LTR hat F+-Bekanntschaft

233 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

vor 12 Minuten, Mo'Money_Mo'Bacon schrieb:

Hat sie die F+ denn immer mal wieder von selbst erwähnt? Oder hast du, TE, das denn nochmal irgendwann thematisiert? Wie kommt man denn drauf, dass du ihn nun an nem Geburtstag kennenlernen wirst? Hat sie das angesprochen - oder du danach gefragt?

Nein hat sie nicht. Von anderen Typen spricht sie nur, wenn wir das Thema "andere Sexpartner" aufgreifen bzw aufgegriffen haben. Weil es ein Kumpel von ihr ist, den sie auf ihren letzten Geburtstag auch eingeladen hatte. Nur war ich da noch nicht dabei. Diesen Geburtstag wird er also vermutlich auch wieder dabei sein. Genauer gesagt ist es der Kumpel ihres Ex-Exfreundes. SIe hat einen Hass auf ihren Ex und da ist es natürlich geil, wenn sie ihm mit dem Kumpel eins auswischen konnte. Daraus hat sich dann diese F+-Kiste entwickelt, die nun schon seit knapp 3 Jahren besteht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 4 Minuten, Nachtjacke schrieb:

Nein hat sie nicht. Von anderen Typen spricht sie nur, wenn wir das Thema "andere Sexpartner" aufgreifen bzw aufgegriffen haben. Weil es ein Kumpel von ihr ist, den sie auf ihren letzten Geburtstag auch eingeladen hatte. Nur war ich da noch nicht dabei. Diesen Geburtstag wird er also vermutlich auch wieder dabei sein. Genauer gesagt ist es der Kumpel ihres Ex-Exfreundes. SIe hat einen Hass auf ihren Ex und da ist es natürlich geil, wenn sie ihm mit dem Kumpel eins auswischen konnte. Daraus hat sich dann diese F+-Kiste entwickelt, die nun schon seit knapp 3 Jahren besteht.

Lmfao. Dass du da noch nachdenken musst und nicht sofort den Schleudersitz betätigst, sagt einiges über dich aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du hast dir zu Beginn der ganzen Kiste mit deiner Freundin vor dem Spiegel sicher gesagt: Mir ist im Leben langweilig und ich habe jetzt mal richtig Bock auf Stress. 

Ansonsten verstehe ich nicht, was du da treibst.

  • LIKE 4
  • HAHA 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten, nils_in_vegas schrieb:

Du hast dir zu Beginn der ganzen Kiste mit deiner Freundin vor dem Spiegel sicher gesagt: Mir ist im Leben langweilig und ich habe jetzt mal richtig Bock auf Stress. 

Ansonsten verstehe ich nicht, was du da treibst.

Wir wissen doch alle nicht, wie die Beziehung sonst läuft.. sie sind ein Jahr zusammen und wegen ein paar Aussagen, die wir nicht mal im Kontext kennen, können wir doch nicht sagen, ob es für ihn stressig ist. Wir wissen doch nur, dass er sich auf einmal den Kopf zerfickt. 

TE, wie läuft es denn sonst so?

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Am Anfang wars in der Kennenlernphase schon ein ewiges Gezerre. Ich hatte nebenbei andere und sie einen anderen Typen. Hab dann den Kontakt abgebrochen, da mir das mit dem Nebenstecher nicht gut getan hatte, woraufhin sie sich wieder nach einigen Monaten gemeldet hatte und mir ihre Gefühle gestanden hat. Ab diesem Zeitpunkt hatten wir uns dann wieder gedatet und sind dann zusammen gekommen. Ansonsten kann ich mich nicht sonderlich beschweren, denn es läuft soweit harmonisch. Sie initiiert regelmäßig Treffen und macht sich Gedanken bezüglich Unternehmungen, initiiert auch gerne Sex und blockt mich nicht ab.

Ich denke, das beste wird es sein, sie auf die drei Punkte (F+, Alk, Bettschlafen mit Kumpel(s)) anzusprechen und mir ihre Reaktion genau anzusehen: Druckst sie rum? Macht sie Drama, warum ich das thematisiere?

bearbeitet von Nachtjacke
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten, Nachtjacke schrieb:

Ich denke, das beste wird es sein, sie auf die drei Punkte (F+, Alk, Bettschlafen mit Kumpel(s)) anzusprechen und mir ihre Reaktion genau anzusehen:

Isn guter Ansatz.

Dafür auch Zeit und Wiederholungen einplanen. Emotional aufgeladene Themen sind seltenst mit nem kurzen Briefing vom Tisch.
V.a. auch Raum für Nuancen lassen.

Beispiel.
Mit nem Freund einen reinstellen und bei ihm pennen -> schwierig.
Nach ner größeren Sause mit x Leuten im Raum zusammen auf nem Bett pennen -> weniger schwierig

Also negativen Projektionen möglichst wenig Raum zu wachsen übrig lassen. Das ist einer der Hauptgründe, aus dem solche Threads hier meist sehr hitzig verlaufen. Der Diskurs ist zu grobkörnig. Das is für´n Forum okay bis witzig, Content halt. In ner Beziehung ist das aber Gift.

  • LIKE 3
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das musste ich auch feststellen. Habe meist klare Ansagen gemacht, die dann allerdings auch von meiner Seite emotional aufgeladen waren und keinen Milimeter Raum für sie ließen: Meine Meinung ist meine Meinung, so machen wir es und nicht anders, ob ihr das passt oder nicht. Das hat soweit sogar noch ganz gut funktioniert. Allerdings war ich an diesem Punkt selbst schon so genervt, dass ich dann auch dementsprechend laut und nicht völlig entspannt gesprochen habe. Ich hoffe, dass ich das dieses Mal besser hinbekomme. Meist lasse ich mich von ihrer ersten Gegenreaktion (Drama, Genervtheit) auf das Ansprechen solcher Themen beeinflussen, sodass ich dann lauter, deutlicher und nicht mehr entspannt rede.

bearbeitet von Nachtjacke
Linkslesung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 43 Minuten, Nachtjacke schrieb:

Ich denke, das beste wird es sein, sie auf die drei Punkte (F+, Alk, Bettschlafen mit Kumpel(s)) anzusprechen und mir ihre Reaktion genau anzusehen: Druckst sie rum? Macht sie Drama, warum ich das thematisiere?

Finde ich gut, dass du deine Beziehung beenden willst. Aber warum nicht einfach ghosten?

Dir ist schon klar, dass du damit deine Unsicherheiten offenlegst? Dir ist hoffentlich auch klar, dass eine Frau dafür kein Verständnis hat und in diese fortan offene Wunde immer wieder hineinstechen wird, um zu testen, ob du standhaft bleibst oder einknickst?

Mal so eine Frage von mir, damit wir prüfen können, ob dein Vorhaben überhaupt Sinn macht: Wenn du ihr jetzt sagst, dass du es nicht cool findest, wenn sie mit ihrem Kumpel in einem Bett schläft und sie macht es wieder - was tust du dann?

Was für eine Konsequenz hat ihr Verhalten dann, was tust du?

Du kannst solche Dinge mit einer Frau nicht aushandeln, Bro. Wenn sie solche Nummern abzieht, hat sie keinen Respekt vor dir und du bist ihr nicht wertvoll genug. Wenn du Frame hast, jede andere haben könntest und DER TYP für sie wärst, würde sie sich ganz anders verhalten.

bearbeitet von Gast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Minuten, StareAtTheSun schrieb:

Finde ich gut, dass du deine Beziehung beenden willst. Aber warum nicht einfach ghosten?

Dir ist schon klar, dass du damit deine Unsicherheiten offenlegst? Dir ist hoffentlich auch klar, dass eine Frau dafür kein Verständnis hat und in diese fortan offene Wunde immer wieder hineinstechen wird, um zu testen, ob du standhaft bleibst oder einknickst?

Mal so eine Frage von mir, damit wir prüfen können, ob dein Vorhaben überhaupt Sinn macht: Wenn du ihr jetzt sagst, dass du es nicht cool findest, wenn sie mit ihrem Kumpel in einem Bett schläft und sie macht es wieder - was tust du dann?

Was für eine Konsequenz hat ihr Verhalten dann, was tust du?

Natürlich ist mir das bewusst. Ansonsten hätte ich den Thread nicht verfasst. In einer LTR sollten aber Grenzen abgesteckt werden. Das sollte natürlich optimalerweise zu Anfang geschehen. Daher habe ich zwei Möglichkeiten:

  • Ich spreche es nicht an, versuche cool zu bleiben und darauf zu hoffen, dass sie sich nicht von einem anderen aufspießen lässt. Gleichzeitig müsste ich mein Wertesystem verwerfen, welches diktiert, dass ich ihr verhalten unangemessen finde, auch wenn da nichts laufen sollte. Sich mit einem auf Eis gelegten Stecher zu treffen passt mir nicht, auch wenn es nur freundschaftlich ist. Sich beim Feiern bis zur Besinnungslosigkeit zu besaufen in meiner Abwesenheit ist ebenfalls nichts, was ich akzeptiere. Immerhin wurmt es mich nicht andauernd - wäre also möglicherweise hinnehmbar, aber nicht optimal.
  • Ich spreche es an, offenbare damit Unsicherheiten, sorge aber auch für Klarheit, was meine Grenzen angeht. Explizit habe ich nie gesagt, dass diese Dinge für mich (gar) nicht gehen - es existiert keine kommunizierte Grenze. Hieraus ergibt sich dann aber für mich eventuell ein Handlungszwang (wie du schon gesagt hast). Welche Konsequenzen ziehe ich, wenn sie so weitermachen will? Ziehe ich gar keine, verschlimmert sich die Situation vermutlich, denn sie weiß, dass sie nichts befürchten muss. Mache ich Schluss, weil sich unsere Ziele und Wertevorstellungen anscheined zu stark unterscheiden, war ich konsequent und habe meinen Selbstwert bestmöglich bewahrt.

Schaffen von Konkurrenz würde wohl die Wirkung verfehlen, da meine LTR einen Film schieben würde, dass ich sie betrüge. Das hatten wir schon in der Kennenlernphase. Da hat sich mich eben als jemanden kennengelernt, der nur Sex will und eben schnell mal eine andere am Start hat.

Weitere Möglichkeiten?

bearbeitet von Nachtjacke
Formatierung
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 2 Minuten, pMaximus schrieb:

Was ist daran unsicher? Wenn ich in einer monogamen Beziehung bin, gibts da klare Regeln und die äußert man auch wenn man genug cojones hat. Finde daran nichts verwerfliches wenn man seine eigenen Standpunkte klar stellt oder wie man sich eine monogame Beziehung vorstellt. 

Es macht einfach keinen Sinn. Du kannst es doch sowieso nicht kontrollieren.

Er kann ihr jetzt sagen, dass er das mit ihrem Fuckbuddy nicht cool findet, aber sie wird sich eh nicht dran halten und er kann nichts dagegen tun. Wenn er es doch mitbekommen sollte, müsste er so konsequent sein und gehen / sie zum Teufel jagen. Kann er doch aber nicht, sonst würde doch der Faden hier nicht existieren.

Eine Beziehung läuft, oder sie läuft nicht. Dieser ganze Verhandlungskrams bedeutet, dass die Beziehung gescheitert ist, weil zwei inkompatible Individuen aufeinandergetroffen sind. Das hat doch alles keinen Sinn.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten, Nachtjacke schrieb:

da meine LTR einen Film schieben würde, dass ich sie betrüge

Interessant. Wusstest du eigentlich, dass Menschen ihr eigenes Verhalten in den häufigsten Fällen auf ihr gegenüber projezieren. Heißt sie würde dir den Fremdfick zutrauen weil sie es sich selbst zutraut.

Denk mal drüber nach.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

Ich spreche es an, offenbare damit Unsicherheiten, sorge aber auch für Klarheit, was meine Grenzen angeht.

Explizit habe ich nie gesagt, dass diese Dinge für mich (gar) nicht gehen - es existiert keine kommunizierte Grenze.

Hieraus ergibt sich dann aber für mich eventuell ein Handlungszwang (wie du schon gesagt hast).

Welche Konsequenzen ziehe ich, wenn sie so weitermachen will? Ziehe ich gar keine, verschlimmert sich die Situation vermutlich, denn sie weiß, dass sie nichts befürchten muss. Mache ich Schluss, weil sich unsere Ziele und Wertevorstellungen anscheined zu stark unterscheiden, war ich konsequent und habe meinen Selbstwert bestmöglich bewahrt.

Soll sie das am Geruch deines Morgenurins festmachen, wenn dir was gegen den Strich geht? Natürlich sagst du ihr, wie du dir eure Beziehung vorstellst. Unausgesprochene Erwartungshaltungen sind maximal tödlich für eine Beziehung und speziell deinen Seelenfrieden. Im Job sprichst du doch auch deine Gehaltsvorstellungen an und wartest nicht, bis dein Vorgesetzter deine Vorstellungen im Wochenhoroskop gelesen hat. Deine Freundin sitzt sicher nicht vor ihrer Excel-Tabelle und rechnet aus, wie viele Attraction-Points für diese "Offenbarung" nun von deinem Score abgezogen werden müssen.

Sprich an, wenn dich etwas stört. Ohne Vorwürfe, aus deiner persönlichen Sicht heraus. Genauso sieht es aus, wenn du was von ihr willst. 

Grundsätzlich sollte sie nach einem Jahr wissen, wer du bist. Einiges regelt sich übers Verhalten, andere Dinge musst du schlicht klar kommunizieren. Es ist dein Job, der ganzen Kiste ein Profil zu geben. Ich meine, ich will doch das meine Beziehung und Frau zu mir passen und ich mich darin wohl fühle.

  • LIKE 2
  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aufgrund der Nachfrage einige Beträge früher: Ja, ich kenne die meisten ihrer Freunde. Nur ihre Exfreunde nicht, wobei sie auch nur durch den Freundeskreis bedingt mit einem ab und zu noch zu tun hat, aber nichts zu tun haben will (der Kumpel ihrer F+). Die F+ kenne ich auch nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Stunden, Nachtjacke schrieb:

Wie sehr ihr die Sache mit der F+?

Würde es bei mir in einer LTR nicht geben.

vor 23 Stunden, Nachtjacke schrieb:

Sollte ich sie darauf ansprechen, dass es mir nicht gefiele, wenn sie sich weiterhin mit ihm treffen würde? Natürlich möchte ich sie nicht unnötig einschränken oder gar den Eindruck eines unsicheren eifersüchtigen Mannes vermitteln.

=> Ich fühle mich schlecht, ich bin unsicher ABER ich mag nicht zu meiner Haltung stehen, weil ich sie verlieren könnte

vor 23 Stunden, Nachtjacke schrieb:

Ich könnte ihr natürlich mal eine vergleichbaren Situation vor Augen führen, bei der die Rollen vertauscht wären und sie fragen, wie sie die Situation dann empfinden würde.

=> Also wäre mein Vorschlag erst mal zu Fragen was sie davon denkt und wenn ich dann verorten kann, ob ich wirklich riskieren müsste sie zu verlieren, mache ich davon mein weiteres Handeln abhängig.

 

Liebe Männer! Ihr müsst nicht jeden Mist schlucken nur um cool, unneedy oder sonstwie rüberzukommen - ihr könnt auch einfach mal euch selbst bewusst sein und nicht jeden Kram mitmachen. Würde sich eine Mieze dies bei einem Kerl mit Status und Rang wirklich trauen, würde sie wirklich aufs Spiel setzen, dass er kb mehr auf sie hat, wenn sie bei anderen Kerlen im Bett übernachtet, ohne davor mal die Meinung der LTR angehört zu haben? Würde sie wirklich die Bahn frei machen für die ganzen anderen Katzen, die der Kerl haben könnte?

  • LIKE 3
  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mindset-fehler. Statt Angst zu haben, mit der Freundin nicht drüber reden zu können, währe angesagter: wenn ichs nicht offen bei ihr ansprechen kann, ist sie eh die falsche. Ergo hättste nix zu verlieren.

 

Setzt halt voraus, damit cool zu sein, falls es das dann doch war.

  • LIKE 3
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mal anders herum gefragt...übernachtet du auch bei deinen Freundinnen?

Der Grad an Liebe, Respekt und Wertschätzung, den du dir selbst entgegen bringst, wird in etwa den Grad an Wertschätzung bestimmen, den du von deinen Partner als „normal“ oder angemessen akzeptierst.

Denk mal drüber nach...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden, Masterminder schrieb:

Mal anders herum gefragt...übernachtet du auch bei deinen Freundinnen?

Der Grad an Liebe, Respekt und Wertschätzung, den du dir selbst entgegen bringst, wird in etwa den Grad an Wertschätzung bestimmen, den du von deinen Partner als „normal“ oder angemessen akzeptierst.

Denk mal drüber nach...

Nein. Das ergibt sich aber auch nicht, da ich mit Frauen auf platonischer Ebene nicht so viel unternehme. Genauso wenig würde ich mich mit meinen alten FB treffen, mit denen ich mich durchaus gut verstehe, es aber respektlos meiner LTR ggü. empfinden würde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, Easy Peasy schrieb:

warum?

Weil ich die Braut mal gehörig durchgenagelt habe. Dazu gehört Attraction meinerseits. Mit attraktiven Frauen habe ich kein platonischen Kontakte sondern will sie auch vernaschen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten, Nachtjacke schrieb:

Weil ich die Braut mal gehörig durchgenagelt habe. Dazu gehört Attraction meinerseits.

und?

vor 9 Minuten, Nachtjacke schrieb:

Mit attraktiven Frauen habe ich kein platonischen Kontakte sondern will sie auch vernaschen. 

Joa. Verständliches Motiv.
Motiv macht aber noch keine Tat. Du würdest unter anderen Umständen doch sicherlich auch einige Freundinnen deiner Bros wegflanken. Machste aber nicht, weil Umstände.

Nicht falsch verstehen. Nicht vermehrt Zeit zu zweit mit ner Frau zu verbringen, die man bumsen möchte und vice versa, wo´s die Umstände aber nicht hergeben..das is bissl enervierend.. Bin ich absolut bei dir. Halt ich auch so.
Trotzdem kommt´s vor. Da passiert dann auch nix. Fertig.

Versteh nicht, wo du dir da ne Respektlosigkeit zusammen zimmerst?

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten, Easy Peasy schrieb:

und?

Joa. Verständliches Motiv.
Motiv macht aber noch keine Tat. Du würdest unter anderen Umständen doch sicherlich auch einige Freundinnen deiner Bros wegflanken. Machste aber nicht, weil Umstände.

Nicht falsch verstehen. Nicht vermehrt Zeit zu zweit mit ner Frau zu verbringen, die man bumsen möchte und vice versa, wo´s die Umstände aber nicht hergeben..das is bissl enervierend.. Bin ich absolut bei dir. Halt ich auch so.
Trotzdem kommt´s vor. Da passiert dann auch nix. Fertig.

Versteh nicht, wo du dir da ne Respektlosigkeit zusammen zimmerst?

Nehmen wir mal an, der Typ is horny sie auch. Vll ist noch Alk um Spiel. Respektlosigkeit ist sicherlich das falsche Wort. Das wäre es, wenn sie sich entgegen meines verbalisierten Wunsches weiterhin mit ihm treffen würde. Dann respektiert sie meinen Wunsch und meine Grenzen nichts. Dann wäre das für mich vermutlich ein Trennungsgrund.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten, Nachtjacke schrieb:

Das wäre es, wenn sie sich entgegen meines verbalisierten Wunsches weiterhin mit ihm treffen würde. Dann respektiert sie meinen Wunsch und meine Grenzen nichts.

d´accord

 

vor 3 Minuten, Nachtjacke schrieb:

Respektlosigkeit ist sicherlich das falsche Wort.

Genau.

Du solltest sehr umsichtig mit deinen Worten umgehen. Also auch in welchen Worten du Dinge für dich selbst analysierst. In welchen Worten du denkst.
Respektlosigkeit ist´n verdammt starkes Wort. Gleich 3-fach in einer Beziehung.. dementsprechend stark ist auch deine emotionale Reaktion auf deine Gedanken.
-> Deine Reaktion wird immer auch durch deinen emotionalen State beeinflusst. Extrem sogar.

Da kann man sich echt gut selbst radikalisieren, ohne es zu merken. Obacht.

 

vor 9 Minuten, Nachtjacke schrieb:

Nehmen wir mal an, der Typ is horny sie auch. Vll ist noch Alk um Spiel.

Jo. Kommt halt auf die Person an, ne.
Gibt Frauen, denen kann man in solchen Situationen vertrauen. Anderen nicht.

Wenn meine einen im Tee hat, würd ich für sie z.B. auch nicht die Hand ins Feuer legen. ^^ Dafür ist die zu submissiv und reagiert körperlich zu stark auf gewisse Reize.
Hab ich ihr auch schon so vertellt. ^^  (da wir ein anderes Konstrukt fahren als ihr, ist das bei uns aber kein Problem.)
Sie meinte darauf, dass sie mich ebendrum weiträumig umfahren würde, wenn wir nicht dürften. Wär zu anstrengend.


Hab aber auch so Dauer - FBs, bei denen ich keine 5 Cent auf meine Erfolgschancen wetten würde, wenn die nen Freund haben.

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was haltet ihr davon, dass ich mal ganz allgemein drauf zu sprechen komme, wie sie es fände, wenn ich mit einer Freundin in einem gemeinsamen Bett schlafen würde (betrunken/nüchtern). Das gleiche, wenn ich mich mit einer meiner alten FB treffen würde.

Ziel dabei: SIe erst mal nicht direkt auf die Situation ansprechen sondern erst mal eine Meinung zu den Themen abholen. Das Problem ist ja, dass sie mir ausweichen/lügen kann, um ihr Verhalten zu rechtferigen, wenn ich sie auf ihre F+-Treffen und Kumpel-Übernachtungen ansprechen und dann fragen würde, wie sie das ganze umgekehrt empfände. So wäre meine Argumentation, warum mir das nicht passt ggfs. schon durch ihre eigenen Aussagen untermauert, wenn sie vor dem Ansprechen der Themen schon eine Meinung abgegeben hätte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten, Nachtjacke schrieb:

Was haltet ihr davon, dass ich mal ganz allgemein drauf zu sprechen komme, wie sie es fände, wenn ich mit einer Freundin in einem gemeinsamen Bett schlafen würde (betrunken/nüchtern). Das gleiche, wenn ich mich mit einer meiner alten FB treffen würde.

Sorry, aber was für ein Waschlappen bist du!?? 

Was wir davon halten ist völlig egal, genauso wie wir handeln würden. Einige haben dir schon gesagt wie Sie es handhaben. Jetzt zählt nur noch wie du es anpackst und du endlich für dich einstehst. Das dies Konfliktpotential birgt ist halt so, du hast es schließlich lange genug toleriert.

  • LIKE 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.