10-Jahre LTR; Bilanz

236 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

1. Dein Alter: 33
2. Ihr Alter: 31
3. Art der Beziehung: monogam
4. Dauer der Beziehung: 10 Jahre
5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: 10h (circa 2-3 Wochen)
6. Qualität/Häufigkeit Sex: 1-4x pro Monat
7. Gemeinsame Wohnung? Ja
8. Beschreibung IST-Zustand:

Fast 10 Jahre ein Paar, im Studium kennengelernt.
Beide Akademiker, beide Führungskraft, beide Karriereorientiert.

Seit 5 Jahren in einer Wohnung zusammen, Hausbau bereits projektiert, nicht verheiratet, keine Kinder. 

Ich hatte immer den Lead, bin es gewohnt voran zu gehen, sportlicher Typ (hab ich etwas schleifen lassen; aber nicht aus dem Ruder laufen lassen), habe interessante vorzeigbare Freizeitbeschäftigungen und Hobbys.


9. Fragen an die Community

Steinigt mich, aber nach für mich seltsamen Verhalten mit verstecken von Handy usw, habe ich die Nachrichten auf genau diesem gelesen.

WhatsApp mit Arbeitskollege etwa 20 Jahre älter enthielt dann Kosenamen, KüssendeSmileys, viele Herzen und wie toll das gemeinsame Abendessen war. 
Ich Sie darauf angesprochen.

Sie: Ist ein Freund quasi wie eine Kollegin blabla lief nichts blabla. Hat alles nichts zu bedeuten blabla

Ich habe das akzeptiert, weil ich es auch irgendwie glaube oder glauben möchte.

Seit dem bekomme ich das ganze aber irgendwie nicht mehr auf den Boden:

Handy wird ganztags gehütet wie ein Schatz, meine Reizschwelle und Vertrauensbasis ist irgendwie im Eimer.

Situation jetzt: Nach dem letzten Fetzerei, weil ich nun wieder mitbekommen hatte, dass Sie sich wieder mit dem Herrn aktiv treffen will mit Herzchen und KüssendenSmileys, hat Sie mir offenbart ich soll mir Gedanken machen wie es bei uns weiter gehen soll. 


Ich denke Attraction könnte ein Thema sein? Habt jemand die Situation schon durch? Wie habt Ihr reagiert? 
Thema InnerGame: Emotionale Freiheit, ist das überhaupt möglich? Wie komme ich da weiter, außer coole Hobbys, starker Körper und guter Job? 
 

Danke & Grüße

pacos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, man sollte dich einfach nur steinigen.

Ich nehme an, das war jetzt die allerletzte Ansage von ihr. Entweder du machst dir sofort Gedanken und stellst deine Eifersucht ein, oder eure Beziehung ist Vergangenheit.

Vieleicht ist es aber auch schon vorbei.

Gibt hier übrigens tausendfach gleichgelagerte Threads. So weit ich das überblicke: Bis jetzt hat er niemals seine Eifersucht eingestellt und die Beziehung ging jedes Mal in den nächsten Tagen in die Brüche.

  • OH NEIN 6
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh mann, ins Handy schauen geht halt gar nicht aber ich denke Du wirst Deine Gründe dafür gehabt haben?!

Im Prinzip machst Du ja alles richtig, hast Deine Hobbies und Deine Karriere, denke also kaum dass Du so unattraktiv bist. Hast Du sie mal darauf angesprochen ob sie vielleicht kalte Füße wegen des Hausbaus bekommt? 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Minuten, pacos schrieb:

nicht verheiratet, keine Kinder. 

Ja und weshalb nicht?

Ihr seid immerhin schon 10 Jahre zusammen.

Lass mal die Katze aus dem Sack.

Oder hast du diese Themen bis jetzt erfolgreich verdrängt?

  • IM ERNST? 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten, -Hector- schrieb:

Klar ist ins Handy gucken scheisse, aber kommt schon, der Typ wird nicht nur ihr Arbeitskollege und ihre Freundin sein.

Denke ich auch. Wozu denn dann auch das Versteckspiel mit dem Handy? Sowas würde sie ja nicht machen wenns nix zu verheimlichen gäbe.

Für Beziehungsratschläge habe ich selbst zu viele Baustellen, das überlasse ich anderen. Ich denke aber dass hier der einzige Weg Abstand und Konkurrenz ist. Aber auch nur für den TE, denn ich denke dass sie sich gedanklich bereits verabschiedet hat! Stichwort Lianenmädchen. Erstmal muss die Sache mit dem Kollegen Hand und Fuß haben bevor sie geht.

bearbeitet von arnoldisnumerouno
  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Frage ist halt was euch beide nebst eurem Projekt noch verbindet. Will Sie Kinder und Heiraten, wie stehst du zu diesen Themen. Wer von euch beiden steht auf der Karriereleiter höher, du oder Sie? Klingt für mich als sei es bei euch beiden in einer gewissen Weise fest gefahren und zu sehr nach Alltag.

Interessant wäre für dich auch mal zu sehen was der andere Typ ihr da  gerade gibt.

Ihr beide kennt euch seitdem Studium und ausgelebt haben werdet ihr euch beide nicht aber folgende Frage solltest du dir dringend beantworten:

vor 28 Minuten, pacos schrieb:

hat Sie mir offenbart ich soll mir Gedanken machen wie es bei uns weiter gehen soll. 

Das klingt danach das ihr die Vision für eure gemeinsame Zukunft fehlt und da komme ich nochmal zum Thema Kinder.

vor 29 Minuten, pacos schrieb:

 

Ich hatte immer den Lead, bin es gewohnt voran zu gehen, sportlicher Typ (hab ich etwas schleifen lassen; aber nicht aus dem Ruder laufen lassen), habe interessante vorzeigbare
Thema InnerGame: Emotionale Freiheit, ist das überhaupt möglich? Wie komme ich da weiter, außer coole Hobbys, starker Körper und guter Job?

Ist das dein ernst? Mit solch Themen reißt du keine gebildet Frau mehr vom Hocker heute!!!Da tippe Ich wieder auf eure gemeinsame Zukunft, wie soll es nebst Hausbau weitergehen!? Was ist deine gemeinsame Vision, was willst du mit deiner Freundin zusammen noch erleben und erreichen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke!

Thema Haus: Projektierung fertig; Realisierung 2020.

Thema Kinder: Hatten wir auf wenn Haus fertig geschoben. 2-4 Jahre.

Thema Heirat: Das Thema ist bislang noch gebannt, auch weil einige der Freunde und Familienmitglieder geschieden sind. 

vor 1 Stunde, Enatiosis schrieb:

Akzeptanz. Die meisten Beziehungen mit der Laufzeit und eurem Ausgangsalter sind halt nicht für die Ewigkeit gedacht. Es ist völlig normal, dass man sich nach der Zeit in jemanden anderes verguckt. Besonders ohne richtige Ausbumsphase, 

Sie tendiert zur Trennung und übergibt dir die Verantwortung dafür. 

Schau, du hast 2 Möglichkeiten - entweder du akzeptierst die Tatsache, dass sie Lust auf einen Sidekick hat oder du trennst dich.

 

Danke dafür, das habe ich mir auch gedacht. Ist ernüchternd und schmerzhaft, aber womöglich wahr. 
 

vor 1 Stunde, Enatiosis schrieb:

Du musst als erstes mal verstehen, dass du hier durch Worte, Ego und Eifersucht nichts erreichen wirst. Jegliches Wort in der Hinsicht ist überflüssig

 

Danke, da gehe ich d accord. Ich nehme mir vor das zu verbessern und zu eliminieren. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, botte schrieb:

Für mich liest sich das irgendwie nach Beziehungs-Analphabeten. Was nicht verwunderlich wäre, da ihr beide mit Anfang 20 angefangen habt und nichts anderes kennt. Wo sich das Ganze scheinbar nur auf gemeinsame Interessen und formale Attraction Switches reduziert. Ist aber nicht so einfach.

Mach mal Detail.

Danke für die Antwort: Kannst du das vielleicht genauer erläutern: was ist im Vergleich zum Beziehungsweise-Analphabeten ein Beziehungsprofi? Was macht diesen aus? Wie macht es ein Beziehungsprofi besser? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, Deborah schrieb:

Ja, man sollte dich einfach nur steinigen.

Ich nehme an, das war jetzt die allerletzte Ansage von ihr. Entweder du machst dir sofort Gedanken und stellst deine Eifersucht ein, oder eure Beziehung ist Vergangenheit.

Vieleicht ist es aber auch schon vorbei.

Gibt hier übrigens tausendfach gleichgelagerte Threads. So weit ich das überblicke: Bis jetzt hat er niemals seine Eifersucht eingestellt und die Beziehung ging jedes Mal in den nächsten Tagen in die Brüche.

Was? Seine Freundin schreibt mit einem Arbeitskollegen mit Kosenamen, KussSmileys, will ihn mehrfach treffen und du schreibst was von (unbegründeter) Eifersucht ?

  • LIKE 2
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, Lemonade schrieb:

Was? Seine Freundin schreibt mit einem Arbeitskollegen mit Kosenamen, KussSmileys, will ihn mehrfach treffen und du schreibst was von (unbegründeter) Eifersucht ?

Ich hab was von Eifersucht geschrieben.

  • OH NEIN 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, pacos schrieb:

Danke für die Antwort: Kannst du das vielleicht genauer erläutern: was ist im Vergleich zum Beziehungsweise-Analphabeten ein Beziehungsprofi? Was macht diesen aus? Wie macht es ein Beziehungsprofi besser? 

Nee, andersrum. Du hast so gut wie kein Detail über Eure Beziehung geliefert. Ich habe Dir oben zwei, drei Nachfragen gestellt. Shit in, shit out - wenn Du qualifiziertes Feedback möchtest, dann lege mal ne entsprechende Grundlage.

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten, Lemonade schrieb:

 

Und der TEs soll sich das einfach brav anschauen?

 

Ja. warum nicht? Er könnte sie natürlich auch fragen, ob sie scharf auf den Arbeitskollegen ist. Dann müssten wir hier nicht rätseln. Was schlägst du vor?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, Sprachlos schrieb:

Ob man nun in ein Handy reinschauen soll oder nicht - wenn man schon so weit ist, ist die Vertrauensbasis eh im Arsch.
Grundsätzlich sollte man immer seinem Bauchgefühl vertrauen.

Typisch - DU sollst Dir Gedanken machen. Prima.

Dreh das Ganze mal rum - fordere Sie auf, klare Kante zu zeigen.
Wie sind ihre Vorstellungen? Was will sie vom Leben und von Dir und was nicht?
Und eine klare Grenze ziehen, dass eine romantische Nummer mit einem anderen Typen nicht in Dein Weltbild gehört.
Und SIE sich bitte entscheiden soll, was sie will. Und zwar sofort. Mit allen Konsequenzen.
Alles andere bringt nur eine unnötig langezogene Drama-Zeit mit sich.

@Deborah

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten, Deborah schrieb:

Ja. warum nicht? Er könnte sie natürlich auch fragen, ob sie scharf auf den Arbeitskollegen ist. Dann müssten wir hier nicht rätseln. Was schlägst du vor?

Und die Antwort darauf entspricht dann der letztendlichen Wahrheit - vielleicht - vielleicht aber auch nicht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten, Lemonade schrieb:

Ja, kann man so machen. Sprachlos schreibt da schon was Vernünftiges.

Allerdings denke ich, dass die Beziehung dann auch bald vorbei sein wird. Darf ja auch. Warum muss denn eine Beziehung unbedingt länger halten als 10 Jahre.

Ich denke allerdings, dass man sich nach 10 Jahren Beziehung auch von ein paar sehr romantischen Jugendvorstellungen verabschieden kann. Z.B der Einzige Mann zu sein, den sie jemals anschauen oder gar mögen könnte. Ich sag nicht, dass es für ihn okay sein muss, wenn sie mit einem anderen schläft. Aber das steht hier auch gar nicht:

"WhatsApp mit Arbeitskollege etwa 20 Jahre älter enthielt dann Kosenamen, KüssendeSmileys, viele Herzen und wie toll das gemeinsame Abendessen war. 
Ich Sie darauf angesprochen.

Sie: Ist ein Freund quasi wie eine Kollegin blabla lief nichts blabla. Hat alles nichts zu bedeuten blabla"

Ich denke, wenn er verhindern möchte, dass sie mit dem Arbeitskollegen schläft, muss er ihr halt die Freiheit geben, einen guten Freund zu haben, mit dem sie flirten kann, der ihrem Leben etwas gibt, was man selbst eben nicht geben kann.

Z.B. so:

Ich selbst mag auch Marlene, weil, mit der kann ich die Nacht durchsaufen, dafür kann ich mit Britta laufen gehen und dabei über Gott und die Welt reden, Heike puscht mich immer durch ihren jugendlichen Elan und diese Schmetterlingshaftigkeit, Susi ist für Kunst und Theater und Kollegin Anja ist einfach ein Sonnenschein. Klar flirte ich mit denen allen und finde die auch echt scharf. Trotzdem schlafe ich mit Julia und bin mit ihr zusammen. Sie ist nicht nur saugut im Bett und auch sonst, großzügig und weltklug, mit ihr ist es auch einfach möglich, den Alltag zu verbringen. Wir verstehen uns blind und haben nach 10 Jahren auch lauter gleiche Gewohnheiten angenommen.

Kennt ihr denn keine Frauen außer eurer Freundin, an denen ihr irgendetwas toll findet und mit denen ihr ein Abendessen genissen würdet? Warum darf das Mädel keine innige Beziehung zu ihrem 20 Jahre älteren Arbeitskollegen haben?

  • LIKE 1
  • OH NEIN 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten, Deborah schrieb:

Ja, kann man so machen. Sprachlos schreibt da schon was Vernünftiges.

Allerdings denke ich, dass die Beziehung dann auch bald vorbei sein wird. Darf ja auch. Warum muss denn eine Beziehung unbedingt länger halten als 10 Jahre.

Ich denke allerdings, dass man sich nach 10 Jahren Beziehung auch von ein paar sehr romantischen Jugendvorstellungen verabschieden kann. Z.B der Einzige Mann zu sein, den sie jemals anschauen oder gar mögen könnte. Ich sag nicht, dass es für ihn okay sein muss, wenn sie mit einem anderen schläft. Aber das steht hier auch gar nicht:

"WhatsApp mit Arbeitskollege etwa 20 Jahre älter enthielt dann Kosenamen, KüssendeSmileys, viele Herzen und wie toll das gemeinsame Abendessen war. 
Ich Sie darauf angesprochen.

Sie: Ist ein Freund quasi wie eine Kollegin blabla lief nichts blabla. Hat alles nichts zu bedeuten blabla"

Ich denke, wenn er verhindern möchte, dass sie mit dem Arbeitskollegen schläft, muss er ihr halt die Freiheit geben, einen guten Freund zu haben, mit dem sie flirten kann, der ihrem Leben etwas gibt, was man selbst eben nicht geben kann.

Z.B. so:

Ich selbst mag auch Marlene, weil, mit der kann ich die Nacht durchsaufen, dafür kann ich mit Britta laufen gehen und dabei über Gott und die Welt reden, Heike puscht mich immer durch ihren jugendlichen Elan und diese Schmetterlingshaftigkeit, Susi ist für Kunst und Theater und Kollegin Anja ist einfach ein Sonnenschein. Klar flirte ich mit denen allen und finde die auch echt scharf. Trotzdem schlafe ich mit Julia und bin mit ihr zusammen. Sie ist nicht nur saugut im Bett und auch sonst, großzügig und weltklug, mit ihr ist es auch einfach möglich, den Alltag zu verbringen. Wir verstehen uns blind und haben nach 10 Jahren auch lauter gleiche Gewohnheiten angenommen.

Kennt ihr denn keine Frauen außer eurer Freundin, an denen ihr irgendetwas toll findet und mit denen ihr ein Abendessen genissen würdet? Warum darf das Mädel keine innige Beziehung zu ihrem 20 Jahre älteren Arbeitskollegen haben?

Das ist sicher alles kein Problem. Aber Handy verstecken, Kusssmileys, verheimlichen... 

Pass auf Dich auf lieber TE.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten, Deborah schrieb:

Ja, kann man so machen. Sprachlos schreibt da schon was Vernünftiges.

Allerdings denke ich, dass die Beziehung dann auch bald vorbei sein wird. Darf ja auch. Warum muss denn eine Beziehung unbedingt länger halten als 10 Jahre.

Ich denke allerdings, dass man sich nach 10 Jahren Beziehung auch von ein paar sehr romantischen Jugendvorstellungen verabschieden kann. Z.B der Einzige Mann zu sein, den sie jemals anschauen oder gar mögen könnte. Ich sag nicht, dass es für ihn okay sein muss, wenn sie mit einem anderen schläft. Aber das steht hier auch gar nicht:

"WhatsApp mit Arbeitskollege etwa 20 Jahre älter enthielt dann Kosenamen, KüssendeSmileys, viele Herzen und wie toll das gemeinsame Abendessen war. 
Ich Sie darauf angesprochen.

Sie: Ist ein Freund quasi wie eine Kollegin blabla lief nichts blabla. Hat alles nichts zu bedeuten blabla"

Ich denke, wenn er verhindern möchte, dass sie mit dem Arbeitskollegen schläft, muss er ihr halt die Freiheit geben, einen guten Freund zu haben, mit dem sie flirten kann, der ihrem Leben etwas gibt, was man selbst eben nicht geben kann.

Z.B. so:

Ich selbst mag auch Marlene, weil, mit der kann ich die Nacht durchsaufen, dafür kann ich mit Britta laufen gehen und dabei über Gott und die Welt reden, Heike puscht mich immer durch ihren jugendlichen Elan und diese Schmetterlingshaftigkeit, Susi ist für Kunst und Theater und Kollegin Anja ist einfach ein Sonnenschein. Klar flirte ich mit denen allen und finde die auch echt scharf. Trotzdem schlafe ich mit Julia und bin mit ihr zusammen. Sie ist nicht nur saugut im Bett und auch sonst, großzügig und weltklug, mit ihr ist es auch einfach möglich, den Alltag zu verbringen. Wir verstehen uns blind und haben nach 10 Jahren auch lauter gleiche Gewohnheiten angenommen.

Kennt ihr denn keine Frauen außer eurer Freundin, an denen ihr irgendetwas toll findet und mit denen ihr ein Abendessen genissen würdet? Warum darf das Mädel keine innige Beziehung zu ihrem 20 Jahre älteren Arbeitskollegen haben?

Einfach laufen lassen schlägst du vor?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten, arnoldisnumerouno schrieb:

Das ist sicher alles kein Problem. Aber Handy verstecken, Kusssmileys, verheimlichen... 

Pass auf Dich auf lieber TE.

Nachdem er heimlich Nachrichten gelesen hat, würde ich mir das mit dem verstecken auch überlegen.

Ich finde das nämlich ganz schön übergriffig.

Kusssmileys? Im Ernst?😘

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.