Woher soll man als Anfänger wissen was einem wichtig ist?

161 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Schau, solange du damit zufrieden bist was läuft oder nicht läuft will ich da gar nix weiter dazusagen.

Mir scheint, für das was du wirklich haben willst (attraktive jüngere Frauen für unverbindlichen Sex), hast du momentan drei bis vier Baustellen im Weg die du auch nicht in ein paar Wochen wegräumen wirst weil es halt ein Lernprozess ist bzw. auch dein Beruf, Ausbildung etc. da mit drin hängt.

Auf Seite 1 hast du ziemlich in der Mitte geschrieben es würde dir vieles sinnlos erscheinen ohne Frauen, innerlich auffressen, das Kotzen kommen, Tagesklinik, Gene verteilen wollen, "das auch mal für dich eine abfällt" etc.. Also so als ob du da ziemlich hilflos drin hängst.

Auf der vorherigen Seite kommt da für mich jetzt ein schöner Kontrast raus, dass du dir selbst ja die Regeln recht eng strickst was geht und nicht geht. Und wenn du das nehmen kannst und in deine Eigenverantwortung/Selbstbestimmung kommen dadurch (also das dir nicht mehr das Kotzen kommst, sondern du akzeptierst was aus deiner eigenen Haltung heraus passiert oder nicht passiert) dann waren die letzten Beiträge hier ja schon für was gut.

bearbeitet von Helmut
  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten, Helmut schrieb:

es würde dir vieles sinnlos erscheinen ohne Frauen, innerlich auffressen, das Kotzen kommen, Tagesklinik, Gene verteilen wollen, "das auch mal für dich eine abfällt".

Was für ein Konstrast? An die Frauen zu kommen die man haben will sollte doch so oder so das Ziel sein ansonsten ist das Leben als Mann doch recht sinnlos. Ich mein was bleibt dann noch? Arbeiten gehen, Geld verdienen, und die Frauen ficken die man aber eigentlich nicht toll findet? Job allein wird mein Frauenproblem auch nicht in Luft auflösen.

vor 14 Minuten, Helmut schrieb:

recht eng strickst

Weil ich keine auf mich nicht attraktive Frau verführen kann die Herpes hat oder Raucht ist das für dich recht eng gestrickt? Ich bezweifel dass wenn ich einmal Sex mit einer für micht nicht sexuell anziehenden frau gegen Herpes tausche dass ich mir hinterher sage "jaaaa das war es wert"

Bevor ich eine nicht fickbare Frau auf Krampf ficke würd ich dann wirklich eher in den Puff gehen. Problem an der Sache ist aber es bringt einen im "Reallife" auf dem sozialen level mit frauen dann nicht weiter.. Man hätte dann Sex gegen Geld getauscht, aber eben auch nur Sex bekommen. Kein Date gehabt etc wo man diesbezüglich was lernen würde.

 

bearbeitet von Eneloop12

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Minuten, Eneloop12 schrieb:

Weil ich keine auf mich nicht attraktive Frau verführen kann die Herpes hat oder Raucht ist das für dich recht eng gestrickt?

Für jemand der vor drei Tagen noch geschrieben hat er überlegt sich einweisen zu lassen weil es ihm ohne Frauen so Scheisse geht, ja, da empfinde ich den Filter auf "sie raucht" oder "sie hatte mal ein Herpesbläschen" (wie 75% der restlichen Bevölkerung) schon ziemlich eng gesteckt. Mann kann auch Frauen über den Tisch biegen ohne sie zuviel zu küssen.

Einerseits schreibst du praktisch du seist in der Wüste knapp am Verhungern und deswegen total verzweifelt mit dem Leben... und paar Seiten später dann, dass du halt unbedingt was Veganes zu essen braucht, weil die grausliche gepökelte Dauerwurst welche dir vom Rettungsflugzeug gratis zugeworfen wurde deinen Hunger nicht stillen wird. Ich für meinen Teil seh da einen starken Kontrast zwischen Not und Eigenwillen. Und will dir den Eigenwillen damit nicht schlecht machen - nur sei dir dann auch bewusst, dass du dir selbst aussuchst wie sehr du in Not bist.

vor 22 Minuten, Eneloop12 schrieb:

An die Frauen zu kommen die man haben will sollte doch so oder so das Ziel sein ansonsten ist das Leben als Mann doch recht sinnlos.

Nur kann man sich natürlich auch darauf fixieren das haben zu wollen was man aktuell überhaupt nicht in Reichweite hat, und damit sich selbst in eine sinnlose Schleife setzen in der dann jede Handlungsinitative von vornherein unterlassen wird weil's "eh nix bringt".

Was könntest du z.B. tun damit du mal zu den Mädels kommst die zumindest "fickbar, aber nicht wirklich geil" sind?

Zu deinem vorherigen Edit:

vor 47 Minuten, Eneloop12 schrieb:

Du bist witzig. Ich soll den Filter jetzt quasi noch weiter hochfahren obwohhl die Anzahl der Frauen aktuell bei 0 ist? Meine Ansprüche sind ja im Grunde schon niedrig. Sie muss halt fickbar sein für mich. Das ist momentan alles.

Nicht noch weiter hochfahren, adaptieren. Nur wirst du dafür praktische Erfahrung brauchen.

Beispiel: Ich steh total auf sehr schlanke, langbeinige Mädels. Hatte auch schon einige davon. Nur hab ich dann mal festgestellt das die etwas drallere, auch leicht ältere Lady, die im Bett mit mir richtig abgeht, mir total vermittelt wie geil sie jede Berührung findet, Initiative zeigt und meine Vorlieben begeistert mitgeht, mir mehr gibt als das junge Instagram-Model von drei Monaten vorher, die komplett überfordert war und den Seestern gemacht hat. Klar gibts irgendwo dann auch das Optimum aus Beidem. Aber zwischendurch weiß ich, wenn ich mich entscheiden muss, was ich bevorzuge - und ich erwarte vom Leben nicht, mir ständig das Optimum zu liefern sondern kann auch das "ziemlich Gute" sättigend finden wenn ich "das Beste" grad nicht rumlaufen sehe.

Aktuell ist dein Filter zu 100% auf die Optik gesetzt und paar sonstige körperliche Eigenschaften. Sex passiert halt auch bei Männern aber vor allem im Hirn. Und dafür hast du scheinbar noch gar keine Kriterien. Welche dich übrigens bei den meisten Frauen deutlich attraktiver machen würden, wenn die merken das du auch auf Verhalten wert legst, und nicht nur auf Körper.

bearbeitet von Helmut
  • TOP 3
  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 58 Minuten, Helmut schrieb:

Schau Werner, ich bin eh der letzte der niedrige Standards propagiert.

Es mit gerade darum, von dieser Bewertung weg zu kommen, ob einer jetzt hohe oder niedrige Standards hat. Es geht hier nicht um Standards, ob du das HB deinen Freunden oder gar deinen Eltern vorstellen kannst. Hier geht es um SEX.  Und Sex setzt sexuelle Anziehung vorraus. Und ob diese sexuelle Anziehung vorhanden ist oder nicht, entscheiden nicht deine Standards. Ich kann mit einer Frau Lust verspüren Sex zu haben, obwohl ich sie niemals meinen Freunden oder Eltern vorstellen würde. Umgekehrt, kann es sein, dass ich eine Frau, die Meine Mutter gerne als Schwieger-Tochter hätte, sexuelle vollkommen unattraktiv finde.

vor 58 Minuten, Helmut schrieb:

Ich selbst hab teilweise Ansprüche, das finden Haufen Leute in meinem Kreis schräg und perfektionistisch.

Und genau von diesem Standarddenken, welches du hier celebrierst will ich wegkommen. Es ist mir schlicht SCHEISS EGAL, ob die Leute in meinem Kreis meine Ansprüche als hoch oder niedrig einstufen. Diese Frage stelle ich erst gar nicht, weil ich nicht mit meinen Lays als Trophäen bei meinen Freunden triumphieren will. Aber genau diese Mentalität schwingt mir bei dir immer noch viel zu viel durch.

 

vor 58 Minuten, Helmut schrieb:

dabei noch keine echte Erfahrung hat was es an Bandbreite Sexualität überhaupt gibt und wie sich das körperlich anfühlen kann,

Körperlich fühlt es sich nur gut an, wenn die Frau sexuell ansprechend ist. 

vor 58 Minuten, Helmut schrieb:

ne ganze Latte von Gründen zimmert warum es genau mit Frau X und Frau Y nicht gehen würde. Bis hin zu einem Herpesbläschen oder einer Raucherin.

Ja, Raucherin ist auch für mich ein abturn, auch wenn ich Raucherin kategorisch nicht ausschliesse. Aber schon die Vorstellung, die Göre würde nach dem Sex einen Klimmstengel anzünden turn mich schon etwas ab.  Sorry ist eben so. Naja und wenn da auf der Lippe so ein Herpes-Bläschen quilt, dann vergeht mit auch die Lust am Küssen.

vor einer Stunde, Helmut schrieb:

Die Sorge keinen hochzukriegen hätte ich persönlich eher wenn dann die perfekte Frau vor mir liegt

Wenn ich keinen hochkriege, dann ist diese Frau mit Sicherheit nicht die perfekte Frau. Auch wenn sie ein Topmodel wäre.

vor einer Stunde, Helmut schrieb:

und der Leistungsdruck einschiesst damit sie nächstes Mal wieder kommt (höhö)

Ok, ich glaube da haben wir eine grundsätzlich gegensätzliche Einstellung zu Sex. Sex mit einer Frau muss mir in erster Linie Spass machen. Sex ist kein Leistungssport, wo ich in irgendeiner Form irgend jemanden etwas beweisen muss. Und schon lange nicht irgend so einer Göre. Und zweitens ficke ich nicht mit einer Frau, damit sie wieder kommt.

vor einer Stunde, Helmut schrieb:

Gerade bei den Mädels die mir weniger wichtig waren, weil halt nur "passend für gerade den Abend", ging es bei mir oft deutlich leichter mich auf meinen eigenen Spaß zu konzentrieren.

Puh, für mich klingt so, als ob du noch nicht den entspannten Zugang zum Sex gefunden hast.

vor einer Stunde, Helmut schrieb:

auch mal mitzubeachten was es noch an Ansprüchen geben könnte, abseits der Optik.

Das ist mir zuviel Anspruchdenken bei dir drin. Kannst du nicht einfach mal Spass am Sex haben.

vor einer Stunde, Eneloop12 schrieb:

Hatte vor einiger Zeit mal eine kennengelernt im Club mit übelsten Mundgeruch.

Absoluter sexueller Abturn. Da geht bei mir gar nichts mehr.

vor einer Stunde, Eneloop12 schrieb:

Oder habe ich vielleicht einfach nur gewisse Ansprüche?

Hat nichts mit Ansprüchen zu tun. Ist deine Biologie, dass du da nicht weiter willst.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@wernerd, ich weiß nicht was ich da gerade bei dir antriggere. Is mir aber auch wurscht, weils nicht unser Thread ist und wir beide mit unseren unterschiedlichen Herangehensweisen offenbar zufrieden leben können.

Sinnvoller für den TE wäre wohl, wenn du ihm noch ein paar Tipps gibst wie er auf deine Art zu seinen Wunschfrauen kommt. Mir musst du keine Verhaltensänderungen vorschlagen, ich komm gut klar so wie es ist, danke.

bearbeitet von Helmut

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hör auf das was @Helmut sagt.Das sind gesunde und realistische Ansichten.

Ich formuliere es mal etwas drastischer: Du hast mit 30 eine!!! Frau nackt gesehen, quasi null Erfahrung, hast innerlich sicherlich einige Baustellen und schwingst hier große Reden. Sortierst Frauen aus, weil sie mal ein paar Zigaretten am Tag raucht oder grade ne Herpesblase an der Lippe hat.

Schalt mal drei Gänge runter und wach aus deiner Traumwelt auf. Ich geh ja auch nicht zum Bewerbungsgespräch, in dem Job hab ich wenig bis gar keine Erfahrung und sag dann " ich möchte hier aber als Geschäftsführer anfangen. Alle Jobs drunter sind irgendwie voll der Müll."

Und ich glaube du unterschätzt Frauen, die auf den ersten Blick vielleicht nicht wie dein Crush aus dem Hochglanzmagazin aussehen. Mit denen hast du oft den meisten Spaß, ne gute Zeit und sammelst viel Erfahrung. Also; Realismus-Modus einschalten.

bearbeitet von Chris1337
  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich möchte gern nochmal auf das Job Thema eingehen. Niemand verlangt das du kündigen sollst. Jobsuche geht auch neben der Arbeit. Jeden Tag 30 Minuten mit Bewerbungen beschäftigen, da sollte es möglich sein wenigstens eine Bewerbung pro Tag zu versenden. Da du ja erst nachmittags/abends arbeitest kannst du vormittags zu Vorstellungsgesprächen gehen. Dank Corona machen viele das ja eh remote, hast also nichtmal Fahrtkosten.

Zum Thema Bewerbungsfoto, kommt wahrscheinlich auch ein bisschen auf die Branche an, aber auch in Deutschland setzen sich Fotolose Bewerbungen immer mehr durch.

Das Studium dann anpeilen zum Sommersemester fortzuführen und da halt studi Job mit 8 Stunden in der Woche nebenher machen. Wenn du sagst das du fortgeschrittenes Semester bist gibt's da ja vielleicht auch direkt Stellen an der Uni die du machen kannst.

Insgesamt kommst du für mich halt rüber wie jemand der sich zu sehr auf das Problem fokussiert anstatt an Lösungen zu arbeiten.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden, Eneloop12 schrieb:

Zumal es macht eben auch nen unterschied ob die Frau angezogen ist oder nicht. Soll heißen wenn ich die frau vorher nackt sehen könnte, also einer dieser Kandidaten die auf der Kippe stehen und mir dann denke "ja geht noch" wäre es auch einfacher...

Dickere Frauen sind meist doch gut darin ihre Problemzonen möglichst gut zu verstecken. Bei der einen wars auch mal so die fand ich angezogen noch ganz okay, dann kam sie einfach an mir kürzerer Hose wo man die Unterschenkel sah und das fand ich dann echt alles andere als anziehend...

Warscheinlich gibt es bei Männern da aber auch verschiedene Tendenzen ob sie eher etwas mehr Gewicht tolerieren solange das Gesicht hübsch ist oder der Körper der Frau wichtiger ist als das Gesicht. Bei mir würde ich fast sagen der Körper ist mir im Zweifel wichtiger als das Gesicht wenn ich mich Entscheiden müsste...

Mein coldread weiter oben ist irgendwie bestätigt.

Weil hier und da und könnte ja sein. 

Preisfrage, nicht nur auf Frauen bezogen: Machst Du eigentlich auch einfach Mal Dinge? Augen zu und durch? So ala "ich könnte scheitern, oder es könnte Scheisse werden, aber egal!"?

Wann haste das letzte mal was gemacht, bei dem du klar wusstest, dass du vor die Wand laufen könntest, aber egal?

Ich seh bei Dir immer noch das Thema "Unsicherheit" - könntest Du dazu Mal was schreiben, wie Du das siehst?

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, Dustwalker schrieb:

Preisfrage, nicht nur auf Frauen bezogen: Machst Du eigentlich auch einfach Mal Dinge? Augen zu und durch? So ala "ich könnte scheitern, oder es könnte Scheisse werden, aber egal!"?

Absolut richtig. Im Grunde geht es hier doch gar nicht um Frauen. Das ist halt nur die Spitze des Eisbergs die nur zu einem zehntel sichtbar ist. Aber es ist eben eine wunderbare Projektionsfläche worauf mein seinen eigenen "Schutt" abladen und damit Verantwortung abgeben kann. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten, ElCurzo schrieb:

Absolut richtig. Im Grunde geht es hier doch gar nicht um Frauen. Das ist halt nur die Spitze des Eisbergs die nur zu einem zehntel sichtbar ist. Aber es ist eben eine wunderbare Projektionsfläche worauf mein seinen eigenen "Schutt" abladen und damit Verantwortung abgeben kann. 

Nevermind, dachte, der TE hat geantwortet.

bearbeitet von Dustwalker

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden, Dustwalker schrieb:

Wann haste das letzte mal was gemacht, bei dem du klar wusstest, dass du vor die Wand laufen könntest, aber egal?

Du hast aber schon begriffen dass der TE mehr als eine Baustelle hat? Du tust grade so als ob wäre es irgendjemand der gut bezahlten Job hätte, auch sonst Sicherheiten im Leben, vorallem finanziell der damit unzufrieden ist aber nichts riskieren will. DERJENIGE würde aber nicht allzutief fallen, vorallem auch in Hinblick auf finanziellem Aspekt. Dein Tipp hat stark was davon dass "hey wieso nimmste nicht dein gesamtes Vermögen und gehst ins Casino und riskierst mal was?"

Jetzt hat er erstmal sicheres Einkommen, hatte er vorher nicht. In dem Sinne schon ne Verbesserung. Willst du ernsthaft jetzt so jemanden raten er soll das riskieren?

vor 4 Stunden, Frau S. schrieb:

Ich möchte gern nochmal auf das Job Thema eingehen. Niemand verlangt das du kündigen sollst. Jobsuche geht auch neben der Arbeit. Jeden Tag 30 Minuten mit Bewerbungen beschäftigen, da sollte es möglich sein wenigstens eine Bewerbung pro Tag zu versenden. Da du ja erst nachmittags/abends arbeitest kannst du vormittags zu Vorstellungsgesprächen gehen. Dank Corona machen viele das ja eh remote, hast also nichtmal Fahrtkosten.


Ja das wäre gut. Aber den jetzigen Job würde ich an seiner Stelle auf keinen Fall kündigen sofern er nix Neues in festen Händen hat. Ich mein ansonsten steht er wieder vor der situation "ich brauche jetzt schnell IRGENDEINEN Job". Problem ist halt nur Probezeit und son Kram dass du auch nach 2 Wochen einfach wieder rausfliegen kannst. In gewisserweise würde er da Zwangsweise so oder so bisschen was riskieren müssen. Dass die Abteilung scheiße ist merkste meist erst wenne am Arbeiten bist.

vor 5 Stunden, Chris1337 schrieb:

Und ich glaube du unterschätzt Frauen, die auf den ersten Blick vielleicht nicht wie dein Crush aus dem Hochglanzmagazin aussehen. Mit denen hast du oft den meisten Spaß, ne gute Zeit und sammelst viel Erfahrung. Also; Realismus-Modus einschalten.


Wie kann man sich eigentlich derart weigern verstehen zu wollen worum es geht? Oder einfach jemand der für sex JEDE nehmen würde? Es dürfte mittlerweile klar sein dass es nicht darum geht nur TopModels zu daten sondern Frauen die vom TE als unfickbar (für ihn) angesehen werden.   Schon ziemlich krasses schwarz/weiß denken hier. Fickbar heißt nicht dass die Frau dabei wie ein Modell aussehen muss. Hat er auch meines Wissens so nie gesagt. Zumindest hab ich nirgendwo was in der Richtung "a steht auf mich aber b sieht schon deutlich besser aus, klar a ist schon fickbar, aber ich wil umbedingt b!" gelesen.

Wenn Jutta Ditfurth (die heutige damals sah die wirklich noch passabel aus) die letzte Frau auf diesem Planeten wäre selbst dann würde ich die nicht ficken. Da würde ich vermutlich eher schwul werden oder für den Rest meines Lebens auf Sex verzichten... Und ob ich dabei den Arsch voller Schulden habe, nen Weirdo bin oder sonstwas würde da keine Rolle spielen.

Ihr tut so dass man denken müsste "mhhhh ich steh gesellschaftlich grad ziemlich weit unten und hab auch soziale defizite, also muss ich lernen Frauen erregend zu finden die ich eigentlich aber total abstoßend finde"

Ist der selbe Kram den man hier öfter liest wie Freundin hat besten Freund, Exfreund und man hat als Mann damit lernen klarzukommen für manche als einfach sich aus der kompletten Situation herauszunehmen.

Mal angenommen ich bin knapp bei Kasse und will Urlaub machen. Klar muss es nicht es nicht die Luxusbude sein was deutlich schlechteres reicht auch. Heißt aber nicht dass ich ne total verfilzte Bude mit Schimmel und Kakerlaken nehme nur um Urlaub zu haben. Nein dann bleib ich eben doch lieber zuhause. Was ihr tut ist zu sagen "wenn du dich nicht mit dem Drecksloch zufrieden gibst willste auch nicht wirklich Urlaub machen!"

Vorallem schwingt da auch viel von diesem "ihm steht jetzt keine zu attraktive Frau zu"-Kram mit. Wer weiß vielleicht bekommt er ja doch, sei es auch nur durch Zufall weil er zur richtigen Zeit am richtigen Ort war, eine ab die schon net schlecht aussieht und sie lässt sich von ihm ficken.

bearbeitet von Danisol

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten, Danisol schrieb:

Wie kann man sich eigentlich derart weigern verstehen zu wollen worum es geht? Oder einfach jemand der für sex JEDE nehmen würde? Es dürfte mittlerweile klar sein dass es nicht darum geht nur TopModels zu daten sondern Frauen die vom TE als unfickbar (für ihn) angesehen werden.   Schon ziemlich krasses schwarz/weiß denken hier. Fickbar heißt nicht dass die Frau dabei wie ein Modell aussehen muss. Hat er auch meines Wissens so nie gesagt. Zumindest hab ich nirgendwo was in der Richtung "a steht auf mich aber b sieht schon deutlich besser aus, klar a ist schon fickbar, aber ich wil umbedingt b!" gelesen.

Jung. Mir ist das im Grunde auch völlig Wuppe wen der TE aussortiert und fickt. Ich versuche hier nur zu helfen und ihm meine Sicht der Dinge zu vermitteln.

Und genau den Grauchbereich den du meinst meine ich. Die Schwarz-Weiß-Denke sehe ich eher bei dir, weil du nur in Fickbar und Nichtfickbar denkst. Es gibt die absoluten Schabracken die unfickbar sind. Gebe ich dir Recht. Aber es gibt auch Mädels, die auf den zweiten Blick und mit zwischenmenschlicher Chemie auf einmal attraktiv werden und dann doch fickbar werden. Und die sind super zum üben, um sich dann an die richtig heißen Geräte ran zu tasten, um Sicherheit bei Frauen zu bekommen. Ich hab das Gefühl dem TE gehen da Chancen durch die Lappen, weil er eben zu sehr schwarz-weiß denkt. Aber ist auch nicht mein Leben.

Job,Studium,Familie und Freundeskreis und damit generelle Zufriedenheit mit seiner Gesamtsituation sollten aber immer Vorrang haben und geben innere Ruhe. Wirkt sich dann auch positiv auf das Dating-Verhalten aus. Sagte ich aber bereits.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten, Chris1337 schrieb:

Die Schwarz-Weiß-Denke sehe ich eher bei dir, weil du nur in Fickbar und Nichtfickbar denkst. Es gibt die absoluten Schabracken die unfickbar sind. Gebe ich dir Recht. Aber es gibt auch Mädels, die auf den zweiten Blick und mit zwischenmenschlicher Chemie auf einmal attraktiv werden und dann doch fickbar werden

Unfickbar heißt Unfickbar. Bedeutet zumindest für mich dass da die neuste Gucci Handtasche oder Tiefgründige Gespräche im Leben auch nichts dran ändern werden. Das was du als Schabracken bezeichnest. DAS sind genau die worum es geht wenn man von unfickbar redet.

vor 8 Minuten, Chris1337 schrieb:

Job,Studium,Familie und Freundeskreis und damit generelle Zufriedenheit mit seiner Gesamtsituation sollten aber immer Vorrang haben und geben innere Ruhe. Wirkt sich dann auch positiv auf das Dating-Verhalten aus. Sagte ich aber bereits.


Und doch hängt alles irgendwie zusammen. Du kannst nen tollen Job haben, dennoch kann es kein freundeskreis geben und du kein Sexleben haben. Ich behaupte mal früher oder später wird dann auch der Job leiden weil du einfach keine Antwort auf das "Warum" im leben hast. Der TE ist im Studium und sieht nicht so wirklich was ein Abschluss daran ändern würde in Bezug auf Frauen. Ist ja nicht so dass man zum Abschluss ne Frau gestellt bekommt von irgendwem... Von daher stimmt es auch wenn man sagt dass wenn man sich nun auf den Job allein kozentriert bringt einen das nicht weiter beim Thema Frauen, AA, etc.  Weiterer Nachteil ist dass du auch in der Firma vielleicht einen "komischen" Eindruck machst. Sprich nicht den eines sozial normalen Menschen. Nach kurzer Zeit biste da abgestempelt  "ja der ist nen bisschen komisch!"

Klar biste komisch wenne hetereo bist und keine Frauen fickst. Zeig mir einen Kerl der unfreiwillig kein Sex mit Frauen hat aber völlig normal rüberkommt.. Hatte es schonmal geschrieben Sex ist für einen Mann ne sehr wichtige Basis im Leben.

bearbeitet von Danisol

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, Danisol schrieb:

Unfickbar heißt Unfickbar. Bedeutet zumindest für mich dass da die neuste Gucci Handtasche oder Tiefgründige Gespräche im Leben auch nichts dran ändern werden. Das was du als Schabracken bezeichnest. DAS sind genau die worum es geht wenn man von unfickbar redet

Ja. Nur unter unfickbar versteht jeder was anderes. Bei nem Mittelding sagt der eine "ja okay wenn grad Not am Mann ist geht die klar", der andere sagt "nee junge die geht garnicht niemals". Ist ja auch subjektiv. Außer bei den absoluten Abstürzen, da sind sich dann alle einig.

Man müsste halt mit dem TE mal feiern gehen und dann abchecken, was er knallen würde und was nicht. Dann könnte man das beurteilen.

Verstehst du da die Problematik?! Die Frage kann man hier nicht klären.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten, Chris1337 schrieb:

Ja. Nur unter unfickbar versteht jeder was anderes.

Richtig.

 

vor 4 Minuten, Chris1337 schrieb:

Die Frage kann man hier nicht klären.

Ja aber komisch dass man ihm dann teilweise Sachen unterstellen kann, das dies dann schon geht finde ich etwas traurig. Helmut hatte zumindest mal nach Bildern gefragt. Aber bringt am Ende auch nix. ER muss die Frau fickbar finden. Wenn da wieder alle mit ihren eigenen Maßstäben kommen und auf ihn einreden bringt es nicht viel.

Ich denke aber die Message "auch die nicht topmodels nicht zu ignorieren" dürfte angekommen sein. Ich glaube sowieso nicht dass der TE nicht Topmodels nicht knallen würde und wegschickt.

Die Frauen die er am liebsten ficken würde sind halt das Idealbild. Ziel sofern man will. Das haben in meinen Augen viele auch nicht wirklich so verstanden.

Je mehr Auswahl man hat desto enger kann man den Filter machen. Heißt für ne nicht ganz so attraktive Frau dann vielleicht auch mal sie hat das Glück dass ich sie knalle da mir meine beiden FBs grad ausgefallen sind weil die beide nen Freund nun haben.

bearbeitet von Danisol

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten, Danisol schrieb:

Richtig.

 

Ja aber komisch dass man ihm dann teilweise Sachen unterstellen kann, das dies dann schon geht finde ich etwas traurig. Helmut hatte zumindest mal nach Bildern gefragt. Aber bringt am Ende auch nix. ER muss die Frau fickbar finden. Wenn da wieder alle mit ihren eigenen Maßstäben kommen und auf ihn einreden bringt es nicht viel.

Ich denke aber die Message "auch die nicht topmodels nicht zu ignorieren" dürfte angekommen sein. Ich glaube sowieso nicht dass der TE nicht Topmodels nicht knallen würde und wegschickt.

Außerdem ist Top-Model ein Status und nicht wirklich ein Aussehen. Er meint nur für ihn gutaussehende Frauen 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten, Danisol schrieb:

Ich denke aber die Message "auch die nicht topmodels nicht zu ignorieren" dürfte angekommen sein. Ich glaube sowieso nicht dass der TE nicht Topmodels nicht knallen würde und wegschickt.

Genau. Darum geht es mir ja auch im Kern. Ich hoffe für ihn nicht, dass er das macht. Aber wie gesagt, können wir hier nicht klären weil subjektiv und jeder n anderen Frauengeschmack hat.

Oft ist das Selbstbewusstsein und die Sicherheit gegenüber Frauen einfach nicht da. Sicherheit bekommt man durch Übung, Selbstbewusstsein durch innere Baustellen abbauen, die aber bei jedem extrem unterschiedlich sind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 28 Minuten, Danisol schrieb:

nicht gutaussehend. Wir reden hier von fickbar und nicht fickbar.

Ich will ihm hier ja auch nicht einreden, nur den Bodensatz und oder die Resterampe zu nehmen. Damit zerschießt du dir dann auch auf lange Sicht das Selbstbewusstsein, weil du dann irgendwann denkst du bekommst nichts anderes und dich damit abfindest.

Halt einfach mit offenen Horizont durch die Welt laufen. Und wenn sie mal Herpes hat wartest du halt zwei Wochen wenn sie an sich klar geht. Oder bietest der Raucherin ein Kaugummi an.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es spricht doch absolut nichts dagegen Standards zu haben. Im Gegenteil, wer keine Standards hat trieft geradezu vor needyness. Das Problem ist, dass deine Standards jegliche Frau aussortieren, die in deiner aktuellen Liga spielt. Wer sich als Arbeitsloser nichtmal Bewerbungsphotos leisten kann, durchschnittlich aussieht, nichts von Flirten versteht und als groesstes Hobby Videospiele hat, der ist bei den meisten Frauen mit Standards halt auf der nicht-fickbar Liste.

Wenn du in deiner AKTUELLEN situation ficken willst, dann musst du deine Ansprueche gehoerig nach unten schrauben, denn du bietest der Frau nicht wirklich viel... 

Darum der Rat: Arbeite an dir und arbeite dich in die Liga hoch, in der die Frauen sind die du willst. Dazu gehoert sowohl das Jobthema, als auch mal zu Uebungszwecken zu flirten. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden, Danisol schrieb:

Du hast aber schon begriffen dass der TE mehr als eine Baustelle hat? Du tust grade so als ob wäre es irgendjemand der gut bezahlten Job hätte, auch sonst Sicherheiten im Leben, vorallem finanziell der damit unzufrieden ist aber nichts riskieren will. DERJENIGE würde aber nicht allzutief fallen, vorallem auch in Hinblick auf finanziellem Aspekt. Dein Tipp hat stark was davon dass "hey wieso nimmste nicht dein gesamtes Vermögen und gehst ins Casino und riskierst mal was?"

Die angesprochene Sache seh ich als die Ursache der Baustellen. 

Wenn ich sag, er soll was riskieren. Dann mein ich, dass er zB auf die mögliche Erektionsstörung pfeifen soll.

Hier im Forum Mal Sachen beim Namen nennen als mit nem "mein ich so, aber nicht so, bitte nicht missverstehen, also so und so und so nicht". 

PU sagt doch immer hoch und heilig "keine Angst vor Körben".

Ist halt ziemliches Blubb alles.

Und jo... N fuffi drauf: Kriegt er das in den Griff, läuft's auch jobtechnisch besser und auch bei den Frauen und auch sonst wo.

Er soll ja nicht basejumpen gehen oder so. Reicht halt schon, wenn er sich Mal mit Sachen auseinandersetzt, die halt wirklich keine grosse Sache, sondern ne vermeintliche temporäre - und im Zweifelsfall sehr irrelevante - Blamage sind. Immer diese Angst, anzuecken, das springt hier aus vielen der Posts.

Im Zweifelsfall halt Therapeut, wenn das allein nicht geht. 

bearbeitet von Dustwalker
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 31.8.2020 um 13:30 , Helmut schrieb:

1) Abklären ob beim TE eine Vermeidung oder ein "sich selbst aus dem Spiel nehmen" vorliegt - manche Kerle, gerade Spätzünder, setzen den Level gerne unbewußt so hoch, dass sie dann automatisch scheitern
2) Aufzeigen das egal wie er sich entscheidet, seine Not, Neid und Unzufriedenheit immer auch in seiner eigenen Gestaltungsmacht liegen
3) Aufzeigen das ohne körperliche, praktische Erfahrung mit verschiedenen Frauentypen das alles ziemlich kopflastige, bildhafte Entscheidungen sind und die reale Erfahrung eine ganz andere sein kann

1) Kann ich für mich nicht bestätigen. Ja mich reizen eben diese optisch "geilen" Frauen. Ist halt mein Ziel. Da hilft mir kein "du die sind auch nicht so geil also nicht so schlimm wenn du die nicht haben kannst" weil ich will das selbst herausfinden und selber die Erfahrung machen. Wenn ich nachdem ich sie gefickt habe irgendwann sage "ja hab mehr erwartet" dann ist es so. Und auch einfach irgendwann sagen zu können "ich hab es eben gemacht".  Dass das was ich grad am liebsten hätte außerhalb meiner Liga aktuell liegt, ist mir ja bewusst. Es gibt da aber kein "die finde ich geil weil ich bei der keine Chancen habe".

2) Naja was soll ich damit anfangen? Klar warscheinlich könnte ich Sex haben mit "irgendwelchen" Frauen, nur sind es halt nicht die die ich will. Also da wäre doch nix bei gewonnen zwischen "kein Sex" und "Sex mit Frauen die ich nicht will" oder besser gesagt mit denen ich eigentlich gar keinen Sex haben will. Dieses Bedürfnis "ich muss jetzt irgendeine ficken" hatte ich NIE in meinem Leben. Bitte zur Kenntnis nehmen dass es Kerle gibt die diesbezüglich wohl anders ticken

3) Ja dann ist die reale Erfahrung nacher einer andere mit einer attraktiven Frau. Aber dann wie bei 1 ist der Unterschied halt dass ich es selber herausgefunden habe. Und überhaupt war es lange Zeit in meinem Leben so dass ich relativ wenig auf mich selbst gehört haben und zuviel auf andere die meinten dann Entscheidungen für mich zu treffen.

Am 31.8.2020 um 13:30 , Helmut schrieb:

Das machen die meisten Kerls halt zwischen 16 und 26 in der wilden Schul- und Unizeit, wo viel mitgenommen wird und einfach mal stumpf gevögelt.

Ja, ehrlich gesagt fühle ich mich auch eher wie in dem Alter innerlich und nicht wie jemand mitte 30. Frauen und Ficken wollen nimmt eben nen hohen Stellenwert ein, das ist mir aktuell am wichtigsten, sogar wichtiger als Job irgendwie grad. Wobei um das gleich wieder klarzustellen konkret heißt Frauen und Sex mit Frauen die ich auch will. Von denen ich mich auch angezogen fühle. Ich will diesen Teil meines Leben halt ändern dass ich solche Frauen auch bekommen kann. Eine im Puff zu ficken sehe ich jetzt nicht als Mehrwert an. Da kann ich mir vorm Rechner auch ein runterholen. Wobei ich dies jetzt auch grad schreibe und vorm Rechner sitze. War vor einiger Zeit mal mit einem Kumpel in Frankfurt im Laufhaus (nein wir haben nicht gefickt dort) aber die Mädels waren schon recht schick. Auch wenns dann nur 10 oder 20 Minuten wären die man in eine andere Welt eintaucht mit so einer Frau ist die Frage ob es darüber hinaus auch einen positiven Effekt bringt für die Zeit danach.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Eneloop12

Du klingst wie der typische Klischee-Millennial, der denkt die Welt bestehe nur aus ihm und seinen Ansprüchen.

“Ich will aber! Ich will aber! Und zwar alles, nur vom Besten und jetzt sofort!“ 

Mein Rat: Geh mal in ein Krankenhaus und lern mal wieder, was ein Mensch ist.

Eine kleine Realitäts-Dusche täte dir sehr gut und würde die Fallhöhe für spätere Enttäuschungen verringern.

 

bearbeitet von Trine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Trine naja die "anderen geht's viel schlechter Karte" hilft ja nun auch keinem. Für @Eneloop12 ist sein Problem real und er scheint Leidensdruck zu haben, sonst würde er nicht hier im Forum schreiben.

Jetzt haben wir hier sehr lange über die wünsche von @Eneloop12 geredet. Und mir scheint die Eingangsfrage beantwortet. 

Nun wäre die Frage - was willst du tun um dein Ziel zu erreichen. Du schreibst es wäre dein wichtigstes Ziel, wichtiger als Arbeit. Also was unternimmst du um das Ziel zu erreichen?

Und ebenfalls wichtige Frage - wie gehst du damit um wenn du in einem Jahr immernoch keinen Sex mit den Frauen deiner Träume hast.

  • LIKE 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.