Sexualleben mit LTR auffrischen

10 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Zitat

Hallo, ich bin mit meiner LTR seit etwa 8 Monaten zusammen, kennen uns seit letzten Jahr Herbst. Mittlerweile merke ich, dass sich in unser Sexleben eine Art Routine ergeben hat. Hinzu kommt, dass sie seit paar Wochen vermehrt blockt (Müde etc.). Nach etwas Nachdenken bin ich zum Entschluss gekommen, dass unser Sex immer gleich abläuft. Meistens treffen wir uns erst gegen Abend, reden sehr intensiv miteinander und haben früher oder später auf dem Sofa oder Bett Sex. Auch Stellungen sind Großteils die selben. Im Alltag bringe ich fast nie sexuelle Anspielungen, was aus meiner Sicht wohl auch ein großes Problem ist und nach gewisser Zeit natürlich auch Ihre Lust verpuffen lässt. 

Ich will dem Vorzeitig entgegen wirken und das Ganze wieder auffrischen, bevor es zu spät ist. Nun wollte ich euch um Rat fragen, besonders in Richtung sexualisieren im Alltag (auch per Handy) und Dirty Talk. Gerne auch eure Erfahrungen, Leitfäden, Bücher (bitte nur auf deutsch) etc. 

 

Ich danke Euch im Voraus!

 

Alter: 22

Ihr Alter: 24

monogam

keine gemeinsame Wohnung 

Sex: seit paar Wochen weniger, 1 bis 3x pro Woche

Problem: siehe Zitat, kann leider nichts einfügen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 55 Minuten, vegeta357 schrieb:

Hinzu kommt, dass sie seit paar Wochen vermehrt blockt (Müde etc.)

Sexualität in einer Partnerschaft ist keine Einbahnstraße. Nur wenn beide regelmäßig daran arbeiten - wird es erfolgreich. Wenn sie sich sexuell nun etwas zurückzieht (Gründe können hier vielfältig sein) und du dadurch
in die Offensive gehst - kann das den Block auch verstärken. Dann erreichst du am Ende exakt das Gegenteil von dem - was du eigentlich wolltest.

Da es sich hier zeitlich lediglich um ein paar Wochen handelt - würde ich dem ganzen keine große Aufmerksamkeit schenken sondern einfach regelmäßig Gespräche führen und
versuchen die Gründe für den temporären Libidoverlust zu erörtern. 

vor 39 Minuten, botte schrieb:

Warum fängste nicht einfach mal damit an? Schreibst ihr, dass Du heute morgen im Bett an den Sex vom letzten WE denken musstest und ne tierische Morgenlatte hattest. Was Du Dir im Halbschlaf so ausgemalt hast, wie sie auf Dich gesteigen wäre.... Ich mach sowas gerne auch per Text, immer schön langsam, eine Zeile nach der anderen. Idealerweise zu einer Zeit, wo Du denkst, dass sie auch antworten kann. Ist ein großer Spaß, die Freundin in ihrer Frühstückspause feucht zu schreiben. Fang aber ruhig auch klein an, wenn Du dahin gehend bisher nix gemacht hast, kommt eine 180 Grad-Wende sonst eventuell etwas schräg.

Sehr gute Idee - könnte was werden. Aber hier liegt die Betonung auf "Fang aber ruhig auch klein an...[]".

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, vegeta357 schrieb:

etwa 8 Monaten zusammen

 

vor 2 Stunden, vegeta357 schrieb:

sie seit paar Wochen vermehrt blockt (Müde etc.)

 

vor 2 Stunden, vegeta357 schrieb:

Nach etwas Nachdenken bin ich zum Entschluss gekommen, dass unser Sex immer gleich abläuft

Nachgedacht und zum Entschluss gekommen. Schön und gut Dicker, aber das ist DEINE Meinung. Du kannst nicht in ihren Kopf gucken. Offen geredet habt ihr nicht. 

Meine Güte, nach 8 Monaten LTR, bedarfs jetzt nicht, dass ihr nachts an der Bushaltestelle Sex habt. Zu Hause aufm Sofa ficken kann sehr schön sein. Sie ist in nem Alter wo sich die Gefühle schneller ändern können, als das Wetter. "Blocken" ist nicht grade ein Verhaltensindiz, dass einem der Sex zu langweilig ist, sondern, dass Frau generell grade kein Bock auf dich verspürt. Mit deiner selbst ausgewählten Diagnose, jetzt sexting zu betreiben, mit, "Och Baby, ich denke grade an dich, er steht grade wie der Mount Everest", reitest du das Pferd komplett in die Grube. 

Die Attraction ist weg, oder am Weggehen. Finde selbst heraus warum. Hast du dich gehen gelassen in letzter Zeit? Bist du permanent im PDM und liest ihr jeden Wunsch von den Lippen ab? Hast du eine Mission, einen drive im Leben, durch den sie zu dir aufblicken kann?

Arbeite an dir selbst und such besser mal offen das Gespräch mit ihr, als hier Selbstdiagnosen zu betreiben, die ins Leere zielen.

Add on: Unternehmt mal was cooles. Zoo, Freizeitpark, Museum, Therme. Da merkste schon an Berührungen und Körpersprache, wie es um euch aussieht, und hast am Abend vllt n coolen Fick zu Hause.

bearbeitet von Max_well

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Akzeptier auch mal Downphasen. So ne Frau ist auch nurn Mensch und kein Sexbot. So wie Frauen lernen müssen ihre Hormone zu zügeln solltest du das auch langsam mal kontrollieren können. Es werden auch wieder aktivere Phasen kommen. Fang gar nicht erst an sie zu bedrängen mit es sei zu wenig Sex oder so. Auch mal Verständnis zeigen. Wenns in ein zwei Monaten immer noch zu wenig ist, kannste mal was tun. Das ist sehr wichtig zu verstehen für eure Beziehung. Wenn du das wirklich verstanden hast und wirklich verinnerlicht hast, dann kannst du langsam aber stetig in kleinen Schüben, wohl dosiert, behutsam, langsam, liebevoll, easy going (führ die Liste ab hier unendlich weiter fort) so was hier anwenden:

 

  • LIKE 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, Lafar schrieb:

Auch mal Verständnis zeigen.

Das versuche ich auch, zumal es in der Vergangenheit immer mal wieder vorkam, dass sie wegen äußeren Umständen nicht konnte. Dies hat sie dann allerdings immer benannt. Interessant fand ich, dass sie sich außerdem bei mir entschuldigte, dass sie kein Sex haben kann/will weil sie vom letzten Mal noch Schmerzen hatte. (war Sonntag Abend so)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Stunden, vegeta357 schrieb:

Das versuche ich auch, zumal es in der Vergangenheit immer mal wieder vorkam, dass sie wegen äußeren Umständen nicht konnte. Dies hat sie dann allerdings immer benannt. Interessant fand ich, dass sie sich außerdem bei mir entschuldigte, dass sie kein Sex haben kann/will weil sie vom letzten Mal noch Schmerzen hatte. (war Sonntag Abend so)

Sie hat Schmerzen? Habt ihr etwas außergewöhnliches gemacht, wovon man wirklich Schmerzen haben kann oder nur normalen Sex? Wenn sie solche Schmerzen von normalen Sex bekommt, dann sollte sie zum FA. Das kann unter anderem auch auf eine Infektion hindeuten.

Oder sie wird nicht feucht genug. Da kann es wirklich helfen, wenn du im Alltag mehr sexualisierst ohne Sex als Ziel zu haben. 

Wenn sie sich entschuldigt keinen Sex haben zu wollen, dann deutet es darauf hin, dass sie in der Vergangenheit eher eine negative Reaktion auf eine Ablehnung bekommen hat. Hier würde ich ebenso ansetzen und ihr klarmachen, dass sie sich dafür niicht entschuldigen muss. Es ist völlig normal, dass man mal nicht grad zum gleichen Zeitpunkt Lust hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Stunden, vegeta357 schrieb:

Interessant fand ich, dass sie sich außerdem bei mir entschuldigte, dass sie kein Sex haben kann/will weil sie vom letzten Mal noch Schmerzen hatte. (war Sonntag Abend so)

Jo, das kann auch ein einfacher Weg sein, den Sex ohne viel Aufwand zu blocken...
 

  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sie entschuldigt sich für Ihre Unlust? Ihr unbedingt klarmachen, dass sie sich nicht zu entschuldigen braucht!! Für Dich ist es hoffentlich auch kein Problem, ein Mal zurück zu stecken. Sex ist nur ein Teil einer Beziehung... 

Auch das Sextibg: Nur wenn Du das persönlich willst, würde ich das auch beginnen - nur weil Du überall davon liest, ist das kein MUSS in einer Beziehung. 
Wenn es Dich heiss macht, dann probiere es aus - wirst dann schon feststellen wie sie reagiert. Wichtig ist Authentizität, es muss zu Dir passen. 
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 25.8.2020 um 14:36 , vegeta357 schrieb:

Das versuche ich auch, zumal es in der Vergangenheit immer mal wieder vorkam, dass sie wegen äußeren Umständen nicht konnte. Dies hat sie dann allerdings immer benannt. Interessant fand ich, dass sie sich außerdem bei mir entschuldigte, dass sie kein Sex haben kann/will weil sie vom letzten Mal noch Schmerzen hatte. (war Sonntag Abend so)

hast du da nach öl gebohrt oder was? 😂

bei mir hat sich auch eine hb im voraus entschuldigt, dass sie noch schmerzen vom letzten sex mit mir hatte und heute die beine nicht für mich spreizen kann.

wusste aber woran es lag. hatte ne feierpille geschluckt (also wir waren vorher feiern) und dann ist die ejakulation ja gestört und schießt mit heißer luft. aber das prinzip hoffnung stirbt halt zuletzt wenn man gerade sexualisiert ist und die latte wie eine 1 steht. aber war auch quälerei und hatte gar keine lust auf sex von daher war das in ordnung für mich. hab das auch nicht persönlich genommen.

habe gedacht, dass sie mir 2 dinge damit sagen wollte: 1. gestern war ok, bereue nix. aber klappte nicht. und 2. lass uns lieber noch mal sex haben, wenn wir beide gut drauf sind damit wir uns nicht wieder sinnlos quälen.

so hatte ich das verstanden und hatte sie dann 2...3 tage auf andere weise weiter kennengelernt und das war auch genau das richtige. der nächste sex war dadurch viel intensiver, weil mehr vertrauen und eben das handicap weg war.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.