Selbstbewusstsein "leicht gemacht"

7 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Gentleman,

eigentlich wollte ich mich vom Innergame fernhalten und es nicht noch weiter ausführen und trotz dieses Artikels werde ich weiterhin die Maxime predigen: Mach einfach!

Denn das Wichtigste beim Pick Up ist, dass man auf die Straße, in den Club, auf Parties etc. geht und sein Game verbessert, indem man Frauen anspricht. Parallel dazu holt man sich neues Wissen und verbessert sein Innergame, das aber vor allem durch Approaches gesteigert wird - merke ich selbst. Zu Beginn meiner PU-Reise las ich viel im Forum des Innergames und hoffte meine schier unüberwindbare Approaching Anxiety mir abtrainieren zu können. Ich würde jetzt lügen, dass ich mich nicht wappnen konnte, jedoch waren das nur ein paar mickrige Prozente. Trotzdem gebe ich zu, dass es manche Übungen gab, die mir halfen, mich besser zu fühlen. Vor allem aber lernte ich aus Übungen, die mir zeigten, dass wenn ich das jetzt nicht täte, dass ich dann als Looser enden würde - Rocking Chair Test ist klasse dafür. Also lief ich zur Anfangszeit durch die Stadt, in der Hoffnung eine Nummer zu klären. Und weißt du wie viele Nummern ich geklärt habe? Genau, gar keine. Und weißt du wie viele Frauen ich angesprochen habe? RICHTIG! Gar keine! Null! Zero! Zéro! Ich bin frustriert nachhause gefahren und saß betroffen da. An mir nagten die Zweifel und ich wusste nicht, wie ich das schaffen sollte. Doch rückblickend weiß ich, was mir gefehlt hat und das war meine Ruhe, meine Ruhe in meinem Inneren - ein manifestiertes Selbstbewusstsein.

Lustigerweise kam ich heute darauf, da ich zurzeit das Buch "In der Stille liegt Dein Weg" von Ryan Holiday lese und er die Geschichte Tiger Woods erzählte, der durch Skandale alles verlor. Auf dem Golfplatz war er das Ass, für das ihn alle hielten, aber in seinem Privatleben sah es ganz anders aus. Holiday führte dabei eine schöne Metapher an, die besagte, dass man nicht wie ein ruhiges Meer sein darf, das an der Oberfläche kaum Wellengang aufweist, jedoch unter Wasser viele Strudel in sich birgt. Das bedeutet, dass Tiger zwar nach außen den Anschein machte, dass er tadellos sei und auf dem Platz war ihm nichts anzusehen, da er sich nur aufs Golfen fokussierte. Aber tief im Inneren steckten all seine Probleme. Er hatte große Probleme, betrog seine Familie und war kein guter Mensch.

Mein Problem, das ich hatte, war, dass ich kein gefestigtes Selbstbewusstsein hatte und mich die Zweifel von innen auffraßen. Sie ist doch viel zu hübsch! Ich bin zu klein! Ich sehe scheiße aus! So eine will mich doch niemals! All diese Sprüche meiner Stimme in meinem Kopf nahmen mir das Selbstbewusstsein, um eine Frau auf der Straße anzusprechen. Aber ich wollte unbedingt Frauen abbekommen, da ich die Hoffnung suchte, dass wenn ich sie ansprechen würde und Sex hätte, mein Selbstbewusstsein in die Höhe schnellen würde. Aber der Gedankengang ist komplett falsch. Ich wollte vor der Wahrheit flüchten und versuchte meine Probleme, meine Ängste mit Hilfe von Frauen zu beseitigen. Ich projizierte die Rettung auf die Frauen. Fataler Fehler! Ein Mann sein heißt ein Mann zu sein! Und ein Mann löst seine Probleme nicht durch andere. Ein Mann schnappt sich selbst und versucht die Probleme anzugehen, um sich von all den Problemen zu befreien. Das bedeutet, dass man sich seinen Ängsten stellt und als aller erstes den vergangenen Wunden auf den Grund geht. Man geht seine tief sitzenden Probleme an und beseitigt sie, selbst wenn man dafür nur mehr Wissen benötigt, um ein Meister der Kommunikation zu sein. Aber man(n) muss ein reines Selbstbewusstsein haben, da man die Frau ansprechen muss. Wie willst du es denn der Frau erst besorgen, wie du vor deinen Freunden immer prahlst, wenn du Angst hast sie anzusprechen? In der Hinsicht musst du alpha genug sein und Eier beweisen. Du hast zwei Optionen: Entweder sprichst du keine Frauen an und hast keinen Sex. Oder du sprichst Frauen an, erleidest Schmerzen und hast Sex. Aber die zweite Option gelingt erst, wenn du nicht nur nach außen eine coole Socken bist, sondern du tief in dir eine genauso coole Socke bist. Das heißt, dass du gefestigt bist und genau weißt, dass wenn du die Frau ansprichst, dass die Welt sich für dich weiterdrehen wird. Sei dann stolz auf dich, dass du sie angesprochen hast.

Erst wenn du wirklich im Einklang mit dir bist, sprich aus voller Überzeugung dich selbst so magst, wie du es bist, dann wirst du spüren, wie du entspannter wirst. Du schreitest viel sicherer durchs Leben und deine Bewegungen werden langsamer sein. Aber vor allem im Umgang mit Menschen spürst du es. Du lächelst Menschen freundlich an, sagst locker ein einfaches "Hallo!", bist in jeder Situation freundlich - selbst wenn du es nur zum Busfahrer bist - und bist einfach froh du selbst zu sein. Um hier noch mal auf Tiger Woods zu sprechen zu kommen, kann ich sagen, dass du entlarvt wirst, wenn du nach außen den coolen Macker gibst. Aber irgendwann holt dich alles ein und deine Maske fällt. Aufgrund dessen solltest du dich selbst von deinen Problemen befreien, um ein glückliches Leben leben zu können. Außerdem tust du es nicht nur, damit du Frauen rumbekommen kannst. In erster Linie hilfst du dir selbst, du tust dir etwas Gutes.

Wahres Selbstbewusstsein muss entstehen, das kann man nicht so leicht bekommen.

Doch mein Tipp Nummer Eins? Geh raus und sprich Frauen an! Los! Sofort! Jetzt!

 

 

AAnother

  • OH NEIN 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sofort ist in manchen Bundesländern schwierig gerade 🙂 Aber der Motivationstext ist gut, gefällt mir. Ich denke das Selbstbewusstsein beginnt ab dem Zeitpunkt , wenn man aufhört sich selbst zu belügen. Wenn man zu sich selbst ehrlich wird. 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden, saschaaa schrieb:

Sofort ist in manchen Bundesländern schwierig gerade 🙂 

Betrifft auch mich! 😂😂 Aber man kann im Kopf arbeiten und dann nach dem Virus in die Vollen gehen

Danke dir.

 

 

AAnother

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Stunden, AAnother schrieb:

Wahres Selbstbewusstsein muss entstehen, das kann man nicht so leicht bekommen.

Widersprichst du nicht ewas deinem Titel "Selbstbewußtsein leicht gemacht?"

Hilfreich wäre wahrscheinlich, wenn du mehr darüber erzählst wie du persönlich dein Selbstbewußtsein aufgebaut hast. Wie hast du z.B. diesen Punkt erreicht?

vor 19 Stunden, AAnother schrieb:

Erst wenn du wirklich im Einklang mit dir bist, sprich aus voller Überzeugung dich selbst so magst, wie du es bist, dann wirst du spüren, wie du entspannter wirst.

 

bearbeitet von Helmut
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, Helmut schrieb:

Widersprichst du nicht ewas deinem Titel "Selbstbewußtsein leicht gemacht?"

Nein, deshalb die Anführungszeichen :-p

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Stunden, AAnother schrieb:

Gentleman,

eigentlich wollte ich mich vom Innergame fernhalten und es nicht noch weiter ausführen und trotz dieses Artikels werde ich weiterhin die Maxime predigen: Mach einfach!

Denn das Wichtigste beim Pick Up ist, dass man auf die Straße, in den Club, auf Parties etc. geht und sein Game verbessert, indem man Frauen anspricht. Parallel dazu holt man sich neues Wissen und verbessert sein Innergame, das aber vor allem durch Approaches gesteigert wird - merke ich selbst. Zu Beginn meiner PU-Reise las ich viel im Forum des Innergames und hoffte meine schier unüberwindbare Approaching Anxiety mir abtrainieren zu können. Ich würde jetzt lügen, dass ich mich nicht wappnen konnte, jedoch waren das nur ein paar mickrige Prozente. Trotzdem gebe ich zu, dass es manche Übungen gab, die mir halfen, mich besser zu fühlen. Vor allem aber lernte ich aus Übungen, die mir zeigten, dass wenn ich das jetzt nicht täte, dass ich dann als Looser enden würde - Rocking Chair Test ist klasse dafür. Also lief ich zur Anfangszeit durch die Stadt, in der Hoffnung eine Nummer zu klären. Und weißt du wie viele Nummern ich geklärt habe? Genau, gar keine. Und weißt du wie viele Frauen ich angesprochen habe? RICHTIG! Gar keine! Null! Zero! Zéro! Ich bin frustriert nachhause gefahren und saß betroffen da. An mir nagten die Zweifel und ich wusste nicht, wie ich das schaffen sollte. Doch rückblickend weiß ich, was mir gefehlt hat und das war meine Ruhe, meine Ruhe in meinem Inneren - ein manifestiertes Selbstbewusstsein.

Lustigerweise kam ich heute darauf, da ich zurzeit das Buch "In der Stille liegt Dein Weg" von Ryan Holiday lese und er die Geschichte Tiger Woods erzählte, der durch Skandale alles verlor. Auf dem Golfplatz war er das Ass, für das ihn alle hielten, aber in seinem Privatleben sah es ganz anders aus. Holiday führte dabei eine schöne Metapher an, die besagte, dass man nicht wie ein ruhiges Meer sein darf, das an der Oberfläche kaum Wellengang aufweist, jedoch unter Wasser viele Strudel in sich birgt. Das bedeutet, dass Tiger zwar nach außen den Anschein machte, dass er tadellos sei und auf dem Platz war ihm nichts anzusehen, da er sich nur aufs Golfen fokussierte. Aber tief im Inneren steckten all seine Probleme. Er hatte große Probleme, betrog seine Familie und war kein guter Mensch.

Mein Problem, das ich hatte, war, dass ich kein gefestigtes Selbstbewusstsein hatte und mich die Zweifel von innen auffraßen. Sie ist doch viel zu hübsch! Ich bin zu klein! Ich sehe scheiße aus! So eine will mich doch niemals! All diese Sprüche meiner Stimme in meinem Kopf nahmen mir das Selbstbewusstsein, um eine Frau auf der Straße anzusprechen. Aber ich wollte unbedingt Frauen abbekommen, da ich die Hoffnung suchte, dass wenn ich sie ansprechen würde und Sex hätte, mein Selbstbewusstsein in die Höhe schnellen würde. Aber der Gedankengang ist komplett falsch. Ich wollte vor der Wahrheit flüchten und versuchte meine Probleme, meine Ängste mit Hilfe von Frauen zu beseitigen. Ich projizierte die Rettung auf die Frauen. Fataler Fehler! Ein Mann sein heißt ein Mann zu sein! Und ein Mann löst seine Probleme nicht durch andere. Ein Mann schnappt sich selbst und versucht die Probleme anzugehen, um sich von all den Problemen zu befreien. Das bedeutet, dass man sich seinen Ängsten stellt und als aller erstes den vergangenen Wunden auf den Grund geht. Man geht seine tief sitzenden Probleme an und beseitigt sie, selbst wenn man dafür nur mehr Wissen benötigt, um ein Meister der Kommunikation zu sein. Aber man(n) muss ein reines Selbstbewusstsein haben, da man die Frau ansprechen muss. Wie willst du es denn der Frau erst besorgen, wie du vor deinen Freunden immer prahlst, wenn du Angst hast sie anzusprechen? In der Hinsicht musst du alpha genug sein und Eier beweisen. Du hast zwei Optionen: Entweder sprichst du keine Frauen an und hast keinen Sex. Oder du sprichst Frauen an, erleidest Schmerzen und hast Sex. Aber die zweite Option gelingt erst, wenn du nicht nur nach außen eine coole Socken bist, sondern du tief in dir eine genauso coole Socke bist. Das heißt, dass du gefestigt bist und genau weißt, dass wenn du die Frau ansprichst, dass die Welt sich für dich weiterdrehen wird. Sei dann stolz auf dich, dass du sie angesprochen hast.

Erst wenn du wirklich im Einklang mit dir bist, sprich aus voller Überzeugung dich selbst so magst, wie du es bist, dann wirst du spüren, wie du entspannter wirst. Du schreitest viel sicherer durchs Leben und deine Bewegungen werden langsamer sein. Aber vor allem im Umgang mit Menschen spürst du es. Du lächelst Menschen freundlich an, sagst locker ein einfaches "Hallo!", bist in jeder Situation freundlich - selbst wenn du es nur zum Busfahrer bist - und bist einfach froh du selbst zu sein. Um hier noch mal auf Tiger Woods zu sprechen zu kommen, kann ich sagen, dass du entlarvt wirst, wenn du nach außen den coolen Macker gibst. Aber irgendwann holt dich alles ein und deine Maske fällt. Aufgrund dessen solltest du dich selbst von deinen Problemen befreien, um ein glückliches Leben leben zu können. Außerdem tust du es nicht nur, damit du Frauen rumbekommen kannst. In erster Linie hilfst du dir selbst, du tust dir etwas Gutes.

Wahres Selbstbewusstsein muss entstehen, das kann man nicht so leicht bekommen.

Doch mein Tipp Nummer Eins? Geh raus und sprich Frauen an! Los! Sofort! Jetzt!

 

 

AAnother

Ein Problem, das ich in der PU Welt immer beobachte ist, dass Symptome und nicht Ursachen angegangen werden, sprich ‚Fake it, until you make it‘. Sicher ein guter Ansatz, und Machen ist besser als zu verharren. Nur sollte man das Eichtige machen - du bekämpfst oft die Symptome, ggf baust du dir mit der Zeit ein AlterEgo auf und hast dann auch mehr Erfolg bei Frauen. ABER: die Erfahrenen von euch können das sicher bestätigen, dieses Glück ist nur temporär. Denn die Ursache ist noch da und andere Probleme / Symptome treten wieder auf: daher auch hier, denn dein Ansatz war ja schon gut:Geh ins Machen, aber in der Authentizität. Sprich- Fake dich nicht, sondern hole das BESTE aus Dir heraus. Arbeite an deinen Glaubenssätzen und deiner Selbstliebe abseits von Frauen, die dich schmücken und den Schein nach außen pushen sollen (und im Inneren bleiben sonst die Strudel). Wenn Du in den Fluss kommst, deinen Weg, dein optimiertes und nicht gefaketes Ich findest, dann wirst du die richtigen Menschen anziehen ❤️ 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 22.3.2020 um 21:59 , AAnother schrieb:

Aber ich wollte unbedingt Frauen abbekommen, da ich die Hoffnung suchte, dass wenn ich sie ansprechen würde und Sex hätte, mein Selbstbewusstsein in die Höhe schnellen würde. Aber der Gedankengang ist komplett falsch. Ich wollte vor der Wahrheit flüchten und versuchte meine Probleme, meine Ängste mit Hilfe von Frauen zu beseitigen. Ich projizierte die Rettung auf die Frauen. Fataler Fehler!

vs.

Am 22.3.2020 um 21:59 , AAnother schrieb:

Wahres Selbstbewusstsein muss entstehen, das kann man nicht so leicht bekommen.

Doch mein Tipp Nummer Eins? Geh raus und sprich Frauen an! Los! Sofort! Jetzt!

🤨 was denn nu?

 

klingt ein bisschen so, als würde man zu jemandem mit Depressionen sagen "sei doch einfach gut drauf".

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.