276 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

1. Dein Alter 32
2. Ihr/Sein Alter 30
3. Art der Beziehung: monogam
4. Dauer der Beziehung: 4,5 Jahre
5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: 1 Tag
6. Qualität/Häufigkeit Sex 1-2 Woche
7. Gemeinsame Wohnung? Ja
8. Probleme, um die es sich handelt: Viel Streit, Unwohlsein mir gegenüber etc näheres im Text
9. Fragen an die Community

 

Hallo zusammen,

ich habe ein riesen Problem mit meiner Freundin.

Wir sind seit ca 4,5 Jahren zusammen und wohnen nun seit 1 Monat in der zweiten gemeinsamen Wohnung.

Sie ist eigentlich meine absolute Traumfrau, super Aussehen, verdammt intelligent und erfolgreich im Job.

Je länger die Beziehung ging desto mehr stritten wir über teilweise total belanglose Dinge und Kleinigkeiten.

zB Rege ich mich darüber auf das Sie die Spülmaschine nicht ausgeräumt hat oder

das Sie die Fernbedienung immer auf dem Tisch liegen lässt statt sie auf das Sofa mitzunehmen, das Sie den Hund Ihrer Freundin mit in

die neue Wohnung nimmt was ich hasse und 1000 andere Sachen.

 

Wichtige Streitpunkte in der Beziehung (kurz gefasst) waren zB: 

-Ihre Katze welche in der alten Wohnung alles vollgepisst hat

und wir wochenlang darüber stritten ob wir Sie jetzt weggeben oder nicht.

-Ich habe früher Bodybuilding gemacht als wir uns kennen lernten und sah auch entsprechend aus.

Sie ist auch Fitnessverrückt. Seit ca 2,5 Jahren mache ich das Hobby nicht mehr und gehe nur noch ca 2 Tage in der Woche ins Gym.

Ständig werde ich daran erinnert das Sie es so krass vermisst wieder mit mir 7x die Woche pumpen zu gehen und

das Sie so gerne hätte das ich wie damals aussähe weil ich viel muskolöser war.

Fitness war auch die Hauptgemeinsamkeit die uns immer verband und durch die wir uns auch kennen lernten.

Ihre Aussagen das ich wieder wie früher Bodybuilding machen bzw 7x traineren soll da ich jetzt nicht mehr entsprechend aussähe

machten mich oft sauer und es gab entsprechend Streit. Menschen ändern sich nunmal im Laufe des Lebens genauso wie Hobbys.

-Ich wäre (bin ich auch) computersüchtig, würde oft beim zocken ausrasten (stimmt auch, jedoch seit einem Monat nicht mehr)

und hätte dann nach dem zocken schlechte Laune (Stimmte auch).

 

Wegen dieser ganzen Sachen (und noch vielen anderen) haben wir uns schon vor einem halben Jahr fast getrennt.

Nach dem Streit war Sie am WE bei Ihrer Mutter weil Sie nicht bei mir sein wollte. Nur durch meine Bemühungen

konnten wir uns aussprechen und wieder zusammenraffen. AUsgemacht wurde zB das ich wieder öfters trainieren gehe

und ein bestimmtes Spiel nur noch spiele wenn Sie nicht da ist.

 

Nun zum aktuellen:

Am WE waren wir feiern und ich bin ziemlich ausgerastet als Sie mir im Cafe wieder erzählte wie sehr es sie stört bzw sie es vermisst

das ich wieder Muskeltechnisch breiter wäre, wir hätten uns doch so kennen gelernt.

Später bin ich wieder sauer geworden weil Sie mit einem Typ zum Spaß Händchenhaltend (nichts ernstes) Blödsinning getanzt hat.

Hier bin ich wieder zu unrecht sauer geworden.

Seit diesem Tag war sie komplett zurückhaltend und nachdenklich, in einem Gespräch kamen diese Punkte raus:

-Sie findet wir streiten zu viel und ja das stimmt wir streiten sehr viel, vor allem wegen sinnlosen Sachen.

-Sie findet wir haben keine gemeinsamen Interessen wie zB Fitness oder zocken (Sie zockte früher auch gerne) mehr.

-Sie findet ich sitze zu viel vor dem Rechner und da dieser nun in einem eigenen Raum steht wäre sie oft alleine.

-Sie würde sich wünschen das ich mir auch ein Fahrrad kaufen würde damit wir zB Fahrrad fahren würden.

-Sie fühlt sich in meiner Gegenwart oft unwohl und kann sich nicht entfalten, da Sie immer Angst hat irgendwas zu

machen oder zu sagen was mir nicht passt (Wichtiger Grund). (Diesen Eindruck habe ich auch, es ist einfach so das ich eben recht dominant bin

und direkt sage wenn mir etwas nicht passt und ich Sie leider oft wegen Kleinigkeiten anmotze....)

-Sie hat oft auf einen Heiratsantrag gehofft und darauf angespielt, ich habe jedoch warum auch immer nie einen gemacht, jetzt bereue ich es.

 

Vorgestern haben wir uns ausgesprochen (Sie sah auch ein das Sie selbst Fehler gemacht hat, auf die ich jetzt nicht einging) und noch einen schönen Abend gehabt wobei Sie trotzdem sehr nachdenklich war.

Gestern früh fing Sie dann wieder an das Sie nicht weiß ob das ganze noch einen Sinn hat und ob Sie das noch will.

Ich bin dann genervt ins Auto und wir hatte diesen Whatsapp Dialog:

Ich (Im Affekt): Ich möchte und kann das nicht mehr. Lass uns die Beziehung beenden. Passt einfach nicht mehr.

Sie: Das tut so weh

Ich (Im Affekt): Mir nicht ich will das nicht mehr

Sie: Ja wenn du das willst.

 

Seitdem ist Funkstille Sie ist bei Ihrer Mutter oder Freundin und hat mir geschrieben das Ihre Gefühle

für mich weg sind und das es nichts bringt an einer kaputten Beziehung festzuhalten.

Sie liebt mich nicht mehr und will nicht mehr mit mir zusammen sein.

Außerdem möchte Sie auch nicht mehr mit mir reden

Ich soll eine Wohnung finden und so schnell es geht ausziehen.

Ich habe Ihr heute mehrfach geschrieben und versucht das ganze zu retten.

Ich schrieb das Sie meine Traumfrau ist ich Fehler gemacht und das ich dies und das ändern würde,

ja ich bettelte fast. Ich versuchte immer wieder Sie davon zu überzeugen dem ganzen noch eine Chance zu geben.

Sie antwortete aber immer nur extrem knapp zB

"Nein ich möchte nicht mehr. Es ist vorbei"

"Lass gut sein es bringt nichts"

Sie will sich auch nicht mit mir treffen und nochmal darüber reden, da Sie meint

das schon alles besprochen und klar ist.

 

Was soll ich tun?

Wie kann ich diese Beziehung noch retten?

Gibt es überhaupt eine Möglichkeit?

Ich bin sowas von bereit mich zu ändern, wieder viel Sport zu machen (Ich bin faul geworden weil ich eine Freundin habe und daher in meinem Kopf das Denken vorherrscht das ich nun

nichts mehr sportlich tun muss), viel mit Ihr zu unternehmen etc.

Aber das bringt mir alles nichts wenn Sie schon so reagiert und schon abgeschlossen hat....

Ich komme nicht an Sie ran, Sie blockt alles mit einem oben als Beispiel gebrachten Satz, das gab es noch nie.

Ich habe den Eindruck das alles nun vorbei ist, es tut so weh.

 

PS: Ich habe Ihre Macken und was mich an Ihr stört nicht erwähnt aber ich finde das ich selbst schon viel falsch gemacht habe

 

 

 

  • OH NEIN 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was Du tun sollst? 

Dir eine Wohnung suchen, neue Ziele setzen und diese erreichen. 

Ihr habt euch gegenseitig gekündigt. Sie will auch nicht mehr.

Steht alles hier: 

vor 7 Minuten, Typ87 schrieb:

das Ihre Gefühle für mich weg sind und das es nichts bringt an einer kaputten Beziehung festzuhalten.

Sie liebt mich nicht mehr und will nicht mehr mit mir zusammen sein.

Außerdem möchte Sie auch nicht mehr mit mir reden

Ich soll eine Wohnung finden und so schnell es geht ausziehen.

 

Dann reifst Du als Mensch, reflektiere für Dich was Du weniger gut gemacht hast.

Verbessere Dich darin, ansonsten ziehen sich die nächsten Frauengeschichten wieder so hin.

Wie eine schlechte Fernsehserie. Mit x Wiederholungen. Lähmend. 

Beginne JETZT. 

Du hast viel zu tun.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kurzversion, lass sie ziehen.

Ich denke du solltest dir deinen Text morgen nochmal in Ruhe durchlesen. Vielleicht erkennst du es dann auch. Ich glaube, du tust ihr nicht gut.

Und dann was PaulPanzer79 sagt...

bearbeitet von Mark 17
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe die Beziehung schleifen lassen und mir keine  Mühe mehr gegeben,

leider bemerkt man sowas immer zu spät.

Ich wünschte ich könnte das alles wieder gut machen und ihr zeigen das ich mich ändern kann, Sie ist meine Traumfrau.

Ich will gar keine andere (Ich habe keine Probleme damit Frauen kennen zu lernen)

 

@PaulPanzer79 Du meinst ich soll mein Verhalten gegenüber Frauen ändern bzw an mir arbeiten?

Das verstehe ich, aber die ersten 2 Jahre der Beziehung waren wunderschön mit kaum solchen Problemen.

Sprich da muss mein Verhalten ja ganz gut gewesen sein.

bearbeitet von Typ87

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten, Typ87 schrieb:

Ich wünschte ich könnte das alles wieder gut machen

Kannst Du nicht. Weil: Vergangenheit.

Reiss Dich am Riemen und arbeite an Dir.

Dein Verhalten ist gruselig. Lies mal Deinen Text. 

 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten, Typ87 schrieb:

 

 die ersten 2 Jahre der Beziehung waren wunderschön mit kaum solchen Problemen.

Ebenso: Vergangenheit.

Die Jahre 2016 und 2017 interessiert heute keine Sau mehr.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Minuten, Typ87 schrieb:

 

 

@PaulPanzer79 Du meinst ich soll mein Verhalten gegenüber Frauen ändern bzw an mir arbeiten?

Das verstehe ich, aber die ersten 2 Jahre der Beziehung waren wunderschön mit kaum solchen Problemen.

Sprich da muss mein Verhalten ja ganz gut gewesen sein.

Oder sie hat nur drüber hinweg gesehen. Ich lese viel von Ausraster und Bockigkeit. Finde raus wo das herkommt und arbeite dran. Was deine Ex angeht, finde dich damit ab, das du es verbockt hast und lass sie in Ruhe. Ich weiß aus eigener Erfahrung wie schmerzhaft das ist (sich selbst zu erkennen), aber wenn du ernsthaft was tun willst bist du hier richtig. Hier werden sie geholfen....

bearbeitet von Mark 17
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich möchte nicht kampflos aufgeben, ich liebe Sie über alles, das wurde mir in den letzten Tagen bewusst.

Als ich 16-25 Jahre alt war, bin ich sehr viel unterwegs gewesen, feiern etc

Ich habe immer viele Frauen für eine Nacht gehabt aber leider hat es nie mit einer Beziehung geklappt obwohl ich meistens eigentlich nur was festes wollte.

Ich denke das hat mich sehr geprägt so das ich an meiner (EX)Freundin jetzt so festhalte.

Sie ist eigentlich meine absolute Traumfrau, ich verstehe gar nicht wie ich die Zeichen unterschätzt habe und mir in der Beziehung zuletzt wenig Mühe gegeben habe.

Ich glaube sogar ernsthaft das wenn wir es nochmal versuchen es klappen könnte.

Ich selbst bin dafür bereit mich komplett in vielen Dingen zu verändern, das möchte ich von mir aus.

Es ist ja nicht alles schlimm gewesen, wir hatten sehr viele schöne Momente.....die ich nie vergessen werde.

bearbeitet von Typ87

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Komisch wie hier reagiert wird. Stelle mir gerade vor, was hier los wäre wenn der TE geschrieben hätte, dass seine Freundin fett geworden sei, nur noch vor der Glotze hängt und nur noch schlechte Laune hätte...

 

Junge Junge, du bist faul und PC-süchtig geworden, deshalb hast du deine komplette Attraction verloren. Kann ich sogar ehrlich gesagt verstehen. Arbeite wieder an dir und sie wird dich wieder heiß finden. Dann ist die Katze schneller weg als du gucken kannst, Bier bekommst du mit der Fernbedienung feierlich gereicht und der Hund der Freundin wird auch nicht mehr auftauchen - zumindest bei der nächsten Freundin...

  • OH NEIN 1
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 42 Minuten, Typ87 schrieb:

Ich habe die Beziehung schleifen lassen und mir keine  Mühe mehr gegeben,

leider bemerkt man sowas immer zu spät.

Nope. Du hast das leider erst zu spät gemerkt, nicht man. Übernimm Verantwortung für deine Taten.

Außerdem scheint es dir schon vorher aufgefallen zu sein. Der Sport und deine PC-Sucht waren schließlich schon länger Dauerthema.

vor 2 Minuten, Typ87 schrieb:

Ich möchte nicht kampflos aufgeben, ich liebe Sie über alles, das wurde mir in den letzten Tagen bewusst.

Warum erst mit dem Kämpfen anfangen, wenn der Kampf schon vorbei ist?

Wie sehr mir ein Mensch etwas bedeutet, das weiß ich normalerweise. Wird einem das erst bewusst, wenn es zu spät ist, klingt das eher nach Verlustangst. Sicher, dass es Liebe und nicht Verlustangst ist, die dich gerade antreibt?

Mein Tipp (auch wenn du den nicht mögen wirst): In dich gehen, die Kleine nicht weiter zuballern mit Texten und das ganze erstmal für dich sortieren. Ihr seid getrennt. Eigene Wohnung suchen und aus deinen Fehlern lernen.

  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten, bbtrp schrieb:

Komisch wie hier reagiert wird. Stelle mir gerade vor, was hier los wäre wenn der TE geschrieben hätte,

Und ich stelle mir gerade vor, wie ich auf Hawaii einen Cocktail trinke. 

Die Alte will nix mehr von ihm. 

Er beschreibt sich selbst als ungeselliger Genosse.

Da gehts net um Kartoffelchips vorm Fernseher. 

 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 24 Minuten, Typ87 schrieb:

Ich möchte nicht kampflos aufgeben, ich liebe Sie über alles, das wurde mir in den letzten Tagen bewusst.

Als ich 16-25 Jahre alt war, bin ich sehr viel unterwegs gewesen, feiern etc

Ich habe immer viele Frauen für eine Nacht gehabt aber leider hat es nie mit einer Beziehung geklappt obwohl ich meistens eigentlich nur was festes wollte.

Ich denke das hat mich sehr geprägt so das ich an meiner (EX)Freundin jetzt so festhalte.

Sie ist eigentlich meine absolute Traumfrau, ich verstehe gar nicht wie ich die Zeichen unterschätzt habe und mir in der Beziehung zuletzt wenig Mühe gegeben habe.

Ich glaube sogar ernsthaft das wenn wir es nochmal versuchen es klappen könnte.

Ich selbst bin dafür bereit mich komplett in vielen Dingen zu verändern, das möchte ich von mir aus.

Es ist ja nicht alles schlimm gewesen, wir hatten sehr viele schöne Momente.....die ich nie vergessen werde.

Google:  ONETIS .

 

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das was du kämpfen nennst, wird sie nur weiter von dir entfernen. Mach kein Drama, zieh dich zurück und kümmere dich um deine Baustellen. Alles andere macht es nur schlimmer. Schau dir die ExBack Sachen von Coach Micha auf YouTube an, nimm dir im Zweifelsfall nen Psychdoc, geh sporten... Mach was du willst, aber versenk dein Handy im Teich und schmeiß deinen Autoschlüssel in die Feuer von Mordor.

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alles richtig was ihr zum TE sagt. Aber kleiner Einwand von mir zu der Dame....etwas oberflächlich, sich so derbe an ihm zu stören weil er nicht 7x pumpen geht und nur 2x. Was macht sie denn in 10 Jahren wenn er älter ist? 
 

Unabhängig davon lieber TE, zocksüchtig??? Dein Ernst man? Ich stehe auch auf ab und zu zocken, wer nicht aber doch nicht so ausufernd man🙄unsexy, verstehe dass sie dann unzufrieden ist. 
 

Und deine WhatsApp Sprüche - ob im Affekt oder nicht ist scheissegal - sind auch n Fail wie du ja selber weißt. Bevor du in der Wut sowas tippst, leg das Handy weg bis du dich beruhigt hast und REDE dann mit ihr. Niemals die Beziehung per Text auseinandernehmen. Immer persönlich

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du kämpfst um sie, indem du NICHT um sie kämpfst und ihr hinterherläufst. Du hast momentan die Hoffnung, sie wieder in die Beziehung reinquatschen zu können. Das wird aber so nicht funktionieren. Gib ihr den Abstand, den sie jetzt braucht und evtl. die Möglichkeit, dich zu vermissen und dir die Möglichkeit, zu reflektieren und an deinen Verhalten wirklich anzusetzen und ins HANDELN zu kommen. Ich verstehe gut, dass es jetzt weh tut, fange an, dies zu akzeptieren und konkret Dinge in deinem Leben zu verändern. Nur so wirst du auf Dauer wieder Attraction aufbauen. Ein Zaubermittel, was sofort funktioniert und sie wieder zu dir zurück bringen wird, gibt es nicht. Lies dich hier im Forum ein. Speziell zum Thema Trennung und "Erste-Hilfe-Maßnahmen", Kontaktsperre, One-it-is.

  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lass sie einfach in Ruhe. Ich habe seit über einen Jahrzehnt so ein Exemplar wie dich zu Hause, also vom Wesen her und wenn die Dame nicht grad einen Sturkopf hat und Ansagen machen kann, dann wird es sie auf Dauer frustrieren, Energie rauben und die Gefühle werden abkühlen. Sie ist am Ende damit und das ist auch gut so, denn du würdest dich nie ändern, solange du es nicht wirklich von DIR aus willst und zwar nur für dich. Ansonsten machst du dir und ihr nur falsche Hoffnung und schürst Frustration. 

 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich bin bereit mich um 100% zu ändern, zB würde ich auch wenn das ganze jetzt wirklich definitiv aus ist

Sport/Fitness machen wie früher. Ich würde es aber genau so machen wenn die Beziehung noch weiter gehen würde.

In den letzten Jahren ging Sie jeden Tag ins Fitness und ich kam einfach nur noch 2 ma die Woche total lustlos mit was

Sie immer sehr traurig machte. Dieses dumme Denken, ah ich habe ja eine Freundin ich muss kein Sport mehr machen ist so dämlich.

Fitness war immer meine Leidenschaft und Hobby und das hat uns verbunden.

Anfangs/Die ersten Jahre habe ich Sie auch mit vielen schönen Dingen überrascht, zB für sie spontan gekocht

oder Blumen geschenkt. Es ist einfach ein Alltag reingekommen in dem wir uns gegenseitig wegen allen möglichen

sinnlosen Sachen anschnauzen und keiner sich noch viel Mühe gibt.

Ich WILL mir aber wieder Mühe geben und möchte nicht wieder Single sein und von vorne anfangen.

Sie ist ein toller Mensch und ich kann verstehen das Sie sich von mir trennt, aber

ich bin doch bereit mich zu ändern. Ich hatte Ihr sogar geschrieben das ich vor hatte ihr einen Heiratsantrag zu machen,

mir auch ein Fahrrad zu kauffen, damit wir zusammen Touren und zum Baggersee fahren können,

das ich mit ihr öfters etwas unternehme etc, wir uns nicht mehr wegen sinnlosen Dingen streiten etc.

Wie kann Sie die Beziehung so einfach abschließen? Wir hatten auch so viele wunderschöne Momente,

aber ja sie sind in der letzten Zeit echt rar geworden.

Ich will diese Beziehung aber um jeden Preis retten, koste es was es wolle

damit es wieder so schön wird wie in den ersten 2 Jahren.

Aber wie soll ich das nur machen, Sie blockt mich ab und ich muss mir eine neue Wohnung suchen.....

Es ist so extrem hart.

 

bearbeitet von Typ87
  • OH NEIN 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Minuten, Typ87 schrieb:

 

Ich will diese Beziehung aber um jeden Preis retten, koste es was es wolle

damit es wieder so schön wird wie in den ersten 2 Jahren.

Aber wie soll ich das nur machen, Sie blockt mich ab und ich muss mir eine neue Wohnung suchen.....

Es ist so extrem hart.

 

Such mal auf YouTube nach Coach Mischa und hol dir "The rational male". Alles was du jetzt in ihre Richtung unternimmst wird ein Schuss ins Knie. Eigentlich wurde durch meine Vorredner (-schreiber) auch schon alles gesagt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 46 Minuten, Typ87 schrieb:

Also ich bin bereit mich um 100% zu ändern, zB würde ich auch wenn das ganze jetzt wirklich definitiv aus ist

Sport/Fitness machen wie früher. Ich würde es aber genau so machen wenn die Beziehung noch weiter gehen würde.

In den letzten Jahren ging Sie jeden Tag ins Fitness und ich kam einfach nur noch 2 ma die Woche total lustlos mit was

Sie immer sehr traurig machte. Dieses dumme Denken, ah ich habe ja eine Freundin ich muss kein Sport mehr machen ist so dämlich.

Fitness war immer meine Leidenschaft und Hobby und das hat uns verbunden.

Anfangs/Die ersten Jahre habe ich Sie auch mit vielen schönen Dingen überrascht, zB für sie spontan gekocht

oder Blumen geschenkt. Es ist einfach ein Alltag reingekommen in dem wir uns gegenseitig wegen allen möglichen

sinnlosen Sachen anschnauzen und keiner sich noch viel Mühe gibt.

Ich WILL mir aber wieder Mühe geben und möchte nicht wieder Single sein und von vorne anfangen.

Sie ist ein toller Mensch und ich kann verstehen das Sie sich von mir trennt, aber

ich bin doch bereit mich zu ändern. Ich hatte Ihr sogar geschrieben das ich vor hatte ihr einen Heiratsantrag zu machen,

mir auch ein Fahrrad zu kauffen, damit wir zusammen Touren und zum Baggersee fahren können,

das ich mit ihr öfters etwas unternehme etc, wir uns nicht mehr wegen sinnlosen Dingen streiten etc.

Wie kann Sie die Beziehung so einfach abschließen? Wir hatten auch so viele wunderschöne Momente,

aber ja sie sind in der letzten Zeit echt rar geworden.

Ich will diese Beziehung aber um jeden Preis retten, koste es was es wolle

damit es wieder so schön wird wie in den ersten 2 Jahren.

Aber wie soll ich das nur machen, Sie blockt mich ab und ich muss mir eine neue Wohnung suchen.....

Es ist so extrem hart.

 

Kapier ich nicht. Du hattest geschrieben, sie hat dir x mal gesagt , sie fände es super , wenn du mehr trainieren würdest - und du meintest Hobbys ändern sich halt und du hast da keinen Bock drauf und hast sie angeschrien. Was soll also jetzt der Quatsch von wegen doch ändern/ ist ja alles kein Problem , nur weil sie die Trennung will?!?! Plötzlich kommt das ja wohl auch nicht !!! w27

  • LIKE 2
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, ist scheisse grad. Aber hör mal mit dem rumgeheule auf jetzt. 
1. Schritt: Akzeptieren dass die Frau weg ist. 
 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten, Debri27 schrieb:

Kapier ich nicht. Du hattest geschrieben, sie hat dir x mal gesagt , sie fände es super , wenn du mehr trainieren würdest - und du meintest Hobbys ändern sich halt und du hast da keinen Bock drauf und hast sie angeschrien. Was soll also jetzt der Quatsch von wegen doch ändern/ ist ja alles kein Problem , nur weil sie die Trennung will?!?! Plötzlich kommt das ja wohl auch nicht !!! w27

Mir wird bewusst das uns der Sport immer verbunden hat und ich mich gehen lassen habe da ich in einer Beziehung war und faul geworden bin.

Ich mache schon seit ich 16 Jahre alt bin Fitness, sprich 16 Jahre. Ich musste vor 2,5 Jahren Jobbedingt ca 20kg wegen dem BMI abnehmen (Nein ich war und bin nicht fett,)

und hatte seitdem keine Motivation noch großartig Fitness/Bodybuilding zu machen.

Damals war das halt mit ihr ein kompletter Lifestyle, zusammen Supplements nehmen, gemeinsame Poser Bilder in Instagram FB etc posten,

ständig über Fitness zu labern.

Wenn ich Single bin fange ich eh wieder zu 100% an zu trainieren das ist einfach eine total dämliche Kopfsache.

Ich bin aber auch sowas von bereit und habe auch Lust wieder mit Ihr das Fitness komplett durchzustarten.

Warum soll ich den Kopf in den Sand stecken und nicht mehr versuchen Sie zurück zu gewinnen? Warum? Warum nicht einfach versuchen noch etwas daran zu drehen?

Ich möchte doch mein Mindset, meine Einstellung, mein Verhalten Ihr gegenüber, meine Zukunftsplanung mit Ihr, ändern.

Wer nicht kämpft der hat schon verloren, ich weiß doch was mein Herz mir sagt.

Klar lasse ich Sie gehen wenn es absolut nicht mehr geht, aber die "offizielle Trennung" von Ihr aus ist 2 oder 3 Tage her.

Vielleicht liest Sie wenn Sie alleine im Bett liegt nochmal meine Nachrichten durch welche ich Ihr geschrieben habe und überlegt sich das ganze noch.

Ich weiß das Sie die Trennung ernst mein aber ich kann mir nicht vorstellen das es Sie nicht auch irgendwo hart im Herzen trifft.

 

PS: Ja ich weiß ich mache einen verzweifelten Eindruck, das liegt daran das ich auch verzweifelt bin!!

bearbeitet von Typ87
  • OH NEIN 2
  • IM ERNST? 2
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann dich da verstehen. Du zeigst jedoch diese typischen Tendenzen, die nach solch einer klassischen Beziehungsproblematik entstehen: Jetzt handeln, wo es evtl. zu spät ist. Jetzt 100% Gas geben. Du tappst da indirekt in die nächste Falle. Es muss anders lauten: Du machst eine Änderung, weil du es einzig und allein für dich tust. Nicht für sie oder der Beziehung. Denn, du als Sportler kennst das sicher - Motivation. Motivation kommt von Motiv. Dein Motiv ist „Ich werde 100% Gas geben, tranieren, besser essen, mehr Hobbies nach gehen, bis unsere Beziehung besser wird.“ 

Das ist fatal. Denn wenn dann eure Beziehung wieder gut läuft, hast du kein Motiv mehr und die alten Probleme kehren definitief zurück. Das versprech ich dir. Weil das bei allen Paaren so ist (die wenigen Ausnahmen wo das nicht so ist, ist eine so kleine unbedeutente Randgruppe, da es zu erwähnen nicht lohnt). Und du tappst in eine Beta-Falle. Aus Abhängigkeit veränderst du dich, damit du bloß nicht allein bist. Da verlierst du sogar an sexueller Attraktivität.

Daher musst du taktisch klüger sein. Du rappelst dich wieder auf, weil du ein anderes Motiv hast. Weil du ein höheres Lebensziel hast. Du hast eine gewisse Lebensphilosophie, die komplett unabhängig ist von Frauen oder sonstigen äußeren Reizen - sondern nur deine inneren Reize. Dann nähmlich, wird die Beziehung in dein Leben integriert und weniger umgekehrt.

vor einer Stunde, Typ87 schrieb:

Anfangs/Die ersten Jahre habe ich Sie auch mit vielen schönen Dingen überrascht, zB für sie spontan gekocht

 oder Blumen geschenkt.

 Da bist du die Zimmerpflanze noch am gießen (sie auch)

vor einer Stunde, Typ87 schrieb:

Es ist einfach ein Alltag reingekommen in dem wir uns gegenseitig wegen allen möglichen

 sinnlosen Sachen anschnauzen und keiner sich noch viel Mühe gibt.

Hier hast du langsam keine Lust mehr die Pflanze zu gießen (sie aber auch nicht)

vor einer Stunde, Typ87 schrieb:

Ich WILL mir aber wieder Mühe geben und möchte nicht wieder Single sein und von vorne anfangen.

Sie ist ein toller Mensch und ich kann verstehen das Sie sich von mir trennt, aber

ich bin doch bereit mich zu ändern. 

Nachdem die Zimmerpflanze monatelang kein Wasser mehr bekommen hat, schon längst vertrocknet und damit tot ist, willst du jetzt viel zu spät versprechen die Pflanze zu gießen. Die wurzeln sind aber vertrocknet. Sie kann kein Wasser mehr aufnehmen. Ihr beide seit keine guten Gärtner. 

Die Wurzeln eurer Beziehung ist nicht mehr Liebesfähig. Und wenn du deine neue Mission im Leben gefunden hast und deinen Weg gehst, sind diverese andere Probleme noch nicht gelöst, die du mit regelmäßigem Sport nicht wegbekommst. 

vor 15 Stunden, Lafar schrieb:
  • Liebevoller Umgang
  • Respekt
  • Akzeptanz
  • Verständnis
  • Gepflegte Streitkultur

Welchen Plan hast du hierfür? Die Hantel oder das Proteinpulver lösen diese Fünf Punkte nicht für dich.

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würd dir es gönnen das ihr zwei ne geile Beziehung hinbekommt, aber bedenke das es mehr Energie auf sehr lange Zeit kosten wird, diese Beziehung neuzustarten mit all der Vorbelastung, als wenn du etwas Energie aufbringst die Trennung zu verarbeiten und eine neue Beziehung mit einer anderen Frau irgendwann einzugehen. Erfahrungsgemäß ist eine Fortsetzung solcher Beziehungen unter solchen Umständen energiezehrender, als ne Trennung zu überwinden.

Der Sinn einer Beziehung ist ja euch beiden Energie zu geben, anstatt zu rauben. Eine Fortsetzung bereits getrennter Beziehungen ist meines Erachtends Folter. Daher raten im Pickup die Meisten ja zu einmal Ex immer Ex. Es lohnt nicht.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lieber TE,

Bitte, sei mir nicht böse und nimm es nicht persönlich, aber vor dem Computer sitzend, wie ich war, als ich diesen Beitrag las, bin voll im Lachen ausgebrochen! ahahahhhh : )

Es ist einfach die witzigste Sache der Welt, zu beobachten, wie eine Trennung die Hochmut mancher Männer in Windeseile in die Reuhe umwandeln lässt. Die Wissenschaftler sollten sich vermehrt darum bemühen, wo und wie man durch Trennungen freigesetzte Energie einsetzen könnte. Sie schufe, nämlich, eine neue, bessere Weltordnung, wenn man nur den Weg der effektiven Nutzung entdecken würde! : )

Sie ist verletzt, nachdem du ihr gesagt hast, dass du die Beziehung nicht mehr willst und dich dadurch von ihr abgewendet hast. Hast du überhaupt Ahnung, wie weh es tut? Ja, sicher spürst du jetzt den Geschmack. Man kann sich nicht besinnen, bis man nicht mit Vulkanlava übergossen wird und bis dahin sind Dinge wichtig, wie z.B. die Spühlmaschine auszuräumen. Sie zahlt dir quasi mit der gleichen Münze, mit dem gleichen Schlag, den DU ihr erst versetzt hast und du checkst es gar nicht. Auch, wenn es sie zerreißt, wird sie dir ihr Herz nicht zeigen, aus Angst und Selbstschutz. Mann, ei... ein Bisschen mehr Empathie und verständnis, was in einem anderen abspielen dürfte, würde nicht schaden... 

 

 

  • LIKE 1
  • OH NEIN 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.