Das zu frühe Kommen.

6 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hi Leute, 

Ich habe vollgendes Problem. Ich bin seit ca 3 Monaten in einer F+. Unsere Sexleben ist ganz okay, was mehr an mir liegt als an ihr. Mein Problem ist das ich oft sehr schnell zum Höhepunkt komme ohne es zu wollen. Hin und wieder kann ich ewig lang, aber oft passiert es mir aber das ich in wenigen Minuten komme. Meine F+ scheint das nicht zu stören, hab schon mit ihr darüber geredet. Mich allerdings stört das extrem. Hoffe jemand kann mir hier weiterhelfen und mir ein paar gute Tipps geben.

Danke im Vorraus - Ivar 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Versuch dir selbst den Druck raus zu nehmen. Je angespannter du bist, desto schneller kommst du auch.

Alternativ: Besorgs ihr vorher mit Hand/Zunge - so kommst du erst gar nicht in ''Leistungsdruck'' :unknw:

 

Physisch gesehen kannst du ansonsten kurz bevor du kommst deinen Schwanz ''anspannen'' (etwa wie wenn du beim pinkeln den Strahl unterbrichst) und kurz warten (ggf. raus ziehen). Danach geht's direkt wieder. Kanns nicht besser erklären :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, Ivar068 schrieb:

Hoffe jemand kann mir hier weiterhelfen und mir ein paar gute Tipps geben.

Trainiere deinen PC-Muskel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Versteh dein Problem nicht. Ist doch kein Beinbruch, wenn du mal schneller kommst. Du redest hier von "Minuten" und nicht von Sekunden. Du solltest dir kein Druck machen und mal von der Vorstellung weg kommen, du müsstest eine bestimmte Leistung abliefern um der Oberficker zu sein. Sexy ist, wenn du bumst wie es dir gefällt. Lass dich gehen und genieße den Sex doch lieber. Das ist eben auch der entscheidende Unterschied zu einer Beziehung. Bei einer F+ hast du im Hinterkopf immer so einen gewissen Leistungsdruck. Und dadurch entstehen auch bei manchen Typen die typischen Durchhänger. Gerade bei einer F+ bietet es sich doch an noch eine zweite Runde nachzuschieben ;-)

Also ganz im Ernst, entspann dich mal und befrei dich von der Vorstellung Sex sei ein Leistungssport. Fällt in etwa in die selbe Kategorie wie "mein Penis ist zu klein", ist nämlich Blödsinn...

Ansonsten wenn du eher von Sekunden sprichst, dann hol dir doch einfach vorher einen runter oder masturbier einfach öfter. Mehrere Lagen Gummi sollten auch ihr Übriges tun um Taubheit herbei zu führen 😬

 

vor 46 Minuten, Remo schrieb:

Versuch dir selbst den Druck raus zu nehmen. Je angespannter du bist, desto schneller kommst du auch.

Alternativ: Besorgs ihr vorher mit Hand/Zunge - so kommst du erst gar nicht in ''Leistungsdruck'' :unknw:

 

Physisch gesehen kannst du ansonsten kurz bevor du kommst deinen Schwanz ''anspannen'' (etwa wie wenn du beim pinkeln den Strahl unterbrichst) und kurz warten (ggf. raus ziehen). Danach geht's direkt wieder. Kanns nicht besser erklären 😄

Komisch, ist bei mir genau anders herum, je entspannter ich bin, umso schneller komm ich. Und nun? ;-)

bearbeitet von 14:59

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden, Ivar068 schrieb:

. Hin und wieder kann ich ewig lang, aber oft passiert es mir aber das ich in wenigen Minuten komme.

Das ist eine reine Erfahrung und Übungssache. Wenn du mal in einer LTR warst und mehrere Jahre regelmässig Sex hattest. Ist das zu früh kommen überhaupt kein Thema mehr. Du lernst dich besser kennen und bekommt ein Gefühl dafür, ob es bald soweit ist. Du lernst deine Bewegungen zu Kontrollieren. Du lernst damit umzugehen, wenn die Bewegungen der Frau (auch die vaginalen Muskel Kontraktionen) dich zu sehr erregen.

Allerdings musst du das für jedem neuen Sex-Partner jedes mal neu kalibirieren. Jede Frau reagiert und bewegt sich anderes und hat einen anderen Erregungsverlauf.

 

Aber ich spreche hier von mehreren Jahren regelmässigem Sex  um die volle Kontrolle über deine Ejakulation zu bekommen. Hast du die volle Kontrolle über deine Ejakulation, dann wirst du so lange ficken können bis deine Erektion zurück geht.

Es wird dann eine Gratwanderung zwischen Ejakulation und dem Verlust der Erektion.

Bei zu viel Action droht die frühe Ejakulation, und bei zu wenig Action droht der Verlust der Erektion.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

<modmode>Bitte erst einmal einlesen, und zwar hier: 

Geschlossen.<\>

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.