Sex in Beziehung : Wie oft?

18 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hallo Leute,

 

Ich bin seit gut 3 Monaten in einer festen Beziehung. Ich bin 25 und sie 22 und wir leben im Moment zusammen in meiner Wohnung. Wir kennen uns aber schon ein paar Jahre. 
 

Das Problem

Ich möchte täglich Sex, sie nicht. Am Anfang dachte ich das würde sich bessern. Aber hat es nicht. Sie findet 1-2 mal die Woche wären ausreichend. Auch Blasen tut sie fast nie, was mit wiederum sehr wichtig ist. Wenn ich eine Freundin hab will ich die auch ficken können. Das hab ich dann auch so gesagt und seit gestern reden wir nicht mehr miteinander. Hab ich was falsch gemacht? Seht ihr das ganze auch so wie ich? Oder will ich einfach zu oft Sex?

bearbeitet von Fpier

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 38 Minuten, Fpier schrieb:

Hallo Leute,

 

Ich bin seit gut 3 Monaten in einer festen Beziehung. Ich bin 25 und sie 22 und wir leben im Moment zusammen in meiner Wohnung. Wir kennen uns aber schon ein paar Jahre. 
 

Das Problem

Ich möchte täglich Sex, sie nicht. Am Anfang dachte ich das würde sich bessern. Aber hat es nicht. Sie findet 1-2 mal die Woche wären ausreichend. Auch Blasen tut sie fast nie, was mit wiederum sehr wichtig ist. Wenn ich eine Freundin hab will ich die auch ficken können. Das hab ich dann auch so gesagt und seit gestern reden wir nicht mehr miteinander. Hab ich was falsch gemacht? Seht ihr das ganze auch so wie ich? Oder will ich einfach zu oft Sex?

Du lebst mit ihr zusammen.

3 Monate erst zusammen hin oder her.

Ob sie per se n unterschiedlichen Sexdrive hat, oder ob das am zusammenleben, keine Ahnung.

 

Ist aber nachvollziehbar, nicht jeden Tag Bock zu haben. 

 

 

Nehmt euch getrennte Wohnungen, oder getrennte schlafzimmer, sei attraktiver, verführ ordentlich, oder such dir ne andere Freundin.

 

 

Und wenn dir Oralsex wichtig ist, dann nimmste dir eine, die das auch gut findet.

 

Jedenfalls ist der Sinn anderer Menschen nicht einzig und allein die eigene Bedürfnisbefriedigung.

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fast jeder Mann will/wünscht sich eine Freundin die er jeden Tag durchvögeln kann... ist aber leider nicht immer der Fall. Leb damit oder such dir eine neue Freudin. 
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Stunden, Fpier schrieb:

Hallo Leute,

 

Ich bin seit gut 3 Monaten in einer festen Beziehung. Ich bin 25 und sie 22 und wir leben im Moment zusammen in meiner Wohnung. Wir kennen uns aber schon ein paar Jahre. 
 

Das Problem

Ich möchte täglich Sex, sie nicht. Am Anfang dachte ich das würde sich bessern. Aber hat es nicht. Sie findet 1-2 mal die Woche wären ausreichend. Auch Blasen tut sie fast nie, was mit wiederum sehr wichtig ist. Wenn ich eine Freundin hab will ich die auch ficken können. Das hab ich dann auch so gesagt und seit gestern reden wir nicht mehr miteinander. Hab ich was falsch gemacht? Seht ihr das ganze auch so wie ich? Oder will ich einfach zu oft Sex?

Wie oben schon geschrieben: Andere Menschen, anderer Sexdrive. Manche sind eben LD. Wobei ich in einer LTR 1-2 x/ Woche ganz ok finde. Jeden Tag Sex wird auch irgendwann langweilig, so bleibt es etwas besonderes. Es gibt zwei Möglichkeiten: Du arangierst dich damit und holst dir dafür einfach einen runter, wenn Du Sex willst und deine LTR nicht. Oder Du suchst dir eine Partnerin mit nem höheren Drive. Falls ihr keine Monogamie vereinbart habt, kannste parallel auch andere HBs ficken oder Du gehst halt ab und an zu ner Nutte.

Hatte vor ein paar Monaten auch so meine Zweifel, ob ich zu wenig Sex in der LTR habe (meistens 2x/Woche, manchmal mehr, selten weniger). Ich hab mich auch sehr oft geärgert, dass es keinen Sex gab, weil ich unbedingt wollte, sie aber nicht. Sex ist halt meistens nicht planbar und ergibt sich in vielen verschiedenen Situationen. Es gibt Phasen, in denen man gestresst ist und daher weniger im Bett geht. Und dann kommt es auch auf dich als Mann drauf an, ob Du in der Lage bist zu verführen. Eine Anekdote aus meinem Leben, erst gestern passiert:

Ich war mit Freunden und meiner LTR über Silvester in einem Ferienhaus.  Sind gestern abends erst wieder zurück, war ne lange Autofahrt, beide total fertig. Ich hatte aber mega Lust zu ficken, ist bei mir meistens so ein Tag nach höherem Alkoholkonsum. Sie aber denk ich weniger, wollte einfach nur früh ins Bett, weil heute früh wieder Arbeit. Sie hat ein bisschen herumgeräumt, sich dann bis auf ihren String ausgezogen und ihren Bademantel angezogen, ist in die Küche und hat ein bisschen was zu essen gemacht. Danach wollte sie direkt duschen gehen und ins Bett. Ich hab sie dann, als sie schon auf dem Weg von der Küche ins Badezimmer war, auf ihren weißen String angesprochen, dass ich sie darin mega geil finde. Sie fragt: "Meinst Du das jetzt ernst?" und fing an zu lachen. Sie konnte nicht glauben, dass ich sie in einem stinknormalen weißen Tanga so geil finde und war total überrascht, dass ich in so einer Situation auf so etwas komme (ich lag die ganze Zeit gechillt auf der Couch, den ganzen Abend kaum gesprochen und hab ne Zeitung gelesen). Ich sagte ihr, sie soll mal ihren Bademantel öffnen, damit ich das nochmal sehen kann. Gesagt, getan. Ich stehe langsam auf, gehe zu ihr, küsse sie leidenschaftlich, drücke sie an den Türrahmen und fass ihr zwischen die Beine. Und schwupps, gab es Sex, obwohl ich nicht mehr mit gerechnet hab.

Fazit aus meiner Sicht: Weniger ärgern, wen nes mal keinen Sex gibt, weniger darüber nachdenken, mehr verführen und ansonsten anderweitig Druck ablassen. Dann kommt der Sex von alleine.

 

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden, El Borracho schrieb:

Wie oben schon geschrieben: Andere Menschen, anderer Sexdrive. Manche sind eben LD. Wobei ich in einer LTR 1-2 x/ Woche ganz ok finde. Jeden Tag Sex wird auch irgendwann langweilig, so bleibt es etwas besonderes. Es gibt zwei Möglichkeiten: Du arangierst dich damit und holst dir dafür einfach einen runter, wenn Du Sex willst und deine LTR nicht. Oder Du suchst dir eine Partnerin mit nem höheren Drive. Falls ihr keine Monogamie vereinbart habt, kannste parallel auch andere HBs ficken oder Du gehst halt ab und an zu ner Nutte.

Hatte vor ein paar Monaten auch so meine Zweifel, ob ich zu wenig Sex in der LTR habe (meistens 2x/Woche, manchmal mehr, selten weniger). Ich hab mich auch sehr oft geärgert, dass es keinen Sex gab, weil ich unbedingt wollte, sie aber nicht. Sex ist halt meistens nicht planbar und ergibt sich in vielen verschiedenen Situationen. Es gibt Phasen, in denen man gestresst ist und daher weniger im Bett geht. Und dann kommt es auch auf dich als Mann drauf an, ob Du in der Lage bist zu verführen. Eine Anekdote aus meinem Leben, erst gestern passiert:

Ich war mit Freunden und meiner LTR über Silvester in einem Ferienhaus.  Sind gestern abends erst wieder zurück, war ne lange Autofahrt, beide total fertig. Ich hatte aber mega Lust zu ficken, ist bei mir meistens so ein Tag nach höherem Alkoholkonsum. Sie aber denk ich weniger, wollte einfach nur früh ins Bett, weil heute früh wieder Arbeit. Sie hat ein bisschen herumgeräumt, sich dann bis auf ihren String ausgezogen und ihren Bademantel angezogen, ist in die Küche und hat ein bisschen was zu essen gemacht. Danach wollte sie direkt duschen gehen und ins Bett. Ich hab sie dann, als sie schon auf dem Weg von der Küche ins Badezimmer war, auf ihren weißen String angesprochen, dass ich sie darin mega geil finde. Sie fragt: "Meinst Du das jetzt ernst?" und fing an zu lachen. Sie konnte nicht glauben, dass ich sie in einem stinknormalen weißen Tanga so geil finde und war total überrascht, dass ich in so einer Situation auf so etwas komme (ich lag die ganze Zeit gechillt auf der Couch, den ganzen Abend kaum gesprochen und hab ne Zeitung gelesen). Ich sagte ihr, sie soll mal ihren Bademantel öffnen, damit ich das nochmal sehen kann. Gesagt, getan. Ich stehe langsam auf, gehe zu ihr, küsse sie leidenschaftlich, drücke sie an den Türrahmen und fass ihr zwischen die Beine. Und schwupps, gab es Sex, obwohl ich nicht mehr mit gerechnet hab.

Fazit aus meiner Sicht: Weniger ärgern, wen nes mal keinen Sex gibt, weniger darüber nachdenken, mehr verführen und ansonsten anderweitig Druck ablassen. Dann kommt der Sex von alleine.

 

Ich möchte sie ja nicht zum Sex zwingen aber wir sind jung und wollen Spaß haben. Dass man nicht immer will kann ich gut verstehen. Ich würde sie allerdings jeden Tag ficken. Und wenn man in einer Beziehung ist, und gerade am Anfang ist das ein wichtiger Punkt. Gestern Abend wollte ich Sex und sie sagte wieder sie hätte keine Lust und ich soll mir doch einen runterholen wenn ich es so brauche. Hab ihr dann gesagt dass mein bester Freund seine Freundin jeden Tag ficken kann. Und dann war sie wütend. Sie hätte mir doch wenigstens einen runterholen können oder Blasen. Ich glaub ich such mir ne neue Freundin. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde dir raten such dir eine andere Freundin, wird das beste sein. 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden, Fpier schrieb:

Ich möchte sie ja nicht zum Sex zwingen aber wir sind jung und wollen Spaß haben

Der Satz ist falsch. Du willst Spass haben. Also, Spass im Sinne von Sex.

 

Wenn's nicht passt, passt's nicht. Respektier das und zieh ggf Konsequenzen und such dir wen mit ähnlichem Drive 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...such Dir ne Neue. Denn glaub mir, mit der Zeit wird der Sex noch weniger.

Ich hätte keine Lust meine Liebe, Zeit und Geld in eine LTR zu verschwenden, wo ich mehrmals die Woche masturbieren muss.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 1.1.2020 um 14:05 , Fpier schrieb:

Hallo Leute,

  

Ich bin seit gut 3 Monaten in einer festen Beziehung. Ich bin 25 und sie 22 und wir leben im Moment zusammen in meiner Wohnung. Wir kennen uns aber schon ein paar Jahre. 

 

Guten Morgen, Fpier,

ich habe zwar selbst so gut wie keine Beiträge hier selbst verfasst, aber ich bin ein nahezu täglicher Mitleser. Bevor ich zu diesem Thema eine qualifizierte Analyse abgeben kann, würden mich noch folgende zusätzlichen Informationen interessieren:

  • Wie viele Freundinnen hattest du vor deiner jetzigen gehabt?
  • Bist du der erste Freund von deiner Freundin?
  • Wie würdest du deine Freundin charakterlich beschreiben? Mich interessieren vor allem HSE-/LSE-Merkmale (Lob des Sexismus).
  • Wie lange habt ihr euch gedatet, bevor ihr dann ein Paar wurdet?
  • Von wem ging dieser Beziehungswunsch als erstes aus?
  • Wie kommt es, dass deine Freundin schon so früh faktisch bei dir wohnt, und wie lange hält dies schon an?
  • Wichtigste Frage: Was gefällt dir an dieser Frau so besonders, dass sie deine Freundin geworden ist?

 

Am 1.1.2020 um 14:05 , Fpier schrieb:

Das Problem  

Ich möchte täglich Sex, sie nicht. Am Anfang dachte ich das würde sich bessern. Aber hat es nicht. Sie findet 1-2 mal die Woche wären ausreichend. Auch Blasen tut sie fast nie, was mit wiederum sehr wichtig ist. Wenn ich eine Freundin hab will ich die auch ficken können. Das hab ich dann auch so gesagt und seit gestern reden wir nicht mehr miteinander. Hab ich was falsch gemacht? Seht ihr das ganze auch so wie ich? Oder will ich einfach zu oft Sex? 

Ich finde es auf jeden Fall schon sehr problematisch, dass du solche Dinge wie zu wenig Sex in einer Beziehung verbal ansprichst. Solche Diskussionionen bringen nichts außer nur zusätzlichen Streit. Weiterhin kommt deine Äußerung mit dem Ficken ziemlich respektlos daher. Sex ist das Produkt von Anziehung und erfolgreicher Verführung und nicht der "Lohn", den man schon allein deswegen hat, weil man in einer Beziehung ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 1.1.2020 um 14:05 , Fpier schrieb:

Hallo Leute,

 

Ich bin seit gut 3 Monaten in einer festen Beziehung. Ich bin 25 und sie 22 und wir leben im Moment zusammen in meiner Wohnung. Wir kennen uns aber schon ein paar Jahre. 
 

Das Problem

Ich möchte täglich Sex, sie nicht. Am Anfang dachte ich das würde sich bessern. Aber hat es nicht. Sie findet 1-2 mal die Woche wären ausreichend. Auch Blasen tut sie fast nie, was mit wiederum sehr wichtig ist. Wenn ich eine Freundin hab will ich die auch ficken können. Das hab ich dann auch so gesagt und seit gestern reden wir nicht mehr miteinander.

 

 

 

Am 1.1.2020 um 14:05 , Fpier schrieb:

 

Hab ich was falsch gemacht? Seht ihr das ganze auch so wie ich? Oder will ich einfach zu oft Sex?

Nein. Ihr passt nicht zu einander. Trenne dich und such dir eine andere.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, Lance-Hardwood schrieb:

...such Dir ne Neue. Denn glaub mir, mit der Zeit wird der Sex noch weniger.

Ich hätte keine Lust meine Liebe, Zeit und Geld in eine LTR zu verschwenden, wo ich mehrmals die Woche masturbieren muss.

Das vermute ich auch. Und genau das ist mein Punkt. Wenn ich ne Freundin hab muss ich doch nicht jeden Tag mir einen runterholen. Sonst brauch ich ja keine. Also das ist meine Meinung. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Minuten, Grandmaster_P schrieb:

 

Guten Morgen, Fpier,

ich habe zwar selbst so gut wie keine Beiträge hier selbst verfasst, aber ich bin ein nahezu täglicher Mitleser. Bevor ich zu diesem Thema eine qualifizierte Analyse abgeben kann, würden mich noch folgende zusätzlichen Informationen interessieren:

  • Wie viele Freundinnen hattest du vor deiner jetzigen gehabt?
  • Bist du der erste Freund von deiner Freundin?
  • Wie würdest du deine Freundin charakterlich beschreiben? Mich interessieren vor allem HSE-/LSE-Merkmale (Lob des Sexismus).
  • Wie lange habt ihr euch gedatet, bevor ihr dann ein Paar wurdet?
  • Von wem ging dieser Beziehungswunsch als erstes aus?
  • Wie kommt es, dass deine Freundin schon so früh faktisch bei dir wohnt, und wie lange hält dies schon an?
  • Wichtigste Frage: Was gefällt dir an dieser Frau so besonders, dass sie deine Freundin geworden ist?

 

Ich finde es auf jeden Fall schon sehr problematisch, dass du solche Dinge wie zu wenig Sex in einer Beziehung verbal ansprichst. Solche Diskussionionen bringen nichts außer nur zusätzlichen Streit. Weiterhin kommt deine Äußerung mit dem Ficken ziemlich respektlos daher. Sex ist das Produkt von Anziehung und erfolgreicher Verführung und nicht der "Lohn", den man schon allein deswegen hat, weil man in einer Beziehung ist.

Guten Morgen. Ich hatte 5 Freundinnen vor ihr. Und ich erst de zweite Freund von ihr. Sagt sie jedenfalls. Ich würde sagen sie ist schon selbstbewusst und beharrt immer auf dem was sie denkt. Wir haben uns nen knappen Monat gedated. Sie wollte die Beziehung. Sie wohnt seit 3 Monaten bei mir. Denn sie lebte noch zuhause bei den Eltern. Und ich dachte falls sie zu mir zieht kann ich sie öfters vögeln und wir müssen nicht ständig leise sein. Ich hab sie immer gemocht und sie ist wirklich hübsche. Würde sagen eine HB8 oder 9. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 21 Stunden, Fpier schrieb:

Wenn ich ne Freundin hab muss ich doch nicht jeden Tag mir einen runterholen. Sonst brauch ich ja keine. Also das ist meine Meinung. 

Frauen mögen so etwas aber nicht hören, dass für dich Freundin = Muschi auf zwei Beinen bedeutet.

bearbeitet von Gast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 1.1.2020 um 14:05 , Fpier schrieb:

Hab ich was falsch gemacht?

Ziemlich viel.

Ich frage mich die ganze Zeit, wie es denn vorher mit euch beiden und dem Sex war, bevor sie bei dir eingezogen ist. Sex-Verweigerung kommt ja nicht plötzlich von jetzt auf gleich.

Ich gehe mal davon aus, dass sie schon am Anfang eurer Beziehung eine "Low-Sex-Drive" hatte. Wenn dem so ist, weshalb hast du sie bei dir einziehen lassen?

Am 2.1.2020 um 15:58 , Fpier schrieb:

und sie sagte wieder sie hätte keine Lust

Man achte auf die genaue Wortwahl. Die Dame hat keine LUST. Sie hat keine Lust mit dir zu schlafen. D.h. sie nimmt dich nicht (mehr) als Sexual-Partner wahr. Sie  machst sich noch nichteinmal die Mühe, sich eine Ausrede einfallen zu lassen.

Am 2.1.2020 um 15:58 , Fpier schrieb:

und ich soll mir doch einen runterholen wenn ich es so brauche.

Du bist für sie eben nur noch ein Wohungsprovider, den sie obendrein noch respektlos behandelt.

Am 2.1.2020 um 15:58 , Fpier schrieb:

Hab ihr dann gesagt dass mein bester Freund seine Freundin jeden Tag ficken kann. Und dann war sie wütend.

Und wenn du mal deinen Mund aufmachst, dann machst sie Drama.

 

Stelle dir mal lieber die Frage, weshalb du dir soetwas gefallen lässt?

vor 22 Stunden, Fpier schrieb:

Ich hatte 5 Freundinnen vor ihr.

Wie war der Sex-Drive deiner anderen Frauen? Auch so niedrig?

vor 22 Stunden, Fpier schrieb:

Sie wollte die Beziehung. 

Interessant. Sie wollte eine Beziehung oder wollte sie nur von zu hause wegziehen, und hat jemanden gefunden, der ihr kostenlos Logie bietet.

vor 22 Stunden, Fpier schrieb:

sie ist wirklich hübsche. Würde sagen eine HB8 oder 9. 

Naja, sie weiss wie hübsch du sie findest, und das nutzt sie jetzt zu ihrem Vorteil aus. Ich schätze die Situation wie folgt ein. Bei ihren Eltern muss sie parieren, bei dir kann sie auf deiner Nase herum tanzen.

vor 22 Stunden, Fpier schrieb:

. Und ich dachte falls sie zu mir zieht kann ich sie öfters vögeln und wir müssen nicht ständig leise sein.

HÄ, was soll denn das bedeuten. Du kannst sie doch mit zu dir auf dein Fickdate einladen, ohne dass sie bei dir einziehen muss. Da erzählst du uns doch nur die Hälfte.

vor 22 Stunden, Fpier schrieb:

Und ich dachte falls sie zu mir zieht kann ich sie öfters vögeln

Öfter als vorher? Auch das verstehe ich nicht. Wart ihr nicht zusammen in deiner Wohung und habt gefickt.

Auch hier erzählst du uns nicht alles.

 

 

 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 43 Minuten, wernerd schrieb:

Ziemlich viel.

Ich frage mich die ganze Zeit, wie es denn vorher mit euch beiden und dem Sex war, bevor sie bei dir eingezogen ist. Sex-Verweigerung kommt ja nicht plötzlich von jetzt auf gleich.

Ich gehe mal davon aus, dass sie schon am Anfang eurer Beziehung eine "Low-Sex-Drive" hatte. Wenn dem so ist, weshalb hast du sie bei dir einziehen lassen?

Man achte auf die genaue Wortwahl. Die Dame hat keine LUST. Sie hat keine Lust mit dir zu schlafen. D.h. sie nimmt dich nicht (mehr) als Sexual-Partner wahr. Sie  machst sich noch nichteinmal die Mühe, sich eine Ausrede einfallen zu lassen.

Du bist für sie eben nur noch ein Wohungsprovider, den sie obendrein noch respektlos behandelt.

Und wenn du mal deinen Mund aufmachst, dann machst sie Drama.

 

Stelle dir mal lieber die Frage, weshalb du dir soetwas gefallen lässt?

Wie war der Sex-Drive deiner anderen Frauen? Auch so niedrig?

Interessant. Sie wollte eine Beziehung oder wollte sie nur von zu hause wegziehen, und hat jemanden gefunden, der ihr kostenlos Logie bietet.

Naja, sie weiss wie hübsch du sie findest, und das nutzt sie jetzt zu ihrem Vorteil aus. Ich schätze die Situation wie folgt ein. Bei ihren Eltern muss sie parieren, bei dir kann sie auf deiner Nase herum tanzen.

HÄ, was soll denn das bedeuten. Du kannst sie doch mit zu dir auf dein Fickdate einladen, ohne dass sie bei dir einziehen muss. Da erzählst du uns doch nur die Hälfte.

Öfter als vorher? Auch das verstehe ich nicht. Wart ihr nicht zusammen in deiner Wohung und habt gefickt.

Auch hier erzählst du uns nicht alles.

 

 

 

Gestern Abend und heute morgen konnte ich sie ficken. 

Sie hatte immer einen Low-Sex-Drive. Aber sie sagte immer das sei wegen Stress usw. Ich hab sie bei mir einziehen lassen denn sie hielt es nicht mehr zuhause aus. Und sie sagte auch sie wäre dann besser drauf und wir hatten mehr Zeit füreinander. Denn ihre Eltern waren ziemlich streng und sagten solange sie zuhause lebt muss sie das tun was sie sagen. Und sie liessen sie auch nie oft bei mir die Nacht zu verbringen. Deshalb hab ich geglaubt jetzt wo wir zusammen leben, gibst mehr Sex.

Der Sex-drive der anderen Frauen war ganz normal. Und 2 davon wollten auch die ganze Zeit. 

Doch wir waren schon in meiner Wohnung aber die Eltern haben immer Stress gemacht. Seit wir zusammen wohnen aber nicht mehr. Die sind sogar richtig nett geworden. 

Ich muss mich doch nicht entschuldigen dass ich meine Freundin ficken möchte. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eigentlich ist doch alles gesagt. Wenn der Sexdrive schon zu Beginn nicht passt geht man keine Beziehung ein. Außer man hat keine Alternativen. 
Das Kommunizierst du übrigens auch gegenüber deiner Freundin. Also mit den Alternativen. Deine gesamte Kommunikation ist (zumindest was man hier rauslesen kann) unterirdisch. Wundert mich, dass das Mädchen dich nicht in den Wind geschossen hat. 

Mit 18 geht das noch klar, aber mit Mitte 20 würde ich mich da hinterfragen. 

bearbeitet von Ähmja
  • OH NEIN 1
  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 1.1.2020 um 14:05 , Fpier schrieb:

Ich möchte täglich Sex, sie nicht.

Das ist völlig in Ordnung. Es gibt auch Frauen, die das ebenfalls möchten. Du hast leider die falsche Freundin. Du kannst es akzeptieren oder dir eine andere Freundin suchen. Dran ändern kannst du meiner Meinung nach nichts...obwohl, naja, vielleicht Konkurrenz ins Spiel bringen. Aber das Grundproblem bleibt.

  • LIKE 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.