„Feministin“ beim ersten Date zum Sex verführt

10 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Da unter meinem Post zum Date mit einer Feministin nach einem Field Report Vermehrt gefragt wurde habe ich mir mal die Zeit genommen:

vorweg: eine feministin mit gesundem Menschenverstand ist das beste was einem passieren kann ;) 

Mit diesen extremen und männerhassenden Feministen habe ich zum Glück noch nichts zu tun gehabt....

 

beginnen wir also:

ich bin mit der Taktik alles oder nichts ins Date gegangen... hatte eh nichts zu verlieren, da ich nicht auf eine Beziehung mit ihr aus bin und wusste auch dass ein Grundinteresse bei ihr vorherrscht.

-> Zuerst ca 1,5 Stunden geredet und abgecheckt wie sie so drauf ist und vertrauen aufgebaut. Habe zunehmend das Gespräch sexualisiert und mich immer lockerer mit ihr unterhalten. An dieser Stelle Danke an Don John für deine Tipps zur sexualisierung eines Gesprächs ;)

 

-> Habe sie dann an einen weniger besuchten Ort gebracht und sie einfach geküsst als wir nebeneinander saßen.
„Jetzt oder nie“

Hier nur ein kurzer Zungenkuss..

-> Im Anschluss waren wir was trinken (Rechnung geteilt ;) +1 Punkt an die Feministen die sowas  befürworten und nicht wie diese ganzen Geier Mädels sich einladen lassen :))

 

-> wieder +1 Punkt an die feministen, man kann sich wirklich offen über alles unterhalten und trifft nicht auf eine verklemmte tussi.

 

-> sie hat dann angesprochen dass sie noch etwas Wein daheim hat, das habe ich mir natürlich nicht zweimal sagen lassen und wir sind direkt zu ihr nach Hause..

 

wie man sich denken kann ging’s dann eher sekundär um den Wein und primär um  Sex.... xD

 

Hatten für ca 45 Minuten Sex und danach waren wir was essen, dann zweite Runde mit Blowjob.

 

-> wieder +1 Punkt für die feministen die genau wissen was sie im Bett wollen und sehr wild sind ;) ( hier müsste noch überprüft werden, ob das auf alle zutrifft...!

 

habe bei ihr dann übernachtet und hatten in der Früh dann noch einmal Sex.

 

summa summarum für das erste Date ohne viel Herumgeschreibe davor ganz gut gelaufen ;) .. 


bin positiv überrascht und denke das viele die Feministinnen direkt alle über einen Kamm scheren.

 

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Stunden, Yolo schrieb:

Schreibst halt sehr wenig zu deinem Game oder Konversationen....

O-Ton:
Feministen sind geil weil offen. Habe Gespräch sexualisiert. Dann Zungenkuss auf der Bank (nach deiner Isolierung) von dir imitiert. 
Danach lädt sie dich nach Hause ein und du drückst den Elfer über die Torlinie.

Ist nichts gegen dich, aber ich finde solche FR haben wenig Mehrwert.

Hast du vielleicht Beispiele fürs sexualisieren oder sonst ein paar Lines? Denke das hilft anderen weiter.

Sorry war gestern Abend extrem müde, da ich kaum geschlafen habe in der Nacht... 

klar hab ich Tipps und so bin ich auch vorgegangen:

Erstmal natürlich offen reden und Sympathie aufbauen, da kann man wirklich über jeden shit reden, Hauptsache es entsteht kein peinliches schweigen...

auf jeden Fall auch ein paar Fragen an sie  stellen zu dem Thema über das man gerade redet und nicht nur über sich selber reden. Immer die eigene Meinung vertreten aber vorsichtig mit den Aussagen sein wenn es z.B um eine Feministin geht, sonst landet man schnell mal im K.o und man will sie ja noch ins Bett bekommen...

Wie habe ich das Gespräch sexualisiert?:

einerseits kann man auf die klamotten eingehen die sie anhat (z.B einen kurzen Rock oder Hotpants vor allem jetzt im Sommer). 
auch beim der Frage nach dem Beruf/Studium kann das Gespräch sexualisiert werden. Hier ist der Krankenschwester Trick ein sehr guter (DonJohnVerführt ;)): man sagt man hätte sie sich eher als Ärztin vorgestellt, weil sie so intellektuell aussieht und dann sagt man mit einem Lächeln auf den Lippen: so mit Minirock, high-heels und Hütchen (porno) auf dem Kopf ;). Sie wird dann entweder lachen oder fragen woher ich denn das denke. Hier einfach sagen: hmm, ich weis nicht ... falls sie dann sagt aus einem porno sagst du „ja wahrscheinlich“ ( den Mann stehen und zugeben). Wenn das beides nicht zutrifft ist sie warscheinlich extrem verklemmt.

Was ich auch manchmal bringe ist dass ich aus Spaß sage dass ich sie dann später noch entführen will und das mit allen Frauen mache die ich treffe. Wenn sie Humor hat wird sie drauf eingehen und etwas lustiges antworten...


 


Wenn man sich gut versteht möglicherweise was kleines trinken (lockert die Stimmung auf und man hat mehr Eier) aber nicht besaufen!!!

dann muss man einfach nur Eier haben und sich an einem ruhigen ort annähern (nebeneinander setzen und bisschen reden und immer näheren körperkontakt suchen). Wenn sie sich wegbewegt hat sie (noch) keine Lust. Also einfach weiter vertrauen aufbauen und dann nochmal versuchen nach ca. einer Stunde oder je nach Gefühl.. wenn das nichts wird, dann beim nächsten Treffen wiederholen oder sie hat einfach keine Lust. Du musst auf jeden Fall mit einem Korb klarkommen und ihr nicht am arsch hängen oder bedürftig wirken!

 

Wenn die Annäherung klappt, nicht zu lange warten und ihr in die Augen schauen und sagen :“jetzt wo so viel los ist, kann ich dich ja küssen“ Und einfach küssen oder gar nichts sagen und sie einfach küssen (hier muss man sich einfach überwinden aber was kann schon schiefgehen)

(als Mann immer den Kuss beenden und wenn’s dafür nur ein Kuss ist) - das stellt sie in die bedürftige Position

und wenn das küssen  klappt ist der Weg geebnet  und es muss nur noch ein Vorwand gefunden werden zu dir oder zu ihr zu gehen. Hier bietet es sich an von etwas zu erzählen was man ihr zeigen will/ machen will daheim oder dass man gleich ein Paket annehmen muss ( am besten wohnt ihr nicht kilometerweit weg vom

date-Ort sondern plant das im Vorhinein relativ nah bei euch/ihr (bei ihr klappt es meistens nicht, wenn gerade andere Leute bei ihr sind (Ausnahme WG))

 

dort dann einfach wieder küssen und massieren lassen/massieren (weil ihr verspannt seit) dann könnt ihr eskalieren..

 

hoffe ich konnte euch ein bisschen helfen 

 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde deinen Thread sehr gut, bzw. absolut treffend! Im Nachinein kann ich auch sagen, dass ich den besten Sex (so far) mit einer sehr emmanzpierten Frau / Feministin(?) hatte - aber das ist eine andere Geschichte.

Schmunzeln musste ich auf jeden Fall beim lesen deiner Geschichte. Mir ist es letztens ähnlich ergangen: Ich hatte ein Tinderdate, was schon fast 'aggresiv' auf meine männlich/weibl. Sticheleien reagiert hat - ich fand's aber immer recht lustig. Wir haben uns dann zum Tischtennis spielen beim ersten Date(?) getroffen. Dabei kamen wir dann wieder auf dieses Thema: Ich habe gemeint, dass ich als Ossi schon früher von emmanzipierten Frauen umgeben war, was mich jetzt auch Spaß darüber machen lassen würde - und dass ich mit dem Claudia-Roth-tum nix anfangen könnte (Sie kam selber aus BW). Naja - Ende vom Lied: ich bin bei meinem Standpunkt geblieben und bin ihr ein bisschen auf der Nase herum getanzt. Nach einer Weile meinte Sie dann: "Hey du, ich wohne ja hier in der Nähe - wollen wir noch etwas trinken gehen bei mir?" Aha..hört hört! Der Rest ist ähnlich wie bei dir verlaufen.

Im Grunde hatte ich immer das Gefühl: Frauen, die sich selber als Feministin bezeichnen, haben einfach Energie und freuen sich, einen entsprechenden Gegenpart zu bekommen. Nice Guys sind da mal ganz schnell weg.... . Wer den Gegenwind aushällt und noch selber ausgibt, der kann Wunder erleben ;-).

Eingedampft gibts das auch als Sing von den Ärzten: "Sex me Baby" .... auf den Punkt!

 

 

 

bearbeitet von fizzzle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, fizzzle schrieb:

.

Im Grunde hatte ich immer das Gefühl: Frauen, (die sich selber als Feministin) bezeichnen, haben einfach Energie und freuen sich, einen entsprechenden Gegenpart zu bekommen. Nice Guys sind da mal ganz schnell weg.... . Wer den Gegenwind aushällt und noch selber ausgibt, der kann Wunder erleben ;-).

Ich sag es immer wieder und bringe es auch hier noch mal an. Lasst dieses ideologische aus dem game. Was du beschreibst kannst du auf jede Frau anwenden. Nennt sich c&f. Zeigt dass man mit euch diskutieren kann, ihr euren eigenen Kopf und Ideen habt, ihr euch selbst und ihre titten nicht all zu ernst nehmt. Dann läuft das mit jeder Frau. 

Nice guys versuchen es Frauen recht zu machen. Reden ihnen nach dem Mund und wollen gefallen. Das langweilt und turnt ab. 

Ne feministin vögeln ist nichts anderes als ne Christin oder Muslima zu ballern. Respektiert ihr Weltbild ohne es unreflektiert zu übernehmen. Sympathie überspringt Ideologie. Und lernen kann man von jedem Gesprächspartner etwas. Schadet nie sich mit der Weltsicht von anderen auseinander zu setzen. Und wenn man am Ende nur weiß was man wirklich scheisse findet. 

  • LIKE 3
  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So ein zünftiger Radikal-Femi-LR wo sie ins Wort fällt um die Sprache zu korrigieren, dann mit dir ins Autonome Zentrum aufn Bier geht wo ihre Freunde einen Gesinnungs-Check machen bei dem du natürlich drastisch durch fällst und du sie am Ende in den neusten John Wick Film mit nimmst und sie dir dann schön einen bläst während dieser schlimme sexistische Film läuft - das wäre ja ganz cool gewesen.
Aber ne Frau, die eh ziemlich Down to Fuck ist? Kann ja keiner was dafür, dass es so gekommen ist :D, aber dann sollte man das im Report auch nicht als "So ist das mit Feministinnen" framen.

bearbeitet von zaotar
  • HAHA 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 14.7.2020 um 00:36 , IchbinLothar schrieb:

vorweg: eine feministin mit gesundem Menschenverstand ist das beste was einem passieren kann 😉

Man sollte vllt genauer definieren: Die meisten verstehen unter Feminismus im Grunde eher Gleichberechtigung. Aber der heutige Feminismus hat mit Gleichberechtigung in meinen Augen nicht mehr viel zu tun weil unter dem Begriff Feminismus heute auch vorallem den den Radikalen eher Männerhass gepredigt wird. Da gehen die meisten Frauen aber zum Glück nicht mit, dennoch hat die Masse nicht die Eier sich von diesen radikalen Leuten zu distanzieren.

Ne Frau die weiß was sie will ist cool. Vorallem wenn sie weiß welche Männer ihr nicht gut tun. Aber ne Frau die meint sie müsse männliches Verhalten sich nun aneigenen finde ich wiederum eher weniger sexy und fraulich.

 

Eine von diesen "radikalen" Feministinnen würde aber die Rechnung warscheinlich nicht teilen sondern es eher so sehen dass sie als Frau ja über den Mann steht er also bezahlen muss wenn sie sich schon auf ein Date mit ihm einlässt.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Beim Pauschalisieren von "den Feministinnen" wäre ich auch raus.

Ich hatte mal eine in der Kiste, schöne Frau, wundervolle Brüste, betont weltoffen, emanzipiert, labelte sich selbst als Feministin und war zu dieser Zeit auch bei irgendeinem Verein in dieser Richtung tätig... Egal. Das war mit Abstand mein schlimmster und langweiligster Sex. Ich hatte das ein paar mal mit ihr durchgezogen, weil es sich immer irgendwie ergab. Aber nein, das war mehr als 'ne Luftnummer. Schade um die wundervollen Brüste. Okay, sie war Anfang 20. Vielleicht schaut es da Anno 2020 anders bei mir aus. Weiteren schlechten Fem-Sex hatte ich im Sommer dieses Jahres, über 30 die Gute. Auch hier wieder: Gähnende Langeweile, Krampfigkeit, sodass mir als Mann beinah Schuldgefühle aufkammen, weil ich gefühlt nichts richtig machen konnte und sie brettsteif dalag. Deine Aussage, feministische Frauen haben offenen Zugang zu ihrer Sexualität, kann ich daher nicht vorbehaltlos bestätigen. Aber: Ich hatte auch zwei Fems (zeitlich und räumlich voneinander getrennt) in der Kiste, hossa, da ging die Post ab! Da war fast schon ein bisschen "Hippie-Touch" bei den beiden am Start und Offenheit gegenüber bewusstseinserweiternden Substanzen. Ob es daran lag? Keine Ahnung.

Lange Rede, kurzer Sinn.
Hütet euch vor'm Pauschalisieren, am besten eigene Erfahrungen machen. Immer!
Wie hier schon ein Vorredner schrieb: Weltoffenheit, Toleranz, Respekt und Neugier sind richtig gute Voraussetzungen, fürs Daten von Frauen aus anderen Lebenswelten.
(Tatsächlich hatte ich eines meiner besten ONS mit einer Muslima aus Istanbul, was nicht im Ansatz zu erwarten war.)

Viel Spaß beim Offen-Sein! ;-)

bearbeitet von Raketenbernd

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 15.7.2020 um 17:38 , Rudelfuchs schrieb:

Ich sag es immer wieder und bringe es auch hier noch mal an. Lasst dieses ideologische aus dem game. Was du beschreibst kannst du auf jede Frau anwenden. Nennt sich c&f. Zeigt dass man mit euch diskutieren kann, ihr euren eigenen Kopf und Ideen habt, ihr euch selbst und ihre titten nicht all zu ernst nehmt. Dann läuft das mit jeder Frau. 

Nice guys versuchen es Frauen recht zu machen. Reden ihnen nach dem Mund und wollen gefallen. Das langweilt und turnt ab. 

Ne feministin vögeln ist nichts anderes als ne Christin oder Muslima zu ballern. Respektiert ihr Weltbild ohne es unreflektiert zu übernehmen. Sympathie überspringt Ideologie. Und lernen kann man von jedem Gesprächspartner etwas. Schadet nie sich mit der Weltsicht von anderen auseinander zu setzen. Und wenn man am Ende nur weiß was man wirklich scheisse findet. 

So sehe ich das auch. Ich habe immer das Gefühl, dass Frauen, die keine Emanzen sind, an LSE (low self esteam) leiden.

Wenn Du eine mit ordentlich Selbstbewusstsein ins Bett bekommst, dann hast du nicht nur den Egoboost sondern auch eine Frau, die weiß, was sie braucht, um zum Orgasmus zu kommen. Und wenn Du derjenige bist, der sie dazu bringen kann, Alter, dann bist Du der King :-D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.