11 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

1. Mein Alter:            28
2. Alter der Frau:      26
3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben:             unzählige in den letzten Monaten
4. Etappe der Verführung:                                                             Dates, Sex, Freundeskreis, geht in Richtung LTR


5. Beschreibung des Problems:

War am Wochenende mit der Frau, die ich aktuell date, auf der Hochzeit eines russischen Freundes von mir.

Russische Hochzeit = VODKA.

Ich bin sowohl im privaten, als auch im beruflichen Umfeld recht trinkfest und sicher im Umgang mit Alkohol.                                                                                                                                                                Am Wochenende habe ich aber meine Grenzen aufgezeigt bekommen und diese definitiv überschritten. Waren dann doch ein paar Vodka zu viel.

Im Taxi auf dem Heimweg zündete das ganze dann richtig. 

Sowohl dem Taxifahrer (indischer Taxifahrer in London mit starkem "Dialekt"), als auch meiner Begleitung habe ich daraufhin nicht den angemessenen Respekt entgegengebracht.                                         (Habe den Taxifahrer nicht richtig verstanden und reagierte abfällig/ flapsig ... "whatever") 

Meine Begleitung wies mich auf mein Unangebrachtes Verhalten hin, worauf ich mit Unverständnis reagierte. Versuche das ganze mit einem großzügigen Trinkgeld vom Tisch zu wischen.

Auf weitere durchaus angebrachte Kritik seitens meiner Begleitung reagierte ich uneinsichtig und legte mich darauf schlafen.

Am nächsten morgen entschuldigte ich mich für mein Verhalten bei ihr. Die Entschuldigung wurde angenommen, mit dem Zusatz, dass sie sowas nicht nochmal erleben wolle.

Soweit die Situation.


6. Frage/n

Mir ist das ganze extrem Unangenehm und es kommt für mich einem kompletten Frameverlust gleich.

Ich war nie in einer vergleichbaren Situation. Was kann ich jetzt tun? Thema ignorieren? Nochmal ansprechen?

Fühle mich sehr unwohl.

bearbeitet von Care Free

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Minuten, Care Free schrieb:

Ich bin sowohl im privaten, als auch im beruflichen Umfeld recht trinkfest und sicher im Umgang mit Alkohol.

Wie soll man das denn verstehen? Arbeitest du als Alkoholiker? 

  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten, DonCannabis schrieb:

Wie soll man das denn verstehen? Arbeitest du als Alkoholiker? 

Hatte bisher nie Ausfälle/ Fehlverhalten im Zusammenhang mit Alkohol. Weder im privaten Rahmen, noch bei Weihnachtsfeiern, Geschäftsessen etc.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1. weniger trinken, denn was passieren kann weißt du ja jetzt. Das Problem ist bei Alkohol, dass es eine Gemütsstimmung einfach verstärken kann. Warst halt 30x Mal gut drauf, da war es immer noch lustiger, einmal nicht, da ging es dann daneben.

2. Fehler kann man machen, aber man darf einen Fehler nicht zwei mal machen.

3. Ich würde die Geschichte auf sich beruhen lassen. Du hast dich entschuldig und die Dame hat dich zurecht angezählt, aber damit ist es auch genug. Den Frame zerschießt du dir mit jeder weiteren Handlung, welcher mit dieser Geschichte zu tun hat.

- Kommst du jetzt angekrochen widerspricht es vermutlich deinem normalen Verhalten und das ist auch besser so

- Machst du auf Obermacker entspricht das mehr oder weniger deinem Verhalten als du besoffen warst und das kam ja auch nicht so gut an.

Wenn ihr mal wieder was zusammen trinkt, bleibst du halt bei Weinschorle oder sowas.

bearbeitet von bandit_bln

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du hast dich entschuldigt das reicht. Dahingehend sprichst du es nicht mehr an, viel wichtiger ist das du es wirklich einsiehst das dein Verhalten unangemessen war. 

Und mach dir mal keinen Kopf wegen dem Frameverlust, das ist nur Hirnfick.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ufff, finde ja übermäßigen Alkoholkonsum ja wirklich eines der unattraktivsten Situationen in denen Frau einen Mann erleben kann.
Kann man schon mit Frameverlust gleichsetzen und bei mir zumindest führt es schon auch dazu, dass ich den Mann mit etwas anderen Augen sehe (ist jetzt etwas roh formuliert, kommt natürlich auf die Gesamtsituation an - aber auf euren Abend ganz gut übertragbar). 

Das kann sich jedoch wieder ändern. Ist dann mittelfristig interessant. 
Ich finde es gut, dass du dich sofort entschuldigt hast und würde es damit an deiner Stelle auch gut sein lassen. 
Zeig ihr einfach beim weiteren Weggehen, dass du dir nicht regelmäßig die Kante gibst, selbst wenn du mit Alkohol sonst so gut kannst - mach das mit deinen Freunden, nicht mit dem Mädel mit dem du schläfst. 

Ist für mich einfach immer ein Punkt der Sicherheit. Ich will das im Fall der Fälle mein Mann für mich da ist und ich ihn nicht irgendwo vom Boden aufkratzen muss, oder noch schlimmer er mich sogar aggressiv anfährt. Das geht einfach nicht und die Kontrolle beim Alkohol lässt sich gut auf die Kontrolle bei anderen Dingen im Leben übertragen.
 

bearbeitet von capitalcat
  • LIKE 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde bei den nächsten Gelegenheiten mal demonstrativ den Alkohol weglassen. Ist vielleicht auch ein Zeichen der Reue ohne es nochmal anzusprechen.

Den Partner alkoholisiert zu erleben, kann sehr aufschlussreich sein. Ich habe eine Freundin die in der Kindheit unter ihrem Alkoholiker-Vater sehr gelitten hat und sich unschöne Bilder in der Ehe ihrer Eltern anschauen durfte. Als es mit ihrem Freund (heute Mann) ernster wurde, hat sie ihn mit Vorsatz abgefüllt, um zu sehen welches Verhalten er an den Tag legt. 

Auf die Idee muss man erstmal kommen. Das wäre für mich nie eine Option, aber bei ihr konnte ich es nachvollziehen.

  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, Samtschnute schrieb:

hat sie ihn mit Vorsatz abgefüllt, um zu sehen welches Verhalten er an den Tag legt. 

Mich ham sie immer abgefüllt, damit sie mich kriegen. Wär gar nicht notwendig gewesen.

@Care Free Neue unerwartete Erfahrung, Schlußfolgerung sollte aber irgendwie klar sein? Ich fahr gut mit Limit 3 Bier(äquivalente).

  • HAHA 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nicht nochmal entschuldigen. 

Aber vor allem: nicht nochmal machen.

Einfach im Rahmen Deiner Möglichkeiten bleiben.

Du weißt ja jetzt, wie dieser Rahmen gesteckt ist.

Allerdings betrachte ich "Trinkfestigkeit" nicht als Prädikat.

Was CC schreibt, ist ein sehr wichtiger Aspekt.

bearbeitet von Explorer1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich war bei der Situation nicht dabei. Mir gehen die Kollegen, welche sich nach Alkoholkonsum nicht benehmen können, auch tierisch auf den Sack.

ABER: das bei der russischen Hochzeit einer guten Kollegen auch Mal etwas zu viel Alkohol getrunken wird ist auch klar.

Wenn du selber sagst, dass dein Verhalten nicht in Ordnung war, dann kannst du genau 1 Sache machen: dich aufrichtig entschuldigen. Und das hast du gemacht.

Würde es aber nicht weiter thematisieren. Auch demonstrativ den Alk weglassen finde ich unnötig. Wozu denn? Einfach zukünftig im Griff haben und nicht mehr negativ auffallen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich sehe jetzt weniger das Problem darin, dass Du mal zuviel Alkohol getrunken hast, sondern mehr darin, wie Du auf Alkohol reagierst.

Beim letzten russischen Abend (Kundenveranstaltung) hab ich den Vodka auch schwer unterschätzt und dann zwei Stunden mit dem Kopf auf dem Tisch geschlafen (so ein vollbesetzter 8er Tisch). Hat mir nicht geschadet und ist immer noch eine beliebte Story.

Wenn man aber unangenehm wird, was gerade jungen Leuten bei Schnaps (also alles über 40%) gerne mal passiert, dann gibt es da nur eins:
Keinen harten Alkohol mehr trinken.

  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.