Lay -> Oneitis(?) (aber nicht nur sexuell)

24 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

1. Mein Alter 22
2. Alter der Frau 21
3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben  1
4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?")      Sex, hart, gleichzeitig Zärtlichkeiten über ONS-Standard hinaus
5. Beschreibung des Problems   

Hab ein HB online kennen gelernt, sie fand da irgendwas was ich geschrieben hab lustig, daraus entstand nachts ein längeres Gespräch, ich hab das Ganze zum Treffen bei mir am nächsten Abend gedreht/geleitet.

Ich hab erst nachdem wir schon eine Zeit lang geschrieben haben dann irgendwann zum ersten Mal wirklich ein Bild von ihr gesehen. Ihr Whatsapp-Profilbild ist tatsächlich nicht wirklich attraktiv. Aus irgendeinem Grund war ich dennoch schon vor dem Treffen euphorisiert und hab damit einen Volltreffer gelandet. Vor dem Treffen kam übrigens mehrmals sowas "wenn du wirklich nur unverbindlich chillen willst spricht ja eigentlich nichts dagegen" oder "bin mal ganz offen, hab mich gestern extrem gut unterhalten gefühlt und will einfach mal wieder eine gute Zeit zusammen haben, ganz unverbindlich, ohne irgendwelche Erwartungen" 

Auf den ersten Blick hab ich direkt gemerkt, dass sie mir sehr gefällt, hat sich bei der Umarmung bestätigt. Hatte lange nicht das Gefühl, dass das Ganze nur Routine ist, sondern konnte als wir nebeneinander saßen sehr extrem spüren, was da zwischen uns ist, und wie gut sich das jetzt anfühlen würde und ja, kam dann auch zum Lay, der meiner Erinnerung nach besser war als jeder Andere bisher. Es war für mich eine Kombination der ganzen positiven Dinge, die ich bisher erlebt habe ohne großartig negative Seiten. Auch von ihrer Seite kam mehrmals deutlich rüber, dass es ihr da ähnlich geht "die Anderen Frauen online haben echt was verpasst", "ein Talent hab ich, aber das heb ich mir fürs zweite Mal auf", "Hast du eine Ausdauer", "ich mags wenn man mich fester anpackt und ich merke schon, du hast da glaube ich auch eine Vorliebe" "du gefällst mir auch" und Ähnliches.

Das war für mich Minimum eine neue FB, bei der ich sogar große Lust verspürte, zärtlich zu sein und mit der ich andere Dinge abseits des Bettes erleben wollte (Stand: 1. Lay, hätte natürlich nach dem 2. oder 3. Lay sein können, dass da von meiner Seite das Interesse doch ein bisschen abflacht). War für mich quasi der ideale Start ins neue Jahr mit Potential für alles.

Unglücklich lief dann, dass meine bestellten Kondome in irgendeiner Postfiliale rumliegen und erst morgen von mir abgeholt werden können, was dann alles in allem wohl auch mitverantwortlich für ein unschönes Ende war. Im Gegensatz zu mir ist sie 1,2 Mal gekommen, weshalb es nicht unbedingt notwendig war, noch mehrmals auf den Lay zu gehen.

Hat sich dann aber beim Rummachen immer wieder ergeben, dass beide Lust hatten. Sie sagte zwischendurch mal, die Pille habe sie "vor fünf Tagen abgesetzt" und grinste dabei, was ich als Scherz ansah. Als wir bemerkten, dass nur noch ein Kondom übrig blieb, was allerdings auch noch irgendwo am Bett zu klemmen schien, also zunächst nicht aufzufinden war, machten wir trotzdem weiter rum, es war eine Art "Andeuten" und ich erkannte bei mir immer wieder ein Kopfschütteln in Kombination mit einem Grinsen als eine Art "Hadern", ob wirs einfach ohne Kondom durchziehen sollten.

Allerdings meinte sie vorher zum Beispiel, dass sie mir gerne einen blasen würde, als Lehre aus ihrem Studium allerdings erstmal nur mit Kondom (Gesundheitsrisiko), sie stoppte dann aber, da sie das vorletzte Kondom ja nicht beschädigen wollte. Hinterher tat sie es dann auch ohne. Ich ging also davon aus, dass sie auch beim Sex aus gesundheitlichen Gründen für das Kondom sei und sah das mit der Pille wie gesagt als Scherz. Hatte bei ihr irgendwie keine gesundheitlichen Bedenken, beziehungsweise hätte die zum Ende hin in Kauf genommen, vor allem weil ich befürchtete, mit dem Kondom nichts mehr hinzubekommen, aus mentaler Sicht, da es vorher einmal kurz von meiner Seite aus nicht ging und weil ich sie einfach "komplett" wollte. Wie gesagt, ich hab gedacht, das wird sowieso was Längeres und sie schien ja sehr auf Gesundheit bedacht, weshalb mein Vertrauen da war. Und das Verlangen ihr zu zeigen, dass das Ganze ohne noch besser funktioniert. 

Sie schien mich von Anfang an in die ONS-Schiene einzuordnen, von mir also zu erwarten, dass ich nichts Längeres will. Sie saß dann auch irgendwann auf dem Bett, als ich fragte, aus welchem Grund "ich weiß ja nicht wie das so läuft, hatte noch nie ein ONS, soll ich noch hierbleiben? So im Laufe der nächsten Stunde müsste ich dann". Hab dann das letzte Kondom wiedergefunden, und demonstrativ auf den Nachttisch gelegt, trotzdem aus den Gründen im letzten Absatz nochmal so "angedeutet", ohne in sie einzudringen, sie hielt mir dann eine Ansprache, die mir sehr unangenehm war, ich antwortete "Machst du hier jetzt einen auf Lehrerin oder wie? Ich dachte, das mit der Pille war ein Scherz!".

Ob wir danach nochmal rummachten/ uns umarmten, weiß ich nicht (hoffe es aber), nachdem ich irgendwann im Bad war war sie jedenfalls dabei sich anzuziehen. Sie entschuldigte sich mehrmals für ihren "Ausraster", ich reagierte überhaupt nicht drauf, ignorierte das so ziemlich alles, zeigte nur auf ihr Haargummi, das auf dem Boden vor ihr lag, zog mich auch an und brachte sie dann zum Ausgang. Nachdem wir aus meiner Tür waren fragte ich sie noch "Willst du die Tür jetzt auflassen oder wie?", sie entschuldigte sich wieder, "ich dachte die geht automatisch zu, wie bei meiner Freundin", entschuldigte sich sonst für so ziemlich alles. Ich sagte nicht mehr viel. Am Ausgang des Gebäudes angekommen fragte ich sie dann ob sie ab dort alleine klar kommt, sie meinte ja, machte die Tür auf, drehte sich nochmal um, umarmte mich, sagte: "(Dann) alles Gute Dir noch" ich sagte "Dir auch".

Ich lag danach im Bett, hab damit gerechnet, dass sie sich wieder entschuldigen wird, ich ihr sagen werden, dass ich nicht gut fand, wie sie in der einen Situation mit mir gesprochen hat, danach alles weitergeht, weil sie mich genauso will wie ich sie, sie schon vor dem Treffen anhänglich war und beim Treffen ja erst Recht. Hab aber auch irgendwie schon Angst davor gehabt, dass sie sich nicht meldet und hab mir dann gedacht, wie konnte sich das denn bitte noch so drehen, es lief so perfekt und ist am Ende noch so in die Brüche gegangen. Am nächsten Morgen sehe ich dann, dass sie mich blockiert hat, was sich bis jetzt nicht geändert hat, der Lay war am Samstagabend. 

Ja, ist recht einfach, hätte ich niemals damit gespielt, dass sie beim ersten Date definitiv keinen Sex ohne Sex haben will, die Pille abgesetzt hat oder hätte ich mich zum Ende wenigstens entschuldigt oder mal ansatzweise Dinge gesagt wie "Warum redest du die ganze Zeit von ONS, das muss es doch gar nicht sein", wäre sie nun wohl attracted wie keine Andere. Stattdessen bin ich jetzt Derjenige der weder damit klarkommt, noch wirklich nachvollziehen kann, wie sie so einen extremen Cut vollziehen kann und mir damit vor allem so eine Message übermittelt.


6. Frage/n

Fühlt sich gerade fast an wie ne Kontaktsperre nach einer LTR. Einerseits würde es schon Möglichkeiten geben, sie trotz des Blockierens zu Erreichen, andererseits würde das ja mal überhaupt nicht zu dem passen, was ich rüber gebracht habe und sie hätte mir ja auch nicht unbedingt so schnell dieses Ausmaß an Abweisung entgegenbringen müssen. Mich wunderts auch irgendwie, dass sie das durchhält. Falls ich abwarten sollte, ob bzw, wann sie das rückgängig macht, wäre das trotzdem keine gute Basis und nicht einfach darauf zu reagieren, dass das Gegenüber einen nach einem bis auf das Ende für beide Seiten ziemlich perfekten Treffen blockiert. Aber sie ist ja auch ne Frau, weshalb das vielleicht Dinge sind, die ich nicht unbedingt verstehen muss/kann. 

Keine Ahnung, ist die Zeit da jetzt mein Freund? Der gute Sex und die Anziehung zu diesem HB mein Feind? Bin ich mal wieder der Einstieg in die ONS-Welt für HBs die das ja alle "noch nie gemacht" haben, ohne dass ich das in diesem Fall sein wollte? Sonstige Anmerkungen?

bearbeitet von vipimp

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 39 Minuten, vipimp schrieb:

...war sie jedenfalls dabei sich anzuziehen. Sie entschuldigte sich mehrmals für ihren "Ausraster", ich reagierte überhaupt nicht drauf, ignorierte das so ziemlich alles, zeigte nur auf ihr Haargummi, das auf dem Boden vor ihr lag, zog mich auch an und brachte sie dann zum Ausgang. Nachdem wir aus meiner Tür waren fragte ich sie noch "Willst du die Tür jetzt auflassen oder wie?",

...hätte ich mich zum Ende wenigstens entschuldigt oder mal ansatzweise Dinge gesagt

Stattdessen bin ich jetzt Derjenige der weder damit klarkommt,

 

Ein ONS ist halt eine Nacht, die man nicht wiederholen möchte.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ganz einfach: Sie hat kein Bock mehr auf dich, da du ein Kerl bist der eine unbekannt Frau beim ersten Date ohne Gummi vögeln würde! 
 

Sie hat dir doch die Ansage gemacht ( Zurecht!)  also NEXT zum Wohle der Frau. 
 

 

 

 

bearbeitet von Cattani
  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sorry, dass ich jetzt so oberflächlich und abfallend werde - aber sei froh, dass sich der Müll selbst rausgetragen hat. 

Zuerst einmal: Blockiert hat sie dich, weil du zum Ende hin echt ein offensichtlich emotionsloser wichser warst. da brauchen wir auch nicht drüber streiten.

Dennoch: Sorry, aber ich habe mit meinen fast 24 jahren schon echt viel zu viel weggehauen und kann dir da nur eine sache zu sagen: Frauen die sich zu viel Gedanken über Hygiene machen (im übertriebenen sinne) haben langfristig keinen sexuellen hohen drive. Das ist ein einmaliges Kribbeln am Kitzler. Danach reicht es für ein halbes Jahr. Auf Lange sicht wird die rein mental immer irgendwas vom sex abhalten. "ich bin nicht geduscht", "ich will nicht das du mich leckst, ich fühle mich nicht sauber", "ich will dir keinen blasen, ich könnte sonst was bekommen", "ich kann dir keinen blasen, nachdem du in mir warst" und und und. Manche Frauen haben da Blockaden im Kopf die ziemlich fest verankert sind. auf lange sicht hättest du dir solche vorträge immer anhören müssen, weil solche Frauen zu krank auf sich und ihre hygiene achten.

bearbeitet von maexis
  • IM ERNST? 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 35 Minuten, maexis schrieb:

Sorry, dass ich jetzt so oberflächlich und abfallend werde - aber sei froh, dass sich der Müll selbst rausgetragen hat. 

Zuerst einmal: Blockiert hat sie dich, weil du zum Ende hin echt ein offensichtlich emotionsloser wichser warst. da brauchen wir auch nicht drüber streiten.

Dennoch: Sorry, aber ich habe mit meinen fast 24 jahren schon echt viel zu viel weggehauen und kann dir da nur eine sache zu sagen: Frauen die sich zu viel Gedanken über Hygiene machen (im übertriebenen sinne) haben langfristig keinen sexuellen hohen drive. Das ist ein einmaliges Kribbeln am Kitzler. Danach reicht es für ein halbes Jahr. Auf Lange sicht wird die rein mental immer irgendwas vom sex abhalten. "ich bin nicht geduscht", "ich will nicht das du mich leckst, ich fühle mich nicht sauber", "ich will dir keinen blasen, ich könnte sonst was bekommen", "ich kann dir keinen blasen, nachdem du in mir warst" und und und. Manche Frauen haben da Blockaden im Kopf die ziemlich fest verankert sind. auf lange sicht hättest du dir solche vorträge immer anhören müssen, weil solche Frauen zu krank auf sich und ihre hygiene achten.

Dein Ernst?! Oder sie hatte einfach kein Bock auf irgendwelche sexuell übertragbaren Krankheiten von nem Kerl, den sie nicht kannte. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 38 Minuten, maexis schrieb:

Dennoch: Sorry, aber ich habe mit meinen fast 24 jahren schon echt viel zu viel weggehauen und kann dir da nur eine sache zu sagen: Frauen die sich zu viel Gedanken über Hygiene machen (im übertriebenen sinne) haben langfristig keinen sexuellen hohen drive.

Wow. Selten so einen pubertären Müll gelesen. 

@vipimp: Die Frau hat den Abend genossen und danach aus verschiedenen Gründen entschieden, dass es keine Wiederholung gibt. Finde dich damit ab. Allein aus deinem Text finden sich genug Gründe, warum es keine gute Idee wäre, sich ernsthafter mit der Frau zu beschäftigen. 

Klingt btw. nach deinem üblichen „beuteschema“. 

  • LIKE 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden, vipimp schrieb:

Hatte bei ihr irgendwie keine gesundheitlichen Bedenken, beziehungsweise hätte die zum Ende hin in Kauf genommen, vor allem...

Alter alter.... und am End wills wieder keiner gewesen sein...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden, vipimp schrieb:

Hatte bei ihr irgendwie keine gesundheitlichen Bedenken

Worauf beruht diese Einschätzung? Kondom nicht gefunden zählt nicht. 
Ist dir eigentlich in den Sinn gekommen, dass sie genau jene Bedenken bei dir hat?

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Täglich grüßt das Murmeltier bei dir oder wie? Bei dir hat sich nichts geändert, du brauchst immer noch die Bestätigung von außen statt sie dir von innen, von dir selbst zu holen. Dein Problem ist wie bisher Podestdenken und Naivität.  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alter, dass es immer noch Leute gibt, die nicht verstehen, dass ohne Gummi vögeln ein Gesundsheitsrisiko ist. Und wenn sie das beim Oralverkehr schon so sieht, dann hast du dich mit dem blank Vögeln einfach total disqualifiziert. Und dann zu allem Überfluss machst du auch noch auf beleidigte Leberwurst. Kein Wunder, dass sie dich geblockt hat. Du hast noch einige Baustellen aufzuarbeiten.

  • LIKE 2
  • OH NEIN 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tu uns bitte allen einen Gefallen und such dir professionelle Hilfe.

Selbst, wenn du nicht die Beratungsresistenz in Person wärst, wären deine Baustellen schwerlich mit Tipps aus diesem Forum und ein paar Buchempfehlungen zu beheben.

Und lass das mit den Frauen doch einfach mal eine Zeit lang. Wurde dir hier auch schon zig mal geraten.Schon mal was vom Gesetz der Anziehung gehört?!? Du wirst keine normalen Frauen kennenlernen, weil du selbst Null Selbstwert hast!

Und hör bitte auf anderen Leuten hier in diesem Forum irgendwelche Tipps zu geben, vor allem wenn es darum geht sich weniger Hirnficks wegen seiner EX zu schieben.Ich will gar nicht wissen wieviele Threads du hier schon wegen deiner Psycho Alten eröffnet hast und was für kranke Gedankengänge du bezüglich ihr hattest (hast).

Such dir bitte professionelle Hilfe, damit die erfahrenen Leute hier den Leuten helfen können, die wirklich Feedback annehmen können und sich weiterentwickeln wollen.

Danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, Mindset_is_everything schrieb:

Tu uns bitte allen einen Gefallen und such dir professionelle Hilfe.

Selbst, wenn du nicht die Beratungsresistenz in Person wärst, wären deine Baustellen schwerlich mit Tipps aus diesem Forum und ein paar Buchempfehlungen zu beheben.

Und lass das mit den Frauen doch einfach mal eine Zeit lang. Wurde dir hier auch schon zig mal geraten.Schon mal was vom Gesetz der Anziehung gehört?!? Du wirst keine normalen Frauen kennenlernen, weil du selbst Null Selbstwert hast!

Und hör bitte auf anderen Leuten hier in diesem Forum irgendwelche Tipps zu geben, vor allem wenn es darum geht sich weniger Hirnficks wegen seiner EX zu schieben.Ich will gar nicht wissen wieviele Threads du hier schon wegen deiner Psycho Alten eröffnet hast und was für kranke Gedankengänge du bezüglich ihr hattest (hast).

Such dir bitte professionelle Hilfe, damit die erfahrenen Leute hier den Leuten helfen können, die wirklich Feedback annehmen können und sich weiterentwickeln wollen.

Danke

Kann gerade nicht auf alle Kommentare antworten, da ich unterwegs bin, aber: sonsts geht‘s dir gut oder wie? 

Wenn du Beiträge hier im Forum nicht aufnehmen kannst, ohne auf 6 Monate alte Thread einzugehen, über die ich selbst nichtmal mehr nachdenke, würde ich dir eher raten, dich neuen Mitgliedern zu widmen. 
 

Vor allem hat der hier vorliegende Thread wohl nicht mal annähernd irgendwas mit Beratungsresistenz oder Baustellen, die deiner Meinung nach auch noch beispielsweise „Null Selbstwert“ seien, zutun. 
 

Wenn ich meine dass ich mindestens alle 2,3 Wochen eine layen will, dann mache ich das. Weil ich Lust drauf habe. Und vorher mache ich mir immer klar, dass ich gerade auch ohne glücklich bin und nicht erst dadurch glücklich werden will. 
 

und jetzt ist nach 5,6,7 neuen Lays halt mal wieder eine da, bei der ich mehr als ein ONS-Gefühl habe, das selbst als (Mini-)Oneitis anerkenne und mir höchstwahrscheinlich durch eigenes Fehlverhalten die aktuelle Situation zwischen mir und ihr eingebrockt habe. 
 

Ich hab hier ein Thema eröffnet, weil ich genau zu dieser Situation Meinungen, Tipps oder Sonstiges hören wollte, weil ich gemerkt habe, dass es eben nicht nach einem Tag wieder egal ist. Nicht, um mir den Scheiß der zu einem Thread von vor über 6 Monaten passt, anzuhören (Selbstwert, Pause von Frauen)
 

Ich werde auch mit Sicherheit nicht aufhören, anderen Leuten hier im Forum Ratschläge zu geben, wenn ich Lust drauf habe. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du bist halt ein Narzist in krassester Ausprägung.

Deine letzten Posts liegen auch nicht mehrere Monate zurück, sondern sind von November und Dezember.

Dabei drehst du dich selbst bei der Bearbeitung der Symptome immer im Kreis und konzentrierst dich darauf was andere hätten tun oder denken können. Du bist nicht mal ansatzweise bei den Ursachen angelangt. Das ist in so einem kurzen Zeitraum auch schwerlich möglich!

Dein Kommentar wieder Beratungsresistenz in Reinform:

Ich ficke Frauen,wenn ich das für richtig halte.

Ich gebe Ratschläge, wenn ich das will.

Jetzt vlt: Ich ficke ohne Kondom, wenn ich das will.

Naja.Mach halt weiter.Dann hat man beim Kacken wenigstens was zum schmunzeln...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden, Cattani schrieb:

Ganz einfach: Sie hat kein Bock mehr auf dich, da du ein Kerl bist der eine unbekannt Frau beim ersten Date ohne Gummi vögeln würde! 
 

Sie hat dir doch die Ansage gemacht ( Zurecht!)  also NEXT zum Wohle der Frau. 
 

 

 

 

 

vor 10 Stunden, betts1e schrieb:

Dein Ernst?! Oder sie hatte einfach kein Bock auf irgendwelche sexuell übertragbaren Krankheiten von nem Kerl, den sie nicht kannte. 

Dachte ich ja auch. Aber dann kam der Blowjob ja plötzlich auch ohne, sodas der gesundheitliche Aspekt ausgeräumt war. Dazu kamen Aussagen wie "hätte schon gerne deinen Schwanz im Mund", "hätte dich schon gerne in mir". Ihr Zurechtweisen war ja außerdem "zwei Mal gesagt(..) Pille abgesetzt, kann jetzt über die Feiertage keine Pille-Danach holen" und zeigt, dass es ihr hauptsächlich darum ging. 

Für mich selbst war die Sache mit der Pille kein Thema, weil ich es vorher wie gesagt als Scherz aufgefasst habe und der gesundheitliche Aspekt, der ja auch bei ihr anscheinend hinterher nur eine untergeordnete Rolle spielte, trat zu dem Zeitpunkt durch Vertrauen, Gefühl und das Verlangen, zum Abschluss nochmal ohne mögliche mentale Blockade zu performen, in den Hintergrund. Aber es war wie gesagt nicht so, dass ich ohne Kondom in sie eindring. Die halbe Stunde vorher saß sie ja auch selbst ungeschützt auf mir und wir machten rum, es kam nicht zum ungeschützten Verkehr. Im Nachhinein aber auch unnötig es überhaupt annähernd "ohne" zu versuchen, da das Ganze für sie ja vorher ebenso wie für mich etwas Besonderes im positiven Sinne war und keiner weiteren Bestätigung bedurft hätte.

Bin danach eher davon ausgegangen, dass ihr diese Belehrung da im Nachhinein selbst eher unangenehm war, weil es ja quasi die Stimmung und auch den Abschied beeinflusst hat und ihr Entschuldigen dies vermuten ließ. 

vor 10 Stunden, maexis schrieb:

Sorry, dass ich jetzt so oberflächlich und abfallend werde - aber sei froh, dass sich der Müll selbst rausgetragen hat. 

Zuerst einmal: Blockiert hat sie dich, weil du zum Ende hin echt ein offensichtlich emotionsloser wichser warst. da brauchen wir auch nicht drüber streiten.

Dennoch: Sorry, aber ich habe mit meinen fast 24 jahren schon echt viel zu viel weggehauen und kann dir da nur eine sache zu sagen: Frauen die sich zu viel Gedanken über Hygiene machen (im übertriebenen sinne) haben langfristig keinen sexuellen hohen drive. Das ist ein einmaliges Kribbeln am Kitzler. Danach reicht es für ein halbes Jahr. Auf Lange sicht wird die rein mental immer irgendwas vom sex abhalten. "ich bin nicht geduscht", "ich will nicht das du mich leckst, ich fühle mich nicht sauber", "ich will dir keinen blasen, ich könnte sonst was bekommen", "ich kann dir keinen blasen, nachdem du in mir warst" und und und. Manche Frauen haben da Blockaden im Kopf die ziemlich fest verankert sind. auf lange sicht hättest du dir solche vorträge immer anhören müssen, weil solche Frauen zu krank auf sich und ihre hygiene achten.

Kann ich leider nicht beurteilen, ob es da Zusammenhänge dieser Art gibt und ob das Ganze bei ihr nicht ohnehin schnell lockerer geworden wäre. Eigentlich hat sie ja schon im Laufe des Abends Prinzipien über Bord geworfen. Aber vielleicht hat sie nun wirklich für ein halbes Jahr genug, weshalb sie die Sache trotz gutem Sex so leicht abschließen kann. Sie war ja vorher auch so "Hauptsache mal wieder unterhaltsamer Abend" drauf und hat auch einen sehr lernintensiven Studiengang. 

 

vor 9 Stunden, willian_07 schrieb:

 

@vipimp: Die Frau hat den Abend genossen und danach aus verschiedenen Gründen entschieden, dass es keine Wiederholung gibt. Finde dich damit ab. Allein aus deinem Text finden sich genug Gründe, warum es keine gute Idee wäre, sich ernsthafter mit der Frau zu beschäftigen. 

Klingt btw. nach deinem üblichen „beuteschema“. 

Übliches Beuteschema, würde ich nicht unbedingt sagen. Vielleicht auch zu früh. Als ich gerade mal zehn Minuten mit ihr geschrieben habe und kein Bild hatte, deshalb googlete habe ich beispielsweise gesehen dass sie als Jugendliche schon Entwicklerpreise abgeräumt hat, mit Dingen die patentiert sind, dass sie in verschiedenen sozialen Organisationen im Vorstand ist (Richtung Bildung, Bildungszugang, Behinderungen, eventuell Migration) und auch länger im Ausland unterwegs war. Nichts davon hat sie mir erzählt, waren nur so die ersten Google-Ergebnisse.

Ansonsten ist sie zum Beispiel so drauf, dass sie sich für so ziemlich alles entschuldigt hat. Beim Hinlegen stoße ich meinen Kopf an ihrem, sie entschuldigt sich. Ist 25 Kilometer bzw. 40 Minuten zu mir gefahren, hier in die Stadt fährt sie eigentlich nur, wenn sie Uni hat. (Also eigentlich erst ab heute).

Außerdem hab ich ihr zum Beispiel gesagt dass sie ziemlich oft irgendwelche Ausreden hat. (Einmal diese ganzen Sex-Sachen, dann schreibt sie zum Beispiel "sorry, dass ich jetzt erst zurückschreibe, wäre unhöflich gewesen, nicht beim Einkauf mit auszuräumen", also auch Ausreden, wo man keine braucht usw. Eine Stunde später legt sie sich dann eng um mich, entschuldigt sich mit netter Stimme, erklärt mir jede einzelne Ausrede "wenn ich ehrlich bin, hab ich erst nach dem Einkauf ausräumen geantwortet, ich musste überlegen was ich antworte"

das ist schon alles etwas anders als vorher, wo es meist Richtung stark LSE, manipulativ, etc. ging. 

 

Ich sehe vielleicht schon eine kleine Tendenz zum Drama: (Blockieren, Sex), was aber alles auch Dinge sein könnten, die sich schnell geklärt hätten. Wie gesagt, weiß ich nicht, ob sich das Ganze mit dem näheren Kennenlernen erledigt hätte oder ob beispielsweise beim Sex immer neue Eigenheiten gekommen wären. 

 

vor 8 Stunden, RapidChair schrieb:

Worauf beruht diese Einschätzung? Kondom nicht gefunden zählt nicht. 
Ist dir eigentlich in den Sinn gekommen, dass sie genau jene Bedenken bei dir hat?

Wie oben gesagt, Vertrauen, Gefühl und Verlangen.

 

 

 

Ergänzung: 

vorm Treffen schrieb sie mir "Sag mal bist du einer von den Netten, die nicht verstehen, was Frauen mit Fuckboys etc. wollen? Weil das ist ja nochmal ne ganz andere Kategorie." Ich: "Ne"  Sie: "Ok gut. Um ehrlich zu sein sind die mir viel zu anstrengend und so wahnsinnig selbstgerecht. Das sind dann wenigstens nicht so Romane warum die Welt ungerecht ist" - 

bearbeitet von vipimp

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, vipimp schrieb:

Außerdem hab ich ihr zum Beispiel gesagt dass sie ziemlich oft irgendwelche Ausreden hat. (Einmal diese ganzen Sex-Sachen, dann schreibt sie zum Beispiel "sorry, dass ich jetzt erst zurückschreibe, wäre unhöflich gewesen, nicht beim Einkauf mit auszuräumen", also auch Ausreden, wo man keine braucht usw. Eine Stunde später legt sie sich dann eng um mich, entschuldigt sich mit netter Stimme, erklärt mir jede einzelne Ausrede "wenn ich ehrlich bin, hab ich erst nach dem Einkauf ausräumen geantwortet, ich musste überlegen was ich antworte"

das ist schon alles etwas anders als vorher, wo es meist Richtung stark LSE, manipulativ, etc. ging. 

 

Wenig Selbstbewusstsein? Ja. Unsicher? Ja. Manipulativ? Weil sie dir nicht sofort antwortet? Weil sie ihre eigene Unsicherheit versucht zu verbergen?

Hat sie sich wenigstens auch für ihre Anwesenheit entschuldigt?

vor einer Stunde, vipimp schrieb:
vor 8 Stunden, RapidChair schrieb:

Worauf beruht diese Einschätzung? Kondom nicht gefunden zählt nicht. 
Ist dir eigentlich in den Sinn gekommen, dass sie genau jene Bedenken bei dir hat?

Wie oben gesagt, Vertrauen, Gefühl und Verlangen.

Da dir anscheinend keiner deiner Freunde deswegen den Kopf gewaschen hat: Verlangen? Was für ein Grund! Gefühl? Welches, Geilheit? Vertrauen? Zu einer Person, die du erst seit ein paar Stunden kennst und sie genauso nur vögeln will? Zudem jeder sich in der Phase nur von der besten Seite zeigt. Neben deiner Gesundheit kannst du auch die nächsten ca 25 Jahre Unterhalt zahlen und bist an eine Person gebunden, die du erst seit Stunden kennst. Jepp, definitiv ein Risiko, welches wert ist seine eigene Angst zu verbergen mit Kondom keinen hochzubekommen (Stichwort performen). Protipp: man kann sich leicht ans Gummi und an den Akt des Gummiaufsetzens gewöhnen. 
 

Dass es ihr hauptsächlich darum ging ist auch kein großes Wunder:

vor einer Stunde, vipimp schrieb:

kann jetzt über die Feiertage keine Pille-Danach holen


 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten, RapidChair schrieb:

Wenig Selbstbewusstsein? Ja. Unsicher? Ja. Manipulativ? Weil sie dir nicht sofort antwortet? Weil sie ihre eigene Unsicherheit versucht zu verbergen?

Mit "vorher" meinte ich diese Eigenschaften bei anderen Frauen, weil gesagt wurde, sie würde in mein übliches Beuteschema passen. Ich wollte damit ausdrücken, dass ich sie eben nicht als LSE, manipulativ etc. betrachte und eben nur diese kleine Drama-Tendenz gesehen hab. 

bearbeitet von vipimp

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Stunden, vipimp schrieb:

Sie entschuldigte sich mehrmals für ihren "Ausraster", ich reagierte überhaupt nicht drauf, ignorierte das so ziemlich alles, zeigte nur auf ihr Haargummi, das auf dem Boden vor ihr lag, zog mich auch an und brachte sie dann zum Ausgang. Nachdem wir aus meiner Tür waren fragte ich sie noch "Willst du die Tür jetzt auflassen oder wie?", sie entschuldigte sich wieder, "ich dachte die geht automatisch zu, wie bei meiner Freundin", entschuldigte sich sonst für so ziemlich alles. Ich sagte nicht mehr viel. Am Ausgang des Gebäudes angekommen fragte ich sie dann ob sie ab dort alleine klar kommt, sie meinte ja, machte die Tür auf, drehte sich nochmal um, umarmte mich, sagte: "(Dann) alles Gute Dir noch" ich sagte "Dir auch".

 

vor 21 Stunden, vipimp schrieb:

ich ihr sagen werden, dass ich nicht gut fand,

 

vor 21 Stunden, vipimp schrieb:

es lief so perfekt und ist am Ende noch so in die Brüche gegangen.

Sorry, wenn ich das so sage, aber du hast ihr null das Gefühl gegeben, dass es mehr sei als ein ONS und dann liegst du im Bett und hoffst, dass sie sich nochmal meldet und ihr darüber redet, was schief gelaufen ist. 
Mal ganz unabhängig davon, worauf sie eigentlich aus war, aber ihr kennt euch nicht wirklich, steigt direkt miteinander ins Bett, ohne euch zu kennen, sie hält dir eine Standpauke, weil du kein Gummi anziehst, du bist stinkig deswegen und zeigst es mehr als deutlich. Beim Gehen fragst du sie auch noch, ob sie die Tür nicht schließen will. 
Ich verstehe diese Hoffnung überhaupt nicht, dass sie sich meldet. 
Erstens hast du nichts vorher kommuniziert (irgendwie ein bisschen selbst schuld, wie ich finde), zweitens ihre persönlichen Grenzen überschritten (Gummi weg lassen, obwohl ihr euch nicht kennt), drittens auch noch pampig gewesen. Es würde mich wundern, wenn sie sich gemeldet hätte und es hätte wohl auch gezeigt wie wenig Selbstwertgefühl sie besitzt. 

Was genau, findest du, lief da perfekt? 

Was du aus der Geschichte meiner Meinung nach lernen solltest ist: Kommunikation (kein Mensch kann Gedanken lesen), Respekt vor Grenzen anderer und nicht wild durch die Gegend zu vögeln ohne ein Gummi. Niemanden steht auf die Stirn geschrieben welche Krankheiten er hat und von Vertrauen kann hier, nach so kurzer Zeit, keine Rede sein. 

  • LIKE 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Stunden, vipimp schrieb:

Unglücklich lief dann, dass meine bestellten Kondome in irgendeiner Postfiliale rumliegen und erst morgen von mir abgeholt werden können, was dann alles in allem wohl auch mitverantwortlich für ein unschönes Ende war.

Wie? Die Post ist schuld???

Aber jetzt mal Spaß beiseite. Ich kenne deine vorherigen Threads nicht. Nachdem was du so schreibst, schien es wirklich mit Potenzial zu beginnen. Schade nur, das du dann irgendwann die Contenance verloren hast und begonnen hast, dich selbst zu manipulieren, in dem man sich am besten wie ein "A" verhält, damit man ja nie zum ersehnten Lospott vorstoßen wird. Was im Übrigen auch ein schlechtes Mindset präsentiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 24 Minuten, BlackRaven9 schrieb:

 

 

Sorry, wenn ich das so sage, aber du hast ihr null das Gefühl gegeben, dass es mehr sei als ein ONS und dann liegst du im Bett und hoffst, dass sie sich nochmal meldet und ihr darüber redet, was schief gelaufen ist. 
Mal ganz unabhängig davon, worauf sie eigentlich aus war, aber ihr kennt euch nicht wirklich, steigt direkt miteinander ins Bett, ohne euch zu kennen, sie hält dir eine Standpauke, weil du kein Gummi anziehst, du bist stinkig deswegen und zeigst es mehr als deutlich. Beim Gehen fragst du sie auch noch, ob sie die Tür nicht schließen will. 
Ich verstehe diese Hoffnung überhaupt nicht, dass sie sich meldet. 
Erstens hast du nichts vorher kommuniziert (irgendwie ein bisschen selbst schuld, wie ich finde), zweitens ihre persönlichen Grenzen überschritten (Gummi weg lassen, obwohl ihr euch nicht kennt), drittens auch noch pampig gewesen. Es würde mich wundern, wenn sie sich gemeldet hätte und es hätte wohl auch gezeigt wie wenig Selbstwertgefühl sie besitzt. 

Was genau, findest du, lief da perfekt? 

Was du aus der Geschichte meiner Meinung nach lernen solltest ist: Kommunikation (kein Mensch kann Gedanken lesen), Respekt vor Grenzen anderer und nicht wild durch die Gegend zu vögeln ohne ein Gummi. Niemanden steht auf die Stirn geschrieben welche Krankheiten er hat und von Vertrauen kann hier, nach so kurzer Zeit, keine Rede sein. 

Ja das ist leider die Wahrheit. Manchmal merkt man einfach, dass sich die Hände, die Küsse, der Geruch, besonders anfühlt. Dass man sich damit anfreunden kann. Ich verhalte mich dann anders als klassisch nur auf den Sex aus. Als wir uns zwischendurch zum Beispiel gegenseitig lustige Videos zeigten, hatte ich das Bedürfnis, sie einfach so auf Wange, Stirn, Hals zu küssen, sie zu umarmen. Das mache ich nicht wenn ich gerade neben einer liege, bei der ich weiß, mit der hatte ich jetzt Sex und das war es. 

 

vor 7 Minuten, Firster schrieb:

Wie? Die Post ist schuld???

Aber jetzt mal Spaß beiseite. Ich kenne deine vorherigen Threads nicht. Nachdem was du so schreibst, schien es wirklich mit Potenzial zu beginnen. Schade nur, das du dann irgendwann die Contenance verloren hast und begonnen hast, dich selbst zu manipulieren, in dem man sich am besten wie ein "A" verhält, damit man ja nie zum ersehnten Lospott vorstoßen wird. Was im Übrigen auch ein schlechtes Mindset präsentiert.

Ich war selbst erschrocken, dass ich das noch so dermaßen in den Sand setzen konnte. Ich habe gedacht, "okay, du hast dich schon mehr mit ihr ausgetauscht als sonst, ihr habt Themen, du hast das Bedürfnis sie zu küssen, sie zu umarmen, sie gibt dir da auch die perfekte Rückmeldung. Du hast Bock sie öfter zu sehen" Und am Ende stehe ich schlimmer da als bei jedem 0815-ONS. Nichtmal da werde ich blockiert. 

bearbeitet von vipimp

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt wo du noch ein bisschen mehr geschrieben hast wird es klarer: Die Frau wollte vögeln. Mehr nicht. Deswegen hat sie noch gefragt ob du Frauen die sich schonmal nen fuckboy gönnen verurteilst. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 8.1.2020 um 11:37 , willian_07 schrieb:

Jetzt wo du noch ein bisschen mehr geschrieben hast wird es klarer: Die Frau wollte vögeln. Mehr nicht. Deswegen hat sie noch gefragt ob du Frauen die sich schonmal nen fuckboy gönnen verurteilst. 

 

Kann so sein, muss aber nicht. Wissen wir ja alle nicht. Genau so hat sie vorher gesagt "Du kannst Dir nicht vorstellen, dass es Männer gibt die "Sexanfragen" machen? damit hast du direkt wieder einen Pluspunkt". Kann genau so sein, dass sie enttäuscht vom Ende war, oder vorgebeugt hat, weil sie sowieso nicht mehr damit gerechnet hat, dass ich noch Bock habe. Was auch immer. 

 

Für mich ist eher wichtig: Wie ist mein Mindset in solchen Situationen? Ich meine, glücklicherweise hat man sowas ja nicht so oft. Ist wohl eher die Ausnahme, dass man nach einem Lay dieser Art blockiert wird, weshalb ich für mich gerne wenigstens die Erfahrung mitnehmen würde, um zu wissen "Wie reagiere ich in so einer Situation und warum?" Hätte sie nach einem oder zwei Tagen geschrieben hätte ich mir gedacht "alles cool, kann da ruhigen Gewissens direkt und freundlich zurückschreiben, hab in der Hinsicht eh was bei ihr gutzumachen". Jetzt, ne halbe Woche später würde ich mir denken "was bildet die sich denn ein, als ob ich, nachdem sie mich aus dem Nichts blockiert und dann wieder ankommt, direkt wieder drauf eingehe. Hab ihre Message verstanden und damit kein Interesse mehr". -> Und dann denke ich mir zwei Tage später vielleicht plötzlich wieder "sie meldet sich wieder und du machst genauso unhöflich weiter, jetzt fällt dir auf, du hättest doch noch Bock auf sie". Nicht falsch verstehen, sie hat mir nicht geschrieben und wird das vermutlich auch nicht, aber die Situation ist vergleichweise komplex, man hat keine Erfahrung mit sowas und kann nicht zu 100% sagen, dass man die für sich richtige Entscheidung treffen würde. Denke ich zumindest jetzt, wo ich die Entscheidung gar nicht habe. 

Will irgendwie draus lernen aber das einzige was ich wohl wirklich lernen kann ist, wie ich es gar nicht erst zu so einer Situation kommen lassen, indem ich nicht die Fassung verliere, sie auf dem Weg zum Ausgang nochmal küsse, was auch immer. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was du daraus lernen kannst? Bewerte ihre Taten, und nicht ihre Worte. 

Sie hat sich vögeln lassen und dich danach blockiert. Und in deinem Kopf fabulierst du darüber was wäre, sollte sie sich nochmal melden, was ja eh nicht passiert, aber nur mal so hypothetisch!

DAS ist genau das Gedankenkarussel, aus dem du lernen musst auszusteigen. 

Ach, und beim ersten Mal mit ner neuen Frau IMMER Gummis am Start zu haben und zu benutzen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, vipimp schrieb:

aber die Situation ist vergleichweise komplex,

Objektiv betrachtet nicht wirklich. Aus meiner Sicht hast du sie echt auflaufen lassen und dann auch irgendwie kindisch reagiert. Ihr Vortrag war auch eine miese Sache, keine Frage, das kann man anders kommunizieren. 
Aber nimm dir auch das mit: wenn du etwas bestimmtes willst, dann sprich. Sprechenden Leuten kann man helfen. Dann wäre der Thread unnötig, denn du hättest von ihr eine Antwort gehabt und keine Mutmaßungen von wildfremden, nicht involvierten Menschen. 

bearbeitet von BlackRaven9

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden, willian_07 schrieb:

Was du daraus lernen kannst? Bewerte ihre Taten, und nicht ihre Worte. 

Sie hat sich vögeln lassen und dich danach blockiert. Und in deinem Kopf fabulierst du darüber was wäre, sollte sie sich nochmal melden, was ja eh nicht passiert, aber nur mal so hypothetisch!

DAS ist genau das Gedankenkarussel, aus dem du lernen musst auszusteigen. 

Ach, und beim ersten Mal mit ner neuen Frau IMMER Gummis am Start zu haben und zu benutzen. 

Ja ist richtig. 
Zu der Sache mit den Gummis: hatte sogar vier Stück in der Schublade, war wohl allerdings trotzdem zu wenig, obwohl ich trotz meiner positiven Sichtweise auf den Sex gar nicht gekommen bin. Wenn alleine eins schon dadurch verbraucht wird, dass sie meint sie will nur “mit” Blasen, dass dann kurz macht und sagt “will das letzte nicht kaputt machen”, was dann aber dadurch absolut trocken und unbrauchbar wird. 
 

vor 8 Stunden, BlackRaven9 schrieb:

Objektiv betrachtet nicht wirklich. Aus meiner Sicht hast du sie echt auflaufen lassen und dann auch irgendwie kindisch reagiert. Ihr Vortrag war auch eine miese Sache, keine Frage, das kann man anders kommunizieren. 
Aber nimm dir auch das mit: wenn du etwas bestimmtes willst, dann sprich. Sprechenden Leuten kann man helfen. Dann wäre der Thread unnötig, denn du hättest von ihr eine Antwort gehabt und keine Mutmaßungen von wildfremden, nicht involvierten Menschen. 

Hab halt gedacht, die wird sich sowieso wieder melden, vermutlich sogar mit weiteren Entschuldigungen, weil sie ja mündlich schon damit angefangen hat. Aber ich hab’s halt auch wirklich so empfunden, war wirklich genervt, ist jetzt nicht so die geilste Situation wenn du im Bett liegst, sie sich plötzlich umdreht und du Dir so einen Vortrag anhören musst und gar nicht weißt was du machen sollst, außer an die Decke oder die Wand zu gucken oder dich komisch zu rechtfertigen. Weiß nicht ob ich zusätzlich noch beflügelt war weil sie ja quasi “ein Arschloch” (s. oben) wollte, aber denke, das hat mich nicht beeinflusst. Hat mir höchstens gezeigt dass ich bei ihr nicht besonders sensibel sein musste. 
 

Und wenn wir jetzt schon mal bei den negativen Aspekten sind, bei mir ist die Situation ohnehin immer die gleiche und es ist jedes Mal ein Same-Night-Lay, weshalb ich die Vergleichswerte hab, deshalb: vorm Lay war’s auch schon komisch/anders, ich glaube sie ist so eine die auch sehr viel redet, was in manchen Situationen jetzt nicht so attraktiv ist. Ich weiß nicht mehr genau, ob sie während des Films geredet hat, hat sie glaube ich sogar angekündigt (wobei wir ja eh nicht lange wirklich geguckt haben), aber zB vorher schon während ich aussuche, so als wäre es eine Schande dass das Ganze mal 3-4 Minuten dauert sodass ich sie erstmal zum Lockerbleiben auffordern musste, bevor da fünfzig Vorschläge, als wären wir gerade in einer Notsituation, kommen. 
 

Hinterher hab ich dann natürlich ihre Andere Seite gesehen die alles überflügelt hat aber allgemein hatte ich das so in 10-20% der Fälle, so Frauen die Situationen kommentieren, wo es viel attraktiver und süßer wäre, einfach nichts zu sagen. Ich weiß nicht, ob man sowas definieren oder einordnen kann aber ich komme mir da immer vor als würde ich mit einer Ü45 Single Akademikerin da sitzen ohne dass jegliche sexuelle Spannung zu erwarten ist. Manche labern vielleicht auch in solchen Situationen, weil sie keine Erfahrung damit haben und man denkt sich nur “bleib doch einfach mal locker, an dieser Stelle hat noch keine was gesagt, man muss nicht alles kommentieren” - vielleicht bin ich damit auch allein. 
 

Will damit jetzt nicht dieses eine HB kritisieren, wie gesagt, sie hat mich ja insgesamt überzeugt und bei ihr war das alles noch süß aber bin jetzt gerade mal auf das Thema gekommen. Man merkt recht schnell wenn man mit solchen Frauen wie beschrieben zutun hat und muss dann versuchen, das Ganze weiterhin sexuell zu sehen, was durch ihr Verhalten schwieriger werden kann, so meine Meinung. 

bearbeitet von vipimp

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.