205 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Am 16.7.2020 um 10:23 , Back_to_Start schrieb:

Meine Situation ist die das Ex(34) mich(37) nach 3 Jahren Beziehung verlassen hat (davon 2 zusammen gewohnt) bei uns es aber von Anfang an ganz klar war das wir beide Kinder wollen!

 

(...)

 

Ich gehe mit dem Thema ein wenig verantwortungsvoller um wie wahrscheinlich so manch anderer.

Also erstmal finde ich deine letzte Bemerkung hier sehr anmaßend (wie ein Kerl der mit Schutzhelm in der Straßenbahn sitzt und alle anderen als verantwortungslos beschimpft) und ich sage dir dann auch warum. 

Aber erstmal der allgemeine von dir gehasste Hinweis, dass du keine Frau bist. Scheinst da noch Bedarf an Verinnerlichung zu haben 😉

Also spielen wir mal durch, dass du in sagen wir 2 Jahren mit 39 die Mutter deiner Kinder triffst. Und weil du mit 39 erst recht im Zenit deiner Attraktivität stehst, ist deine neue keine Gleichaltrige mit Lackschaden, sondern ne gut erhaltene 30 Jährige die nunmal einen Mann in deinem Alter (und keinen Jungen) mit dem plus an Erfahrung, Gehalt und grauen Stränen sucht.

Jetzt gib dem Ganzen 5 Jahre Zeit zum validieren ob die Frau verrückt ist oder nicht und ihr mit 35 und 44 Eltern werdet.

Überlebt das Kind die Pubertät ist es 20 wenn du 64 bist.... wobei das nicht das 64 deiner Großeltern ist die sich krumm gearbeitet haben (dh du fitter bist) und du sowieso noch 10 Jahre bis dann 75 arbeiten musst und du in Rente gehst wenn dein Kind um die 30 ist. Und dann haste dank gestiegener Lebenserwartung noch immer genug Jahre um das Großvatertum zu erleben. 

Insofern finde ich deine Frage, ob Mann mit 37 seinen Samen begraben sollte zutiefst unüberlegt - dh anders als du es in deinem letzten Satz von dir behauptest. 

 

Und deinen letzten Satz empfinde ich darum zutiefst anmaßend:

Der Vater einer Freundin ist zuletzt gestorben. Dieser Vater war eben solch ein Vater der älter war. Und du denkst jetzt sicher das bestätigt dein Mindset...

Jedoch erleben fast alle Kinder einmal den Tod ihrer Eltern - manche früher, manche später. Und bis dies meiner Freundin passierte, hat sie viele gute Jahre mit ihrem Vater verbracht und er hat sie zu einer schlauen, unabhängigen und bildhübschen Frau herangezogen und das hat er verdammt gut gemacht - und ich finde es anmaßend wenn DU diese Lebensleistung so eines Mannes mit Verantwortunglosigkeit gleichsetzt!

Überleg mal was du hier schreibst verdammt!

Danke.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Zusammen,

heute war der Tag an dem meine Ex ihre Sachen abholen lassen hat. Sie hat alle Ihre Möbel und sonstiges Zeug abholen lassen.
wie von euch empfohlen bin ich diese Woche nicht in meiner Wohnung gewesen und habe die ganze Packerei und Kisten nicht
mit ansehen müssen. Sie hat nach dem alles abgeholt worden ist noch Bilder gesendet wie es jetzt ist und was ich wo finden kann.

soweit so gut, nur geht es mir seit dem wieder schlechter und irgendwie habe ich recht Resprekt vor morgen wenn ich dann wieder
in meine Wohnung gehe. Ich werde vorher noch das nötigste bei IKEA  besorgen und dann mal schauen. Was mich etwas überrascht,
ist die Tatsache das mich die ganze Situation wieder von neuem herunter zieht. ich verstehe das nicht ganz warum, wie wenn sich der
Geist bisher gewehrt hätte die Tatsache der Trennung wirklich zu akzeptieren... hoffe mal ich komme schnell aus dem Loch heraus
so langsam aber sicher möchte wenigstens wieder im Kopf etwas ruhe haben...

kennt das jemand von euch aus eigener Erfahrung? ist für mich das erste mal das ich eine Trennung durch laufe bei der man zusammen
gewohnt hat. 

danke für eure Inputs und hinweise.

Grüsse
HardballS4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das is unterbewusst das realisieren das da nun der physische Cut durchgezogen ist. Und die Ungewissheit was nun kommt. 

Wenn alles geklärt ist, was Besitz etc angeht, wird Funkstille herrschen. 

Manche Frauen werden sich irgendwann mal melden mit irgendeinen vorgeschobenen Grund, 

Ich nenne das den Mami Kontroll Anruf, um zu schauen ob es dir gut geht.

Darum geht es aber nicht um dich, sondern für ihr eigenes Gewissen eine Art Absolution, das ihre Entscheidung die richtige war, und du doch klar kommst. 

Deswegen konzentriere dich nun aufs umgestalten der Bude, so daß dich da nichts mehr auf Anhieb an sie erinnert. 

Da kannste dich vom Kopf her gut dran auslassen das es so aussieht, wie du es möchtest. Ggf Freunde mit einbeziehen die dir helfen. Im Anschluss was trinken gehen und spass haben. 

 

Das Leben geht definitiv weiter, es werden neue Frauen in dein Leben treten. Aber jetzt mach das, worauf du Bock hast! 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für die rege Beteiligung an den Thema und für die ganzen Tipps und Ratschläge! 

Ich werde heute mit meinen Eltern zur Ikea fahren und dann in die Wohnung um das Bett und den Esstisch auf zu bauen. Mehr hat sie nicht mitgenommen dass ich ersetzen müsste. Mal sehen wie ich umstellen oder was ich ändern möchte in der Wohnung. 

Da ich ab heute 2 Wochen Ferien habe werde ich sicher genügend Zeit haben einiges zu erledigen um den Neuanfang einzuleiten.

Noch mal danke für die rege Beteiligung

Grüsse HardballS4

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun ist es geschafft, das Bett und der Esstisch sind gekauft und aufgebaut. Am Montag kommt noch der zweite Lattenrost und die zweite Matratze dann ist alles wieder vollständig.

War schon komisch in die Wohnung zu kommen und zu sehen was wirklich alles von ihr war.

Jetzt mal das Wochenende nutzen um etwas zu entspannen und Kraft zu tanken und am Montag ist dann putzen und ausmisten angesagt. Habe ja zwei Wochen Ferien und muss die freie Zeit irgendwie nutzen.

Bin mal gespannt wie's weiter geht und was mich während dieser Trennung sonst noch so alles erwarten wird. 

Mal sehen wie lange ich brauche um das alleine sein wieder geniessen zu können...

Viele Grüsse und danke falls ihr noch weitere Input oder Infos habt wie man mit der Situation an schnellsten fertig wird.

HardballS4

bearbeitet von HardballS4
Fehler korrigiert
  • LIKE 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten, HardballS4 schrieb:

 

Viele Grüsse und danke falls ihr noch weitere Input oder Infos habt wie man mit der Situation an schnellsten fertig wird.

 

Mach Dir jetzt keinen Druck. Der Hochpunkt dieser Causa ist überschritten.

Jetzt haste Zeit. Lass es Dir gutgehen, geniesse ein paar schöne Dinge, hol Dir positive Erlebnisse ab. 

Ab und wann kommen weniger gute Gedanken, das gehört dazu. 

Das dauert eben so lange wie es dauert. Lass Dir da von niemanden in die Quere reden.

 

Lass mal wieder von Dir lesen. 

Scheinst ein angenehmer und gerader Kerl zu sein. 

Alles Gute!

  • LIKE 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann mich meinem Vorposter nur anschließen. Das Schlimmste hast du nun hinter dir. Fortan wird die Zeit deine Wunden heilen. Gib dir diese Zeit.
 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du brauchst solange wie du brauchst. Da gibt es kein Zeitlimit. Wichtigt ist nur, dass man sich an bestimmte "Basics" oder Leitsätze hält, wie z.B. eine Kontaktsperre o.ä., damit man nicht unnötigerweise Rückschläge in Kauf nimmt.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

es ist nicht immer das verflixte 7. Jahr welches die meisten Beziehungen killt..es ist im Schnitt das 4. Jahr. 

du solltest verstehen das nach ca. 4 Jahren die Anziehung (Schmetterlinge und Frühlingsgefühle) verfliegen.

Das ist aber nicht schlimm. Das heißt nur du musst an deiner Beziehung Arbeiten . Ja Beziehung heißt Arbeit.

Ähnlich wie ein Garten den du regelmäßig pflegen musst. Deine Partnerin immer wieder aufs neue erobern.

Klingt erstmal nach nem KnochenJob ..  ist es aber nicht .. wenn man charismatisch und kreativ ist macht man das mit Links selbst noch nach einem Jahrzent ist es möglich die Beziehung immer noch frisch und lebendig zu halten .. du willst wissen wie genau?  schreib mir ne PM 😉

  • IM ERNST? 2
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@RekkoT

Sei mir bitte nicht böse aber dein Beitrag hat in meinen Augen überhaupt nichts mit dem Thema zu tun. Das eine Beziehung auch mal Arbeit braucht und nicht immer alles nur easy going ist weiss ich und ist mir auch bewusst!

Die Bedienung ist beendet und wird auch nicht aufgewärmt.

Es geht mehr darum wie man die ganz Situation am besten verarbeiten kann und worauf man selber schauen muss um sich selber nicht zu quälen. 

Falls du dazu noch weitere nicht genannte Hinweise hast, immer her damit! Wenn nicht bitte einfach beim Thema bleiben, danke!

 

bearbeitet von HardballS4
Fehler korrigiert
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Stunden, HardballS4 schrieb:

Sei mir bitte nicht böse aber dein Beitrag hat in meinen Augen überhaupt nichts mit dem Thema zu tun. Das eine Beziehung auch mal Arbeit braucht und nicht immer alles nur easy going ist weiss ich und ist mir auch bewusst!

Er schreibt nur irgendeinen bullshit damit er die zehn Beiträge voll kriegt und private nachrichten schreiben kann hat er gesagt !!!!

  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kinder als Lebensziel und intrinsischer Wunsch sind halt eine brutale Wucht, die gerade bei Frauen (aus Altersgründen) immer massiver wird. 

Dein Ignorieren oder skeptisch-Sein oder "schaun wir mal" hat halt eine 36jährige dann platt gefahren. Zeit zu warten hat sie nicht, vor allem wenn du es evtl. nicht bist.

Da ich bei Frauen diesen Mutterwunsch meist noch stärker sehe als bei mir (natürlich will ich irgendwann Kinder), fand ich es auch immer einen turn-off, wenn eine meinte sie kann mit Kindern gar nichts anfangen. Jetzt lieferst du eine ähnliche Aussage kurz vor Schluss...

Wo die Leute hier Recht haben: 
Ihr nur zu sagen, was sie hören will, wäre natürlich auch keine Lösung gewesen. Dafür ist ein Kind ein zu krasser Einschnitt im Leben. Und wenn du sie nicht groß vermisst, dann war es vll. die Falsche. 

 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 27.7.2020 um 19:40 , RekkoT schrieb:

es ist nicht immer das verflixte 7. Jahr welches die meisten Beziehungen killt..es ist im Schnitt das 4. Jahr. 

du solltest verstehen das nach ca. 4 Jahren die Anziehung (Schmetterlinge und Frühlingsgefühle) verfliegen.

Das ist aber nicht schlimm. Das heißt nur du musst an deiner Beziehung Arbeiten . Ja Beziehung heißt Arbeit.

Ähnlich wie ein Garten den du regelmäßig pflegen musst. Deine Partnerin immer wieder aufs neue erobern.

Klingt erstmal nach nem KnochenJob ..  ist es aber nicht .. wenn man charismatisch und kreativ ist macht man das mit Links selbst noch nach einem Jahrzent ist es möglich die Beziehung immer noch frisch und lebendig zu halten .. du willst wissen wie genau?  schreib mir ne PM 😉

Hast du das von der Bunten abgeschrieben? 

  • HAHA 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@WILLIAN_07 siehe diesen Bullshit den in von mir gebe als GRATIS Rat xD 

vielleicht wirst auch du eines Tages in der lage sein eine langzeit Beziehung führen zukönnen.. und ich rede da nicht von 2 -3 Jahren .. sondern vom Lebenlang

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

Kurzer Update nach der ersten Woche Ferien alleine.

Ich gewöhne mich wieder an das alleine sein und alleine zu wohnen. Die letzte Woche war recht Sportlastig und ich habe eigentlich jeden Tag etwas unternommen. Mal mit meinen Eltern, mal mit guten Freunden. Ich habe mir aber auch immer mal wieder Zeit für mich genommen und gelesen, Video zum Thema Trennung und Persönlichkeitsentwicklung geschaut und war auch öfters im Fitness oder mal m.it dem Bike unterwegs.

Was ich noch nicht wirklich geschafft habe, ist von der Theorie in die Praxis zu kommen. Mein Selbstwertgefühl ist immer noch angeschlagen und ich Frage mich ob ich jemals den Mut aufbringen werde, eine Frau die mir gefällt anzusprechen.

Diese Baustelle habe ich schon mein ganzes Leben und ich möchte das einfach können. Mir fehlt einfach der Mit dazu aus Angst vor der Ablehnung. 

Ist wohl ein weiteres inner Game Problem von mir, das ich angehen muss! 

Was ebenfalls ein Thema ist, die Erweiterung des sozialen Umfelds. Hier stehe ich ebenfalls auf dem Schlauch. Wie ich das anstellen soll ist mir noch nicht ganz bewusst. Denke aber dass wird sich auch irgendwie klären wenn ich den Willen und die Motivation aufbringen kann. Hier ist zur Zeit ebenfalls Bedarf zur Verbesserung vorhanden.

Falls jemand von euch das Thema Motivation oder deren Mangel kennt und gute Tipps hat wäre das super!

Grüsse und bis zum nächsten Mal

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 27 Minuten, HardballS4 schrieb:

 

Was ich noch nicht wirklich geschafft habe, ist von der Theorie in die Praxis zu kommen. Mein Selbstwertgefühl ist immer noch angeschlagen und ich Frage mich ob ich jemals den Mut aufbringen werde, eine Frau die mir gefällt anzusprechen.

Diese Baustelle habe ich schon mein ganzes Leben und ich möchte das einfach können. Mir fehlt einfach der Mit dazu aus Angst vor der Ablehnung. 

Ist wohl ein weiteres inner Game Problem von mir, das ich angehen muss! 

Ob die Frau dir tatsächlich gefällt, wirst du erst raus finden, wenn du Sie angesprochen hast.

Es sei denn, es reicht dir daß sie hübsch aussieht. Frauen merken eigentlich recht schnell ob sie wegen ihrem Aussehen angesprochen werden oder ob sie anfangen müssen sich zu qualifizieren, damit du nicht denkst sie wäre ne hohle Nuss.

Also auf.. Finde es raus!

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 29.7.2020 um 19:34 , RekkoT schrieb:

@WILLIAN_07 siehe diesen Bullshit den in von mir gebe als GRATIS Rat xD 

vielleicht wirst auch du eines Tages in der lage sein eine langzeit Beziehung führen zukönnen.. und ich rede da nicht von 2 -3 Jahren .. sondern vom Lebenlang

 

 

 

 

Auf Familienrecht spezialisierte Anwälte hassen diesen Trick

  • HAHA 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nochmal zurück zum Thema Kinder.

 Ich denke du solltest dich unbedingt mit dem Thema Kinder anfreunden.

aus meiner persönlichen Erfahrung kann ich dir sagen,

mit 40 eine Frau für eine ernsthafte LRT zu finden die keine Kinder hat ist schwer.

Entweder sie haben Kinder aus vorherigen Beziehungen oder sie wollen noch welche.

Oder die dritte Möglichkeit, sie haben keine Kinder weil sie so viel Dreck in den vorherigen Beziehungen erlebt dass sie für eine ernsthafte Beziehung nicht mehr fähig waren. 

  • LIKE 2
  • TRAURIG 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, Skipper Lt. schrieb:

Nochmal zurück zum Thema Kinder.

 Ich denke du solltest dich unbedingt mit dem Thema Kinder anfreunden.

aus meiner persönlichen Erfahrung kann ich dir sagen,

mit 40 eine Frau für eine ernsthafte LRT zu finden die keine Kinder hat ist schwer.

Entweder sie haben Kinder aus vorherigen Beziehungen oder sie wollen noch welche.

Oder die dritte Möglichkeit, sie haben keine Kinder weil sie so viel Dreck in den vorherigen Beziehungen erlebt dass sie für eine ernsthafte Beziehung nicht mehr fähig waren. 

Oder du flasht ne 26Jährige, für die Kinder noch kein Thema ist. Fieldtested.
Ansonsten: Gibt genug gute Frauen jeglichen Alters, die mit Kiddies nix anfangen können. Ist für mich sogar ein Screening-kriterium für ne LTR 😉

bearbeitet von Astra
  • LIKE 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heute ist es jetzt einen Monat her, seit der Trennung. Was ist bis jetzt geschehen.

Ich habe meine Wohnung wieder für mich, habe die ersten zwei Wochen Ferien als Single verbracht. Die Zeit war eher ruhig und gemütlich einfach die Batterien wieder auf füllen.

Ich habe doch einiges unternommen und auch viel Zeit sowohl mir meinen Eltern verbracht wie auch viel Zeit mit mir selber. Bin regelmässig ins Fitness um zu trainieren. Ich habe wieder gelesen und einige YouTube Videos zum Thema Trennung verarbeiten geschaut. Die Wochenenden waren eigentlich immer gut. Habe mich mit meinem ehemaligen WG Kollegen getroffen und wie haben viel gequatscht und gekocht. Einfach eine gute Zeit verbracht.

Gestern Abend kam dann die Nachricht der Ex bei der die sich nach ihren Katzen erkundigte wegen dem 1. August und dem Feuerwerk. Habe knapp aber freundlich heute Morgen geantwortet das alles besten gelaufen sei. Kurz darauf wieder eine Nachricht mit der Frage wie es mir gehe... Darauf habe ich bis jetzt nicht geantwortet... Keine Ahnung ob ich überhaupt soll. Sehe den Grund nicht wirklich einfach zu schreiben dass es mir gut geht... 

Mir geht es eigentlich auch meistens gut. Irgendwie bin ich froh dass Sie gegangen ist und mich aus meiner Blase gerissen hat. Die Beziehung war Rückblicken seit Februar/März echt nicht mehr das was ich mir wünsche. 

Auch ich habe meinen Beitrag dazu geleistet. Habe mich oft wie ein "Mr. Nice Guy" verhalten und zu wenig auf mich und zuviel au sie geschaut. Wollte ihr wohl zu viel recht machen und habe zuviel gegeben und mich zu wenig um mich selbst gekümmert und zu wenig reflektiert was meine Aktionen für Reaktionen hervorgerufen haben um daraus zu lernen...

Ich schau jetzt nach vorne und kümmere mich erst mal um mein Leben und um meine Baustellen. Finde es super dass man alles an Informationen finden kann zum Thema Persönlichkeitsentwicklung.

Was meint ihr, soll ich ihr noch eine Antwort senden oder es einfach lassen? Ich glaube sie fragt einfach aus Höflichkeit.

Grüsse und ein super Wochenende wünsche ich euch!

 

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten, HardballS4 schrieb:

Was meint ihr, soll ich ihr noch eine Antwort senden oder es einfach lassen? Ich glaube sie fragt einfach aus Höflichkeit.

Sie fragt nicht aus Höflichkeit, sondern um sich selbst das schlechte Gewissen zu nehmen. Ihr das zu nehmen, ist aber nicht deine Aufgabe. Daher: nicht antworten. 

  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Verstehe den Ansatz @MCMLXXXIX

Aber warum sollte sie ein schlechtes Gewissen haben? Sie wolle gehen und ich habe sie gegen lassen... :-) sie hat bekommen was sie wollte.

 

  • OH NEIN 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sie muss damit leben, dass sie dir Schmerz zugefügt hat. Dass sie etwas beendet hat, woran du vlt. noch geglaubt hat. Jetzt vergewissert sie sich, wie du zu ihr stehst. Die meisten Männer nehmen bei der Trennung ja die ganze Schuld auf sich. Das erleichtert der Frau die Trennung, weil sie dadurch vor Augen geführt bekommt, dass sie richtig gehandelt hat. Durch diese Anpingnachrichten a la "wie gehts" überprüft sie lediglich, ob du noch springst, ob du noch nett zu ihr bist, ob sie dich noch in der Hand hat. Springst du noch nach dem Stöckchen, freut sie sich, weil sie weiß, dass du dich noch immer als Verlierer und als Schuldigen siehst. Das ist wahrer Balsam. 

Nichts aber auch gar nichts passiert nach der Trennung aus Höflichkeit oder aus (ehemaliger) Verbundenheit. 

bearbeitet von MCMLXXXIX
  • LIKE 3
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 33 Minuten, HardballS4 schrieb:

Gestern Abend kam dann die Nachricht der Ex bei der die sich nach ihren Katzen erkundigte wegen dem 1. August und dem Feuerwerk. Habe knapp aber freundlich heute Morgen geantwortet das alles besten gelaufen sei. Kurz darauf wieder eine Nachricht mit der Frage wie es mir gehe... Darauf habe ich bis jetzt nicht geantwortet... Keine Ahnung ob ich überhaupt soll. Sehe den Grund nicht wirklich einfach zu schreiben dass es mir gut geht... 

Nein! Das geht sie nichts mehr an. Sie ist nicht mehr Teil deines Lebens!

Sie wollte die Trennung und du hast sie ihr gegeben! Richtig gehandelt. 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.