40 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Ich: 23
Sie: 23
Treffen: 0
Status: Text Game, Date terminlich fix


Hey zusammen, als stiller Leser des Forums melde ich mich auch mal!

Corona ist in aller Munde, hier im Forum wird's auch schon besprochen. Schon klar, dass Streeten und Club Game im Moment nicht nur schwieriger, sondern vielleicht auch nicht so sinnvoll ist...

Folgende Situation:

Hab schon ein Mädel kennengelernt, NC, und fingen an zu schreiben. Text Game läuft eigentlich auch ganz gut: C&F, Negs, etc.. Attraction & Comfort müssten eigentlich da sein: Fiktive gemeinsame "Urlaubspläne" schon ausgearbeitet. 😉 Nicht nur ich investiere in Nachrichten.
Haben ein Date ausgemacht für 12 Tage nach dem ersten Schreiben (=kommender Freitag), weil sie noch eine wichtige Deadline hat. Dachte, okay, wird anstrengend die Spannung hochzuhalten, immerhin steht aber ein Termin fest. Wir wollen in der Dorfkneipe bei ihr etwas trinken gehen und vielleicht noch spazieren als erstes Kennenlernen.

Durchs ganze Getippe (jaja, Telefonieren wäre besser, immerhin auch mal Sprachnachrichten) sind wir uns nicht mal mehr so Blind-Date-mäßig fremd. Sie fragte auch schon relativ persönlichen Kram (Persönlicher Glaube und so...). Einziges Problem: Durch die lange Zeit gehen mir langsam die Themen für DHV, being C&F, FluffTalk aus. Muss dringend mal ein, zwei Tage pausieren. (Wenn ich andere Threads hier richtig verstanden habe...? 😉)

Zu meinen Fragen:

Szenario* 1: Es kommt zum Date, aber...

Wie zur Hölle soll ich in der jetzigen Situation KINO fahren? Geht ja schon bei der Umarmung zur Begrüßung zwecks erstem Körperkontakt los? Wie im Laufe des Dates eskalieren? KINO ist doch das Credo schlechthin für gelingende Dates.
Hab mir schon gedacht, falls sie bspw. Händchen halten wg. Corona blockt, ernsthaft Sterilium herauszuholen, "warte, das haben wir gleich", danach Hand nehmen und somit offensiv damit umzugehen... Was haltet ihr davon? (Gibt doch im Moment nichts heißeres als Desinfektion xD) Aber wie sieht das dann mit dem weiteren Weg zum KC aus?

Ich brauche echt ein paar Ideen von euch! Auch zu einem alternativen Dateverlauf und dem Vorgehen danach/weitere Dates, falls das so ein awkward distanziertes Date aufgrund der ungünstigen Bedingungen wird... (vor allem, wenn auch noch der Laden dicht macht)
Auch wenn es eine LTR werden soll (das ist wäre das Ziel, wenn es auch beim Date passt), muss man ja wenigstens mal irgendwie und in merklicher Geschwindigkeit starten...

Szenario 2: Dateabsage wegen Corona

Wie dann weiter? Textgame ohne absehbares Ende bzw. wirklich auf (eine Reihe von) "Telefondates" (FaceTime) umsteigen? Finde die aktuelle Situation nicht so leicht vergleichbar... Finde >persönliche< erste Date defintiiv besser. xD


*Ja, das ist Hirnfick, weil durch die aktuelle Situation die PU-Grundsätze fürs Daten erheblich schwieriger umzusetzen sind...

PS: Da es kein Rudelbumsen mit über 100 Teilnehmern werden soll, hatte ich schon vor und kann es, denke ich, auch verantworten das durchzuziehen, bevor das zu einem Off-Topic wird. 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Halte einen Ratschlag zu Eskalation und KINO momentan für gewagt. Was ist denn, wenn du/sie unwissentlich infiziert ist? Denk dran: Tröpfcheninfektion, Schleimhäute, Gesicht, etc.

vor einer Stunde, CeciNestPasUnNom schrieb:

Corona blockt, ernsthaft Sterilium herauszuholen, "warte, das haben wir gleich", danach Hand nehmen und somit offensiv damit umzugehen... Was haltet ihr davon?

Zeig auf andere Art und Weise, dass du verantwortungsvoll mit der Thematik umgehst. Einsetzen ja, aber es wird einfach ein mulmiges Gefühl auslösen, wenn du das Sterillium hervor holst. Schau erstmal, wie ihr beide zu dem Thema steht und es handelt, bevor du sie mit Selbstverständlichkeit überrumpelst. Ist aktuell ein sensibles Thema.

vor einer Stunde, CeciNestPasUnNom schrieb:

Auch wenn es eine LTR werden soll

Trotz deiner Erklärung ist es zu früh sich da Gedanken darüber zu machen, behindert dich nur in der Interaktion. Lass erstmal Anziehung zwischen euch entstehen. 

bearbeitet von Uchiha

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Werden immer hirnfreier die Beiträge. Dem TE sollte man seine Dummheit und Verantwortungslosigkeit auf die Stirn tätowieren. Mit den Date kann's schwierig werden, BY-Slowdown ab Di. Mal schauen wie lange der Rest des Landes noch braucht. 

  • LIKE 1
  • OH NEIN 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden, Uchiha schrieb:

Zeig auf andere Art und Weise, dass du verantwortungsvoll mit der Thematik umgehst.

Lass erstmal Anziehung zwischen euch entstehen. 

Danke für deine Einschätzung. Hat jemand Ideen, auf WELCHE Art und Weise das gelingen könnte?

Dachte immer, dass Anziehung vor allem auch über das nonverbale Kino kommt...

Hab mir als Alternative überlegt, Kochen und/oder Film bei ihr vorzuschlagen. Ist halt als erstes Date schwierig, od?!

vor 37 Minuten, Niemann-N schrieb:

Werden immer hirnfreier die Beiträge. Dem TE sollte man seine Dummheit und Verantwortungslosigkeit auf die Stirn tätowieren. 

Manche Antworten auch. Jetzt muss ich doch ausholen: Als „Heimkehrer“ bin ich so gut wie mit meiner Quarantäne durch. Das Risiko, dass sie krank ist, lässt sich das durch weitere zwei Wochen regeln; hab Semesterferien und schreibe in Seelenruhe meine Abschlussarbeit ;)

Also: Jemand Ideen zu meinen oben beschriebenen Szenarien/Fragen zu KINO „unter anderen Umständen“?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden, Uchiha schrieb:

Was ist denn, wenn du/sie unwissentlich infiziert ist? Denk dran:

Corona ist kein HIV.

Und eine Corona Infektion verläuft im Normalfall auch nicht tödlich. Bevor der TE sein HB infiziert, müsste der TE das Virus selber haben.

Bei < 8000 Infizierten in DE ist die Wahrscheinlichkeit, dass der TE infiziert ist, etwas 1:10000 %. Gleiches gilt für das HB.

Wenn man davon ausgeht, dass man eh nur ohne Erkältungs-Symtome datet, dann ist die Infektionswahrscheinlichkeit noch geringer.

Die Wahrscheinlichkeit, so meine Einschätzung, dass die infektion beim Händchenhalten übertragen wird ist nur unwesentlich geringer als bei einem KC oder FC.

Ich glaube nicht, dass man sinnvoll ein Date so gestalten kann, dass das Übertragungs Risoko sehr viel geringer als beim KC/FC  wird.

 

Allerdings, wenn man am Anfang des Dates merkt, dass der Vibe eh nicht da ist, um zum KC/FC zu eskalieren, dann kann man gleich auf 1 m Abstand bleiben und das Date auch schnell wieder beenden.  Am besten in diesen Falle gar nicht in die Eskalationsleiter einsteigen.

 

vor 50 Minuten, CeciNestPasUnNom schrieb:

Hab mir als Alternative überlegt, Kochen und/oder Film bei ihr vorzuschlagen. Ist halt als erstes Date schwierig, od?! 

Fang doch ersteinmal mit einem Spaziergang im Freien an. 

Zur Begrüssung verzichtest du auf die Umarmung. Einfach mal mit gefallteten Händen Hallo sagen. So den Corona-Gruss verweden. Ruhig ersteinmal die ersten 15 Minuten auf Abstand bleiben  (z.B. 1m). Danach sollte schon klarer sein, ob da der richtige Vibe vorhanden ist.  Und wenn der Vibe stimmt, in die Eskalationsleiter einsteigen und im gewohnten Tempo eskalieren.

Wenn das HB deinen 1m Corona-Abstand systematisch durchbricht, dann ist das für dich grünes Licht, und dann solltest du auch (wenn du etwas von ihr willst) in die Eskalationsleiter einsteigen.

vor 7 Stunden, CeciNestPasUnNom schrieb:

Hab mir schon gedacht, falls sie bspw. Händchen halten wg. Corona blockt,

Falls sie blockt, dann ist sie nicht on. Behalte dann den 1m Corona Abstand bei, bis sie  den Corona-Abstand durchbricht.

vor 7 Stunden, CeciNestPasUnNom schrieb:

ernsthaft Sterilium herauszuholen, "warte, das haben wir gleich", danach Hand nehmen und somit offensiv damit umzugehen...

Würde ich nicht machen. Weil das Thema Corona dann unbewusst bei dem HB weitere Blocks in höheren Eskalationsstufen begünstgen könnte.

vor 7 Stunden, CeciNestPasUnNom schrieb:

. Was haltet ihr davon? (Gibt doch im Moment nichts heißeres als Desinfektion xD)

Gar nichts. Thematisiere Corona am besten überhaupt nicht grossartig. Beim Date ist der Frame besser, dass Corona harmlos ist. 

  • OH NEIN 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 25 Minuten, wernerd schrieb:

Corona ist kein HIV.

Und eine Corona Infektion verläuft im Normalfall auch nicht tödlich. Bevor der TE sein HB infiziert, müsste der TE das Virus selber haben.

Bei < 8000 Infizierten in DE ist die Wahrscheinlichkeit, dass der TE infiziert ist, etwas 1:10000 %. Gleiches gilt für das HB.

Wenn man davon ausgeht, dass man eh nur ohne Erkältungs-Symtome datet, dann ist die Infektionswahrscheinlichkeit noch geringer.

Klar, nur kann man mit dem Hintergrund eines ungewissen Verlaufs „Nach der Ansteckung mit dem Corona-Virus kann es laut Robert Koch Institut bis zu 14 Tage dauern, bevor die  Krankheitssymptome einsetzen. Die Weltgesundheitsorganisation WHO geht von einem durchschnittlichen Zeitraum von 5 bis 6 Tagen aus, bevor die Krankheitssymptome einsetzen. In der Zwischenzeit merkt man oft nichts und fühlt sich völlig gesund.“ nicht vernachlässigen. 

  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden, wernerd schrieb:

Ruhig ersteinmal die ersten 15 Minuten auf Abstand bleiben  (z.B. 1m). Danach sollte schon klarer sein, ob da der richtige Vibe vorhanden ist.  Und wenn der Vibe stimmt, in die Eskalationsleiter einsteigen und im gewohnten Tempo eskalieren.

Aber ist es nicht komisch, "plötzlich" nach dem Abstandhalten mit KINO zu starten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Minuten, CeciNestPasUnNom schrieb:
vor 15 Stunden, wernerd schrieb:

Ruhig ersteinmal die ersten 15 Minuten auf Abstand bleiben  (z.B. 1m). Danach sollte schon klarer sein, ob da der richtige Vibe vorhanden ist.  Und wenn der Vibe stimmt, in die Eskalationsleiter einsteigen und im gewohnten Tempo eskalieren.

Aber ist es nicht komisch, "plötzlich" nach dem Abstandhalten mit KINO zu starten?

Ich verstehe nicht, welche Probleme du hast, mal eine halbe Stunde später mit der Kino-Eskalation anzufangen. Diese halbe Stunde wird sicherlich in Corona-Zeiten zu keinen unverschmerzlichen Attraktionsverlust bei deinen HB führen.

 

Nimm dir mal ein Beispiel an @Rudelfuchs, der steigt in Coronazeiten aus gesellschaflicher Verantwortung komplett auf Handbetrieb um. Da wirst du dich ja mal eine halbe Stunde zurückhalten können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 15.3.2020 um 23:04 , CeciNestPasUnNom schrieb:

Als „Heimkehrer“ bin ich so gut wie mit meiner Quarantäne durch. Das Risiko, dass sie krank ist, lässt sich das durch weitere zwei Wochen regeln;

Mal so ne Frage am Rande. Du hast die Kleine noch nie gesehen? Aber ihr chattet über gemeinsamen Urlaub? Und du denkst über LTR nach, und ob sie für ein Date zwei Wochen in Quarantäne gehen würde?

 

 

vor 22 Stunden, wernerd schrieb:

eine Corona Infektion verläuft im Normalfall auch nicht tödlich. Bevor der TE sein HB infiziert, müsste der TE das Virus selber haben.

Bei < 8000 Infizierten in DE ist die Wahrscheinlichkeit, dass der TE infiziert ist, etwas 1:10000 %. Gleiches gilt für das HB.

Wenn man davon ausgeht, dass man eh nur ohne Erkältungs-Symtome datet, dann ist die Infektionswahrscheinlichkeit noch geringer.

brudi?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 15.3.2020 um 16:53 , CeciNestPasUnNom schrieb:

Szenario 2: Dateabsage wegen Corona

Klassisches Date kannst du vergessen, weil sowieso alles dicht ist. Also einfach direkt zum ficken treffen.

vor einer Stunde, Aldous schrieb:

brudi?

Mit einer Frau zum ficken treffen... das Risiko kann man eingehen. Ist ja jetzt nicht so, dass der TE auf irgendwelchen Großveranstaltungen mit anderen Menschen Körperflüssigkeiten austauschen würde. Und wenn sie vorbeikommt, sind beide zu Hause.

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In der Rechnung vom Nerd bleibt die zu erwartende Entwicklung außen vor. Und die Argumentation mit dem Normalfall ist ziemlich eigen. Habt ihr nicht mitbekommen, dass die Problematik bei den Risikogruppen liegt?

Ansage ist darum für die nächsten Wochen, Sozialkontakte zu minimieren und auf den redundanten Personenkreis zu beschränken. Auf die Leute, die man immer wieder trifft. Neue Frauen Daten ist momentan ne weniger gute Idee. In vier bis sechs Wochen wird das schon wieder anders aussehen. Sollte auszuhalten sein. Oder nicht?

Aktueller Artikel:

https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/corona-eindaemmen-krankenhaeuser-vor-kollaps-bewahren-16681824.html?utm_campaign=GEPC%3Ds6&amp;utm_content=bufferc0033&amp;utm_medium=social&amp;utm_source=[Facebook Verlinkungen nicht möglich]

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Stunden, Aldous schrieb:

Aber ihr chattet über gemeinsamen Urlaub? Und du denkst über LTR nach, und ob sie für ein Date zwei Wochen in Quarantäne gehen würde?

Fiktives Urlaubsgechatte habe ich mal als Anzeichen von gutem Comfort gedeutet, zumal das Thema einiges emotionales Potenzial hat: "Ich zeig dir XY, das war der Hammer, weil..." / Über LTR nachdenken und total needy schon über die Tischkartenfarbe der Hochzeit nachdenken sind ja nun zwei Paar Schuhe... / Da ich im Moment kaum Sozialkontakte habe, im HomeOffice bin, werden meine(!) nächsten 14 Tage so oder so aussehen wie eine Quarantäne 😉

vor 14 Stunden, grandmasterkermit schrieb:

Klassisches Date kannst du vergessen, weil sowieso alles dicht ist. Also einfach direkt zum ficken treffen.

Ja, das wär geil. 😄  Aber vielleicht etwas schwieirig direkt nach Hause zu pullen. Meine etwas 'abgerüstete' Idee: Spazierengehen (wie geplant) zum Warmwerden. Da Ausgehen ausfällt, besorge ich ihren Lieblingsdrink; entweder iwo auf einer Bank mit Decken oder auf der Autorückbank, um ihre ganzen Musiktipps der letzten Tage anzuhören. Ggf. iwas essbares noch mitnehmen (quasi Picknickkorb). Was haltet ihr von der Idee? Zu needy/hoher Invest? Klar, wäre nice, wenn sie iwann sagt, lass zu mir ins Warme, noch reden, etc. Und mit etc. meine ich mind. KC. 😄

vor 6 Stunden, Aldous schrieb:

Neue Frauen Daten ist momentan ne weniger gute Idee. In vier bis sechs Wochen wird das schon wieder anders aussehen. Sollte auszuhalten sein. Oder nicht?

Stichwort Aushalten. Wie denn bitte? Hier im Forum würde so ein Satz unter normalen Umständen niemals fallen! Also mal konstruktiv: Wie dann die nächsten Wochen gestalten (Telen, Texten, Inhalte, Häufigkeit), um das Ding nicht an die Wand zu fahren? Eure 'normalen' Ratchläge aus den anderen Threads, die ich zu meinem Problem so gelesen habe, funzen ja nicht mehr wirklich in der aktuellen Lage...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, CeciNestPasUnNom schrieb:

Eure 'normalen' Ratchläge aus den anderen Threads, die ich zu meinem Problem so gelesen habe, funzen ja nicht mehr wirklich in der aktuellen Lage...

Könnte das unter Umständen daran liegen, dass das grade keine normale Lage ist?

vor 20 Stunden, Benutzernameundso schrieb:

oder bist du son Corona Hypochoner

Netter Witz - hab herzlich gelacht.

Beschäftigt Euch mal bitte etwas intensiver mit der aktuellen Situation in Italien.
Googelt mal nach den Stichwörtern "Italien Todesanzeigen" und schaut Euch den Vergleich der Todesanzeigen-Seiten Anfang Februar und Anfang März an (und aktuell ist es noch schlimmer).
Gekoppelt mit der Aussicht, dass das bei uns eventuell auch ansteht.

Wer dann noch denkt "alles nur ein Hype, ich ignoriere weiterhin alle Warnungen und geh mal raus knutschen/Party machen usw...", weil ich so cool bin und die anderen alle so blöd...
dem ist echt nicht zu helfen.

  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 24 Minuten, Sprachlos schrieb:

Googelt mal nach den Stichwörtern "Italien Todesanzeigen" und schaut Euch den Vergleich der Todesanzeigen-Seiten Anfang Februar und Anfang März an (und aktuell ist es noch schlimmer).
Gekoppelt mit der Aussicht, dass das bei uns eventuell auch ansteht.

Google mal nach "grippetote 2017/18 deutschland" (SPOILER: In Deutschland sind im vorletzten Winter über 25.000 Menschen an der Influenza gestorben)

Klar sollte man Corona nicht verharmlosen - insbesondere Senioren und Asthmakranke sind gefährdet - aufbauschen braucht man es jedoch auch nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, MrNicestGuy schrieb:

Google mal nach "grippetote 2017/18 deutschland" (SPOILER: In Deutschland sind im vorletzten Winter über 25.000 Menschen an der Influenza gestorben)

Klar sollte man Corona nicht verharmlosen - insbesondere Senioren und Asthmakranke sind gefährdet - aufbauschen braucht man es jedoch auch nicht.

Mal ein ganz simples Rechenbeispiel. Kann falsch und übertrieben sein, und ich hoffe es sogar. 83 Mio Deutsche. Bis Ende 2020 davon 60% infiziert. 0.5% Sterberate übers Brett. Alles konservative Schätzungen. Potentiell 249.000 Tote in 2020. Das ist mehr als eine kleine Delle in der Kurve.
In der normalen Statistik (850.000 Sterbefälle jährlich) 'verschwinden' wird das eben wirklich nur dann, wenn wir's zeitlich schön ausgebreitet bekommen über das Jahr. Wenn's jetzt aber ungebremst exponentiell hoch geht und wir die alle im April/Mai sehen, mit dann völlig überfüllten und überforderten Krankenhäusern - gnade uns Gott. Dann wird nämlich auch die Sterberate nicht bei 0.5% stehen bleiben. Sieht man gerade in Italien.

Deswegen ist es völlig richtig, genau jetzt alles(!) mögliche zu tun, um die Ausbreitung zu verlangsamen. Falls noch Autoritäten gebraucht werden: https://www.focus.de/gesundheit/news/pandemie-virologe-klaert-ueber-neuartiges-virus-auf-immunitaet-sterblichkeit-dauer_id_11723764.html

bearbeitet von botte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 58 Minuten, MrNicestGuy schrieb:

Google mal nach "grippetote 2017/18 deutschland"

hmm - das Argument wieder.

Dann schau Dir bitte einmal die Infektionsrate mit Grippe im Vergleich zu den Todesfällen an.
Aktuell wird von der WHO eine Mortalität von 0,1% bei der Standard-Grippe genannt.

Bei der Grippe haben wir je nach Saison 5-20 % der deutschen Bevölkerung infiziert (nach Robert Koch Institut)

vor einer Stunde, MrNicestGuy schrieb:

aufbauschen braucht man es jedoch auch nicht.

ähm - doch?

Zur Zeit wird die Todesrate der Infizierten an Corona mit 3% geschätzt. (In der Lombardei gerade mit 9%).

Nehmen wir eine sehr leichte Grippeausbreitung im Vergleich:
80 Mio Menschen - davon 5% = 4 Mio. Infizierte
Davon sind 3 % dann 120.000 Tote.
Bei einer normalen Grippewelle (20%) im Vergleich sind das dann schon 480.000 Tote.

Was meinst Du, warum gerade weltweit alles auf Null gefahren wird (trotz der wirtschaftlichen Auswirkungen)?
Weil man diese Infektionswelle ausbremsen will.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

3% mag wohl die Letalität der bekannten Fälle sein. Die echte Mortalität liegt aber mit Sicherheit deutlich niedriger, da die Dunkelziffer der Infizierten wesentlich höher. In der Dunkelziffer sind auch viele, die keine Symptome haben, oder für wenige Tage nur leichte (Kopfschmerzen, Halsweh, leichter Husten) Symptome. Die WHO gibt als Letalität immer noch einen Wert von 0,3 - 0,7 % an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und auch bei einer Grippe wäre es das beste, wenn Infizierte zuhause blieben und sich auskurierten statt sich halbtot zur Arbeit zu schleppen und alle krank zumachen

  • LIKE 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, Sprachlos schrieb:

hmm - das Argument wieder.

Dann schau Dir bitte einmal die Infektionsrate mit Grippe im Vergleich zu den Todesfällen an.
Aktuell wird von der WHO eine Mortalität von 0,1% bei der Standard-Grippe genannt.

Bei der Grippe haben wir je nach Saison 5-20 % der deutschen Bevölkerung infiziert (nach Robert Koch Institut)

ähm - doch?

Zur Zeit wird die Todesrate der Infizierten an Corona mit 3% geschätzt. (In der Lombardei gerade mit 9%).

Nehmen wir eine sehr leichte Grippeausbreitung im Vergleich:
80 Mio Menschen - davon 5% = 4 Mio. Infizierte
Davon sind 3 % dann 120.000 Tote.
Bei einer normalen Grippewelle (20%) im Vergleich sind das dann schon 480.000 Tote.

Was meinst Du, warum gerade weltweit alles auf Null gefahren wird (trotz der wirtschaftlichen Auswirkungen)?
Weil man diese Infektionswelle ausbremsen will.

Auf Grund der hohen Dunkelziffer von Infizierten (bei jungen Leuten U50 verläuft die Krankheit milde bzw bemerken es viele auch gar nicht und nicht jeder wird getestet) kann man keine seriöse Angabe über die Mortalität machen. In Deutschland bspw liegt die "offizielle" Mortalität bei 0,2% somit wären wir zwischen 8000 (mittelschwere Grippewelle) und 3200 (schwere Grippewelle) Toten.

bearbeitet von MrNicestGuy
  • OH NEIN 1
  • TOP 1
  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich muss aber dazu sagen, dass man den Karneval dieses Jahr hätte absagen sollen.

  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden, CeciNestPasUnNom schrieb:

Also mal konstruktiv: Wie dann die nächsten Wochen gestalten

90239450_4312994118711533_2153109196164300800_o.thumb.jpg.9550078cac6c2135157a767efb26b3b8.jpg

  • LIKE 2
  • IM ERNST? 1
  • HAHA 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei der Risikobetrachtung der Situation nur die Krankheit Covid19 einzubeziehen ist ziemlich kurzsichtig. Selbst wenn aufgrund des Coronavirus vergleichsweise wenige sterben, kann die intensivmedizinische Behandlung der schwereren Fälle das Gesundheitssytem völlig überfordern. Wenn die behandelnden Mediziner ebenfalls erkranken, verschärft dies die Lage noch.

Als Folge davon können dann andere gefährliche Krankheiten (z.B. Herzinfarkt, Blinddarmentzündung, Unfallverletzungen, etc.) nicht behandelt werden. Prinzipiell ist die Wahrscheinlichkeit gering, dass du am Coronavirus stirbst. Aber wenn deine Blinddarmentzündung nicht notoperiert werden kann, kratzt du halt trotzdem ab.

Als Mensch profitiert man davon, dass man aufgrund seines Nervensystems triebhaftes Verhalten zugunsten von Vorteilen in der Zukunft unterdrücken kann. Es wäre ziemlich dumm, wenn man diese Option nicht nutzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden, Aldous schrieb:

Neue Frauen Daten ist momentan ne weniger gute Idee. In vier bis sechs Wochen wird das schon wieder anders aussehen.

Sich mit einer Frau zum ficken treffen, ist überschaubares Risiko. Und auch ein paar Fickdates über Tinder werden nicht den Weltuntergang herbeiführen. Ist ja nicht so, dass der TE auf irgendwelchen Schulfrei-Corronna-Parties unterwegs ist, die jetzt überall stattfiden.

vor 3 Stunden, MrNicestGuy schrieb:

Ich muss aber dazu sagen, dass man den Karneval dieses Jahr hätte absagen sollen.

Hätte, hätte, hätte... würde wahrscheinlich schon reichen, die ganzen Schüler, die bei dem guten Wetter jetzt unterwegs sind und Party machen mal einzusammeln.

bearbeitet von grandmasterkermit
  • LIKE 1
  • OH NEIN 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn grad überall Schülerparties stattfinden sollten - dann ist dein Job denen und deren Eltern in den Arsch zu treten. Mit Anlauf und 2 m Abstand.

Anstatt selbst den gleichen Quatsch zu machen. Isso, weil die Beatmungsgeräte nicht reichen werden, wenn weiter getindert wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.