Woher soll man als Anfänger wissen was einem wichtig ist?

161 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

vor 9 Stunden, Cordelia schrieb:

Versteh nicht, warum die Moderatoren sone kacke nicht konsequent löschen.

1)  Weil nicht jede Kacke von den Moderatoren gelesen wird oder entdeckt wird.

2)  Wenn du Beiträge findest, die du für löschenswert hälst, dann benutze bitte die Meldefunktion, und schreibe dann dort kurz eine Notiz, was die Moderation mit dem Beitrag machen soll. Und gibt der Moderation einen Hinweis, was mit diesem Beitrag nicht in Ordnung ist.

3)  Ich lese lieber interessante Beiträge,

4)  Facepalms können übrigens auch für besonders schlechte Beiträge verwendet werden.

 

bearbeitet von wernerd
typos
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Möchte nur eines zum Verständnis für den TE klar stellen: fürs reine Ficken, was du willst, brauchst nur gutes Game, sprich, attraktives Verhalten. Keine Kohle, keinen modernen Lifestyle, keine Freunde, kein Auto, keine Wohnung, keine gute Kleidung, kein Sixpack, nichts. Kenne GENUG Beispiele, wo wortlos im Schlabberanzug nach Minuten rumgeleckt wird, und man ins nächste Gebüsch oder zu mir, zu dir verschwindet. Nur durch Game. Und GENUG Beispiele wo der perfekte Mann ohne Game jahrelang gar nichts bumst. 

Falls dein game noch nicht gut ist, kannst du bisschen mit überdurchschnittlichen Aussehen kompensieren, falls du das Privileg hast. Kannst auch parallel daran arbeiten.

Wegen Corona ist das jetzt Scheisse aber sonst wäre das schnellste: Geh aufs nächst beste Wein/Bierfest und du bumst in Rekordzeit 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 29.8.2020 um 01:15 , Danisol schrieb:

Okay, wir haben einen MANN, der kein Sex hat. Ist dir eigentlich im Ansatz klar wie wichtig Sex für einen Mann ist im Leben?

Ich kann die Problematik des TE nur zu gut verstehen und gebe mal meinen Senf dazu: Wenn man mit über 30 keine oder nur wenig sexuelle Erfahrung gemacht hat ist es doch nur natürlich, dass einen das umtreibt, da bringt es einem auch nichts sich einzureden, man bräuchte keine Frauen, um glücklich zu sein. Es stimmt einfach nicht, denn man ist unglücklich, weil einen 99,9% der Frauen nicht sexuell attraktiv finden und man nie die sexuellen Erfahrungen macht, welche durchschnittlich attraktive Männer machen. Selbst wenn man keine Print-Shirts trägt, athletisch trainiert ist oder einen 10% KFA hat, man sieht nur, wie alle andere Männer zwischen 16 und 35 rumvögeln und man selbst kann noch soviel Looksmaxing betreiben und fällt trotzdem für 99,9% der Frauen durchs Raster und hat keinen Zugang zu ihnen. Hier wird ja oft behauptet, man bräuchte nur einigermaßen sportlich sein mit niedrigem KFA um attraktiv zu wirken, ich kann aus eigener Erfahrung nur sagen, dass ein schlanker trainierter Körper mit niedrigem KFA rein gar keine Vorteile bringt, wenn man Frauen verführen will. 

Aufwand und Ertrag stehen in keinem Verhältnis, als Mann muss man durchtrainert sein, 3-5 die Woche ins Fitnessstudio gehen, 8-10% KFA ausweisen und  wird trotzdem sexuell aussortiert, weil das Gesicht eben nur 6/10 statt 8/10 ist. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke der Hauptgrund woran es bei mir liegt ist dass ich nicht wirklich weiß bzw Übung habe darin mit Frauen zu reden. Es gab in meinem Leben durchaus schonmal Frauen die ich attraktiv fande und die Interesse an mir hatten wo mich denke ich weniger mein Aussehen als meine Art/Verhalten herausgekickt hat. Auch an der Uni kommt es mal vor dass mich ne attraktive Frau länger anguckt als normal und vielleicht sogar anlächelt. Bin zwar kein Brad Pitt aber sehe auch täglich Männer die optisch deutlich schlechter aussehen als ich und Frauen haben die ich als "fickbar" einstufe für mich.

bearbeitet von Eneloop12
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 34 Minuten, SportyGuy schrieb:

und man selbst kann noch soviel Looksmaxing betreiben und fällt trotzdem für 99,9% der Frauen durchs Raster und hat keinen Zugang zu ihnen.

Wie viele Frauen hast du in den letzten zwei Monaten aktiv angeflirtet? Also ein Gespräch mit eindeutig sexuellem Interesse mit ihnen geführt?

vor 1 Minute, Eneloop12 schrieb:

Ich denke der Hauptgrund woran es bei mir liegt ist dass ich nicht wirklich weiß bzw Übung habe darin mit Frauen zu reden.

Dann mach das Bootcamp welches hier auf der Website verlinkt ist:https://www.pickupforum.de/forum/284-don-juan-boot-camp/

 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

Wieso ich mir kein Escort bestelle? Weil ichs nicht bezahlen kann. Wobei könnte schon, aber dann wäre das Monatsgehalt wieder weg. Weiter vorne schrieb jemand ich solle das Geld sparen um dann das Studium zuende zu bringen. Was denn nun? Wieso lässt sich jemand der Mittellos ist nicht einfach ne Escortdame kommen? Kann man bei denen anschreiben oder zahlt die Krankenkasse das?? 

Wenn ich manche Frauen sehe mit was für Männer sie abhängen und daten so finde ich schon dass ich Dinge habe die diese Kerle nicht haben. zB kein Problem mit krankhafter Eifersucht, ein Verhalten was meiner Beobachtung nach von vielen Frauen aber zu toleriert werden scheint weil der Typ eben irgendwie andere Qualitäten haben muss.

Die Typen haben ihr Leben im Griff, und du deines nicht. Und anstatt Feedback aufzunehmen, reagierst du aggressiv und unterstellend auf jede Perspektive die dir hier angeboten wird.

Zitat

Es gab in meinem Leben durchaus schonmal Frauen die ich attraktiv fande und die Interesse an mir hatten wo mich denke ich weniger mein Aussehen als meine Art/Verhalten herausgekickt hat.

Denk ich auch. Aber dein Verhalten willst du ja nicht ändern. Geht alles nicht weil kein Geld und Jobs für mehr Geld gibts nicht oder sind zu anstrengend, weiterbilden kann man sich auch nicht selbst, auf Sport keine Lust, die Flachpfeifen online, in der Arbeit oder auf der Straße haben alle keinen Respekt verdient und halbwegs attraktive Frauen interessieren sich alle nur für Männer die einfach Glück haben.

Game over würd ich sagen. Kann man nichts machen.

 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

<modmode> Bitte bei der Sache bleiben.</>

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden, Eneloop12 schrieb:

Ich denke der Hauptgrund woran es bei mir liegt ist dass ich nicht wirklich weiß bzw Übung habe darin mit Frauen zu reden. 

Und was machste jetzt mit der Erkenntnis?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden, jklö schrieb:

Geht alles nicht weil kein Geld und Jobs für mehr Geld gibts nicht oder sind zu anstrengend, weiterbilden kann man sich auch nicht selbst

Kann man alles nur ohne Geld eben nicht. Vielleicht muss man nicht fürn Mindestlohn arbeiten gehen bei Abitur (wobei Abi in meinen Augen heute auch nix mehr heißt) und nem halb (eigentlich bin ich fast fertig) abgeschlossenen Studium. Ja vielleicht findet man irgendwen der wen dennoch einstellt, allerdings nicht kurzfristig "mal ebenso". Dass kein Auto vor meiner Tür steht welches ich für irgendeinen Job benutzen könnte der weiter außerhalb liegt muss ich hier wohl niemanden erklären. Auch nicht dass ich eben nicht genug Kohle irgendwo rumliegen kann um mir den Luxus zu gönnen jetzt erstmal 1-2Monate lang mir nen Job zu suchen. Ich hab vieles schleifen lassen und brauchte dann kurzfristig Geld. Ich hätte mir sonst nächsten Monat nix mehr zu fressen kaufen können. Kannst du das verstehen oder muss ich es dir aufmalen? Schulden bei der Krankenkasse ebenso. Also labere nicht dumm daher und unterstelle es würde nur am fehlenden Willen liegen alles. Und von wegen "zu anstrengend" ist auch kompletter Blödsinn den du da wieder schreibst denn mein jetziger Job ist anstrengend und hat wenig Vorteilhafte arbeiten. Wieso hab ich den wohl angenommen? Weil ich etwas ach so bequemes gesucht habe oder weil ich eben spontan froh war überhaupt nen Job zu finden?  Aber schön dass es Leute gibt die anscheinend noch nie in so einer finanziellen Lage steckten. Und ja es ist meine Schuld. Dennoch sind die Möglichkeiten jetzt erstmal begrenzt. Schuld hin oder her. Darüber zu quatschen bringt absolut nix weil es an der momentanen Lage nichts ändern würde.

Was würde mir im Moment ein Job nutzen der vielleicht besser bezahlt ist den ich dann aber aufgrund fehlender Mobilität nicht annehmen könnte? Aber du siehst dann sicherlich zuwenig Invest, man kann ja auch einfach Zelten nebenan...

vor 4 Stunden, Cordelia schrieb:

Und was machste jetzt mit der Erkenntnis?

Üben. Habe jetzt maximal EINE Woche frei und werde die Nachmittage nutzen um Frauen anzusprechen und Smalltalk zu üben. Wenn ich wieder arbeiten muss werde ich die Verbesserungen was das soziale angeht wohl irgendwie morgens/mittags machen müssen.

bearbeitet von Eneloop12

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, Helmut schrieb:

Kumpel von mir hat damals nichtmal die erste Hälfte fertigstudiert und ist mittlerweile Teamleiter bei einem großen österreichischen Unternehmen, auf dem Weg zum Bereichsleiter.

Aber was hat das mit mir zu tun? Ich wette dein Kumpel ist wohl kaum mit 0 euro in der Tasche dort zum Vorstellungsgespräch gegangen. Junge, ich hatte nichtmal Geld um Bewerbungsfotos zu machen. Ich denke mittlerweile dürfte ich hinreichend erklärt haben WIESO ich aktuell in meinem jetzigen Job gelandet bin. Ich brauchste schnellstmöglich irgendetwas. Das war vor etwa 2 Monaten. Viel Geld ist bislang nicht hängengeblieben da Schulden abbezahlen etc. Das ist die IST Situation. Dumm wäre jetzt zu kündigen ohne was neues zu haben denn das wäre ein Schritt zurück. Das finanzielle habe ich jetzt im Griff, sprich mehr Einnahmen als Ausgaben. Geld für ne Nutte auszugeben wäre wieder kontraproduktiv oder siehste das anders?

vor 1 Stunde, Helmut schrieb:

Also entweder erarbeitest du dir neue Ressourcen.

Habe ich vor. Geht aber nicht von jetzt auf gleich. Mein Ziel ist jetzt maximal bis Ende des Jahres da zu bleiben wo ich bin. Das wären noch 4 Monate, dann sollte ich auch einen kleinen finanziellen Puffer haben um das mit dem Studium abzuschließen.

vor 1 Stunde, Helmut schrieb:

Oder du stellst deine Ansprüche mal passend zum aktuellen Status und übst mit der bisschen Dickeren mit dem hübschen Gesicht. 

Ja nur eskalieren zu üben mit einer die man nicht attraktiv findet, vielleicht sogar körperlich leicht abstoßend bringt es doch nich? Hatte ja schonmal gefragt ob ich deiner Meinung nach Viagra einschmeißen sollte um ein hoch zu bekommen weil sie so unattraktiv auf mich wird nur um gefickt zu haben?

Ich schraube meine Ansprüche ja nicht auf 0 zurück. Am Ende fange ich mir irgendwas ein und hatte dann eine die ich gar nicht wollte. Also ich sehe das schon so dass ich dann lieber auf Sex verzichte und nicht "jede" nehme.

vor 1 Stunde, Helmut schrieb:

gegen dein meiner Meinung nach überzogenes Anspruchsdenken. Das du so konsequent Frauen, die was von dir wollen ignorierst, und gleichzeitig maximal unentspannt darüber bist, keinen Sex mit den Super Hübschen zu haben. 

Überzogenes Anspruchsdenken? Weil ich nicht mit einer Frau bereit bin zu schlafen die ich 0 attraktiv finde. Siehe auch weiter oben, soll ich mir dann Viagra kaufen oder wie stellst du dir das PRAKTISCH vor? Also ist dein Tipp jetzt "kauf dir halt Potenzmittel und fick sie dann einfach" ?

Ignorieren tue ich sie nicht weil sie kein Modell sind sondern ich sie eben nicht attraktiv genug finde um überhaupt mir vorstellen könnte mit denen ins Bett zu steigen. Und zu der Sache "unentspannt" was verstehst du daran nicht dass man leicht unentspannt ist wenn man etwas will was man aktuell nicht haben kann?

vor 1 Stunde, Helmut schrieb:

Das Ding is halt, du willst den Hauptpreis: Unverbindlichen Sex mit vielen attraktiven Mitte/Endzwanziger Frauen.


Das ist mein Ziel. Dachte ein Ziel haben ist gut?

vor 1 Stunde, Helmut schrieb:

Mit einem Abitur und einem halbfertigen Studium geht hier rund um mich niemand zum Billiglohn Nachtschichten machen.


Mag sein, aber wenn du morgen nen Job brauchst findest du meist nur da welche die dich so schnell einstellen. Nochmal der Grund war dass ich schnell(!) etwas gebraucht habe und eben nicht mir den Luxus gönnen konnte erstmal Wochen oder Monate etwas zu suchen...

Die Frage ist vielleicht soll ich bis Ende des Jahres da bleiben oder mir jetzt schon was anderes suchen. Fakt ist aber erstmal ich brauche Geld... Dass fehlende Mobilität ein Nachteil ist bei besseren Jobs muss ich dir denke ich nicht erklären. Das Geld ein Auto "einfach so" zu kaufen ist auch nicht da. Mit anderen Worten die Optionen sind begrenzt, zumindest aktuell. Wird ja gern hier immer so hingestellt als ob wäre es nur fehlender Wille, Faulheit etc.

 

bearbeitet von Eneloop12

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Stunden, Eneloop12 schrieb:

Hab auf die Schnelle nix gefunden. Ich meine damit aber nicht die typischen "Pommespanzer". zB ist da eine auf Arbeit die hat echt Beine wie ein Kerl. Damit meine ich nicht dass sie behaart sind oder so aber wenn man nur ihre Beine sieht würde man echt denken es ist ein Kerl. Im Grunde könnte man wenn man sich den Kopf wegdenkt und die Ausbuchtung der Brüste echt denken es wäre ein Kerl, auch vom Kleidungsstil her. Schminken tut sie sich auch nicht wobei mich das eigentlich nicht stört ich sogar besser finde wenn das Gesicht hübsch ist. Ist bei ihr aber nicht wobei sie sicherlich mehr aus sich machen könnte.

Ne andere hat nen total hübsches Gesicht, der Teil von ihr könnte echt als Modell durchgehen allerdings ist sie etwas dicker. Womit ich nicht meine Fett aber eben schon sichtbar über Normalgewicht etwas heraus. Die bringt auch mit Sicherheit mehr auf die Waage als so mancher Kerl. Aber als Fett würde ich sie nicht bezeichnen.

Kleiner coldread von meiner Seite:

Deine Beschreibungen sind ambivalent gehalten. "Ja, ist so und so, aber nicht so und so, und ich meine ja so und nicht so und so und ich würde sagen...". Beschreib doch einfach Mal, wie was ist anstatt ständig damit zu umschreiben wie was nicht ist.

Zieht sich durch deinen Schreibstil. An anderer Stelle haste Angst vor Erektionsproblemen. Ausprobiert haste aber noch nix. So n Gewackel zieht sich durch Deine Posts.

Ums auf den Punkt zu bringen: Du bist n unsicherer Typ. Und die Qualitäten der Typen, die optisch unter Dir angesiedelt sind, liegen höchstwahrscheinlich darin, dass sie sicher und selbstbewusst sind. Vermutlich haste auch generell ziemlich Panik vorm Scheitern. Frauen riechen das. Frauen mögen das nicht so.

That's all.

bearbeitet von Dustwalker
  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 37 Minuten, Eneloop12 schrieb:

Ich brauchste schnellstmöglich irgendetwas. Das war vor etwa 2 Monaten. Viel Geld ist bislang nicht hängengeblieben da Schulden abbezahlen etc. Das ist die IST Situation. Dumm wäre jetzt zu kündigen ohne was neues zu haben denn das wäre ein Schritt zurück. Das finanzielle habe ich jetzt im Griff, sprich mehr Einnahmen als Ausgaben. Geld für ne Nutte auszugeben wäre wieder kontraproduktiv oder siehste das anders?

Ich würd halt an deiner Stelle auch mal reflektieren warum du von deinem vorherigen Job keine Reserven hattest. Ich mein, du warst ja nicht Schulabbrecher im Sozialbau der beim Aldi die Regale einschlichtet oder?

vor 37 Minuten, Eneloop12 schrieb:

Ja nur eskalieren zu üben mit einer die man nicht attraktiv findet, vielleicht sogar körperlich leicht abstoßend bringt es doch nich?

Den Teil versteh ich halt nicht. Hand hoch, wer hier im Forum noch nie ein etwas dickeres Mädel mit hübschem Gesicht flachgelegt hat? Vor allem wenn's ein Selbstläufer nach einer langen Trockenphase ist? Oder z.B. auch mal eine fit gehaltene Frau die paar Jahre älter ist, aber dafür sexuell offen und provokant?

Die meisten Kerle die später im Leben anfangen ihr Sexleben in den Griff zu kriegen, die fangen nicht mit jungen Skinny Blondinen mit Riesentitten an. Sagt ja keiner das du sie heiraten sollst.

Du bist halt durch deine Sexlosigkeit maximal unentspannt gegenüber Frauen, liest sich aus deinen Worten schon raus und merken die Mädels auch. Egal ob du jetzt 100EUR wegsparst und dir'n Mädel bestellst, oder das mitnimmt was "auch grad geht" - beides würde wahrscheinlich deine Ausstrahlung ändern.

Vergleichsbild: Du willst die dreistöckige Luxus-Schokotorte. Sabberst deswegen auch heftig rum sobald irgendwo eine Schokotorte rumläuft die allerdings ein anderer essen darf. Wenn du einfach mal die paar Schokokekse nehmen würdest die da in Griffweite liegen, wirst du wahrscheinlich nicht mehr ganz so frustriert sein wenn andere schon die Schokotorte haben. Diese Kerle haben wahrscheinlich auch mit Keksen angefangen.

Und das bringt mich halt zum Hauptpunkt...

vor 37 Minuten, Eneloop12 schrieb:

Ignorieren tue ich sie nicht weil sie kein Modell sind sondern ich sie eben nicht attraktiv genug finde um überhaupt mir vorstellen könnte mit denen ins Bett zu steigen.

Du wärst nicht der erste Kerl mit deiner Biographie den ich kenne, der aus Frust und "Weil ich damals nicht hatte" vor allem sehr viel Ego aus dem Sex ziehen möchte. D.h. das es möglicherweise unterbewußt nicht vorrangig darum geht ein sexuelles Erlebnis zu haben, sondern dir zu beweisen das du ja auch die geilen Bräute kriegen kannst. Und deswegen alles was nicht "Instragram-tauglich" ist, gleich mal als abstoßend wegstellst, obwohl Mann mit denen sehr wohl befriedigende sexuelle Erlebnisse haben könnte.

Da kommt auch die Objektifizierung ins Bild. Wenn du nur mit einer ganz bestimmten Art Frauen schlafen willst weil du dir damit was beweist, dann benutzt du die Mädels nur als Mittel zum Zweck. Und das riechen sie drei Kilometer gegen den Wind. Frauen nur für gegenseitige sexuelle Befriedigung zu daten funktioniert in der Regel ziemlich gut. Frauen zu daten damit du dich als toller Macker fühlst geht fast immer schief.

Wirkt halt auf mich ein bisschen wie ein Hobbykicker der jahrelang wegen eines Unfalles im Rollstuhl gesessen hat bis er wieder laufen konnte, und dann mit 30 feststellt: Wenn ich jetzt endlich wieder spielen kann, dann schon mindestens gleich Bundesliga. Weil ich muss ja die Jahre aufholen, die ich nicht gespielt habe. Die anderen Kerle die Bundesliga spielen haben aber dazwischen auch einiges gemacht was nicht so super sexy war.

Du hast ja real betrachtet auch keine (also, genau nur mit einer Frau) praktische Erfahrung worauf dein Körper wirklich anspringt. Ich hatte Mädels im Bett, bei denen ich dann wirklich nicht konnte weil das gerade entfernte Gewand nicht mehr die Problemzonen kaschiert hat. Ich hatte aber auch Mädels im Bett die auf den ersten Blick überhaupt nicht mein Typ waren, und es dann unglaublich viel Spaß gemacht hat. Ich glaub Mark Manson war es der mal gesagt hat: "Earn your Standards". Also die Idee, bevor man etwas ablehnt, es zumindest mal ausprobiert zu haben. Ich kenn wenig sexuell erfahrene Kerle die zu einem guten Blowjob einer etwas dickeren Frau mit hübschem Gesicht nein sagen würden.

vor 37 Minuten, Eneloop12 schrieb:

Das ist mein Ziel. Dachte ein Ziel haben ist gut?

Ziel haben ist wichtig und gut. Aber auch prüfen ob das Ziel wirklich das Ziel ist, oder so ein gesellschaftlich/selbst installiertes "Ich glaube ich muss das haben weil... Ego und so..."

Und die Fähigkeit Zwischenziele zu setzen is halt elementar wichtig. Von "Mit Mitte 30 Sex nur mit einer Frau" zu "regelmäßig wechselnde attraktive Schönheiten jungen Alters die unverbindlich mir einen blasen" is a bissl weiter Sprung für mein Gefühl.

Mich würd echt ein, zwei Fotos interessieren online von Frauen wo du sagst "Die gehen gerade so".

Kannst auch mal prüfen wieviele "Würde ich flachlegen" Mädels du z.B. in den öffentlichen Verkehrsmitteln oder sonst so in deiner Umgebung siehst. Eine von 20? Eine von 10? Eine von 5?

 

bearbeitet von Helmut
  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Minuten, Helmut schrieb:

Ich würd halt an deiner Stelle auch mal reflektieren warum du von deinem vorherigen Job keine Reserven hattest. Ich mein, du warst ja nicht Schulabbrecher im Sozialbau der beim Aldi die Regale einschlichtet oder? 

Nein. Würde aber zuweit führen und hilft mir in der jetzigen Situation auch nix. Ums kurz zu machen Geld hatte ich eigentlich immer. Nach der Trennung der Freundin dann lange down gewesen, mich viel abgelenkt mit Computerspielen und son Kram. Und gelebt im Grunde vom Ersparten. Bis eben runter auf bis zu 0euro und das hat mir dann den Arschtritt gegeben zumindest malochen gehen zu müssen. Ja hätte ich den Arsch 3 Monate früher hochbekommen wäre vielleicht auch nen besserer Job noch möglich gewesen. Aber ich hab am Ende sogar mein iPhone verkauft um Rechnungen zu bezahlen.. Und gelebt habe ich immer sparsam..

vor 21 Minuten, Helmut schrieb:

Die meisten Kerle die anfangen ihr Sexleben in den Griff zu kriegen, die fangen nicht mit jungen Skinny Blondinen mit Riesentitten an. Sagt ja keiner das du sie heiraten sollst.

Das ist schon klar. Ich habe anfangs ja auch nur das Idealbild gezeichnet wo ich hin will. Was ist schlimm daran zu sagen wenn man eine sieht auf Arbeit oder sonstwo, die sieht geil aus und man will so eine einfach ficken (können)?

vor 21 Minuten, Helmut schrieb:

Vergleichsbild: Du willst die dreistöckige Luxus-Schokotorte. Sabberst deswegen auch heftig rum sobald irgendwo eine Schokotorte rumläuft die allerdings ein anderer essen darf. Wenn du einfach mal die paar Schokokekse nehmen würdest die da in Griffweite liegen, wirst du wahrscheinlich nicht mehr ganz so frustriert sein wenn andere schon die Schokotorte haben. Diese Kerle haben wahrscheinlich auch mit Keksen angefangen.

Und wieso soll ich Kekse essen wo ich beim Gedanken schon Brechreiz bekomme?

vor 21 Minuten, Helmut schrieb:

Und deswegen alles was nicht "Instragram-tauglich" ist, gleich mal als abstoßend wegstellst, obwohl Mann mit denen sehr wohl befriedigende sexuelle Erlebnisse haben könnte.

Da kommt auch die Objektifizierung ins Bild. Wenn du nur mit einer ganz bestimmten Art Frauen schlafen willst weil du dir damit was beweist, dann benutzt du die Mädels nur als Mittel zum Zweck

Schon xmal gesagt dass das einfach nicht so ist. Ich würde auch "nicht instagram taugliche" Frauen vögeln, aber eben keine die auf mich abstoßend wirken. Ich komme mir grad so vor dass ich dir erkläre dass ich lieber nicht ficken würde als Cindy aus Marzahn zu bumsen. Und darauf sagst du mir wieder dass ich ja NUR Topmodels will...Drehen uns im Kreis. Ein Grundlevel an Anziehung sollte vorhanden sein. Das ist alles was ich sage.  Du tust grade so als ob würde mir ne halbwegs attraktive mitte 30jährige Sex anbieten und ich würde ablehnen.

Auf Arbeit war auch mal eine, fast 40, die hat mich übelst angebaggert die stand so auf der Kippe, mit der hätte ich mir durchaus vorstellen können zu vögeln. Allerdings hatte sie dann eines Tages ne Creme auf der Lippe, meinte zu mir sei wegen Herpes. Da war die Sache für mich durch. Wo siehst du daran ein problem? Hät ich hier einfach drauf einsteigen sollen? Soll ich Frauen Anziehung vorheucheln/vorspielen? Soll ich so tun als ob hätte ich sexuelles Interesse an ihnen obwohl ich keins habe? Was würde ich dabei genau lernen außer Interesse zu Faken?

Bei Miss Herpes hab ich mir danach sogar gesagt ich versuche einfach mal mit ihr normal zu reden, allerdings hat sie irgendwie ne komische Art die mich auch nervt. Ich glaub sowieso dass sie sich gekränkt fühlt weil ich auf ihre Anmachversuche nicht eingegangen bin und sie mittlerweile auch sein lässt.

Und vorallem was mach ich mit den richtig hübschen? Ignorieren?

bearbeitet von Eneloop12

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten, Eneloop12 schrieb:

Du tust grade so als ob würde mir ne halbwegs attraktive mitte 30jährige Sex anbieten und ich würde ablehnen.

So kommst du rüber, ja. Würde halt helfen wenn du mal irgendwie einen Vergleich bringen kannst, was eine "halbwegs attraktive Mitte 30" Frau wäre.

vor 9 Minuten, Eneloop12 schrieb:

mit der hätte ich mir durchaus vorstellen können zu vögeln. Allerdings hatte sie dann eines Tages ne Creme auf der Lippe, meinte zu mir sei wegen Herpes. Da war die Sache für mich durch.

Warum eigentlich? Paar Tage warten, und dann vögeln. Ich mein, 60% - 90% der Bevölkerung haben Herpes. Wenn sie nicht grad aktiv überall Bläschen hat, is das relativ harmlos und weit verbreitet.

Genau solche Stories wirken auf mich halt so, als ob du geradezu das Haar in der Suppe suchst, um nicht nehmen zu müssen was du haben könntest. Siehe eben auch:

vor 9 Minuten, Eneloop12 schrieb:

Und wieso soll ich Kekse essen wo ich beim Gedanken schon Brechreiz bekomme?

Das finde ich halt so spannend. Die meisten Typen die lange keinen Sex hatten, bei denen wirklich einfach der Wunsch nach Triebentladung da ist - die nehmen auch mal einen Keks mit oder drei. Deswegen eben meine Vermutung, dass es bei deinem Wunsch nach "Fickerleben" um was anderes geht als Triebentladung. Was kein Vorwurf ist. Aber du in die Klarheit kriegen solltest.

Nachtrag: Falls das nicht klar rüberkommt - du kannst dir jeden Anspruch stellen den du möchtest. Ich selbst hatte auch solche Zeiten. Dann solltest du aber auch die Verantwortung für deinen Frust und deinen Neid übernehmen das bei dir mit den Mädels aktuell nix läuft. Weil nix läuft aus deiner eigenen Entscheidung heraus.

 

bearbeitet von Helmut

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten, Helmut schrieb:
vor 48 Minuten, Eneloop12 schrieb:

Ja nur eskalieren zu üben mit einer die man nicht attraktiv findet, vielleicht sogar körperlich leicht abstoßend bringt es doch nich?

Den Teil versteh ich halt nicht.

Das sehe ich genauso. Entweder du findest eine Frau sexuelle attraktiv (= du willst sie ficken), oder eben nicht ( = du würdest sie von der Bettkante stossen). Sich zu überwinden eine Frau zu verführen, die man gar nicht ficken will, wird dich im Game bestimmt nicht weiter bringen. Aber vielleicht ist das für manche Männer so ein Ego-Ding, dass sie ihren Lay-Counter hochzählen können.

Ich schwinge nicht gerne mit der Moralkeule, aber weil du es bist Helmut:

Überlege dir mal wie sich die Frau fühle würde, wenn du ihr sagen würdest, dass du sie eigentlich sexuell nicht attraktiv findest, aber du hast nur mit ihr Sex gehabt, um dein Fähigkeiten im Verführen von Frauen zu üben.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, Helmut schrieb:

Das finde ich halt so spannend. Die meisten Typen die lange keinen Sex hatten, bei denen wirklich einfach der Wunsch nach Triebentladung da ist - die nehmen auch mal einen Keks mit oder drei. Deswegen eben meine Vermutung, dass es bei deinem Wunsch nach "Fickerleben" um was anderes geht als Triebentladung. Was kein Vorwurf ist. Aber du in die Klarheit kriegen solltest.

Mir ist bewusst dass manche Kerle in so einer Situation "alles" ficken. Hab da aber weniger Druck. In erster Linie stört mich nur wie es generell ist. Sprich die meisten Frauen die ich würde kein Interesse an mir haben. Oder sie schon wollen ich es durch meine Art dann aber verkacke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten, wernerd schrieb:

Entweder du findest eine Frau sexuelle attraktiv (= du willst sie ficken), oder eben nicht ( = du würdest sie von der Bettkante stossen). Sich zu überwinden eine Frau zu verführen, die man gar nicht ficken will, wird dich im Game bestimmt nicht weiter bringen.

Da haste mich falsch verstanden.

Geht nicht darum Frauen als Trainingsgeräte zu verwenden, die man hässlich findet. Geht sich auch mit meiner eigenen Moral nicht aus.

Frage war eher: Warum ist eine Frau mit hübschem Gesicht, die nicht fett ist aber etwas dicker, für jemand der Mitte 30 fast noch Jungfrau ist und selbst zumindest aktuell nicht wahnsinnig attraktive Eigenschaften mitbringt, automatisch in der Kategorie unfickbar? Wenn's ein rein körperliches Bedürfnis nach "stumpfen Sex" ist, dann kriegen die meisten Kerle sehr wohl einen hoch, spätestens wenn sie gut bläst.

Mir gehts nicht darum das er mit Mädels üben soll, die er sexuell abstoßend findet. Sondern warum in seiner Welt offenbar die meisten Frauen die ihm irgendwie Signale senden, sexuell abstoßend sind, bzw. warum die Kombination "stumpf Sex haben" und "muss überdurchschnittlich attraktiv sein" so zusammenkleben.

bearbeitet von Helmut

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde mal sagen es gibt 2 vielleicht 3 Arten von Frauen: Die die man ficken würde,weil man sie geil findet. Die die man absolut nicht will wo man lieber auf Sex verzichtet. Und vielleicht noch die Kandidaten die grade so auf der Kippe stehen. Die würde man nicht ficken wenn man halt andere Frauen hätte die man vögeln kann. Meine "Angst" mit einen dieser "auf der Kippe" Kandidaten ist halt, dass wenn sie sich dann vllt auszieht es zu einer wird die ich nicht ficken will und dann schiss habe das ganze abzubrechen, kein hochzubekommen oder sonstwas. Vorallem wenn man sie dann aus "Druck", damit meine ich nicht den Druck in den Eiern sondern durch die Situation heraus, versuchen würde zu ficken ist das sicherlich mega unangenehm, warscheinlich hätte man aber sowieso Errektionsprobleme dann wegen dem Druck...

Zumal es macht eben auch nen unterschied ob die Frau angezogen ist oder nicht. Soll heißen wenn ich die frau vorher nackt sehen könnte, also einer dieser Kandidaten die auf der Kippe stehen und mir dann denke "ja geht noch" wäre es auch einfacher...

Dickere Frauen sind meist doch gut darin ihre Problemzonen möglichst gut zu verstecken. Bei der einen wars auch mal so die fand ich angezogen noch ganz okay, dann kam sie einfach an mir kürzerer Hose wo man die Unterschenkel sah und das fand ich dann echt alles andere als anziehend...

Warscheinlich gibt es bei Männern da aber auch verschiedene Tendenzen ob sie eher etwas mehr Gewicht tolerieren solange das Gesicht hübsch ist oder der Körper der Frau wichtiger ist als das Gesicht. Bei mir würde ich fast sagen der Körper ist mir im Zweifel wichtiger als das Gesicht wenn ich mich Entscheiden müsste...

bearbeitet von Eneloop12

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mach mal ein Gedankenexperiment.

Von den letzten 10, 20 Frauen in deiner Altersgruppe (sag ma zehn Jahre jünger oder max. 5 Jahre älter) die du in deinem Alltag getroffen hast (Firma, Freunde/Hobbies...)

Wie viele davon waren eindeutig passend, und wie viele auf der Kippe?

bearbeitet von Helmut

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Viele kennengelernt habe ich in letzter Zeit nicht. Also auf Arbeit ist eine Anfang 20jährige die würde ich als "Süß/Hübsch" bezeichnen, also fickbar. Die beiden Ausländerinnen schätze ich auf Mitte 20 die sind verdammt heiß, also auch fickbar.

Die mit Herpes  (knapp unter 40) ist wegen Herpes für mich "unfickbar" geworden stand davor auf der Kippe. Dann gibts da noch eine die hat nen hübsches Gesicht aber doch etwas zu dick, ist auch so auf der Kippe, aber tendenz eher richtung nein, aber blasen würde ich mir von der auf jedenfall ein lassen. Die ist mitte 20.

Und dann gibts da noch eine recht neue die ist fickbar. Geschätzt anfang/mitte 20 Gesicht hübsch, vielleicht ganz leicht Übergewicht was mich aber nicht stören würde.  Aber die ersten 3 dürften geschätzt schwierig werden rum zubekommen. Bei der Letzten hät ich vllt ne Chance.

 

Thema Rauchen ist dann noch son Ding, was ne Frau dann eher von "auf der Kippe" zu unfickbar werden lässt.

 

bearbeitet von Eneloop12

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Durch Ferndiagnose wird das alles schwierig, Selbst vs Fremdwahrnehmung. Wenn du Geld hast, buch nen guten Coach. Oder filme deine Anmachen, zensieren Gesichter und zeig sie paar erfahrene Leuten hier. Ansonsten ist das alles Rätselei.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, Helmut schrieb:

Da haste mich falsch verstanden.

Geht nicht darum Frauen als Trainingsgeräte zu verwenden, die man hässlich findet.

Schön dass du das nochmal klar stellst.

vor einer Stunde, Helmut schrieb:

Geht sich auch mit meiner eigenen Moral nicht aus. 

Wusste ich es doch.

vor einer Stunde, Helmut schrieb:

Frage war eher: Warum ist eine Frau mit hübschem Gesicht, die nicht fett ist aber etwas dicker, für jemand der Mitte 30 fast noch Jungfrau ist und selbst zumindest aktuell nicht wahnsinnig attraktive Eigenschaften mitbringt, automatisch in der Kategorie unfickbar? 

Fickbar oder nicht-fickbar entscheidet mein Schwanz. "Attraktion is not a choice." Und das ist bei Männern genauso wie bei Frauen. Wenn eine Frau mich sexuell nicht anspricht, dann hilft da auch kein zureden. Ich kann es nicht beeinflussen.

vor einer Stunde, Helmut schrieb:

Wenn's ein rein körperliches Bedürfnis nach "stumpfen Sex" ist, dann kriegen die meisten Kerle sehr wohl einen hoch,

Ich nicht.

vor einer Stunde, Helmut schrieb:

spätestens wenn sie gut bläst. 

finde das Einhorn.

vor einer Stunde, Helmut schrieb:

Sondern warum in seiner Welt offenbar die meisten Frauen die ihm irgendwie Signale senden, sexuell abstoßend sind,

Diese Frage wird der TE dir nicht beantworten können, Wenn er eine Frau sexuell nicht attraktiv findet, dann ist das nunmal so. Wie schon gesagt, sexuelle Attraktivität kann man nicht herbei reden. Man kann vielleicht durch so ein Nofap-Kram oder Alk, die Schwelle für sexuell attraktiv runter setzen. Aber will man das? Spätestens nach dem Sex bzw. am Tag danach, wäre dann (so meine Vermutung) die Frau wieder in der Kategorie nicht-fickbar. (Hier könnte ich für dich Helmut wieder die Moralkeule schwingen.)

vor einer Stunde, Eneloop12 schrieb:

Und wieso soll ich Kekse essen wo ich beim Gedanken schon Brechreiz bekomme?

Das ist halt dieses Mindset  "Lieber wiederlich als wieder nicht.", das hier von manchen im Forum propagiert wird. Ich bin absolut kein Fan von diesem Mindset.

vor einer Stunde, Eneloop12 schrieb:

Und vielleicht noch die Kandidaten die grade so auf der Kippe stehen.

Ach, immer diese Grauzone. Da wird die meiste Aufmerksamkeit für ver(sch)wendet. Ich mache mir die Welt ganz einfach, indem ich die Frauen in fickbar und nicht-fickbar einteile. Ich stelle mir bei einer Frau vor, sie würde nackt neben mir in meinem Bett liegen, und keiner würde etwas davon mitkriegen. Dann stelle ich mir die Frage, ob ich sie wirklich ais meinem Bett rausschmeissen würde. Wenn ich diese Frage nicht eindeutig mit nein beantworten kann, dann ist sie nicht-fickbar für mich.  Das heisst dann umgekehrt, bei einer Frau, die ich für fickbar eingestuft habe, brauche ich mir dann keine weitere Gedanken zu machen.

vor einer Stunde, Eneloop12 schrieb:

Die würde man nicht ficken wenn man halt andere Frauen hätte die man vögeln kann.

Die Schwelle von nicht-fickbar zu fickbar ist natürlich keine starre Grenze, sondern ist permanent im Wandel.

vor einer Stunde, Eneloop12 schrieb:

Meine "Angst" mit einen dieser "auf der Kippe" Kandidaten ist halt, dass wenn sie sich dann vllt auszieht es zu einer wird die ich nicht ficken will und dann schiss habe das ganze abzubrechen, kein hochzubekommen oder sonstwas. Vorallem wenn man sie dann aus "Druck", damit meine ich nicht den Druck in den Eiern sondern durch die Situation heraus, versuchen würde zu ficken ist das sicherlich mega unangenehm, warscheinlich hätte man aber sowieso Errektionsprobleme dann wegen dem Druck...

Joo, die Errektionprobleme wirst du schon bekommen, wenn du dir Druck machst, die Frau unbedingt vögeln zu müssen. Aber das weiss man als Mann ja Gott sei dank vorher, ob die Frau einem sexuell anspricht oder nicht. Aber die gute Nachricht ist, dass bei einer guten Verführung und einem guten Vorspiel, der Hunger grösser wird.

vor einer Stunde, Eneloop12 schrieb:

Zumal es macht eben auch nen unterschied ob die Frau angezogen ist oder nicht. Soll heißen wenn ich die frau vorher nackt sehen könnte, also einer dieser Kandidaten die auf der Kippe stehen und mir dann denke "ja geht noch" wäre es auch einfacher...

Meine Erfahrung ist, wenn dir eine Frau bekleidet zusagt, dann wirst du sie ausziehe wollen, und dann (auch durch deine sexuelle Eregung, Komfort, Vertrauen etc,) auch nackt noch attraktiv finden.

Wie es sich allerdings nach dem Sex anfühlt, ist meine Meinung nach nicht vorhersehbar. Ob man die Frau nochmal sehen will um wieder mit ihr Sex zu haben, stellt sich häufig erst nach dem Sex raus.

vor einer Stunde, Helmut schrieb:

Die meisten Typen die lange keinen Sex hatten, bei denen wirklich einfach der Wunsch nach Triebentladung da ist - die nehmen auch mal einen Keks mit oder drei.

Wer es brauch, soll dann nicht jammern, wenn ihm dann schlecht wird.

vor einer Stunde, Helmut schrieb:

Wunsch nach "Fickerleben" um was anderes geht als Triebentladung.

Bei mir ging es eigentlich noch nie um Triebentladung seit ich PU mache. Sex macht Spass. Und je abwechselungsreicher der Sex ist, desto mehr Spass macht es. Und zu gutem Sex gehört auch die Verführung und ein gutes Vorspiel dazu. Und wer Sex als Mangelware sieht, lebt sicherlich keine Fickerleben.

 

bearbeitet von wernerd
"seit ich PU mache." ergänzt.
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 59 Minuten, wernerd schrieb:

Wer es brauch, soll dann nicht jammern, wenn ihm dann schlecht wird.

Jo eh, stimme ich zu. Umgekehrt war ja meine Message auch: Wer den Keks nicht mitnimmt, kann nacher auch nicht jammern das andere Typen keinen Hunger haben sondern nur man selber nix bekommen hat. Wenn der TE das so entscheidet, mehr Macht für ihn... und auch Konsequenzen.

Schau Werner, ich bin eh der letzte der niedrige Standards propagiert. Ich selbst hab teilweise Ansprüche, das finden Haufen Leute in meinem Kreis schräg und perfektionistisch. Nur die hab ich mir halt tatsächlich "erarbeitet" - durch Versuch und Irrtum.

Und hier geht halt irgendwie mein Radar an, dass sich jemand der eigentlich angeblich vorrangig Sex sucht, dabei noch keine echte Erfahrung hat was es an Bandbreite Sexualität überhaupt gibt und wie sich das körperlich anfühlen kann, ne ganze Latte von Gründen zimmert warum es genau mit Frau X und Frau Y nicht gehen würde. Bis hin zu einem Herpesbläschen oder einer Raucherin.

Meiner Erfahrung nach ist das dann halt oft entweder ein Schutzmechanismus, oder ein Egoding. Die Sorge keinen hochzukriegen hätte ich persönlich eher wenn dann die perfekte Frau vor mir liegt und der Leistungsdruck einschiesst damit sie nächstes Mal wieder kommt (höhö). Gerade bei den Mädels die mir weniger wichtig waren, weil halt nur "passend für gerade den Abend", ging es bei mir oft deutlich leichter mich auf meinen eigenen Spaß zu konzentrieren.

Religiöses NoFap etc. bin ich kein Fan davon, gleichzeitig leben wir natürlich in einer Welt wo viele Männer vollkommen übertrainierte Reizlevel haben wegen Hochglanzpornos etc.. Deshalb mein Rat an den TE genau zu prüfen ob seine optischen Ansprüche einem echten körperlichen Bedürfnis geschuldet sind, oder doch eher ein Implantat anderen Ursprungs. Bzw. auch mal mitzubeachten was es noch an Ansprüchen geben könnte, abseits der Optik.

bearbeitet von Helmut
  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Minuten, Helmut schrieb:

Bis hin zu einem Herpesbläschen oder einer Raucherin.

Raucherinnen habe ich schon geküsst. Bin selber Nichtraucher, war absolut ekelig. Ehrlich gesagt hab ich dann um sie zu verletzen mitgespielt son bisschen, aber im Grunde hat ich kein Bock weils einfach kacke geschmeckt hat. Inwiefern ist das für dich ne pure Ausrede? Genauso mit Herpes, wieso soll ich da das potentielle Risiko eingehen mich anzustecken und dann noch bei einer die ich gar nicht will? Es scheint mir eher so zu sein dass du vorschnell Dinge als Ausrede abtust

 

Von daher Raucherin ist Minuspunkt. Klar wenn die Frau richtig heiß ist bin ich eher geneigt drüber hinwegzusehen als wenn ich sie eh net so pralle finde. Aber spätestens wenn ich dann eine hätte die mindesten genauso geil auf mich wirkt und nichtraucherin ist wäre die Raucherin draußen...

 

Auf der einen Seite heißt es Ansprüche zu haben ist gut. Auf der anderen Seite wenn man dann aber sagt dass es einfach nicht passt, dass das ja alles nur Ausreden seien angeblich... Hatte vor einiger Zeit mal eine kennengelernt im Club mit übelsten Mundgeruch. Ist es da auch wieder nur ne Ausrede meinerseits wieso ich ihr nicht die Zunge in den Hals gesteckt habe?  Oder habe ich vielleicht einfach nur gewisse Ansprüche? Du sagst doch quasi ich soll meine Ansprüche auf 0 zurückfahren und wenn ich das nicht tue sagste seien alles nur Ausreden..

Ich würde hier sicherlich nicht schreiben wenn ich zumindest semi geile Frauen vögeln würde, sprich die die für mich fickbar sind aber eben nicht richtig geil. Dann säh der Beitrag doch eher so aus dass ich zwar ficke aber darunter eben nicht wirklich Frauen sind die ich wirklich will.

Was mir zB ehrlich gesagt in meiner jetzigen Situation egal wäre ist ob die Frau dumm wie Brot ist. Da wären meine Ansprüche tatsächlich sehr niedrig. Zumindest aktuell. Und nen Facebookaccount oder Instagram wo ich dann mit den Weibern prahlen will habe ich nichtmal...

vor 22 Minuten, Helmut schrieb:

. Bzw. auch mal mitzubeachten was es noch an Ansprüchen geben könnte, abseits der Optik.


Du bist witzig. Ich soll den Filter jetzt quasi noch weiter hochfahren obwohhl die Anzahl der Frauen aktuell bei 0 ist? Meine Ansprüche sind ja im Grunde schon niedrig. Sie muss halt fickbar sein für mich. Das ist momentan alles. Ob sie von H4 lebt und son Kram ist mir Schnurz. Und klar nach sagen wir mal 10 Frauen mag das dann anders aussehen... Aber eine für mich als unfickbar angesehende Frau wird nicht fickbar durch "tollen Charakter" oder Job oder sonstwas. Das ist eher ziemlich irrelevant wenn man die Frau nicht fickbar findet.

bearbeitet von Eneloop12

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.