8.280 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Er hat lediglich die Verhältnismäßigkeit der Maßnahmen kritisch in Frage gestellt. Für ihn ist es nicht Verhältnismäßig. Diese Meinung hat er geteilt.

vor 52 Minuten, Hexer schrieb:

weil es Reichweite und damit Kohle bringt. Die können doch inzwischen den größten Bullshit erzählen und sich sicher sein, dass das geteilt wird.

Ein Fußballweltmeister aus den 90ern sieht seine Chance jetzt darin "Follower" zu sammeln um dann als Influencer Kohle scheffeln zu können?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 38 Minuten, ElCurzo schrieb:

Ein Fußballweltmeister aus den 90ern sieht seine Chance jetzt darin "Follower" zu sammeln um dann als Influencer Kohle scheffeln zu können?

Nein, auf keinen Fall, dem Berthold ist Reichweite natürlich komplett egal. Deshalb äußert sich ja auch so öffentlich. Oh, Moment ...

  • LIKE 1
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

eine maske für 1.5 millionen dollar besteht aus 18 karat gold und 3600 diamanten.

631d8d70-7999-4238-a433-4c22554b918b.jpe

  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 15 Stunden, tomatosoup schrieb:

Die strengsten Corona-Regeln in NRW gelten an den Schulen. Und da wäre es ganz gut, wenn erstens wissenschaftlich begründet erklärt würde, warum das so sein soll, zweitens die Schulverwaltung sich erkennbar Mühe gibt und drittens der Rest der Gesellschaft da auch mitzieht, ein Bewusstsein entwickelt von wegen "Scheisse, was den Schülern da zugemutet wird, ist echt krass" und jetzt reissen wir uns ´mal alle am Riehmen, damit die Zahlen wieder runter gehen, für´s Schulsystem, für die Wirtschaft und für uns alle.

Die wissenschaftliche Begründung gab es dafür ja oft genug. Das ist ja alles inzwischen gut belegt, auch wenn das oft angezweifelt  wird. Das wir den Schulverwaltungen allerdings kaum helfen, ist für mich einer der grössten Witzen aller Zeiten. 

 

vor 15 Stunden, Janoos schrieb:

Die Lage in den USA scheint sich ein wenig zu "entspannen":

https://www.worldometers.info/coronavirus/country/us/

Die Neuinfektionen sind seit 2 Wochen stark rückläufig, von einem 7-day moving average von 69.000 Neuinfektionen pro Tag runter auf einen 7-day moving average von 55.000 Neuinfektionen pro Tag. Auch die Todesfälle sind leicht rückläufig. Sehr ähnlich in Südafrika, die aktuell Platz 5 in der Rangliste belegen:

https://www.worldometers.info/coronavirus/country/south-africa/

Das scheint sich auch auf das Weltgeschehen insgesamt auszuwirken, denn selbst die weltweiten Neuinfektionen sind rückläufig, quasi das erste Mal seit Beginn der Pandemie:

https://www.worldometers.info/coronavirus/

Das weiße Haus hat die komplette Kontrolle über die Daten übernommen. Per Regierungsanweisung.

Ob man diesen Zahlen noch trauen kann, sei dahingestellt. Man müsste die jeweiligen State Numbers sehen, wobei es einige Staaten wie Florida gibt, in denen auch viel geschummelt wird. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

zugegeben wüsste ich wirklich gerne mal die wahre dunkelziffer in sachen infektionen. faktor 3 ist in meinen augen realitisch. wie seht ihr das?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 30 Minuten, ElCurzo schrieb:

Faktor 10

Infektionen nach der althergebrachten Definition einer Infektion? Oder nach der speziellen ElCurzo‘schen Definition, die erst ganz kürzlich die Medizintheorie revolutioniert hat?

  • LIKE 1
  • HAHA 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Stunden, tonystark schrieb:

Infektionen nach der althergebrachten Definition einer Infektion? Oder nach der speziellen ElCurzo‘schen Definition, die erst ganz kürzlich die Medizintheorie revolutioniert hat?

Letzteres.

Selbst die krassesten Seroprävalenz Studien stützen nur einen Faktor von 3-4, wie bspw. in Ischgl. Faktor 1-2 ist auf jeden Fall denkbar, je nach Verhalten eben Faktor 3-4 nach den geltenden Studien. Faktor 10 würde bedeuten, das nur 9,09% der Fälle erkannt werden, aber 90.91% hingegen nicht erkannt werden. Eine solche Zahl hat es in keiner Seroprävalenzstudie gegeben, nichtmal denen, die methodisch unter aller Sau waren und vor allem exponierte Populationen getestet haben. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 8 Minuten, Shao schrieb:

Letzteres.

Selbst die krassesten Seroprävalenz Studien stützen nur einen Faktor von 3-4, wie bspw. in Ischgl. Faktor 1-2 ist auf jeden Fall denkbar, je nach Verhalten eben Faktor 3-4 nach den geltenden Studien. Faktor 10 würde bedeuten, das nur 9,09% der Fälle erkannt werden, aber 90.91% hingegen nicht erkannt werden. Eine solche Zahl hat es in keiner Seroprävalenzstudie gegeben, nichtmal denen, die methodisch unter aller Sau waren und vor allem exponierte Populationen getestet haben. 

Forscherinnen und Forscher der Columbia University kamen schon früher auf eine ähnlich dramatische Dunkelziffer. Die Daten für ihre Berechnungen stammten ebenso aus der frühen Phase der Pandemie in China, als es noch keine Kontaktbeschränkungen gab. Die im Fachmagazin „Science“ veröffentlichten Studie kam zu dem Ergebnis, dass etwa 86 Prozent der Fälle unentdeckt blieben.

(Stand 25.7.)

 

https://www.deutschlandfunk.de/covid-19-wie-hoch-die-dunkelziffer-bei-den-coronavirus.1939.de.html?drn:news_id=1157770

 

Carl Bergstrom, Experte für Infektionskrankheiten an der "University of Washington", zeigte sich angesichts dieser Zahlen nicht sonderlich überrascht: "Für Epidemiologen ist das kein Schock und auch keine Überraschung", sagte er gegenüber der "New York Times". "Wir haben stets damit gerechnet, dass nur etwa zehn Prozent der Fälle gemeldet werden."

 

https://www.stern.de/gesundheit/coronavirus-in-den-usa---daten-legen-hohe-dunkelziffer-nahe-9347020.html

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 43 Minuten, ElCurzo schrieb:

Forscherinnen und Forscher der Columbia University kamen schon früher auf eine ähnlich dramatische Dunkelziffer. Die Daten für ihre Berechnungen stammten ebenso aus der frühen Phase der Pandemie in China, als es noch keine Kontaktbeschränkungen gab. Die im Fachmagazin „Science“ veröffentlichten Studie kam zu dem Ergebnis, dass etwa 86 Prozent der Fälle unentdeckt blieben.

(Stand 25.7.)

 

https://www.deutschlandfunk.de/covid-19-wie-hoch-die-dunkelziffer-bei-den-coronavirus.1939.de.html?drn:news_id=1157770

 

Carl Bergstrom, Experte für Infektionskrankheiten an der "University of Washington", zeigte sich angesichts dieser Zahlen nicht sonderlich überrascht: "Für Epidemiologen ist das kein Schock und auch keine Überraschung", sagte er gegenüber der "New York Times". "Wir haben stets damit gerechnet, dass nur etwa zehn Prozent der Fälle gemeldet werden."

 

https://www.stern.de/gesundheit/coronavirus-in-den-usa---daten-legen-hohe-dunkelziffer-nahe-9347020.html

 

Ja, kenne ich auch, auch aus den Frühzeiten der Pandemie. Die Berechnungsmodelle sind dahingehend ja bekannt. Nur zeigen die auch keinen Faktor 10. sondern wie ich sagte, Faktor 3-4 und bei 86% einen Faktor 6. Faktor 10 wurde bei asymptomatischen Kindern vermutet... 

  • OH NEIN 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du weißt, dass die Kacke am dampfen ist, wenn schon am Anfang der Woche ein erneuter Neuinfektionen-Rekord (auf die letzten Wochen gesehen) aufgestellt wird. 🙂 

https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/coronavirus-echtzeit-karte-deutschland-landkreise-infektionen-ausbreitung#karte

Zudem ist heute in mehreren Bundesländern wieder der Schulbetrieb gestartet, das wird das Infektionsgeschehen weiter anheizen. Nichtsdestotrotz haben wir bisher echt noch Schwein gehabt. Die Zahlen steigen, leider, aber sie steigen zumindest vergleichsweise langsam. In Spanien läuft's schon spürbar schlechter:

https://www.worldometers.info/coronavirus/country/spain/

Frankreich auch sehr hoch die letzten Tage:

https://www.worldometers.info/coronavirus/country/france/

Hoffen wir, dass wir genauso viel Schwein wie bei der ersten Welle haben. 

 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 37 Minuten, Janoos schrieb:

Zudem ist heute in mehreren Bundesländern wieder der Schulbetrieb gestartet, das wird das Infektionsgeschehen weiter anheizen.

Wie läuft das eigentlich in ner Schule wenn da jetzt ein Kind auf einmal nen positiven Test hat? Kommt dann die Klasse des Kindes in Quarantäne? Kommen alle Klassen in Quarantäne, in denen die Mitschüler/Lehrer des Kindes sonst noch saßen/unterrichtet haben? Gibts da irgendwo ne feste Grenze wer wann wie muss?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mach da evtl. jemand mit?

 

cv19.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 8 Stunden, Zappa schrieb:

eine maske für 1.5 millionen dollar besteht aus 18 karat gold und 3600 diamanten.

631d8d70-7999-4238-a433-4c22554b918b.jpe

Ist doch eine gute Kombination:

Schutz vor Coronavirus + Peacocking!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Minute, SimonPU schrieb:

Ist doch eine gute Kombination:

Schutz vor Coronavirus + Peacocking!

ganz ehrlich? finde ich auch. weil die geben teilweiser soviel geld nur für eine uhr aus. hier geht es aber um die gesundheit. die maske hat austauschbare n99 filter und entspricht den aktuellen norm. 

außerdem schützt ihn die maske wenn jemand ihm eine auf die fresse hauen will. aber mit so vielen diamanten und gold, wird es beim tragen nicht schwer?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 4 Minuten, Zappa schrieb:

ganz ehrlich? finde ich auch. weil die geben teilweiser soviel geld nur für eine uhr aus. hier geht es aber um die gesundheit. die maske hat austauschbare n99 filter und entspricht den aktuellen norm.  

außerdem schützt ihn die maske wenn jemand ihm eine auf die fresse hauen will. aber mit so vielen diamanten und gold, wird es beim tragen nicht schwer?

...+ Etwas aus der Comfortzone heraus kommen und Fitness-Training. Im Prinzip perfekt für die Mannen die im Club jagen😉😉😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wichtiger als Corona sind jetzt erstmal wieder volle Stadien.

Ich habe das Gefühl, daß sich der Staat aus dem Thema jetzt genauso zurückgezogen hat wie aus allen anderen Themen seit Jahren und Jahrzehnten.

Oder gab es in den letzten sagen wir mal 4 Wochen irgendeine konkrete echte Handlung des Staates gegen Corona?

Außer das übliche Blabla wie bei der Rente, den Mieten, den Löhnen etc., daß man nun aber wirklich mal hier, und da, und dort.

Nichteinmal eine echte Maskenpflicht bringt dieser Staat zuwege (geschweige denn, nach einem Dreivierteljahr Pandemie, kaufbare Masken). Auch die angebliche Abstandspflicht entpuppt sich bei genauerem Hinsehen als eine unverbindliche Empfehlung, an die sich, nun auch gerichtlich bestätigt, niemand halten muß.

Über die Behandlung von Urlaubsrückkehrern wird noch an Weihnachten diskutiert werden, ohne daß es eine Lösung für das Thema geben wird.

Vielleicht kaufe ich mir eine Kobra und führe sie angeleint in der Stadt aus. Für mich habe ich natürlich Serum dabei, und andere interessieren ja niemanden in diesem Staat.

  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 11 Stunden, Shao schrieb:

 

Ja, kenne ich auch, auch aus den Frühzeiten der Pandemie. Die Berechnungsmodelle sind dahingehend ja bekannt. Nur zeigen die auch keinen Faktor 10. sondern wie ich sagte, Faktor 3-4 und bei 86% einen Faktor 6. Faktor 10 wurde bei asymptomatischen Kindern vermutet... 

Das stimmt doch einfach nicht...

Wenn ich die Daten hier prüfe, dann kommt da bspw. für NYC ein Faktor von mindestens 10 raus:

https://www.cdc.gov/coronavirus/2019-ncov/cases-updates/commercial-labs-interactive-serology-dashboard.html

 

Der zweite Zeitraum sind Daten von Ende April - Anfang Mai. Das ist dann auch nicht mehr Beginn der Pandemie. 

 

Für Indien sieht es nochmal krasser aus. Die Daten wurden Ende Juni erhoben:

"Das nationale Zentrum für Seuchenkontrolle in Indien hat zwei Wochen lang mehr als 21.000 Menschen in Neu-Delhi auf Antikörper getestet und nun die Ergebnisse vorgelegt: Bei 23,48 Prozent der getesteten Menschen seien Antikörper gefunden worden. Viele der Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der Studie hätten zudem keine Symptome gehabt. Es ist die erste groß angelegte Studie zu Antikörpern in Indien. Neu-Delhi ist eine der Städte im Land, die am stärksten vom Corona-Virus betroffen sind.

Ende Juni sind Untersuchungsteams in elf Bezirke der Stadt losgezogen und haben bei Einwohnerinnen und Einwohnern Blut abgenommen - per zufälliger Auswahl. [...]

Laut offiziellen Zahlen, die mit Coronatests erhoben wurden, die eine aktive Erkrankung nachweisen, haben sich nämlich erst mehr als 120.000 Menschen in Neu-Delhi angesteckt. Rechnet man aber die Ergebnisse der Antikörper-Studie hoch, hätten sich schon rund fünf Millionen Menschen mit Covid-19 angesteckt. Viele der getesteten Personen, die Antikörper aufweisen, hätten keine Symptome gehabt."

https://www.tagesschau.de/ausland/indien-corona-137.html

bearbeitet von Ähmja
  • LIKE 3
  • TOP 1
  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 6 Stunden, Ähmja schrieb:

Das stimmt doch einfach nicht...

Wenn ich die Daten hier prüfe, dann kommt da bspw. für NYC ein Faktor von mindestens 10 raus:

https://www.cdc.gov/coronavirus/2019-ncov/cases-updates/commercial-labs-interactive-serology-dashboard.html

 

Der zweite Zeitraum sind Daten von Ende April - Anfang Mai. Das ist dann auch nicht mehr Beginn der Pandemie. 

 

Für Indien sieht es nochmal krasser aus. Die Daten wurden Ende Juni erhoben:

"Das nationale Zentrum für Seuchenkontrolle in Indien hat zwei Wochen lang mehr als 21.000 Menschen in Neu-Delhi auf Antikörper getestet und nun die Ergebnisse vorgelegt: Bei 23,48 Prozent der getesteten Menschen seien Antikörper gefunden worden. Viele der Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der Studie hätten zudem keine Symptome gehabt. Es ist die erste groß angelegte Studie zu Antikörpern in Indien. Neu-Delhi ist eine der Städte im Land, die am stärksten vom Corona-Virus betroffen sind.

Ende Juni sind Untersuchungsteams in elf Bezirke der Stadt losgezogen und haben bei Einwohnerinnen und Einwohnern Blut abgenommen - per zufälliger Auswahl. [...]

Laut offiziellen Zahlen, die mit Coronatests erhoben wurden, die eine aktive Erkrankung nachweisen, haben sich nämlich erst mehr als 120.000 Menschen in Neu-Delhi angesteckt. Rechnet man aber die Ergebnisse der Antikörper-Studie hoch, hätten sich schon rund fünf Millionen Menschen mit Covid-19 angesteckt. Viele der getesteten Personen, die Antikörper aufweisen, hätten keine Symptome gehabt."

https://www.tagesschau.de/ausland/indien-corona-137.html

Sieht man solche Studien im Zusammenhang mit der Erkenntnis das selbst Asymptomatiker schwere Schäden davon tragen können sind das ziemlich schlechte Nachrichten. 

Ich mein einerseits sollte einen ne hohe infektionszahl in Indien nicht wundern. Wer mal in einer indischen Stadt war der wird schnell zu dem Schluss kommen dass da sein Paradies für Infektionskrankheiten ist. Das gesundheitssystem ist gleichfalls eher.. Naja. Ich weiß nicht wie da die testkapazitäten sind aber allein die Anzahl der Menschen pro Labor dürfte die dort sehr hohe dunkelziffer erklären. Zudem sind viele dort ständig krank bzw haben laufend Beschwerden. Die wenigsten davon haben überhaupt Zugang zu Ärzten oder vielmehr die Zeit um die vorhandenen und beitragsfreien öffentlichen Kliniken zu besuchen. Die müssen jeden Tag arbeiten um über die Runden zu kommen. 

In Kombination ist so ne Erkenntnis also echt Scheisse. 

Unter dne richtigen Bedingungen massive Verbreitung und keine Chance das anständig in den Griff zu bekommen. Infizierte Asymptomatiker als ideale Übertrager und gleichzeitig das hohe Risiko erheblicher gesundheitsschädigung selbst bei gefühlt mildem Verlauf. 

Das ist echt Mist. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 14 Stunden, HerrRossi schrieb:

Vielleicht kaufe ich mir eine Kobra und führe sie angeleint in der Stadt aus. Für mich habe ich natürlich Serum dabei, und andere interessieren ja niemanden in diesem Staat.

äh, sorry - geht nicht - an der Stelle ist staatlich aktuell was geregelt worden:

"Am Mittwoch (24.06.2020) hat der NRW-Landtag ein Gifttiergesetz verabschiedet, das den Kauf von giftigen, exotischen Tieren verbietet. Auch die Haltung bereits gekaufter Tiere wird streng reglementiert." 😄

  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn ich die Schlange nicht mehr halten darf, muß ich sie also loslassen. Soll mir auch recht sein. :-D

Erstaunlich, daß der lockere Laschet nunmehr auf Maskenpflicht im Unterricht beharrt.

https://www.spiegel.de/panorama/bildung/nrw-armin-laschet-verteidigt-umstrittene-maskenpflicht-an-schulen-a-b4d3d7fb-4fa5-43e4-a1cb-d0ef61ee5a74

Anderer Ansicht die durchgeknallten Richter in Berlin, die als Gegenmaßnahme für die nachgewiesene Aerosolübertragung beim Singen (was lautem Sprechen in der Schuld gleichkommt) in engen ungelüfteten Räumen Desinfektionsmittel auf dem Flur als virologisch angemessen ansehen und deshalb Masken de facto verboten haben.

 

bearbeitet von HerrRossi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 51 Minuten, Rudelfuchs schrieb:

Das ist echt Mist. 

und die haben sowieso stress mit china, ich hab das gefühl am ende wird das coronavirus unser kleinster problem sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

<modmode> Politik aus. Jetzt. Danke.<\>

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 9 Minuten, realduckman schrieb:

Mir ist es egal, ob ein Spinner links oder rechts ist. Halte selbst von Jebsen überhaupt nichts. Er vertrit viele absurden Theorien und linksextremes Gedankengut. 

Ihn als rechts darzustellen ist halt falsch. Wollte das nur kurz klarstellen. 

weisste, das klingt für mich immer nach "nee, der gehört nicht zu uns" und hinterlässt bei mir den Eindruck als wollte derjenige unbedingt "seine Seite" verteidigen. Denn wen interessiert denn ernsthaft ob ein Ken Jebsen oder ein Attila Hildmann rechts oder links ist? Das sind doch üblicherweise nur Leute die selbst an einem der Ränder stehen.

Wenn hier ein Hurrikan durchgeht und ne Schneise der Verwüstung hinterlässt, dann fragt doch auch kein normaler Mensch ob der nen Jungs- oder Mädchennamen hatte.

 

 

@edit: Sorry, @botte hab Deinen Post zu spät gesehen

bearbeitet von Hexer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 17 Stunden, Yaёl schrieb:

Mach da evtl. jemand mit?

 

cv19.jpg

Hatte mich vor Wochen beim Tropeninstitut in München gemeldet, aber nur allgemeine Informationen mit einem "Wir melden uns" als Antwort erhalten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.