"du bist ne Pussy"

78 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Ich lese hier seit einigen Jahren immer wieder mal mit und habe nun selbst eine Frage:

1. Dein Alter 24
2. Ihr/Sein Alter 21
3. Art der Beziehung (monogam / offen / polyamor / LDR / weitere (bitte erläutern) monogam
4. Dauer der Beziehung 2 Jahre 3 Monate
5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR Wenige Wochen
6. Qualität/Häufigkeit Sex Mehrmals pro Woche, mittlerweile langweilig
7. Gemeinsame Wohnung? Ja
8. Probleme, um die es sich handelt

Das ist meine erste LTR, deshalb hätte ich gerne eure Meinung zu unserer Streitkultur. In 95% der Fällen entsteht Streit, weil sie irgendetwas stört, wie ich mich verhalte oder was ich von mir gebe. Meist mit dem Vorwurf, ich wäre respektlos, unsensibel, würde ihre Emotionen nicht verstehen etc... In dem Streit und folgenden Diskussionen stellt sie mich immer so hin, als würde ich nichts verstehen und ihre Reaktionen sind völlig angebracht und niemals übertrieben. Ich würde immer alles abstreiten und ihr die Schuld geben. In den meisten Fällen höre ich einige Monate danach Sätze wie: "ich weiß schon, dass ich zu dieser Zeit ziemlich gereizt war und der Streit meist von mir kam".

Jedenfalls hat sie gestern wegen einer Belanglosigkeit Drama geschoben, hat sich halb Spaß halb Ernst beleidigt in die Küche gesetzt, ich hatte keine Lust darauf und habe sie ignoriert und mindestens zwei Stunden am PC gearbeitet, bin danach ins Bett und hab sie weiterhin ignoriert. Heute Morgen hat sie mir provokant gesagt, dass jede Kleinigkeit eskalieren würde, weil ich so eine Pussy wäre und immer gleich beleidigt wäre, wenn sie nicht gut gelaunt ist. Sie hätte sich schon so oft gedacht: "warum ist er jetzt beleidigt, weil ich mich bisschen im Ton vergriffen habe, so eine Pussy mein Freund..." und sie hätte das Gefühl, wenn sie wütend ist, verhalte ich mich wie eine Pussy ohne Selbstbewusstsein. Sie erwartet  Kontra, dann wäre das Thema gleich wieder vergessen und ich würde immer einen Elefanten daraus machen, weil ich sie ignoriere und sie dann aus dieser Emotions Spirale nicht rauskommt. Sie hätte das Gefühl, ich wäre mit ihr überfordert und wüsste nicht, wie ich sie im Griff habe.  Die Aussage war auch noch gut: "der Freund von XY klatscht ihr halt einfach eine, wenn sie sie übertreibt, der heult nicht rum und sitzt stundenlang alleine im Büro" (war zwar mit Witz verpackt, aber der Standpunkt ist klar).

Sie hat mir auch erklärt, dass sie das aus ihrem Elternhaus anders gewohnt wäre, sie hat sich mit ihren Eltern und ihrer großen Schwester regelmäßig extrem angeschrien und 30 Minuten später wäre wieder alles vergessen gewesen, niemand war beleidigt. Übrigens hat sowohl bei der großen Schwester als auch bei ihrer Mutter der Mann wirklich gar nichts zu melden, das sind richtige Alpha Frauen. Diese Aussagen haben mich ziemlich schokiert, ich habe ihr dann noch erklärt, dass das nichts mit beleidigt und nicht klarkommen zu tun hat, sondern dass ich auf ihren Scheiß einfach keinen Bock hätte und da nicht mitspiele. Man muss auch sagen, dass sie nach den ersten Monaten in der Beziehung immer dominanter wurde.. Sie will alles planen und entscheiden, wenn ich widerspreche, entsteht meist Streit, weil ich dann wieder irgendwas Falsches gesagt habe. Allgemein schmeißt sie mit richtigen Ansagen um sich, vergreift sich ständig im Ton und nörgelt viel, aber wehe ich kritisiere oder vergreife mich mal im Ton, dann bin ich wieder die Axt im Wald und ihre Stimmung ist komplett verloren.

In letzter Zeit versucht sie mich bewusst mit Angriffen auf "die Männlichkeit" zu provozieren. Sie macht Witze über meine sexuelle Leistung, hat mir mehrmals mit Witz verpackt erzählt, sie würde sich durch die Stadt vögeln, wenn ich Schluss machen würde. Oder sie erwähnt nebenbei, dass sie vorhin masturbiert hat, weil ich ja unbedingt zu meinem Kumpel musste und nicht bei ihr geblieben bin. Letztens hat sie mir frech gesagt, ich könnte sie beim Sex eh nie so richtig ernst schlagen (haben eine Doku dazu gesehen...), weil ich dafür zu wenig Eier hätte usw... Meine Frisur sieht ja so blöd aus... ihr wisst, worauf ich hinaus möchte.

Wie reagiert ihr, wenn die LTR nörgelt, Stimmungen schiebt und pissig ist? Wenn sie Stimmungen schiebt, ignoriere ich sie eben meistens, was dann zu Anschweigen und anschließendem Streitgespräch führt.


 
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hab ein paar mal ganz gute Erfahrungen mit nimm sie nicht ernst sondern durch gemacht.

Ansonsten in einem ruhigen Ton sagen das sie sich jetzt bitte wieder einkriegen soll, weil dir das Drama langsam auf die Pussy geht.

Generell kannst du davon ausgehen das du hier ein Thema hast. Sie erreicht dich mit ihrem Drama auch wenn du denkst das sie es nicht tut. Wenn sowas immer stärker werdend auftritt, stehst du nicht wirklich darüber.

Frauen sind die härtesten Coaches die ein Mann sich wünschen kann. Versuche es mal so zu sehen und nimms als Trainingseinheit für deine Gelassenheit.

bearbeitet von Sam Stage
  • IM ERNST? 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten, hssan4 schrieb:

Heute Morgen hat sie mir provokant gesagt, dass jede Kleinigkeit eskalieren würde, weil ich so eine Pussy wäre und immer gleich beleidigt wäre, wenn sie nicht gut gelaunt ist. Sie hätte sich schon so oft gedacht: "warum ist er jetzt beleidigt, weil ich mich bisschen im Ton vergriffen habe, so eine Pussy mein Freund..." und sie hätte das Gefühl, wenn sie wütend ist, verhalte ich mich wie eine Pussy ohne Selbstbewusstsein. (...) In letzter Zeit versucht sie mich bewusst mit Angriffen auf "die Männlichkeit" zu provozieren. Sie macht Witze über meine sexuelle Leistung, hat mir mehrmals mit Witz verpackt erzählt, sie würde sich durch die Stadt vögeln, wenn ich Schluss machen würde. Oder sie erwähnt nebenbei, dass sie vorhin masturbiert hat, weil ich ja unbedingt zu meinem Kumpel musste und nicht bei ihr geblieben bin. Letztens hat sie mir frech gesagt, ich könnte sie beim Sex eh nie so richtig ernst schlagen (haben eine Doku dazu gesehen...), weil ich dafür zu wenig Eier hätte usw... Meine Frisur sieht ja so blöd aus... ihr wisst, worauf ich hinaus möchte.

Finde das alles ziemlich respektlos. 
Und nur weil Respektlosigkeiten in Witzen verpackt werden, macht es sie nicht weniger Respektlos. 

Ich denke du hast da ziemlich oft einfach drüber geschaut bzw. nicht früh genug Konsequenzen gezogen (du bist immer noch in einer Beziehung mir der Frau). Zum Thema Streitkultur, kann ich dir diesen Guide von Antidote wärmstens empfehlen. 

 

  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es mag sich entspannter Anfühlen, wenn man es in einer Beziehung nicht Eskalieren lässt und keinen Streit provoziert. Aber Fakt ist nun mal: wenn Du keine Grenzen setzt, dann wird sie tun wonach ihr ist. Ohne Rücksicht. 

Das was hier vor allem gefragt ist, ist Rückgrat! Die Kleine haut Dir eine Beleidigung nach der anderen um die Ohren. Einfach weil sie keine Konsequenzen befürchten muss!

 

vor 17 Minuten, hssan4 schrieb:

Heute Morgen hat sie mir provokant gesagt, dass jede Kleinigkeit eskalieren würde, weil ich so eine Pussy wäre und immer gleich beleidigt wäre, wenn sie nicht gut gelaunt ist.

Nur als Beispiel: über sowas musst Du nicht nachdenken, in so einem Moment kannst Du ihr gerne sagen dass es nur deshalb eskaliert, weil ihr grundlegende Sozialkompetenzen fehlen. Sie soll gefälligst aufhören sich wie ein Kleinkind zu benehmen! 

Und dann streitest Du nicht mit ihr, sag was Du zu sagen hast und wenn Dir ihr Theater zu viel wird, dann machst Du entweder Sex aus dem Drama (und diesmal so, dass es Hauptsächlich Dir Spaß macht!) - oder wenn sie das nicht zulässt, dann gehst Du halt Bier/Kippen/Döner holen "bin gleich wieder da!". 

 

P.S.: geh mal davon aus, dass sich ihr Verhalten nicht grundlegend ändern wird. Sie wird immer versuchen Grenzen zu überschreiten. Wie sie gesagt hat: so ist sie aufgewachsen. Kannst ja mal in ner ruhigen Minute überlegen, wie lange Du bereit bist Dir das zu Geben. Musst ja nicht sofort ne Entscheidung fällen. Aber mittelfristig schon!

  • LIKE 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

L                         AAAAA          U             U         FFFFFFFF
L                       A            A        U            U         F
L                       AAAAAAA       U             U         FFFF
L                       A            A        U            U          F
LLLLLLLL         A            A          UUUUU            F

Ausser Du heißt Sokrates. Dann viel Spaß mit Deiner Xanthippe! Und vergiss den Schierling nicht. Ich kenne Paare, die das seit 40 Jahren so machen. Das ist persönlichkeitsschädigend. Für Mann und Frau.

Total daneben und infantil, wenn Frauen wie pubertierende Kinder immer Grenzen suchen müssen. Und das ist auch nicht dieses einfache Bockigkeitsdrama, sondern viel mehr: Eine nervige Persönlichkeit.

bearbeitet von perfect10
  • HAHA 8
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ihr passt nicht zusammen.

Sie sucht einen Mann der ihr die Grenzen aufzeigt und sie hart nimmt, von dem sie Angst und Respekt hat.

Du bist ein ruhiger Dude, der auf so ne Scheiße kein Bock hat.

Sie verwechselt das mit Pussyhaftem Verhalten.

Wahrscheinlich kann sie ihre Emotionen selbst nicht kontrollieren. Die Frage ich auf warum du dir das gefallen lässt und es offensichtlich persönlich nimmst.

Hast du wirklich Angst sie könnte dich degradieren und dominieren? Inwieweit lässt du es zu oder blockst es vehement ab?

Ist es vielleicht besser gelassener daran zu gehen?

Kann es vielleicht sein, dass sie sich insgeheim was anderes wünscht? Was wünschst du von ihr?

 

bearbeitet von Branx
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dessen angesicht:

vor 57 Minuten, hssan4 schrieb:

4. Dauer der Beziehung 2 Jahre 3 Monate

6. Qualität/Häufigkeit Sex Mehrmals pro Woche, mittlerweile langweilig

Erscheint mir die Hälfte der Aufzählung mehr als Quality Management, denn als Genöle.
Bei nem Dude, der diesen Part hinreichend abdeckt und die andere Hälfte mit Ignoranz/Abwesenheit abwürgt, wär die vielleicht zuckersüß.


Ganze hier erinnert irgendwie an nen alten Witz.
Masochist: "Bitte, Schlag mich!"
Sadist: "Nö"

  • HAHA 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten, Easy Peasy schrieb:

wär die vielleicht zuckersüß.

Das kann gut sein. Sie würde ihn anhimmeln. Diese Frau lebt extrem in Über/Unterordnungskategorien mit ständigen Test. Gleichordnung wie Erwachsene hält sie nicht aus. Er kann sich ja in der Familie ansehen, wie das üblicherweise längerfristig so läuft. Muss man wollen, sowas... Wirkt bei ihm jetzt nicht so.

bearbeitet von perfect10

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten, perfect10 schrieb:

Das kann gut sein. Sie würde ihn anhimmeln. Diese Frau lebt extrem in Über/Unterordnungskategorien mit ständigen Test. Gleichordnung wie Erwachsene hält sie nicht aus. Er kann sich ja in der Familie ansehen, wie das üblicherweise längerfristig so läuft. Muss man wollen, sowas... Ich habe noch andere Interessen.

Digger.
Die ist 21, braucht´s mal wieder.
.. und du machst hier´n vollumfassendes Psychogramm für immer draus. ^^

Mit 21 hast du hoffentlich auch paar richtig dumme Sachen gemacht und über die Stränge geschlagen. Wenn nicht. Herzliches Beileid.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Komplett +1 für @Hexer. TE, Sie testet Dich genau bis dahin, wo Du ihr Grenzen setzt. Hat sie nämlich in ihrer Familie so gelernt. Und da Du das bisher immer noch nicht tust, geht sie jedes Mal ein bischen weiter. Wobei sie mit den direkten Ansagen zu Deiner Männlichkeit halt schon RECHT weit ist.

Wichtig ist für Dich, eins zu verstehen: getestet wird nur, so lange noch Interesse da ist. Sie will und braucht das Kontra zu ihrem Verhalten, um Dich weiterhin respektieren zu können. Sollte sie damit demnächst irgendwann mal aufhören, dann wäre das bereit Game Over. Für den Umgang mit solchen Test gibt's halt zwei oder drei Wege, die Dir aber nach dem, was Du schreibst, alle nicht leicht fallen werden:

- nimm ihr Drama nicht ernst, sondern sie stattdessen durch. Wenn sie also mal wieder auf Krawall aus ist, dann kochst Du das noch ein bischen spielerisch hoch, und leitest das dann in Sex ab. Kann gelegentlich fantastisch funktionieren.
- mach ihr einfach hier und da mal ne ruhige, aber bestimmte Ansage - und dann mach einfach Deins. Heisst, ignorier sie ne kleine Weile und gib ihr Zeit, über ihre Missetaten nachzudenken. Umgang danach weiterhin ruhig und leibevoll, aber lass sie auf Dich zukommen.

Kann beides funktionieren, auch abwechselnd. Frage ist aber, ob Du das so als Grundmodell für Eure Beziehung willst? Denn ändern wird sich das nicht - sie ist, wie sie ist. Wenn Du Dir überlegst, dass Du solche oder ähnliche Spielchen auf Dauer nicht in Deiner Beziehugn haben willst, dann musst Du Dir ne andere suchen.

  • LIKE 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@TE es ist nicht normal wenn deine HB dich anschreit. Das ist totale Respektlosigkeit. Der nächste Level wäre wenn sie dich schlagen würde. Das macht dich in Augen der Frauen zu einer Pussy. Das sagt sie dir auch.

Wenn sie sich wieder im Ton vergleicht, sag ruhig sowas wie "halt die Klappe und schrei mich nicht an".

Verbinde ihre Wutausbrüche und ihr Gezicke mit Dirtytalk beim Ficken. Und fick sie hart durch als eine Bestrafung. Das wird sie geil machen.

Ist ja nicht so schwer es umzusetzen. Sie sagt es dir sogar selbst, dass du es tun musst.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich verstehe dich zu 1000% könnte von mir sein aber teilweise nicht weil es einfach sehr krass ist. 

Das ist keine frau mit der mann glücklich werden kann. 

Du bist erwachsen und sie noch nicht. 

Warum bist du mit so einer person zusammen? Das solltest du hinterfragen.

bearbeitet von Hanswurst90

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Interessant ist bei sowas, zu hinterfragen, warum jemand mit jemandem zusammen ist, den man nicht respektiert. Kann halt passieren, dass sie dann nachdenkt und zum Ergebnis kommt, es zu beenden.

Ist also nur ne Option, wenn man  auch damit cool wäre, dass es vorbei ist. Scheint aber nicht so, sonst hättest hier nicht den Thread aufgemacht.

Die Nummer, dass sie von zu Hause was anderes kennt, ist an sich ihre Baustelle. Sie projeziert das halt auf Dich. Und checkt nicht, dass sie da n Film fährt. Bringt aber imho  auch wenig, ihr das mitzuteilen. Also, auf die rationale Weise. In Form ner Ansage, kann das anders aussehen. Musst aber in dem Fall mit eventuellem Echo klarkommen.

Sieht dann so aus: "Ey. Reicht mir grad. Bin jetzt wichtigen Kram am PC machen. Kannst dich melden, wenn Du runtergefahren bist. Hab ich grad kein Bock drauf".

 

 

Der zweite Ansatz, der mir in den Sinn kommt, ganz andere Richtung - Fühlt sie sich deswegen von Dir nicht ernstgenommen, weil Du's nicht tust? Also, was fehlt ihr eigentlich? Wieviel Präsenz haste ihr gegenüber eigentlich? Biste halt da und willst Deine Ruhe?

 

Ich mein: Da schreit jemand "hallo, ich bin da". Und du reagierst nicht. 

 

Der dritte Punkt wäre, die Beziehung für Dich als solche zu hinterfragen. Aber im Ernst - wie bistn du sonst im Leben? Was machste, wenn dir einer querkommt (egal ob Familie, Job, Freundeskreis, oder fremde Leute auf der Strasse?).

 

Bissl mehr Kante wäre so oder so nicht das verkehrteste. Ist n Unterschied, ob man sich was gefallen lässt. Oder ob mans abprallen lässt. Auch wenn die konkret sichtbare  Handlung (nämlich, nicht drauf eingehen) oberflächlich betrachtet die selbe ist.

bearbeitet von Dustwalker
  • LIKE 3
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 46 Minuten, TimComeOn schrieb:

Wenn sie sich wieder im Ton vergleicht, sag ruhig sowas wie "halt die Klappe und schrei mich nicht an". 

Verbinde ihre Wutausbrüche und ihr Gezicke mit Dirtytalk beim Ficken. Und fick sie hart durch als eine Bestrafung. Das wird sie geil machen.

Ist ja nicht so schwer es umzusetzen. Sie sagt es dir sogar selbst, dass du es tun musst. 

Die Frage ist, ob man auf sowas Bock hat.

 

Das ist keine FB wo das ab und zu mal richtig geil sein kann, sondern eine LTR. Bei einer LTR sollte Harmonie und Liebe überwiegen und nicht pausenlos getestet werden.

bearbeitet von Branx

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden, botte schrieb:

Komplett +1 für @Hexer. TE, Sie testet Dich genau bis dahin, wo Du ihr Grenzen setzt. Hat sie nämlich in ihrer Familie so gelernt. Und da Du das bisher immer noch nicht tust, geht sie jedes Mal ein bischen weiter. Wobei sie mit den direkten Ansagen zu Deiner Männlichkeit halt schon RECHT weit ist.

Wichtig ist für Dich, eins zu verstehen: getestet wird nur, so lange noch Interesse da ist. Sie will und braucht das Kontra zu ihrem Verhalten, um Dich weiterhin respektieren zu können. Sollte sie damit demnächst irgendwann mal aufhören, dann wäre das bereit Game Over. Für den Umgang mit solchen Test gibt's halt zwei oder drei Wege, die Dir aber nach dem, was Du schreibst, alle nicht leicht fallen werden:

- nimm ihr Drama nicht ernst, sondern sie stattdessen durch. Wenn sie also mal wieder auf Krawall aus ist, dann kochst Du das noch ein bischen spielerisch hoch, und leitest das dann in Sex ab. Kann gelegentlich fantastisch funktionieren.
- mach ihr einfach hier und da mal ne ruhige, aber bestimmte Ansage - und dann mach einfach Deins. Heisst, ignorier sie ne kleine Weile und gib ihr Zeit, über ihre Missetaten nachzudenken. Umgang danach weiterhin ruhig und leibevoll, aber lass sie auf Dich zukommen.

Kann beides funktionieren, auch abwechselnd. Frage ist aber, ob Du das so als Grundmodell für Eure Beziehung willst? Denn ändern wird sich das nicht - sie ist, wie sie ist. Wenn Du Dir überlegst, dass Du solche oder ähnliche Spielchen auf Dauer nicht in Deiner Beziehugn haben willst, dann musst Du Dir ne andere suchen.

Vielleicht auch nicht wenn er generell klare Grenzen setzt. Dann muss sie nicht testen. Testen tut Frau weil er keine Grenzen zeigt. Habe früher auch viel über ignorieren gemacht... nicht weil ich ne Pussy war, sondern eher weil ich sie nicht ernst nahm. Man sollte aber seine Grenzen klar kommunizieren. In einem ruhigen und gelassenen Ton. Denn deine Mitmenschen können nur auf dich eingehen wenn sie wissen was Phase ist. Du gibst ihnen damit die Möglichkeit auf deine Wünsche einzugehen. Ob sies tun liegt bei ihnen. Sich anzugewöhnen seine Wünsche und Grenzen zu kommunizieren wird dich überall im Leben weiter bringen 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vielleicht habe ich das falsch interpretiert, aber sie nennt dich eine Pussy wenn >sie< schmollt und du einfach am PC ruhig weiter arbeitest?

Das ist ja mal Spiegelung vom Feinsten. Wenn sie ihre Grenzen haben will, dann kann sie diese sich selbst setzen. Ich empfehle dir da nicht mitzuspielen. In der Ruhe liegt die Stärke. Fühlst du dich von dem angegriffen was sie sagt? Wenn ja, dann schau, wofür du bereit bist deinen Seelenfrieden zu behalten. Wenn du dich davon nicht beleidigt fühlst, ist es ja egal was sie aus der Trickkiste holen wird.

Lass dich auf jeden Fall nicht für sie vermurksen, wie es andere schon erwähnt haben. Sie trickst rum nur um irgendwelchen Sachen aus ihrer Kindheit gerecht zu werden. Achte für deine Gesundheit darauf, diese Verhaltensweisen nicht zu "füttern".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würds mal mit der Kleinen Backpfeifen-Therapie probieren. Vielleicht steht sie drauf.

  • HAHA 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, DuSiehstDich schrieb:

vielleicht habe ich das falsch interpretiert, aber sie nennt dich eine Pussy wenn >sie< schmollt und du einfach am PC ruhig weiter arbeitest?

Das ist ja mal Spiegelung vom Feinsten. Wenn sie ihre Grenzen haben will, dann kann sie diese sich selbst setzen. Ich empfehle dir da nicht mitzuspielen. In der Ruhe liegt die Stärke. Fühlst du dich von dem angegriffen was sie sagt? Wenn ja, dann schau, wofür du bereit bist deinen Seelenfrieden zu behalten. Wenn du dich davon nicht beleidigt fühlst, ist es ja egal was sie aus der Trickkiste holen wird.

Lass dich auf jeden Fall nicht für sie vermurksen, wie es andere schon erwähnt haben. Sie trickst rum nur um irgendwelchen Sachen aus ihrer Kindheit gerecht zu werden. Achte für deine Gesundheit darauf, diese Verhaltensweisen nicht zu "füttern".

Kann man ja auch ignorieren, aber wenn gewisse Dinge gehäuft vorkommen,  dann solltest du das ansprechen.  Nimm ruhig Ich Botschaften.  Ich fühle mich schlecht weil.. ich habe das Gefühl das.. Du solltest auch klar kommunizieren, das das keine Art ist mit Menschen die man liebt zu kommunizieren.  Hat sie ein Problem mit dir, dann soll sie das sachlich ansprechen.  Das gezicke muss aufhören! Du solltest auch nicht taktieren, denn dann hast du ein Kongruenzproblem. Mach ne klare Ansage ohne Vorwürfe!

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Stunden, hssan4 schrieb:

Jedenfalls hat sie gestern wegen einer Belanglosigkeit Drama geschoben, hat sich halb Spaß halb Ernst beleidigt in die Küche gesetzt, ich hatte keine Lust darauf und habe sie ignoriert und mindestens zwei Stunden am PC gearbeitet, bin danach ins Bett und hab sie weiterhin ignoriert. Heute Morgen hat sie mir provokant gesagt, dass jede Kleinigkeit eskalieren würde, weil ich so eine Pussy wäre und immer gleich beleidigt wäre, wenn sie nicht gut gelaunt ist. Sie hätte sich schon so oft gedacht: "warum ist er jetzt beleidigt, weil ich mich bisschen im Ton vergriffen habe, so eine Pussy mein Freund..." und sie hätte das Gefühl, wenn sie wütend ist, verhalte ich mich wie eine Pussy ohne Selbstbewusstsein. Sie erwartet  Kontra, dann wäre das Thema gleich wieder vergessen und ich würde immer einen Elefanten daraus machen, weil ich sie ignoriere und sie dann aus dieser Emotions Spirale nicht rauskommt. Sie hätte das Gefühl, ich wäre mit ihr überfordert und wüsste nicht, wie ich sie im Griff habe. 

Du musst erstmal wissen, daß Frauen auch negative Gefühle geniessen können.

Deine Freundin ist das beste Beispiel dafür.

Aber es gibt eine Sache, die keine Frau ertragen kann:

Wenn man ihr die Aufmerksamkeit entzieht, also wenn man sie ignoriert.

Das können Frauen wie deine Freundin eine ist, noch viel weniger ertragen als andere Frauen.

Deswegen wird sie so wütend, wenn du sie ignorierst.

Sie erwartet von dir, daß du sie irgendwie schlecht behandelst, damit sie diese negativen Gefühle geniessen kann.

Darum zettelt sie ständig Streit an.

Das Problem bei der Sache ist, wenn du ihr den Gefallen tust und sie schlecht behandelst, dann weiss sie, wie sie dich kontrollieren kann.

Und dann wird sie noch 1000x mehr Streit anzetteln, weil du sie dann schlecht behandelst, was sie ja oberaffengeil findet.

Wenn du ihr den Gefallen nicht tust, wird sie es irgendwann aufgeben und sich einen Mann suchen, der sie schlecht behandelt.

Vielleicht solltest du dir eine Frau suchen, die etwas normaler ist.

PS:

Weisst du zufällig, ob sie einen Ex-Freund hat, der sie geschlagen hat?

Würde auch vieles erklären.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wieso gibst du dir das seit so langer Zeit? Ich würd die abschießen, weil ich wie du auf sowas keinen Bock hätte.

Das klingt schon so nervig/anstrengend, dass sich mir die Fußnägel kräuseln. 

bearbeitet von JaWe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

- Ausziehen

- Eigenes Leben (wieder-)aufbauen

- Kontakt mit der Alten auf ein Minimum reduzieren

- Ab und zu durchpeitschen, ficken und nach Hause schicken

- Kurz- bis mittelfristig die Alte in eine FB verwandeln -> Sie ist nur noch zum Leeren deiner Eier und zum Polieren Deines Schwanzes da, für mehr nicht

Sie ist kein Mensch, der Respekt oder ein Gespräch auf Augenhöhe verdient.

Sieh sie einfach als zu benutzendes Objekt und benutze sie, solange es Dir Spaß macht.

Macht's keinen Spaß mehr, schieß sie ab und widme Dich richtigen, erwachsenen und tollen Frauen.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Stunden, perfect10 schrieb:

L                         AAAAA          U             U         FFFFFFFF
L                       A            A        U            U         F
L                       AAAAAAA       U             U         FFFF
L                       A            A        U            U          F
LLLLLLLL         A            A          UUUUU            F

Ausser Du heißt Sokrates. Dann viel Spaß mit Deiner Xanthippe! Und vergiss den Schierling nicht. Ich kenne Paare, die das seit 40 Jahren so machen. Das ist persönlichkeitsschädigend. Für Mann und Frau.

Total daneben und infantil, wenn Frauen wie pubertierende Kinder immer Grenzen suchen müssen. Und das ist auch nicht dieses einfache Bockigkeitsdrama, sondern viel mehr: Eine nervige Persönlichkeit.

Geil :-D sehr kreativ, gefällt mir!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.