39 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Servus,

wie ist denn die durchschnittliche bzw. gute Quote für's daygame?

Approach > NC/instant Date > HB antwortet auf Nachrichten > Date

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Cold Approach: 4-5 Lays auf 100 Sets ist eine sehr ordentliche Quote. Der Rest zählt nicht.

Wenn du halbwegs ansprechen kannst und ne gute Gesprächsführung hast, würde ich nur noch auf Look-Maximierung (Body+Style) setzen und warm approachen. Alles andere ist Zeitverschwendung.

Heißt im Umkehrschluss, siehste kagge aus, lohnt sich Daygame nicht.

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ToTheTop 😂 Danke! Das kommt in mein Notizbuch mit den wichtigsten Lebensweisheiten:

vor 15 Stunden, ToTheTop schrieb:

Siehste kagge aus, lohnt sich Daygame nicht.

Flapsig gesagt - aber sehr wahr (und treffend formuliert)!

Aber noch einmal zurück zur Anfangsfrage:

vor 15 Stunden, daniel_95 schrieb:

Wie ist denn die durchschnittliche Quote für's daygame?

Ich muss sagen, dass ich nicht viel von solchen Statistiken halte. Und zwar aus zwei Gründen.

  1. Die Quote wird bei jedem PUA anders aussehen - einfach weil jeder Typ ein anderes Beuteschema hat. Manche stehen auf aufreizende Party-Girls; manche stehen auf seriöse Business-Frauen; manche stehen auf erfahrene Muttis. Ich bin zwar (natürlich!) davon überzeugt, dass eine Verführung in jedem Fall möglich ist. Aber: Der Menschenschlag (bzw. der Frauen-Typus) hat gewiss auch einen Einfluss auf die Quote.
  2. Es gibt ohnehin keine verlässlichen statistischen Erhebungen zu diesem Thema. Jeder könnte bestenfalls eine Schätzung abgeben. Und jede Schätzung wäre sehr subjektiv eingefärbt (u.U. mit Hang zur Schönfärberei und Übertreibung). Entsprechende Zahlen/Quoten wären also mit extremer Vorsicht zu genießen (insbesondere in einem halbwegs anonymen Online-Forum).

"Quoten" haben also nur wenig Aussagekraft. Darum empfehle ich dir: Vergiss irgendwelche Quoten! Vergiss (zumindest beim Approachen) alle Soll- und Ist-Zustandsvergleiche! Solange es dir Spaß macht, mach weiter! Sobald es dir nur noch um die "Quote" geht: Hör auf - und mach was anderes!

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du eine gute Quote willst, dann pass dein Screening so an, dass du eine hohe Quote bekommst.

vor 16 Stunden, daniel_95 schrieb:

Approach > NC/instant Date > HB antwortet auf Nachrichten > Date

Ausserdem, ist die Date-Ausbeute die aller uninteressanteste Quote.

Die einzige interessante Quote wäre Lay/Date. Denn Dates sind zeitintensiv. (Stundenbereich)

Das Anquatschen einer Dame in der überfüllten Fussgängerzone und einen Korb kassieren  wird dein Zeitbudget nicht sehr stark beanspruchen.

Hingegen sind mehrere 4 Stunden-Dates um dann gesagt zu bekommen, dass es doch nicht pass und man wieder 5 gegen Willy spielt, Zeitverschwendung.

 

Wenn du zu wenige Dates hast, dann approache mehr und erweitere dein Screening-Fenster. Die meiste Zeit im Daygame wird mit Nicht-Aproachen verbraten.

 

P.S.

Und mit tippseln mit deinen NCs kannst du auch nochmal richtig Zeitverbraten.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 29.1.2020 um 20:46 , ToTheTop schrieb:

Heißt im Umkehrschluss, siehste kagge aus, lohnt sich Daygame nicht.

Bitte dazu mehr Details.

Mein Verständnis war bisher genau anders herum. Im Daygame kannst du mehr mit deinem Game glänzen als im Nightgame, dort zählt zu allererst der Look.

Im Daygame triffst du hüsche Frauen öfters alleine an. Somit haben sie weniger Bitchshield als im Club mit ihren 5 heißen Freundinnen. -> Höhere Chance nicht gleich rauszufliegen. Und für einen gebildeten Durchschnittstyp, ohne 48er Bizeps mit Tribal-Tattoo, sehe ich die Chancen im Daygame auf jeden Fall höher als im Nightgame. Nightgame war für mich bisher immer jenes Game welches viel mehr auf Looks ausgelegt ist.

Aber gerne würde ich dein Statement dazu nochmal hören. Danke schon mal!

Peace out!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 53 Minuten, Toni-Style schrieb:

Bitte dazu mehr Details.

Mein Verständnis war bisher genau anders herum. Im Daygame kannst du mehr mit deinem Game glänzen als im Nightgame, dort zählt zu allererst der Look.

War etwas anders gemeint.

Hab noch niemanden kennengelernt, der wirklich deutlich über 5 Lays auf 100 Cold Approaches im DG liegt. Das ist einfach immernoch mega ineffizient. Deshalb der Tipp seine Looks zu verbessern und im Alltag warm zu approachen. Aber für Warm Approaches brauchste halt nen entsprechenden Look, sonst bekommste die gar nicht erst. 

Cold Approach Daygame machste mal für ein Jahr oder zwei. Dann haste verstanden wie der Hase läuft. Aber wer jahrelang vor die Tür geht um hunderte Frauen für ein paar mickrige Lays anzusprechen, bei dem läuft etwas ziemlich falsch im Leben.

 

Ansonsten find ich Aussehen im Daygame wichtiger als im Nightgame. Im Club kannste mit Social Value (und Alkohol bei den Mädels) ne Menge gutmachen. Im Daygame biste nackt. Nur Aussehen und Gesprächsführung, Status und so nen Kram gibts da nicht. 
Ich finds aber mühsam darüber zu diskutieren wo look mehr oder weniger bringt.

Willste schönere Frauen, musste besser aussehen. Nur ist sind schönere Frauen halt auch nicht immer besser 😉

bearbeitet von ToTheTop
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, ToTheTop schrieb:

Das ist einfach immernoch mega ineffizient.

Stehe auf der Leitung, Sorry ... wenn man auf 5 kommt wäre man doch effizient?!?!

vor 1 Stunde, ToTheTop schrieb:

ber für Warm Approaches brauchste halt nen entsprechenden Look, sonst bekommste die gar nicht erst. 

AI, meinst du?

Ich brauch heute mehr Kaffeeeee :wacko2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 30 Minuten, smallPUA schrieb:

Stehe auf der Leitung, Sorry ... wenn man auf 5 kommt wäre man doch effizient?!?!

Findest? 20 Approaches für einen lay? Klingt zwar im ersten Moment ganz ok, aber die 20 Mädels musste auch erstmal finden. Wenn ich in Köln nicht grade auf der Schildergasse laufe, wo approachen maximal scheiße ist, dann seh ich vielleicht alle 10-15 Minuten mal ein Mädel was mir wirklich gefällt. Maximal. Sind schon 4-5 Stunden Daygame. Dazu dann halt die Zeit, die du in die NCs investiert plus Dates aus denen sich nichts entwickelt. Das ist echt viel Zeit. Dazu halt noch die Wetterabhängigkeit in Deutschland (+ schlechtere Mädels im Winter weil man Fettpolster unter Daunenjacken nicht sofort sieht ;-) ) - neeeeee. Effizient ist das einfach nicht.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ToTheTop

Danke dir, jetzt verstehe ich dich. Aus dem Blickwinkel stimme ich dir zu!

Mal ne Andere Frage, weil du den Zeitaufwand ansprichst. Hast du mehrere Frauen auf eine "Gruppentreffen" eingeladen, soll heißen die Frauen die du (wie auch immer) kennengelernt hast lädst du ein auf einen Event, etc. Frauenquote über Männerquote in der Gruppe, dann könntest du mehrere gleichzeitig kennen lernen. => Zeitersparnis. 

bearbeitet von smallPUA

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten, ToTheTop schrieb:

, dann seh ich vielleicht alle 10-15 Minuten mal ein Mädel was mir wirklich gefällt.

 

Am 29.1.2020 um 20:46 , ToTheTop schrieb:

und warm approachen. Alles andere ist Zeitverschwendung.

Und wo kommen die Mädels her, die du warm approachest?

Sind deine Warm-Approaches etwas dein erweiterter SC? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 29.1.2020 um 20:36 , daniel_95 schrieb:

Servus,

wie ist denn die durchschnittliche bzw. gute Quote für's daygame?

Approach > NC/instant Date > HB antwortet auf Nachrichten > Date

Die Quote eines advanced Daygamers sollte bei etwa 5 Approaches für ein Date liegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 29.1.2020 um 20:46 , ToTheTop schrieb:
 
 
 
 
Am 29.1.2020 um 20:46 , ToTheTop schrieb:

Heißt im Umkehrschluss, siehste kagge aus, lohnt sich Daygame nicht.

Offensichtlich hast du Daygame nicht verstanden.

70% des Erfolgs beim Street Approach liegen in Stop-Technik, Mimik und Body Language.

Wenn dann noch Tonality und Technik stimmen, ist der Faktor "looks" sowas von nebensächlich.

In einschlägiger Literatur ist das auch so hinterlegt. Interessant finde ich, dass du sowas hier einfach behaupten kannst.

Das klingt für mich nach: Good Looking Guy Mindset.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Ojayh du weißt schon das das @ToTheTop ist, den du da so dumm anmachst!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
 
 
😐
 
 
 
😐
 
Am 30.1.2020 um 13:27 , wernerd schrieb:

Ausserdem, ist die Date-Ausbeute die aller uninteressanteste Quote.

Die einzige interessante Quote wäre Lay/Date. Denn Dates sind zeitintensiv. (Stundenbereich)

Das Anquatschen einer Dame in der überfüllten Fussgängerzone und einen Korb kassieren  wird dein Zeitbudget nicht sehr stark beanspruchen.

Hingegen sind mehrere 4 Stunden-Dates um dann gesagt zu bekommen, dass es doch nicht pass und man wieder 5 gegen Willy spielt, Zeitverschwendung.

 

Wenn du zu wenige Dates hast, dann approache mehr und erweitere dein Screening-Fenster. Die meiste Zeit im Daygame wird mit Nicht-Aproachen verbraten.

 

P.S.

Und mit tippseln mit deinen NCs kannst du auch nochmal richtig Zeitverbraten.

 

Die Date-Quote ist schon interessant, genauso wie der Battering Average oder bestimmte Quoten beim Poker. Weil damit immerhin erfährst, wie du in einem bestimmten Teilabschnitt performst.

Allein aus deinem obigen Post kann ich schon erkennen, dass du beim Street Approach nicht richtig screenst. Würdest du das tun, hättest du nicht das Risiko irgendwelcher Dead End-Dates, auf denen beide etwas Unterschiedliches wollen. 
Dafür müsstest du aber den Street Approch besser evaluieren und dann ansetzen. Dass du das nicht tust, zeigt sich auch daran, dass du die emotionalen Investitionskosten in einen einzelnen Street Approach als kaum nennenswert erachtest. So lässt es dein Satz zu "Anquatschen und Korb kassieren" zumindest erahnen. 

Die meisten Daygame haben halt Nice Guy-Daygame = wenig emotionales Risiko und dafür sanfte Körbe und vielle Sinnlos-Dates. 

Das unterscheidet den Beginner vom Intermediate: Der screent bereits so, dass ihm die Sets auch mal um die Ohren fliegen. 

Dafür muss man sich allerdings mehr ins Feuer werden und deutlich an der eigenen Technik schrauben. :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten, wernerd schrieb:

Und wo kommen die Mädels her, die du warm approachest?

Sind deine Warm-Approaches etwas dein erweiterter SC? 

Warm approach = Blickkontakt über 3 Sekunden oder Lächeln bei unbekannter Frau. Wenn ich mich in einer Großstadt in D viel in der Öffentlichkeit bewege (also jeden Weg mit Öffis/ zu Fuß anstatt Auto zurücklege und es wirklich drauf anlege Augenkontakt aufzubauen... was ich immer tue ;-) ) dann kriege ich jeden Tag  so einen klaren IOI. Und da haste dann einfach ne deutlich bessere Quote als bei nem Cold Approach.

 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten, smallPUA schrieb:

@Ojayh du weißt schon das das @ToTheTop ist, den du da so dumm anmachst!

Ist mir egal, wer hier wer ist.

Ich habe nicht ihn "dumm angemacht", sondern seine Meinung als Unsinn abgetan. Was der Realität entspricht. 

  • OH NEIN 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Minuten, Ojayh schrieb:

Die Quote eines advanced Daygamers sollte bei etwa 5 Approaches für ein Date liegen.

Wenn du dort liegst. Hut ab!

Manchmal läufts gut, dann ist das realistisch. Wenn du das als Durschnittsquote auf 500 Sets hast, ist das weit über advanced. Ich habe nie jemanden getroffen, der da nur ansatzweise rankam. Beim Cold Approach wohlgemerkt.


edit. Kann Iwie nur noch einen Post pro Beitrag zitieren.

bearbeitet von ToTheTop
  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten, ToTheTop schrieb:

Warm approach = Blickkontakt über 3 Sekunden oder Lächeln bei unbekannter Frau. Wenn ich mich in einer Großstadt in D viel in der Öffentlichkeit bewege (also jeden Weg mit Öffis/ zu Fuß anstatt Auto zurücklege und es wirklich drauf anlege Augenkontakt aufzubauen... was ich immer tue ;-) ) dann kriege ich jeden Tag  so einen klaren IOI. Und da haste dann einfach ne deutlich bessere Quote als bei nem Cold Approach.

v.a. wenn du aus deinem Style das max heraushohlst (wie du schon gesagt hast) und pos. auffällst mit ner pos Ausstrahlung in Kombination, kann das sehr gute Effekte haben ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten, ToTheTop schrieb:

Warm approach = Blickkontakt über 3 Sekunden oder Lächeln bei unbekannter Frau. Wenn ich mich in einer Großstadt in D viel in der Öffentlichkeit bewege (also jeden Weg mit Öffis/ zu Fuß anstatt Auto zurücklege und es wirklich drauf anlege Augenkontakt aufzubauen... was ich immer tue ;-) ) dann kriege ich jeden Tag  so einen klaren IOI. Und da haste dann einfach ne deutlich bessere Quote als bei nem Cold Approach.

 

Nach meiner Erfahrung kann man das auch nicht so pauschal behaupten.

Gerade Anfänger erwischen bei Warm Approaches dann gerne "glücklich" verheiratete oder sehr beziehungstreue (zB traditionelle) Frau, deren Ego dann in Form der ASD richtig getriggert wird und die sich dann genötigt sehen völlig respektlos zu reagieren. 

Also Warm Approaches sind ein zweischneidiges Schwert - gerade für Anfänger.

Cold Approach ist ein social Hack.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten, ToTheTop schrieb:

Wenn du dort liegst. Hut ab!

Manchmal läufts gut, dann ist das realistisch. Wenn du das als Durschnittsquote auf 500 Sets hast, ist das weit über advanced. Ich habe nie jemanden getroffen, der da nur ansatzweise rankam. Beim Cold Approach wohlgemerkt.


edit. Kann Iwie nur noch einen Post pro Beitrag zitieren.

Das ist natürlich auch immer eine Frage des Screening / Target Group Gaming. 

Aber doch, es gibt einige, die diese Quoten erreichen. Aber es kostet viel Übung. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten, Ojayh schrieb:

Gerade Anfänger erwischen bei Warm Approaches dann gerne "glücklich" verheiratete oder sehr beziehungstreue (zB traditionelle) Frau

Warum erwischen die gerade Anfänger?!?!? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben, smallPUA schrieb:

Warum erwischen die gerade Anfänger?!?!? 

Mehrere Gründe: schlechte Evaluierung, zu wenig Erfahrung, IOIs werden nicht richtig gewertet (@tothetop schrieb insoweit von "eindeutigen IOIs").

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kenne einen, der von Random HB's je nach Setup und Logistik deutlich öfter die Nr. abgrast, als dass er sie nicht bekommt...   Insofern wäre eine solide Quote für NC's tatsächlich oberhalb von 50% anzusiedeln.  Und wieviele er davon packt bzw. datet?   Genau weiß ich's nicht aber das Tel Buch ist voll und das Handy nonstop am bimmeln.....   Vermute auch hier irgendwas in den oberen % Bereichen.

5% wie hier einige meinen würde ich maximal für Light- Game in der Bahnhofsunterführung als "ordentliche" Quote bezeichnen.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Vrack was ist deine Quote?
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Ojayh
70% Bodylanguage, Stopp-Technik und Mimik. 

Lass uns nicht mit Prozentzahlen aufhalten, die sowieso nicht validiert werden können. Bin ja alles andere als Redpiller, aber Eintrittskarte ins Daygame ist dein Look (Aussehen, Größe, Style). Wenn der passt kannst du mit BL/Stoppen/Mimik nochmal ne Menge rausholen. Aber als Durchschnittstyp bekommst du nicht das Supermodel auf der Straße nur weil du ne gute Körpersprache hast. So läuft das nicht. 

Im Daygame hast du so gut wie keine Konkurrenz, in einem guten Moment + gutem Game hookst dann auch mal bei einer Frau, die optisch über deiner Liga spielt. Ist aber halt auch die Ausnahme.

Quoten im Daygame zu vergleichen ist eigentlich auch völliger Nonsens solange man die Qualität der Mädels nicht mit einbezieht.

Daygame ist insgesamt ne gute Sache um richtig tolle Frauen zu bekommen und ich kann es jedem empfehlen - es ist nur nicht effizient und frisst massig Zeit. Und wer irgendwann die 30 Jahre knackt hat auch idR besseres zu tun als 30 Frauen in der Innenstadt anzuquatschen an nem warmen sonnigen Tag.

 

vor 30 Minuten, Ojayh schrieb:

Aber doch, es gibt einige, die diese Quoten erreichen. Aber es kostet viel Übung. 

Wieviele davon kennst du persönlich?

 

 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.