5 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Ich habe mit meinem festen Freund die "klassischen" Stellungen alle ausprobiert. Mir gefallen eigentlich alle außer Missionar. Bei ihm ist es aber so, dass er bei der Doggy Stellung nicht so viel spürt als bei den anderen Stellungen. Mir ist selbst auch schon aufgefallen wenn ich selbst in dieser Position einen Finger vaginal reinstecke, dass der Eingang zwar ziemlich eng ist aber danach sowas wie ein Hohlraum kommt. Wenn ich komplett auf meinem Bauch liege und er über mir ist, spürt er mein "Inneres" mehr und dieser Hohlraum ist anscheinend nicht mehr da. Bei vielen Männern ist es so, dass Doggy einer der Lieblingsstellungen ist, deswegen wundert es mich so, dass es bei ihm nicht so ist. Habt ihr Tipps was ich oder er verbessern könnte? Habt ihr selbst solche Erfahrungen gemacht? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wenn er da zu wenig spürt, dann mach mal Deine Knie weiter zusammen.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Knie zusammen und den Oberkörper weit runter. Je nach Kraft/Gewichtsverhältnis kann er auch Dein Becken nehmen und es auf und ab bewegen, wie beim Reiten in der Horizontalen.

bearbeitet von botte
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.