Frage einer Frau an sexuell erfahrene Männer

53 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Biologieexkursion 101:

JEDER Orgasmus ist ein klitoraler Orgasmus, auch der Orgasmus durch Penetration. Grund dafür sind die Klitorisschenkel und -schwellkörper. Je nach Winkel werden diese dann stimuliert, der berühmt berüchtigte G-Punkt, und es kommt zum Orgasmus. Bei manchen ist das einfacher, seitens Anatomie und Psyche. Vielleicht auch mal nett auszuprobieren - die Spatz/Wal-Stoßtechnik. Die Schwellkörper sind nämlich sehr weit vorne in der Vagina, also ziemlich am Eingang. Es brauch also keine tiefe Penetration um diese zu stimulieren. Also ein Wechsel zwischen Anspannung/Entspannung.

Das innere der Vagina z.B. hat kaum Nervenfasern. Da spürt man auch nicht viel. Das macht natürlich Sinn, denn es ist auch der Geburtskanal. Da würden alle wegsterben vor Schmerzen, wenn da noch tausende Nervenfasern langlaufen. Es ist, aus anatomischer Sicht, also völlig normal bei "normaler Penetration" nicht zu kommen. Manche können das, manche nicht.

Die Klitoris"perle" ist ja auch die Eichel der Frau. Die wenigsten Männer kommen durch reine Stimulation des Penisschafts, ohne die Eichel mit einzubringen.

 

bearbeitet von ach_so
  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden, ach_so schrieb:

Die wenigsten Männer kommen durch reine Stimulation des Penisschafts, ohne die Eichel mit einzubringen.

Schöner Vergleich!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Stunden, ach_so schrieb:

Biologieexkursion 101:

JEDER Orgasmus ist ein klitoraler Orgasmus, auch der Orgasmus durch Penetration. Grund dafür sind die Klitorisschenkel und -schwellkörper. Je nach Winkel werden diese dann stimuliert, der berühmt berüchtigte G-Punkt, und es kommt zum Orgasmus. Bei manchen ist das einfacher, seitens Anatomie und Psyche. Vielleicht auch mal nett auszuprobieren - die Spatz/Wal-Stoßtechnik. Die Schwellkörper sind nämlich sehr weit vorne in der Vagina, also ziemlich am Eingang. Es brauch also keine tiefe Penetration um diese zu stimulieren. Also ein Wechsel zwischen Anspannung/Entspannung.

Das innere der Vagina z.B. hat kaum Nervenfasern. Da spürt man auch nicht viel. Das macht natürlich Sinn, denn es ist auch der Geburtskanal. Da würden alle wegsterben vor Schmerzen, wenn da noch tausende Nervenfasern langlaufen. Es ist, aus anatomischer Sicht, also völlig normal bei "normaler Penetration" nicht zu kommen. Manche können das, manche nicht.

Die Klitoris"perle" ist ja auch die Eichel der Frau. Die wenigsten Männer kommen durch reine Stimulation des Penisschafts, ohne die Eichel mit einzubringen.

Schöner Vergleich und vollkommen richtig, lässt aber einen Teil der Anatomie aus: Den Cervix. Der ragt bekanntlich in die Vagina hinein, je nach Hormonstatus mal höher und mal tiefer, und hat eine Menge Nervenden - drum tut es der Frau oft so weh, wenn daran angestoßen oder ein Abstrich genommen wird. Viele Frauen spüren da außer "garnichts" und "aua" nicht viel, das scheint aber eine Frage des Bewusstseins für diesen Körperteil und der Übung zu sein. Anders gesagt: Es ist möglich, dort nach und nach mehr zu spüren, und Anstoßen in bestimmten Situationen/Winkeln/wasweißich auch als Genuss wahrzunehmen. Dann ist es auch möglich, dass dadurch ein Orgasmus ausgelöst wird (der wäre dann auch durch tiefe Penetration zu erreichen). Das ist ein faszinierendes Thema, was für mich ziemlich gut funktioniert (und Sex mit größer bestückten Männern deutlich angenehmer macht) 

Grundsätzlich finde ich aber, das sollte Frau maximal für ihren eigenen Genuss und Neugier am Körper interessieren. Für Männer ist es im Bett meist völlig egal, wie genau Frau kommt - und wenns ein halbwegs selbstbewusster Mann ist, dann sogar ob überhaupt (siehe @Doc Dingo). Ich hab bisher die Erfahrung gemacht, dass Männern wichtig ist, dass man auf sie eingeht, offen für etwas Abwechslung ist, auch mal ein bisschen Initiative ergreift, oder zumindest deutliches Feedback gibt. Mehr braucht es wirklich nicht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.