Meine Rebound Beziehung

6 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

1. Dein Alter: 25
2. Ihr/Sein Alter: 22
3. Art der Beziehung: monogam
4. Dauer der Beziehung: 4 Monate
5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: 2 Monate
6. Qualität/Häufigkeit Sex: Perfekt / jedes Mal / teilweise sogar spontan an öffentlichen Orten weil wir so geil aufeinander waren
7. Gemeinsame Wohnung? Nein


8. Probleme, um die es sich handelt

Hallo liebe Leute,

Ich kam zum Jahreswechsel 2019/2020 aus einer ziemlich unglücklichen LTR. Sie hatte Bindungsängste, konnte nicht wirklich zu mir stehen, hatte zich Orbiter, die mir alle als Kumpels verkauft wurden, und ich lies viel Mist mit mir machen. Als ich Anfang Januar 2020 endlich Single war, war ich ziemlich negativ ggüber einer neuen Bindung in absehbarer Zeit eingestellt, und wollte erstmal meine Ruhe, und nichts an mich ran lassen. Da lernte ich mein neues HB kennen. Ich dachte mir, dass eine Ablenkung nicht schlecht wäre. Aus dieser Ablenkung entwickelte sich aber direkt meine nächste Beziehung. 

Ich sprach zwar von Anfang an mit ihr, über meine negative Erfahrung, dass ich frisch getrennt sei, und es langsam angehen wollte. Ich merkte aber, dass ich sie verliere, wenn wir nicht zusammen kommen. Sie sagte klar und deutlich, dass sie nicht Lockeres suche, und machte um ehrlich zu sein auch etwas Drama, ob ich was mit anderen hätte, und was das hier für mich zwischen uns wäre.

Letztendlich kamen wir zusammen, aus dem Grund, dass sie nicht mehr warten konnte. So empfand ich es, sagte es ihr aber natürlich so nicht. 

Die 4 Monate LTR mit ihr waren toll. Sie war sehr anschmiegsam, super Sex. Allerdings brauchte sie auch sehr viel Nähe, Zuneigung, Übernachtungen, viel Kontakt auf whats app, den ganzen Tag eig. 

Ich merkte, dass mir das alles ein bisschen zu viel wurde, und ging, auch unbemerkt, etwas auf Abstand. Ich liebte sie, aber ich wollte einen Gang zurück schrauben. Mein Fehler war, dass ich das nicht ansprach sondern es einfach machte. Ich wollte auch mal alleine sein, mal alleine schlafen. Ich wollte um 23:00 noch spontan zum Sport gehen, ohne das jemand sagen zu müssen, bzw per Whats app davon in Kenntnis zu setzten, dass ich jetzt nicht mehr erreichbar bin, und vllt mal kein "Gute Nacht" kommt.

Es wurde mir schlichtweg zu viel. Von der einen, in die nächste LTR zu springen, zumal ich irgendwo auch Angst hatte, wieder schlecht behandelt zu werden, falls ich mich ihr 100% öffne und alles gebe.

So vergingen die Monate, und sie bemerkte einen leichten Bruch in meinem Verhalten. So bat sie mich zum Gespräch und machte unter Tränen schluss. Sie hätte Angst verletzt zu werden. Ich sei wohl emotional nicht erreichbar. 

In diesem Moment bekam ich ziemlich Verlustangst. Ich wollte ja nicht mit ihr schlussmachen. Ich wollte lediglich ein bisschen mehr Freiräume. Das erklärte ich ihr auch so, aber sie blockte ab. 

So hatten wir ein paar Tage keinen Kontakt. Ich bat sie nochmal um ein Gespräch und entschuldigte mich bei ihr, falls mein Rückzug sie verletzt haben sollte, betonte aber nochmal, dass ich sie nicht verlieren möchte, sondern einfach nur ein bisschen mehr Freiraum brauche. 

Sie war nicht mehr davon zu überzeugen. Sie kam zu dem Gespräch, von dem ich dachte, wir reden nochmal über alles, mit meinen Klamotten in ihrer Tasche. Sie kam also schon voreingenommen zu diesem Gespräch. 

Ich nahm meine Sachen, und ging. 

Circa 14 Tage später, schrieb ich noch wie es ihr geht, und dass sie mir sehr fehlt. Darauf bekam ich keine Antwort. 

 

9. Fragen an die Community

Das Ding scheint wohl durch. Habe ich etwas falsch gemacht? Hätte ich gar nicht erst so schnell wieder in eine Beziehung kommen sollen?

Ich denke quasi non stop an sie. Warum erst jetzt, wo sie mich ablehnt? Ich habe das Gefühl von der einen, in die nächste Oneitis gerutscht zu sein.

bearbeitet von krontus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, krontus schrieb:

Habe ich etwas falsch gemacht?

Ihr habt eben ein unterschiedliches Nähe und Distanzbedürfnis. Das kommt vor. 
 

vor einer Stunde, krontus schrieb:

Warum erst jetzt, wo sie mich ablehnt?

Das ist dein Gekränktes, unterbewusstes Ego. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Frau macht Drama weil du dich um 23:00 nicht per WhatsApp zum Sport abmeldest?

Also wenn deine Frage hier "Wie werde ich sie los" gelautet hätte, würdest du jetzt einiges an Tipps bekommen. So stellt sich eher die Frage ob du sie wirklich haben willst oder es nur dein gekränktes Ego ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, krontus schrieb:

Ich merkte aber, dass ich sie verliere, wenn wir nicht zusammen kommen. Sie sagte klar und deutlich, dass sie nicht Lockeres suche, und machte um ehrlich zu sein auch etwas Drama, ob ich was mit anderen hätte, und was das hier für mich zwischen uns wäre.

Hier hast du deine Klöten abgegeben. Ab da war das Boot Leck geschlagen.

 

vor 1 Stunde, krontus schrieb:

Ich denke quasi non stop an sie. Warum erst jetzt, wo sie mich ablehnt? Ich habe das Gefühl von der einen, in die nächste Oneitis gerutscht zu sein.

Keine Alternativen, kein Leben und geringer Selbstwert.


Kümmere dich erstmal um dich selbst.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Verletztes Ego. Was man nicht (mehr) haben kann, wird interessant. 

Abschließend: Du hast sie nicht geliebt, das ist nach 4 Monaten nicht möglich. Du warst verliebt. Das ist ein wesentlicher Unterschied. Sei froh, dass es diese Unterscheidung gibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ziemlich einfach: Du hast keine Alternativen. Das war schon der erste Grund, warum du dich in eine LTR hast quatschen lassen. Du hattest Angst sonst ohne Pussy dazustehen, und im DG und NG keinen weiteren Erfolg zu haben. Schonmal dein erster Fehler. 

Dann führst du so eine halbbare LTR, aus der sie sich irgendwann verabschiedet. Verständlich aus ihrer Sicht. Und das Dicker, will nahezu jede Frau:

vor 3 Stunden, krontus schrieb:

Allerdings brauchte sie auch sehr viel Nähe, Zuneigung, Übernachtungen, viel Kontakt auf whats app, den ganzen Tag eig. 

Deshalb kommen sie in eine Beziehung. Frauen führen keine LTR um Sex zu haben. Frauen sind soziale Kreaturen. Sie wollen raus, Dinge unternehmen, dich ihren Freunden vorstellen, Städtetrips machen, und sich in deine Arme fallen lassen, wenn ihre Emotionen ihnen wieder zu Kopf steigen, und die böse Welt da draußen ja so ungerecht ist. Dann musst du sie mal in Arm nehmen. Das ist die Natur der Weiblichkeit in Bezug auf dich als Partner. In 99% der Fälle.

Du hast im Moment darauf keine Lust, also lass es. Du hast nur Angst keinen Sex zu bekommen, und lebst im scarcity mindset, arbeite daran. 

Und das bitte lassen:

vor 3 Stunden, krontus schrieb:

Circa 14 Tage später, schrieb ich noch wie es ihr geht, und dass sie mir sehr fehlt. Darauf bekam ich keine Antwort.

Die Frau hat absolut keine Lust mehr auf dich, und holt sich ihre Zuneigung jetzt woanders. Männer sind meist schnell austauschbar für Frauen, besonders in eurer kurzen LTR Dauer. Wenn du sie weiter zubombadierst, fühlst du dich einfach nur wie ein Waschlappen, und sie blockiert dich, und dann fühlst du dich noch schlimmer. Nummer löschen, und neue Frauen daten. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.