Nachdem man ausgenutzt wurde, wieder Selbstbewusstsein finden

6 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hallo Leute,

ich habe mich in meiner letzten LTR wie am Faden vorführen lassen. Ich habe viel Geld bezahlt. Immer mal für sie getankt. Ausnahmslos jede Aktivität oder Urlaub gezahlt. Dazu noch immer gefahren. Volltank natürlich inclusive. Teure Geschenke zu Weihnachten und Geburtstag. Flughafen und Bahnhofs Shuttle wenn sie mal wohin musste, hat "Schatz" sie natürlich immer abgeholt und hingebracht. Und in einen Goldtopf gefallen bin ich auch nicht.

Als Dank gab es nichts. Außer Sex, im Nachhinein. 

Ich habe sämtliche red flags wahrgenommen, sie aber scheinbar wissentlich ignoriert.. Ihr Textverhalten war grauenhaft, sie interessierte es nicht wann und ob ich ihre Freunde kennenlerne, usw. Ich hatte so massiv die rosa rote Brille auf, und habe irgendwie alles ausgeblendet, obwohl ich was PU angeht, ziemlich eingelesen bin, man mags kaum glauben. 

Zum Schluss endeten ihre Vorteile natürlich, da es potentiell eine LDR werden würde. Da das natürlich mit Aufwand verbunden war, suchte man sich einfach einen neuen, und machte schluss. 

Meine Frage: Das Selbstbild leidet natürlich darunter. Keine Frage. Besonders jetzt im Nachhinein schäme ich mich, keine Werte gehabt zu haben, und es alles mit mir gemacht haben zu lassen. 

Wie hakt man sowas ab? 

bearbeitet von darcis1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 53 Minuten, darcis1 schrieb:

Wie hakt man sowas ab? 

Um zu verstehen warum du so gehandelt hast, ist das Buch oben super. Im Grunde geht es darum, dass du tief im inneren an einen "Vertrag" geglaubt hast: "ich gebe dir Geld und du gibst mir Zuneigung/Liebe."

Zum "abhaken": Selbstakzeptanz

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lern daraus und mach's nächstes mal besser. Und um dein Selbstbewusst sein aufzupumpen empfehle ich dir ordentlich Kraftsport zu betreiben und das oben gelistete Buch zu lesen.

Falls du des Englischen mächtig bisst solltest du dir außerdem die Bücherreihe "The Rational Male" durchlesen, bzw. dem Autor auf YouTube folgen und dir seinen Content geben:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sie hat Dir etwas gegeben, was Du noch nicht erwähnt hast: Eine Lektion.

Lerne daraus auf sinnvolle Weise. Dann war es das Geld locker wert. Sehe es als Coaching, bei dem Du auch noch Sex bekommen hast und Dich jetzt keine mehr so schnell ausnimmt.

  • LIKE 2
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Stunden, darcis1 schrieb:

Meine Frage: Das Selbstbild leidet natürlich darunter. Keine Frage. Besonders jetzt im Nachhinein schäme ich mich, keine Werte gehabt zu haben, und es alles mit mir gemacht haben zu lassen. 

Wie hakt man sowas ab? 

Du hast Dich ausnutzen lassen (aktiv - nicht passiv!), weil dir in dem Moment das Ziel wichtiger war als die Mittel. Scham ist zwar unangenehm aber super - hilft dir dabei es nie zu vergessen und daraus zu lernen. Rest siehe Perfect 10! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.