Landet man in der Friendzone wenn man zu intensiv auf die Probleme des Targets eingeht?

26 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Wir haben uns heute Abend in einer Männerrunde sehr lange über folgenden Fall unterhalten:

 

Ein guter Kumpel hat sich mit einer Frau, die er gerne mindestens einmal im Bett hätte, am Mittwoch in einem längeren Gespräch über die Themen wie Kinderkriegen und Beziehungsunfähigkeit unterhalten.

Diese Frau soll nicht direkt medizinisch betrachtet beziehungsunfähig sein, aber schon seit Jahren angeblich keine Beziehung gehabt haben, die länger als 2 Monate gedauert hat. Sie hat auch in mehreren Sätzen ihren Fall geschildert. Allerdings ohne richtig konkret zu werden. Sie hat quasi nur erzählt, dass die Typen sie schon nach kurzer Zeit genervt haben. Angeblich war dies kein Shittest, wobei ich mir da nicht so ganz sicher wäre! Könnte doch auch ein Hinweis sein, dass sie nur eine Affäre will, oder? Der gute Kumpel hat nun behauptet alles richtig gemacht zu haben, indem er der Frau Mut und Zuversicht zugesprochen hat. Es sollen Sätze gefallen sein wie "ich glaube schon, dass du so empathisch bist eine lange Beziehung führen zu können" oder auch "das tut mir total leid für dich, ich würde dir gerne helfen, dass du wieder innerhalb einer festen Beziehung glücklich wirst"! Meiner Meinung nach der falsche Ansatz! Mit solchen Sätzen landet man doch in der Friendzone - habe ich noch von früher in Erinnerung!
 

 

Ich hätte eher geantwortet: willst du mich verarschen, du und beziehungsunfähig - ich lach mich schlapp und hätte dann ganz normal weitergeredet und das Thema somit übersprungen!

 

Ein anderer in der Runde wäre eher wie folgt vorgegangen: Kompliment für deine Ehrlichkeit! Du hast dein Problem erkannt, dich mit deiner Situation arrangiert, das Beste daraus gemacht und scheinst mit deinem Leben recht zufrieden zu sein. Scheinbar hast du dein Schicksal angenommen und gemeistert, daher musst du auch nichts ändern. Ich weiß jetzt Bescheid und werde mich darauf einstellen.

 

Ein anderer hätte sich ihre Ausführungen einfach nur mit coolen Blick angehört und mit kurzen Floskeln wie "na klar", "warum nicht", "wenn du meinst", "dann ist ja alles klar" geantwortet. Er meint, dadurch wäre er souverän über die Runden gekommen und hätte sich alle Optionen für das nächste Treffen offen gehalten, weil er die gute Frau auch nicht so ganz ernst genommen hätte.

 

Tja, was soll ich sagen?!? Irgendwie wollen wir alle unseren Kumpel helfen. Ich selbst bin seit knapp 9 Jahren in einer festen Beziehung und habe somit seit fast einem Jahrzehnt keine Frau mehr aufreissen müssen. Es wäre toll, wenn möglichst viele hier mal erklären könnten, wie sie am besten verhalten hätten und wie sie die einzelnen Vorschläge von mir und meinen Kumpels beurteilen. Danke im voraus!!!

 

 

  • IM ERNST? 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Beziehungsunfähig, ob das jetzt stimmt oder nicht, ist in dem Moment auch egal, heißt übersetzt "Ich will nur bumsen". 

Steilvorlage verpasst und sich selbst verdribbelt, dein Kollege. 

  • LIKE 2
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden, Mista Sportficka schrieb:

Der gute Kumpel hat nun behauptet alles richtig gemacht zu haben,

 

vor 7 Stunden, Mista Sportficka schrieb:

Ein guter Kumpel hat sich mit einer Frau, die er gerne mindestens einmal im Bett hätte,

Hat dein Kumpel sie jetzt gevögelt oder nicht?

Wenn es alles richtig gemacht hätte, dann wäre er mit ihr im Bett gelandet.

Aber ich frage mal andersherum. Was hat dein Kumpel überhaupt gemacht, ausser mit der Dame zu quatschen. Ich lese nichts von Kinoeskalation oder von einem Block.

Dafür aber viel Hirngewichse, über das was die Dame gesagt hat.

vor 7 Stunden, Mista Sportficka schrieb:

Meiner Meinung nach der falsche Ansatz! Mit solchen Sätzen landet man doch in der Friendzone -

Was gesagt wird ist meist nur zweitrangig. Ob die Dame beim Reden  berührt wird, ist da viel wichtiger.

Und in der Friendzone landet dein Kumpel, wenn er nicht eskaliert. Schicke deinen Kumpel mal diesen Link:

 

  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke erstmal für Eure Antworten!

 

Es ist eine Arbeitskollegin von meinem Kumpel und er hat sich über mehrere Wochen hinweg jetzt zum vierten oder fünften Mal auf dem Firmenparkplatz mit ihr unterhalten. Da die Kollegin wohl recht beliebt ist, will er aus Angst vor einer Abfuhr wohl nicht so stark aufs Tempo drücken, sondern etwas vorsichtiger rangehen. Er will ja bei einem Korb nicht zum Betriebskasper mutieren. Ee hat auch noch erzählt, dass die Kollegin schon mal einen anderen Kollegen hat abblitzen lassen. Es soll Mitarbeitetr geben, die das Target als schüchtern, höflich und sehr vorsichtig beschreiben. Andere sollen eher sagen, dass sie es faustdick hinter den Ohren hat, weiß was sie will und schon intelligent und zielstrebig vorgeht. Also alles recht widersprüchlich!

Es war diesmal das längste Gespräch mir ihr und er hat ihr auch seine Handynummer gegeben. Ich denke es war am Mittwoch. Bislang hat sie sich noch nicht gemeldet. Ganz wichtig: die Story mit der vermeintlichen Beziehungsunfähigkeit hat sie allerdings erst zur Sprache gebracht, nachdem sie wohl recht dankbar seine Handynummer eingesteckt hatte. Jetzt glaubt mein Kumpel sie meldet sich deshalb nicht, weil er bei dem Punkt Beziehungsunfähigkeit wohl falsch geantwortet hat. Da es eine Arbeitskollegin ist, wird er sie ja zwangsläufig wiedersehen. Es wird also auf jedem Fall zu einem weiteren Gespräch kommen.

Daher auch die Frage, wie er sich denn nun am besten zum Thema Beziehungsunfähigkeit äußern soll. Diese Frage ist ja leider noch nicht so ganz beantwortet worden!!! Daher noch mal die 4 Möglichkeiten, die in unserer Runde diskutiert worden sind. Also Nummer 1 halte ich für falsch, aber was ist mit den anderen Vorgehensweisen? Es wäre nett, wenn dazu auch mal ein paar direkte Antworten kämen!!! Wei auch wir Kumpels wollen wissen, was denn nun der beste Weg ist - wir lernen ja auch nicht aus!!!

 

Hier die vier Möglichkeiten:

1. Es sollen Sätze gefallen sein wie "ich glaube schon, dass du so empathisch bist eine lange Beziehung führen zu können" oder auch "das tut mir total leid für dich, ich würde dir gerne helfen, dass du wieder  innerhalb einer festen Beziehung glücklich wirst"!

 

2. Ich hätte eher geantwortet: willst du mich verarschen, du und beziehungsunfähig - ich lach mich schlapp und hätte dann ganz normal weitergeredet und das Thema somit übersprungen!

 

3. Ein anderer in der Runde wäre eher wie folgt vorgegangen: Kompliment für deine Ehrlichkeit! Du hast dein Problem erkannt, dich mit deiner Situation arrangiert, das Beste daraus gemacht und scheinst mit deinem Leben recht zufrieden zu sein. Scheinbar hast du dein Schicksal angenommen und gemeistert, daher musst du auch nichts ändern. Ich weiß jetzt Bescheid und werde mich darauf einstellen.

 

4. Ein anderer hätte sich ihre Ausführungen einfach nur mit coolen Blick angehört und mit kurzen Floskeln wie "na klar", "warum nicht", "wenn du meinst", "dann ist ja alles klar" geantwortet. Er meint, dadurch wäre er souverän über die Runden gekommen und hätte sich alle Optionen für das nächste Treffen offen gehalten, weil er die gute Frau auch nicht so ganz ernst genommen hätte.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das hört sich eher an als ob ihr glaubt Frauen ins Bett kriegen funktioniert wie im Computerspiel. Man muss einfach immer die richtige Dialogoption wählen und dann landet man irgendwann zusammen im Bett. Frauen ins Bett labern funktioniert nicht und ist nur das Resultat von Eskalationsangst.

Anstatt stundenlang mit ihr über Gefühle zu reden, soll er ihr von seinem spannenden Leben erzählen und fragen, ob sie nicht Bock auf xy hat. Dann da eskalieren und gucken wo die Reise hingeht. Das kriegen die Arbeitskollegen auch nicht mit und es gibt keine Gerüchte, im Gegensatz dazu, wenn sie einen immer wieder zusammen lange im Gespräch auf dem Firmenparkplatz sehen.

  • LIKE 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

Das hört sich eher an als ob ihr glaubt Frauen ins Bett kriegen funktioniert wie im Computerspiel. Man muss einfach immer die richtige Dialogoption wählen und dann landet man irgendwann zusammen im Bett. Frauen ins Bett labern funktioniert nicht und ist nur das Resultat von Eskalationsangst.

Natürlich ist Eskalieren in Form von Berühren wichtig, aber dazwischen muss doch auch gesprochen werden! Außerdem können wir alle nicht verhindern, dass die Frau beim nächsten Treffen eventuell wieder von der Beziehungsunfähigkeit anfängt zu reden. Und dafür würde mein Kumpel gerne wissen in welche Richtung er dann zu antworten hätte! Er will einfach vorbereitet sein!

 

Zitat

Anstatt stundenlang mit ihr über Gefühle zu reden, soll er ihr von seinem spannenden Leben erzählen und fragen, ob sie nicht Bock auf xy hat. Dann da eskalieren und gucken wo die Reise hingeht.

Also gleich Fragen, ob sie poppen will, passt aber auch nicht in jeden Gesprächsverlauf rein! Ich stelle nir das gerade vor: Auf dem Weg zum Auto fragen, ob sie Bumsen will und dabei gleich an den Arsch fassen, könnte wohl auch in einer Ohrfeige enden. An Eskalieren durch anfassen geht auch nicht, aber er hat sie wohl schon mal berührt und angeblich auch schon mal ein Küsschen auf die Wange geben dürfen.

 

 

Dennoch wäre es sehr hilfreich, wenn die vorgeschlagenen 4 Dialogoptionen mal bewertet werden könnten - DANKE!

bearbeitet von Mista Sportficka
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden, Running Buddha schrieb:

Beziehungsunfähig, ob das jetzt stimmt oder nicht, ist in dem Moment auch egal, heißt übersetzt "Ich will nur bumsen". 

Ja und Nein.

Es gibt Frauen die sagen Sie seien Beziehungsunfähig und wollen eigentlich nur vögeln. Mit dieser Kategorie ist der Sex recht gut und die haben nen hohen Sexdrive.

Gibt aber auch die, die tatsächlich Beziehungsunfähig sind. Die Interaktion mit denen zieht Kraft auf Dauer und der Sex ist eher mäßig bis schlecht und deren Sexdrive ist low. Liegt aber wie gesagt daran das diese Frauen tatsächlich ein oder mehrere Problem(e) hat. 

Findest aber auch nur über vögeln heraus. Ich persönlich gehe lieber wenn solche Sätze aus dem Mund einer Frau kommen...schlechte Erfahrungen und so.

bearbeitet von H54
  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Aber wie soll er nun beim nachsten Treffen reagieren, wenn sie sich mal wieder  "ganz versehentlich" auf dem Parkplatz treffen? Ich habe ja schon so vier Richtungen für das Thema Beziehungsunfähigkeit aufgezeigt. Welchen Weg soll mein Kumpel denn nun einschlagen? Das hat mir ja bislang keiner verraten!

Zitat

Hier die vier Möglichkeiten:

1. Es sollen Sätze gefallen sein wie "ich glaube schon, dass du so empathisch bist eine lange Beziehung führen zu können" oder auch "das tut mir total leid für dich, ich würde dir gerne helfen, dass du wieder  innerhalb einer festen Beziehung glücklich wirst"!

 

2. Ich hätte eher geantwortet: willst du mich verarschen, du und beziehungsunfähig - ich lach mich schlapp und hätte dann ganz normal weitergeredet und das Thema somit übersprungen!

 

3. Ein anderer in der Runde wäre eher wie folgt vorgegangen: Kompliment für deine Ehrlichkeit! Du hast dein Problem erkannt, dich mit deiner Situation arrangiert, das Beste daraus gemacht und scheinst mit deinem Leben recht zufrieden zu sein. Scheinbar hast du dein Schicksal angenommen und gemeistert, daher musst du auch nichts ändern. Ich weiß jetzt Bescheid und werde mich darauf einstellen.

 

4. Ein anderer hätte sich ihre Ausführungen einfach nur mit coolen Blick angehört und mit kurzen Floskeln wie "na klar", "warum nicht", "wenn du meinst", "dann ist ja alles klar" geantwortet. Er meint, dadurch wäre er souverän über die Runden gekommen und hätte sich alle Optionen für das nächste Treffen offen gehalten, weil er die gute Frau auch nicht so ganz ernst genommen hätte.

 

Noch etwas zum Thema: Mein Kumpel hat ihr ja am Mittwoch die Handynummer gegeben. Und auf meine Nachfrage hin hat mir mein Kumpel eben getextet, dass sie sich bis heute am Sonntag 13.45 Uhr immer noch nicht gemeldet hat!!! Es sind also bereits 4 Tage vergangen! Und nach der Handynummerweitergabe erfolgte seiner Aussage nach noch etwas Smalltalk und dann halt das Thema Beziehungsunfähigkeit. Deshalb ist es für ihn so wichtig welche von diesen 4 Möglichkeiten denn wohl die beste Option ist! Erstmal für ein hoffentlich weiteres Gespräch mit ihr bzw. natürlich auch um zu wissen was er falsch gemacht hat. Auch ich und die anderen Jungs wollen natürlich wissen welcher Weg der Beste ist, schließlich haben wir uns gestern abend darüber die Köpfe zerbrochen und wollen nun endlich mal die Lösung haben!!!

  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Worüber diskutiert ihr im Freundeskreis? Sie hat sich vier Tage nicht gemeldet und faselt von Beziehungsunfähigkeit. Euer Kumpel hatte mit ihr ein paar Parkplatzgespräche.

Das ist wie wenn jemand mittelloses über Kapitalanlagen spricht: Substanzlos!

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sie haben sich wohl mehrfach über private Dinge unterhalten und gut verstanden. Sie arbeiten auch in einem Großraumbüro mit ungefähr 25 Kollegen zusammen. Sie sollen sich schon mögen. Und jetzt legt mein Kumpel etwas an Tempo zu. Gespräche und Inhalte sollen sich auch von Belanglosigkeiten hin zu privaten Dingen gesteigert haben. Es ist halt keine Discoanmache, sondern ein Näherkommen am Arbeitsplatz. Er ist 35 und sie so Anfang 30. Da kannste halt net gleich mit "wolln wa ´ne Rund hinterm Baum ficken jehen" kommen!

Ich habe mich an dieses Forum gewandt, weil ich früher mal einiges über Pick-Up gelesen habe und es wirklich hilfreich fand. Aber meine mittlerweile 9jährige Beziehung habe ich auch nicht über eine Brachialanmache bekommen! Es war ein n ormales Kennenlernen mit Pick-Up-Elementen und Pick-Up-Wissen im Hintergrund!

 

Also mich würde von der Strategie immer noch interessieren, welche von den 4 Wegen der beste ist! Darauf hat hier bisher noch keiner geantwortet!

 

Was mir in der Zwischenzeit auch noch eingefallen ist: könnte die Sache mit der Beziehungsunfähigkeit nicht auch einfach nur ein Shittest gewsen sein???

  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Minuten, Mista Sportficka schrieb:

Sie haben sich wohl mehrfach über private Dinge unterhalten und gut verstanden.

Wow, das passiert mir mit Frauen und Männern aller Altersgruppen, egal ob im beruflichen Umfeld oder auf der Straße.

vor 24 Minuten, Mista Sportficka schrieb:

Und jetzt legt mein Kumpel etwas an Tempo zu. Gespräche und Inhalte sollen sich auch von Belanglosigkeiten hin zu privaten Dingen gesteigert haben.

Unglaublich. Das ist ein enormes Tempo.

vor 24 Minuten, Mista Sportficka schrieb:

Es ist halt keine Discoanmache, sondern ein Näherkommen am Arbeitsplatz. Er ist 35 und sie so Anfang 30. Da kannste halt net gleich mit "wolln wa ´ne Rund hinterm Baum ficken jehen" kommen!

Kannste grundsätzlich schon, funktioniert sogar manchmal. In dem Alter dürfte die Frau den Wink mit der Telefonnummer merken und sich bei interesse melden.

 

vor 25 Minuten, Mista Sportficka schrieb:

Ich habe mich an dieses Forum gewandt, weil ich früher mal einiges über Pick-Up gelesen habe und es wirklich hilfreich fand.

Dann weißt Du ja mit Sicherheit auch wie sich Alternativlosigkeit und PDM auswirken.

vor 26 Minuten, Mista Sportficka schrieb:

Was mir in der Zwischenzeit auch noch eingefallen ist: könnte die Sache mit der Beziehungsunfähigkeit nicht auch einfach nur ein Shittest gewsen sein???

Ein Shittest setzt Interesse voraus. Wo siehst Du hier IOI's oder Invest seitens der Dame?

 

 

vor 55 Minuten, Mista Sportficka schrieb:

Noch etwas zum Thema: Mein Kumpel hat ihr ja am Mittwoch die Handynummer gegeben. Und auf meine Nachfrage hin hat mir mein Kumpel eben getextet, dass sie sich bis heute am Sonntag 13.45 Uhr immer noch nicht gemeldet hat!!! Es sind also bereits 4 Tage vergangen! Und nach der Handynummerweitergabe erfolgte seiner Aussage nach noch etwas Smalltalk und dann halt das Thema Beziehungsunfähigkeit.

Ist ne Abfuhr, nichts anderes. Daher find ich Möglichkeit 1-4 bescheiden, da Sie alle davon ausgehen, dass da irgendwas zwischen den Beiden ist was über allgemeine Höflichkeit hinausgeht. Keine Ahnung warum Ihr deswegen den PDM-Rat eröffnet und im Gruppensettung Psychoanalyse betreibt.

Musterlösung: Abhaken, Alternativen schaffen, weiterleben.

 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"Mista Sportficka", dir antwortet niemand auf deine Frage, weil es total egal ist. Sag einfach, was du willst. Im Übrigen scheint die Dame kein Interesse zu haben, was dir ganze Sache nochmal irrelevanter macht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mir fehlt hier der Hinweis, ob es ansonsten zwischen den Beiden irgendwie bisschen funkt oder ob es bisher tatsächlich nur harmlose Gespräche waren

 

wenn es gegenseitige Anziehung gibt, kann das Thema Beziehungsunfähigkeit ein Shittest sein

wenn man über die Dame allerdings sicher weiß, dass sie seit Jahren Single ist, wird sie wohl wirklich beziehungsunfähig sein

 

die beste Antwortvariante richtet sich dann danach, was der Kollege erreichen will und danach, wie die Dame selbst ihre Situation sieht. Wenn sie soweit zufrieden ist, kann die Antwort darauf locker und knapp sein. Hat sie damit ein Problem, beziehungsunfähig zu sein, dann würde es ihr vielleicht doch imponieren, wenn sich jemand empathisch zu dem Thema äußert und/oder Hilfe und Verständnis zeigt

 

aber aus der Ferne wissen wir hier ja leider nicht, wie die Dame drauf ist

bearbeitet von Chula

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

Mista Sportficka", dir antwortet niemand auf deine Frage, weil es total egal ist.

Also ich will doch hier keinen Streit, auch nicht mit Trommelpeter! Ich wollte meinen Kumpel helfen, der morgen am ersten Arbeitstag der Woche eventuell wieder auf diese Frau trifft und jetzt vollkommen unvorbereitet ist!

Ich möchte hier keinem zu nahe treten, aber ich und meine weiteren drei Kumpels, die alle unterschiedlicher Ansicht sind, haben doch auch Erfahrung und Erfolg mit Frauen! Wir sind doch keine Idioten, wir haben alle studiert und verdienen gutes Geld! Ich bin beispielsweise seit neun Jahren glücklich in einer festen Beziehung. Wir sind wohl nur ein bisschen Älter als ihr und wollten halt mal wissen, wie eine andere jüngere Generation über diese Frage denkt.

Natürlich kann weder mein Kumpel, um den es geht, noch ich in der Kürze alle Details hier schildern. Aber man merkt doch, wenn man bei einer Frau Chancen hat, nicht nur nach Gesichtspunkten von Pick-Up! Es entstehen doch auch Beziehungen oder Ons bei Menschen, die noch nie von Pick-Up gehört haben.

 

Ich wollte nur wissen, wie mein Kumpel auf die Frau reagieren sollte! Vielleicht hat sie sich auch bislang telefonisch nicht gemeldet, weil sie weiß, dass sie ihn morgen bei der Arbeit widersieht.

Es kann doch aber nicht so schwer sein mal grob zu sagen welche Richtung mein Kumpel einzuschlagen hat, wenn er sie wiedersieht!

 

Hier die nochmal die vier Möglichkeiten:

1. Es sollen Sätze gefallen sein wie "ich glaube schon, dass du so empathisch bist eine lange Beziehung führen zu können" oder auch "das tut mir total leid für dich, ich würde dir gerne helfen, dass du wieder  innerhalb einer festen Beziehung glücklich wirst"!

 

2. Ich hätte eher geantwortet: willst du mich verarschen, du und beziehungsunfähig - ich lach mich schlapp und hätte dann ganz normal weitergeredet und das Thema somit übersprungen!

 

3. Ein anderer in der Runde wäre eher wie folgt vorgegangen: Kompliment für deine Ehrlichkeit! Du hast dein Problem erkannt, dich mit deiner Situation arrangiert, das Beste daraus gemacht und scheinst mit deinem Leben recht zufrieden zu sein. Scheinbar hast du dein Schicksal angenommen und gemeistert, daher musst du auch nichts ändern. Ich weiß jetzt Bescheid und werde mich darauf einstellen.

 

4. Ein anderer hätte sich ihre Ausführungen einfach nur mit coolen Blick angehört und mit kurzen Floskeln wie "na klar", "warum nicht", "wenn du meinst", "dann ist ja alles klar" geantwortet. Er meint, dadurch wäre er souverän über die Runden gekommen und hätte sich alle Optionen für das nächste Treffen offen gehalten, weil er die gute Frau auch nicht so ganz ernst genommen hätte.

 

Sie soll wohl recht überzeugt und nicht ganz unglücklich von ihrer Beziehungsunfähigkeit berichtet haben, so als ob sie sich mit ihrer Beziehungsunfähigkeit arangiert hat. Es klang wohl, als ob sie keine Hilfe will und mit ihrem Leben zufrieden ist. Kann allerdings auch ein Shittest gewesen sein oder gut gezieltes Marketing!

Aber man sollte auch mal darüber nachdenken, dass sie am Mittwoch mit Freude seine Nummer genommen hat, bislang aber kein einziges Mal getextet hat. Und nach der Nummernübergabe kam halt unter anderem das Thema Beziehungsunfähigkeit auf den Tisch.

 

 

  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neue Informationen führen zu neuen Rückschlüssen:

Da es sich um eine Arbeitskollegin (Alternativlosigkeit sagt Hallo) handelt, das Gespräch zufällig auf dem Parkplatz vor dem Arbeitsplatz zustande kam, sie - nachdem sie die Nummer von ihm erhalten hat- just über ihre Beziehungsunfähigkeit gesprochen hat, würde ich stark von einem weiteren Vorgehen abraten. Das hört sich sehr stark nach einer höflichen und diskreten Absage an. Zudem hat und wird sie sich recht wahrscheinlich nicht mehr melden. 

Und nochmals: Vorsicht bei Arbeitskolleginnen, da spielt dein Kollege mit dem Feuer. 

bearbeitet von Running Buddha

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Richtig, es geht ja um ein Kennenlernen im Job....da gelten noch mal andere Regeln....wir haben das hier schon ausführlich diskutiert und ich bekam auch viel Kritik ..... jedenfalls würde ich als Frau mich nie zuerst melden (selbst wenn ich nicht abgeneigt wäre). Mich wundert nicht, dass diese Dame es auch nicht tut

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist doch alles Hirnfick hier! Die Kleine hat halt ein bissl gelabert. Weil sie ihn beeindrucken wollte oder aus Nervosität oder weil sie die Stille nicht ertragen kann oder was auch immer. Bitte unbedingt mal damit aufhören jedes Wort auf die Goldwaage zu legen! Natürlich kann man sich mit Frauen unterhalten. Über Wünsche und Träume und Pläne und Interessen. Aber wenn sie anfängt in dieser Phase über Beziehungen und Kerle und Sex mit Dir zu reden, dann erzählt sie höchstwahrscheinlich nur wie sie gerne wäre, oder Dinge von denen sie glaubt das Du sie gerne hören würdest. Das kannste getrost ignorieren.

Aber um mal auf die Frage im Titel zu kommen: Du landest dann in der Friendzone, wenn Frau Dich nicht als Sexpartner betrachtet. Mir ist das immer passiert, weil ich versucht habe unterm Radar zu fliegen. Also asexuell aufgetreten bin. Wenn Du sie ganz klar flachlegen willst, dann bekommste vielleicht einen Korb. Aber Du landest nicht in der Friendzone.

 

vor einer Stunde, Chula schrieb:

es geht ja um ein Kennenlernen im Job....da gelten noch mal andere Regeln

so riesig ist der Unterschied gar nicht. Frag sie ob sie Abends mit Dir ein Bier/Wein/Kaffee trinken geht. Sagt sie Ja, dann läuft das so wie immer.

bearbeitet von Hexer
  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Mista Sportficka (seit 9 Jahren keine andere Frau gehabt, weil ich Beziehung),

keine Frau, nicht mal mit nem zweistelligen IQ, erzählt einem Mann - den sie attraktiv findet + als potenzielles Target für eine langfristige Bindung in Betracht zieht - dass sie "beziehungsunfähig ist". So etwas kommt erst auf den Tisch, wenn der Mann selbstverschuldet anfängt Anziehung zu verlieren. Sie fickt mit dem dann nur noch wegen der Restunsicherheit bzw. weil kein potenzieller Nachfolger in Sicht ist. Das erstmal als Klarstellung.

Genauso wie du nicht bis zum Anschlag pokerst als "Player" wenn du gerade ne HB9 im Bett neben dir liegen hast. Da achtet man genau auf den Gegenüber und will nichts falsches sagen. Sollte aus der Eigenprojektion heraus jedem einleuchten. 

Ergo ist das Problem nicht die Frau die irgendeine Scheiße erzählt, sondern der Mann - der nicht genug Anziehung hat oder diese gerade verliert. Wenn das der Fall ist, dann ist der Zeitpunkt gekommen da etwas nachzujustieren und entsprechend auf den Shittest zu reagieren. Dieses Beispiel ist eine Angemessene Reaktion:

vor 9 Stunden, Mista Sportficka schrieb:

4. Ein anderer hätte sich ihre Ausführungen einfach nur mit coolen Blick angehört und mit kurzen Floskeln wie "na klar", "warum nicht", "wenn du meinst", "dann ist ja alles klar" geantwortet. Er meint, dadurch wäre er souverän über die Runden gekommen und hätte sich alle Optionen für das nächste Treffen offen gehalten, weil er die gute Frau auch nicht so ganz ernst genommen hätte.

Alle anderen nicht. 

@Hexer hat Recht. Ich sehe es genauso.

bearbeitet von Gast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sie wird gleich morgen früh auf dem Firmenparkplatz auf den TE zukommen und fragen: "Na, und, was meint dein Kumpel zu meiner Beziehungsunfähigkeit?" 😄

Aaaalter, was für ein Hirnfick. Sie wird niemals nicht anrufen.

5. Bitte belästige nie wieder Kolleginnen auf dem Firmenparkplatz. Firmenkantine ist ok. 😄

  • LIKE 1
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#NeverFucktheCompany, #Hirnfickvomfeinsten, #Sorgenonkel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, Sam Stage schrieb:

#NeverFucktheCompany

This.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

Mista Sportficka (seit 9 Jahren keine andere Frau gehabt, weil in Beziehung),

Unvorstellbar für viele hier, aber ich bin glücklich mit ihr, nennt sich wohl Liebe und ich gönne Sie jeden hier!

 

Rein zufällig hatte mein Kumpel heute zum ersten Mal mit ihr direkt beruflich zu tun, wegen Urlaubsvertretung! Er sagte mir, dass es leider so war, als ob die zirka 20 minütige Unterhaltung auf dem Parkplatz nicht stattgefunden hätte! Es muss also tatsächlich zum Ende hin etwas Größeres schiefgelaufen sein! Vorher hatte sie ja noch freudig die Handynummer entgegengenommen. Entweder weil er auf die Story mit der Beziehungsfähigkeit falsch reagiert hatte oder er schon vorher etwas falsches gesagt hatte und der Hinweis auf die vermeintliche Beziehungsunfähigkeit bereits die Abwehrreaktion auf seinen Fehler war. Also auch er glaubt nicht mehr daran, dass er noch eine SMS erhält! Jetzt will er so weitermachen wie bisher und sich nichts von seiner Niederlage anmerken lassen.

  • OH NEIN 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden, Mista Sportficka schrieb:

 Er sagte mir, dass es leider so war, als ob die zirka 20 minütige Unterhaltung auf dem Parkplatz nicht stattgefunden hätte! Es muss also tatsächlich zum Ende hin etwas Größeres schiefgelaufen sein! Vorher hatte sie ja noch freudig die Handynummer entgegengenommen. Entweder weil er auf die Story mit der Beziehungsfähigkeit falsch reagiert hatte oder er schon vorher etwas falsches gesagt hatte und der Hinweis auf die vermeintliche Beziehungsunfähigkeit bereits die Abwehrreaktion auf seinen Fehler war. Also auch er glaubt nicht mehr daran, dass er noch eine SMS erhält! Jetzt will er so weitermachen wie bisher und sich nichts von seiner Niederlage anmerken lassen.

spielen nach Punkten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.