93 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Ein AuPair-Visum (keine Ahnung wie das korrekterweise heißt) ist KEIN Studentenvisum und berechtigt nicht zum Arbeiten. Das wird der Status Quo sein.

 

Die blaue Karte, die Frau S. angesprochen hat, gibts nur wenn bereits ein Arbeitsvertrag vorliegt. Davor müsste erstmal geklärt sein, ob ihr Hochschulabschluss überhaupt hier anerkannt wird, sonst hat sich das erledigt.

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ToTheTop genau blue card nur für MINT, aber da sie laut TE ja Mathe & Physik hat würde sie das erfüllen (Weitere Ausnahmen gibt es ausserdem für Pflegepersonal). Entweder indem sie mit diesen Abschlüssen eine Stelle bekommt (gerade im MINT bereich in er Industrie nicht so super wichtig das es speziell anerkannt ist) und mit diesem Arbeitsvertrag die Blue Card beantragen kann oder ihre Abschlüsse in D. Anerkannt sind, dann kann sie es als "Arbeitssuche Visum" bekommen.

Und selbstverständlich ist das Studentenvisum in seiner Arbeitserlaubnis auf 120 Tage im Jahr begrenzt, weil man es für ein Vollzeitstudium bekommen hat und nicht primär zum arbeiten. 120 tage würde aber erstmal 6 Monate Arbeiten entsprechen und das ergibt doch schon ordentlich luft nach oben um eine feste Stelle mit BlueCard zu bekommen.

Ich würd mich aber wirklich langsam mit dem Gedanken anfreunden das sie zumindest für einige Monate zurück nach Armenien muss um dann anschließend wieder via Touristen Visum einreisen zu können oder das mit dem Studentenvisum geklärt hat. 

 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten, Frau S. schrieb:

@magick habe hier ein pdf gefunden in dem es drin steht: https://www.uni-bonn.de/studium/studium-in-bonn-fuer-internationale-studierende/betreuung-auslaendischer-studierender/pdf.dateien/arbeitsmoeglichkeiten-fuer-ausl.-stud.-2012#:~:text=Ausländische Studierende mit einer Aufenthaltserlaubnis,mehr als 120 ganze bzw.

Du scheinst dir nicht sicher mit welchem Visa sie hier ist, erst schriebst du sie wäre als Au Pair hier (benötigt Arbeitsvisa), dann sagst du es wäre ein Touristen Visum weswegen sie nicht einfach das jetzt in Anspruch nehmen kann. Nun sagst du es wäre doch ein Studentenvisa gewesen, die gelten aber für länger als 3 Monate und wenn sie durchgefallen ist kann sie sicher ein weiteres beantragen und den Kurs wiederholen.

Sie kann sich prinzipiell für jeden Studiengang für den sie die Aufnahme Bedingungen erfüllt einschreiben. Kurse die nur auf Deutsch angeboten werden verlangen oft ein Sprachzertifikat (da ist unter anderem das C1 verlangt) aber es gibt ja auch studiengänge auf Englisch die verlangen dann natürlich ein Englisch Zertifikat. Ob sie dieses Studium dann auch macht oder nur zur einführungsveranstaltung geht ist erstmal wuppe. Aber sie hätte dann einen Zeitpuffer.

Ja, genau so ist es auch, ich blicke nicht richtig durch. Es ist offensichtlich ein Sprachstudendenvisum. Und eben kam die Info, dass sie den C1 wie erwartet knapp nicht geschafft hat.
Ich habe ihr jetzt vorgeschlagen den Kurs nochmal zu wiederholen und nochmal neu Anlauf zu nehmen, das kommt sie deutlich günstiger als ein Ehevertrag. Sie wohnt ja so gut wie kostenlos bei meinen Eltern, eine bessere Starthilfe gibt`s ja kaum.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, magick schrieb:

Wirklich toll! Das ist ja alles noch viel schlimmer, als ich es mir jemals hätte ausmalen wollen.

Na, nun lass dir mal nicht die Laune verderben.

1. Bist du vom Heiratsgedanken ja sowieso schon ab
2. Muss man seit diesem Jahr nur noch dann für Pflegekosten seiner Eltern aufkommen, wenn man jährlich mehr als 100.000 € verdient
3. Wäre zunächst einmal sie gemeinsam mit ihren Geschwistern ihren Eltern gegenüber unterhaltspflichtig, Schwiegerkinder kommen nur über Umwege und auch nur anteilig in Betracht (zB, wäre sie deine Ehefrau und weiter ohne jegliches eigenes Einkommen, hätte sie einen "Taschengeldanspruch" gegen dich und müsste mit einem Teil dieses Taschengelds ihre Eltern unterstützen)
4. Lebt der Rest ihrer Familie vermutlich in Armenien, so dass jegliche Gedankenkonstrukte hier, die sich nur auf deutsches Recht stützen, im Grunde sowieso überflüssig sind (und wie wahrscheinlich ist die Möglichkeit überhaupt, dass ihre Eltern nach Deutschland auswandern und hier ins Pflegeheim ziehen?)


Ein bisschen verwirrt mich ihr aktueller Status: Ist sie nun als Au Pair gekommen, oder um hier einen Sprachkurs zu machen? Falls letzteres, stehen hier alle Infos: https://www.germany-visa.org/de/sprachvisum-deutschland/
An eurer Stelle würde ich zunächst mal zur zuständigen Ausländerbehörde gehen und mich da informieren, bevor ich zu einem Anwalt gehe.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten, Elisa_Day schrieb:

Na, nun lass dir mal nicht die Laune verderben.

Ne, meine Laune ist gerade viel besser, weil ich es als erleichternd empfinde, es nicht zu tun zu müssen -auch wenn das im Startpost alles anders geklungen hat. Schönreden nennt man das wohl 😉


Die Stimmung war letzte Woche in den Keller gerutscht, als ich ihre Heiratsidee zunächst abgelehnt hatte. Das kam wohl aber so an, dass ich generell sie und unsere Beziehung ablehne, was eine Menge Verunsicherung verursacht hat. Daraufhin habe ich mich unter Druck gesetzt gefühlt mit dem Gedanken abgefunden und (viel zu vorschnell und naiv wie ich bin) eingewilligt, was die Stimmung dann deutlich entspannt hatte. Aber so recht wohl war mir scheinbar dabei nicht, deshalb bin ich dann nochmal hierher gekommen, was sich nun als gute Idee herausgestellt hat, trotz kommunikativer Startschwierigkeiten. Ein neutrale Blick ist oft genau das was einem fehlt, wenn einem alle Freude sagen, man solle das doch tun.
Nun habe ich ihr aber erklärt, dass ich nicht sie und die Beziehung ablehne, sondern lediglich eine vorschnelle Heirat. Das hat sie jetzt zum Glück verstanden und die Stimmung ist wieder auf dem Weg der Besserung.

Ich habe ihr den Vorschlag gemacht, das alles in genau einem Jahr nochmal auf den Tisch zu bringen. Wenn dann alles so gut läuft wie jetzt, wäre ich bereit dazu, nochmal über alles nachzudenken und ggf eine gemeinsame Zukunft zu planen. Vorher müssen wir halt irgendwie improvisieren. oder sie muss halt für eine Zeit zurück und kommt dann wieder, usw. Das ist nun auch endlich richtig bei ihr angekommen.

Und sie kümmert sich jetzt darum, den Kurs nachzuholen und einen Nebentätigkeit zu finden, mit der sie etwas Geld verdienen kann und ihr Visum verlängern.
 

Zitat

Ein bisschen verwirrt mich ihr aktueller Status: Ist sie nun als Au Pair gekommen, oder um hier einen Sprachkurs zu machen? Falls letzteres, stehen hier alle Infos: https://www.germany-visa.org/de/sprachvisum-deutschland/
An eurer Stelle würde ich zunächst mal zur zuständigen Ausländerbehörde gehen und mich da informieren, bevor ich zu einem Anwalt gehe.


Ja, ich auch. Das Problem ist wieder die Kommunikation plus potenzielle sprachliche Missverständnisse.
Sie war Au Pair, aber hat dann kurz danach den Sprachkurs angefangen. Dann kam der Lockdown und alles musste binnen kürzester Zeit improvisiert werden, zwei Umzüge in einer Woche, während der Corona-Hochphase usw. Die Ausländerbehörde hat sie da wohl auch bei irgendwas falsch informiert oder sie hat etwas falsch verstanden - ich blicke da immer noch nicht wirklich durch. Jedenfalls war das Problem im Grunde nur die Arbeitsgenehmigung, eben damit sie im Studium auch Miete zu zahlen und leben kann.

Wenn sie hier arbeiten könnte, bzw ein Einkommen hätte, wäre das Problem gelöst.
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten, magick schrieb:

Und sie kümmert sich jetzt darum, den Kurs nachzuholen und einen Nebentätigkeit zu finden, mit der sie etwas Geld verdienen kann und ihr Visum verlängern.

Eh... ganz ehrlich:

Lass den Thread schließen. Informiert euch mal vernünftig über verschiedene Arten von Visa und wenn du dann noch Fragen zu eurer Beziehung hast, lass den Thread wieder öffnen.

Du machst das nicht mit Absicht - schon klar - aber langsam triggert mich deine Art hier gewaltig. Ich war ja selbst mal längere Zeit mit einer Latina zusammen. Wenn die einmal das Wort „Heirat“ in den Mund genommen hätte, hätte ich mich 3 Tage eingeschlossen und Alternativpläne erarbeitet, wie sie auch ohne Heirat bleiben kann. Du so: „Hm. Keine Ahnung. Will ich eigentlich nicht. Aber vielleicht mach ich das ja doch. Mal gucken was mir unbekannte Leute im PUF so raten...“

Alter, jetzt komm mal aus dem Quark.

Und um nochmal den Bogen zu obigen Zitat zu schlagen und warum mich das triggert: Bei Aupair- oder Sprachvisas darf man nicht arbeiten. Punkt. Aus. Ende. Diese Visas berechtigen NICHT eine Erwerbstätig auszuüben. Das findet man innerhalb 3 Minuten selbst raus. Informiert euch!

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geiler Scheiß hier! 

Wäre echt ne Lindenstraßen Comeback Folge wert. 

Inhalt 4x abgeändert, die Hacken fliegen tief, dann doch anders, wieder ganz anders, dann zurück auf Anfang und dann doch alles nicht.

 

Im Ernst: Es freut mich, werter TE, daß Du zumindest jetzt das ganze neu aufrollst.

Vor allem freut mich zu lesen, daß Du erkannt hast wie fatal sprachliche Barrieren sein können.

Ich wünsche euch, ganz ehrlich, ne gute Zeit. Wie auch immer dass dann aussehen mag.

Merke: Triff niemals weitreichende Entscheidungen in Drucksituationen. Egal wann, warum und wie. 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ToTheTop Ich habe aufgrund falscher Prämissen, fehlerhafte Schlüsse gezogen. So kann`s gehen und natürlich habe ich das nicht mit Absicht gemacht. Das liegt einfach auch daran, dass es hier nicht um mich geht und ich das alles irgendwie ordnen musste, aber dies scheinbar eben mit fehlerhaften Grundannahmen. Falsche Prämisse bedeutet dann leider auch, dass man an den falschen Orten sucht und sich unter Umständen zum Horst vor unbekannten Leuten macht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten, magick schrieb:

Ich habe aufgrund falscher Prämissen, fehlerhafte Schlüsse gezogen. 

Das Thema „Wie kann meine Freundin in Deutschland bleiben?“ wird dich zu tausenden Ergebnissen führen. Am Ende bleiben vielleicht 3-4 Visavarianten übrig. Dazu such man dann die Vorraussetzungen. Für das Thema braucht man keinen Anwalt oder das Ausländeramt. Das sind eigentlich ziemlich einfache und frei verfügbare Informationen.

Gibt dann vielleicht ein paar Unterthemen die etwas komplizierter sind wie zB Anerkennung von Studienleistungen aus Armenien, wo man sich evtl gezielt Hilfe holen kann. Aber die allgemeinen Infos zu den Sprach-/Studienbewerber-/Studentenvisa bekommt man hinterhergeworfen. Das ist echt kein Hexenwerk. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 52 Minuten, ToTheTop schrieb:

Das Thema „Wie kann meine Freundin in Deutschland bleiben?“ wird dich zu tausenden Ergebnissen führen.

... wo eines der ersten Treffer gleich "Scheinehe" ist 😂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, magick schrieb:

... wo eines der ersten Treffer gleich "Scheinehe" ist 😂

Dann sollte man wohl nicht nach den 1. Treffern aufhören zu lesen. Vote4close

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden, magick schrieb:

Ein neutrale Blick ist oft genau das was einem fehlt, wenn einem alle Freude sagen, man solle das doch tun.

Sry für etwas offtopic, aber was sind das bitte für Freunde???

Du bist gut 5 Jahre älter als ich und kannst vollständige Sätze bilden... Folglich halte ich schonmal viel von dir, dh ich erwarte hier ein gewisses Maß an Intellekt und Weisheit/Erfahrung. Und normalerweise sind Freunde im Durchschnitt recht ähnlich...

Aber was ist denn mit deinen Freunden bitte? Schauen die alle nur RTL3 oder woher kommen diese wirklich saudummen Ratschläge? Sry, Korrektur: Nicht Ratschläge sondern Sabotage deines Lebens.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden, magick schrieb:

Das liegt einfach auch daran, dass es hier nicht um mich geht und ich das alles irgendwie ordnen musste

Kleine Nebenbeobachtung: wenn das die Beziehungsdynamik ist die du langfristig möchtest, dann bleib dabei, grundsätzlich musst du aber mal gar nix ordnen was nicht um dich geht.

Irgendwie klingt das so bissl raus (für mich) als ob sie nicht wirklich Plan hat, und du bist jetzt der Mann der das Hasi rettet. Sollte ich mich irren, dann nix für ungut - sollte ich mich nicht irren, dann sei dir bewusst ob du die Rolle so haben willst.

  • TOP 1
  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Leute, ich kann magick teilweise oder ganz verstehen / in Schutz nehmen: Gerade in dem Moment wo ein Mann in der Krise ist / Krise hat (hier Krise mit einer (besonderen) Frau, ungünstiger Zeitdruck / laufende Frist + Coronakrise) kann ein Mann (deutlich) weniger leistungsfähig sein z.B. mental/psychisch - und folglich eine oder mehrere Personen für Unterstützung benötigen.

Grundsätzlich müssen dir Ämter/Behörden kostenlos Auskünfte erteilen.

Marcel Herzog - hochkarätig - bietet kostenlose Beratung (z.B. schreiben, telefonieren) an:

https://www.pickupforum.de/topic/169380-🔥kostenloses-erstberatung-🔥/

Anwalt/Anwälte zeigen dir bei einer Rechtsberatung alles rechtliche auf.

 

Falls du doch noch ans heiraten denkst oder wieder der Gedanke aufkommt:

 

 

 

 

 

bearbeitet von SimonPU
  • IM ERNST? 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Um nochmal alles zusammen zu fassen, bevor der Thread geschlossen werden kann:

Ich kann Suchmaschinen bedienen, hilft aber nichts, bei den falschen Prämissen. Eine Suchmaschine findet nur das, mit was man sie füttert. ein Ableitungsfehler. Hat aber trotzdem nichts an der Situation geändert, nur dass ich stellenweise keinen Plan mehr hatte und latent verwirrt war.

Und @Helmut hat tendenziell Recht, dass es ein bisschen an mir hängen bleibt, was sie aber im Grunde gar nicht von mir verlangt. Ich fühle mich nur irgendwie mit verantwortlich, was aber auch irgendwie nachvollziehbar sein sollte. Ist jetzt auch kein riesiges Problem, aber man sieht ja, was ich hier neben meiner sehr langen Arbeitswoche für einen Aufriss veranstalte (den ich mir zeitlich gar nicht leisten kann). Und Plan hat sie wirklich zu wenig, richtig, Pandemie hin oder her, das muss ich mir eingestehen und mich mehr da raus halten.

Einige meiner Freude, zumindest die, welche die Situation kennen, sind in der Tat sofort auf die Idee "Heiraten" gekommen. Ist auch irgendwie naheliegend für "normale Leute", die eine Handvoll Sexualpartner im Leben hatten. Sind aber alles Leute, die uns zusammen kennen, das kann man also auch positiv sehen. Ich entscheide es am Ende selbst, da wird nichts sabotiert.

Status ist jetzt der Gleiche wie vor ein paar Tagen. Mit dem Unterschied, dass ich ausgestiegen bin, was diese bescheuerte Heiratsidee betrifft und sie jetzt versucht dem nach ihrem Visum geltenden Recht auf (120 Tage) Arbeit in den Semesterferien nachzugehen, was natürlich in der jetzigen Situation recht schwierig ist.

Ja, der Thread war zugegeben wirr und schnell, weil sich die Informationssituationen und Einschätzungen sehr schnell geändert haben. @PaulPanzer79 und Co haben mich zugegeben auch zum Lachen gebracht. Ist schon komisch, wenn man das alles so von außen betrachtet und ein kleines Irrenhaus zu sehen bekommt.

Danke an alle, die sich das gegeben haben, ich habe trotzdem was draus gelernt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Finde ich super, dass du dir das noch überlegt hast mit der Hochzeit. Hätte dir da auch dringend von abgeraten. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, magick schrieb:


Ja, der Thread war zugegeben wirr und schnell, weil sich die Informationssituationen und Einschätzungen sehr schnell geändert haben. @PaulPanzer79 und Co haben mich zugegeben auch zum Lachen gebracht. Ist schon komisch, wenn man das alles so von außen betrachtet und ein kleines Irrenhaus zu sehen bekommt.

Danke an alle, die sich das gegeben haben, ich habe trotzdem was draus gelernt.

Es freut mich, dass Du lachen kannst. Ist ja nicht so, dass alles bereits auf Seite 1 steht 😉

Von wegen "sie hat keinen Plan etc" 

Es steht alles in Deinem Anfangspost. Deine erwähnte Dynamik, der letzten Woche, gab es nicht. 

Lies das ganze in nem Jahr, dann lachst Du wirklich. Über Dich selbst. Dann biste froh und glücklich....      

Spoiler

nicht geheiratet zu haben. 

 

 

bearbeitet von PaulPanzer79

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann mich einigen hier nur anschließen. Viele Alternativen gibt es hier leider nicht für eure Situation. Kann verstehen, dass man nicht auf Zwang heiraten möchte aber heutzutage ist das kein großer Akt mehr (leider). Wenn du jetzt schon weißt, dass du ohne sie nicht magst und kannst und du dir eine lange Beziehung vorstellen kannst, dann heiratet. Aber einen Ehevertrag würde ich auf jeden Fall aufsetzen! Eure Situation ist ja schon etwas eigen. Für die Eheschließung muss ein nationales Visum zwecks Heirat in Deutschland beantragt werden. Mit diesem darf die Braut oder der Bräutigam zunächst drei Monate in Deutschland bleiben, eine Verlängerung um weitere drei Monate ist in der Regel problemlos möglich. So bleibt euch genügend Zeit, um alle notwendigen Hochzeitsvorbereitungen zu treffen. 

Und falls es dann eben irgendwann nicht klappen sollte: https://www.scheidung.org/ ;D 

Aber mal im ernst: Ich wünsche euch natürlich trotzdem alles Gute und hoffe, dass ihr eine einvernehmliche Lösung für euch findet !!!

 

Lg 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.