Life/Purpose Coach finden, der wirklich was drauf hat. Für mehr Klarheit im Leben

23 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Guten zusammen, 

ich bin auf der Suche nach einem Life/Purpose Coach, der wirklich was drauf hat.
Hab Probleme, zu entscheiden, was ich wirklich will im Leben, und will nicht mehr falschen Zielen hinterherlaufen, um im Nachhinein herauszufinden, dass es doch nicht das richtige war. Ein Coach, der mit mir die verschiedenen Lebenssäulen bespricht, Entscheidungssysteme entwickelt, berät, die richtigen Fragen stellt etc.
Grundsätzlich geht es darum, Erfüllung, Leidenschaft, Freude in meinem Leben wieder zu fokussieren, und zu finden, was ich wirklich machen will.

Klingt für viele vielleicht banal...aber hab mittlerweile mein Ziel der finanziellen Freiheit erreicht, und es fällt mir unglaublich schwer, zu entscheiden, was ich wirklich machen will mit meinem Leben, mit all der Zeit die ich jetzt habe..Qual der Wahl tatsächlich (hätte ich früher nicht gedacht...)

Bei dem Meer der luschigen, selbsternannten "Life Coaches" da draußen, ist das gar nicht so einfach.....

Jemand einen Tipp?

Es geht um Klarheit im Leben: Warum bin ich hier, was will ich erreichen, wer will ich sein, wie will ich leben

bearbeitet von theman1986
  • LIKE 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten, theman1986 schrieb:

Guten zusammen, 

ich bin auf der Suche nach einem Life/Purpose Coach, der wirklich was drauf hat.
...


Grundsätzlich geht es darum, Erfüllung, Leidenschaft, Freude in meinem Leben wieder zu fokussieren, und zu finden, was ich wirklich machen will.

...

Jemand einen Tipp?

 

Das kannst Du doch nur für Dich selbst herausfinden ! U.a. so -> Stelle bessere Fragen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Stunden, theman1986 schrieb:

ich bin auf der Suche nach einem Life/Purpose Coach, der wirklich was drauf hat.

Woran, an welchen Eigenschaften, erkennst du den?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Yaёl?

bearbeitet von AlphaMX
  • HAHA 1
  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, AlphaMX schrieb:

Angst.

Ich habe Angst.

  • LIKE 3
  • HAHA 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 1.2.2020 um 20:12 , theman1986 schrieb:

Jemand einen Tipp?

Ja. Mein Tipp wäre lass die nicht von anderen vorgeben, was du mit deiner gewonnen Unabhängigkeit machst. Finde es selber für dich alleine raus. Gehe in dich und finde heraus, was deine ganz persönlichen Bedürfnisse sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten, Masterthief schrieb:

Angst.

Ich habe Angst.

Haha, naja, ein Versuch wäre es wert. Ihr 3G-Ansatz klingt doch vielversprechend: Glück, Gesundheit und Geld! Und Ying und Yang beherrscht sie auch ;-)

Oder och einfach versuchen stärker im Hier und Jetzt zu leben, Sinne schärfen, weniger an PC-"Arbeitsmaschinen" sitzen, achtsamer und vielleicht auch nachhaltiger durchs Leben gehen. Ausschlafen, Sport mit einem Personal Coach treiben, in der Natur wandern, Bücher lesen oder ein Literaturstudium durchführen, Beziehungen pflegen, weltenbummeln, ein Haus sanieren, kochen lernen und Nachbarn bewirten und gärtnern. Cabrio oder Motorrad fahren. Gibt so viele schöne (kleine) Dinge zu erfahren. 

Oder halt was Großes: Familie gründen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 1.2.2020 um 20:12 , theman1986 schrieb:

Klingt für viele vielleicht banal...aber hab mittlerweile mein Ziel der finanziellen Freiheit erreicht,

Bei Deiner "Problemstellung" bist Du der Mehrzahl der "Coaches" doch schon weit voraus.

Wie willst Du Dir Ratschläge von jemandem holen, der seine Zeit damit verbringt und Geld verdient, andere Leute zu beraten - anstatt seine finanzielle Freiheit zu genießen? Für Dich also Theoretiker ist.

Ich würde mich an Deiner Stelle eher umsschauen, ob Du Leute kennenlernen kannst, die eine ähnliche Lebenssituation haben und Dir da Anregungen holen, wie die damit umgehen.

  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 1.2.2020 um 20:12 , theman1986 schrieb:

will nicht mehr falschen Zielen hinterherlaufen, um im Nachhinein herauszufinden, dass es doch nicht das richtige war. ... es fällt mir unglaublich schwer, zu entscheiden, was ich wirklich machen will mit meinem Leben

Öhm, also du willst irgendwie herausfinden was du wirklich willst und das soll es dann sein, die "richtige" Entscheidung, für immer im Idealfall?

Wenn du schon soviel Zeit hast, was spricht denn dagegen viele dinge auszuprobieren?

Auf meiner Liste steht z.b. "Surfen / Kitesurfen lernen". Aufgrund meiner derzeitigen Hobbys und der Tatsache dass ich Vollzeit arbeiten muss konnte ich es noch nicht ausprobieren, ich hab auch keine Ahnung ob es mir Spass macht, ich stell´s mir cool vor und wird irgendwann mal gucken ob es wirklich cool für mich ist.

Es scheint als würdest du deine "falschen" Entscheidungen bereuen weil du denkst es wäre verlorene Zeit, aber im Endeffekt weißt du  dich erst durch ausprobieren ob du etwas wirklich willst oder nicht.

Auf mich wirkt es als würdest du dich ewig in Theorie ergehen wollen bevor du in die Praxis gehst, und wenn du dahin gehst willst du aber vorher 100%ig wissen dass es das "richtige" für dich ist. Das is irgendwie für mich alles ein Widerspruch in sich.

Was spricht dagegen Dinge einfach anzugehen und aus zu probieren wenn du schon soviel Zeit hast? Immerhin weißt du dann ob es was für dich ist oder nicht, du kannst anhand praktischer Erfahrungen bewerten und mitreden anstatt theoretisch drüber zu grübeln.

 

Darf ich fragen womit du deine finanzielle Unabhängigkeit erreicht hast?

  • LIKE 4
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im Onlinebereich wirst du da keinen geeigneten finden, da geht es primär darum Produkte zu verkaufen. Schau dich um nach Psychologen in deiner Nähe die auf Privatrechnung mit dir ein paar Dinge durchgehen, ohne das du jetzt eine echte klinische Diagnose hast. 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Finde jemanden, der ICF oder DBVC zertifiziert ist und eine entsprechende Ausbildung abgeschlossen hat.

Die entsprechenden Verbände haben auch Listen. 

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 3.2.2020 um 12:22 , Doc Dingo schrieb:

 

Wenn du schon soviel Zeit hast, was spricht denn dagegen viele dinge auszuprobieren?

 

Das denke ich auch. 

Ich glaube nicht, dass dir schlussendlich jemand anderes sagen kann, was du willst. Er kann dir vielleicht einige gute Fragen stellen. Aber schlussendlich musst du ja entscheiden. 

Zum Thema "Was will ich wirklich" gibt es ja auch mehr als genug gute Artikel im Internet, die jedenfalls das Denken anregen können. 

https://veraendern.org/veraendern/was-will-ich-wirklich-eine-anleitung-zur-selbstfindung/

oder

https://www.selbstbewusstsein-staerken.net/selbstfindung/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 1.2.2020 um 20:12 , theman1986 schrieb:

Guten zusammen, 

ich bin auf der Suche nach einem Life/Purpose Coach, der wirklich was drauf hat.
Hab Probleme, zu entscheiden, was ich wirklich will im Leben, und will nicht mehr falschen Zielen hinterherlaufen, um im Nachhinein herauszufinden, dass es doch nicht das richtige war. Ein Coach, der mit mir die verschiedenen Lebenssäulen bespricht, Entscheidungssysteme entwickelt, berät, die richtigen Fragen stellt etc.
Grundsätzlich geht es darum, Erfüllung, Leidenschaft, Freude in meinem Leben wieder zu fokussieren, und zu finden, was ich wirklich machen will.

Klingt für viele vielleicht banal...aber hab mittlerweile mein Ziel der finanziellen Freiheit erreicht, und es fällt mir unglaublich schwer, zu entscheiden, was ich wirklich machen will mit meinem Leben, mit all der Zeit die ich jetzt habe..Qual der Wahl tatsächlich (hätte ich früher nicht gedacht...)

Bei dem Meer der luschigen, selbsternannten "Life Coaches" da draußen, ist das gar nicht so einfach.....

Jemand einen Tipp?

Es geht um Klarheit im Leben: Warum bin ich hier, was will ich erreichen, wer will ich sein, wie will ich leben

Wenn du doch genug Zeit und Geld hast, dann mach doch selber eine Ausbildung zum Coach. Während dieser Ausbildung lernst du alle wesentlichen Instrumente und Techniken kennen und bekommst ne Menge Möglichkeiten für Selbsterfahrung und Inspiration.

Hab ich selbst auch gemacht und fand den Blick hinter die Kulissen sehr Lehrreich und nutze bei Bedarf auch manchmal davon etwas für meinen Alltag.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 1.2.2020 um 20:12 , theman1986 schrieb:

hab mittlerweile mein Ziel der finanziellen Freiheit erreicht, und es fällt mir unglaublich schwer, zu entscheiden

Respekt. Wie?

Vllt.

Am 1.2.2020 um 20:12 , theman1986 schrieb:

was ich wirklich machen will mit meinem Leben, mit all der Zeit die ich jetzt habe.

Ich würde meine Zeit wohl mit Frauen und Liebe verbringen , ggf. Familie gründen, vllt auf die Kanarren auswandern, ggf. Reisen, Sport und Ernährung, vllt was Neues aufbauen.. 

 

bearbeitet von giordanob

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten, giordanob schrieb:

Familie gründen

dann ist mit der finanziellen Freiheit ganz schnell vorbei

  • HAHA 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, Nachtzug schrieb:

dann ist mit der finanziellen Freiheit ganz schnell vorbei

Kann gut sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 1.2.2020 um 20:12 , theman1986 schrieb:

Moin, ich wollte dir gerade eine PN schicken, das geht aber nicht, weil ich noch neu hier bin. Schreib mir mal bitte eine PN, dann bekommst du meine Antwort, da Links hier leider nicht so gerne gesehen werden.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 4.2.2020 um 22:00 , Nachtzug schrieb:

schon geil wie man heutzutage für alles nen Coach braucht

 

Niemand "Braucht" einen Coach. Absolut niemand. 

Aber nahezu jeder könnte davon profitieren. 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir haben die Youtube-Videos und das Self Authoring Programm von Jordan Peterson geholfen. (https://www.selfauthoring.com/) - um mir grundsätzlich ein kognitives Framework aufzubauen. Niemand kann dir sagen, was du willst, aber man kann dir helfen, dass du mehr über dich herausfindest und deine Schlussfolgerungen ziehen kannst. Die Arbeit liegt aber bei dir und ja, man macht dabei Fehler. Der Vorteil von Fehlern ist aber dass man Grenzen zieht und versteht, was man nicht will. Des Weiteren hilft dir der ständig erweiterte Erfahrungsschatz aus Erfolgen und Fehlern zu einer immer schnellen Orientierung.

Wenn du einmal deine Ziele (und die Antithesen dazu) formuliert hast, guck die David Goggins an - immer wieder. Ich finde, er ist etwas unausgeglichen, weil er nur an seinen Zielen arbeitet (kann man natürlich machen) aber ich bevorzuge doch mehr Ausgeglichenheit zwischen beruflichen Erfolg, Freunden, Partnerschaften sowie physischer und psychischer Gesundheit. Dennoch bringt es Goggins auf den Punkt, wie man sich überwinden kann, relativ kompromisslos seine Ziele zu verfolgen und in sich ehrlich hineinzuschauen. 

Insbesondere der Anfang ist schwer, weil man sich erst einmal die kognitiven Werkzeuge aneignen muss. Danach wird es leichter und man nimmt das Leben als lange Erfahrungsreise war. Glücklichsein ist das Nebenprodukt. 

 

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.