16 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hi zusammen,

ich bin auf der Suche nach fundierten Daygame Openern, die fieldtested sind. 

Insbesondere Opener, die sich für normale alltägliche Situationen eigenen, wie z.b. Einkaufen, U-Bahn, am Marktplatz, auf dem Weg zur Arbeit usw. 

Wenn ihr gute Club Game opener habt, ebenfalls immer gerne her damit!

 

Freue mich auf jeden Fall auf Inspirationen!

Danke und vG

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich sage immer genau das, was mir als erstes einfällt. Du siehst eine Frau.. was denkst du? Warum sprichst du sie an?

Hat sie schöne Haare?

Einen tollen Style?

Bunt leuchtende Schuhe die bei jedem Tritt ein Liedchen singen?

Sag einfach genau das, was du siehst oder denkst.

 

''Hey, ganz kurz. Ich hab dich gerade gesehen und musste dich einfach ansprechen. *hier deinen oben genannten Grund*! Hi, ich bin übrigens Kundalini''

 

P.S. Mein Wingman hat mal eine mit einem 10/10 Arsch gesehen und mit ''Wow, ganz ehrlich, wie viele Squats machst du am Tag?'' geopened. Gab einen NC :-) Ist zwar sehr gewagt aber es kommt immer drauf an wie viel Energie du rein steckst. Wenn du sympathisch wirkst und es mit einem frechen grinsen verpackst, kann das klappen.  

bearbeitet von Remo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bester Opener: "Hey, du musst unbedingt mal an meinem Taschentuch riechen, das stinkt übelst nach Chloroform!"

Im Ernst: Am wohlsten fühle ich mich, wenn ich ehrlich sage, was mir aufgefallen ist. Dann entwickelt sich schnell ein unverkrampftes Gespräch! Das darf ruhig aufs körperliche reduziert sein, denn man sieht ner Frau ja kaum an, ob sie cool/klug/offen o.ä. ist. Vor ein paar Tagen habe ich einer Frau im dritten Satz ganz direkt gesagt, dass ich merke wie ich einen Ständer bekomme, wenn sie mir so tief in die Augen kuckt. Ich war erst selbst über meine Ehrlichkeit überrascht, aber dann noch mehr darüber, dass sie sich geschmeichelt gefühlt hat, und mir dann nochmal einen explizit langen tiefen Blick geschenkt hat - obwohl sie gerade auf dem Weg zu ihrem Freund war! Geile Bitch!

bearbeitet von GeilerTyp
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fand den opener aus TFE cool 

EE: Hallo 

HB: Hallo 

Stille...

EE: Gutes Gespräch 

😄

  • LIKE 1
  • HAHA 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Brust raus, grader Gang, langsame, ruhige Worte, keine hektischen Bewegungen, langsames Gestikulieren, Augenkontakt, keckes Grinsen.

Was du dann sagst ist scheiß egal, solang es nichts mit anscheißen oder Bukkake zu tun hat. 

"Hey, wir kennen uns nicht, aber du siehst gut aus, deshalb wollte ich hallo sagen, *dein Name* *Hand geben* *Schwachsinn reden* *High Five für irgendeinen Schwachsinn* *NC* *Umarmung*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Opener sind eh überbewertet Meiner Meinung nach. Direkt zu öffnen kann es am Anfang ganz hilfreich sein ein paar Standardsprüche drauf zu haben, weil es noch recht ungewohnt ist das Interesse von vorn herein gleich auszusprechen. Zb "Ich finde dich attraktiv und würde dich gerne kennenlernen." Ansonsten mache ich eigentlich immer spontan aus der Situation. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Direct opener eignen sich aber meiner Meinung nach nicht für jedes Szenario und jede Alltagssituation. Zudem steht nicht jede Frau drauf. 

Ein paar indirect opener in der Hand zu haben für ein "unverfängliches Kennenlernen", das fänd ich nicht schlecht und danach suche ich. 

 

@Vordenker Opener werden nicht überbewertet, denn schließlich sind sie dein Gesprächseinstieg zu der Dame. 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 24.2.2020 um 18:01 , Kundalini schrieb:

Ein paar indirect opener in der Hand zu haben f

hm, ich habe nur einen und der geht so:  "Gehst du auch in diese Richtung?" oder "Fährst du auch Richtung Feldmoching (in die der Zug fährt)?" 

Übe lieber aus der Situation heraus zu machen, dann brauchst du auch keine Sprüche. Aus der Situation kann sich nämlich auf viele Dinge Beziehen, zb. die Frau, dass dir was an ihr aufgefallen ist, das Wetter, die "Situation" in deinem Kopf aka worüber du dir Gedanken machst, was dir gerade passiert ist, Du kannst sie auch auf etwas hinweisen, dass dir gerade auffällt (einer läuft verkleidet rum obwohl nicht fasching ist) 

Mach es wirklich besser aus der Situation, denn die Wirkung eines Satzes verliert massiv an Bedeutung, wenn es inkongruent ist. Außerdem bist du mit einem Spruch meist nicht mehr in einer Linie mit dir selbst.

Das sagt Juggler. Das hat mich bisher am meisten Geprägt, was den Approach angeht

bearbeitet von Vordenker
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn die Frau Interesse hat, ist es egal was man es sagt. Wichtiger ist eher, wie man es sagt

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Okay, dieser Thread sollte ja eigentlich ein Sammelbecken für Opener-Sprüche (insbesondere indirect Opening) werden. Aber ich befürchte, ich muss mich meinen Vorrednern anschließen: Am natürlichsten wirken Opener, wenn sie (scheinbar) unmittelbar aus der Situation erwachsen. Alles andere wirkt einstudiert. Es hat den Beigeschmack von Abgeschmacktheit und Inauthentizität.

Am 27.2.2020 um 12:34 , Vordenker schrieb:

Mach es wirklich besser aus der Situation.

Aber: Wenn ein situativer Opener besonders natürlich wirkt, spricht auch nichts dagegen, die Situation selbst herbeizuführen! Ich war neulich in einem Bekleidungsgeschäft - und habe ein HB (eine Kundin - keine Verkäuferin) gesehen, das ich ansprechen wollte. Also habe ich mir zwei Hemden geschnappt (ein cooles und ein potthässliches), bin zu ihr gegangen - und habe sie gefragt: "Hi, ich brauche mal eine weibliche Meinung. Was passt besser zu mir? [Lächeln!] Lässige Coolness - oder ein gezieltes Bad-Taste-Statement?"

Wichtig ist, dass du locker, unkompliziert und souverän rüberkommst!

Am 28.2.2020 um 23:59 , Greg321 schrieb:

Es ist egal, was man sagt. Wichtiger ist eher, wie man es sagt.

Und ganz generell gilt: Die Masche mag alt sein. Aber die "Ich brauche mal eine zweite Meinung"-Nummer ist immer eine gute Wahl; denn dieser Einstieg liefert dir (und ihr) automatisch auch Gesprächsstoff. (Schließlich hast du sie nach ihrer Meinung gefragt!)

  • LIKE 2
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Super wichtig das Thema... Daygame jawoll bald wirds richtig warm

Meine Meinung dazu: Sollte normal wie möglich sein zum Beispiel dieses "Wer lügt mehr Männer oder Frauen" also ich habe schon in Fußgängerzone einige angesprochen mit so Sprüchen auch mit Kollegen hier ausm Forum aber diese Aktionen waren irgendwie nire richtig erfolgreich es kamen zwar Gespräche zustande aber wenn ich früher in S Bahn eine angesprochen habe (so ganz normal Fährst du zur Arbeit usw) war das besser wobei die Nr abknüpfen das war immer hart weil du echt erst mal fremd bist und dann musst du innerhalb von sagen wir mal 10-30 Minuten überzeugen das ist schon anders wie wenn du Bekanntenkreis gamst und dazu Monate Zeit hast und noch Social Circle im Hintergrund als was wo dir Bestätigung gibt also wo der Frau zeigt dass du Freunde hast hmmmm

 

Das mit dem "Du siehst gut aus" kann ich nur abraten ... komt total nice guy sorry damit verspielt ihr eure gute karten sofort das ist total ull pick up... irgendein frecher kreativer spruch sollte es sein... es gibt aber sicher auch vorlage die immer passen

bearbeitet von PU456
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Grund warum ich diesen Thread aufgemacht habe ist, da nicht alle Frauen mit "direct openern" umgehen können bzw. nicht alle direkt geopened werden wollen. Manchen ist das zu direkt und diese verlangen eher nach nem "softeren" und "subtileren" Vorgehen. Und da ist ein gewisser 0815 Opener, passend zur Situation als Gesprächsaufhänger, nicht verkehrt.

 

VG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe vor ein paar Tagen in einem anderen Forum Folgendes geschrieben:

 

Q: 

some times i see a pretty girl working in a store. did approaches direct, but got often rejected, it worked sometimes but bad quote.
the problem is when it comes to exchanging numbers i think. maybe because it offends her on her working place because slutshame or something?

so the question is how do you approach a girl working in a store?

i thought about just writing my number on a piece of paper an give it to her. but not tried it now

 

A: 

Go indirect and make the premise clear after a couple sentences

You can say like „how can I help you“ or „what are you looking for“ ie reversing the roles. You can also say that to a customer and later „I never said I was working here“

You could also ask „what would you do right now if you didn’t have to work right now?“

+1 buttt... I would make clear very soon that you weren’t asking for the noodles. Sometimes I approach like this in the following fashion:

Do you know where the noodles are? / (at the Tram Station) Do you also want to ride the tram? / Do you have a lighter?
Then as or even before an answer comes I‘d quickly intervene and say „Nevermind I just wanted to talk to you (and didn’t know what else to say ((or something along those lines)) )“

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.