Erste Erfahrungen und der Kampf gegen die Angst vor Ablehnung

127 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

vor 7 Stunden, ich_bins_timo schrieb:

Gilt auch für dich @NumbersGame, auch wenn ich dir gestern kurz am liebsten eine reingehauen hätte. 😅

okay... danke. *versteckt sich*

 

vor 50 Minuten, TimComeOn schrieb:

weil du davor so eine große Klappe im anderen Thread hattest: Mit meinem „plumpen“ Spruch bin ich bei jeder 15ten erfolgreich.

...

Warum es bei dir nicht Funktionen liegt daran, dass du ein armes Würstchen bist, wie hier 90% aller frustrieren Typen miteingeschlossen 😅

Ich bin nicht der, der rumpost  „ala ich bin bei HB8 erfolgreich“. Weil albern ist. Aber wenn du es gern konkret wissen willst, bitte.

...

Ja, mit meinem plumpen Spruch bin ich auch bei HB7-8 erfolgreich und bekomme gute positive Reaktionen.

Weder hab ich dich kritisiert, noch habe ich jemals gesagt, dass deine Sprüche "zu plump" seien. Damit bist du jetzt völlig von alleine gekommen.

Und ob es bei mir läuft oder nicht, weißt du nicht.

Aber mittlerweile hast du so über alles und jeden hergezogen in allen möglichen Threads und Statusmeldungen, dass dich wahrscheinlich viele als "Troll" wahrnehmen dürften, mich eingeschlossen.

bearbeitet von NumbersGame

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden, NumbersGame schrieb:

okay... danke. *versteckt sich*

Ja mal ehrlich, ich hatte oftmals bisschen ein Problem in der Art wie du die Sachen gesagt hast. Sehe aber in anderen Threads (und meinem), dass du helfen willst, deswegen macht mir das mittlerweile weniger aus. Finde es gut von dir ehrlich Dinge aufgezeigt zu bekommen und mal von einer anderen Seite zu sehen. Nur mit der Art und Wortwahl hab ichs manchmal mies aufgefasst.^^ Gestern hab ich das dann rausgelassen weil ich eh schon wütend war. Hat aber nichts mit dir zu tun, ich seh an soetwas immer wo ich noch an mir arbeiten kann. Kritik anzunehmen bei Dingen von denen ich glaube ich weiß sie in dem Moment besser fällt mir teilweise extrem schwer. Vor allem wenn es um so ein Thema geht. Deshalb schätze ich die Beiträge, auch wenn ich im ersten Moment negativ reagiere.^^

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, ich_bins_timo schrieb:

Ja mal ehrlich, ich hatte oftmals bisschen ein Problem in der Art wie du die Sachen gesagt hast. Sehe aber in anderen Threads (und meinem), dass du helfen willst, deswegen macht mir das mittlerweile weniger aus. Finde es gut von dir ehrlich Dinge aufgezeigt zu bekommen und mal von einer anderen Seite zu sehen. Nur mit der Art und Wortwahl hab ichs manchmal mies aufgefasst.^^

Ja, du hast da auch Recht. Ich guck immer nur kurz rein, rotz das dann so hin, weil es "ja nur" im Internet ist, und dann logg ich mich wieder aus. Du kannst die Mimik und Gestik nicht sehen, wie in echt und dann liest sich das als wärs als Beleidigung gemeint.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte gestern einen Approach und ein ca. 20 min Gespräch mit einer südländischen HB. Wird vermutlich nix bei rumkommen, hab ihr bevor ich aus dem Bus raus bin noch meine Nummer gegeben, nachdem sie meinte sie hat gerade viel um die Ohren bla. Sie hat das Gespräch zwar genossen und es war witzig, hat aber kaum Fragen gestellt usw. Aber darum gehts mir gar nicht. 😅 Nummer geb ich btw. fast immer am Ende raus wenn das HB unsicher wegen einem Treffen ist, aber trotzdem ihren Spaß hatte. Hab das denke ich zwar langsam besser im Gefühl, aber so erhöht es vielleicht meine Chancen. Und wenn sich dann 1 von 100 meldet, oder selbst wenn nicht hab ich auch nichts verloren.

Approached Südländerinnen 😅 Das is echt was ganz anderes, sie meinte z.B. am Anfang direkt so: "Ja ihr Jungs müsst lockerer werden wenn ihr das macht." Kann das was ich sagen will am besten einfach so beschreiben: Ich glaube für sie war das ganz normal einfach angesprochen zu werden. Sie war 0 skeptisch, war von meiner Aufregung nicht verunsichert, eher im Gegenteil hat sich bissle einen Spaß draus gemacht.^^ "Ja ich werd dich schon nicht angreifen." Hab sie dann btw. nur gefragt ob sie denn schonmal einen Typen angesprochen hat, worauf "Nein" kam und ich gesagt habe, dass sie dann ja gar nicht mitreden könne.^^ Das HB 8 neulich hab ich auch gefragt ob sie öfter angesprochen wird, die meinte, nein wird sie nicht, nur auf Instagram angeschrieben (sie erkennt man auch direkt als deutsche^^).

Wenn ich die beiden von der Attraktivität her vergeliche, würde ich persönlich davon ausgehen, dass das HB 8 viel viel häufiger angesprochen wird. Btw. das südländische HB meinte sie wird öfter mal angesprochen. Das ist schon erstaunlich. Ich meine klar, ich kann mir schon vorstellen, dass einige bei dem HB 8 den Podest auf den sie sie stellen nicht mal mehr sehen können weil der so hoch ist.^^ Aber hätte das trotzdem nicht erwartet. Ich bin mir aber sicher, dass das hauptsächlich am Kulturkreis liegt. Hab mal ein Video einer Russland-Deutschen gesehen die von einer Spanierin oder Italienerin gefragt wurde wie die Deutschen daten. Als sie ihr dann erzählte, dass Männer in Deutschland kaum Frauen ansprechen, hat die andere richtig schockiert gefragt wie sie sich denn dann kennenlernen würden? Freundeskreis, Arbeit, Online... War auf jeden Fall eine gute Erfahrung, hab Südländerinnen aufgrund negtiver Erfahrungen aus der Vergangenheit eher immer als arrogant wahrgenommen und deshalb nie eine angesprochen.

20min waren ja schon ein halbes Date, solche Approaches sind echt Gold wert bei denen man mehr Zeit hat. Ich werd mir Spots suchen an denen die Frauen so viel Zeit mitbringen, Park, Cafes oder so sind ganz gut. Bestimmt auch HBs die Gassi gehen.^^ Einzige was mich gerade nervt ist, dass ich in meiner Stadt selbst am BHF manchmal erst ne Halbe Stunde warten muss bis ich eine sehe die ich Approachen würde. Wenn dann noch meine AA zu groß ist bei den ersten 1-2 ist das echt zeitintensiv.^^ Früher war ich gern in Einkaufspassagen usw. aber mit dem Mundschutz komm ich mir schon ziemlich blöd dabei vor. Hatte überlegt einfach so zu approachen: "Hey ich glaube du bist mir gerade draußen schon aufgefallen, erkenne das nur nicht wegen der Maske.^^" Hat jemand von euch da bissle Inspiration?^^

 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich geh in nächster Zeit auf jeden Fall nicht mehr extra raus um Frauen anzusprechen. Immer wenn ich die Woche sargen war, einmal 5h ohne einen einzigen Approach, gehts mir danach scheiße. Manchmal hatte ich AA, oder es ist direkt bei Excuses geblieben. Das tut mir, aber vor allem meinem Selbstwert absolut nicht gut. Wenn ich ganz ehrlich reflektiere, ist dieses gesarge für mich nur eine Beschäftigung weil ich sonst nichts habe. Frauen bzw. das Pick-Up Thema haben einen vieeeeel zu großen Platz in letzter Zeit eingenommen. Ich war in 2 Wochen nur 2 mal im Training, dass ist mir so noch nie passiert seit ich angefangen habe. Ich geh die Sache auch viel zu verkrampft an. Hab mir vor 2 Tagen dann gesagt, ok fuck it ich geh nicht mehr extra dafür raus. Wenn ich auf dem Weg eine sehe ok, dann sprech ich sie halt an. (btw die hübschesten laufen mir eh immer dann entgegen wenn ich meine Fokus bzw die Gedanken wo gaaaanz anders habe) Ich würde nur sargen gehen wenn ich einen Wing hätte. Zu 2. ist das bestimmt viel spaßiger. Hab hier halt noch niemand.

Ich will Pick-Up Bzw. Frauen nicht als Kompensation für meinen niedrigen Selbstwert nutzen. Das wird dem ganzen nicht gerecht und ich mach mich nur kaputt, wenn mein Fokus zu sehr darauf liegt. Ich will erstmal etwas zu tun haben. Eine Vision/Mission für mich selber, einen Social Circle aufbauen der tendenziell eher weniger Alkohol trinkt und keine Drogen nimmt. Das ist immens wichtiger als Frauen. Ich hab in der Stadt hier nur Ex-Junkies als Kollegen, die auch teils wieder abkacken. 

Bin dann vor 2 Tagen zum Training gefahren und hab eine gesehen, 1 min gezögert und angesprochen. Sie hatte noch eine jüngere Freundin dabei. War der mieseste Korb den ich je bekommen habe. Die wollte wohl einen auf cool machen.^^ Hab noch kurz mit der Freundin quatschen wollen, da hat das Target direkt hinterher gehauen, ja die hat auch einen Freund. Meinte ich nur, ey ich will mich auch nur bisschen unterhalten, alles gut. Naja jedenfalls hat mich das kaum runtergezogen. Großer Fortschritt für mich.

Was mir extrem geholfen hat meine AA wieder zu veringern war zum einen das loslassen dieses verkrampften, überfokussierten Anspruch an mich selbst und dass ich wieder angefangen habe mit allen möglichen Leuten überall situativ ins Gespräch zu kommen. Ah und ich hab aufgehört mir jegliche Dinge über Theorie reinzuziehen, ist nur Futter für die Ansprüche.^^ Hatte dann nach dem Training ein situativ entstandenes Gespräch mit einer HB am Bhf, nach 1-2 Minuten hat sie erzählt sie hätte vor einer Woche aufgehört zu kiffen, da war die Geschichte von meiner seite aus vorbei. War trotzdem nett mit ihr, und bei so situativen Sachen bin ich 0 verkrampft, nicht aufgeregt und hab auch das Gefühl ich bau vieeel mehr attraction im Verlauf des Gespräches auf.

Wenn ich mal ein Date habe oder einen coolen Approach werd ich das hier posten. Sonst kommt von mir in nächster Zeit vermutlich nicht viel.

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was war an dem Korb so mies? Blöder Spruch und links-rechts a Watsch'n? Wenn dein Target ihren Freund erwähnt, sagst Du: "Ich auch..."!

Auch da gilt, weil sich das Hasi schlechtes Benehmen leisten kann. Isso, mußte im Hinterkopf behalten. Episches Thema in Tinder(OG)-, Größe -und Aussehen-Threads😴

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, Niemann-N schrieb:

Was war an dem Korb so mies? Blöder Spruch und links-rechts a Watsch'n? Wenn dein Target ihren Freund erwähnt, sagst Du: "Ich auch..."!

Auch da gilt, weil sich das Hasi schlechtes Benehmen leisten kann. Isso, mußte im Hinterkopf behalten. Episches Thema in Tinder(OG)-, Größe -und Aussehen-Threads😴

Ist mir alles bekannt. Der Korb ist nicht der Auslöser für den Cut gewesen. Ich reagiere nach so direkten Abfuhren einfach noch zu unsicher bzw. weiß mir in dem Moment nicht zu helfen. Sobald die Aufregung vorbei ist fallen mir direkt mehrere lockere Sprüche ein die ich hätte entgegnen können. Theorie kenn ich alles auswendig und kann schnell Rückschlüsse ziehen. Mir war es wichtig damit auszusagen, dass ich nachdem ich das verkrampfte losgelassen hab mir es wesentlich einfacher fiel den Approach zu machen und vor allem mit der Abfuhr für mich gut umzugehen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 1.8.2020 um 13:28 , ich_bins_timo schrieb:

Ist mir alles bekannt. Der Korb ist nicht der Auslöser für den Cut gewesen. Ich reagiere nach so direkten Abfuhren einfach noch zu unsicher bzw. weiß mir in dem Moment nicht zu helfen. 

Je mehr du dich solchen Situationen stellst, desto weniger werden dich solche Situationen mitnehmen. Du gewöhnst dich daran und wirst es nicht mehr ernst nehmen. Versuche so lange wie es nur geht drin zu bleiben. Bis sie dich bietet weiter zu gehen oder genervt weiter geht.

Ich empfehle dir die Videos von Mateo und DonJon anzuschauen und weniger hier rumtreiben. Lerne von den Besten der Besten. Direktes Ansprechen macht dich mehr selbstbewusster.

bearbeitet von TimComeOn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Approach anxiety ist hardwired. Es fühlt sich an wie eine Wand, eine Blockade im Gehirn. Der Kopf wehrt sich einfach gegen den Approach, aus gutem Grund.

Ich finde es besonders entmutigend, die Gruppen zu sehen, die bereits in der comfort stage miteinander sind. Wie soll ich da reinkommen? Es ist so schwer, sich zu überwinden. Ich kenne nichts schwierigeres. Auf der anderen Seite bin ich der Typ, der nie in Leben vom Zehner springen könnte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, XCandymanX schrieb:

Es ist so schwer, sich zu überwinden. Ich kenne nichts schwierigeres. Auf der anderen Seite bin ich der Typ, der nie in Leben vom Zehner springen könnte.

Dann weißt du, was du diesen Sommer noch machen wirst. Angst bedeutet, dass du auf dem richtigen Weg bist. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Stunden, XCandymanX schrieb:

Approach anxiety ist hardwired. Es fühlt sich an wie eine Wand, eine Blockade im Gehirn. Der Kopf wehrt sich einfach gegen den Approach, aus gutem Grund.

Das ist Unsinn! Ich weiß, es gibt solche "pu-gurus", die diese dummen theorien verbreiten von wegen Steinzeit Gruppen, wenn du die falsche ansprichst, bist du tot und darum hat jeder in seinem Gehirn grundsätzlich Angst vor fremden Leuten.

Denk doch mal drüber nach: Wenn es "hardwired" wäre, dann müsste auch jedes Kind grundsätzlich Angst vor anderen haben. Hat jedes Kind Angst vor anderen oder gehen manche Kinder völlig ohne Bedenken zu irgendwem hin und wollen spielen?

Als Kind hat man keine Angst, man kriegt die ggf. anerzogen von negativen Reaktionen, die man im Leben erlebt. Dadurch wird diese Angst erst ggf. gebildet. Sie ist nicht bei jedem von Geburt an da.

  • LIKE 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 20.7.2020 um 18:23 , ich_bins_timo schrieb:

Werd ihr die Tage nochmal schreiben

 

Am 21.7.2020 um 08:49 , ich_bins_timo schrieb:

Treffen wäre in 3 Tagen. Schadet nicht sich bis dahin einmal zu melden mit etwas das positive Gefühle auslöst und das HB an einen erinnert.

 

hab abends nochmal kurz gefragt ob ich den Namen richtig geschrieben habe und ich wurde direkt blockiert. 😅 Hab erstmal wieder angefangen zu überlegen wo ich den Fehler gemacht hab.

Hier, da hast du ein Beispiel, warum es besser ist, sich nicht mehr zu melden.

Zieh dir das mal rein! Die Person hat Interesse an ihm, aber wenn er sich melden sollte, plant sie ihm abzusagen.

Eigentlich muss Mann wirklich hart überlegen, ob es das Ganze überhaupt annähernd wert sein kann.

hehe, zu dem selben Schluss bist du z.Z. ja auch gekommen. ^^

All diese Psycho-Spielchen, Mann hat keine Chance darauf zu kommen, wenn man es nicht weiß!

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 1.8.2020 um 10:46 , ich_bins_timo schrieb:

Wenn ich mal ein Date habe oder einen coolen Approach werd ich das hier posten. Sonst kommt von mir in nächster Zeit vermutlich nicht viel.

Timo... Für mich hört sich das schon an, als wenn du aufgibst. Und das ist schade, weil du echt Potential hast. Du würdest niemals sowas sagen, wenn du durchschnittliche Erfolge im Daygame gehabt hättest für diese Zeit in der du das machst. Frauen anzusprechen, zu Daten und Sex mit denen zu haben, ist keine Kompensation eines zu geringen Selbstwertgefühls, sondern dadurch kann jeder sich erst ein gutes Selbstwertgefühl aneignen, weil Daygame immer auch persönlichkeitsentwicklung ist, wenn man auf dem richtigen Weg ist. Zum einen entwickelt man eine unglaubliche emotionale Selbstregulation, die sonst kein Mann hat, weil er niemals solche negativen Erfahrungen macht wie ein pua in seinen Anfängen. Und zum anderen packt man einfach sein Leben an und holt sich das was man möchte. Wer macht das sonst schon? 

Was dir fehlt ist eine selbstreflektion was du falsch machst und dann eine Strategie dies zu beheben. Statt dich zu fragen, wie du es schaffst mehr Frauen anzusprechen, also so etwa 60 bis 120 HB in der Woche, redest und analysierst du hier über die paar approaches die du geschafft hast. Hilfreich könnte es auch sein, wenn du mit anderen gamern unterwegs wärst. 

Naja, aber mach was du willst, ist ja dein leben😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 8.8.2020 um 22:48 , XCandymanX schrieb:

Approach anxiety ist hardwired. Es fühlt sich an wie eine Wand, eine Blockade im Gehirn. Der Kopf wehrt sich einfach gegen den Approach, aus gutem Grund.

Ich finde es besonders entmutigend, die Gruppen zu sehen, die bereits in der comfort stage miteinander sind. Wie soll ich da reinkommen? Es ist so schwer, sich zu überwinden. Ich kenne nichts schwierigeres. Auf der anderen Seite bin ich der Typ, der nie in Leben vom Zehner springen könnte.

Gruppen sind nichts für Anfänger. Versuche erstmal einzelne Frauen anzusprechen. Vielleicht die, die irgendwo rumstehen oder rumsitzen. Kostet am wenigsten Überwindung. Als Gruppen ansprechen, oder Frauen auf der Straße anhalten.

Wir in Deutschland leben in einer feministischen Gesellschaft. Feminismus wird angegötert und das maskuline diffamiert. Macho( spanisch:Mann) gilt in Deutschland als assozial. Mann zu sein gilt in Deutschland als assozial. Mit so einem Mindset werden die Jungen großgezogen. Kein Wunder also, wenn Männer Angst haben Frauen anzusprechen. Diese Situation in einer Extremen Form kann man in Japan sehen. Ich habe einen Bekannten in Japan. Er sagt, die japanische Männer kleiden sich und benehmen sich wie Frauen. Die Männer haben Angst vor Frauen. Aus dem Grund gilt Japan als Land der Sexspielzeuge. Weil die Männer dort mit Sexspielzeugenihre Lust befriedigen.

Warum wird Feminismus propagandiert? Weil Männer für das System gefährlich sind. Männer sind Denker und Macher. Männer kreieren die Welt. Ob ein Tisch oder eine Rakete. Ob Politik oder Wissenschaft-Alles entwickelt und erbaut von Männern. Für System ist es wichtig den Mann kleinzuhalten. Ihn gefügig und geschmeidig zu machen. Feminismus ist auch aus finanzieller Sicht gut für das System. Weil der Staat doppelt soviel Steuereinnahmen bekommt, als wenn nur Männer arbeiten würden.

Leider mutiert auch dieses Forum zum Brigitte Forum. Man muss nun indirekt approachen, weil direkt bereits irgendwie sexistisch ist und man damit die Community vor Mainstreamedien „blamieren“ würde?? Wenn ich mir so anschaue was alles so in der Schatztruhe liegt. Wenn man es heute erneut posten würde, hätte man die Threads dicht gemacht und 1 Mio. Facepalms abbekommen.

 

So, nun sind die politkorrekte Duckmäuser an der Reihe mit ihren Facepalms. Bitte schön.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Stunden, TimComeOn schrieb:

Kein Wunder also, wenn Männer Angst haben Frauen anzusprechen.

Das eigentliche Problem ist was anderes. Es ist weniger, dass Männer `Angst haben Frauen anzusprechen`. Es ist vielmehr, dass, wenn Mann es tut, es nicht gerade belohnt wird. Männer überwinden sich hier und da mal (manche durch PU auch häufiger) und tun es und sprechen die tolle Frau an, die ihnen im Vorbeilaufen gefällt, aber dann sagen die Frauen einfach `standardmäßig` "sorry, habn Freund."

Es ist ja nicht so, als wenn man die tolle Frau anspricht und sagt "Hallo. Du bist mir gerade aufgefallen und ich möchte dich kennenlernen. Du siehst eecht sexy aus. Und dein Outfit, wow!" und dann sagt die Frau "Wow, du bist aber mutig, das hat sich noch keiner getraut! Weißt du was, heute Abend wird jemand einen tollen Abend haben *zwinker* " - wenn es nämlich so laufen würde, dann würde es auch was bringen, es zu machen.

Das ist ca. so, als würde man unterstellen, dass alle in Deutschland `Angst haben` auf der Straße Leergut zu sammeln und es wegzubringen, um das Pfand zu kassieren. Es ist nicht so, als wenn alle in Deutschland Angst davor haben, es ist nur einfach so, dass es nicht besonders lohnend ist und darum macht es keiner.

 

vor 16 Stunden, TimComeOn schrieb:

Für System ist es wichtig den Mann kleinzuhalten. Ihn gefügig und geschmeidig zu machen.

Das ist auf jeden Fall ein Punkt. Diesen extremen Blödsinn, den man nur aus dem Internet aus Amerika kennt (Feminismus, Gender-Identity usw.), ist definitv extra gemacht, um die Durchschnittsbürger mit Rauchbomben abzulenken, damit sie so beschäftigt sind mit Blödsinn, dass sie niemals die `echte` Politik angucken. Und die Frauen werden dort eben so erzogen, dass sie die Männer nicht wollen, und die Männer laufen dann herum und versuchen `Karriere zu machen`, um endlich ne tolle Frau zu kriegen.

bearbeitet von NumbersGame
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 48 Minuten, NumbersGame schrieb:

Das eigentliche Problem ist was anderes. Es ist weniger, dass Männer `Angst haben Frauen anzusprechen`. Es ist vielmehr, dass, wenn Mann es tut, es nicht gerade belohnt wird. Männer überwinden sich hier und da mal (manche durch PU auch häufiger) und tun es und sprechen die tolle Frau an, die ihnen im Vorbeilaufen gefällt, aber dann sagen die Frauen einfach `standardmäßig` "sorry, habn Freund."

Es ist ja nicht so, als wenn man die tolle Frau anspricht und sagt "Hallo. Du bist mir gerade aufgefallen und ich möchte dich kennenlernen. Du siehst eecht sexy aus. Und dein Outfit, wow!" und dann sagt die Frau "Wow, du bist aber mutig, das hat sich noch keiner getraut! Weißt du was, heute Abend wird jemand einen tollen Abend haben *zwinker* " - wenn es nämlich so laufen würde, dann würde es auch was bringen, es zu machen. 

Das was du beschreibst, wäre eine Garantie auf Erfolg, sobald man eine Frau anspricht. So, dass auf Aktion A immer deterministisch Reaktion B erfolgt, wie bei einem Automaten. Natürlich bräuchte dann niemand mehr "Angst" haben, eine Frau anzusprechen, sondern sich nur noch dieses Verhalten angewöhnen um Sex zu bekommen. Aber mal ganz ehrlich: wo in anderen Lebensbereichen hast du eine 100%ige Erfolgsquote?

Ich denke, die eigentliche Angst ist nicht, eine Frau anzusprechen, sondern zu versagen / abgelehnt zu werden/ einen Korb zu bekommen / sich lächerlich zu machen. Demnach gibt es keine Ansprech-Angst sondern nur Versagens-Angst, die ist völlig normal, auch in anderen Lebensbereichen. Wenn sie aber immer wieder im Weg steht und einen daran hindert, auf eine Frau zuzugehen und kennenzulernen, sollte man diese (überteibene) Angstreaktion dekonditionieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 32 Minuten, the-gosling schrieb:

Aber mal ganz ehrlich: wo in anderen Lebensbereichen hast du eine 100%ige Erfolgsquote?

Wenn ich einkaufen gehe.

Wenn ich ins Kino gehe.

Wenn ich mich mit nem Kumpel zum Zocken verabrede.

Wenn ich ins Fitnessstudio gehe.

Wenn ich im Internet "bib bo*bed redhead" eingebe.

Wenn ich was bei Amazon bestelle.

 

Stell dir mal vor, man würde Einkaufen gehen und man braucht Milch. Aber der Verkäufer an der Kasse darf auf keinen Fall merken, dass man Milch braucht!

Jedes Mal, wenn der Verkäufer merkt, dass du zu Hause im Kühlschrank keine Milch mehr hast (oder wenn ihm deine Nase nicht passt), dann entscheidet er, sie dir nicht zu verkaufen.

Wer hat denn Bock 100 Supermärkte abzuklappern, bis man endlich Milch bekommt ?!

 

Ich will auch gar nicht gegen dich argumentieren. Es ist und bleibt ein Numbersgame und um zu den "Ja's" zu gelangen, muss man durch viele viele "Nein's" hindurch. Und darum machen es nicht alle. Der Grund ist nicht unbedingt, dass sie alle Angst haben, sondern einfach, dass die Erfolgsquote lächerlich niedrig ist und daher der durchschnittlich erwartete Return extrem niedrig.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, NumbersGame schrieb:

Das eigentliche Problem ist was anderes. Es ist weniger, dass Männer `Angst haben Frauen anzusprechen`. Es ist vielmehr, dass, wenn Mann es tut, es nicht gerade belohnt wird. Männer überwinden sich hier und da mal (manche durch PU auch häufiger) und tun es und sprechen die tolle Frau an, die ihnen im Vorbeilaufen gefällt, aber dann sagen die Frauen einfach `standardmäßig` "sorry, habn Freund."


Beim Cold Approach wird man meistens Körbe bekommen. Egal wie attraktiv der Mann ist oder wie gut seine Skills sind. Das ist so. Wer Angst vor Körben hat, ist einfach eine Weichei und muss sich genau durch dieses Cole Approach abhärten lassen. Irgendwann werden die Körbe egal sein. Dafür braucht man halt eine Gewisse Zahl an Approaches. Hier ist das Problem der meisten Männer. Die einen schaffen nicht die erste Frau anzusprechen. Die anderen geben auf nach dem 10 Approach. Was auch ein Irrsinn und unlogisch ist. Weil anfangs klappt nie was. Egal ob Fahrradfahren oder einfach gehen lernen. Für alles braucht man seine Zeit. 

„Hab ein Freund, sorry“. bedeutet sie hat ein Freund. Sie hat einen Freund eben. Und? 

In der Tierwelt ist es genau wie beim Approaching. Der Eisbär ist erst beim 1/10 Angriff erfolgreich.

vor einer Stunde, NumbersGame schrieb:

Das ist ca. so, als würde man unterstellen, dass alle in Deutschland `Angst haben` auf der Straße Leergut zu sammeln und es wegzubringen, um das Pfand zu kassieren. Es ist nicht so, als wenn alle in Deutschland Angst davor haben, es ist nur einfach so, dass es nicht besonders lohnend ist und darum macht es keiner.

Also du gehst zum Aldi um einzukaufen. Du sieht eine schöne Frau. Du sprichst sie an. Sie sagt sie hat ein Freund und es ist nichts daraus geworden. Du kaufst ein und gehst heim. Warum war es nicht lohnend sie anzusprechen?? Was hat dir das Anprechen gekostet?Du hast da 3min. investiert. Die meisten Männer haben Angst Frauen auf der Straße anzusprechen. Das ist so. Alles andere sind Ausreden.

 

vor 1 Stunde, NumbersGame schrieb:

Es ist ja nicht so, als wenn man die tolle Frau anspricht und sagt "Hallo. Du bist mir gerade aufgefallen und ich möchte dich kennenlernen. Du siehst eecht sexy aus. Und dein Outfit, wow!" und dann sagt die Frau "Wow, du bist aber mutig, das hat sich noch keiner getraut! Weißt du was, heute Abend wird jemand einen tollen Abend haben *zwinker* " - wenn es nämlich so laufen würde, dann würde es auch was bringen, es zu machen.

Also bei Vollprofis läuft das so ungefähr ab. Schon nach 1min. hängen die Frauen an ihren Lippen. Die HBs strahlen so stark, so dass man als Zuschauer blind davor wird.

PU ist halt sowas wie ein Boot Camp. Oder Ausbildungslager für Soldaten. Man muss durch. Man muss eine gewisse Anzahl an Frauen ansprechen, bevor man auf Erfolge hoffen kann. Unabhängig von Reaktionen der Frauen. Halt wie wenn man auf die Arbeit geht. Mag man nicht, aber man muss. So nach 300 Approach kann man erst den Sinn des ganzen Hinterfragen. Aber ich denke, das macht niemand.

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten, TimComeOn schrieb:

Also du gehst zum Aldi um einzukaufen. Du sieht eine schöne Frau. Du sprichst sie an. Sie sagt sie hat ein Freund und es ist nichts daraus geworden. Du kaufst ein und gehst heim. Warum war es nicht lohnend sie anzusprechen?? Was hat dir das Anprechen gekostet?Du hast da 3min. investiert. Die meisten Männer haben Angst Frauen auf der Straße anzusprechen. Das ist so. Alles andere sind Ausreden

Ja, das Beispiel ist bei mir auch so.

Und nach 15 Mal oder so, sagt auch mal eine "Ja, gerne" und man trifft sich ne Woche später. Und man hat ein Date. Und dann stellt sich raus, jaaa, eigentlich ist sie doch nciht so ganz mein Typ und wir haben nicht dieselben Interessen. Vielleicht hat man rumgeknutscht, vielleicht auch mehr, aber es ist nicht die alles verändernde große Liebe.

Beim Nächsten Einkauf lasse ich es einfach, weil ich mir nichts davon verspreche.

Heißt das, dass ich Angst habe? Nein.

bearbeitet von NumbersGame

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten, NumbersGame schrieb:

Beim Nächsten Einkauf lasse ich es einfach, weil ich mir nichts davon verspreche

.....dann gehst du heim. Verbringst 3 Std. auf Dating-Platformen, schreibst 100 Frauen an und 1 triffst du dann nächste Woche.

 

vor 12 Minuten, NumbersGame schrieb:

Heißt das, dass ich Angst habe? Nein.

Nein, es heißt du bist eine Weichei. Hast zu früh aufgegeben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du bist vom Thema abgewichen. Ich redete davon, dass nicht alle Männer, die keine Frauen ansprechen, dies nicht tun, weil sie angeblich zu viel Angst haben. Ich wollte klarmachen, dass es auch Leute gibt, die sich einfach nichts davon versprechen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten, NumbersGame schrieb:

Du bist vom Thema abgewichen. Ich redete davon, dass nicht alle Männer, die keine Frauen ansprechen, dies nicht tun, weil sie angeblich zu viel Angst haben. Ich wollte klarmachen, dass es auch Leute gibt, die sich einfach nichts davon versprechen.

Die Rechnung geht sowieso nicht auf. Egal wie du es verbiegst. Und es kommt alles auf das eine hinaus. Nähmlich auf die Ausreden.

Jemand der eine gute Zeit in PU investiert hat, und somit seine Skills auf gutes neveau gebracht hat, wird PU nicht als 'nicht lohnenswert" bezeichnen. Hast du schon von so einem sowas gehört? Ich nicht. Ich höre von solchen PUAs nur Begeisterung. Wie geil PU ist.

Die die PU als "nicht lohnenswert" bezeichnen sind genau die, die entweder ganz am Anfang des PU sind, oder nixht mal mit PU angefangen haben.

Ich rate dir einen Wing zu suchen, Arschbacken zusammenziehen und Üben. Wo kommst du denn her? Vielleicht kannst du mit mir und meinem Wing zusammen üben. Alleine ist es schon schwer. Kann ich schon nachziehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten, TimComeOn schrieb:

Ich rate dir einen Wing zu suchen, Arschbacken zusammenziehen und Üben. Wo kommst du denn her? Vielleicht kannst du mit mir und meinem Wing zusammen üben. Alleine ist es schon schwer. Kann ich schon nachziehen.

Du machst ganz komische Annahmen. Ich rede nicht von mir und ich rede nicht davon, dass ich mit PU aufgehört hätte.

Es kam daher, dass du gesagt hast

Am 17.8.2020 um 23:37 , TimComeOn schrieb:

Wir in Deutschland leben in einer feministischen Gesellschaft. Feminismus wird angegötert und das maskuline diffamiert. Macho( spanisch:Mann) gilt in Deutschland als assozial. Mann zu sein gilt in Deutschland als assozial. Mit so einem Mindset werden die Jungen großgezogen. Kein Wunder also, wenn Männer Angst haben Frauen anzusprechen.

Und darauf habe ich geantwortet, warum nicht alle Männer Angst vor Frauen haben, sondern manche versprechen sich nicht so mega viel davon.

 

Lass uns den Thread vom lieben Timo nicht weiter zumüllen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden, NumbersGame schrieb:

Ich rede nicht von mir und ich rede nicht davon, dass ich mit PU aufgehört hätte.

Wie du meinst

 

 

bearbeitet von TimComeOn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.