Immer weniger Sex in Ltr

83 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

vor 12 Minuten, herold schrieb:

Ist doch komplett normal dass man nach 5 Jahren nicht mehr immer die Gleiche vögeln will. Das ist ja auch der Schwachsinn an der Monogamie. Wer hat denn bitte Lust hunderte Male immer die selbe Frau zu ficken?! Keiner. Was glaubst du warum die Scheidungsraten so hoch sind. Würde mich nicht wundern, wenn es viele langjährige Partnerschaften gibt wo gar nicht mehr gebumst wird. 

Ok und was ist die Lösung? Keine Beziehung? Alle 2 Jahre Freundin austauschen? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden, capitalcat schrieb:

Wie sehen deine Verführungsversuche aus?

Kannst du bitte hier rauf eingehen?

  • LIKE 1
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, thelonelyloner schrieb:

Unterschiedlich, Dessous, Flirten, ihn am ganzen Körper massieren... 

Blockt er denn Sex explizit oder geht er da einfach nicht darauf ein? Wie ist euer Alltag denn sonst? Flirten, Küsse, Klaps auf Po und so Stuff vorhanden? Oder lebt ihr wie WG Mitbewohner zusammen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden, perfect10 schrieb:

Meine Erfahrung ist: Ca. 90% der Frauen scheinen keinen großen Schimmer zu haben, was sie tun wollen, wenn sie einen Mann aktiv verführen wollen. Die fokussieren sich dabei oft nur auf ihr Aussehen, ihre Klamotten und sind etwas offensiver.

Ca. 5-10% habens aber wirklich drauf.  Es gibt aber relativ wenige Frauen, die da mittelmäßig sind. Das scheint irgendetwas damit zu tun zu haben, zu verstehen, wie Verführung funktioniert.

 

Mehr brauch es auch nicht, hübsche dessous, bissl nackte haut, gutes Essen, eine Massage und schon ist er wieder Willig.... Männer sind da einfach gestrickt, meinem bräuchte ich nur den Kaffee oben ohne servieren und er wäre direkt im "Tier" Modus und würde vermutlich zu spät zur Arbeit kommen.... 

  • LIKE 1
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, Schmidtskatze schrieb:

Mehr brauch es auch nicht, hübsche dessous, bissl nackte haut, gutes Essen, eine Massage und schon ist er wieder Willig.... Männer sind da einfach gestrickt, meinem bräuchte ich nur den Kaffee oben ohne servieren und er wäre direkt im "Tier" Modus und würde vermutlich zu spät zur Arbeit kommen.... 

Willkommen bei den 90%.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten, capitalcat schrieb:

Blockt er denn Sex explizit oder geht er da einfach nicht darauf ein? Wie ist euer Alltag denn sonst? Flirten, Küsse, Klaps auf Po und so Stuff vorhanden? Oder lebt ihr wie WG Mitbewohner zusammen?

Wirklich abgeblockt hat er noch nie.

Ich war halt vorallem diejenige, die den Sex initiierte. Habe allerdings seit 2 Wochen ganz damit aufgehört. Klaps auf den Po gibt er mir öfter einfach so im Alltag, wir leben also nicht wie WG Mitbewohner.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Update:

Wir hatten letzte Woche das letzte mal Sex. Gestern Abend kam ich erst spät nach Hause, weil ich noch im Gym war. Als ich mir dann etwas kochte kam er zu mir und befummelte mich, ich blockte spielerisch ab. Später im Bett das gleiche, ich blockte ab aber er drehte mich um so dass ich mich eigentlich gar nicht mehr wehren konnte. 

Jedenfalls...hatte ich dann einfach eine Blutung 😣 keine Ahnung warum, sollte eigentlich nicht passieren aber ich vermute, das war weil ich die Pille vergessen hab und mein Hormonspiegel sich verändert hat.

So eine Scheisse echt.

Jedenfalls nahm er es locker, er meinte ich soll mir keinen Kopf machen und dass das passieren kann. An dem Abend lief dann nichts mehr, wir wollten natürlich beide nicht mehr.

...

  • OH NEIN 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten, thelonelyloner schrieb:

Wie macht man es deiner Meinung nach richtig?

Verlass Dich nicht auf meine Meinung, die ist im Zweifel ein Einzelfall. Schau Dir an, was die "bösen" Frauen grundsätzlich richtig machen, wenn sie massenhaft Orbiter erzeugen. Da kannst Du hier massenhaft Berichte finden. Das Verhalten der Frauen wird negativ bewertet, weil sie ein an sich sehr wirkungsvolles Verhalten zum negativen Zweck einsetzen. Am Anfang einer Beziehung braucht eine Frau es nicht. Es findet seinen sinnvollen Einsatz in der Langzeitbeziehung. Was ist Deiner Meinung nach der Kernelement des Verhaltens, dass Frauen zeigen, die viele Orbiter generieren?

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten, thelonelyloner schrieb:

Als ich mir dann etwas kochte kam er zu mir und befummelte mich, ich blockte spielerisch ab. Später im Bett das gleiche, ich blockte ab aber er drehte mich um

Das geht grundsätzlich in die richtige Richtung, ist aber erst der Anfang.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 58 Minuten, Doc Dingo schrieb:

Du beschwerst dich weil zuwenig Sex und zuwenig Initiative von ihm, dann will er ficken und du willst das in Zukunft blocken? - Wo ist da der Sinn?

Na ja, ich werde ihn natürlich nicht jedes mal abblocken. Ich dachte einfach, ich verliere meinen Reiz wenn ich ständig verfügbar bin, wie Kasparov das beschrieben hat. Er hat ja vor einiger Zeit einen Thread erstellt in dem er genau das gleiche Problem geschildert hat, nur halt aus der anderen Perspektive. Hat mich schon sehr nachdenklich gemacht 😞

 Er meinte ja auch, dass Sex mit anderen Frauen (wofür ich offen wäre) bei ihm nicht zu mehr Lust auf die eigene Freundin geführt hat und dass es schliesslich zur Trennung kam.

vor einer Stunde, Doc Dingo schrieb:

ob du nen anderen hast

In letzter Zeit macht er Scherze darüber, ob ich wieder zu "meinem Anderen" gehe oder ob ich mich für den aufgebrezelt hätte. Weiss nicht, was das soll, aber früher hat er nie solche Andeutungen oder "Witze" in die Richtung gemacht.

vor einer Stunde, Doc Dingo schrieb:

Aber setze Sex nie, nie, niemals als Druck- Bestrafungs- oder Erziehungsmittel ein

Fällt das nicht unter push & pull oder unter andere Pick Up Grundsätze, wie zB dass man keine leichte Beute sein soll? Natürlich weise ich ihn auf eine spielerische, liebevolle Art und Weise ab. Ich weiss halt nicht, wie ich das Ganze "begründe", weil ich ja eigentlich ständig Sex will - ob mit ihm, jemand anderem (habe immer mehr Lust auf einen Mann der mich wirklich will) oder mir selbst ist grundsätzlich egal. Männer sind ja da deutlich anspruchsvoller, da scheint eine Frau nach einer Weile nicht mehr wirklich auszureichen. Jedenfalls erinnert mich das an den Anfang unseres Kennenlernens. Er zeigte zunächst wenig Interesse, was ihn umso interessanter für mich machte. Schliesslich lernten wir uns 3 Monate intensiv kennen und ich blockte Sex immer ab. Ich wollte sichergehen, dass es ihm ernst ist mit mir und ausserdem wollte ich kein leichtes Mädchen sein und so sein Interesse aufs Spiel setzen. Aber eeeeigentlich hätte ich am liebsten schon beim ersten Date Sex mit ihm gehabt 😉 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, perfect10 schrieb:

Was ist Deiner Meinung nach der Kernelement des Verhaltens, dass Frauen zeigen, die viele Orbiter generieren?

Unabhängig, unberechenbar, extrem selbstbewusst, vielleicht sogar etwas narzisstisch, eigentlich das Gegenstück zum "Arschloch"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, thelonelyloner schrieb:

Unabhängig, unberechenbar, extrem selbstbewusst, vielleicht sogar etwas narzisstisch, eigentlich das Gegenstück zum "Arschloch"

Das stimmt, ist aber nicht alles, denn sonst würden die Typen einfach weglaufen. Es gibt noch ein zweites wichtiges Element. Welches? Das Stichwort Push and Pull ist schon gefallen.

 

vor 15 Minuten, thelonelyloner schrieb:

Er meinte ja auch, dass Sex mit anderen Frauen (wofür ich offen wäre) bei ihm nicht zu mehr Lust auf die eigene Freundin geführt hat und dass es schliesslich zur Trennung kam.

Es kommt sehr darauf an, wie es geframt wird. Ausgangslage: Immer hätte sie gern wieder mehr Sex mit ihm:

  • Sie thematisiert zu wenig Sex. Er: "ich brauch mal was Neues, dann bekomme ich vielleicht auch wieder Lust auf Dich." Sie nach einer Weile: "Wenn es sein muss..." => Führt zu nix, zeigt nur low value. Die anderen Frauen wirken viel attraktiver.
  • Sie thematisiert nicht zu wenig Sex, sondern sagst etwas in der Art: "Du bist mir wichtig, aber ich denke, wir sollten unsere Beziehung für neue Erfahrungen auch mit anderen öffnen." => Du zeigst indirekt, dass Du Bedürfnisse hast und das auch selbst regeln kannst. High value.
  • Sie nimmt (ab und zu) eine aktive Rolle beim Aufriss anderer Frauen ein (und organisiert gemeinsame Dreier). => Das ist der Cheat-Code für Frauen. Solange Du vom Charakter her okay bist, wird nie wieder eine andere Frau Konkurrenz für dich sein. Gibt es hier auch Erfahrungsberichte aus Catssicht zu.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das mit dem Sex mit anderen Frauen wird nicht funktionieren. Aus deiner Sicht machst du es nur, um die Beziehung zu halten. Also die Notlösung schlechthin. Am Ende bist du extrem Eifersüchtig oder was auch immer. Er denkt sich doch dann erst recht das du alles dafür tust damit er wieder Sex mit dir hat. Damit stehst du in noch einer schlechteren Position dar. Das funktioniert nur, wenn beide Lust auf sowas haben. 
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, thelonelyloner schrieb:

Natürlich weise ich ihn auf eine spielerische, liebevolle Art und Weise ab.

ok, das ist schonmal gut. Hab es so interpretiert als würdest du ihn bockig abwesen.

P&P Wäre dass du ihn auf spielrische Art abweist, dann machst du ihn wieder heiß, das wiederholst du ein,zwei,dreimal und dann ab in die Kiste und gucken was passiert. Wäre mal so mein Vorschlag.

Edit: Und mal n bissl mit Spielzeug experimentieren. Lass dich mal ans Bett fesseln, Augen verbinden, Dildos mit ins Spiel nehmen usw...

bearbeitet von Doc Dingo
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Stunden, thelonelyloner schrieb:

Bereust du die Trennung? Von wem ging die Trennung aus?

Die Trennung war mehr oder weniger "im gemeinsamen Einverständnis".
Ich bin prinzipiell sehr traurig, dass es soweit kommen musste, weil es super gepasst hat, aber glaube leider nicht, dass es anders gegangen wäre.
Wir sind jung zusammen gekommen (ähnlich wie ihr) und beide wollten einfach irgendwann auch noch andere Dinge erleben.
Habe es hier auch nochmal im Detail niedergeschrieben, falls es dich interessiert.

vor 4 Stunden, thelonelyloner schrieb:

Ich dachte einfach, ich verliere meinen Reiz wenn ich ständig verfügbar bin, wie Kasparov das beschrieben hat. Er hat ja vor einiger Zeit einen Thread erstellt in dem er genau das gleiche Problem geschildert hat, nur halt aus der anderen Perspektive. Hat mich schon sehr nachdenklich gemacht 😞

Mach dir nicht allzu viele Sorgen dazu. Es wäre nur dann ein großes Problem, wenn du dir der Dynamik mit deiner ständigen Verfügbarkeit (und dadurch auch Berechenbarkeit) in der letzten Zeit nicht bewusst wärst.
Dadurch, dass du jetzt darüber Bescheid weißt, kannst du auch entsprechend handeln und das Problem in den Griff bekommen.
Es ist nur wichtig, dass du jetzt nicht von einem auf den anderen Tag eine 180°-Wendung hinlegst und genau das Gegenteil machst.
Also wenn du ihn in Zukunft NIE ranlässt und dich nur noch aufbrezelst, um dann mit deinen Freundinnen raus zu gehen, wird er sich auch denken, da ist was faul.
Es reichen schon kleine Änderungen, wie die Situation beim Kochen, hast du gut gemacht, finde ich!
Anfangs abgeblockt, dann wieder bisschen was zugelassen, dann wieder bisschen abgeblockt, solange bis er richtig in Stimmung ist und dich dann einfach "nimmt".
Da weiter dran bleiben, dann wird das schon!

vor 4 Stunden, thelonelyloner schrieb:

Er meinte ja auch, dass Sex mit anderen Frauen (wofür ich offen wäre) bei ihm nicht zu mehr Lust auf die eigene Freundin geführt hat und dass es schliesslich zur Trennung kam.

Es ist halt kein Allheilmittel. Arbeite lieber erst mal daran, dass du ihn selbst wieder richtig verführen kannst.
Danach kannst du langsam mal anfangen, das Thema aufzubringen, falls du das möchtest, um ihn weiter anzuheizen.
Zum Beispiel in dem ihr einen Lesbenporno oder einen mit einem FFM-Dreier anseht oder auch mit Sprüchen wie "würde es dir gefallen, wenn dir mal zwei Frauen gleichzeitig einen blasen?"
Möglichst subtil beginnen und das dann langsam steigern.
Dabei sollte immer die Devise sein, dass die Sache mit anderen Frauen vielleicht mal eine nette Abwechslung ist, um zusätzliches Feuer reinzubringen, aber trotzdem bist immer du für die Entfachung des Feuers verantwortlich, es liegt in deiner Hand und im Fokus steht immer ihr beide als Paar.
Sobald es anfängt in die Richtung zu gehen "mein Freund findet mich nicht mehr so geil, deswegen soll er sich seinen Spaß woanders holen, damit er glücklich ist", macht er sein eigenes Ding und du bist komplett falsch abgebogen und solltest schleunigst die Notbremse ziehen.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich kenne das auch aus der Beziehung mit einer Ex, mit der ich zusammengewohnt hab.

Diese dauerhafte Verfügbarkeit hat mich irgendwie weniger Interesse an Sex haben lassen, wobei der Sex an sich und sie selbst echt sehr gut gewesen sind. Wir haben dann öfter (Rollen)spiele integriert, waren öfter zusammen duschen, waren öfter mal getrennt weg, was zumindest etwas die Neugier wieder hat aufblitzen lassen. Das Ganze wurde im Nachhinein betrachtet erst besser, als sie sich etwas lockerer gemacht hat. Vorher gab es immer Gespräche und Vorwürfe, was meine Lust auf Sex dann auf 0 hat herunterschnellen lassen...

Die Dynamik des Zusammenwohnens will echt gelernt sein. Mein Tipp an dich: Mach dich für dich hübsch (nicht für ihn...glaib mir, das wird er merken) und dieh zu, dass du etwas Qualitytime mit dir selbst verbringst auch mit Corona und ohne Gym (geh am See / Park spazieren und hör ein Hörbuch, lern eine neue Sprache, whatever. Und verbringt auch gemeinsam Qualitätszeit, macht ne Flasche Wein auf oder sauft ne Kiste Bier, aber unterhaltet euch dabei, statt nebeneinander zu sitzen und mittelmäßige Medien zu konsumieren. Heute vermeide ich es, mit Mädels stumpf da zu hocken und Serien zu schauen. Und falls ihr einen TV/ Laptop im Schlafzimmer habt, raus damit...das macht meiner Meinung nach "sexfaul". 

Also zumindest aus meiner Sicht hat das damals geholfen wieder was neuen Schwung in die Kiste zu bringen. Und wenn gegenseitig noch Gefühle und Attraction vorhanden sind, funktioniert das denk' ich auch bei anderen Leuten. So oder so...viel Erfolg für dich / euch 😊

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 29.10.2020 um 12:09 , thelonelyloner schrieb:

Wir sind praktisch 24/7 zusammen

Such dir eigene Beschäftigungen. Abstand tut immer gut. Ihr gluckt viel zu sehr darauf rum. 

 

Zitat

In letzter Zeit macht er Scherze darüber, ob ich wieder zu "meinem Anderen" gehe oder ob ich mich für den aufgebrezelt hätte. Weiss nicht, was das soll, aber früher hat er nie solche Andeutungen oder "Witze" in die Richtung gemacht.

Sowas nennt sich "cocky and funny". Nimm als das an, was es ist. Eine Spielerei. Spiel mit. Sag doch einfach "Ja na klar.. Carlos eben ;) Der weiß was man mit Frauen macht, die sich aufbretzeln" Und packst ihn dabei grinsend an den Sack.

Du bist frustriert und legst eben alles auf die Goldwaage. Komm davon runter.

Ich und meine Freundin frotzeln dauernd rum. Wenn Kollegen das so mitkriegen, denken se, es gäbe "dicke Luft". Nö, wir werfen uns halt nur so Sachen an Kopp, später vögeln wa wie die Karniggel.
Wir gehen uns aber auch nicht so aufn Sack, bzw. sind nicht mehr soooo krass frustriert, wenns mal keinen Sex gibt. Aber gut, wir sind da beide raus ausm gröbsten.

bearbeitet von Noodle
  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden, perfect10 schrieb:

Was ist Deiner Meinung nach der Kernelement des Verhaltens, dass Frauen zeigen, die viele Orbiter generieren? 

Mangelndes Selbstbewusstsein. xD

  • LIKE 1
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Stunden, Kasparov schrieb:

Die Trennung war mehr oder weniger "im gemeinsamen Einverständnis".
Ich bin prinzipiell sehr traurig, dass es soweit kommen musste, weil es super gepasst hat, aber glaube leider nicht, dass es anders gegangen wäre.
Wir sind jung zusammen gekommen (ähnlich wie ihr) und beide wollten einfach irgendwann auch noch andere Dinge erleben.
Habe es hier auch nochmal im Detail niedergeschrieben, falls es dich interessiert.

Mach dir nicht allzu viele Sorgen dazu. Es wäre nur dann ein großes Problem, wenn du dir der Dynamik mit deiner ständigen Verfügbarkeit (und dadurch auch Berechenbarkeit) in der letzten Zeit nicht bewusst wärst.
Dadurch, dass du jetzt darüber Bescheid weißt, kannst du auch entsprechend handeln und das Problem in den Griff bekommen.
Es ist nur wichtig, dass du jetzt nicht von einem auf den anderen Tag eine 180°-Wendung hinlegst und genau das Gegenteil machst.
Also wenn du ihn in Zukunft NIE ranlässt und dich nur noch aufbrezelst, um dann mit deinen Freundinnen raus zu gehen, wird er sich auch denken, da ist was faul.
Es reichen schon kleine Änderungen, wie die Situation beim Kochen, hast du gut gemacht, finde ich!
Anfangs abgeblockt, dann wieder bisschen was zugelassen, dann wieder bisschen abgeblockt, solange bis er richtig in Stimmung ist und dich dann einfach "nimmt".
Da weiter dran bleiben, dann wird das schon!

Es ist halt kein Allheilmittel. Arbeite lieber erst mal daran, dass du ihn selbst wieder richtig verführen kannst.
Danach kannst du langsam mal anfangen, das Thema aufzubringen, falls du das möchtest, um ihn weiter anzuheizen.
Zum Beispiel in dem ihr einen Lesbenporno oder einen mit einem FFM-Dreier anseht oder auch mit Sprüchen wie "würde es dir gefallen, wenn dir mal zwei Frauen gleichzeitig einen blasen?"
Möglichst subtil beginnen und das dann langsam steigern.
Dabei sollte immer die Devise sein, dass die Sache mit anderen Frauen vielleicht mal eine nette Abwechslung ist, um zusätzliches Feuer reinzubringen, aber trotzdem bist immer du für die Entfachung des Feuers verantwortlich, es liegt in deiner Hand und im Fokus steht immer ihr beide als Paar.
Sobald es anfängt in die Richtung zu gehen "mein Freund findet mich nicht mehr so geil, deswegen soll er sich seinen Spaß woanders holen, damit er glücklich ist", macht er sein eigenes Ding und du bist komplett falsch abgebogen und solltest schleunigst die Notbremse ziehen.

Danke für deine ausführlichen Antworten! War auf jeden Fall eine riesen Hilfe. 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Update (falls es jemanden interessiert 😅sonst lasse ich das in Zukunft):

Wir haben dieses Wochenende komplett getrennt verbracht und ich hatte endlich mal wieder eine super Zeit mit meinen Freunden. 

Jedenfalls hat er mich gestern kurz gefickt und ist dann eingeschlafen. Ich hab realisiert, dass es bei uns nie ein Vorspiel gibt (ausser ich blase ihm einen) und auch sonst, dass nur ich mich wirklich bemühe. Auf so Sex kann ich eigentlich gerne verzichten...Aber mir ging es bis jetzt halt vorallem drum, dass er zufrieden ist - ob mit dem Sex oder der Beziehung allgemein. 

Dass wir seit der gemeinsamen Wohnung weniger und schlechteren Sex als zuvor haben hat mich verunsichert, weil ich das Gefühl hatte er kann doch so nicht zufrieden sein, er braucht Sex mit anderen Frauen (Coolidge-Effekt) oder dass ich doch nicht sein Typ bin.

In dieser Zeit wurde ich einmal abgewiesen von ihm (bzw. wir hatten schon angefangen und er hatte dann doch keine Lust) und hab da innerlich total am Rad gedreht. Ich glaube, dahinter steckt ein Ego- bzw. Selbstwertproblem und dass ich lieber daran arbeiten sollte. 

 

 

 

 

  • LIKE 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.