Freundin sagt ich bin zu Anhänglich

332 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

vor 8 Minuten, Sam Stage schrieb:

Du bist so ne Pussy, einfach unglaublich...

Das Mädel hat alles richtig gemacht.

Ich will das nicht beschönigen, das ich mir nach wie vor darüber ein Kopf mache ist nicht gut und absolut Lappen like. Aber ein Pussy move wäre doch wenn ich sie damit konfrontieren würde, ihr schrieben würde wieso sie sich nicht meldet usw.
 

Ich habe die Antwort jetzt schon von euch bekommen, sie hat schlicht und einfach keine Interesse. Das sollte mir zu denken geben. Ihr Interesse kann ich ganz bestimmt nicht steigern, wenn ich ihr jetzt einfach schreibe oder so. Deshalb ist die KS weiterhin die beste Wahl. Die Hoffnung das überhaupt nochmal was von ihr kommt, streiche ich mir jetzt mal ganz aus dem Kopf. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 33 Minuten, Enatiosis schrieb:

Weil sie kein Interesse hat. Sie hat kein Interesse an dir, kein Interesse an Kontakt, du gehst ihr verdammt noch mal am Arsch vorbei. Jetzt sieh das endlich ein und konzentrier dich auf wichtigere Dinge

Die KS dient doch auch als Nebeneffekt um ihr Interesse zu steigern oder ? Hauptfokus liegt weiterhin auf mich, aber wenn ich irgendwann nochmal was von ihr hören will muss ich die KS halten oder ? 

bearbeitet von PascalPo12
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten, PascalPo12 schrieb:

aber wenn ich irgendwann nochmal was von ihr hören will muss ich die KS halten. 

https://mobile.twitter.com/YMsyaraf/status/1123631764528754688/photo/1

  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

vor 10 Minuten, PascalPo12 schrieb:

aber wenn ich irgendwann nochmal was von ihr hören will muss ich die KS halten. 

@Sam Stage hat so recht. Was muss die kleine eigentlich noch machen das du keinen Bock mehr auf sie hast. Liebst du dich selbst so wenig ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du bist abhängig wie ein Hündchen vom Herrn.

Du solltest jetzt dringend beginnen an Dir zu arbeiten um dieses Abhängigkeitsmuster zu durchbrechen.

Damit du wenigstens irgendwann bei der nächsten Frau in der Lage bist, eine Beziehung zu führen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Minuten, PascalPo12 schrieb:

Die KS dient doch auch als Nebeneffekt um ihr Interesse zu steigern oder ? Hauptfokus liegt weiterhin auf mich, aber wenn ich irgendwann nochmal was von ihr hören will muss ich die KS halten oder ? 

Bro, du hast definitiv ein sattes Selbstwertproblem. Egal was ich dir hier an den Kopf werfe - du wehrst dich nicht Mal.

Komm erstmal in deinem Leben an, lerne für dich zu sorgen und dich zu schützen. Erst wenn du das kannst, bist du bereit für eine Beziehung.

Du hast deine Freundin als Mama mißbraucht und sie hat das glücklicherweise verstanden und die Reißleine gezogen. Eine Freundin ist ein eigenständiger fremder Mensch, mit der man eine Partnerschaft auf Zeit eingeht. In dieser Zeit bleibt man aber trotzdem ein Individuum. Es gibt keine Symbiose.

Du bist erwachsen, lerne dich auch so zu verhalten.

bearbeitet von Sam Stage
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Minuten, PascalPo12 schrieb:

Die KS dient doch auch als Nebeneffekt um ihr Interesse zu steigern oder ? Hauptfokus liegt weiterhin auf mich, aber wenn ich irgendwann nochmal was von ihr hören will muss ich die KS halten oder ? 

Eine KS kann dazu dienen ja - dafür muss aber Grundinteresse seitens der Frau vorhanden sein, ergo Anziehung.

Versteh doch endlich mal, dass es diese ihrerseits einfach nicht mehr gibt. Was ist so schlimm daran? Sowas passiert halt, muss man akzeptieren. Ich hab auch gerade Interesse an einer, sie aber nicht an mir. Soll ich mir jetzt einreden, dass eine Kontaktsperre dabei hilft, ihr Interesse zu schüren? Glaubste doch wohl selbst nicht.

Lass los, entwickel dich weiter, triff neue Frauen.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, Deborah schrieb:

Du bist abhängig wie ein Hündchen vom Herrn.

Du solltest jetzt dringend beginnen an Dir zu arbeiten um dieses Abhängigkeitsmuster zu durchbrechen.

Damit du wenigstens irgendwann bei der nächsten Frau in der Lage bist, eine Beziehung zu führen.

Und wie schaffe ich das ? Diese „Muster“ zu durchbrechen ? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, Sam Stage schrieb:

Bro, du hast definitiv ein sattes Selbstwertproblem. Egal was ich dir hier an den Kopf werfe - du wehrst dich nicht Mal.

Komm erstmal in deinem Leben an, lerne für dich zu sorgen und dich zu schützen. Erst wenn du das kannst, bist du bereit für eine Beziehung.

Du hast deine Freundin als Mama mißbraucht und sie hat das glücklicherweise verstanden und die Reißleine gezogen. Eine Freundin ist ein eigenständiger fremder Mensch, mit der man eine Partnerschaft auf Zeit eingeht. In dieser Zeit bleibt man aber trotzdem ein Individuum. Es gibt keine Symbiose.

Du bist erwachsen, lerne dich auch so zu verhalten.

Das ich zu anhänglich war habe ich bereits selbst erkannt. Ich versuche daran auch aktuell zu arbeiten, in dem ich meine eigenen Interessen verfolge. In der Beziehung selbst habe ich auch selten was für mich alleine gemacht. Deshalb habe ich in der Zeit jetzt ohne sie, bereits meine sozial Kontakte wieder aufgebessert. Nicht um mich krampfhaft abzulenken, sondernd weil ich Spaß hatte und Bock drauf hatte. Sie selbst wollte ja auch häufig nicht das ich alleine los ziehe. Sie hätte es selbst nicht gewollt, wenn ich jetzt spontan mich dazu entschieden hätten feiern zu gehen oder so. Deswegen verstehe ich dieses Gelaber von ihr sowieso nicht. Man kann ja nichts verlangen, was man selbst nicht einhält. 

 

 Also durch die KS sieht sie ja aktuell auch das ich sehr wohl ohne sie kann ? Wäre ich doch so ein jämmerlicher Lappen, würde ich ihr doch täglich schreiben usw. schlussendlich kam die Idee sich zu melden doch von ihr selbst und deshalb bin ich einfach verwirrt wieso jetzt doch nichts kommt, kam man das nicht nachvollziehen ? Aber klar das Interesse ist anscheinend einfach nicht da. Abhacken und fertig 

  • OH NEIN 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nochmal Bro, du suchst keine Freundin und du suchst ne Ersatz-Mutti.

Mich triggert deine Reaktion so, weil ich früher genauso war. Ich schimpf nicht mit dir, sondern eigentlich mit meinem alten Ich.

Mach dir Mal klar, das du es bist der dir die tollen Frauen herstellt. Ist die eine weg, holst du dir eben ne neue und die ist dann sogar noch besser. Du bist hier im Forum und kannst dir damit alles aneignen, um so zu werden.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 25 Minuten, Sam Stage schrieb:

Nochmal Bro, du suchst keine Freundin und du suchst ne Ersatz-Mutti.

Mich triggert deine Reaktion so, weil ich früher genauso war. Ich schimpf nicht mit dir, sondern eigentlich mit meinem alten Ich.

Mach dir Mal klar, das du es bist der dir die tollen Frauen herstellt. Ist die eine weg, holst du dir eben ne neue und die ist dann sogar noch besser. Du bist hier im Forum und kannst dir damit alles aneignen, um so zu werden.

Bestimmt triggert dich das jetzt wieder 😂 aber was würdest du mir nun konkret raten?

Ich glaub ich habe jetzt gecheckt das da nichts mehr von ihr kommt und sie einfach keinen Bock mehr hat. Das muss ich erstmal akzeptieren, garnicht mal so leicht. Da passt echt das Bild von Twitter ziemlich gut. Ich bin auch so langsam wieder dabei mit ein paar Damen zu Texten. Aber was kannst du mir noch raten ? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, PascalPo12 schrieb:

Bestimmt triggert dich das jetzt wieder 😂 aber was würdest du mir nun konkret raten?

Ich glaub ich habe jetzt gecheckt das da nichts mehr von ihr kommt und sie einfach keinen Bock mehr hat. Das muss ich erstmal akzeptieren, garnicht mal so leicht. Da passt echt das Bild von Twitter ziemlich gut. Ich bin auch so langsam wieder dabei mit ein paar Damen zu Texten. Aber was kannst du mir noch raten ? 

Akzeptanz ist da schonmal die richtige Richtung. In Zukunft arbeitest du bitte zusätzlich daran den wichtigsten Menschen in deinem Leben auf Platz 1 vor allen anderen zu stellen: Dich selbst. In deiner vergangenen Beziehung war sie das Herrchen und du das Hündchen, was sich über jeden Brocken, der dem Herrchen beiläufig vom Tisch fällt gefreut hat und dachte er hat da was ganz tolles ergattert.

Weißt du warum eine x-beliebige Frau irgendwelche x-beliebige Scheiße mit dir abzieht? Bei den meisten Mädels ist das nicht weil sie so böse sind oder weil sie das so gerne machen oder so gerne Spielchen spielen, sondern einzig und alleine deswegen weil du das mit dir machen lässt und es zulässt, dass sie dich so behandelt. Sie wollen damit testen ob sie einen Mann oder einen Waschlappen vor sich haben.

Dein Problem ist die Verlustangst, die dich zum Waschlappen macht. Da solltest du mal schauen wo die her kommt und zügig abstellen. Verlustangst zwingt dich dazu nie so handeln zu können, wie du in dem Moment gerne handeln würdest aus Angst wenn du falsch reagierst oder ihr nicht nach dem Mund redest ist deine Göttin weg. Das merkt die Frau und du verlierst dadurch immer mehr an Anziehung. Fängt bei kleinen Shit Tests an und hört bei richtig derben Respektlosigkeiten auf wenn du da nicht rechtzeitig klar und deutlich einen Riegel vorschiebst und deine Grenzen aufzeigst.

Du willst ihr immer alles recht machen, sagst selbst bei Überschreitung deiner Grenzen zu allem ja und Amen damit Frauchen dich lieb hat und erreichst damit genau das Gegenteil von dem was du willst. Dieses Paradoxon begreift man als Nice guy sehr schwer weil man als solcher meist von klein auf darauf konditioniert wurde, dass es das tollste der Welt sei Frauen zu gefallen. Wirklich gefallen tust du Frauen aber nur dann, wenn du eben nicht krampfhaft versuchst ihnen zu gefallen und dich dabei bis zur Selbstaufgabe verstümmelst und verbiegst nur um nicht anzuecken, sondern wenn du zu deiner hoffentlich angeborenen Männlichkeit stehst, dich durchsetzt und wenn nötig auch mal etwas doller auf den Tisch haust.

Wenn die Frau merkt, dass du nicht alles mit dir machen lässt und du weg bist wenn sie versucht irgendeine Scheiße mit dir abzuziehen, dann kommt sie gar nicht erst auf die Idee irgendeine Scheiße mit dir abzuziehen. Um das Podestdenken abzustellen ist es hilfreich wenn du dir klar machst, dass sie nicht die schönste, tollste, heißeste, geilste... Frau auf der Welt ist sondern das nur deine eigene selbsterdachte Projektion von ihrer Person ist. Die gleiche oder eine ziemlich sicher sogar bessere Beziehung kannst du mit zig tausend anderen Frauen da draußen haben. Wenn du das mal mitgeschnitten und erlebt hast, hast du auch keine Angst mehr sie bei für dich unpassendem Verhalten rigoros gehen zu lassen.Kannst du aber nur erleben wenn du rausgehst und es machst statt in Selbstmitleid zu versinken und ihr hinterherzuheulen.

 

bearbeitet von htid
  • LIKE 1
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Leute ich dachte ich melde mich mal wieder.

also ich habe folgende Punkte für mich aus der Sache mit meiner Ex „entnehmen“ können, die ich in Zukunft gerne ändern möchte. 

 

Situationen in den ich Eifersucht, Verlustangst oder sonstige negative Gefühle wahrnehme, werde ich in Zukunft mit mir selbst ausmachen. Ich werde nicht meine Partnerin dafür verantwortlich machen, wenn ich mich schlecht fühle das sie mal feiern gehen möchte usw. Gerade in Situation wo sie mal weggehen wollte, habe ich mich nicht grad souverän verhalten. Ich wurde hier ja auch schnell als „Klammeraffe“ abgestempelt doch eigentlich war ja sie diejenige die selbst vorschlug das man in einer Beziehung einfach nicht feiern gehen sollte, außerdem waren wir ja zu diesem Zeitpunkt 18 ! Ich denke das viele hier übertrieben gesagt, in einer ganz anderen Welt leben. Ganz andere Vorstellungen haben usw. dies sehe ich überhaupt nicht negativ sondernd setzte es mir selbst als Ziel irgendwann dort anzukommen und selbst eine solche Reife und Erfahrung zu besitzen. 

Wisst ihr was der eigentlich Knackpunkt an dieser Geschichte ist ? Als ich sie kennenlernte gab es schon einige „Red Flags“, ich blockierte sie dann auch. Unteranderem weil sie so oft auf Party war und sich zu diesem Zeitpunkt bereits in einer Art Beziehung befand. Bzw traf sie sich mit jemanden und suchte nebenbei also schon den nächsten. Dies passte einfach überhaupt nicht zu mir! Doch sie kam nach einer Woche (wo der andere Geschichte war) wieder an. Ich wusste wie sie war und entschied mich dann trotzdem für ein Treffen. Und genau hier sehe ich weiteres Entwicklungspotenzial auf meiner Seite ! Ich sollte in Zukunft „konsequenter“ sein und mir bewusst machen welche Auswirkungen meine Entscheidungen haben. Ich habe das alles in Kauf genommen um im Endeffekt ein hübsches Mädchen zu treffen, ich wusste auch garnicht was ich eigentlich will ... und genau deswegen endete das alles in einem Riesen Desaster. Hätte ich genau gewusst was ich will und dementsprechend konsequent gehandelt, wäre dies alles nicht passiert. Ich habe alles in Kauf genommen um hart gesagt, auch mal ein schönes Mädchen zu treffen. Mir fehlen ehrlich gesagt Grenzen und klarere Ziele.

 

KS ist weiterhin voll im Gange.. es kam natürlich nichts mehr von ihr und ganz ehrlich ? Was will ich mit so jemanden ? Scheiß auf jemanden der mich nicht schätzt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Weil man sich ausgerechnet am Anfang mit 18 so einen Kopf macht weil idealistisch und so. Man kann es nur immer wieder sagen: Egal was die Mädels fantasieren, gerade sie sind es, die sich in dem Alter ausprobieren. Daher passt das was du beschreibst, wie sie sich VERHÄLT sehr gut dazu. NICHT das was sie LABERT.

Taten > Worte. DAS solltest du mitnehmen.

Dann siehst auch klarer und kannst dich entscheiden. Nicht konsequenter Mädels aussortieren, die sich ausprobieren, sondern das selber auch mal gechillter anzugehen. Mit solch einem Mädchen kannst du Spaß haben. DAS sollte deine Konsequenz sein. Du musst doch jetzt nicht schon wieder und von vornherein in Beziehungsmustern denken. DU BIST 20!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden, PascalPo12 schrieb:

Situationen in den ich Eifersucht, Verlustangst oder sonstige negative Gefühle wahrnehme, werde ich in Zukunft mit mir selbst ausmachen. Ich werde nicht meine Partnerin dafür verantwortlich machen, wenn ich mich schlecht fühle das sie mal feiern gehen möchte usw. Gerade in Situation wo sie mal weggehen wollte, habe ich mich nicht grad souverän verhalten.

Hmm ja und nein.

Im Endeffekt ist es dein Leben. Generell negative Gefühle nur mit dir selbst ausmachen halte ich für dumm, weil es schlicht den wenigsten Menschen möglich ist alles mit sich selbst auszumachen. Und das ist auch nicht schwach. Steh einfach zu dir selbst und wenn du einer Frau vertrauen kannst und willst dann wirst du bestimmt auch nicht der kontrollfreak sein der du mal warst. An sich ein wenig Verlustangst hat noch niemand umgebracht, solange es nicht dein Leben bestimmt. Sonst könntest du ja auch einfach eine Frau X beliebig austauschen, was ja auch nicht das wahre ist. 

Wichtig ist das du unterscheiden kannst, wann bin ich eifersüchtig oder was stört mich wirklich und verstößt gegen deine eigene Prinzipien. Und alles was du hier liest, kannst und musst du für dich selbst hinterfragen denn im Endeffekt bist du mit deiner Freundin zusammen und nicht das PU-Forum

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 30 Minuten, Sloggy schrieb:

Weil man sich ausgerechnet am Anfang mit 18 so einen Kopf macht weil idealistisch und so. Man kann es nur immer wieder sagen: Egal was die Mädels fantasieren, gerade sie sind es, die sich in dem Alter ausprobieren. Daher passt das was du beschreibst, wie sie sich VERHÄLT sehr gut dazu. NICHT das was sie LABERT.

Taten > Worte. DAS solltest du mitnehmen.

Dann siehst auch klarer und kannst dich entscheiden. Nicht konsequenter Mädels aussortieren, die sich ausprobieren, sondern das selber auch mal gechillter anzugehen. Mit solch einem Mädchen kannst du Spaß haben. DAS sollte deine Konsequenz sein. Du musst doch jetzt nicht schon wieder und von vornherein in Beziehungsmustern denken. DU BIST 20!!

Möchtest du damit sagen in diesem jungen Alter kann man eigentlich garkeine Reife und monogame Beziehung führen weil die Mädels sich „ausprobieren“ möchten ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten, chiller97 schrieb:

Möchtest du damit sagen in diesem jungen Alter kann man eigentlich garkeine Reife und monogame Beziehung führen weil die Mädels sich „ausprobieren“ möchten ?

Das hängt davon ab, wie das Mädel drauf ist. Du kannst natürlich machen, wonach dir ist. Aber auch nur das wonach den Mädels ist. Und sie ist ein Beispiel dafür, dass sich in dem Alter ausprobiert wird. Ob man da genug Reife hat.. kann man diskutieren. Aber darum gehts nicht. Hier gehts darum: Was liegt vor. Was machst du damit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 10.12.2019 um 12:19 , Lemonade schrieb:

und verstößt gegen deine eigene Prinzipien.

Das hat sie schon so häufig und ich war unfähig Konsequenz zu ziehen. Wir waren schon mehrfach getreent, hatte das bewusst nicht erwähnt weil ich mich einfach geschämt habe. Sie hatte immer in der Zeit einen anderen, ich mache diese spiel schon seit 2 Jahren mit. Selbst beim kennenlernen gab es voher noch einen anderen mit dem sie davor was hatte. 
 

 

bearbeitet von PascalPo12
  • IM ERNST? 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, PascalPo12 schrieb:

Das hat sie schon so häufig und ich war unfähig Konsequenz zu ziehen. Wir waren schon mehrfach getreent, hatte das bewusst nicht erwähnt weil ich mich einfach geschämt habe. Sie hatte immer in der Zeit einen anderen, ich mache diese spiel schon seit 2 Jahren mit. Selbst beim kennenlernen gab es voher noch einen anderen mit dem sie davor was hatte. 
 

 

Ich hatte bewusst nicht erwähnt, das dies nicht unsere erste Trennung war. Ich habe mich schlichtweg geschämt dafür  es gab schon mehrer Trennung und jedesmal hatte sie relativ schnell einen neuen oder schlief mit anderen Männern. Zur Liebe gehören keine Trennungen und vor allem ist mir leider auch bewusstgeworden, das sich Menschen nicht ändern. Als ich sie damals kennenlernte und schon was mit ihr hatte, schrieb sie noch mit ihrem Ex und„klärte“ was wegen der Trennung. Und dannirgendwann war ich derjenige der ihr schrieb,während sie schon mit einem anderenlosgezogen war. 

Als wir einmal getrennt waren fing sie eine Beziehung mit jemanden von der Arbeit an. Irgendwann als wir dann wieder zusammenwaren, schrieb dann zu dem Zeitpunkt ihreehemalige Arbeitskollegin ihr, das sich derandere Arbeitskollege ja endlich von derBeziehung mit ihr erholt hätte und sie ihn ganz mies behandelt hätte. Diesen Moment werdeich niemals vergessen, dieser Moment hat mich fast gefrieren lassen. Weil ich ihr am liebstendas selbe gesagt hätte.

  • OH NEIN 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach ja, unsere Ratschläge ergeben halt überhaupt keinen Sinn, wenn du uns eine völlig falsche Geschichte erzählst. Und auch wenn du nicht geholfen bekommen möchtest, verschwendest du halt unsere Zeit. Schade.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Minuten, Deborah schrieb:

Ach ja, unsere Ratschläge ergeben halt überhaupt keinen Sinn, wenn du uns eine völlig falsche Geschichte erzählst. Und auch wenn du nicht geholfen bekommen möchtest, verschwendest du halt unsere Zeit. Schade.

Klar kann ich verstehen das du es so siehst. Hm habe halt selbst versucht die Sachen aus der Vergangenheit, die damals in der Beziehung passiert sind zu vergessen und dachte ich stelle mich einfach mit der aktuellen Situation hier vor. Doch umso mehr ich Abstand von ihr habe, sehe ich erstmal was dort alles passiert ist. Sry 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 3.12.2019 um 09:12 , Sam Stage schrieb:

Bro, du hast definitiv ein sattes Selbstwertproblem. Egal was ich dir hier an den Kopf werfe - du wehrst dich nicht Mal.

Worüber der TE grad stolpert ist nen Bindungsmuster. Mit Selbstwert hat das nix zu tun. Im Gegenteil. Das er auf die ganzen Zuweisungen hier nicht weidwund reagiert, ist eher nen Zeichen für nen gesundes Selbstwertempfinden.

 

Am 3.12.2019 um 10:35 , PascalPo12 schrieb:

Und wie schaffe ich das ? Diese „Muster“ zu durchbrechen ? 

Garnicht. Brauchste auch nicht. Weil die Muster völlig OK sind. Merkste daran, dass eure Beziehung ja auch gut funktioniert hat. Und wenns weiterhin gut laufen würde, gäbs ja auch nix, was dich stören würde. Darum musste nix durchbrechen. Im Gegenteil würdeste eher dann nen Selbstwertproblem bekommen. Weil die Muste ja ein Teil von dir sind.

Darum nicht versuchen, was zu durchbrechen. Sondern im Gegenteil das wertschätzen, was da ist. Und zwar alles. Weiter oben schreibste ja von nem Muste, mit dem es dir zweitweise besser geht. Nämlich, wenn du machst, was du selbst willst.

Die Kunst ist, alle Musster die da sind, als Teil der eigenen Persönlichkeit anzunehmen, zu akzeptieren und wertzuschätzen. Und zwar bei sich selbst - und bei anderen auch. Wenn bei dir gerade das Nähe-Muster präsent ist - und bei ihr das Distanz-Muster. Dann kannste das beides akzeptieren. Ohne, dass du dadurch deinen eigenen Selbstwert im Frage stellen müsstest.

Beziehungen funktionieren dadurch darum besser, wenn man die Unterschiede weniger persönlich nimmt. Du willst gerade Nähe - und sie was mit ihren BFFs machen? OK, dann macht dir das um so weniger was aus, je besser du ohne sie klar kommst. Beispielsweise, weil du auch ohne sie Spaß haben kannst. Und nachdem sie ihren BFF-Abend hatte, freut sie sich, weil du so ein entspannter und gut gelaunter Typ bist.

Klar, was gemeint ist?

 

  • LIKE 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden, PascalPo12 schrieb:

Ich hatte bewusst nicht erwähnt, das dies nicht unsere erste Trennung war. Ich habe mich schlichtweg geschämt dafür  es gab schon mehrer Trennung und jedesmal hatte sie relativ schnell einen neuen oder schlief mit anderen Männern. Zur Liebe gehören keine Trennungen und vor allem ist mir leider auch bewusstgeworden, das sich Menschen nicht ändern. Als ich sie damals kennenlernte und schon was mit ihr hatte, schrieb sie noch mit ihrem Ex und„klärte“ was wegen der Trennung. Und dannirgendwann war ich derjenige der ihr schrieb,während sie schon mit einem anderenlosgezogen war. 

Als wir einmal getrennt waren fing sie eine Beziehung mit jemanden von der Arbeit an. Irgendwann als wir dann wieder zusammenwaren, schrieb dann zu dem Zeitpunkt ihreehemalige Arbeitskollegin ihr, das sich derandere Arbeitskollege ja endlich von derBeziehung mit ihr erholt hätte und sie ihn ganz mies behandelt hätte. Diesen Moment werdeich niemals vergessen, dieser Moment hat mich fast gefrieren lassen. Weil ich ihr am liebstendas selbe gesagt hätte.

Unsäglich. Was kommt als nächstes? Dass sie das mit dir eigentlich nie als Beziehung gesehen hat. 🤣

Aber auch ohne die Infos hab ich gleich gesagt: Mädel, 18/19 > Schwanzkarussell. Du musst damit klarkommen.

Und was gibst du auf Gelaber von Arbeitskolleginnen? Kontrollierst du sie etwa? Und wieso überhaupt ehemalige Arbeitskollegen in nem Alter von 18/19? Was weißt du denn, wie sie ihren Arbeitskollegen behandelt hat??

Du musst echt mal runterkommen. Du bist nicht ihr Erziehungsberechtigter. Und ihr Partner warst du wahrscheinlich auch nie wirklich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden, Aldous schrieb:

Worüber der TE grad stolpert ist nen Bindungsmuster. Mit Selbstwert hat das nix zu tun. Im Gegenteil. Das er auf die ganzen Zuweisungen hier nicht weidwund reagiert, ist eher nen Zeichen für nen gesundes Selbstwertempfinden.

Damit hast du sicher Recht. Wenn du dieses eine Verhaltensmuster komplett isoliert betrachtest, kann man es auch so auslegen.

Im Kontext seines gesamten beschriebenen Verhaltens, bleibe ich dabei das er mMn. ein Selbstwertthema hat. Das ist aber nur meine persönliche Meinung die ich mit aus dem geschriebenen gebildet habe, ohne den TE persönlich zu kennen. 

Aldous ich schätze deine Meinung sehr, allerdings entsteht bei mir seit einiger Zeit der Eindruck, das deine Antworten häufig die Forenmitglieder einfach nur widerlegen sollen. Mag sein das ich damit falsch liege aber so sehe ich das mittlerweile.

bearbeitet von Sam Stage

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 24 Minuten, Sloggy schrieb:

Und was gibst du auf Gelaber von Arbeitskolleginnen? Kontrollierst du sie etwa? Und wieso überhaupt ehemalige Arbeitskollegen in nem Alter von 18/19? Was weißt du denn, wie sie ihren Arbeitskollegen behandelt hat??

Sie hatte in einer der Trennungen eine Beziehung mit ihrem Arbeitskollegen, wo sie ihre Ausbildung gemacht hat. Irgendwann waren wir wieder zusammen und da schrieb ihre Arbeitskollegin ihr ein paar Nachrichten, sie zeigte mir das ja von selbst. Und diese Arbeitskollegin war froh das meine Ex dort nicht mehr arbeitet und hat ihr nochmal gesagt, wie scheiße sie ihren Umgang mit den Arbeitskollegen fand (Der hatte wohl richtig gelitten durch die Beziehung usw.) und da dachte ich mir noch oh man, ich leide genauso mit ihr. Damals als das frisch mit dem Arbeitskollegen beendet war, hatte sie schon wieder was mit mir. Ich will nicht sagen das sie ihn betrogen hat, kann mir dies aber durchaus vorstellen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.