Von Frau kein invest nur immer von mir

39 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Mein Alter: 39

Ihr Alter: 37

Dauer der Bekanntschaft: 5 Monate

was ist passiert: KC FC (häufiger) und immer gut

Habe mal eine Frage hier in die Runde zu stellen, da ich doch ein wenig verunsichert bin. Habe Frau vor 5 Monaten kennengelernt, sieht super aus und verstehen tun wir uns auch gut, aber irgend etwas sagt mir aus meinem Bauch heraus, dass da etwas doch nicht so richtig ist. Vielleicht liegt es auch an mir. Keine Ahnung.

Sie ist eine devote Frau, hat von zu Hause im Kindesalter wenig Liebe vom Elternhaus erfahren und hat sich gegenüber ihren Geschwistern immer ausgeschlosssen gefühlt. Sie wünscht sich eine Beziehung, hatte auch schon längerfristige Beziehungen (5 Jahre) und ist zur Zeit Single. Hat mich kennengelernt und auch gleich gesagt, dass sie eine Beziehung haben will. Fand ich ehrlich gesagt, etwas verfrüht. Eine Beziehung muss sich ja auch entwickeln. Sex könnte sie mit jedem haben, wenn sie wollte, sagte sie -komische Antwort. Wie auch immer, sie sagt, sie hätte keinen Selbstwert. BDSM Erfahrungen hat sie wohl, da ihr letzter Freund so drauf war und ihr einiges wohl auch nicht so gefallen hat, sie es aber trotzdem mitgemacht hat. In den scheint sie wohl verliebt gewesen zu sein, ob das bei mir der Fall ist, stelle ich mal in Frage, da nichts von ihr kommt. s.u.

Wenn ich ihr schreibe oder mich mit ihr verabrede, sagt sie immer zu und wenn wir zusammen sind, ist auch alles super. Allerdings kommt von ihr nichts, gar nichts. Auch nicht mal irgendwie eine nette oder an mich denkenden Nachricht zwischendurch. ALLES geht von mir aus. Für mich irgendwie komisch, da ich das so nicht gewohnt bin. Was denkt ihr darüber? Normal oder nicht, denn wenn ich eine Beziehung möchte, geht es doch auch um ein ständiges Nehmen und Geben. Dazu gehört für mich auch, dass auch mal etwas von der Frau kommt und nicht nur vom Mann bzw. auf das was der Mann schreibt, geantwortet wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 3 Stunden, Lasste schrieb:

Sie ist eine devote Frau, hat von zu Hause im Kindesalter wenig Liebe vom Elternhaus erfahren und hat sich gegenüber ihren Geschwistern immer ausgeschlosssen gefühlt. Sie wünscht sich eine Beziehung,

BDSM Erfahrungen hat sie wohl, da ihr letzter Freund so drauf war und ihr einiges wohl auch nicht so gefallen hat, sie es aber trotzdem mitgemacht hat.

Da hast du deine Erklärungen doch selbst genannt. Sie ist das so gewohnt, geführt zu werden. Führung bedeutet für sie angenommen und nicht ausgeschlossen zu werden. Selbst sogar dann wenn ihr die BDSM-Praktiken dabei eigentlich gar nicht so zusagen. Sie hat ihren Geschwistern gegenüber schon nie den Mund aufgemacht. Das hat sich festgesetzt. Das hat überhaupt nichts mit dir oder Desinteresse zu tun. Sie braucht extrem Führung! Deswegen auch sofort die Äußerung ohne wenn und aber des Beziehungswunsches. Das wird auf jeden Fall mega anstrengend ("kein Selbstwert" > red flags ohne Ende!). Musst du wissen, ob du das packst. Sobald du ihr das nicht und ein anderer ihr das gibt, ist die ganz schnell weg.

bearbeitet von Gast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Um das Problem gelöst zu kriegen, muss entweder sie anfangen zu geben oder du auf's Nehmen verzichten. Wenn ich dich richtig verstehe, ist Letzteres keine Option für dich. Falls doch: Problem gelöst!

Falls doch nicht: Wenn sie einigermassen etwas auf dem Kasten hat und bereit ist, an sich zu arbeiten, dann kann ich mir schon vorstellen, dass sie sich da weiterentwickeln kann. Das braucht aber wahrscheinlich deinerseits eine gute Kommunikation und viel Geduld und ihrerseits Einsicht und die Fähigkeit zur Selbstreflexion - und natürlich einen gewissen Grad an Eigenmotivation.

Es kann sich mMn lohnen, es zu versuchen und in die Beziehung zu investieren. Musst dir aber immer dieser "besonderen" Ausgangslage bewusst sein und auch damit rechnen, dass es nicht klappt wie gewünscht. Also immer eine gewisse Frustrationstoleranz bewahren und eine gute Resilienz aufbauen. Und auch nicht versuchen, sie grossartig ändern zu wollen - dass müsste schon von ihr aus kommen. Du kannst sie da höchstens unterstützen und motivieren.

Falls sie aber auf stur schaltet, nichts von alledem wissen will oder einfach keinen Sinn darin sieht, aus diesem (zugegebenermassen bequemen) Muster auszubrechen, so könnte es schwierig werden für dich, da du dann immer der sein wirst, der das Heft in die Hand nehmen muss.

Der erste Schritt wäre mMn schon mal - falls noch nicht geschehen - ihr deine Bedenken klar mitzuteilen. Sobald sie informiert ist kann es Sinn machen, dass du deinen Invest etwas zurückfährst und auch mal sie machen lässt, damit sie das auch üben kann. Denn durch Worte alleine passiert ein Sch*dr*. Und dann siehst du relativ schnell, wie es sich entwickelt und ob's dir (und ihr) passt.

 

 

vor 4 Stunden, Lasste schrieb:

Normal oder nicht

Ich empfehle dir, dich nicht grossartig dafür zu interessieren, ob etwas als "normal" interpretiert wird oder nicht.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden, Lasste schrieb:

Wenn ich ihr schreibe oder mich mit ihr verabrede, sagt sie immer zu

Was will du mehr?

Die Frau nervt nicht, aber trotzdem bekommst du immer eine Zusage.

Und wahrscheinlich macht die Frau auch noch 24/7 die Beine breit für dich.

 

vor 5 Stunden, Lasste schrieb:

ob das bei mir der Fall ist, stelle ich mal in Frage, da nichts von ihr kommt. s.u.

Nö, wenn nichts von ihr kommt muss das nicht heissen, dass sie dich nicht liebt. Vielleicht möchte sie einfach keine Nervensäge sein, und weiss dass es wichtig ist, einem Mann seine Freiheiten (und seine Ruhe) zu lassen.

vor 5 Stunden, Lasste schrieb:

Für mich irgendwie komisch, da ich das so nicht gewohnt bin.

Wäre es dir denn lieber, wenn sie wie eine Klette an dir kleben würde?

vor 5 Stunden, Lasste schrieb:

denn wenn ich eine Beziehung möchte, geht es doch auch um ein ständiges Nehmen und Geben.

Was fehlt dir denn in dieser Beziehung? Was verweigert sie dir? Soll sie sich dir aufdrängen. Würdest du das als Liebe empfinden? Soll sie deinen Tag managen und festlegen, wann ihr eucht trefft?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 16 Stunden, Lasste schrieb:

denn wenn ich eine Beziehung möchte, geht es doch auch um ein ständiges Nehmen und Geben.

Sie gibt dir das:

vor 16 Stunden, Lasste schrieb:

KC FC (häufiger) und immer gut

sieht super aus und verstehen tun wir uns auch gut

und das 24/7 ohne zu nerven. Du musst es dir nur nehmen. Also wenn das nichts ist.. dann weiß ich auch nicht. 🤷‍♂️

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt halt passive Frauen. Wenn das nicht dein DIng ist dann such dir eine die dich volltextet.

 

M O P A R

  • HAHA 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden, Sloggy schrieb:

und das 24/7 ohne zu nerven. Du musst es dir nur nehmen. Also wenn das nichts ist.. dann weiß ich auch nicht.

 

vor 17 Stunden, wernerd schrieb:

Wäre es dir denn lieber, wenn sie wie eine Klette an dir kleben würde?

 

vor 14 Minuten, mopar schrieb:

Es gibt halt passive Frauen. Wenn das nicht dein DIng ist dann such dir eine die dich volltextet.

 

Es gibt sicher auch irgendwo ein Zwischending zwischen vollkommener Passivität und "Klette" und einer "die dich volltextet".

Liebe Leute, nicht jedermann sucht eine Frau, deren einzige Qualitäten darin bestehen, gut auszusehen, nicht zu nerven und "24/7" die Beine breit zu machen. Es soll tatsächlich Männer geben, die etwas höhere Erwartungen an eine Frau haben.

  • LIKE 2
  • TOP 2
  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 8 Minuten, MrProton schrieb:

Liebe Leute, nicht jedermann sucht eine Frau, deren einzige Qualitäten darin bestehen, gut auszusehen, nicht zu nerven und "24/7" die Beine breit zu machen. Es soll tatsächlich Männer geben, die etwas höhere Erwartungen an eine Frau haben.

Ich verstehe.

Nicht.

 

PS. Nicht höhere. Du meinst andere Erwartungen. Sowas wie über Gott und die Welt philosophieren.. was ich auch mit meiner Oma machen kann... 🙄

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, Sloggy schrieb:

PS. Nicht höhere. Du meinst andere Erwartungen. Sowas wie über Gott und die Welt philosophieren.. was ich auch mit meiner Oma machen kann... 🙄

:-) Ich korrigiere: Es soll tatsächlich Männer geben, die andere/zusätzliche Erwartungen an eine Frau haben.

Natürlich kannst du das mit deiner Oma machen. Es gibt aber Männer, die das lieber mit der Freundin machen. Mit dem Sex ist es ja nicht anders.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 7 Minuten, MrProton schrieb:

:-) Ich korrigiere: Es soll tatsächlich Männer geben, die andere/zusätzliche Erwartungen an eine Frau haben.

Natürlich kannst du das mit deiner Oma machen. Es gibt aber Männer, die das lieber mit der Freundin machen. Mit dem Sex ist es ja nicht anders.

Nee, also bei mir ist das ziemlich klar getrennt.

Oma > Labern

Freundin > Sex

😄 Bitte bring das nicht durcheinander 🙈

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du bei der nächsten Familienfeier nach nem Quickie auf der Toilette wieder raus an den Tisch kommst und mit deiner Freundin anfängst zu philosophieren, dann hast du ein Problem

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, MrProton schrieb:

:-) Ich korrigiere: Es soll tatsächlich Männer geben, die andere/zusätzliche Erwartungen an eine Frau haben.

Bist du so einer oder was?

Dann erzähl doch mal...was soll sie noch zusätzlich können?

...gut kochen wäre bspw. auch nicht verkehrt, fällt mir grad so ein.

 

M O P A R

  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für die ganzen Antworten. Ich lasse es weiter laufen und schaue, wie es sich weiter entwickelt. 

bearbeitet von Lasste

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 18.12.2019 um 18:00 , Lasste schrieb:

Mein Alter: 39

Ihr Alter: 37

Dauer der Bekanntschaft: 5 Monate

was ist passiert: KC FC (häufiger) und immer gut

Habe mal eine Frage hier in die Runde zu stellen, da ich doch ein wenig verunsichert bin. Habe Frau vor 5 Monaten kennengelernt, sieht super aus und verstehen tun wir uns auch gut, aber irgend etwas sagt mir aus meinem Bauch heraus, dass da etwas doch nicht so richtig ist. Vielleicht liegt es auch an mir. Keine Ahnung.

Sie ist eine devote Frau, hat von zu Hause im Kindesalter wenig Liebe vom Elternhaus erfahren und hat sich gegenüber ihren Geschwistern immer ausgeschlosssen gefühlt. Sie wünscht sich eine Beziehung, hatte auch schon längerfristige Beziehungen (5 Jahre) und ist zur Zeit Single. Hat mich kennengelernt und auch gleich gesagt, dass sie eine Beziehung haben will. Fand ich ehrlich gesagt, etwas verfrüht. Eine Beziehung muss sich ja auch entwickeln. Sex könnte sie mit jedem haben, wenn sie wollte, sagte sie -komische Antwort. Wie auch immer, sie sagt, sie hätte keinen Selbstwert. BDSM Erfahrungen hat sie wohl, da ihr letzter Freund so drauf war und ihr einiges wohl auch nicht so gefallen hat, sie es aber trotzdem mitgemacht hat. In den scheint sie wohl verliebt gewesen zu sein, ob das bei mir der Fall ist, stelle ich mal in Frage, da nichts von ihr kommt. s.u.

Wenn ich ihr schreibe oder mich mit ihr verabrede, sagt sie immer zu und wenn wir zusammen sind, ist auch alles super. Allerdings kommt von ihr nichts, gar nichts. Auch nicht mal irgendwie eine nette oder an mich denkenden Nachricht zwischendurch. ALLES geht von mir aus. Für mich irgendwie komisch, da ich das so nicht gewohnt bin. Was denkt ihr darüber? Normal oder nicht, denn wenn ich eine Beziehung möchte, geht es doch auch um ein ständiges Nehmen und Geben. Dazu gehört für mich auch, dass auch mal etwas von der Frau kommt und nicht nur vom Mann bzw. auf das was der Mann schreibt, geantwortet wird.

sie kann sich auch so vorstellen bei dir "Hallo ich bin eine LSE (wenig Selbstbewusstsein) Frau" vielleicht ändert sich sowas in Zukunft wenn PU noch bekannter wird 😛 ansonsten hat sie es nur in anderen Worten gesagt und damit ist glaub auch deine Frage beantwortet. die LSE Frauen brauchen immer Führung sie haben von sich aus kaum Interesse an anderen Menschen

bearbeitet von Fussballfan123

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sie ist 37.....klar redet jede Frau ab einem gewissen Alter nur noch von Beziehung, überhören und nicht bewerten.

Sie verhält sich mMn. top, das Problem ist das du mit 39 noch kein Plan hast was du willst!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, Fussballfan123 schrieb:

sie kann sich auch so vorstellen bei dir "Hallo ich bin eine LSE (wenig Selbstbewusstsein) Frau" vielleicht ändert sich sowas in Zukunft wenn PU noch bekannter wird 😛 ansonsten hat sie es nur in anderen Worten gesagt und damit ist glaub auch deine Frage beantwortet. die LSE Frauen brauchen immer Führung sie haben von sich aus kaum Interesse an anderen Menschen

Ich sehe das anders... LSE Frauen haben nicht kaum Interesse an anderen Menschen. Natürlich interessieren sie sich für andere Menschen. Sie gehen damit nur nicht so offensiv um... sondern wollen es dem Anderen recht machen, damit er sie gut findet.

 An den TE: sie ist wahrscheinlich nicht gewohnt, dass jemand da mehr von ihr erwartet und kann daher auch keine Initiative zeigen. Solche Frauen ziehen auch meistens einen Typ der Kategorie an, die sich nicht so sehr um die Gefühle etc der Partnerin scheren.

Wenn es dich stört, wird weiterlaufen lassen nicht helfen. Aber nur gut zureden wahrscheinlich auch nicht... das ist dann ein längerer Prozess

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 38 Minuten, bluerabbit schrieb:

Ich sehe das anders... LSE Frauen haben nicht kaum Interesse an anderen Menschen. Natürlich interessieren sie sich für andere Menschen. Sie gehen damit nur nicht so offensiv um... sondern wollen es dem Anderen recht machen, damit er sie gut findet.

 An den TE: sie ist wahrscheinlich nicht gewohnt, dass jemand da mehr von ihr erwartet und kann daher auch keine Initiative zeigen. Solche Frauen ziehen auch meistens einen Typ der Kategorie an, die sich nicht so sehr um die Gefühle etc der Partnerin scheren.

Wenn es dich stört, wird weiterlaufen lassen nicht helfen. Aber nur gut zureden wahrscheinlich auch nicht... das ist dann ein längerer Prozess

gut dass hier jedes Mitglied n andere Meinung von PU hat... 😉 Verfälschung von Wissen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Stunden, Sloggy schrieb:

Sowas wie über Gott und die Welt philosophieren.. was ich auch mit meiner Oma machen kann... 

Deine Oma war früher auch mal ein Früchtchen. Just sayin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, bluerabbit schrieb:

Ich sehe das anders... LSE Frauen haben nicht kaum Interesse an anderen Menschen. Natürlich interessieren sie sich für andere Menschen. Sie gehen damit nur nicht so offensiv um... sondern wollen es dem Anderen recht machen, damit er sie gut findet.

 An den TE: sie ist wahrscheinlich nicht gewohnt, dass jemand da mehr von ihr erwartet und kann daher auch keine Initiative zeigen. Solche Frauen ziehen auch meistens einen Typ der Kategorie an, die sich nicht so sehr um die Gefühle etc der Partnerin scheren.

Wenn es dich stört, wird weiterlaufen lassen nicht helfen. Aber nur gut zureden wahrscheinlich auch nicht... das ist dann ein längerer Prozess

LSE zeigt sich in unterschiedlichen Formen.

Steht doch alles in unserer Bibel (LdS).

Mann, Mann....

bearbeitet von Yolo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden, Yolo schrieb:

LSE zeigt sich in unterschiedlichen Formen.

Steht doch alles in unserer Bibel (LdS).

Mann, Mann....

Hab ich nicht gelesen... und natürlich äußert sich das in unterschiedlichen Formen. Es war auch im Kontext zu der Frau des TE zu sehen. Und es ist doch meiner Meinung nach sehr häufig so, dass sich Menschen mit geringem Selbstbewusstsein anpassen, um es Anderen recht zu machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, ein kurzes Update. Sie kann sehr wohl den Mund aufmachen und sich auch vorwurfsvoll beschweren, fast schon etwas angreifend. Würde behaupten, sie dramatisiert alles, nur weil ich mal ein paar Tage nichts mit ihr unternommen habe, hieß es gleich, es kommt zu wenig von meiner Seite etc.. Denke mal, sie hat mich ziemlich stark vermisst und das auf diese Art und Weise zum Ausdruck gebracht. Da ich so etwas nicht mit mir machen lasse, habe ich gesagt, sie darf sich bei mir melden, wenn sie sich wieder entspannt hat. Und da wären wir wieder beim Thema. Keine Antwort mehr von ihr. Kein Invest von ihr. Hinterherlaufen wie ein Dackel ist nicht meine Art und zeigt, dass ihr Interesse an mir auch in Frage zu stellen ist.

bearbeitet von Lasste

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 20.12.2019 um 08:31 , Fussballfan123 schrieb:

die LSE Frauen brauchen immer Führung sie haben von sich aus kaum Interesse an anderen Menschen 

Ist das so? Brauchen die nicht gerade andere Menschen um sich von Ihren eigenen Baustellen abzulenken?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.