Coronabedingte Ausgangssperre und Betaisierung

38 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Am 31.3.2020 um 11:26 , MissXYZ schrieb:

Generell ist das absolut keine gesunde Sache, vor allem angesichts der Kürze der Beziehung und eurer Zukunft inkl. Umzug und allem. Wenn's jetzt schon so anfängt, wie soll's dann weiter gehen? Ich kenne die Thematik mit Umziehen und Wohnort inkl. Family aufgeben - da muss man einen Konsens finden und nicht nur irgendwas machen, weil das in der Situation gut für den Partner ist, wenn man weiß, dass man das nur als Zugeständnis macht und nicht zufrieden ist. Sowas fliegt einem früher oder später um die Ohren. 

Wir haben uns gestern nochmal getroffen und geredet. Und im Gespräch war ich dann auch sicher, dass es stimmt, was du sagst. Sie hatte nicht nur den Wohnort als Punkt (der für sie gerade eine quasi lebenserhaltende Bedeutung hat, da sie die letzten zwei Wichen - richtige - Panikattacken hatte, die sie schon längere Zeit nicht hatte und sie hierbei nur die Hilfe ihrer Familie [kennt?/]will). Sondern in Wirklichkeit waren es auch meine derzeit fehlenden Hobbys und wenigen privaten Kontakte und dass ich mich etwas gehen lassen habe, was sie sich fragen lässt, wie das später aussehen soll. Für mich ist das gerade eine Phase, die man immer mal hat, weil ich auf meine Arbeit und mein Lernen fokussiert war, um mir später mein Glück besser wählen zu können. Für sie waren es aber grundsätzliche Zweifel (teilweise suchte sie auch einfach jemanden mit speziellen Hobbys wie Handwerker, Backpacker in 10er Zimmer, Landwirtschaft, Feuerwehr, was ich höchstens in Teilen mag) auf denen man kein Pendeln und schon gar keinen Umzug meinerseits aufbauen könnte. Wir haben uns also getrennt. Sie schien sich die Entscheidung als ich auch sagte, dass es richtig ist, plötzlich nicht mehr so leicht zu machen. Hat viel geweint, hat die positiven Dinge an mir und der Beziehung hervorgehoben (auch wie gut unser Sex und wie heiß ich wäre) und war ziemlich fertig, als ich ihr ihren Schlüssel wiedergegeben habe.

Für mich ist es gerade so, als hätte ich zwar die Beziehung aber nicht sie als sexuell attraktiven Menschen verloren, mit dem man auf einer Wellenlänge ist. Aber ich weiß auch, dass sowas erstmal sacken muss. Ich mich lösen muss und erst dann wenn ich klar bin, über sowas wie Freundschaft nachdenken kann. 

Sie hingegen hat mir seitdem ich zur Tür raus bin, bereits dreimal geschrieben. 

1. Dass ich was vergessen hätte.

- Ich antwortete: Das ist okay. Gute Nacht.

2. Dass sie wüsste wie teuer das ist (ist es eigentlich nicht so, dass ich unbedingt wieder hin müsste) und dass sie so traurig wäre.

- Ich antwortete nichts.

3. Dass sie gerade nur heulen würde, ihr Pulli, den ich ihr zurückgegeben habe, nach mir riecht und dass sie mich vorgewarnt habe, dass sie vllt nicht aufhören könne zu schreiben und dass ich sie sonst blockieren müsse.

Ich weiß gerade ihre Reaktionen nicht einzuordnen, warum sie mir das schreibt. Es scheint doch so zu sein, als wenn auch sie eine gewisse Abhängigkeit von mir und eine große Priese Hirnfick hätte. Oder sehe ich das falsch? 

bearbeitet von Katz4ever
Wichtige Ergänzungen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden, Katz4ever schrieb:

Sie schien sich die Entscheidung als ich auch sagte, dass es richtig ist, plötzlich nicht mehr so leicht zu machen. Hat viel geweint, hat die positiven Dinge an mir und der Beziehung hervorgehoben (auch wie gut unser Sex und wie heiß ich wäre) und war ziemlich fertig, als ich ihr ihren Schlüssel wiedergegeben habe.

Relativ typische Reaktion. Es wird halt real, die Trennung ist vollzogen, der Schritt ist gegangen, jetzt ist es entgültig. Ist nie eine wirklich schöne Situation, zu Zeiten von Corona und in eurer persönlichen Situation (Umzug, unsichere Zukunft, Jobs) erst recht nicht. Da kickt jetzt die Angst vor der Einsamkeit und die Gewissheit, dass man jetzt keine Schulter mehr zum Anlehnen haben wird. 

Zitat

Sie hingegen hat mir seitdem ich zur Tür raus bin, bereits dreimal geschrieben. 

1. Dass ich was vergessen hätte.

- Ich antwortete: Das ist okay. Gute Nacht.

2. Dass sie wüsste wie teuer das ist (ist es eigentlich nicht so, dass ich unbedingt wieder hin müsste) und dass sie so traurig wäre.

- Ich antwortete nichts.

3. Dass sie gerade nur heulen würde, ihr Pulli, den ich ihr zurückgegeben habe, nach mir riecht und dass sie mich vorgewarnt habe, dass sie vllt nicht aufhören könne zu schreiben und dass ich sie sonst blockieren müsse.

Ich weiß gerade ihre Reaktionen nicht einzuordnen, warum sie mir das schreibt. Es scheint doch so zu sein, als wenn auch sie eine gewisse Abhängigkeit von mir und eine große Priese Hirnfick hätte. Oder sehe ich das falsch? 

Wie oben schon geschrieben. Sie hängt sicher noch an dir & eurer Beziehung, wär auch komisch, wenn nicht. Schätze mal, sie hat nicht damit gerechnet, dass du dich wirklich von ihr trennst, vermutlich kickt jetzt die Reue für jeden Streit / jedes böse Wort und die Angst vor der Zukunft setzt ein. Sie ist halt jetzt allein, muss ihrem Freundeskreis verklickern, dass die Beziehung vorbei ist, Zukunft ist unsicher (Jobs, Corona, Studium, Wohnort), jetzt fällt auch noch die Person weg, mit der sie (eigentlich) über alles reden konnte. Sind halt viel Veränderungen auf einmal. Ich denke, sie hat nicht gedacht, dass es so schnell zu Ende geht (waren ja nur 5 Monate Beziehung) usw. 
Frauen tendieren, direkt nach der Trennung sämtliche Emotionen zu verarbeiten, heißt, die ersten paar Wochen / Monate (kommt auf die Dauer der Beziehung an) werden hart und tränenreich, dafür gibts dann nen Cut und von heut auf morgen sieht die Welt bei den meisten (!!) wieder anders aus.
Männer verarbeiten sowas meistens anders.

Bleib stark, auch wenn jetzt mehrere solcher Nachrichten kommen. Werde nicht ihr Seelentröster und Therapeut. Dafür hat sie eine beste Freundin. 

  • LIKE 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 44 Minuten, MissXYZ schrieb:

Bleib stark, auch wenn jetzt mehrere solcher Nachrichten kommen. Werde nicht ihr Seelentröster und Therapeut. Dafür hat sie eine beste Freundin. 

Tatsächlich heute während meinem einstündigen Spaziergang 11 Anrufe und mehrer Nachrichten wie sehr sie mich vermisst und, dass sie mich liebt.

  • OH NEIN 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten, Katz4ever schrieb:

Tatsächlich heute während meinem einstündigen Spaziergang 11 Anrufe und mehrer Nachrichten wie sehr sie mich vermisst und, dass sie mich liebt.

giphy.gif


Ach du liebes Lieschen. Bitte nicht einknicken. 

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden, Katz4ever schrieb:

Tatsächlich heute während meinem einstündigen Spaziergang 11 Anrufe und mehrer Nachrichten wie sehr sie mich vermisst und, dass sie mich liebt.

Neee lass mal. Du merkst mittlerweile sicher selbst, wie absurd ihr Verhalten ist, oder? Wie vom Vorposter gesagt: Du bist nicht ihr Therapeut! 

Auch bist du nicht mehr ihr Freund/Partner, der da jetzt mit ihr durch Dick und Dünn gehen müsste. Schlag dir das bitte aus dem Kopf! Denn das ist jetzt das Ziel deiner Ex: Einerseits will sie keine Verpflichtungen mehr haben, setzt Prio 1 jetzt auf ihre Familie/sich selbst - und ekelt dich mit immer unverschämteren Entscheidungen/Verhalten aus der Beziehung. Andererseits will sie dich aber weiter als sicheren Hafen und emotionalen Mülleimer - und macht jetzt Telefonterror (11 Anrufe sind schon krankhaft, oder?).

Dh deine Ex versucht jetzt das typische Rosinenpicken, wie bei so vielen, inklusive Tränen. Deswegen musst du jetzt standhaft sein und eben nicht darauf reagieren. Sonst hast du ganz schnell eine platonische ExFreundin an der Backe, die immer nur nimmt nimmt nimmt, dich emotional aussaugt und dich daran hindert eine gute Partnerin zu finden. 

 

Und mit etwas mehr Erfahrung merkst du, dass das hier einfach nur dreist ist:

vor 8 Stunden, Katz4ever schrieb:

Sie hatte nicht nur den Wohnort als Punkt (der für sie gerade eine quasi lebenserhaltende Bedeutung hat, da sie die letzten zwei Wichen - richtige - Panikattacken hatte, die sie schon längere Zeit nicht hatte und sie hierbei nur die Hilfe ihrer Familie [kennt?/]will). Sondern in Wirklichkeit waren es auch meine derzeit fehlenden Hobbys und wenigen privaten Kontakte und dass ich mich etwas gehen lassen habe,

(...)

(teilweise suchte sie auch einfach jemanden mit speziellen Hobbys wie Handwerker, Backpacker in 10er Zimmer, Landwirtschaft, Feuerwehr, was ich höchstens in Teilen mag) 

Überleg mal, nach ihrem Wunschzettel sollst du der perfekte handwerklich begabte Mann in Feuerwehruniform sein, wirst für deinen Lebebsstil kritisiert, aber selbst hat Madame Panikattacken, kommt mit ihrem Leben nicht klar und braucht deswegen trotz Volljährigkeit Muttis Busen.

Dasist einfach nur unverschämt und das wirst du nach etwas mehr Zeit hoffentlich selbst erkennen. Und sie vielleicht auch, wenn sie mal richtig hart auf den Boden der Realität aufschellt.

Bis dahin, bleib standhaft und lass dich nicht (so wie am Beispiel oben) von deiner Ex beleidigen, belehren oder beschuldigen. Daher: 100% Kontaktsperre!

  • TOP 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 8.6.2020 um 11:39 , Homie schrieb:

Hallo TE! Und bist du mit der Kontaktsperre standhaft geblieben?

Leider nicht, sie hat mir noch mehrere Wochen Honig um den Mund geschmiert und ist mir hinterhergelaufen, bis ich eingeknickt und wieder mit ihr zusammengekommen bin.

Das Endresultat war dann, dass sie bei einem Heimaturlaub wohl fremdgevögelt und wen Neues gesucht hat. Ich habe das dann erst vor ein paar Wochen erfahren, weil sie da ihren FB Status auf vergeben geändert hat - nur halt nicht mit mir. Es gab auch nie eine Aussprache, sondern nur eine Blockade.

Es fällt mir schwer zu schreiben, wie dumm ich war, aber vielleicht lernt ja jemand rechtzeitig aus meinen Fehlern. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden, Katz4ever schrieb:

Ich habe das dann erst vor ein paar Wochen erfahren, weil sie da ihren FB Status auf vergeben geändert hat - nur halt nicht mit mir. Es gab auch nie eine Aussprache, sondern nur eine Blockade.

Es fällt mir schwer zu schreiben, wie dumm ich war, aber vielleicht lernt ja jemand rechtzeitig aus meinen Fehlern. 

Oh man! Man muss die Mädels einfach lieben für ihr Crazy-Shit-Verhalten 😂

Ja und nun? Hast du denn etwas daraus  gelernt @Katz4ever? Wie sehen jetzt deine Pläne aus? Machst du 100% Kontaktsperre? Und was machst du wenn sie sich wieder bei dir meldet?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Stunden, Katz4ever schrieb:

Leider nicht, sie hat mir noch mehrere Wochen Honig um den Mund geschmiert und ist mir hinterhergelaufen, bis ich eingeknickt und wieder mit ihr zusammengekommen bin.

Das Endresultat war dann, dass sie bei einem Heimaturlaub wohl fremdgevögelt und wen Neues gesucht hat. Ich habe das dann erst vor ein paar Wochen erfahren, weil sie da ihren FB Status auf vergeben geändert hat - nur halt nicht mit mir. Es gab auch nie eine Aussprache, sondern nur eine Blockade.

Es fällt mir schwer zu schreiben, wie dumm ich war, aber vielleicht lernt ja jemand rechtzeitig aus meinen Fehlern. 

Krass. Ich bin beeindruckt dass du das so wegsteckst. Ich hätte mich irgendwie an der Fotze gerächt.

  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden, Suane schrieb:

Oh man! Man muss die Mädels einfach lieben für ihr Crazy-Shit-Verhalten 😂

Ja und nun? Hast du denn etwas daraus  gelernt @Katz4ever? Wie sehen jetzt deine Pläne aus? Machst du 100% Kontaktsperre? Und was machst du wenn sie sich wieder bei dir meldet?

Ich habe sie geblockt und das Thema mit ihr ist durch. Das Thema LTR erstmal auch. 

Ich betreibe jetzt erstmal viel Inner Game Aufbau, mache mehr Sport und achte auf mich und meine Ernährung und versuche durch eine Psychotherapie meine Vergangenheit aufzuarbeiten, damit ich langfristig stabiler und mehr bei mir selbst bin. 

Irgendwie bin ich zu abhängig von Frauen und dadurch geht es immer wieder in die Hose. 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Üble Geschichte. Da ist ein netter Kerl, der offenbar sein Leben weitgehend auf die Reihe bekommt und überdies noch Kapazitäten für die psychischen und charakterlichen Unzulänglichkeiten seiner Partnerin aufbringt, die ihn am Ende zum Dank übel in die Pfanne haut. Ist mir immer ein Rätsel gewesen wie Frauen es schaffen innerhalb weniger Stunden vom Bett der einen großen Liebe in das der anderen zu wechseln. (Für mich auch nicht mehr mit dem "War Bride Effekt" zu erklären.)

Jedenfalls, was da abgelaufen ist liegt echt jenseits jeden gesunden Menschenverstandes und ist mal wieder ein Musterbeispiel für eine toxische Beziehungsstruktur. Das war übrigens auch mein erster Gedanke beim Lesen des Eingangsposts: Er (er)findet Gründe für ihr schlechtes Verhalten und entschuldigt dieses. Da sollten bei JEDEM die Alarmglocken läuten.

Mein Lieber, du hattest Glück im Unglück. In ein paar Monaten bist Du dankbar, dass dieser Kelch an Dir vorüberging. Stell Dir mal vor wie Dein Leben mit der Tante in einigen Jahren ausgesehen hätte. Vielleicht noch mit Kindern etc. Der Horror! Du hättest Dich non-stop dafür entschuldigen dürfen, dass Du mit dem falschen Fuß zuerst durch die Reifen springst, die sie dir hinhält. Jetzt hast Du die Chance auf eine bessere Zukunft! Lerne daraus und mach künftig einen Bogen um Menschen, die Deine Aufgabe darin sehen, ihr Leben angenehmer zu machen.

bearbeitet von ariello

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, ariello schrieb:

Mein Lieber, du hattest Glück im Unglück. In ein paar Monaten bist Du dankbar, dass dieser Kelch an Dir vorüberging. Stell Dir mal vor wie Dein Leben mit der Tante in einigen Jahren ausgesehen hätte. Vielleicht noch mit Kindern etc. Der Horror! Du hättest Dich non-stop dafür entschuldigen dürfen, dass Du mit dem falschen Fuß zuerst durch die Reifen springst, die sie dir hinhält. Jetzt hast Du die Chance auf eine bessere Zukunft! Lerne daraus und mach künftig einen Bogen um Menschen, die Deine Aufgabe darin sehen, ihr Leben angenehmer zu machen.

Danke, für dein Worte!

Ich glaube, tatsächlich, dass das Verhalten auch nicht normal ist und bezweifle, dass es das ist, was sie braucht. Scheint auch eher ein Druck zu sein, jemanden haben zu müssen. Aber das ist nicht mehr mein Bier und wenn ich da noch nachtreten würde, wäre jedes Prozent meiner Energie zu viel. 

Ich habe auf jeden Fall daraus gelernt, für eine LTR besser zu filtern und sie nicht nur einzugehen, weil eine Frau aussieht wie ein Insta-Model, dir im Bett alle Wünsche erfüllt und man sich ansonsten ganz gut versteht.

Ich muss jetzt halt wirklich mal Zeit aufwenden, an mir zu arbeiten und nicht immer mit 100 Prozent einzusteigen, um am Ende dann so viel mehr investiert zu haben bzw. mich angreifbar zu machen, dass ich mich gehen lasse, obwohl ich immer noch mehr investiere als andere. 

Und wenn man ehrlich ist, wenn ich jetzt die Posts nochmal lese, wäre es halt nicht eingetreten, wenn ich mich an das gehalten hätte, was hier geschrieben wurde. Im Endeffekt ist diese Erkenntnis am meisten wert, weil ich nun hoffentlich die Tipps aus dem Forum besser annehmen kann. 

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Katz4ever, dort wo du jetzt stehst, stehen die meisten in ihrem Leben. Ich möchte sogar sagen, dass Mann hier nicht nur einmal stehen kann - gilt zumindest für mich😅

Die Frage ist, weil Mann es einfach nicht lernt? Oder weil der ganze Spaß nunmal in immer wiederkehrenden Zyklen abläuft (Rosarote Brille - LTR - Trennung - Single - Rosarote Brille - ...) und du nur in der Hand hast, wie sehr dich der ständige Wechsel/Trennungen fickt🤷‍♂️

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.