Der steinige Weg zum Blowjob

19 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hallo community, 

 

Ich bin seit ungefähr 3 Jahren in einer Beziehung. Wir sind beide Anfang 30 und die Beziehung ist meines Erachtens nach auch in bester Ordnung. 

Zu Anfang unserer Beziehung hatten meine Freundin und ich häufig zum Einstieg abwechselnd  oralsex, um uns richtig heiß zu machen. Was sie auch gut gemacht hat. 

Mit der Zeit wurde das dann weniger, was auch eigentlich nicht stört, da wir auch ohne Vorspiel scharf aufeinander sind. Irgendwann hab ich dann bei ihr angesprochen, dass ich ihre blowjobs vermisse und ob wir das nicht wieder mit einbeziehen könnten. Ihre Antwort war: "ja, du musst das nur ansprechen, dann blase ich auch". 

Sie hat sich dann auch jedes Mal ans Werk gemacht, wenn ich sie drauf angesprochen habe.

Allerdings kennt ihr das bestimmt, man merkt halt, wenn eine Frau da eigentlich keinen Bock drauf hat und sich, um es hart zu sagen, nur verpflichtet fühlt. 

Ist überhaupt nicht mein Ding, erregt mich auch 0. Also hab ich das Fragen dann wieder eingestellt. Klappt ja auch ohne, aber trotzdem ist so ein guter Blowjob hin und wieder was schönes. 

Ich lecke sie trotzdem noch gerne, so ganz ohne eine Gegenleistung zu erwarten. Sie genießt es und geht dabei echt ab.

Meine eigentliche Frage, ich schätze vor allem an die Frauen hier, ist:

Gibt es irgendeinen Weg, dass meine Freundin  wieder Lust darauf bekommt? Bzw kann ich sie dahin Konditionenieren? Und lohnt sich die Mühe oder artet es nur in Problemen und Ärger aus? 

PS. Verzeiht mir den häufigen Gebrauch des Wortes "auch".

Der Text liest sich damit nicht so schön, ist mir gerade aufgefallen, aber ich möchte ihn nun nicht nochmal neu verfassen. 

 

Mfg

bearbeitet von Killahillnigga
PS angefügt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 48 Minuten, Killahillnigga schrieb:

Bzw kann ich sie dahin Konditionenieren?

Nein 😄

Grundsätzlich kannst DU nicht viel machen, wenn sie selbst nicht viel Gefallen daran findet. Das muss von ihr selber aus kommen.

Du kannst sie aber definitiv fragen wieso sie das nicht will oder mag. Gibt es da Gründe? Ist es ihr zu anstrengend? Findet sie dein Penis schmeckt komisch? Hat sie Angst vor dem Sperma? Generell sind Blow und Handjobs auch ein Rücktritt von eigenen Bedürfnissen und sich völlig auf den Mann zu konzentrieren - natürlich, und das verstehe ich sehr gut, kränkt es einen auf Dauer, wenn das nur auf Aufforderung passiert. Man möchte ja die Aufmerksamkeit nicht immer einfordern, sondern sie sollte "von Herzen" kommen. Was vielleicht auch etwas sein kann wonach du fragen kannst, wobei das schon in einen sehr viel intimeren Bereich geht.

Gibt sie dir denn auch mal einfach einen Handjob, ohne das es zum Sex kommt oder für sie was dabei rausspringt? Wie steht sie generell zum Penis?

Eine andere Sache - viele Frauen sind am Anfang der Beziehung sehr viel offener. Je intimer die Beziehung wird desto weniger "Input" wird gegeben. Oft steckt da aber etwas hinter, oder mehr als man glaubt. Das können z.B. so banal es klingt, Intimitätsängste sein. Wenn sie es zu Anfang gemacht hat wird es ja einen Grund geben wieso sie es damals gemacht hat, heute aber nicht. Wenn man jemanden noch kaum kennt ist man viel offener den Dingen gegenüber um dem Partner zu gefallen, zu zeigen das man es drauf hat. Das sind aber extrinsische Motivationen. Diese werden, je länger die Beziehung und je intimer, aber irgendwann abgebaut. Man hat den Partner, man fühlt sich sicher, die Motivation verschwindet. Und dann kommen die inneren Motivationen. Da wäre die Frage herauszufinden, was sie davon abhält. Da hilft wirklich nur ein Gespräch über ihre Einstellung zu Penisen und der männlichen Sexualität.

Finden sich da aber keine negativen Aspekte/Erfahrungen oder Gedanken, dann mag sie es einfach nicht. Und dann kann man auch nicht viel machen. Das muss man dann akzeptieren. (Wobei da viele, die sich dann mit Tantra oder generell der Sexualität an sich als lebenslangen Lernprozess befasst haben, sich auch da völlig gewandelt haben.)

bearbeitet von Gast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Klingt hier nicht nach einem kleinen Problem, was nur den Sex betrifft.

Riecht mehr nach Beta-Provider und der damit verbundenen Flaute in der Kiste, die dann irgendwann eintritt.

Liest sich nicht so, als würde sie dich sexuell begehren.

Sexuelles Verlangen kannst du nicht forcieren/verhandeln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Macht sie es denn wenn sie es tut richtig gut?

Ich hatte erst Spaß daran als ich wusste was ich da tue und natürlich muss man einfach krass auf den Typen stehen

dann ist man eher richtig geil drauf und bettelt drum ihm einen blasen zu dürfen.

Ist aber auch nur meine persönliche Erfahrung.

  • LIKE 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden, Killahillnigga schrieb:

zum Einstieg abwechselnd  oralsex, um uns richtig heiß zu machen. Was sie auch gut gemacht hat. 

Das heisst sie hat es schon einmal gemacht und weiss wie es geht, und du hast es genossen.

Mein Tipp an dich wäre, halte sie etwas knapper mit Sex. Sei nicht jederzeit verfügbar, sondern sei einfach unberechenbar. Gehe mal Samstag abends mit deinen Kumpels aus. Flirte auch mal mit andere Frauen. Lass sie dich mal so richtig vermissen. Zeige ihr dass du sehr viele andere Optionen hast.

Am Rande muss ich mal etwas aus meiner persönlichen Erfahrung anmerken. Seit ich meine Beziehung geöffnet habe, werden die Blowjobs von meiner LTR immer besser.

vor 3 Stunden, Herzdame schrieb:

Meine Erfahrung:

Es macht vor allem dann Spaß, wenn der Mann daran Spaß hat und das zeigt. Laut wird, die Kontrolle verliert.

Und das erlebt Frau bei den wenigsten Männern. Stille Genießer sind ziemlich langweilig. Würde mal checken, was sie beim Blasen geil findet und mich reflektieren, wie viel Reaktion ich zeige.

Und wenn sie dann an deine Eier geht, dann kannst du auch noch ein bisschen schauspielern. Herzdame hat dir da einen guten Tipp gegeben.  Ein bisschen Rein-Raus beim Blowjob, Gezappel und Rumgestöne motiviert auch meine LTR beim Blowjob. Beim stillen Geniesen, was ich lieber mache, schläft der Blowjob in der Tat manchmal ein.

 

@StareAtTheSun

NOCH ist es nicht wirklich ein Beziehungs-Problem, aber den Beta-Blocker sollte der TE sich schon einmal durchlesen.

vor 2 Stunden, CiaoBella schrieb:

und natürlich muss man einfach krass auf den Typen stehen

dann ist man eher richtig geil drauf und bettelt drum ihm einen blasen zu dürfen.

Ist aber auch nur meine persönliche Erfahrung.

Da kann ich nur voll zustimmen. Deine Attraktion muss hoch sein, damit du einen geilen BJ bekommst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 14.2.2020 um 16:08 , CiaoBella schrieb:

Macht sie es denn wenn sie es tut richtig gut?

Ich hatte erst Spaß daran als ich wusste was ich da tue und natürlich muss man einfach krass auf den Typen stehen

dann ist man eher richtig geil drauf und bettelt drum ihm einen blasen zu dürfen.

Ist aber auch nur meine persönliche Erfahrung.

Das kann ich aus dem anderen Blickwinkel absolut unterstreichen, genauso lief es hier auch =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 14.2.2020 um 11:51 , Killahillnigga schrieb:

Gibt es irgendeinen Weg, dass meine Freundin  wieder Lust darauf bekommt? Bzw kann ich sie dahin Konditionenieren? Und lohnt sich die Mühe oder artet es nur in Problemen und Ärger aus? 

Generell hast du erstmal keinen Einfluss auf ihre Vorlieben, so wie sie auch keinen Einfluss auf deine hat.

Doch wenn die Lust auf einen Blowjob bei ihr nur am schlummern ist kannst du sie mit richtiger Herangehensweise durchaus wecken. 

Was gefällt ihr? Versuch sie damit feucht zu machen und wenn sie richtig horny ist dann bring sie in die richtige Position und lass sie anfangen.

Du bist der Mann, daher musst auch du die Führung im Bett übernehmen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 14.2.2020 um 11:51 , Killahillnigga schrieb:

Hallo community, 

 

Ich bin seit ungefähr 3 Jahren in einer Beziehung. Wir sind beide Anfang 30 und die Beziehung ist meines Erachtens nach auch in bester Ordnung. 

Zu Anfang unserer Beziehung hatten meine Freundin und ich häufig zum Einstieg abwechselnd  oralsex, um uns richtig heiß zu machen. Was sie auch gut gemacht hat. 

Mit der Zeit wurde das dann weniger, was auch eigentlich nicht stört, da wir auch ohne Vorspiel scharf aufeinander sind. Irgendwann hab ich dann bei ihr angesprochen, dass ich ihre blowjobs vermisse und ob wir das nicht wieder mit einbeziehen könnten. Ihre Antwort war: "ja, du musst das nur ansprechen, dann blase ich auch". 

Sie hat sich dann auch jedes Mal ans Werk gemacht, wenn ich sie drauf angesprochen habe.

Allerdings kennt ihr das bestimmt, man merkt halt, wenn eine Frau da eigentlich keinen Bock drauf hat und sich, um es hart zu sagen, nur verpflichtet fühlt. 

Ist überhaupt nicht mein Ding, erregt mich auch 0. Also hab ich das Fragen dann wieder eingestellt. Klappt ja auch ohne, aber trotzdem ist so ein guter Blowjob hin und wieder was schönes. 

Ich lecke sie trotzdem noch gerne, so ganz ohne eine Gegenleistung zu erwarten. Sie genießt es und geht dabei echt ab.

Meine eigentliche Frage, ich schätze vor allem an die Frauen hier, ist:

Gibt es irgendeinen Weg, dass meine Freundin  wieder Lust darauf bekommt? Bzw kann ich sie dahin Konditionenieren? Und lohnt sich die Mühe oder artet es nur in Problemen und Ärger aus? 

PS. Verzeiht mir den häufigen Gebrauch des Wortes "auch".

Der Text liest sich damit nicht so schön, ist mir gerade aufgefallen, aber ich möchte ihn nun nicht nochmal neu verfassen. 

 

Mfg

hör auf sie zu lecken, wenn sie dir nix bietet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 11.3.2020 um 08:01 , Pimplegionär schrieb:

hör auf sie zu lecken, wenn sie dir nix bietet

Du scheinst zu vergessen, dass es hier nicht um Objekte geht, sondern um Menschen. Wenn du alles nur gegen Gegenleistungen tust, kannst du einem echt leidtun. Das hat auch nichts mit PU zu tun, dieses denken ist einfach nur abstoßend. Geh in Puff, da kriegst was du willst ohne was machen zu müssen außer Geld zu löhnen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tolle Diskussion hier. Nicht.

Meine Güte, du hast eine Freundin, die dir auf Anfrage einen bläst (gibt eine Typen, die dich sehr beneiden). Verstehe dein Problem also nicht. Wenn du ihre Technik nicht magst, dann rede darüber mit ihr. Sag ihr wie du es magst. Und hör auf zu viele Pornos zu schauen!

Warum sollte eine Frau geil werden, nur weil DU einen geblasen haben möchtest? Wenn dann vielleicht andersherum: am besten ist immer noch sich selber ins Zeug zu setzen und mit Oralvekehr anzufangen. Dann gibts eben auch eine entsprechende Revanche.

Zudem ist es wie bei allem, wenn man etwas regelmäßig macht ist es nichts Besonderes mehr. Wäre mir auch neu jemanden seine Vorlieben diktieren oder ihn dahingehend manipulieren zu können. Im Endeffekt ist dein Problem Kopfsache - "ich will das, weil...".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit dem Blasen ist es so eine Sache. Wirklich gern blasen von sich aus weil sie es lieben meiner Erfahrung nach bei wirklich wenigen Frauen. Und die die es nicht so gern machen bei denen hängt es meist dann davon ab was du für einen Status hast bei denen, ergo wollen sie dich umbedingt (halten) dann blasen sie auch schonmal deswegen wenn sie wissen bei dir steht die nächste Lady schon bereit die es tun würde..

Und am Anfang zeigt sich sowieso jeder von der besten Seite. Ne Frau dahin zu bewegen dass sie richtig Spaß am blasen bekommt ist quasi nicht möglich entweder sie mag es oder sie mag es nicht. Woran du arbeiten kannst ist eher attraction und vorallem dass sie nciht dass Gefühl hat dich sicher zu haben. Du also die Macht hast einfach zu gehen und dann direkt die nächste am Start hast. Wenn Frauen das Gefühl haben dann blasen sie auch um dir zu gefallen auch wenn sie es selber nicht so toll finden also dir zuliebe.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Thema ist doch im Forum oft behandelt worden: irgendein weiser Member schrieb: 

Es gibt 3 Blastypen, die,die es lieben, die, die es nicht so lieben, aber für Dich machen und die, die es gar nicht machen.... 

Sein weiser Rat war, such Dir eine,die es liebt

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube es gibt nur 2 und nicht 3. Wenn die attraction hoch genug ist bläst jede Frau um den Typen zu bekommen. Die Frage ist eher ist man der Typ. Die Frage ist auch wie wichtig ist es einem einen geblasen zu bekommen. Wenn man es gern hat es aber nicht so essentiel für einen ist kann man auch gut mit einer Frau leben die es nur deswegen macht weil sie weiß dass du es toll findest.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Danisol da irrst Du Dich, es wird immer eine Gruppe Frauen geben,  die nicht blasen. Da kannst Du der tollste Macker auf der Welt sein. Es gibt sicher individuelle Gründe dafür und wenn man eine Frau erst erpressen muss, das Würstchen in den Mund zu nehmen, ist man in meinen Augen selber das Würstchen.

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht will man auch einfach nicht wahr haben dass die Frau einen sexuell eben doch nicht so geil findet wie man sich das wünscht. Was machste wenn sie ihren Ex Blowjobs bis zum Schluss gegeben hat, sogar geschluckt hat und bei dir "näääää ich mag sowas nicht"

Es geht auch nicht um "erpressen" sondern es geht darum was will man in einer Beziehung was gehört für einen auf jedenfall dazu und was nicht. Wenn du einmal ne Frau hattest die richtig gut blasen kannst dann ist es schwer noch eine zu nehmen die dir sagt "dir ein blasen hab ich kein Bock drauf".

Was ich auch bemerkenswert finde ist die Anzahl der Männer die gern ein geblasen bekommen und drauf stehen und gleichzeitig die die sagen "wenn es die Freundin nicht macht dann auch okay". Ist das schon Selbstbetrug oder noch Dummheit?

Und diese "ich mag blasen nicht" Frauen kenne ich durchaus aber ich würde im Leben nicht die Hand dafür ins Feuer legen dass wenn Brad Pitt (oder einer den sie richtig richtig geil finden, vielleicht noch Star ist mit paar Millionen auf dem Bankkonto) dort ebenfalls ihm sagen würde wenn er sagt "blas" - "neee ich mag nicht".

Halte ich für ne naive Vorstellung einfach anzunehmen Frauen würden perse nicht blasen bzw  ihr das Märchen vom sie will nicht blasen zu glauben obwohl es nur heißt dass sie nur DIR nicht einen blasen will.

So ganz nebenbei würde mich auch mal interesieren wieviele Fußballer der 1. Bundesliga oder NBA Stars in ihrer besten Zeit von ihren Freundinnen KEINEN geblasen bekommen. Was meinst du wie hoch ist die Zahl wohl?  Ist es nicht eher so dass die Frauen wissen wenn sie nicht blasen dann haben sie sowieso bei som Typen keine Chance bzw er nextet sie?

 

Und im Grunde muss man es genauso machen, jedenfalls dann wenn einem blasen wichtig ist, einfach der Frau klar machen dass blasen ein "must have" ist und wenn sie das anders sieht dass es dann eben nicht passt. Das Problem der meisten Männer in der Gesellschaft ist dass sie für eine Frau bereit sind die eigenen Ansprüche gern mal bis auf 0 zurückzufahren und Frauen dies in gewisser Weise einfach gewohnt sind.

 

Von daher hängt blasen für mich mit Attraction zusammen wenn wir mal die Frauen ausklammern die wirklich sowieso gerne blasen. Aber selbst die werden es in der Regel bei Typen tun von denen auch sie sich sexuell angezogen fühlen.

Das ist genau das gleiche Märchen davon wie von Frauen die erst total viel zeit brauchen bis es zum Sex kommt. Es gibt nen Haufen Frauen die das sagen, sich in der gleichen Nacht aber von dem Typen den sie nicht lange kennen auf der Discotoilette vögeln lassen. Und selbst Jungfrauen wo sich manche Kerle die Zähne ausgebissen haben lassen sich von nem anderen beim ONS entjungfern durchaus weil sie sich in der Nacht so angezogen von ihm gefühlt haben.

 

Aber wenn du signalisiert "es ist okay wenn du nicht bläst" wird sie dir erst recht keinen blasen wenn sie nicht einer dieser Frauen ist die es von natur aus gern machen. Wenn du hingegen ausstrahlst "ohne blasen geht bei mir nichts beziehungstechnisch" ist die Warscheinlichkeit deutlich höher einen geblasen zu bekommen. Was ganz und gar nichts bringt ist um einen Blowjob zu betteln.

bearbeitet von Danisol

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also zum Ende meiner damaligen LTR hat meine Ex auch nicht mehr geblasen. Anfangs oft und gut. Es wurde immer weniger und am Ende tat sie es gar nicht mehr. Da mir BJs ziemlich wichtig sind, sprach ich es an und es führte auch oft zum Streit. Sie konnte sich selbst nicht erklären warum sie keinen Bock mehr drauf hatte. Relativ bald ging unsere Beziehung dann zu Brüche. Damals habe ich es partout nicht verstanden warum sie plötzlich keinen BJ mehr geben wollte. Wenn ich heute darüber reflektiere, kann ich mir sehr gut vorstellen, dass sie mit der Zeit das sexuelle Interesse an mir verloren hat und sich das als Symptom des BJs gezeigt hat. Vielleicht hatte sie auch wen anders nebenbei. 

Seit meiner Ex hatte ich keine einzige Frau mehr, die nicht geblasen hat. Ist mittlerweile Standard geworden. Auch Schlucken und Deepthroats. Meine Empfehlung: Wenn es dir wichtig ist, sprich es an und sie hat dir gefälligst einen zu blasen. Du bist der Mann und verlangst das! Ansonsten suchst du dir ne andere, es gibt Millionen von Frauen die das wirklich sehr sehr gerne machen. Wenn du aber darauf verzichten kannst, nimm es so hin und alles läuft weiter wie gehabt 🙂

Liebe Grüße

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden, Samuelsama schrieb:

kann ich mir sehr gut vorstellen, dass sie mit der Zeit das sexuelle Interesse an mir verloren hat und sich das als Symptom des BJs gezeigt hat.

Attraction ist das A und O. Je mehr du davon hast desto mehr Spaß kannst du mit einer haben und desto weniger Tabus kennen Frauen. Kerle werden von Frauen fast immer im Zusammenhang ihrer Attraction die sie auf sie haben gewertet das fängt beim ansprechen an wo es bei dem einen charmant ist bei dem anderen aber als aufdringlich gesehen wird und selbst so Dinge wie Fremdgehen beurteilen Frauen auch danach WER fremdgeht. So kann ein Mann der attraktiv auf die Frau wirkt davon ausgehen dass sie das eher akzeptabel findet. Ist es hingegen ein Kerl den sie mit der Kneifzange net anpacken würde dann wird er für das selbe Verhalten deutlich stärker verurteilt. 

Hab ich so oft erlebt im Freundeskreis oder auch bei Typen von denen die Frauen geschwärmt haben. Sagst du ihnen dass der Kerl bislang jede seine Freundin belogen und betrogen hat ist ihnen das egal. Bist du der Kerl von dem sie nichts wollen bist natürlich das asoziale Arschloch fürs selbe Verhalten. Trifft nicht auf JEDE einzelne zu aber bei der Mehrheit ist es eben so. Wie eine Frau dich beurteilt liegt daran wie attraktiv sie dich nunmal findet.

bearbeitet von Danisol

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden, Danisol schrieb:

Attraction ist das A und O. Je mehr du davon hast desto mehr Spaß kannst du mit einer haben und desto weniger Tabus kennen Frauen. Kerle werden von Frauen fast immer im Zusammenhang ihrer Attraction die sie auf sie haben gewertet das fängt beim ansprechen an wo es bei dem einen charmant ist bei dem anderen aber als aufdringlich gesehen wird und selbst so Dinge wie Fremdgehen beurteilen Frauen auch danach WER fremdgeht. So kann ein Mann der attraktiv auf die Frau wirkt davon ausgehen dass sie das eher akzeptabel findet. Ist es hingegen ein Kerl den sie mit der Kneifzange net anpacken würde dann wird er für das selbe Verhalten deutlich stärker verurteilt. 

Hab ich so oft erlebt im Freundeskreis oder auch bei Typen von denen die Frauen geschwärmt haben. Sagst du ihnen dass der Kerl bislang jede seine Freundin belogen und betrogen hat ist ihnen das egal. Bist du der Kerl von dem sie nichts wollen bist natürlich das asoziale Arschloch fürs selbe Verhalten. Trifft nicht auf JEDE einzelne zu aber bei der Mehrheit ist es eben so. Wie eine Frau dich beurteilt liegt daran wie attraktiv sie dich nunmal findet.

Danke, aber bisschen am Thema vorbei, findest du nicht?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.