EX bereut die Trennung und will wieder zurück

97 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hallo Freunde!

vor einigen Monaten trennte sich meine Exfreundin von mir, ich habe dazu damals einen Beitrag im Ex Back Thread gepostet: (letzter Beitrag auf Seite 426)

 

Aufgrund der Trennung kam ich mit diesem Forum in Berührung und habe mich seitdem hier gut eingelesen. Zur damaligen Zeit kam die Trennung sehr unerwartet für mich, ich kannte mich jedoch (noch) nicht sehr gut mit den Beziehungsdynamiken zwischen Mann und Frau aus. So gab es vor der Trennung bereits einige Red Flags (weniger Invest/Interesse ihrerseits, deutlich mehr Invest von mir am Ende der Beziehung), die ich erst durch das Einlesen in diesem Forum wirklich verstanden und verinnerlicht habe und ich damals noch nicht wirklich deuten konnte. Dazu erst einmal ein großes Dankeschön an das Forum, die Beiträge der Mitglieder (v.a. aus der Schatztruhe) haben mich mittlerweile deutlich weiter in meiner Persönlichkeitsentwicklung gebracht und mir in vielen Punkten die Augen geöffnet! 

Seit der Trennung habe ich mich intensiv mit mir selbst beschäftigt, habe Schwachstellen in meinem Innergame durch dieses Forum entdeckt, mein Verhalten während der Beziehung reflektiert, Literatur zum Thema Persönlichkeitsentwicklung gelesen, wieder vermehrt Sport getrieben, mich deutlich öfter wieder mit Freunden getroffen, mich mehr in der Uni angestrengt etc.

Vor der Trennung habe ich nach dem Motto gelebt: mir gehts doch gut, ich habe eine (funktionierende) Beziehung und meine Freundin wird sich sicher nicht von mir trennen. Durch die Trennung wurden mir dann die Augen geöffnet. Ich habe einige Dinge in meinem Leben sehr schleifen lassen, habe mich damals zu sehr auf meine Freundin fixiert und es wurden somit deutliche Schwachstellen in meinem Innergame offenbart. Kurzum, ich habe die "Red Pill" geschluckt und bin aus dieser Disneymärchenwelt aufgewacht. Heute seh ich die Beziehung zwischen Mann und Frau deutlich nüchterner, bin in vielen Punkten nicht mehr so naiv wie früher und weiß dass die Trennung aufgrund eines Attractionmangels/leichte Betaisierung verursacht wurde.

Frisch nach der Trennung wollte ich noch aktiv ein Ex-Back starten. Nachdem ich aber einige dutzende Seiten des Ex-Back Thread las, machte sich schnell Ernüchterung bei mir breit und ich fand mich schließlich mit der Trennung ab. Seit der Trennung hatte ich auch was mit 2 HBs am Laufen (1 ONS, und 1 FB, die bis heute läuft, ich aber bald beenden werde). Mitte Juni hatte ich noch ein längeres Telefonat mit meiner Ex, seitdem herrschte eine strikte Kontaktsperre. 

Zu meinem Anliegen: gestern kam nun aus heiterem Himmel eine lange Nachricht von ihr. Darin beteuert sie, dass sie mich sehr vermisst, die abrupte Trennung zutiefst bereue und sie sich unbedingt wieder mit mir treffen wolle, nachdem sie einige Zeit gebraucht habe um sich über vieles im Klaren zu werden. 

Wie würdet ihr das Ganze einschätzen? Ist der Invest groß genug um darauf einzugehen? Oder handelt es sich schlichtweg um eine Orbiter Nachricht? Ich kenne sie sehr gut, es braucht einiges für sie um über ihren Schatten zu springen. Deshalb denke ich, dass ernstes Interesse hinter dieser Nachricht steckt.

Ich komme mittlerweile wieder gut alleine zurecht, aber ich bin ehrlich: ich hänge noch an diesem Mädchen, da wir uns immer sehr gut miteinander verstanden (außer natürlich am Ende) und viele gemeinsame Interessen haben. Die zwei HBs haben mich kurzweilig abgelenkt, konnten mich aber aufgrund einiger Red Flags beim Screenen nicht überzeugen. 

Wäre schön wenn ihr mir ein paar Tipps oder Erfahrungen geben könntet!

 

bearbeitet von Homie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten, Homie schrieb:

Zu meinem Anliegen: gestern kam nun aus heiterem Himmel eine lange Nachricht von ihr. Darin beteuert sie, dass sie mich sehr vermisst, die abrupte Trennung zutiefst bereue und sie sich unbedingt wieder mit mir treffen wolle, nachdem sie einige Zeit gebraucht habe um sich über vieles im Klaren zu werden. 

Komm schon, du müsstest es doch eigentlich besser wissen, was diese Nachricht von ihr eigentlich meint...

Fall doch nicht auf diese Masche rein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 24 Minuten, Homie schrieb:

Ich komme mittlerweile wieder gut alleine zurecht, aber ich bin ehrlich: ich hänge noch an diesem Mädchen, da wir uns immer sehr gut miteinander verstanden (außer natürlich am Ende) und viele gemeinsame Interessen haben ... 

Darauf solltest du aufbauen! 

vor 27 Minuten, Homie schrieb:

Zu meinem Anliegen: gestern kam nun aus heiterem Himmel eine lange Nachricht von ihr. Darin beteuert sie, dass sie mich sehr vermisst, die abrupte Trennung zutiefst bereue und sie sich unbedingt wieder mit mir treffen wolle, nachdem sie einige Zeit gebraucht habe um sich über vieles im Klaren zu werden. 

Wie würdet ihr das Ganze einschätzen? Ist der Invest groß genug um darauf einzugehen? Oder handelt es sich schlichtweg um eine Orbiter Nachricht? Ich kenne sie sehr gut, es braucht einiges für sie um über ihren Schatten zu springen. Deshalb denke ich, dass ernstes Interesse hinter dieser Nachricht steht. 

Na ja, ein großer Invest ist das erstmal noch nicht! Würde ich eher unter einem Verfügbarkeits-check einordnen. Sie guckt, ob du noch/wieder verfügbar bist. Mehr ist das nicht. Aber immerhin ein Anfang. Mit Potential nach oben. 

Mit dieser Nachricht bedauert sie vor allem sich selbst! Und bereut es, dass sie mit ihrer Trennung womöglich eine falsche Entscheidung getroffen hat! Vielleicht waren ihre Alternativen doch nicht das, was sie sich ursprünglich von diesen erwartet hat??? 

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 46 Minuten, Homie schrieb:

Wie würdet ihr das Ganze einschätzen? Ist der Invest groß genug um darauf einzugehen? 

Eine dümmliche Nachricht ist kein Invest.

 

Was willst du? Das ist doch der Punkt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden, Homie schrieb:

 gestern kam nun aus heiterem Himmel eine lange Nachricht von ihr. Darin beteuert sie, dass sie mich sehr vermisst, die abrupte Trennung zutiefst bereue und sie sich unbedingt wieder mit mir treffen wolle, nachdem sie einige Zeit gebraucht habe um sich über vieles im Klaren zu werden. 

 

"Aha" ... löschen.

Fertig.

 

Sie soll selbst mit ihrem Leben klar kommen. 

 

bearbeitet von PaulPanzer79

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das kann funktionieren..., für Sex wohlgemerkt, nach 3, 5 oder 8 Jahren. Aber dann lernst du quasi einen neuen Menschen kennen. Und oft geht man danach wieder entspannt getrennte Wege. 
 

Aber so - Never!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden, Homie schrieb:

Wie würdet ihr das Ganze einschätzen? Ist der Invest groß genug um darauf einzugehen?

Werd dir mal klar was Invest ist... Kurzschlussgelaber, oder deine Ex mit ihrer besten in Strapse, n 500g Steak und dein Lieblingsbier und dazu n Bj mit Deepthroat?

Musst du wissen. Aber hey... wenn du meinst so bissl getipper is "Invest".. furk.... 

  • LIKE 2
  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du über sie hinweg bist, triff dich mit ihr - für Sex. Vlt. kommt sie ja in Strapse. (Nach 2-3 Monaten wirst du aber nicht über sie hinweg sein)

Bist du nicht über sie hinweg, wird sie sich ein paar mal mit treffen, um dann erneut festzustellen, dass das mit euch nichts wird und du wirst wieder leiden. Hat sie doch schon einmal abgezogen. 

 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Seh ich genauso wie die meisten hier. Wahrscheinlich hat sie sich durch die Trennung eine mega spannendes Leben voller Glücksgefühle ausgemalt bis der Reality Check da war. 
Klar, verständlich dass du überlegst und auch total nachvollziehbar. 
Aber ist es das wert wieder durch den dunklen Tunnel zu latschen wenn ihr wieder einfällt „nee Homie war doch nicht richtig alles aufleben zu lassen“. 
 

Wenn du nen Rückschlag verkraften kannst, why not...aber ich denke du kannst es noch nicht händeln...

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

It is always time and effort better spent developing new, fresh, prospective women than it will ever be in attempting to reconstruct a failed relationship. Never root through the trash once the garbage has been dragged to the curb. You get messy, your neighbors see you do it, and what you thought was worth digging for is never as valuable as you thought it was.

Quelle: https://therationalmale.com/category/iron-rules/; Zugriff: 27.08.20

Mehr als das Zitat aus der "Iron Rule #7" von Rollo Tomassi braucht es an dieser Stelle nicht. Lass es sein. Du sagst selbst, du hast dich weiterentwickelt. Ich glaube auch nicht, dass du nach 2-3 Monaten über deine Ex hinweg bist. Es kann dich zurückwerfen, nur wird der Sturz womöglich noch härter sein, wenn sie dann doch kein echtes Interesse hat.

Habe es nach 3 Monaten selbst mal versucht, ein Ex-Back zu starten. War auch der Meinung, ich wäre schon so weit und alles cool und so. Ich wurde eines Besseren belehrt. Der Schlag in die Fresse war hart, auch wenn es bei dir jetzt auf den ersten Blick besser aussieht. Lass es dir aber gesagt sein und sag später nicht, man hätte dich nicht gewarnt. 

Halte uns aber auf jeden Fall auf dem Laufenden. Finde so Stories spannend. 

 

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden, Noodle schrieb:

Werd dir mal klar was Invest ist... Kurzschlussgelaber, oder deine Ex mit ihrer besten in Strapse, n 500g Steak und dein Lieblingsbier und dazu n Bj mit Deepthroat?

Musst du wissen. Aber hey... wenn du meinst so bissl getipper is "Invest".. furk.... 

This ! 

 

Da sitzt ne Frau einsam auf der Couch. Klarerweise das Scheiss Handy in der Hand. Weil sonst nichts zu tun.

Auf Tinder nix los, WA auch nicht, Insta the same. 

Klickt als allerletztes auf die Fotos..ahh..der Ex. Ich schreib ihn mal an. Restplatzbörse. 

"Na wie gehts?!" 

 

Das ist kein Invest. Zum 2000x. 

Es triggert Dich voll an. 

Wenn ich Dir ne WA geschrieben hätte, würdest Du hier kein Faden eröffnen. 

 

Stay strong !

Keine Reaktion Deinerseits. 

Alles andere wirft Dich zurück

 

bearbeitet von PaulPanzer79
  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden, Max_well schrieb:

This!

Frauen wollen stets etwas von dir. Das muss nicht immer Geld und Providerframe sein. Zeit, Unternehmungen, Emotionen, Selbstwertbefriedigung. Gewisse Dinge vermisst sie als Single, Monkey Branching hat nicht geklappt, Orbiter sind alle abgegrast, jetzt wirst du angepingt. 

Hab mir dein altes Posting durchgelesen. Was ihr habt ist ein on/off, par excellence. 

Meine Antwort wäre: "Hey, schön von dir zu hören, können uns gerne mal wieder treffen, hab aber grad viel um die Ohren, ich melde mich die Tage nochmal bei dir."

Dann guck dir mal ihr Verhalten an. Gehts ihr wirklich um dich als Person? Oder um temporäre Gelüste nach Validation von gewohnter Haut. 

Bleibt am Ende deine Entscheidung, ob du nach 2,3 Monaten, alte Wunden aufreißen willst. Denn ne funktionierende LTR, kann man aus eurem Scherbenhaufen kaum noch machen. Wie willst du der Mutter noch als ernstzunehmender Mann begegnen?

 

Genau das ist mein Problem. Diese On/Off Scheiße, darauf hab ich wenig Bock.

Ich würde lügen, wenn ich sage, dass ich schon komplett über diese Frau hinweg bin. Stecke noch zu sehr emotional drin, ist aber schon deutlich besser als vor 3 Monaten geworden und meine Oneitis habe ich gefühlt zu 80% überwunden. Bin wieder auf dem richtigen Kurs.

Ich habe ihr gestern geschrieben, was sich denn jetzt so plötzlich von ihrer Seite seit dem letzten Mal, als es ja schon grandios gescheitert ist, verändert hätte.

Ich werde sehen was von ihr zurückkommt und dann mal ein Treffen unter meinen Bedingungen vorschlagen. Dann werde ich sehen wie viel sie investiert. Versuche dabei mich aber nicht mehr so emotional reinzusteigern, vll wird ja wieder eine FB draus.

bearbeitet von Homie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten, Homie schrieb:

vll wird ja wieder eine FB draus

Genau.. weißte selbst ne, dass das Dümmste ist was du machen könntest, für dein Wohlbefinden.

vor 3 Minuten, Homie schrieb:

Ich habe ihr gestern geschrieben, was sich denn jetzt so plötzlich von ihrer Seite seit dem letzten Mal, als es ja schon grandios gescheitert ist, verändert hätte.

Schade. Keine Diskussion, kein Gelaber über die Trennung, einfach locker irgendwas antworten und ein vages Treffen in Aussicht stellen, wäre der bessere Weg gewesen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, PaulPanzer79 schrieb:

This ! 

 

Da sitzt ne Frau einsam auf der Couch. Klarerweise das Scheiss Handy in der Hand. Weil sonst nichts zu tun.

Auf Tinder nix los, WA auch nicht, Insta the same. 

Klickt als allerletztes auf die Fotos..ahh..der Ex. Ich schreib ihn mal an. Restplatzbörse. 

"Na wie gehts?!" 

 

Das ist kein Invest. Zum 2000x. 

Es triggert Dich voll an. 

Wenn ich Dir ne WA geschrieben hätte, würdest Du hier kein Faden eröffnen. 

 

Stay strong !

Keine Reaktion Deinerseits. 

Alles andere wirft Dich zurück

 

Naja war ja nur jetzt keine "Na wie geht's?" Orbiter Nachricht sondern eine längere WA Nachricht, in der sie betont wie sehr sie mich vermisse und die Trennung bereue. Klar kann gut sein dass ihr gerade langweilig war und sie mal abchecken möchte was beim Ex so geht. Mal sehen wie viel Invest von ihr kommt, ich lehn mich jetzt erst mal entspannt zurück. 

Nächste Woche mache ich mit meiner aktuellen FB für ein paar Tage einen Städtetrip, bin also gut abgelenkt und mache mir wegen der Ex keinen Kopf :-D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du spielst mit dem Feuer. Du sagst selbst, du bist nicht komplett drüber hinweg (sonst hättest du auch nicht einen Fred hier aufgemacht und nachgefragt, sondern sie einfach getroffen und geguckt, was passiert).

Du denkst auch, das Treffen würde unter "deinen Bedingungen" stattfinden. Wenn die kleine dich gut kennt und dich manipulieren kann, drückt sie nur die richtigen Knöpfe/betätigt die richtigen Hebel und dein Frame zerbricht komplett und du fliegst emotional komplett auf die Fresse.

Ich würde es lassen. Dünnes Eis und so. Für ne FB bist du doch gar nicht bereit mit ihr. 

/edit:

Bedenke auch folgendes. Das Hirn projiziert ja nur die Idealvorstellung des Expartners in der Anfangszeit ins Gedächtnis. Kann bei ihr ja aktuell auch der Fall sein, vielleicht, weil sie keine Alternativen hat oder so. Sie vermisst die Idealvorstellung von dir. Nun trifft sie dich und merkt, dass du ja gar nicht dem entsprichst, was sie gedacht hat, vorzufinden. Und dann? Lässt sie dich fallen wie ne heiße Kartoffel. Dich wirfst das um Wochen zurück, im schlimmsten Fall zurück zum Anfang.

Gehe IMMER vom worst case aus und bewerte dein Handeln anhand dieser Basis. Meine Empfehlung. 

bearbeitet von Celica2k

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten, Max_well schrieb:

Genau.. weißte selbst ne, dass das Dümmste ist was du machen könntest, für dein Wohlbefinden.

Schade. Keine Diskussion, kein Gelaber über die Trennung, einfach locker irgendwas antworten und ein vages Treffen in Aussicht stellen, wäre der bessere Weg gewesen. 

Jap hätte im Nachhinein auf das Drama verzichten sollen und eher die lockere Variante wie du schon geschrieben hast verwenden sollen. Naja sie kann auch nicht erwarten, dass ich sie einfach so mit offenen Armen wieder zurücknehme.

Da muss ich mir in den nächsten Tagen noch mal Gedanken machen ob ich mental schon wieder dafür bereit bin. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du dir Gedanken machen musst, ob du mental schon dafür bereit bist:

Spoiler

Dann bist du es NICHT

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du musst dir überlegen wie sowas posttrennungsmäßig abläuft. Die Psyche des Trennenden beruhigt sich. Der fading affect bias setzt ein. Die negativen Dinge der LTR werden eher schneller vergessen und verdrängt, als positive Erinnerungen. Dies Positiven werden hingegen kanalisiert, und der Ex Partner wird, nach einer Armada an schelchten Rebounds, und enttäuschenden Orbitern, auf das alte Podest vom Hoch der LTR gehoben, und kontaktiert. 

Durch deine Schuldzuweisungen holst du sie direkt wieder in die End-Trennungsphase zurück. Besonders über Whats app, ist das der falsche Weg. Der Trennende muss einem Partner begegnen der einen völlig neuen Frame hat, für den die Trennung Vergangenheit ist, und den man neu Kennenlernen kann, wenn ER das möchte.

 

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 54 Minuten, Homie schrieb:

in der sie betont wie sehr sie mich vermisse und die Trennung bereue.

Ds ist ihr Problem. Was geht das Dich an? 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lieber TE,

Dass dir die Ex nur aus purer Langeweile einen solchen Text schreibt, ist unwahrscheinlicher, als die Annahme, dass sie es im Moment der Textverfassung wirklich so meint.

Warum unbedingt aus einer negativen Vermutung ausgehen? Da liegt ja die Wahl bei dir...

Es ist nichts schlimmes passiert. Im Gegenteil: Sie hat irgendwie, sozusagen, ihre psychologische Bringschuld bei dir beglichen.

Dir war es doch in dem Moment angenehm, als die Nachricht kam, oder? Lass dich nicht von düsteren Gedanken runterziehen.

Was hindert dich daran, ihr zu antworten, dass du überrascht bist und erst gar nicht weisst, wie du auf dieses unerwartete Schreiben zu reagieren hast? Dass du es für immer vorbei gehalten hast und dich emotionell dementsprechend eingestellt. Dass im Moment nicht wissen kannst, ob eure Zusammenführung überhaupt noch möglich ist und es dir auch nicht anzwingen möchtest. Dass du dich darüber freust, dass sie sich meldet, aber sie doch nicht ernsthaft eine klare Position von dir erwartet... 

Was hindert dich daran, wenn sie vorschlägt, auf dem zweiten Anlauf einem Kaffeetreffen zuzustimmen und dann vor ihr zu sitzen, beobachtend, was in ihr vorgeht. Was ist denn daran so furchterregend? 

Mach, bitte, keinen Tiger aus einer Katze : )

So viel Selbstschutzmechanismus wird deine Psyche schon besitzen, um zu unterscheiden, ob sie ehrlich ist, oder es sich um einen bösen Streich handelt.

bearbeitet von Somnambulin
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du sagst, dass du nicht über sie hinweg bist. Sich mit ihr zu treffen wäre das dümmste, was du aus meiner Sicht betrachtet machen könntest, da es dich vermutlich zurückwerfen wird. Du bist emotional noch viel zu sehr drin.

Blick nur nach vorne. Frisches Gemüse schmeckt immer am besten. Deine olle ist schon durchgekocht, gräulich und matschig.

Schmeiß sie bzw. Ihre Nachricht in den Biomüll, denn da gehört sie hin.

 

bearbeitet von JaWe
  • OH NEIN 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alleine deine letzte Nachricht an sie spricht Bände. Du bist nich immer Theatermodus und beginnst selbst nach Monaten wieder eine Diskussion. Damit erinnerst du sie nur noch schneller daran, warum sie sich getrennt hat. 

2-3 Monate Trennung sind auch viel zu kurz. Zudem hast du dich leider nicht eingelesen oder die Inhalte nicht verstanden. 

Von daher lass es bleiben. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, Somnambulin schrieb:

Mach, bitte, keinen Tiger aus einer Katze : )

Genau, TE. Haste gehört? Macht doch bitte weiter mit eurem ON/OFF.

Das ist schließlich eine gesunde Art der Beziehung.

NICHT.

Und in 99% der Fälle kommen solche Nachrichten doch immer nur dann, wenn die Trennende festgestellt hat, dass das Gras auf der anderen Seite auch nicht grüner ist.

Ich würde mir lieber eine 2. FB zulegen.

Eine Neue, wohlgemerkt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.