Nach 2 Monaten: Sie ist verwirrt und weiß nicht wohin mit ihr. Lektionen fürs nächste Mal. Screeningproblem?

29 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

1. Mein Alter: 28
2. Alter der Frau
: 23
3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben
: 10-15
4. Etappe der Verführung:
Sex
5. Beschreibung des Problems
6. Frage/n

Hey Leute,

ich habe mich mit dieser Frau irgendwie in die Scheiße manövriert und ich möchte hier mal reflektieren warum. Zur Zeit läuft ein Freeze Out nach PP Manier, seit 3 Tagen ist kontaktstille.

Zur Vorgeschichte:

Habe vor 2 Monaten draußen beim Musizieren eine ziemlich attraktive Frau kennengelernt. Habe mit ihr ein wenig gequatscht und nach ihrerer Nummer gefragt. Sie war Feuer und Flamme (und super feucht). Ich musste sie schon quasi bremsen, da ich seit 1 1/2 Jahren single bin, keine wirkliche Lust auf bedeutungslose Beziehungen/Sex habe und zu schnellen Sex eher als hinderlich fürs LTR Screening sehe. Nach 2-3 Wochen kam raus, dass sie 1 Woche vor unserem Kennenlernen von ihrem Freund verlassen wurde (Redflag Nr.1) Nunja, das ganze nahm seinen Lauf, wir hatten Sex, haben coole Sachen miteinander unternommen, auch in der Öffentlichkeit gezeigt, dass wir uns mögen. Sie fand es cool, dass wir es so langsam angehen lassen. Hatte auch mal gefragt, was ich machen würde wenn ich eine andere interessante Frau sehen würde. Meinte, ich würde sie halt normal kennenlernen. Sie meinte findet sie gut, nimmt ihr den Druck. War vielleicht auch ein Test so Richtung Bindung, kam mir im Nachhinein in den Sinn, aber egal.

Einmal war sie bei nem Date sehr kalt (Redflag Nr.2), ich habe es quasi ignoriert und sie relativ schnell nach hause geschickt. Paar Tage später normal nach einem Treffen gefragt, es gab wieder Sex, sie war herzlich, alles gut. Dann war ich jetzt spontan 2 Wochen im Urlaub. Von ihr kamen immer wieder Tippereien, wo es mich hingeschlagen hätte, dass sie ein neues, leckere Rezept gefunden hätte, etc. Habe ihren Invest quasi "belohnt" und sie angerufen, bisschen gequatscht, erzählt wie toll es am See ist und ob sie mal Bock hätte mit mir zusammen hierhin zu fahren. War vielleicht schon bissl too much, aber sie reagierte sehr positiv darauf. Zudem ist sie seit einem Jahr mal wieder eine Frau, die mich begeistert, bzw. jetzt halt begeisterte und bisschen Zuneigung darf man nach 2 Monaten wohl zeigen, DACHTE ICH (vorallem in Hinblick auf ihren eventuellen Bindungstest). Aufjedenfall dann am Ende des Urlaubs nochmal ne Sprachnachricht geschickt, dass ich sie sehen will, wir uns schick machen und ich sie ausführe, danach Weinabend. Kam ebenfalls sehr positiv an.

Vor drei Tagen kam dann das Date: Sie schickte mir 2 Stunden vorher eine Sprachnachricht, dass sie schlecht gelaunt sei, vor paar Tagen was passiert sei und sie nicht wisse, inwiefern sie eine gute Begleitung heute wäre. Habe sie angerufen, meinte ich will sie trotzdem sehen und wir können ja einfach gucken. Ich kam sie zum Abholen, wirklich schick hatte sie sich nicht gemacht und sie war MEGA distanziert. Ich war schon ziemlich enttäuscht und das hat sie gemerkt. Sie hats verbalisiert und ich bin drauf eingestiegen, meinte ich finde es halt Kacke. Hab versucht das ruhig und sachlich anzusprechen, aber war im Endeffekt wohl eher Drama (Fehler Nr.1) . Habs dann relativ bald realisiert und das Gespräch in eine andere Bahn gelenkt:

Ich Was ist passiert?

Sie: Habe vor paar Tagen von meinem Ex die Sachen abgeholt, bin verwirrt.

Ich: Hängst du noch an deinem Ex?

Sie: Nickt.

Ich: Hmm, ich glaube ich gehe jetzt.

Sie: Wenn du denkst, dass es das beste für dich ist, dann geh

Habe sie dann an den Händen genommen und meinte: Hast du Lust auf einen kleinen Spaziergang? Aber nur, wenn du 100% willst.

Sie: Ja

Wahrscheinlich Fehler Nr.2, hätte wirklich einfach gehen sollen, allerdings hatte ich sie 2 Wochen nicht gesehen und tatsächlich vermisst und ich dachte mir, vielleicht kann ich ihre Stimmung etwas heben. Sind dann raus, waren nen Kaffee trinken, ich habe von meinem Urlaub erzählt, sie von ihren 2 Wochen. Sie hat da auch erzählt, dass sie mit einem Typen (hat sie namentlich genannt, den ich vom Sehen kenne) schwimmen war (Redflag Nr.3 bzw. Shittest). Hab nicht weiter nachgebohrt, war mir an der Stelle egal (jetzt im Nachhinen beginnt bissl das Kopfkino). Sexuell lief da quasi nichts, habe immer mal wieder Berührungen eingestreut, aber sie war komplett distanziert. Später verabschiedet und sie schrieb mir noch hinterher:

Sie; Danke, dass du es akzpetierst, dass ich verwirrt bin und Zeit brauche. Ich weiß nicht ganz wohin mit mir im Moment.

Ich: kein Problem, nimm dir die Zeit.

Seitdem Freeze Out, bis sie halt wieder deutlich investiert oder Game Over.

Ich bin ehrlich, ich war schon bissl verknallt in sie und das scheint ja öfter der Todesstoß für die Mann-Frau-Dynamik zu sein (auch selber schon erlebt). Allerdings stellt sich mir dann die Frage, wozu ich überhaupt noch Date, wenn Gefühle für den Mann quasi nicht erlaubt sind (außer bei needy Frauen). Muss ich einfach ein gefühlskalter Ficker werden?

Oder lag es im Endeffekt vielleicht gar nicht an meinem Game, sondern ich war einfach der Rebound Guy und das Screening ist mein Problem. Theoretisch ist man ja immer der Rebound Guy, außer sie ist Jungfrau. Zudem denke ich immer mehr, dass ich mir eine Frau suchen muss, die zu MIR passt, d.h. die auf mein Invest (nicht übertrieben) positiv reagiert und nicht bei dem kleinsten Anzeichen von Verliebtheit wegrennt. Klar, schade um die Frau, vielleicht ist es auch noch nicht ganz vorbei und ich sehe es zu schwarz, aber ich mache mir Gedanken wie ich die nächsten Frauen und vor allem WELCHE Frauen ich kennenlernen möchte. Neige leider dazu mich schnell zu verknallen, wenn ich merke das könnte was besonderes mit der Frau sein. Was nicht häufig vorkommt. Muss ich bei so welchen Redflags einfach rigoros sein und mein Herz schützen?

Ich bin gespannt auf eure Meinungen zum Ablauf mit der Lady und den Gedanken, die mich zur Zeit plagen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehe erstmal keinen Fehler bei dir. Hast ein paar Gefühle für sie und dich auch so verhalten. Bist ihr nicht nachgelaufen, also mMn. alles richtig gemacht.

Entweder sie meldet sich oder eben nicht. Fokus auf andere Mädels und weitergehts

  • LIKE 3
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten, Voltair schrieb:

Vor drei Tagen kam dann das Date: Sie schickte mir 2 Stunden vorher eine Sprachnachricht, dass sie schlecht gelaunt sei, vor paar Tagen was passiert sei und sie nicht wisse, inwiefern sie eine gute Begleitung heute wäre. Habe sie angerufen, meinte ich will sie trotzdem sehen und wir können ja einfach gucken. Ich kam sie zum Abholen, wirklich schick hatte sie sich nicht gemacht und sie war MEGA distanziert. Ich war schon ziemlich enttäuscht und das hat sie gemerkt. 

Das hätte ich mir nicht gegeben. 

vor 9 Minuten, Voltair schrieb:

Ich Was ist passiert?

Sie: Habe vor paar Tagen von meinem Ex die Sachen abgeholt, bin verwirrt.

Ich: Hängst du noch an deinem Ex?

Sie: Nickt.

Auch das nicht!

Wärst du da besser konsequenter gewesen:

vor 11 Minuten, Voltair schrieb:

Ich: Hmm, ich glaube ich gehe jetzt ...

 

vor 14 Minuten, Voltair schrieb:

Sie; Danke, dass du es akzpetierst, dass ich verwirrt bin und Zeit brauche. Ich weiß nicht ganz wohin mit mir im Moment.

Ich: kein Problem, nimm dir die Zeit.

Detto. Nicht gut. Nein!

vor 16 Minuten, Voltair schrieb:

Seitdem Freeze Out, bis sie halt wieder deutlich investiert oder Game Over.

Das kann ich unterschreiben! 

Rechne eher mit game over als dass sie wieder ankommt ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehe da auch keinen Fehler.

 

Nur als Hinweis - Gefühle zu zeigen, und dass man jemanden mag, gehört dazu. Was wohl der ursprüngliche Gedanke ist, dass beim PU hinten anzustellen, so was entwickelt sich und folgt einer Progression. Ob es dann weitergeht mit zwei Leuten entscheidet dann eben die Gefühlsprogression auf beiden Seiten. 

PU = dass man nicht gleich nach dem ersten Kuss, Sex whatever davon anfängt „hab mich verliebt“, Etc .. weil, auch wenn das ja tatsächlich mal vorkommen kann, setzt dies den anderen massiv unter Druck. Deswegen wird eher davon abgeraten.

 

Aber jemandem zu zeigen, dass man ihn mag, is doch das normalste der Welt.

 

Konkret nochmal - Sie hat den Ex nicht verarbeitet, nimm dich komplett raus, aber nicht um was zu erreichen, sondern um dich zu schützen. Du weißt was du willst, und wenn du ehrlich bist, weißt du auch, dass die Frau sich nicht komplett auf dich einlassen kann.

 

 

bearbeitet von thereislight
  • LIKE 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

dass du verliebt warst, war bestimmt nicht das problem. sondern dass sie deine gefühle nicht teilt. wenn eine frau für dich keine gefühle entwickelt, dann eben weil sie frisch aus einer beziehung kommt oder sie generell beziehungsunwillig ist.

gesunde frauen suchen sich natürlich den, in den sie sich verlieben könnten. von daher hat sie für sich entschieden jetzt einen cut zu machen, weil sie keine lust mehr auf ihr trostpflaster hat.

ich zB nutze meine trostpflaster vllt über 2..3..4 treffen, dann gibt mir das nix mehr. ich wechsle lieber die frauen als eine rebound-beziehung zu führen. nur sehr unselbstständige frauen führen längere rebound-beziehungen ehe sie keinen nutzen mehr sehen

also für dich ab jetzt: invest komplett rausnehmen und evtl eine f+ mit ihr führen bis ihr beide euer echtes glück gefunden habt.

bearbeitet von Jimmy McNulty

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sie ist 23 und möchte sich sexuell ausleben. 

Wenn du ne LTR willst dann hol dir eine aus dem Baltikum oder noch weiter östlich. Die Frauen hier sind psychisch nicht die stabilsten 😅

Next. Und Gefühle abstellen. Oder Finger weg von den Muschis. 

Ps. Verständnis ist Schwul

bearbeitet von seductionguru
  • OH NEIN 1
  • IM ERNST? 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du hast das im Endeffekt schon sehr gut zusammengefasst. 

Sehe keine groben Fehler. Es ist okay, nach 15 Dates sich etwas zu öffnen und zeigen, dass man die andere Person mag. Gerade, wenn es auf LTR hinauslaufen soll. Binden tut am Ende vom Tag aber die Frau.

Hatte auch schon Mädels die im Vorfeld gesagt haben "mimi bin heute nicht so gut drauf, lass lieber verschieben oder whatever" und es hat sich danach immer als Shittest herausgestellt. Hat mich gewundert, dass es bei deiner Perle scheinbar nicht so wahr.

Ich denke du bist hier einfach der Rebound Guy gewesen und sie hängt, wie sie selbst sagt, immer noch an ihrem EX.

Keine gesunde Dynamik für den Start in eine frische LTR.

Freezeout und als FB degradieren

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich sehe hier schon Probleme beim TE

Fängt hier an.

vor 19 Stunden, Voltair schrieb:

Sie war Feuer und Flamme (und super feucht). Ich musste sie schon quasi bremsen, da ich seit 1 1/2 Jahren single bin, keine wirkliche Lust auf bedeutungslose Beziehungen/Sex habe und zu schnellen Sex eher als hinderlich fürs LTR Screening sehe.

Kompletter MWC.

So wirst du auch noch 3 Jahre Single sein.

vor 19 Stunden, Voltair schrieb:

Nach 2-3 Wochen kam raus, dass sie 1 Woche vor unserem Kennenlernen von ihrem Freund verlassen wurde (Redflag Nr.1)

Das ist keine Redflag. Nur für dich, weil du schon vor dem ersten Date auf Beziehung gehen willst.

Auch an Rebound sein, ist erstmal nix schlecht. Man muss nur damit umgehen können.

vor 19 Stunden, Voltair schrieb:

Hatte auch mal gefragt, was ich machen würde wenn ich eine andere interessante Frau sehen würde. Meinte, ich würde sie halt normal kennenlernen. Sie meinte findet sie gut, nimmt ihr den Druck. War vielleicht auch ein Test so Richtung Bindung, kam mir im Nachhinein in den Sinn, aber egal.

Sie sagt dir hier 2 Dinge. 

„Erstmal hübsch bumsen, damit ich meinen dämlichen Ex vergesse“

„Bitte komm von deinem Beziehungstrip etwas runter“

vor 19 Stunden, Voltair schrieb:

Zudem ist sie seit einem Jahr mal wieder eine Frau, die mich begeistert, bzw. jetzt halt begeisterte und bisschen Zuneigung darf man nach 2 Monaten wohl zeigen, DACHTE ICH 

Aber nicht nach 2 Monaten Single sein ihrerseits.

vor 19 Stunden, Voltair schrieb:

Vor drei Tagen kam dann das Date: Sie schickte mir 2 Stunden vorher eine Sprachnachricht, dass sie schlecht gelaunt sei, vor paar Tagen was passiert sei und sie nicht wisse, inwiefern sie eine gute Begleitung heute wäre. Habe sie angerufen, meinte ich will sie trotzdem sehen und wir können ja einfach gucken. Ich kam sie zum Abholen, wirklich schick hatte sie sich nicht gemacht und sie war MEGA distanziert. Ich war schon ziemlich enttäuscht und das hat sie gemerkt. Sie hats verbalisiert und ich bin drauf eingestiegen, meinte ich finde es halt Kacke. Hab versucht das ruhig und sachlich anzusprechen, aber war im Endeffekt wohl eher Drama (Fehler Nr.1) . Habs dann relativ bald realisiert und das Gespräch in eine andere Bahn gelenkt:

Wenn sie mit diesem „ich bin mir nicht sicher“ anfängt, zählt wie immer nur das PP Zitat.

Freeze Out!

Kein „Schatzi, ich mag dich trotzdem sehen“

Spiel nicht den Therapeuten 

Diskutiere ihre schlechte Laune nicht aus.

 

Das hast du alles gemacht. Da fing das Elend an.

 

vor 19 Stunden, Voltair schrieb:

Ich bin gespannt auf eure Meinungen zum Ablauf mit der Lady und den Gedanken, die mich zur Zeit plagen.

Du hängst im MWC fest und strahlst eine gewisse Beziehungsneediness aus.

Das kommt halt überhaupt nicht gut an, wenn du der Rebound bist.

Am Rebound sein, ist erstmal nix verkehrt. Da kannst und solltest du aber nicht nach 3 Monaten eine LTR erwarten.

Die Frauen wollen ihre Freiheit genießen und müssen ihren Ex erstmal aus dem Kopf bumsen.

D.h. Wenn du Rebound bist, verlängert sich die Kennenlernzeit enorm. Wenn du keine Enttäuschung willst.


Es ist doch klar, dass sie nach nicht mal 3 Monaten noch an ihrem Ex hängt. 

  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Stunden, Voltair schrieb:

Ich bin ehrlich, ich war schon bissl verknallt in sie und das scheint ja öfter der Todesstoß für die Mann-Frau-Dynamik zu sein (auch selber schon erlebt). Allerdings stellt sich mir dann die Frage, wozu ich überhaupt noch Date, wenn Gefühle für den Mann quasi nicht erlaubt sind (außer bei needy Frauen). Muss ich einfach ein gefühlskalter Ficker werden? 

Trenne Liebe und Bedürfnis. Du kannst immer liebevoll sein, wenn Du nicht gleichzeitig bedürftig bist.

Bedürftigkeit killt die Liebesfähigkeit, da alles zum Handel wird: Ich höre mir ihren Scheiß an, damit wir danach... Im PU geht es um den Handel. Das hat nichts mit Liebe zu tun. Deswegen erscheint das manchmal sinnentleert. PU ist ein Werkzeug. Du musst aber selbst wissen, was Du bauen möchtest. Erst dann ist nützlich.

Liebe ist Selbstmanagement, aber auch, sich annehmen können wie man jetzt ist. Fühlst Du Dich innerlich gut, hast Deine Hausaufgaben in Deinem Leben gemacht und bist positiv im Umgang mit Dir selbst, hast Du die Voraussetzung (inneren Reichtum) für Liebe und strahlst das gegenüber Menschen aus, auch gegenüber dem Mädel. Dann ist vielleicht noch die Frage, ob sie mit dieser unabhängigen Liebe umgehen kann, weil Dein positives Gefühl nicht so sehr von ihrem Verhalten und Deinen "Beziehungsdeal" mit ihr abhängig ist. Kurz: Frauen sind für den Mann ein Verstärker (oder eine Lupe) des Selbstmanagement des Mannes. Eigenes Leiden ist das Navigationssystem zur Arbeit an sich.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden, kleiner pinguin schrieb:

 

Wenn sie mit diesem „ich bin mir nicht sicher“ anfängt, zählt wie immer nur das PP Zitat.

Freeze Out!

Kein „Schatzi, ich mag dich trotzdem sehen“

Spiel nicht den Therapeuten 

Diskutiere ihre schlechte Laune nicht aus.

 

Das hast du alles gemacht. Da fing das Elend an.

 

Du hängst im MWC fest und strahlst eine gewisse Beziehungsneediness aus.

Das kommt halt überhaupt nicht gut an, wenn du der Rebound bist.

Am Rebound sein, ist erstmal nix verkehrt. Da kannst und solltest du aber nicht nach 3 Monaten eine LTR erwarten.

Die Frauen wollen ihre Freiheit genießen und müssen ihren Ex erstmal aus dem Kopf bumsen.

D.h. Wenn du Rebound bist, verlängert sich die Kennenlernzeit enorm. Wenn du keine Enttäuschung willst.


Es ist doch klar, dass sie nach nicht mal 3 Monaten noch an ihrem Ex hängt. 

ja richtig. er ist zu viel auf ihre emotionen eingegangen. man merkt ja, wenn jemand nicht 100% da ist. löst man am besten mit nem lockeren spruch und freeze out. egal. ist passiert. jetzt weiß er es definitiv

 

aber zum punkt dass es nicht verkehrt ist der rebound zu sein, hab ich eine andere meinung. kein mann sollte sich für diese rolle hergeben. manche sind die klassischen rebound-guys. immer da wo eine krank ist, wartet der verständnisvolle und geduldige, der quasi die emotionen der frau erspürt und automatisch zurücksteckt. und plötzlich wenn sie gesund sind, kommt ein normaler kerl daher der seinen stiefel durchsieht (der in der regel nicht mal besser aussieht) und hat das glück, dass die frau sich auf ihn einlässt, einfach weil sie bereit ist.

rebound und attraction aufbauen passt halt auch überhaupt nicht zusammen. je länger man in dieser rolle feststeckt, desto abturnender wird man für die frau. denn eine kranke frau sucht ja auch den netten, der ihren vater ähnelt. wo sie so sein kann wie sie ist, auch wenn sie schlecht gelaunt ist. da darf man sich gerne selber hinterfragen, warum man statt sexualität den lieben onkel ausstrahlt. deswegen lasse ich konsequent kranke frauen nach ein paar nümmerchen links liegen. können sich gerne melden wenn sie gesund sind, aber die leiden der jungfrau in nöten mach ich nicht mehr mit.

ihr kennt das doch auch? ich hatte nach einer trennung meine ex bestimmt 6 monate im kopf. eine solide hb 7, aber toller charakter. ich war zufrieden. als sie schluss machte, habe ich mir nix mehr gewünscht als eine kopie von ihr. obwohl auch während der beziehung ein haufen mädel interesse an mir hatten, welche die sogar besser aussahen, eine bessere figur hatten, mehr meinem typ entsprachen. habe kurz nach der trennung eine hb9 kennengelernt, eine partymaus. wirklich alles was die mir erzählt hat, hat mich angekotzt.die war einfach so anders. ich vermisste meine ex. ich redete mit der hb9 über meine ex usw. und habe die sache mit der hb 9 abgebrochen, weil es sinnlos war. 2 monate später war ich plötzlich bereit und habe wieder eine hb9 kennengelernt. und da hat es geklappt von den emotionen her.

der rebound hat einfach pech, das wird nie eine beziehung weil sie nicht bereit ist. er kann eigentlich an der stelle nur für sich einstehen, sagen dass er ganz oder gar nicht will und wenn sie nein sagt, alles gute wünschen. man verliert sich ja nicht aus den augen. besser kein invest als dranbleiben. vllt ist sie in 3 monaten so weit und meldet sich wieder? 

bearbeitet von Jimmy McNulty
  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, Jimmy McNulty schrieb:

aber zum punkt dass es nicht verkehrt ist der rebound zu sein, hab ich eine andere meinung. kein mann sollte sich für diese rolle hergeben. manche sind die klassischen rebound-guys.

Ich schrieb auch, dass man damit umgehen können muss.

Wenn man nicht beim ersten Date die Ringe aussucht und die Hochzeitsglocken hört, kann man das sehr gut handhaben.

Du kannst auch als Rebound eine Menge Spaß haben ist der Dame. Was sollte daran verkehrt sein, ihr den Ex rauszuvögeln?

Man muss halt seinen MWC abstellen und die Dinge nehmen, wie sie kommen. Heißt als Rebound erstmal ne Menge Spaß haben mit der Dame. Nach frühestens 6-9 Monaten merkt man dann doch, ob sich da was solides, festes und dauerhaftes anbahnen könnte.

vor einer Stunde, Jimmy McNulty schrieb:

der rebound hat einfach pech, das wird nie eine beziehung weil sie nicht bereit ist. er kann eigentlich an der stelle nur für sich einstehen, sagen dass er ganz oder gar nicht will und wenn sie nein sagt, alles gute wünschen. man verliert sich ja nicht aus den augen. besser kein invest als dranbleiben. vllt ist sie in 3 monaten so weit und meldet sich wieder? 

Du hast einfach das falsche Mindset.

Der Rebound hat in erster Linie Glück, dass er die Dame unkompliziert vögeln kann.

 

Das klappt nur, wenn man nicht nach 10 Dates heiraten möchte. Vielleicht sollte man da mal ansetzen.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, kleiner pinguin schrieb:

 

Der Rebound hat in erster Linie Glück, dass er die Dame unkompliziert vögeln kann.

 

vögeln ja klar, alles gut. nehm ich gerne mit. aber eine kranke frau verrät sich selber nach ein paar treffen. und was ist wenn ich feststelle, dass ich sie für eine beziehung will? tja, ab da kann man nur gehen wenn es am schönsten ist. eben nach ein paar nümmerchen und dann weiterziehen.

screening ist erstmal nur wichtig ob die frau krank oder gesund ist. ich sag ja nicht, dass es mit einer gesunden frau immer sofort klappt... aber da ist wenigstens von ihr aus die bereitschaft da, dass auch mehr entstehen könnte als etwas ablenkung. bei solchen geschichten kann man seine männliche entwicklung viel besser fördern. wenn du ewig eine kranke datest, wirst du irgendwann selber krank, steckst immer deine bedürfnisse zurück und fühlst dich nie gut genug... nix ist schlimmer als nicht ernst genommen zu werden

kann man einmal machen, aber glaube mir, trotz deines mindsets, wird man selber bei sowas krank wenn gefühle entstanden sind, weil man sich hinterfragt obwohl man nie eine chance hatte. nie. in den lückenfüller verliebt man sich nicht, weil man zum verlieben bereit sein muss

und ob jemand frisch aus einer beziehung ist muss kein hinweis darauf sein, dass sie krank ist. hatte mal eine gedatet, die sich 4 Monate zu vor von ihrem freund mit dem sie 7 jahre zusammen war, getrennt hat. die hat sich sofort in mich verliebt, sah man schon beim ersten kontakt. eben weil der typ zuvor nie was richtiges für sie war... vermutlich war er 7 jahre lang das trostpflaster. wie ungeil. danach braucht man direkt eine therapie... deswegen, man kann es super positiv sehen. aber es ändert nix daran, dass sich die interaktion mit einer verletzten frau unmännlich anfühlt. es gibt nix schlimmeres für einen mann, der eine frau überragend gut durchvögelt, aber die frau davon nicht mehr will sondern ihre ruhe.

bearbeitet von Jimmy McNulty

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten, kleiner pinguin schrieb:

Was ist daran krank, wenn sie noch nicht über den Ex hinweg ist?

eine frau, die nicht bindet, ist krank...

ja klar kann man sagen, die stehen zu ihrer sexualität etc blabla. ganz ehrlich, die haben manchmal auch einfach sex mit männern, um konflikte aus dem weg zu gehen oder um schlicht ihren marktwert zu checken. aber die genießen sex nur mit dem richtigen, weil sie gefühle dazu brauchen...

kenne auch kaum frauen, die ständig sex mit einem fremden wollen, eben weil der sex meistens mäßig ist. dann haben sie lieber sex mit einem der häßlich ist, aber alles gibt, weil er sich beweisen will. "ein guter fick ist auch ein kompliment" oder eben mit dem kumpeltypen in einer rebound-beziehung, der so lieb ist platz zu machen, sobald sie bereit ist für einen echten mann.

frauen die nicht binden wollen, meiden also aus irgendeinen grund einen mann, dem sie dauerhaft sexuell zur verfügung stehen müssten um die beziehung stabil zu halten. kranke frauen haben weniger lust auf sex als gesunde. kranke männer auch. weil wahre bedürfnisse unterdrückt werden

  • OH NEIN 1
  • IM ERNST? 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten, Jimmy McNulty schrieb:

eine frau, die nicht bindet, ist krank...

Ok, ab hier wird’s dann strange.

Hat kein Wert, dass wir beide da drüber weiter diskutieren.

Wir leben in unterschiedlichen Welten.

  • TOP 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Stunden, thereislight schrieb:

Konkret nochmal - Sie hat den Ex nicht verarbeitet, nimm dich komplett raus, aber nicht um was zu erreichen, sondern um dich zu schützen. Du weißt was du willst, und wenn du ehrlich bist, weißt du auch, dass die Frau sich nicht komplett auf dich einlassen kann.

Ich denke das trifft den Nagel auf den Kopf. Gibt ja genug Frauen, die innerlich schon längst Schluss machen und dann ziemlich fix auch bereit für die nächste Beziehung sind. Sie hat in den 2 Monaten auch erstmal so den Anschein gemacht. Naja, bin jetzt schlauer.

vor 4 Stunden, Yolo schrieb:

Hatte auch schon Mädels die im Vorfeld gesagt haben "mimi bin heute nicht so gut drauf, lass lieber verschieben oder whatever" und es hat sich danach immer als Shittest herausgestellt. Hat mich gewundert, dass es bei deiner Perle scheinbar nicht so wahr.

Ich denke du bist hier einfach der Rebound Guy gewesen und sie hängt, wie sie selbst sagt, immer noch an ihrem EX.

Keine gesunde Dynamik für den Start in eine frische LTR.

Freezeout und als FB degradieren

Ja, deswegen bin ich ja hin. Frauen labern manchmal halt, aber sie war einfach ehrlich. Ist mir dann ein wenig um die Ohren geflogen, aber so lernt man halt draus. Alles lief gut und entspannt und nun hat sie in die Verführung richtig dreckig reingegrätscht. Unabhängig von "Ich bin der Preis" und dem eigenen Stolz, mein Interesse für sie sinkt deswegen von Tag zu Tag rapide. Falls sie für sich die Entscheidung trifft der Ex ist geschichte und ich möchte Voltair weiterhin treffen, dann erwarte ich ab dann KONSTANT hohen Invest und Warmherzigkeit. Ansonsten hat sie die Dynamik schlicht und ergreifend zerstört.

@KleinerPinguin Für dich mag es OK sein, der Rebound zu sein und danach abserviert zu werden. Wenn Sex für einen an erster Stelle steht, dann ist das vermutlich auch OK. Allerdings habe ich da kein Bock drauf, weil ich bereits vor dem Sex stark aussortiere. Deswegen sind Frauen, mit denen ich mich öfter treffe und merke es passt, automatisch LTR-Material. Oder sie werden halt fallen gelassen. Ist für dich MWC, für mich hat es was mit Selbstrespekt und

vor 4 Stunden, Jimmy McNulty schrieb:

der rebound hat einfach pech, das wird nie eine beziehung weil sie nicht bereit ist. er kann eigentlich an der stelle nur für sich einstehen, sagen dass er ganz oder gar nicht will und wenn sie nein sagt, alles gute wünschen. man verliert sich ja nicht aus den augen. besser kein invest als dranbleiben. vllt ist sie in 3 monaten so weit und meldet sich wieder? 

vor einer Stunde, Jimmy McNulty schrieb:

screening ist erstmal nur wichtig ob die frau krank oder gesund ist. ich sag ja nicht, dass es mit einer gesunden frau immer sofort klappt... aber da ist wenigstens von ihr aus die bereitschaft da, dass auch mehr entstehen könnte als etwas ablenkung. bei solchen geschichten kann man seine männliche entwicklung viel besser fördern. wenn du ewig eine kranke datest, wirst du irgendwann selber krank, steckst immer deine bedürfnisse zurück und fühlst dich nie gut genug... nix ist schlimmer als nicht ernst genommen zu werden

Ich finde, du hast da schon Recht Jimmy. Ich habe meine Bedürfnisse gezeigt und sie zieht sich zurück. Da habe ich wohl beim Screenen verkackt und dann noch Gefühle zugelassen. Hatte aber irgendwie im Bauchgefühl, dass alles gut läuft und der nächste Schritt gemacht werden konnte (bisschen mehr Zuneigung zeigen, über eventuelle gemeinsame Aktivitäten sprechen).
Bin aber nicht zum Heulen hier, sondern wie gehe ich es in Zukunft an, dass ich nicht wieder in so einer Situation lande? Kann man das "Schicksal" relativ früh am Anfang erkennen, oder muss man das Risiko eingehen, sich öffnen und dann hoffen, dass sie es genauso sieht? Mein bisheriges Screening zielt eher darauf ab, ob man außerhalb von Sex gut miteinander harmoniert. Ab dem 2., 3. Treffen gibt es dann meist Sex, weil ich für mich festgestellt habe ich will sie. Richtung Rebound Guy nach längerer Kennenlernphase habe ich aber noch nie gescreent. Ich bin halt eher jemand der erst Verarbeitet und dann wieder auf die Pirsch geht.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, Voltair schrieb:

Ich habe meine Bedürfnisse gezeigt und sie zieht sich zurück. Da habe ich wohl beim Screenen verkackt und dann noch Gefühle zugelassen. Hatte aber irgendwie im Bauchgefühl, dass alles gut läuft und der nächste Schritt gemacht werden konnte (bisschen mehr Zuneigung zeigen, über eventuelle gemeinsame Aktivitäten sprechen).
Bin aber nicht zum Heulen hier, sondern wie gehe ich es in Zukunft an, dass ich nicht wieder in so einer Situation lande? Kann man das "Schicksal" relativ früh am Anfang erkennen, oder muss man das Risiko eingehen, sich öffnen und dann hoffen, dass sie es genauso sieht? Mein bisheriges Screening zielt eher darauf ab, ob man außerhalb von Sex gut miteinander harmoniert. Ab dem 2., 3. Treffen gibt es dann meist Sex, weil ich für mich festgestellt habe ich will sie. Richtung Rebound Guy nach längerer Kennenlernphase habe ich aber noch nie gescreent. Ich bin halt eher jemand der erst Verarbeitet und dann wieder auf die Pirsch geht.

Du legst dich viel zu früh auf eine LTR fest.

Das ist der Punkt.

Ich wette, hättest du sie über einen längeren Zeitraum gevögelt, wäre der EX in 6-9 Monaten vergessen gewesen.

Meiner Meinung bist du da viel zu unentspannt. Bleibt mal länger im Fickermodus, bis die Frau binden will. Dann lässt du es zu. Oder du lässt das Entspannt auslaufen, wenn dir das zu lange dauert.
 

Wenn man jetzt wie Jimmy anfängt alle Frauen, welche sich nicht nach 5 Treffen binden wollen, als krank zu titulieren, gerät man in eine gefährliche Schiene. Da ist doch Frust vorprogrammiert. Tue das nicht!

 

vor 7 Minuten, Voltair schrieb:

Für dich mag es OK sein, der Rebound zu sein und danach abserviert zu werden. Wenn Sex für einen an erster Stelle steht, dann ist das vermutlich auch OK. Allerdings habe ich da kein Bock drauf, weil ich bereits vor dem Sex stark aussortiere. Deswegen sind Frauen, mit denen ich mich öfter treffe und merke es passt, automatisch LTR-Material. Oder sie werden halt fallen gelassen. Ist für dich MWC, für mich hat es was mit Selbstrespekt

Warum solche Verlustängste? Du schiebst schon einen Film, bevor ihr zusammen seid.

Das klingt krank und ungesund.

Wenn sie für dich nach 2 Wochen und 5 mal ficken LTR Material ist, ist es doch auch noch nach 6 Monaten und 100 mal ficken? Warum dieser Stress?

Wenn Rebound sein für dich das schlimmste ist, warum triffst du dich mit einer Perle, die 2 Wochen Single ist?

Lass mich raten, weil sie trotzdem geil ist und es eigentlich scheiss egal ist, ob Rebound oder nicht.

Da lässt man sich einfach mehr Zeit und gut ist. 
 

Diese Sicherheit, die du willst, dass du jede in eine Beziehung bekommst, mit der du dich öfters triffst, gibt es nicht.

Dann musst du im Katalog bestellen.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten, Voltair schrieb:


Bin aber nicht zum Heulen hier, sondern wie gehe ich es in Zukunft an, dass ich nicht wieder in so einer Situation lande? Kann man das "Schicksal" relativ früh am Anfang erkennen, oder muss man das Risiko eingehen, sich öffnen und dann hoffen, dass sie es genauso sieht? Mein bisheriges Screening zielt eher darauf ab, ob man außerhalb von Sex gut miteinander harmoniert. Ab dem 2., 3. Treffen gibt es dann meist Sex, weil ich für mich festgestellt habe ich will sie. Richtung Rebound Guy nach längerer Kennenlernphase habe ich aber noch nie gescreent. Ich bin halt eher jemand der erst Verarbeitet und dann wieder auf die Pirsch geht.

 

ja das schicksal kann man recht früh erkennen. nämlich immer nachdem es in einem moment besonders gut läuft (zB der sex super war oder man einen tollen tag zusammen hatte). statt euphorisch eher nachdenklich. statt dass sie dich ständig sofort wieder treffen will, sagt sie dass sie es cool findet dass du es langsam angehen lässt. usw. also immer dann wenn du erwartest, dass sie jetzt voll aus sich rauskommt und du schon innerlich auf die männliche bremse drücken willst (von wegen zukunftpläne etc die übertrieben sind) und es passiert genau das gegenteil... sie redet von dates statt lass uns heute abend unbedingt wiedersehen, sie bleibt iwi nüchtern und interessiert sich nur so halbherzig für dein leben. dann ist sie nicht verliebt, sondern mit sich selbst beschäftigt.

und der wichtigste schutz gegen rebound ist es, selber bereit zu sein. du weißt um deine stärke und datest frauen, die deinen vorstellungen entsprechen. du testest sie genauso wie sie dich testen, die gespräche lenkst du immer auf gegenseitigkeit, weil du mit dir im reinen bist. dann sind die themen über die ihr sprecht einfach optimistisch und lebensfroh. ein trostpflaster braucht meistens innerlich selber ein trostpflaster.

bearbeitet von Jimmy McNulty

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Voltair - sehe das im Wesentlichen wie die anderen. Grobe Fehler haste jetzt keine gemacht, und nach 10-15 Treffen auch mal ein bischen emotionaler zu werden ist auch kein Verbrechen. Aber Du hast Dich emotional schneller bewegt als sie, da sehe ich das Problem. Du hast beschleunigt, während sie wegen ihres Ex gerade voll in die Eisen steigt, und da gehst Du dann halt ohne Gurt durch die Windschutzscheibe. Das ist das eigentliche Risiko an Rebound-Geschichten.

Was Du jetzt machen kannst: in der Tat Paolo Pinkel, gib ihr jetzt mal die ganz lange Leine, komm von Deinen LTR-Gedanken runter und pflege Alternativen, wenn Du kannst. Aber geh nicht auf sie zu, damit kannst Du gerade nichts gewinnen. Sie muss investieren.

Was Du für die Zukunft tun kannst: Mindset im Zaum halten und nicht zu schnell das LTR-Siegel dran kleben, da hat der Pinguin schon recht. Ist ne Balance - wenn mich eine Frau flasht, dann will ich mich auch nicht ständig beherrschen müssen, das nimmt ja den halben Spaß weg. Aber überleg mal, wann eine LTR wirklich eine LTR ist: nicht, wenn Du sie gedanklich dazu erklärst. Sondern wenn sie Long-Term ist, also einfach schon eine Weile gelaufen ist. Die 6 Monate Verliebtheitsphase kannste mit ziemlich vielen Frauen haben. Das Interessante kommt erst im Anschluss.

 

  • LIKE 2
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden, Yolo schrieb:

Hatte auch schon Mädels die im Vorfeld gesagt haben "mimi bin heute nicht so gut drauf, lass lieber verschieben oder whatever"

Kommt mMn darauf an, ob es das erste (2.,3.) Date ist, oder man sich schon länger trifft. Ich hab die Erfahrung gemacht, dass, wenn man sich schon länger trifft, schlechte Laune nur sehr selten vorgeschoben ist. Wenn ein Date kurzfristig wegen "bin schlecht drauf" abgesagt wird, gibts bei mir kein Überreden, sondern "alles klar, kein Thema. Meld dich einfach!" und freeze-out.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

TE,

Wenn nach 3 Monaten Kennenlernen sich rauskristallisiert, dass ihr keine Beziehung führen werdet, empfindest du diese 3 Monate dann als Verschwendet?

Klingt so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 2.9.2020 um 16:02 , botte schrieb:

Aber Du hast Dich emotional schneller bewegt als sie, da sehe ich das Problem. Du hast beschleunigt, während sie wegen ihres Ex gerade voll in die Eisen steigt, und da gehst Du dann halt ohne Gurt durch die Windschutzscheibe. Das ist das eigentliche Risiko an Rebound-Geschichten.

Ja, ich denke mit diesem Abschnitt hast du das Problem gut erfasst. Ich danke euch vielmals für den Input, bin momentan ziemlich busy, aber werde die Tage alles nochmal reflektieren und zusammenfassen, auch bezüglich meiner Ansichten zu LTR's, der Anbahnung dahin und wie ich es zukünftig angehen möchte.

 

vor 23 Stunden, kleiner pinguin schrieb:

TE,

Wenn nach 3 Monaten Kennenlernen sich rauskristallisiert, dass ihr keine Beziehung führen werdet, empfindest du diese 3 Monate dann als Verschwendet?

Klingt so.

Verschwendet nicht, habe ja auch viel dazu gelernt und Schönes erlebt. Aber ich finde es schade und es ärgert mich. Auf vielen Ebenen. Da emotional reininvestiert zu haben und dann so hart gegen eine Wand zu fahren. Ist halt jetzt passiert, ich werde meine Lektionen daraus ziehen und bei der nächsten quality Frau stärker sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, seit einer Woche ist Funkstille und ich habe mit ihr größtenteils abgeschlossen. Klar, finde es immer noch schade, aber das Leben ist gerade einfach geil und ich habe kaum Zeit mir Gedanken um diese Frau zu machen. Der Vorfall hat mein Interesse für Frauen ziemlich zerstört, habe 0 Bock auf Interaktionen mit Frauen. Optimale Voraussetzungen um an seiner Einstellung zu feilen!

Nochmals Danke für eure Antworten. Ich habe auch 2-3 Beiträge aus anderen Threads gefunden, die zu meiner Situation sehr gut passen. Der Fokus liegt wie gesagt auf die Dinge, die ich in Zukunft besser machen will/werde. Da ich eher als natural verführe, denn Techniken anwende, ist für mich das wichtigste das richtige Mindset. Die korrekten Handlungen sind dann lediglich Folgen der Einstellung.

Rückblickend sehe ich an meinem Game an sich auch keine allzu groben Fehler. Durch PU tendiert man dazu, die Schuld immer bei sich zu suchen (was in vielen Fällen nützlich ist). Ich bin mir auch einigen kleinen Fehlern bewusst. Ich habe sie beim letzten Date zu viel berührt, obwohl sie abweisend war, denke das hat needyness ausgestrahlt. Kann schon ausgereicht haben, um die Attraction zu killen. Beziehungsneedyness ist nach 2 Monaten bestimmt auch mitgewschwungen @kleinerPinguin. Im Endeffekt ist das aber alles Spekulation. Kann auch tatsächlich an der Tatsache liegen, dass sie an ihrem Ex hängt und einfach Zeit braucht oder zu ihm zurück ist. Hoffnungen mache ich mir nicht, fühlt sich schon ziemlich durch an.

Viel wichtiger ist die Frage für MICH, ob es sich in Zukunft lohnt der Rebound-Guy zu sein. Klar, geiler ungezwungener Sex, allerdings hat auch Sex für mich einen emotionalen Preis. Muss man mit umgehen können, wie der Pinguin schon gesagt hat. Aber habe ich Bock 6-9 Monate meine Begeisterung und Zuneigung zurückzuhalten, nur um zu hoffen doch nicht wieder der Rebound Guy zu sein? Keine Zuneigung zeigen, weil man Angst hat sie zu verschrecken? Muss man für sich entscheiden, bin da nicht so der Typ für.

Am 2.9.2020 um 15:02 , Jimmy McNulty schrieb:

eine frau, die nicht bindet, ist krank...

Jimmy drückt es mit dem krank sein vielleicht etwas unglücklich aus, allerdings weiß ich was du damit ausdrücken willst. Generell hat sie sich immer mehr geöffnet, aber es war oft eine geringe Zurückhaltung da. Nicht immer, aber manchmal habe ich das schon gemerkt.

Allerdings war es richtig beschissenes Timing von mir Gefühle zu entwickeln, wenn sie plötzlich so eine Kehrtwende einlegt. Da stimme @botte 100% zu. Hat vielleicht die Attraction gekillt, aber vor allem hat es mein Herz gekillt.

Die Konsequenzen für die Zukunft sind für mich klar:

1. Ich werde immer dafür sorgen, dass die Frau MINDESTENS genauso viel, eher einen Tacken mehr, investiert als ich. Vorallem auf der non-verbalen Ebene. Ansonsten wird sie abgeschossen. Das ist keine Kopfsache, sondern ein Bauchgefühl.

2. Erfahre ich, dass die Frau erst vor kurzem die Beziehung beendet hat oder auf dem Absprung ist, werde ich mich emotional erst dann öffnen, wenn sie eindeutige Bindungsversuche unternimmt.

3. Ich werde darauf vertrauen, dass die Frau mich binden wird, falls sie mich toll findet.

Und jetzt noch zwei Zitate, die gute Richtlinien darstellen. Und dann solls mit der Theorie und Pickup auch wieder gut gewesen sein, zu viel davon fickt mein Gehirn und mein Game. Die Frau hat mir aufjedenfall eine gute Lektion erteilt.      

Am 2.9.2020 um 17:08 , kleiner pinguin schrieb:

Wenn man merkt, dass es zwischen den beiden Fickpartnern passt, wird die Frau das Binden initiieren. Dann entscheidest du als Mann, ob du dich binden lassen willst oder nicht. Dauert es dem Mann zu lange, bis die Frau mit dem Binden anfängt, geht man 2 Schritte zurück und fängt an, den Kontakt etwas zu reduzieren oder einzustellen. Entweder bindet die Frau dann oder es passt nicht.

 

Am 1.9.2020 um 17:10 , Puzl schrieb:

Meine jetzige Freundin war damals, wo ich sie kennengelernt habe, nur ein paar Wochen von ihrem Ex getrennt. Da war für mich schon klar, mehr als Sex möchte ich nicht.
Also: Wenn wir uns getroffen haben, ging es nur um den Sex. Höchstens zweimal die Woche getroffen.

Danach kam die Phase, wo ich sie näher kennenlernen wollte:
Wir gingen also spazieren, zusammen Essen etc. Da war es auch nebensächlich ob es zum Sex kommt. (Wir hatten trotzdem jedes mal Sex). Zu dem Zeitpunkt wusste sie auch dass ich noch andere Frauen treffe. Auch höchstens 1-2 mal in der Woche getroffen.
Nach einiger dieser Treffen hat sie dann auch erzählt dass sie keine anderen Männer mehr trifft. - Hab ich damals als Hinweis wahrgenommen, dass sie mich als Partner haben will.

Diese "Phase" ging einige Monate, bis ich mir sicher war, dass sie sich emotional von ihrem Ex getrennt hat - Zu dem Zeitpunkt hab ich dann beschlossen, keine anderen Frauen mehr zu treffen. Da haben wir uns auch öfters in der Woche getroffen.
Da hat es auch nicht lang gedauert, bis sie das Gespräch aufgesucht hat - seitdem führen wir eine glückliche und gesunde Beziehung.

Ich schenkte ihr nach und nach mehr Aufmerksamkeit, lernte sie besser kennen und das führte dann zu der Beziehung. Ganz einfach: "Der Mann führt, die Frau bindet"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

der mann führt und die frau bindet scheint hier ja in stein gemeiselt zu sein.

wenn ihr ihr trostpflaster seid, dann seid ihr halt nur trostpflaster. egal wie viel ihr führt, aber eigentlich werdet ihr geführt ohne es zu merken... eine kranke frau reguliert unbewusst oder bewusst nähe und distanz nach ihrem alleinigen vorteil

auch fantastischer sex ändert nix daran. auch dass man sich gut versteht. siehe hier dieses beispiel. frauen beziehen über beziehungen ihr wohlbefinden stärker als männer, ja. aber sie binden nur den, den sie wollen. glaubt hier doch keiner ernsthaft, dass elias m'barek hier mitliest. wenn er eine frau zur freundin will, dann spricht er sie an, probiert die aus und erzählt ihr, dass er was ernsthaftes mit ihr will. ohne umwege, ohne verhaltensregeln. weil er weiß was er wert ist und mut hat und er mit einem nein gut leben kann (weil die nächste schon auf ihn wartet). aber 99% werden sich vor freude nackig ausziehen.

weil man sich liebe nicht durch verhalten verdienen muss. wissen die klugen menschen.

einfach jede frau screenen, spaß haben und noch mehr screenen. und die verraten sich doch auch. merkt man doch.

solche trostpflaster geschichten sind aber gold wert. denn man lernt dadurch brauchende von verliebten oder zumindest liebesfähigen frauen zu unterscheiden. brauchende früh aussortieren, denn die sind krank und können euch 6-12 monate lebenszeit kosten (über die beziehung hinaus), weil man über sein verhalten nachdenkt (welches ja super funktioniert hat, denn sie hat mit euch geschlafen obwohl sie nicht 100% von euch überzeugt war), das natürlich niemals fehlerfrei war und man verkrampft bei der nächsten. nein im gegenteil, vieles war gerade bei trostpflastergeschichten mehr als gut. viele hätten diese hb gerne getröstet. eine frau mit unfreien herzen nimmt auch kein dahergelaufenen sondern nur premium-ware, jemanden der sie vom ex wenigstens für kurze zeit ablenken kann ohne sich hinterher noch minderwertiger vorzukommen. nur hat der rebound-guy nie eine chance und je länger die beziehung dauert, desto weniger attraktives verhalten wird vom mann erwartet. statt mut, rücksicht und geduld. statt sich eine tolle gemeinsame zukunft auszumalen, schwere gespräche über vergangenen kummer. ihr schmerz wird zu seinem schmerz, er wird weinerlicher und weicher und merkt wie er eigene bedürfnisse immer mehr unterdrückt. -> sofort raus da, 3..4..5 monate in sowas gefangen und man ist 50% unmännlicher hinterher

will man eine ltr muss man suchen und man muss screenen können und die dinge verstehen wie sie laufen. es gibt riesige unterschiede zwischen der kommunikation in reboundbeziehungen und in der von liebesbeziehungen. die unterschiede zu erkennen und annehmen zu können statt sich das gegenteil beweisen zu wollen, wird dich bei der partnersuche erst erfolgreich machen. der trick ist in die richtige zu investieren und da darf kräftig investiert werden, weil es willkommen ist.

das problem vom typischen rebound-guy ist, dass er zwar screenen kann, aber letztlich nicht wirklich erkennen oder annehmen kann, ob die frau bindungswillig ist. er glaubt man müsse sich liebe verdienen. und m'barek glaubt die scheiße nicht...

was ich aber durchaus bestätigen kann, ist, dass die partnersuche exzessiv von frauen betrieben wird. glaubt mir, die weiß iwi immer wohin sie mit euch will. deswegen sorgt immer für augenhöhe indem ihr screent und nehmt für aussicht auf mehr sex nicht jede rolle an, wenn ihr eigentlich andere bedürfnisse habt. wer gegenseitiges interesse will, muss halt auch interessant sein und es ausstrahlen. hat was mit selbstachtung zu tun. denn nur wer um seinen wert weiß und auch darum weiß, wie man interesse am anderen zeigt, wird echte beziehungen führen 

bearbeitet von Jimmy McNulty
  • IM ERNST? 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sorry @Jimmy McNulty, aber Dein Beitrag ist eine einzige Sammlung von PU-Catchphrases. Die Frau ist nicht 'krank' und auch nicht zwingend super-egoistisch. Sondern einfach mal ne Frau in Reboundphase. Da geht in unterschiedlichem Maße jeder Mann und jede Frau durch, die aus einer Beziehung kommen. Und da könnte auch'n Elyas M'Barek kommen - auch der wäre in letzter Näherung der Rebound, der dann ein paar Mal gevögelt wird, der sich dann aber auch wundert, warum die Frau sich nicht binden will. An so'ne Frau gerätst Du erst einmal mehr oder weniger zufällig, sie hat das ja nicht auf die Stirn tätowiert. Aber wenn einem das dann klar wird, ist es gut, darauf halbwegs rational reagieren zu können. Hat @Voltair jetzt realisiert, glaube ich, und ist nächstes Mal schlauer.

Und btw - betaisieren musst Du Dich immer noch selbst. "Unmännlich" verhalten (was auch immer das ist) kannst Du immer nur selbst, das ist nichts, was eine Frau einfach so mit Dir machen kann.

  • LIKE 1
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.