30 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

1. Mein Alter
22

2. Alter der Frau
24

3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben
3

4. Etappe der Verführung
Betrunken rumgemacht und mit den Griffeln den Arsch fixiert 😄

5. Beschreibung des Problems
Zunächst einmal ich kenne die Dame seit ca. einem Jahr. Wir sehen und seitdem quasi täglich, da wir zusammenarbeiten. Haben uns auf Anhieb gut verstanden und haben uns anfänglich zunächst nur in kleineren Grüppchen zusammengetroffen und Spaß gehabt. Es ist nie zu intensivieren Körperkontakt gekommen. Zu diesem Zeitpunkt muss ich ehrlicherweise auch gestehen, dass ich Sie nur auf freundschaftlicher Ebene interessant fande.

Jedoch hat man sich immer besser kennengelernt und vor ca. 5 Monaten kam es dann zum ersten Treffen in einem Tierpark allein. Es war schön, jedoch weiterhin eher auf einer freundschaftlichen Basis. Leichte Berührungen wie kurz auf den Oberschenkel fassen etc. wurden ausgetauscht, jedoch nur von meiner Seite aus. Zumindest auf der Arbeit sucht Sie ab und zu den Körperkontakt, indem Sie mich spielerisch schlägt, wenn ich abgewandt von ihr stehe oder sie spielt mit meinem Schlüssel am Schlüsselbund...... Jedoch muss ich hier auch erwähnen, dass Sie mir irgendwann in dieser Zeit in betrunken Zustand eröffnet hat, dass Sie zur Zeit kein Interesse an einer Beziehung habe, da Sie sich von ihrem Freund getrennt habe mit dem Sie seit sechs Jahren zusammen war. Dieser hat sie wohl betrogen. Dies ist jetzt aber schon fast ein Jahr her.

Dann kam es ca. einen Monat später, also vor nun ca. vier Monaten auf einer Feier mit den Arbeitskollegen dazu, dass wir betrunken sehr leidenschaftlich rumgemacht haben. Ich wollte die Party verlassen, sie kam daraufhin extra um sich zu verabschieden. Dann kam es zu der wilden Knutscherei und SIe sagte danach immer wieder zu mir, ob ich sicher bin nun gehen zu wollen. Ich bin schwerenherzens gegangen. Ab diesem Zeitpunkt habe ich die Beziehung zu ihr etwas hinterfragt, wusste jedoch weiterhin nicht was ich nun von ihr will. Da ich mit ihr zusammenarbeite und die Situation auf der Arbeit ziemlich angespannt war nach der Knutscherei, vereinbarte ich ein Treffen mit ihr, um die Dinge zu klären. Dabei sagte ich ihr kurz gefasst, dass mich die Situation mit ihrem Ex nervt...  Sie sagte mir daraufhin, dass Sie sich halt immer noch gut mit ihren Ex versteht und sich auch ab und zu mit ihm trifft. Danach erklärte ich ihr, dass ich den Kuss nicht als Fehler gesehen habe, jedoch weder verknallt noch verliebt bin. Sie sagte daraufhin, dass dies gut sei und sie den Kuss ebenfalls nicht als schlimm ansieht. Sind also eher wieder freundschaftlich verblieben.

Kurze Zeit später haben wir uns dann alleine im Freizeitpark getroffen. Auch hier war das Treffen wieder herrlich. Leichte Berührungen gingen jedoch leider nur von mir aus.... Mehr war an dem Tag anscheinend nicht drin und ich konnte sogar einmal kurz sehen, dass Sie mit ihrem Exfreund geschrieben hat.

Vor ca. zwei Monaten hat Sie mich dann nochmal nach einem Treffen gefragt. Wir gingen in eine Bar und haben etwas getrunken. Hier muss ich sagen, dass es sich teilweise so angefühlt hat, als wären wir bereits ein Paar, da immer wieder Berührungen ausgetauscht und intensive Gespräche geführt haben. Nachdem wir aus der Bar gingen habe ich bereits ein Taxi zu ihrer Wohnadresse bestellt, da wir von der Bar zunächst zu ihr spazieren wollten. Auch auf den Weg dorthin haben wir intensive Gespräche geführt und als das Thema Beziehungen aufkam und ich meine Ansichten einer guten Beziehung erklärte, war die Dame augenscheilich sehr bezaubert von meinen Worten. Sie sagte danach Dinge wie, "du kannst auch bei mir schlafen und ich habe auch noch eine neue Zahnbürste für dich Zuhause". DUMM, dass ich dies nicht genutz habe und sie vor Ort und Stelle verputzt habe. Wie es eben so ist, kamen wir bei ihr Zuhause an und im gleichen Moment erschien das Taxi. Ich ging jedoch felsenfest davon aus, dass wir nun Sex haben werden. Deshalb rief ich nur zum Taxifahrer "alles gut Chef, ich brauche das Taxi nicht mehr" und zwang die Dame auf diese Weise mir die Tür zu ihrer Wohnung zu öffnen....... Sie sagte dann nur, "jetzt hättest du auch das Taxi nehmen können". In der Wohnung ging Sie sofort aufs Klo. Ich setzte mich auf die Couch und als sie wiederkam haben wir noch etwas gesprochen. Dann sagte sie mir, ich könnte hier schlafen aber nur auf der Couch.... Daraufhin tauschten wir gefühlt einen Augenkontakt von 5 Minuten aus, woraufhin ich dann sagte, "Ich gehe lieber nach Hause". Wir  verabschiedeten uns mit einer doppelten Umarmung und so wurde ein Abend der pefekt gelaufen ist, zum absoluten Reinfall.....

Leider muss ich nun zugeben, dass ich mich in Sie verknallt und mich etwas abhängig von ihr gemacht habe. Daher kenne ich nun jedoch mein Ziel, eine Beziehung mit ihr.... Weitere Treffen gab es bis jetzt nicht mehr. Jedoch ist das Verhältnis auf der Arbeit weiterhin sehr vertraut und wir tauschen ab und zu Körperkontakt aus.

 

6. Frage/n
Wie sollte ich nun weiter vorgehen? Menem Bauchgefühl zu Folge, bin ich noch nicht gänzlich in der Friendzone. Was meint ihr, wie meine Chancen zur Zeit bei dieser Frau stehen ? Eins kann ich euch sagen, diese Frau ist wirklich ein Buch mit sieben Siegeln.....

bearbeitet von DuisburgerJung
Fehlerhaft

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die will halt mMn. Sicherheit, die hattest du ihr mit deinen Beziehungsansichten gegeben. Das Momentum hätteste tatsächlich umsetzen können. Auf dem Klo hat sie sich es dann nochmal anders überlegt.

Ich sehe aber das Problem gerade nicht. Du weißt doch jetzt das sie dich will, also Game on und weiter verführen. Zukünftig kein Beziehungsgequatsche mehr von dir!

Mann verführt, Frau bindet

Die will dich. Lass es sich gut für sie anfühlen und verführe sie. Gib ihr etwas mehr Sicherheit, die scheint ihr zu fehlen.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für dein Feedback. Würde mich aber interessieren, was genau dich draus schließen lässt, dass Sie mich will? 

Davon ab würde mich noch interessieren wie diese Situation bewertet wird: Vor kurzem erzählte mir ein Arbeitskollege, dass er ein Gespräch mitbekommen habe zwischen der Dame und einer weiteren Arbeitskollegin. Die andere Arbeitskollegin soll Sie gefragt haben, "was Sie denn in ihrer Hood gemacht hat? Denn sie hat ihr Auto dort stehen sehen." Daraufhin soll die Dame sich kurz umgeschaut haben und dann eine Antwort gegeben haben, die der Kollege nicht richtig verstehen konnte. Zum Verständnis Sie wohnt ziemlich weit weg von der Örtlichkeit, wo sie von der Arbeitskollegin gesehen wurde. Ein Arztbesuch etc. ist also eher ausgeschlossen.

 

Ein paar Tage später habe ich Sie dann gefragt, was Sie denn dort gemacht hat. Daraufhin wurde Sie sofort rot und leicht nervös. Sie antwortete mir zunächst, dass Sie den besagten Stadtteil nicht kennen würde und nur ungefähr wissen würde wo der liegt. Das ist jedoch ausgeschlossen, denn Sie kennt den Stadtteil aufjedenfall, ansonsten müsste Sie ehrlich gesagt ziemlich dumm sein.... Als ich erklärte, dass die Arbeitskollegin ihr Auto dort ab und zu sehen würde, verleugnete Sie auf einmal nicht mehr, dass Sie den Stadtteil kennen würde und sagte "außerdem war ich nur einmal da". Deswegen fragte ich wieder, was Sie dort dieses eine Mal gemacht habe. Sie antwortete nur "Dinge". Dann war das Gespräch beendet und ich leicht sauer. 

Nun meine Frage, wie soll ich diese Situation bewerten? Damit das Sie sich mit einen anderen Typen getroffen hat, habe ich mich schon abgefunden. Nur was kann ich aus ihrer Reaktion ziehen, die Sie zeigte, als ich Sie darauf ansprach? 

bearbeitet von DuisburgerJung
Fehlerhaft

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Minuten, DuisburgerJung schrieb:

Danke für dein Feedback. Würde mich aber interessieren, was genau dich draus schließen lässt, dass Sie mich will? 

Naja sie hat dich mit nach Hause genommen, das ist eine Einladung zum Sex. Die meisten Frauen daten nicht auf ONS - zumal ihr auch noch Kollegen seit, die Wahrscheinlichkeit das sie was längerfristiges sucht, ist also recht hoch.

Zitat

Davon ab würde mich noch interessieren wie diese Situation bewertet wird:

Bro, jetzt verfällst du mMn. in PDM und das wird dich nicht weiterbringen.
Was sie wann, wo und mit wem macht sollte dich nicht weiter tangieren.

Mein Vorschlag: Richte dir dein (Single)Leben so ein das es dir auch ohne Partnerin Spaß macht.
Dann kratz dich das sehr wahrscheinlich nicht mehr was sie sonst noch so macht.

bearbeitet von Sam Stage

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alles klar und wie soll ich nun bei ihr weiter vorgehen? Wie gesagt wir sehen uns quasi jeden Tag. Hatte sie gestern spontan nach einem Treffen, noch am gleichen Tag gefragt. Sie überlegte kurz und meinte, dass Sie nach der Frühschicht sehr müde ist und abends nur noch kurz Sport machen möchte und dann ins Bett geht.... Ist für mich ein klarer Korb. Soll ich nun eher auf Abstand gehen oder weiter eskalieren ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden, DuisburgerJung schrieb:

Dann kam es ca. einen Monat später, also vor nun ca. vier Monaten auf einer Feier mit den Arbeitskollegen dazu, dass wir betrunken sehr leidenschaftlich rumgemacht haben. Ich wollte die Party verlassen, sie kam daraufhin extra um sich zu verabschieden. Dann kam es zu der wilden Knutscherei und SIe sagte danach immer wieder zu mir, ob ich sicher bin nun gehen zu wollen. Ich bin schwerenherzens gegangen.

"Komm mit mir mit" Wie wäre es damit? Du willst doch Sex mit ihr haben oder? Was brauchst du denn noch für Steilvorlagen.

 

Dabei sagte ich ihr kurz gefasst, dass mich die Situation mit ihrem Ex nervt...  Sie sagte mir daraufhin, dass Sie sich halt immer noch gut mit ihren Ex versteht und sich auch ab und zu mit ihm trifft.

Was geht dich ihr Ex an? Ihr habt ein freundschaftliches Verhältnis, euch einmal geküsst und du mischt dich in das Thema Ex ein? Geht es dir sonst schon gut oder? Das ist ein Thema, welches man aller frühestens bei einer angehenden LTR andiskutieren kann. Bzw. erwarte ich mir das sowieso von meiner LTR, dass sie dann den Kontakt einstellt. (gerade mit der Vorgeschichte, dass er ihr fremd gegangen ist - sonst ist es mir egal)

 

Auch auf den Weg dorthin haben wir intensive Gespräche geführt und als das Thema Beziehungen aufkam und ich meine Ansichten einer guten Beziehung erklärte, war die Dame augenscheilich sehr bezaubert von meinen Worten. Sie sagte danach Dinge wie, "du kannst Dann sagte sie mir, ich könnte hier schlafen aber nur auf der Couch.... Daraufhin tauschten wir gefühlt einen Augenkontakt von 5 Minuten aus, woraufhin ich dann sagte, "Ich gehe lieber nach Hause". Wir  verabschiedeten uns mit einer doppelten Umarmung und so wurde ein Abend der pefekt gelaufen ist, zum absoluten Reinfall.....
Schon wieder, wieso laberst du ständig über Beziehung obwohl ihr noch nicht Mal Sex hattet??? 
Danach lässt du dich mit einem einfach Shittest "du kannst auf der Couch schlafen" aus der Bahn werfen. Wie wäre es, wenn du statt ihr creepy in die Augen schauen, deine Eier in die Hand genommen hättest, und versuchst zu eskalieren? Also sie küssen und Sex initiieren? Nach nem guten Orgasmus will sie vielleicht doch deine Nähe im Bett.

 

Leider muss ich nun zugeben, dass ich mich in Sie verknallt und mich etwas abhängig von ihr gemacht habe. Daher kenne ich nun jedoch mein Ziel, eine Beziehung mit ihr.... .....

Kumpel, sie arbeitet mit dir und zeigt kein wirkliches Interesse mehr. Und sie sagt selbst sie will zur Zeit keine Beziehung. Tu dir einen gefallen und lass sie in Ruhe. Das endet sonst böse für dich. Du siehst sie jeden Tag!

Hab dir Mal Kommentare zu den markanten Punkten gemacht.

Lies dich ein!

bearbeitet von Yolo
  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du wartest dauernd darauf dass sie die Führung übernimmt, aber sie möchte dass du als Mann die Führung übernimmst...

also du hast Hemmungen zu eskalieren... das ist alles! sie hat dir doch alle STEILVORLAGEN gegeben

bearbeitet von Partyboy123
  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Stunden, DuisburgerJung schrieb:

Dann sagte sie mir, ich könnte hier schlafen aber nur auf der Couch.... Daraufhin tauschten wir gefühlt einen Augenkontakt von 5 Minuten aus, woraufhin ich dann sagte, "Ich gehe lieber nach Hause".

ich bin ne Frau und ich sag dir was: DAS TUT WEH

 

vor 28 Minuten, Partyboy123 schrieb:

Du wartest dauernd darauf dass sie die Führung übernimmt, aber sie möchte dass du als Mann die Führung übernimmst...

so sehe ich das auch... simple ausgedrückt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Minuten, Himmelgrün schrieb:

ich bin ne Frau und ich sag dir was: DAS TUT WEH

 

so sehe ich das auch... simple ausgedrückt

Wie meinst du das mit "das tut weh" ? Meinst du das im Sinne der Frau, weil sie nun gehofft hat, dass ich die Führung übernehme und sie einfach trotzdem wegballer oder wie?

Danke aufjedenfall für das zahlreiche Feedback. Ich weiß selbst, dass ich spätestens an dem Abend bei ihr Zuhause, eskalieren hätte sollen. Aber bringt jetzt auch nichts mehr dieser Chance hinterherzutrauern.

Viel mehr würde mich nun interessieren, gerade von dir als Frau, ob nach all diesen geschilderten Dingen wohl immer noch sexuelles Interesse bei ihr besteht oder ich einfach aufgeben soll?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 58 Minuten, Partyboy123 schrieb:

Du wartest dauernd darauf dass sie die Führung übernimmt, aber sie möchte dass du als Mann die Führung übernimmst...

also du hast Hemmungen zu eskalieren... das ist alles! sie hat dir doch alle STEILVORLAGEN gegeben

Stark, dass du das aus dem Geschilderten ziehen konntest. Ich habe tatsächlich Hemmungen zu eskalieren, da ich viele negative sexuelle Erfahrungen gemacht habe.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Frau wird dir nicht sagen "hier ist mein bett komm rein und so weiter"...

Sie sagt halt allgemein "hier kannst du aufs Sofa" hmm in  Deinem Alter sollte man schon Erfahrungen haben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten, DuisburgerJung schrieb:

Stark, dass du das aus dem Geschilderten ziehen konntest. Ich habe tatsächlich Hemmungen zu eskalieren, da ich viele negative sexuelle Erfahrungen gemacht habe.....

was denn für negative sexuelle Erfahrungen als Mann ;))) das kann ich mir nicht vorstellen dann hast du dir aber die falschen Frauen rausgesucht, Selektion...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten, DuisburgerJung schrieb:

Wie meinst du das mit "das tut weh" ?

so: ich hab auch schon oft gesagt (allerdings BEVOR es gemeinsam mit dem Taxi zu mir Heim ging), dass ich ne Couch frei hab... in all meinen Lebensjahren hat nur einer dann wirklich auf der Couch geschlafen. Gegangen ist mir da aber Niemand. DAS finde ich hart.

aus meiner Sicht liegt es jetzt an dir. ich würd nicht mehr ankommen, aber durchaus noch ne Chance geben (sofern von dir was kommt).

Vielleicht (!) wollte sie auch nur wissen/testen, ob du warten kannst (bis zum xy. Treffen oder so), bzw ob du sie nur als Fick-Ding siehst oder generell gerne Zeit mit ihr verbringst. wer weiß das schon. 
Hätte ich - als Frau - nur den Sex haben wollen, wär das Ding für mich hiermit durch, keinen Bock, ist mir zu mühsam, andere eskalieren schneller. 

Könnte ich mir mehr als einmal in die Kiste vorstellen (muss ja nicht gleich LTR sein), dann bist du noch voll dabei, wenn DU jetzt mal in die Gänge kommst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diese ganze Arbeits und Kollegen Thema erschwert euch beiden die Sache natürlich, als Kollege bist du erstmal Kumpel und die Gespräche driften auch in die Richtung ...

Sie macht diese ganze DISTANZ Sache auch weil du ihr Kollege bist und  sie erstmal na ihr Gesicht im Job denkt... den Job behalten will

das kannst du ihr nicht übelnehmen du warst beleidigt wegen der Sofasache...

bearbeitet von Partyboy123

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke euch beiden. Heißt also für mich nun Gas geben und jede Chance nutzen zum eskalieren. Nur hätte ich noch gerne einen Tipp, wie ich mich nun ihr gegenüber auf der Arbeit verhalten soll? Auch dort versuchen mehr den Körperkontakt zu suchen und offensiv flirten oder wie soll ich das Ganze dort angehen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde auf der Arbeit das so undercover machen also nichts anmerken lassen das ist ihr sicher auch lieber so und dann privat treffen und dann wnn ihr zu 2 seid eskalieren am besten wieder bei ihr zuhause oder bei dir?!!!

ich würde auch dein offen gezeigtes Interesse etwas zurückschrauben... das geht fast immer von dir aus so bekommt sie auch mehr Interesse an dir lass sie doch mal links liegen!!!

bearbeitet von Partyboy123

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Stunden, DuisburgerJung schrieb:

Zu diesem Zeitpunkt muss ich ehrlicherweise auch gestehen, dass ich Sie nur auf freundschaftlicher Ebene interessant fande.

Und auf einmal hatte sie ein voluminöses und knackiges Hinterteil, haptische Brüste und duftete engelsgleich. Ehrlicherweise!

 

vor 23 Stunden, DuisburgerJung schrieb:

Leichte Berührungen wie kurz auf den Oberschenkel fassen etc. wurden ausgetauscht, jedoch nur von meiner Seite aus

Dann wurden sie wohl auch nicht ausgetauscht. Bzw. vllt. ja doch, aber dann drück dich auch so aus. Eigtl. nicht so wichtig, aber vllt. komme ich später noch mal hierauf zurück.

 

vor 23 Stunden, DuisburgerJung schrieb:

Ich wollte die Party verlassen, sie kam daraufhin extra um sich zu verabschieden. Dann kam es zu der wilden Knutscherei und SIe sagte danach immer wieder zu mir, ob ich sicher bin nun gehen zu wollen. Ich bin schwerenherzens gegangen. Ab diesem Zeitpunkt habe ich die Beziehung zu ihr etwas hinterfragt, wusste jedoch weiterhin nicht was ich nun von ihr will. Da ich mit ihr zusammenarbeite und die Situation auf der Arbeit ziemlich angespannt war nach der Knutscherei, vereinbarte ich ein Treffen mit ihr, um die Dinge zu klären. Dabei sagte ich ihr kurz gefasst, dass mich die Situation mit ihrem Ex nervt..

1. Warum nicht zusammen die Party verlassen und das Beisammensein örtlich verlagern? Ne, lieber nicht wissen was man will und hoffen dass sie alles macht. Und dann, ok, wenn man sich unwohl fühlt und der Meinung ist dass da Redebedarf ist, kann man machen. Aber what the fuck liest man da? 1x (erst) rumgemacht, du eierst lieber rum mit den Pseudo-Eigengedanken "ööööh ... ich weiss nicht was ich von ihr will", um dann im "klärenden Gespräch" mitzuteilen dass die Ex-Situation nervt. Was? Hä? Was? Hä? Ich kann hier mein entsetztes Erstaunen gar nicht in Worte fassen, aber bemühend: Häääh? WTF? Was? Wie bitte? Was kann dich denn an ihrer Ex-Situation NERVEN? Ihr habt jetzt einmal (!) rumgemacht, weil du dich nicht zu mehr getraut hast. Und dich nervt die Ex-Situation!?

 

vor 23 Stunden, DuisburgerJung schrieb:

Danach erklärte ich ihr, ..., jedoch weder verknallt noch verliebt bin.

Mache mal einen Sprung

vor 23 Stunden, DuisburgerJung schrieb:

Leider muss ich nun zugeben, dass ich mich in Sie verknallt .... habe

Nein, also, nein, also ... mit allem hätte ich nun gerechnet, aber dass du, also ... dass du ... neeeeeein .... niemals .....

Wen versuchst du eigentlich zu verarschen? Dir ist hoffentlich bewusst, dass du nur dich verarschst. 

vor 23 Stunden, DuisburgerJung schrieb:

als wären wir bereits ein Paar, da immer wieder Berührungen ausgetauscht und intensive Gespräche geführt haben

Hergehört! Hergehört! Hiermit eröffnen wir offiziell, dass sie Berührungen ausgetauscht und intensive Gespräche geführt haben! Tusch!

Die Menge "Oooooooh"! "Aaaaaaaaaah"

Ehm ..... schnarrch .. Nein, die Dame ist sogar VERZAUBERT (im Hintergrund läuft "Love is in the air")

vor 23 Stunden, DuisburgerJung schrieb:

In der Wohnung ging Sie sofort aufs Klo. Ich setzte mich auf die Couch und als sie wiederkam haben wir noch etwas gesprochen. Dann sagte sie mir, ich könnte hier schlafen aber nur auf der Couch.... Daraufhin tauschten wir gefühlt einen Augenkontakt von 5 Minuten aus

Wahrscheinlich musste sie nur ihre Harnröhre entleeren, aber auch gut möglich dass sie sich nochmal etwas zu Recht gemacht hat, vergewissert hat dass bei ihr alles i.O. ist, weil es gleich ... ja .... es wird gleich eeeeskaaaaalieeeeeeeren. Und sie so unterbewusst: "Aber, nein, nicht zu leicht rüberkommen ... was mache ich nun? Wie stelle ich es am besten an", und dann: "Hey, du kannst auch hier schlafen, (aber damit das klar ist) nur auf der Couch natürlich ["Bitte, bitte ... mach das ich die Klappe halte und küss (und nimm) mich... ich flehe dich an"]

STOP!

Der gefühlte Countdown startet : 4:59

4:58

4:57

...

0:01

"Na baby, war der Augenkontakt für dich auch so geil?"

 

vor 23 Stunden, DuisburgerJung schrieb:

Wir  verabschiedeten uns mit einer doppelten Umarmung und so wurde ein Abend der pefekt gelaufen ist, zum absoluten Reinfall.....

Ich würde es positiv sehen. Es gab immerhin eine doppelte Umarmung.

 

vor 23 Stunden, DuisburgerJung schrieb:

Daher kenne ich nun jedoch mein Ziel, eine Beziehung mit ihr.... ... Jedoch ist das Verhältnis auf der Arbeit weiterhin sehr vertraut und wir tauschen ab und zu Körperkontakt aus.

Ok, nun etwas seriöser: Nein, das einzige was ihr austauschen solltet sind Körperflüssigkeiten.

Was du machen solltest? Dich hier einlesen. Aufhören inkongruent zu sein (Beispiel: sich vorab an der ankommenden Adresse ein Taxi rufen, um dann doch nicht zu fahren, um dann doch kurze Zeit später zu fahren(weil ja nicht viel passiert ist, aber weil du ja auch nicht eskaliert hast); oder: eigentlch bleiben wollen, aber doch gehen, oder doch nicht, aber doch ; oder: ich will freundschaft, ne doch mehr, nun will ich eine beziehung (ja mir ist bewusst dass ein Jahr ein langer zeitraum ist; dennoch). Und aufhören dich an deinen eigenen Worten aufzugeilen, und lieber mal zu agieren (Themenbezug: deine Ausdrucksweise). Und definitiv aufhören Angst vor der Eskalation zu haben, insbesondere da du mit ihr ja schon rumgemacht hast.

Und insbesondere ...

vor 14 Stunden, DuisburgerJung schrieb:

Nun meine Frage, wie soll ich diese Situation bewerten? Damit das Sie sich mit einen anderen Typen getroffen hat, habe ich mich schon abgefunden. Nur was kann ich aus ihrer Reaktion ziehen, die Sie zeigte, als ich Sie darauf ansprach?

... nicht einen auf Hercule Poirot machen. Du sollst die Situation gar nicht bewerten, nicht mit ihr darüber reden, sondern selbst der Typ werden weswegen sie erst mal rot werden könnte/sollte/müsste. Zudem liest es sich Klar wie Klossbrühe an, dass sie mit ihrem Ex schläft. Das ist eine Bindung, die "gefährlich" sein könnte. Aber das alles geht dich einen feuchten Dreck an. Du kannst dich nicht beschweren dass andere Tore erzielen, während du nicht mal mit dem Ball spielen willst. Du hast kein Anrecht auf irgendwas bei ihr, und solltest es dir aus eigenen Attraktivitäts-Gründen (generell) und hier insbesondere sparen, irgendeine Eifersucht in dir zu erwecken und zu offenbaren.

vor 23 Stunden, DuisburgerJung schrieb:

Wie sollte ich nun weiter vorgehen? Menem Bauchgefühl zu Folge, bin ich noch nicht gänzlich in der Friendzone. Was meint ihr, wie meine Chancen zur Zeit bei dieser Frau stehen ? Eins kann ich euch sagen, diese Frau ist wirklich ein Buch mit sieben Siegeln.....

"Du kannst bei mir Schlafen"; "Zahnbürste"; bereits rumgemacht, sie pingt dich an. Sieben Wunder vielleicht dass sie noch will, aber nicht mal ein Siegel ist diese Frau.

Du hattest viele Chancen. Und ja: "Ich bin müde .... mache aber Sport" ist (lol) quasi eine Absage. Aber die würde ich nicht überbewerten. Du bist in ihrer Umlaufbahn (quasi Orbit, aber möchte hier eher bewusst Umlaufbahn sagen^^); sei weiterhin ein cooler, geselliger Kollege, bei dem man sich freut wieder mit ihm zu arbeiten. Lese dich hier ein, nimm den Fokus weg von ihr (schon etwas "rar machen"), und wenn von ihr nichts kommt, kannst du ja ein Treffen initiieren, oder letzlich wieder ein Gruppentreffen wenn sie absagt und dann (wie immer): Spaß haben, souverän sein, mit einem klaren Bewusstsein und wenn es darauf kommt: eskalieren anstatt schwadronieren.

 

bearbeitet von Kameltreiber
  • HAHA 2
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden, Kameltreiber schrieb:

 

1. Warum nicht zusammen die Party verlassen und das Beisammensein örtlich verlagern? Ne, lieber nicht wissen was man will und hoffen dass sie alles macht. Und dann, ok, wenn man sich unwohl fühlt und der Meinung ist dass da Redebedarf ist, kann man machen. Aber what the fuck liest man da? 1x (erst) rumgemacht, du eierst lieber rum mit den Pseudo-Eigengedanken "ööööh ... ich weiss nicht was ich von ihr will", um dann im "klärenden Gespräch" mitzuteilen dass die Ex-Situation nervt. Was? Hä? Was? Hä? Ich kann hier mein entsetztes Erstaunen gar nicht in Worte fassen, aber bemühend: Häääh? WTF? Was? Wie bitte? Was kann dich denn an ihrer Ex-Situation NERVEN? Ihr habt jetzt einmal (!) rumgemacht, weil du dich nicht zu mehr getraut hast. Und dich nervt die Ex-Situation!?

Stimme dir in allen Punkten zu. Nur dies hier muss ich etwas entkräften. Die Feier war in einer anderen Stadt, sodass ich von einem Kumpel später abgeholt werden musste und Sie bei den Arbeitskolleginnen geschlafen hat. Klar hätte ich ihr auch anbieten können, dass der Kumpel Sie auch nach Hause fährt und ich dann mit ihr kommen würde. Aber leider hat mein Kumpel auch starkes Interesse an ihr.... Einzige Option wäre es also gewesen auch bei den Arbeitskolleginnen zu pennen. Ob dann aber was gelaufen wäre, wage ich zu bezweifeln, denn es haben mehrere dort gepennt und alle hätten unser Liebesspiel mitbekommen..... Was hättest du in dieser Situation gemacht?

 

Das mit dem Ex war wahrscheinlich echt ne dumme Idee. Muss das ganze aber etwas relativieren. Ich sagte nicht zu ihr, dass die Situation mit dem Ex nervt, sondern warum Sie mir einfach so schreibt, dass ihr Ex gerade für sie den ADAC gerufen hat, weil die Battierie ihres Auto leer war. Habe ihr dann in dem Gespräch deutlich gemacht, dass es mir egal ist, ob ihr Vater, der Weihnachtsmann oder sonst wer den ADAC ruft. Nur habe ich ihr dann leider auch vermittelt, dass das Problem gar nicht ist, dass sie nicht von ihrem Ex loskommen kann, sondern dass Sie gar nicht von ihm loskommen will. Aber naja habt natürlich alle Recht. Das ist ein Thema, was man erst im Laufe einer festen Beziehung ansprechen sollte und nicht wenn es nur zum küssen gekommen ist und die Einbildung hat, dass da eine tiefe Verbindug besteht 🤦‍♂️

vor 10 Stunden, Kameltreiber schrieb:

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was ich gemacht hätte? Kann ich dir so direkt nicht sagen, da situationsabhängig. Aber die Party nicht verlassen, weiter mit ihr rum gemacht. Das Rummachen intensiviert und mit ihr vllt an ein "stilles" Örtchen gegangen. Dann wäre die andere Möglichkeit mitzugehen, und zu schauen was passiert. Wenn zwei Menschen sich sympathisch sind und sich nicht ganz dumm anstellen, dann werden die auch miteinander ficken. Ob sich die Örtlichkeit und Geilheit dafür ergeben, ist eine berechtigte Frage, aber wenn man es nicht mal rausfinden will, ok.

Zudem verstehe ich nicht wie dein erster Gedankengang, falls euch ein/der Freund abgeholt hätte, ist, dass er sie nach Hause fährt. Er soll euch nach Hause fahren. Zu dir oder zu ihr, aber nicht dich zu dir, und sie zu ihr [und auch nicht dich zu ihr, und sie zu dir]. Eigtl. logisch^^, wobei denke dass wäre aufgrund der Gesamtsituation eher unwahrscheinlicher. Dass dein Freund auf sie steht ist hier ein Nebenaspekt und ein Thema für sich, aber gib ihm nun nicht eine Teilschuld dafür^^

Und es ist auch ok. Es musste ja nicht zwingend an diesem Abend gevögelt werden. Aber dass du danach zu ihr hingehst, und von Nicht-Verknalltheit und Nicht-Verliebtheit redest. Wozu? Weil sie evtll. damit ein Problem hatte, und du ihr zuvor kommen willst bzw. der Held sein willst? Wenn sie ein Problem damit hat, dann kann sie zu dir kommen. Wenn sie dich nicht mehr ranlassen würde, dann würdest du das merken bzw. sie dir auch sagen. Es gibt keinen Grund das Rummachen verbal zu verarbeiten.

Ich kann mir auch vorstellen, dass du dadurch dich ein wneig aus dem Spiel gebracht hast a la "1x rumgemacht, und er will darüber reden, als würde es nichts wichtigeres geben". Quasi dass du damit nicht umgehen kannst, was dazu führen kann, dass vllt. im Park nicht viel von ihr kommt, und dich das so verunsichert, dass du dann im Taxi dich nicht traust was zu machen.

Verknallt in sie sein ist doch ok, nutze den Boost um es richtig zu machen. Einlesen, und richtig hadeln. Denn Verknallt sein heisst du magst sie, du willst dass es ihr gut geht und ihr Gutes tun. Gutes tun kannst du ihr auch, wenn du der Mann bist, dem sie sich hingeben kann. No drama baby, kein Theater wg. rummachen, oder was oder wie. Wenn ich an deine Worte denke, dann stelle ich mir definitiv keinen 22-jährigen vor. Warum ist es denn so eine große Sache wer den ADAC anruft? Und hör auf den Ex zum Thema zu machen. Man hat ja eher das Problem, dass Frauen ihn zum Thema machen. Da musst du nicht ihren Job machen, sondern mach deinen.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube dir ist irgendwie langweilig, habt ihr in euer Firma nichts zu tun ;))) Telefonanrufe und dann wieder halbe std kaffeepause oder wie du bist dauern im PDM Modus und eigentlich sollte man die Finger von Arbeitskollegen lassen und im Nightlife abgehen das mit den Kollegen ist n gute Sache ... mir fliegt das immer um die Ohren wenn ich die Kellnerin anmache in meiner Kneipe...weil sich das dann über Monate hinzieht mit den Spielchen also ernsthaft anmache da gibts Unterschied

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke Kameltreiber für deine Antwort! @Partyboy123 den letzten Teil deines Textes verstehe ich irgendwie nicht.....

Kleines Update meinerseits:

Gestern war nach den freien Tagen, der erste Tag Arbeit angesagt. Sie ist etwas später zur Arbeit gekomen. Als Sie da war, habe ich zunächst den Rat befolgt, Sie eher links liegen zu lassen. Sie kam auf mich zu und begrüßte mich lediglich. Daraufhin haben wir dann nicht mehr geredet.... Nun zum eigentlich interessanten. Es geht nochmal darum:

Am 21.10.2020 um 09:41 , DuisburgerJung schrieb:

Davon ab würde mich noch interessieren wie diese Situation bewertet wird: Vor kurzem erzählte mir ein Arbeitskollege, dass er ein Gespräch mitbekommen habe zwischen der Dame und einer weiteren Arbeitskollegin. Die andere Arbeitskollegin soll Sie gefragt haben, "was Sie denn in ihrer Hood gemacht hat? Denn sie hat ihr Auto dort stehen sehen." Daraufhin soll die Dame sich kurz umgeschaut haben und dann eine Antwort gegeben haben, die der Kollege nicht richtig verstehen konnte. Zum Verständnis Sie wohnt ziemlich weit weg von der Örtlichkeit, wo sie von der Arbeitskollegin gesehen wurde. Ein Arztbesuch etc. ist also eher ausgeschlossen.

 

Ein paar Tage später habe ich Sie dann gefragt, was Sie denn dort gemacht hat. Daraufhin wurde Sie sofort rot und leicht nervös. Sie antwortete mir zunächst, dass Sie den besagten Stadtteil nicht kennen würde und nur ungefähr wissen würde wo der liegt. Das ist jedoch ausgeschlossen, denn Sie kennt den Stadtteil aufjedenfall, ansonsten müsste Sie ehrlich gesagt ziemlich dumm sein.... Als ich erklärte, dass die Arbeitskollegin ihr Auto dort ab und zu sehen würde, verleugnete Sie auf einmal nicht mehr, dass Sie den Stadtteil kennen würde und sagte "außerdem war ich nur einmal da". Deswegen fragte ich wieder, was Sie dort dieses eine Mal gemacht habe. Sie antwortete nur "Dinge". Dann war das Gespräch beendet und ich leicht sauer. 

 Weil Sie heute etwas später zur Arbeit gekommen ist, musste sie auch entsprechend länger arbeiten. Auch die Arbeitskollegin mit welcher Sie über die Sache gesprochen hatte, musste länger arbeiten. Spät abends erhielt ich dann die Nachricht von ihr "Woher wusstest du das mit meinen Auto in ..... ?😂" Daraufhin schickte ich ihr eine Sprachnachricht, wo ich Sie fragte "wie und vor allem warum sie jetzt darauf kommt?" Da eigentlich auch genug Zeit verstrichen ist, um mich das nochmals persönlich zu fragen und wir auf der Arbeit auch oft genug alleine zusammen waren, um dies zu besprechen.

Daraufhin schickte Sie mir sofort zwei Sprachnachrichten in denen Sie sagte "Weil das eigentlich nur die Arbeitskollegin wusste und ich aus Spaß gesagt habe, na hast du schon weiter getratscht, wo mein Auto stand? Aber eigentlich war es halt nur Spaß *lacht* Dann sagte die Arbeitskollegin nur ne sie hätte das niemanden erzählt, war sich dann aber doch unsicher, ob ich das vlt. mitbekommen haben könnte"  In der zweiten Sprachnachricht ergänzte Sie dann noch "Aber alles gut ne, ich finds jetzt nicht schlimm, nicht das du das denkst".

Ich wollte halt nicht erzählen, dass mir der Kollege das erzählt hat, deshalb habe ich in einer weiteren Sprachnachricht gesagt "Vlt. habe ich ja meine Augen und Ohren überall oder vlt. war ich ja sogar dabei, aber ist ja auch egal von wem ich das weiß"

Daraufhin schrieb sie zwei Nachrichten in denen stand: "Wieso sagst du das denn nicht?😂" "Als du mich darauf angesprochen hast, hast du doch meine ich schon gesagt, dass du das von der Arbeitskollegin weißt🤷‍♀️😅"

Dann habe ich geschrieben "Ja habe das glaube ich so beiläufig von der Arbeitskollegin mitbekommen🤷‍♂️"

Sie daraufhin "OK😄"

 

Nun will ich nur wissen, wie ihr mein Verhalten bewertet...? Und ich weiß nicht im PDM-Modus verfallen, aber falls jemand Lust hat würde mich auch interessieren, wie ihr das Geschriebene und Gesagte von der Frau bewertet.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Daraufhin schickte Sie mir sofort zwei Sprachnachrichten in denen Sie sagte "Weil das eigentlich nur die Arbeitskollegin wusste und ich aus Spaß gesagt habe, na hast du schon weiter getratscht, wo mein Auto stand? Aber eigentlich war es halt nur Spaß *lacht* Dann sagte die Arbeitskollegin nur ne sie hätte das niemanden erzählt, war sich dann aber doch unsicher, ob ich das vlt. mitbekommen haben könnte"  In der zweiten Sprachnachricht ergänzte Sie dann noch "Aber alles gut ne, ich finds jetzt nicht schlimm, nicht das du das denkst".

 

Wenn ihr bei der Arbeit Zeit habt für solvche komplizierten Beziehungsfragen oder whatever frag ich mich was ihr dann arbeitet ...???

 

erinnert mich an so Seifenopern Köln56789 und so berlin tag und nacht ... fick sie doch endlich haha und was willst du uns jetzt jedes wort von deinem leben erzählen ???

bearbeitet von Partyboy123

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden, Himmelgrün schrieb:

kommt mal zum Punkt, was hat sie dort gemacht? PU-technisch total irrelevant, aber ICH will es jetzt langsam mal wissen

Soll ich Sie jetzt nochmal drauf ansprechen oder was? Dachte das kommt jetzt nur noch bedürftiger oder unmännlicher rüber, wenn ich jetzt wieder nachhacke ob sie sich eventuell mit einen anderen Typen getroffen hat. Dachte als freier unabhängiger Mann sollte mich das nicht interessieren.....

 

vor 9 Stunden, Partyboy123 schrieb:

Daraufhin schickte Sie mir sofort zwei Sprachnachrichten in denen Sie sagte "Weil das eigentlich nur die Arbeitskollegin wusste und ich aus Spaß gesagt habe, na hast du schon weiter getratscht, wo mein Auto stand? Aber eigentlich war es halt nur Spaß *lacht* Dann sagte die Arbeitskollegin nur ne sie hätte das niemanden erzählt, war sich dann aber doch unsicher, ob ich das vlt. mitbekommen haben könnte"  In der zweiten Sprachnachricht ergänzte Sie dann noch "Aber alles gut ne, ich finds jetzt nicht schlimm, nicht das du das denkst".

 

Wenn ihr bei der Arbeit Zeit habt für solvche komplizierten Beziehungsfragen oder whatever frag ich mich was ihr dann arbeitet ...???

 

erinnert mich an so Seifenopern Köln56789 und so berlin tag und nacht ... fick sie doch endlich haha und was willst du uns jetzt jedes wort von deinem leben erzählen ???

Ja glaube man müsste unseren Arbeitsalltag nur filmen und hätte die beste Daily Soap... Bis jetzt noch keine Zeit gefunden Sie zu ficken..... Naja hab das hier halt nochmal reingeschriben, um die selbsernannten Frauenflüsterer zu fragen, ob die irgendwas aus diesen Move von ihr schließen könnten....

bearbeitet von DuisburgerJung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 21.10.2020 um 06:05 , Sam Stage schrieb:

Auf dem Klo hat sie sich es dann nochmal anders überlegt.

Die hat sich gar nichts anders überlegt. Der "du pennst auf der Couch"-Block sollte zumindest nochmal spielerisch von dir gebrochen werden - ziehst dich halt einfach zum Schlafen gehen bis auf die Buchse aus, legst dich von selbst einfach aufs Bett, deckst dich zu und sagst, du kannst auf der Couch jetzt nicht schlafen. Oder sagst du gehst in 10 Minuten dann auf die Couch und laberst mit ihr ein paar Sätze + eskalierst dann.

Der Ex von ihr ist einfach viel zu präsent in deinen Gedanken und du machst die Sache unnötig kompliziert. Sie trifft sich mit dir, sie nimmt dich mit nach Hause. Wenn da null Interesse wäre, hätte sie dir einfach gesagt, dass es ihr nicht gut geht und sie alleine schlafen will, etc.pp.

Lässt dich leider einfach zu leicht von ihren Worten abservieren. Die Devise ist immer, so weit zu gehen, bis sie aktiv blockt (nicht nur "du pennst auf der Couch" oder "wir haben heute aber keinen Sex"). Ist einfach Fakt, dass ne Frau sich dir nur in den seltensten Fällen freiwillig hingibt. Da musst du schon bisschen riskieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.