Kritische Äußerungen zu Erdogan - lieber nicht in die Türkei reisen?

29 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hey, 

ich wollte eigentlich nach Istanbul fliegen. Als ich Freunden davon erzählt haben, hielten die das für "nicht sicher" und ich dachte die wären Paranoid. 

Tatsächlich steht auf der Seite vom auswärtigem Amt, dass man nicht in die Türkei fliegen sollte, wenn man sich auf öffentlichen, sozialen Plattformen kritisch gegen Erdogan geäußert hat. 

Kurz und knapp: hab ich. Besonders 2013. Facebook. Es soll aber schon reichen, wenn man Beiträge geliked hat, dessen Aussage nicht mit seiner Politik konform sind.

Ich überlege jetzt ernsthaft die Reise nicht anzutreten. Ich habe keine Angst vor einer Einreisesperre, sondern eher vor dem Gegenteil. 

Was sagt ihr so?

 

Edit: https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/tuerkei-node/tuerkeisicherheit/201962

bearbeitet von Vin26

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bist du Türke und politisch aktiv?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kein Türke, äußere mich aber kritisch. Politisch aktiv würde ich nicht sagen. 

bearbeitet von Vin26

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast

Nur mal so aus Neugier:

1) Was weißt du (wirklich) über Erdi, dass Du Dir ein Urteil über ihn erlaubst?

2) Wieso willst Du in ein Land reisen, dessen überwiegende Bevölkerung jemanden unterstützt, der Dir so unfassbar missfällt?

3) Wie stehst Du heute zu Deinen damaligen Statements?

4) Wie dämlich muss man sein, über FB politische Statements abzugeben? Ich mein, was riskiert man für welchen Outcome?
 

Nur mal so am Rande, da braucht nur jemand Deine Posts an die dafür eingerichtete Stelle weiter zu leiten und wenn Du bei FB mit Klarnamen registriert bist, ist es ein leichtes Dich  an der Grenze zu fischen. Übrigens, hat der Verfassungsschutz seit November‘19 auch so eine Denunziations-Hotline eingerichtet. Schöne neue Welt lässt grüßen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

2) Wieso willst Du in ein Land reisen, dessen überwiegende Bevölkerung jemanden unterstützt, der Dir so unfassbar missfällt?

Weil eine Freundin dort wohnt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 14 Stunden, Vin26 schrieb:

Kein Türke, äußere mich aber kritisch. Politisch aktiv würde ich nicht sagen. 

Dann ist den Türken scheiß egal was du so von dir gibst. Es sei denn du rufst zu Mord oder sowas auf. Das wäre hier aber unter Umständen auch strafbar. Du bist nur irgend ein deutscher Tourist. Vollkommen uninteressant außer was dein Geld angeht. Die werden den Teufel tun und sich die Touristen vergraulen wenn auf der Gegenseite so wenig bei dir zu holen ist. 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast

Sehe ich anders!

Ich wette, der Erdi wird Dich höchstpersönlich in Empfang nehmen, um Dich mit seinem Pasha-Mobil in den nächstgelegenen 5-Halbmonde-Kerker einzuquartieren, exclusive Verpflegung  versteht sich, aber mit Gemeinschaftsdusche. Im Anschluss wird er nach Trump-Manier „The biggest Deal ever“ herausschlagen. Du wirst mit einem Regierungsflieger Heim geholt und startest als Bestseller Autor für Arme durch. Also Go4it! Scheinst ja sowieso ein Fable dafür zu haben, Risiken einzugehen wenn es um nichts geht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 34 Minuten, Sayang schrieb:

Sehe ich anders!

Ich wette, der Erdi wird Dich höchstpersönlich in Empfang nehmen, um Dich mit seinem Pasha-Mobil in den nächstgelegenen 5-Halbmonde-Kerker einzuquartieren, exclusive Verpflegung  versteht sich, aber mit Gemeinschaftsdusche. Im Anschluss wird er nach Trump-Manier „The biggest Deal ever“ herausschlagen. Du wirst mit einem Regierungsflieger Heim geholt und startest als Bestseller Autor für Arme durch. Also Go4it! Scheinst ja sowieso ein Fable dafür zu haben, Risiken einzugehen wenn es um nichts geht.

Wow. Du hast dir so viel Mühe gegeben und warst am Ende dann doch sehr unlustig. 

  • LIKE 3
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

 

 

vor 17 Stunden, Vin26 schrieb:

Tatsächlich steht auf der Seite vom auswärtigem Amt, dass man nicht in die Türkei fliegen sollte, wenn man sich auf öffentlichen, sozialen Plattformen kritisch gegen Erdogan geäußert hat. 

Hier gibts noch was zu dem Thema
https://www.verfassungsschutz.de/de/oeffentlichkeitsarbeit/newsletter/newsletter-archive/bfv-newsletter-archiv/bfv-newsletter-2018-04-archiv/bfv-newsletter-2018-04-thema-02
https://www.bundestag.de/resource/blob/648946/231017c93eb032926b226765b0073d5e/WD-10-001-19-pdf-data.pdf

  • TRAURIG 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
vor einer Stunde, chillipepper schrieb:

Ach was, ist das unser Verfassungsschutz, der uns davor warnt und dann: https://www.verfassungsschutz.de/de/oeffentlichkeitsarbeit/presse/pm-20191028-bfv-richtet-hinweistelefon-rechtsex-ein

Vlt sollten wir uns darauf besinnen, zu erst die Scheiße vor unserer Haustür zu beseitigen, bevor wir die Finger auf andere zu zeigen...einfach nur lächerlich! 
 

PS: ich weiß, das geht am eigentlichen Thema vorbei, halte es aber dennoch für nennenswert.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Fast alle beliebten Reiseziele außerhalb von Europa haben autoritäre Strukturen, und gehen.gegen Oppositionelle harsch vor. Gegen den thailändischen König darfst du auch nicht stänkwrn. Vietnam und Myanmar fallen auch als Reiseziele aus. In ganz Südamerika und der Karivik ist die Kriminalität und die Gefährlichkeit und die Korruption der Polizei sehr viel höher als in der Türkei. 

Das ist keine Verteidigung von Erdogan. Aber nur weil er gerade präsent ist in der Presse, ist es dort auch nicht schlimmer als woanders. Und vor allem: Als Touri bist du dort gaaanz weit weg von den politischen Spannungen. Du bist kein deutsch-türkischen Journalist, der in großen Tageszeitungen veröffentlicht. Du bist nur irgendein Typ, dessen Social Media niemanden interessiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 18 Minuten, jon29 schrieb:

Du bist nur irgendein Typ, dessen Social Media niemanden interessiert.

Ja Jon, das dachte ich ja auch, aber dann les doch mal was das auswärtige Amt auf ihrer Seite schreibt. Das klingt anders. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 38 Minuten, Vin26 schrieb:

Ja Jon, das dachte ich ja auch, aber dann les doch mal was das auswärtige Amt auf ihrer Seite schreibt. Das klingt anders. 

Nun, die nennen immer die gefährlichen Sachen. Lies Mal die Reisewarnungen zu Myanmar oder Mexiko oder andere Länder

Trotzdem reisen dort und in di Türkei Millionen ohne wirklich gefährdet zu sein...

 

Edit:

Auswärtiges Amt Myanmar:

"Kritik an der Regierung ist unter Umständen strafbar und ausländische Besucher müssen immer noch damit rechnen, überwacht zu werden. Dies gilt auch für Äußerungen in den sozialen Medien. Politische Betätigung ist verboten. Ausländische Staatsangehörige sind bereits mehrfach wegen Verstößen gegen diese Bestimmungen inhaftiert und/oder ausgewiesen worden. In Einzelfällen wurden langjährige Haftstrafen verhängt."

Dann noch eindringliche Warnungen zu Sprengstoffanschlägen.

Vietnam ist auch eine Diktatur, China der Überwachungsstaat schlechthin usw....

 

 

bearbeitet von jon29

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
vor 50 Minuten, jon29 schrieb:

Fast alle beliebten Reiseziele außerhalb von Europa haben autoritäre Strukturen, und gehen.gegen Oppositionelle harsch vor. Gegen den thailändischen König darfst du auch nicht stänkwrn. Vietnam und Myanmar fallen auch als Reiseziele aus. In ganz Südamerika und der Karivik ist die Kriminalität und die Gefährlichkeit und die Korruption der Polizei sehr viel höher als in der Türkei. 

Das ist keine Verteidigung von Erdogan. Aber nur weil er gerade präsent ist in der Presse, ist es dort auch nicht schlimmer als woanders. Und vor allem: Als Touri bist du dort gaaanz weit weg von den politischen Spannungen. Du bist kein deutsch-türkischen Journalist, der in großen Tageszeitungen veröffentlicht. Du bist nur irgendein Typ, dessen Social Media niemanden interessiert.

Exakt!

Wetten, wenn die hiesigen Medien bullshit über den Thai-König posaunen würden, dass viele Thailand aus ihrer Reisezielliste streichen würden! Hierzulande glaubt jeder über alles eine Meinung haben zu müssen, aber die wenigsten haben tatsächlich eine eigene Meinung. Man hängt mehr von der täglichen “Berichterstattung„ ab, als man es zugeben würde. Einfach weil die Menschen nicht gelernt haben, wie man die Dinge richtig deutet. Kann da das Buch von Walter Lippmann und Edward Bernays sehr empfehlen. Eine eigene Meinung ist ein echter Knochenjob!

Ähnlichen Bullshit vernehme ich auch über Russland. War schon ein paar mal da und habe Freunde vor Ort, wenn ich dann sehe wie die ÖR über Putin und Co berichten, ist das schon ziemlich perfide. Gleiches über die Türkei und Erdi.

Als eine befreundete Ärztin (also angeblich gebildet), die 6 Monate alleine durch Indien gereist ist meinte, in die Türkei traut sie sich nicht, musste ich gleichzeitig lachen und kotzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
vor 9 Minuten, jon29 schrieb:

Nun, die nennen immer die gefährlichen Sachen. Lies Mal die Reisewarnungen zu Myanmar oder Mexiko oder andere Länder

Trotzdem reisen dort und in di Türkei Millionen ohne wirklich gefährdet zu sein...

 

Edit:

Auswärtiges Amt Myanmar:

"Kritik an der Regierung ist unter Umständen strafbar und ausländische Besucher müssen immer noch damit rechnen, überwacht zu werden. Dies gilt auch für Äußerungen in den sozialen Medien. Politische Betätigung ist verboten. Ausländische Staatsangehörige sind bereits mehrfach wegen Verstößen gegen diese Bestimmungen inhaftiert und/oder ausgewiesen worden. In Einzelfällen wurden langjährige Haftstrafen verhängt."

Dann noch eindringliche Warnungen zu Sprengstoffanschlägen.

Vietnam ist auch eine Diktatur, China der Überwachungsstaat schlechthin usw....

 

 

Sinnlos das Ganze! Manche sind einfach zu dumm zum scheißen. Das muss man sich mal auf der Hirnrinde zergehen lassen, da richtet sich doch tatsächlich jemand nach dem Bullshit des Auswärtigen Amts, einfach nur abgefahren 😂

Made my day!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 20 Stunden, Sayang schrieb:

4) Wie dämlich muss man sein, über FB politische Statements abzugeben? Ich mein, was riskiert man für welchen Outcome?

Kann man ja jederzeit wieder löschen

Personaler hassen diesen Trick ^^

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde, Sayang schrieb:

durch Indien gereist ist meinte, in die Türkei traut sie sich nicht, musste ich gleichzeitig lachen und kotzen.

Ja, also das ist schon lustig. Im Vergleich zu Indien ist die Türkei schon langweilig sicher. (Sage ich mit indischer Mutter)

Zum BS vomAuswärtigem Amt:

Es ist schon richtig, dass sie dort die düstersten Szenarien hinschreiben, damit die Leute nicht extrem unbedarft handeln. Nur sollte man nicht in Verfolgungswahn verfallen.

bearbeitet von jon29
  • LIKE 1
  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Richtig verrückt. 

Ich habe gerade mit dem auswärtigem Amt telefoniert und sie hat mir definitiv davon abgeraten dort hin zu fliegen, da sie selber mit mehreren Fällen vertraut ist und es immer wieder vorkommt. Beim letzten Fall, durfte zwar die Frau und Kind nach Hause fliegen, aber er musste da bleiben und wurde in der Türkei verklagt. 

@Sayang: ich muss dir Recht geben, dass es dumm von mir war, so etwas zu posten. Ich hätte aber niemals gedacht, dass ein Posting solche Auswirkungen haben kann. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 16 Stunden, Sayang schrieb:

Sinnlos das Ganze! Manche sind einfach zu dumm zum scheißen. Das muss man sich mal auf der Hirnrinde zergehen lassen, da richtet sich doch tatsächlich jemand nach dem Bullshit des Auswärtigen Amts, einfach nur abgefahren 😂

Made my day!

Jo, der thailändische König stellt sich aber net vor ne Kamera und beleidigt deutsche. Wer schlecht über Erdogan denkt, hat vollkommen recht damit und das ist meine Meinung, deine Medienkritik teile ich nämlich im großen und ganzen...

 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wer Indien und die Türkeit hier vergleicht, verkennt, dass es sich um völlig unterschiedlich aussenpolitische 'Geschäftsmodelle' handelt.

Türkei: grundsätzlich sichere Zivilgesellschaft. Hohes wirtschaftliches (Tourismus) und politisches (NATO) Interesse an einer Zusammenarbeit mit D. Gleichzeitig Wunsch nach direkter und indirekter Einflussnahme auf die türkischstämmige Gemeinde in D. Daher (meine Interpretation) punktuell Verhaftungen oder Einreisesperren, um politisches Verhandlungsmaterial zu haben. Risiko für Deutsche, Teil dieser überschaubaren(!) Verhandlungsmasse zu werden.

Indien: Grundsätzlich weniger sichere Zivilgesellschaft (separatistische Konflikte, Geschlechterkonflikt etc.) Moderates Interesse an Zusammenarbeit mit D. Keine direkte oder indirekte Einflussnahme auf die indischsstämmige Gemeinde in D (korrekt?). Risiko für Deutsche, zufällig in die Wachstumsschmerzen der indischen Zivilgesellschaft zu geraten.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
vor 15 Minuten, Affe777 schrieb:

Jo, der thailändische König stellt sich aber net vor ne Kamera und beleidigt deutsche. Wer schlecht über Erdogan denkt, hat vollkommen recht damit und das ist meine Meinung, deine Medienkritik teile ich nämlich im großen und ganzen...

 

Deine Meinung in allen Ehren. Kann mich aber nicht erinnern, das der Thai-König von den ÖR als Ziegenficker und die Thais im allgemeinen verunglimpft wurden. Kann mich auch nicht erinnern, dass Erdis „Untertanen“ vor ihm kriechen müssen. Hier nimmt keiner ein Blatt vor den Mund. Finde es aber zum Kotzen, wenn einer dennoch meint die moralisch Überlegenere Instanz zu sein. 
Zumal ich oft Zeuge von (vermutl bewusster) Fehlinterpretationen der dt Medien wurde. Ein Beispiel, als Erdi auf einen seiner Reden meinte, er würde die Augen der kleinen Mädchen küssen, wurde das hier als Pedo interpretiert, wobei dieses Wort im türkischen eine ganz natürliche Deutung hat. Ähnliches haben mir meine deutsch-russischen Freunde über Putin berichtet. Sry, aber den MSM blind vertraut, den kann ich PER SE nicht für voll nehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast

@botte die Botschaft mit der Ärztin zielte nicht auf die Geschäftsmodelle beider Länder ab, sondern auf die absurde Radikalisierung durch die Medien, vlt sollte ich das mal näher erläutern.
Sie ist 6 Monate alleine durch Indien gereist, obwohl Indien deutlich gefährlicher (auch für einheimische) Frauen ist. Das kann ich bestätigen, war selber mit 2 HBs in Indien (Kerala) und obwohl die eine selbst indisch Stämmig war, konnte ich die beiden kaum alleine lassen, ohne dass sie von Jungs belästigt wurden.
Alles was die Ärztin über die Türkei wusste, hat sie über unsere „seriösen“ Medien aufgeschnappt. Ihr kam es nicht in den Sinn, das anzuzweifeln und sich mal seriös mit der Türkei auseinanderzusetzen. Daher hat sie ein surreales Bild über die Türkei gezeichnet.

Die Botschaft ist, dass selbst (beruflich) gebildete Menschen nicht sicher vor Idiotie sind, wenn sie ihre Aufklärung den Medien überlassen, denn die bilden ihre ganz eigene Realität ab.

Fazit: In Deutschland halten sich viele für tolerant und aufgeklärt. Ich stelle mal die These auf, dass das nur auf die (im Verhältnis) wenigsten zutrifft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 19 Minuten, Sayang schrieb:

Deine Meinung in allen Ehren. Kann mich aber nicht erinnern, das der Thai-König von den ÖR als Ziegenficker und die Thais im allgemeinen verunglimpft wurden. Kann mich auch nicht erinnern, dass Erdis „Untertanen“ vor ihm kriechen müssen. Hier nimmt keiner ein Blatt vor den Mund. Finde es aber zum Kotzen, wenn einer dennoch meint die moralisch Überlegenere Instanz zu sein. 
Zumal ich oft Zeuge von (vermutl bewusster) Fehlinterpretationen der dt Medien wurde. Ein Beispiel, als Erdi auf einen seiner Reden meinte, er würde die Augen der kleinen Mädchen küssen, wurde das hier als Pedo interpretiert, wobei dieses Wort im türkischen eine ganz natürliche Deutung hat. Ähnliches haben mir meine deutsch-russischen Freunde über Putin berichtet. Sry, aber den MSM blind vertraut, den kann ich PER SE nicht für voll nehmen.

Fragt sich was zuerst da war, Ei oder Henne 😉

Wo hab ich denn die msm verteidigt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
Gerade eben, Affe777 schrieb:

Fragt sich was zuerst da war, Ei oder Henne 😉

Wo hab ich denn die msm verteidigt?

Was spielt das für eine Rolle?!? Wenn wir in DE scheinbar so toll sind, dann dürften wir doch nicht Gleiches mit Gleichem vergelten. Tun wir aber!

Die MSM hast Du zwar nicht verteilt, aber diese (mit ziemlicher Sicherheit) als Quelle zur Aufklärung über die Türkei und Co herangezogen oder wie sonst kommst Du an Dein verzerrtes TR-Bild?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.