EX bereut die Trennung und will wieder zurück

97 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

vor einer Stunde, Somnambulin schrieb:

Lieber TE,

Dass dir die Ex nur aus purer Langeweile einen solchen Text schreibt, ist unwahrscheinlicher, als die Annahme, dass sie es im Moment der Textverfassung wirklich so meint.

Warum unbedingt aus einer negativen Vermutung ausgehen? Da liegt ja die Wahl bei dir...

Es ist nichts schlimmes passiert. Im Gegenteil: Sie hat irgendwie, sozusagen, ihre psychologische Bringschuld bei dir beglichen.

Dir war es doch in dem Moment angenehm, als die Nachricht kam, oder? Lass dich nicht von düsteren Gedanken runterziehen.

Was hindert dich daran, ihr zu antworten, dass du überrascht bist und erst gar nicht weisst, wie du auf dieses unerwartete Schreiben zu reagieren hast? Dass du es für immer vorbei gehalten hast und dich emotionell dementsprechend eingestellt. Dass im Moment nicht wissen kannst, ob eure Zusammenführung überhaupt noch möglich ist und es dir auch nicht anzwingen möchtest. Dass du dich darüber freust, dass sie sich meldet, aber sie doch nicht ernsthaft eine klare Position von dir erwartet... 

Was hindert dich daran, wenn sie vorschlägt, auf dem zweiten Anlauf einem Kaffeetreffen zuzustimmen und dann vor ihr zu sitzen, beobachtend, was in ihr vorgeht. Was ist denn daran so furchterregend? 

Mach, bitte, keinen Tiger aus einer Katze : )

So viel Selbstschutzmechanismus wird deine Psyche schon besitzen, um zu unterscheiden, ob sie ehrlich ist, oder es sich um einen bösen Streich handelt.

 

Mach das Gegenteil davon.

  • LIKE 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Minuten, WhyThankYou schrieb:

Genau, TE. Haste gehört? Macht doch bitte weiter mit eurem ON/OFF.

Das ist schließlich eine gesunde Art der Beziehung.

Es ist nicht fair, nicht höfflich und auch nicht ungefährlich fremde Auszüge so freizügig zu interpretieren, die gar nicht an dich gerichtet sind.

Bin mir sicher, dass der TE sich ohne fremde Formundschaft entscheiden kann, welche Bedeutung er einem oder anderem Post zuschreibt.

 

bearbeitet von Somnambulin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, Somnambulin schrieb:

Es ist nicht fair, nicht höfflich und auch nicht ungefährlich fremde Auszüge so freizügig zu interpretieren, die gar nicht an dich gerichtet sind.

Bin mir sicher, dass der TE sich ohne fremde Formundschaft entscheiden kann, welche Bedeutung er einem oder anderem Post zuschreibt.

Nee, ist echt nicht fair von dir. Ich hoffe für den TE, dass er sich von deinem freundlich formuliertem Geschwurbel nicht beeinflussen lässt.

Danke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten, WhyThankYou schrieb:

dass er sich von deinem freundlich formuliertem Geschwurbel nicht beeinflussen lässt.

Wie, ebenso, von Einem, der, höchstwahrscheinlich, erfolglos bei Frauen agiert (vielleicht, sogar selbst einen Ratschlag von TE bräuchte) und sich nur von Negativen Erfahrungen leiten lässt, der unbedingt eigene Verbitterung, sowie Reflexionen bei Angelegenheiten anderer überträgt und gar nicht in der Lage ist, etwas objektiv zu bewerten.

Der jemandem nicht mal zutraut, das dieser jemand für sich hilfreiche Posts selber aussuchen kann.

 

 

 

  

bearbeitet von Somnambulin
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten, WhyThankYou schrieb:

von deinem freundlich formuliertem Geschwurbel

Allein das reicht vollkommen aus, um sich ein Porträt des Verfassers vorzustellen : )

bearbeitet von Somnambulin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Interessen:Tanzen, lesen, schreiben, schwimmen, einfach sich entspannen, Körper pflegen, u.s.w.

und Küchenpsychologie.

Der TE hat da ein toxisches ON/OFF am Laufen und es ist nur naheliegend, dass ihm hier mehrfach dazu geraten wird, sich nicht weiter darauf einzulassen.

Aber mach du ruhig mal weiter mit deiner objektiven Begutachtung.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, Somnambulin schrieb:

Im Gegenteil: Sie hat irgendwie, sozusagen, ihre psychologische Bringschuld bei dir beglichen.

 

Das kann die Dame ihrem Friseur erzählen.

 

  • HAHA 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten, WhyThankYou schrieb:

und Küchenpsychologie.

An manchen inneren Zuständen und Einstellungen kann man schon merken, was für einen Erfolg der Betroffene selbst bei Frauen hat und was ihn zu solcher Hasserfüllung bringt - welcher Kreislauf von Gedanken und Handlungen. Daher, halte ich es für sehr gefährlich, dass man den Belehrungen solch verkrampfter Autoren ernsthafte Aufmerksamkeit schenkt. 

bearbeitet von Somnambulin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, Somnambulin schrieb:

So viel Selbstschutzmechanismus wird deine Psyche schon besitzen, um zu unterscheiden, ob sie ehrlich ist, oder es sich um einen bösen Streich handelt.

 

vor 23 Stunden, Homie schrieb:

Ich komme mittlerweile wieder gut alleine zurecht, aber ich bin ehrlich: ich hänge noch an diesem Mädchen, da wir uns immer sehr gut miteinander verstanden (außer natürlich am Ende) und viele gemeinsame Interessen haben.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Manch sehr geehrter streitsüchtiger User,

Es ist kein Forum für Meinungsbekämpfung anderer und vermute sogar, dass gewiße Toleranz gegenüber Ansichten, die sich von eigenen abweichen, zu den Grundregeln gehört. 

Im weiteren, wäre es nicht schlecht, bestehendes eigenes unendliches Weiterentwicklungspotential in Liebesangelegenheiten zu berücksichtigen und sich zu gestehen: wäre man soweit, dass man anderen universelle, höchstwirkungsvolle Handlungsweisen aushändigen könnte, wäre man, vor allem, selbst, positiv gelaunt, zu sichtbaren Engebnissen gelangt und daher, höchst empfehlenswert, anderen eigene Denkweise nicht als absolut zu verkaufen; damit sogar andere User neutralisieren wollen.

Und zuletzt: Liest euch eure eigene Beiträge noch mal durch. Der Hass, der darin enthalten ist, ist euer Leiter auch im realen Leben, darunter auch gegenüber Frauen, die ihr trifft und zu erlegen versucht. Überlegt euch: Vielleicht genau dieser Hass und Verbitterung, in erster Linie, ist euer größtes Hinderniss auf dem Weg der gelungenen Bekanntschaften?

Ich möchte nicht mehr von aggressiven Mitgliedern angeschrieben werden, die Spielraum für ihre Frustration suchen und werde nicht mehr auf entsprechende Posts eingehen.

   

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh dear. Ist wieder ein typisches Beispiel für eine Frau, die in ein Fickerforum mit 95% Männeranteil geht, ihre Meinung sagt, negativ angegangen wird, und dann die Opferkarte zieht, dass alle kein Erfolg bei Frauen haben und verbittert sind. 

Die Jungs sagen, weg da, fool me once.

Du schwurbelst was von wahrer Liebe und Disneyvorstellung, verkennst aber den Fakt, dass sie wahrscheinlich wirklich von Alladin bis Thomas, alle Möglichkeiten durch hat, und nun wieder beim TE landet. Kann ja sein, dass das nochmal klappt mit den beiden, kann aber auch gut nicht sein, nachdem er das letzte mal morgens, heulend weggeschickt wurde, nachm Ficken. Zudem ist die Frau Ende 20 und die Uhr tickt. Wäre schön, wenn man als Frau, in einem Fickerforum, wenigstens Red Pill ist, und nicht dagegen wettert.

bearbeitet von Hektor_11

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten, Hektor_11 schrieb:

Kann ja sein, dass das nochmal klappt mit den beiden

Man darf diese Entwicklungsmöglichkeit nicht unterschätzen (unter anderen, natürlich) ; )

Hektor, das ist ja immerhin die Sektor `Beziehungen` : )

bearbeitet von Somnambulin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten, capitalcat schrieb:

der sich nicht sicher ist und nicht 100% hinter der Beziehung steht?

Davor ist man niemals geschützt.

Dijenige, die heute `100% sicher`scheinen, können es morgen nicht mehr sein und es gibt unzählige Beispiele dafür.

Hingegen,

jemand, der zurück kommt, kann eine durchaus treue, liebevolle Beziehung führen.

Das alles hängt nicht überwiegend davon ab, ob man sich nie an der Beziehung gezweifelt hat, sondern vielmehr von der person selbst und von der Art, wie/warum man gezweifelt hat und gegangen ist und wie/warum man zurückkommt.

Und das, denke ich, kann der TE bei ihrer Freundin am besten einschätzen.

 

  • IM ERNST? 1
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden, Homie schrieb:

Genau das ist mein Problem. Diese On/Off Scheiße, darauf hab ich wenig Bock.

Ich würde lügen, wenn ich sage, dass ich schon komplett über diese Frau hinweg bin. Stecke noch zu sehr emotional drin, ist aber schon deutlich besser als vor 3 Monaten geworden und meine Oneitis habe ich gefühlt zu 80% überwunden. Bin wieder auf dem richtigen Kurs.

Bleib deinem Kurs treu. Aus On/Off wird nix Stablies. Das zeigt die Erfahrung von so ziemlich Allen hier.

  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 53 Minuten, Somnambulin schrieb:

Davor ist man niemals geschützt.

Dijenige, die heute `100% sicher`scheinen, können es morgen nicht mehr sein und es gibt unzählige Beispiele dafür.

Hingegen,

jemand, der zurück kommt, kann eine durchaus treue, liebevolle Beziehung führen.

Das alles hängt nicht überwiegend davon ab, ob man sich nie an der Beziehung gezweifelt hat, sondern vielmehr von der person selbst und von der Art, wie/warum man gezweifelt hat und gegangen ist und wie/warum man zurückkommt.

Und das, denke ich, kann der TE bei ihrer Freundin am besten einschätzen.

 

warst du nicht das Mäuschen, dass einen Provider gesucht hat um weniger arbeiten zu müssen und mehr Zeit für Körperpflege und deine Fantasien zu haben? 😀

 

@ TE - wenn ne Schlage ihre alte Haut abstreift, bleibt es trotzdem ne Schlange, oder so ähnlich. Die Jungs haben hier schon alles gesagt - auf Augenhöhe begegnen wird in den nächsten 1-2 Jahren nicht drin sein, also tu dir den Gefallen und red dir nicht son Stuss ein von wegen "zu meinen Bedingungen, bla bla". Wäre es nach deinen Bedingungen gelaufen, hätte dein Ex-Back versuch gefruchtet - jetzt ist es ihr Spielfeld.

  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten, a.supertramp schrieb:

warst du nicht das Mäuschen, dass einen Provider gesucht hat um weniger arbeiten zu müssen und mehr Zeit für Körperpflege und deine Fantasien zu haben? 😀

 

Eine sehr starke Aberration meiner Aussgen - würde ich sagen... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier gehts ja heiß her 😃 

Die Meinungen hier sind ja fast einstimmig, wobei die gute Somnabulin auch ein paar gute Punkte hat.

So die Ex hat sich noch einmal mit einer sehr langen und selbstreflektierten Nachricht bei mir gemeldet, war darüber ein wenig überrascht. Hatte sie ja gefragt, was sich bei ihr seit dem letzten Mal auf einmal geändert hätte. Darauf ist sie sehr ausführlich eingegangen,  es wirkt auch alles sehr ehrlich gemeint von mir.

Nun zu einem Punkt, den ich zuvor hier verschwiegen hatte und der Hauptgrund für die Trennung damals war: als ich mein Erasmus Semester aufgrund von Corona Ende Februar nach nur einer Woche wieder abbrechen musste, bin ich in ein kleines Loch gefallen. Ich war wieder bei meinen Eltern zuhause auf dem Land (besser als meine kleine Studentenbude in der Stadt), das Semester in Deutschland ging noch nicht los und ich wusste nicht wirklich viel mit mir anzufangen (mit Freunden konnte man wegen Corona auch nicht viel starten, geschweige denn sich irgendwo in einer Bar mit anderen Menschen treffen). In dieser Zeit habe ich sehr viel gekifft, da es mir geholfen hat dieses einseitige und langweilige "Quarantäneleben" besser zu überstehen. Das ging dann locker 2-3 Monate so. Meine Ex hat das natürlich auch über Ostern mitbekommen als sie da war, ich hab mir jedoch keine Gedanken darüber gemacht und einfach weitergechillt, auch in ihrer Gegenwart (habe das immer nur abends gemacht wenn alles getan war und auch nicht allzu viel Gras, aber es war zu der Zeit halt regelmäßig, täglich). Sie hat das dann natürlich angesprochen, doch wie es so als breiter Kiffer halt ist: es ist einem völlig egal. Im Grunde hat sich nichts dagegen, die Regelmäßigkeit störte sich jedoch extrem. Das war zu der Zeit auch einfach viel zu viel, man ist dann irgendwann nicht mehr man selbst und die typischen Kiffersymptome kommen zum Vorschein: Antriebslosigkeit, Faulheit, Is-mir-egal Einstellung. Zudem hat es meine negative Grundstimmung durch Corona und das abgebrochene Erasmus Semester damals extrem verstärkt. Im Grunde haben alle diese Faktoren am Ende zu der Trennung geführt und mir ist natürlich bewusst, dass ein Kiffer alles andere als attraktiv auf eine Frau wirkt. 

Ich habe diesen Lebensstil dann natürlich aufgrund der Trennung schnell hinterfragt und mittlerweile wieder deutlich reduziert. Das hat meine Ex mitbekommen und sieht deshalb wieder eine Chance zwischen uns, da ich mein Leben jetzt wieder auf die Reihe bekommen habe. 

Ich denke mal das ist ein wichtiger Faktor der dazu beiträgt.

 

bearbeitet von Homie
  • OH NEIN 1
  • IM ERNST? 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Meinungen sind ja hier recht einhellig. Ich bin mir auch durchaus bewusst, dass die Ganze Sache auch wieder völlig nach hinten losgehen kann. Aber mein Innergame ist mittlerweile wieder recht stabil und ich weiß, dass ich auch andere Frauen verführen kann. Die Oneitis zu Beginn habe ich beinahe überwunden.  Bisher hat mich aber noch keine wirklich überzeugen können, deshalb schau ich mal wie es weitergeht mit der Ex und ob sie ausreichend Invest zeigt. Nächste Woche bin ja erst mal mit meiner derzeitigen FB auf einem Kurzurlaub und habe meiner Ex mal unverbindlich irgendwann danach ein Treffen vorgeschlagen. 

Mal sehen wie sich das Ganze weiterentwickelt. Ich glaube unsere Differenzen wären durchaus überwindbar aber das wird die Zeit zeigen. Ich werde erst mal meinen Invest sehr weit runterschrauben und mir ansehen, wieviel meine Ex investiert. Viele User hier haben Recht, ich stecke da leider noch ein wenig emotional drin aber es ist bei weitem nicht mehr so schlimm wie vor 2-3 Monaten. Und falls ich wieder derbe auf die Fresse fallen sollte, dann ist das wohl so. Ich bin einer von der Sorte, der die Scheiße erst mal selbst erleben muss um daraus wachsen und lernen zu können. Das hat mir die Trennung damals gezeigt. 

Ich halte euch auf jeden Fall auf dem Laufenden! So jetzt könnt ihr mir den Kopf einhauen weil ich entgegen der hiesigen Meinung handle, ich weiß ihr meint es nur gut mit den Usern hier 😃 aber sollte halt jeder auch mal selbst erleben sowas. 

  • OH NEIN 1
  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Homie's Ex so:

Leonardo Dicaprio GIF by CBS

Na dann gönnt euch noch ne Fahrt auf der Achterbahn. Viel Spaß, aber dann nicht kotzen, wenn's (wieder) bergab geht. 😂

vor 11 Minuten, Homie schrieb:

aber sollte halt jeder auch mal selbst erleben sowas. 

Das haben wohl die meisten hier. Unterschied liegt nur in der Anzahl der Runden, die man fährt, bis man mal realisiert, dass man schon viel früher hätte aussteigen sollen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Somnambulin Meine Güte. Die Olle hat ihn verlassen und kommt später wieder, weil das Gras auf der anderen Seite auch nicht grüner ist.

Jeder Mann mit etwas Selbstwertgefühl würde dieser Dame den Mittelfinger Zeigen. Diese Frau hat einen Entschluss gefasst und sich getrennt. Sich aktiv gegen den TE entschieden. Aus Gründen. Stimmt der TE zu, kann die Dame den TE doch zukünftig niemals mehr in brisanten Situationen ernst nehmen und respektvoll respektive auf Augenhöhe behandeln.

Ein Weg zurück funktioniert nur mit einem gleichzeitigen Verlust einer großen Schüppe seines Selbstwertgefühls.

Du bist in einem Pickup Forum. Gegebenenfalls wärst du mit deiner „Disney wahren Liebe Nummer„ bei Planet liebe besser aufgehoben.

Edit: Hab den letzten Post des TE gelesen. Wünsch dir alles gute. Mögest du daraus lernen. Meld dich mal in 6-12 Monaten 🙂

bearbeitet von JaWe
  • LIKE 2
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, Homie schrieb:

Aber mein Innergame ist mittlerweile wieder recht stabil

Zitat

Die Oneitis zu Beginn habe ich beinahe überwunden

 

giphy.gif

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden, Homie schrieb:

Ich halte euch auf jeden Fall auf dem Laufenden!

Du solltest besser Laufen. Und zwar weg von deiner Ex. Aber du hast die Entscheidung getroffen. Ich bin gespannt, was du berichten wirst.

Bier und Popcorn stehen bereit. Ich ahne Schlimmes. Kauf lieber mal bisschen Gras auf Vorrat. Du wirst es wahrscheinlich brauchen. Scheiß-egal-Einstellung und so. 😄 

Trotzdem natürlich viel Erfolg/Glück. 

 

  • OH NEIN 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden, Homie schrieb:

So jetzt könnt ihr mir den Kopf einhauen weil ich entgegen der hiesigen Meinung handle, ich weiß ihr meint es nur gut mit den Usern hier 😃 aber sollte halt jeder auch mal selbst erleben sowas.

Genau deswegen antworte ich in solchen Threads nicht. Ist sinnlos. War von vorneherein klar, wie er handeln wird, egal was hier jemand sagt. Gehört immer noch zur Oneitis.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.