Psycho LSE HB 9/10 weitervögeln?

446 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Am 3.1.2021 um 10:24 , Sam Stage schrieb:

Ab 40 kehrt sich das zu gunsten der (attraktiven) Männer um, also wenn ihr hier schon jammern wollt dann seht bitte auch die ganze Wahrheit.

Nochmal: Kein Mann wird dazu gezwungen. Es sind alles freiwillige Entscheidungen. Wer keinen Bock darauf hat sollte das nicht tun. Und wer mal soweit ist das er die Frau nicht als ganze Torte sieht, wird sehr schnell feststellen das es besser mit den Damen läuft. Ich mein der TE hat das doch hier im Thread sehr eindrucksvoll gezeigt. Er hat alle möglichen Wege versucht, der einzige der wirklich funktioniert hat, das er sich nicht wirklich in die Dramen reinziehen hat lassen.

was hat dieser thread gezeigt? dass man fürs ignorieren der weiblichen gefühle sex bekommt? das hat doch nur funktioniert, weil hinter ihren gefühlsausbrüchen kein echtes leid steckte. 😂

natürlich funktioniert das mit den meisten frauen nicht. was ist das denn für eine beziehung? sie sucht streit, er schmeißt sie aus der tür und sie kommt zurück um sich mit sex zu "entschuldigen". das sind doch zwei menschen in einer völlig gestörten beziehung. ich zum beispiel könnte nach so nem stress auch erstmal keinen hochkriegen und ich glaube da geht es sehr vielen so. 😂 nicht mal weil ich das persönlich nehmen würde, sondern weil ich - wenn ich mich schon mal aufrege - auch ernst genommen werden will. als könnte eine frau schlechtes benehmen mit sex bei mir entschuldigen, wo sind wir denn hier? 😂

dieser thread zeigt nur, dass sich zwei brauchende menschen gefunden haben, die beide ihre skills testen wollten.  

es gibt ja auch zwei arten auf ein drama einzusteigen. einmal in dem man emotional selber involviert ist. das ist natürlich schlecht. ist wie bei kleinen kinder. fängt ein blag an zu flennen, steckt es plötzlich auch andere kinder an mitzuheulen. und einmal aus der vogelperspektive ohne die vorgesehene rolle einzunehmen. oder indem man die rolle ablehnt und eine eigene erfindet. übrigens die beste methode. man darf sich halt nicht von den emotionen anstecken lassen, sie wahrnehmen und nachempfinden bedeutet halt nicht sie auch ausleben zu müssen. aber dazu muss man das drama halt durchschauen, so löst man es am besten auf. 

natürlich waren ihre dramen sinnlos, das hat er gespiegelt, und offenbar hat sie daraufhin verstanden, dass er sie nicht ernst nimmt und das war dann wohl okay für sie, weil sie die beziehung ja auch nicht ernst nahm. 

jeder normale mann der sich selber ernst nimmt, hätte doch spätestens nach dem dritten drama mal gefragt was in ihrem kopf vorgeht, ob sie hilfe braucht. man helfe gerne dabei dass sie daran arbeitet, aber wenn das nicht besser wird, muss man sich wieder trennen. gleichgültigkeit und augen verschließen ist keine männliche attraktivität, sondern nur eine einladung dazu nicht ernst genommen zu werden. bedürfnisse klar äußern und letztlich gehen, wenn beide nicht mehr dasselbe bedürfnis teilen, ist die echte männliche attraktivität. das ist keine führung, sondern wissen darüber was man so in etwa für einen umgang braucht um sich gut in der beziehung zu fühlen... ist doch schon anstrengend genug für einen mann eine beziehung mitzumachen, und wenn man es schon macht, dann sollte man wenigstens geliebt werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 3.1.2021 um 12:17 , Urindanger schrieb:

Shitstorm incoming, aber ich machs trotzdem.

Die Kleine tut mir leid. Bps zu haben ist sicherlich nicht schön. Und dann kommt der TE und meint das irgendwie händeln zu können, weil Shit-Tests machen mir ja nichts. Just lol. Jetzt hat er ein riesiges Drama an der Backe. Wer hätte das schon ahnen können?

Es ist mir tatsächlich unbegreiflich wie man hier auch einen Bruchteil der Verantwortung bei der Frau suchen kann. Schon aus dem Ausgangspost geht doch hervor, dass da geistig einiges im Argen liegt, um es mal vorsichtig auszudrücken. Da sollte eine kurze Auseinandersetzung mit dem Krankheitsbild eigentlich ausreichen um einzusehen, dass da sofort ein Schlussstrich gezogen werden muss. Stattdessen rennt er sehenden Auges in die Kreissäge. Nun ist es im Nachhinein immer einfach, sich hinzustellen und zu behaupten "Ich habs ja gesagt!", aber schon alleine in dem Ausgangspost wurden so viele Sachen deutlich, bei dem das Maß bei mir schon weit überschritten gewesen wäre. Es ist mir unbegreiflich warum man sich freiwillig so eine emotionale Belastung ans Bein bindet. Das ist auch das was mich so an dieser Sache triggert. Diese Naivität und Unbedarftheit mit der sich dem Ganzen hingegeben wird. MMn nach kann man von einem Mann, insbesondere Ü-30, erwarten sich der Tragweite einer solchen Konstellation im Vorhinein bewusst zu sein. Und dazu gehört auch, dass es nicht nur für ihn, sondern auch für sie, im Endeffekt auf ein gewisses emotionales Leid hinausläuft. Da ist der Mann in der Pflicht zu intervenieren, die Frau kann es ja offensichtlich nicht.

Aus dieser Geschichte jetzt den Untergang des Abendlandes abzuleiten, nur weil man selbst ein fragiles Ego hat und zu blöd ist mal vernünftig zu screenen, ist halt auch an Lächerlichkeit kaum zu überbieten. Ich weiß echt nicht was bei euch falsch läuft, aber mir ist sowas noch nie auch nur im Ansatz passiert. Vielleicht hab ich einfach nur Glück, vielleicht screene ich schon von vornherein gut. Am wichtigsten dürfte aber sein, dass ich konsequent aussortiere, was mir auch nur im Geringsten Kopfschmerzen bereitet. Gibt so viele nette, interessante und gutherzige Mädels (auch U25), dass ich mich mit sowas niemals belasten würde.

Deswegen hab ich für diesen Thread auch nur Kopfschütteln übrig. Hoffentlich war das eine Lehre so eine Scheiße in Zukunft sein zu lassen.

"There's an old saying in Tennessee—I know it's in Texas, probably in Tennessee—that says, 'Fool me once, shame on...shame on you. Fool me—you can't get fooled again.'" Oder so ähnlich.^^

warst du schon mal verliebt? wie oft im leben ist dir das passiert? also mir nicht oft, aber in 3 verschiedenen frauen, die jeweils unterschiedlich aussahen. sie sahen zwar unterschiedlich aus, hatten aber jeweils ungefähr eine ähnliche persönlichkeit... tja iwas wird da halt im unterbewusstsein losgetreten und man ahnt es schon beim ersten blick. warum auch immer. man will dieser person dann einfach gefallen, ihre erwartungen erfüllen. und dann siehst du definitiv nicht das scheitern an dieser aufgabe, sondern man fühlt sich bereit diesmal das kindheitsdrama zu überleben. eben weil man sich für erwachsen hält.

insofern ist das aus der ferne leicht gesagt, was du da erzählst. aber er hat es sich nicht rational ausgesucht, dass die solche gefühle in ihm ausgelöst hat, dass er trotz der sichtbaren defizite der frau, sie interessant fand.

screenen ist in der theorie wichtig, aber wenn du kein interesse an der frau hast, dann bringt es dir nix wenn sie deine hobbies teilt und genauso ein familienmensch ist wie du. weit wichtiger ist das erkennen, ob sie dieselben gefühle für dich teilt. denn wenn sie gefühle für dich hat, dann zeigt sie sich auch mit einem tollen charakter. aber vllt war die in der beziehung davor auch das größte arschloch? ob sich eine person dir gegenüber bemüht und interessiert zeigt, hängt davon ab, was sie in dir sieht. und die persönlichkeit des anderen lernst du halt auch erst im laufe der beziehung erst richtig kennen. wie gesagt, wenn beide verliebt sind, verhält man sich eh anders.

dass er es probiert hat ist also gar nicht schlimm. dass er es erst mit einem letzten, fürchterlichen akt des dramas erkannt hat, dass sie keine gefühle für ihn hat, das ist sein wahres problem. eine beziehung macht nun mal keinen sinn, wenn nicht beide verliebt sind. das muss doch der eigene anspruch sein, eine frau zu haben, die mich glücklich und die ich glücklich machen kann. aber warum lässt er sich für sex so behandeln? ich meine, man kann seine verliebtheitsgefühle auch wieder verlieren, wenn die erwartungen die man sich erhofft hat, doch nicht eintreten. oder er hat einfach nix anderes erwartet als schlechte behandlung und war es gewohnt. aber dann hat er künftig eine neue baustelle, an die er dringend arbeiten muss. statt aushalten, direkt abgrenzen. statt passivität, mehr aktiv eine beziehung gestalten usw. menschen sehen auch immer das in dir, wie du dich halt verhälst...

 

 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden, Jimmy McNulty schrieb:

weil hinter ihren gefühlsausbrüchen kein echtes leid steckte

Das glaube ich nicht, mMn. leidet die Dame sehr wohl unter ihren Emotionen und sie schämt sich auch im Anschluss für ihr Verhalten. Sie kommt aber nicht raus aus der Spirale, weil es immer einen Johnny geben wird der sich für sie (für eine Weile) begeistern kann. Das einzige was sie da rausbringt ist, wenn sie erkennt das sie das was sie sucht, nicht bei anderen Menschen findet. Aber mach das mal als attraktiver Mensch der von tausenden begehrt wird.

Mir tut die Frau ehrlicherweise ein bisschen leid, sie steckt in einer Schleife fest und schafft offenbar den Absprung nicht. 

Das entschuldigt allerdings in keinster Weise ihr Verhalten dem TE und dem Exfreund gegenüber.

bearbeitet von Sam Stage
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Jimmy McNulty

Dass hinter ihren Gefühlsausbrüchen kein echtes leid steckte halte ich ebenfalls für unwahrscheinlich. Sie merkt doch selber, dass mit ihr was nicht stimmt, kriegt es aber nicht hin was zu ändern. Dass die Dramen sozusagen "gespielt" waren um x y zu bekommen ist auch eine fragliche Annahme. 

Und du haust Narzissten und Borderliner durcheinander. Die ersten sind in Manipulation wesentlich geplanter und kaltblütiger, während es sich bei den zweiten aus Momenten heraus entwickelt und die Dramen eben doch als real erlebt werden. Jemand mit BPS kann sehr wohl lieben, nur ist es nicht beständig und wechselt sich mit Abwertungsphasen ab, je nachdem wie stark/schwach der Gegenüber erlebt wird. Deswegen ist auch der frame des anderen so wichtig, der nicht bröckeln darf. Das wird er bei eigenem Verliebtsein aber irgendwann immer, deswegen ist eine Beziehung mit jemand, der bps hat auch immer ein Ritt auf Messers Schneide, der stets schiefgehen kann.

Jemand mit bps ist, wenn er auf dich steht, grundehrlich und sieht dich als das nonplusultra. Bei einem pathologischen Narzissten bist du nach kurzer Charmephase eher sein "Anhängsel", und du stellst dir vor allem die Frage, was er überhaupt mit dir will, da ständig an dir rumgemault wird und du nie gut genug bist. Das Verhalten der HB liest sich dann doch um einiges anders hier im thread.

bearbeitet von WH-83

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden, WH-83 schrieb:

@Jimmy McNulty

Dass hinter ihren Gefühlsausbrüchen kein echtes leid steckte halte ich ebenfalls für unwahrscheinlich. Sie merkt doch selber, dass mit ihr was nicht stimmt, kriegt es aber nicht hin was zu ändern. Dass die Dramen sozusagen "gespielt" waren um x y zu bekommen ist auch eine fragliche Annahme. 

Und du haust Narzissten und Borderliner durcheinander. Die ersten sind in Manipulation wesentlich geplanter und kaltblütiger, während es sich bei den zweiten aus Momenten heraus entwickelt und die Dramen eben doch als real erlebt werden. Jemand mit BPS kann sehr wohl lieben, nur ist es nicht beständig und wechselt sich mit Abwertungsphasen ab, je nachdem wie stark/schwach der Gegenüber erlebt wird. Deswegen ist auch der frame des anderen so wichtig, der nicht bröckeln darf. Das wird er bei eigenem Verliebtsein aber irgendwann immer, deswegen ist eine Beziehung mit jemand, der bps hat auch immer ein Ritt auf Messers Schneide, der stets schiefgehen kann.

Jemand mit bps ist, wenn er auf dich steht, grundehrlich und sieht dich als das nonplusultra. Bei einem pathologischen Narzissten bist du nach kurzer Charmephase eher sein "Anhängsel", und du stellst dir vor allem die Frage, was er überhaupt mit dir will, da ständig an dir rumgemault wird und du nie gut genug bist. Das Verhalten der HB liest sich dann doch um einiges anders hier im thread.

ich bringe da gar nix durcheinander.

es ist doch offensichtlich dass sie beziehungen benutzt, um sich daraus einen vorteil zu verschaffen der nix mit der person zu tun hat, mit der sie zusammen ist. das machen borderliner nicht. die nutzen den partner eben als spiegel für ihren selbstwert und halten dadurch ihre störung unbewusst aufrecht. narzissten spiegeln sich auch im anderen, aber die fühlen sich non-stop großartig. es ist ein märchen, dass narzissten sich eigentlich minderwertig fühlen. im gegenteil, tief in ihrem inneren denken sie sie könnten über wasser gehen und menschen kontrollieren und manipulieren. evtl erst wenn viele ihrer vorhaben gescheitert sind geraten sie in eine krise, aber die finden immer sofort jemand oder irgendetwas neues, der ihnen ihre großartigkeit spiegelt. wie junkies. und die sind sehr resilient gegenüber trennungen, überhaupt nicht verletzlich. kränkbar aber nicht verletzlich. ein borderline würde das als selbstverlust erleben

aber ich fand die war überhaupt nicht krank, eher narzisstische tendenzen einer frau, die offenbar in einer lebenskrise ist (studium und finanzen nicht in ordnung) und sich daher dafür entschieden hat, beziehungen mit männern einzugehen um sich einen finanziellen vorteil zu verschaffen bis sie sich selbstständig genug fühlt. anders ist das ganze doch gar nicht zu erklären, warum sie den einen macker noch nicht abgeschossen hat und sich in vielen momenten scheinbar gar nicht für den te interessiert hat. man muss sich dann doch fragen, warum man mit jemanden zusammen ist, in den man nicht verliebt ist. und einsam war sie ja auch nicht

ihre beziehungen sind ja auch ihre bewussten entscheidungen gewesen, und sie hat sich halt für diesen lebensweg entschieden und sucht sich daher potentielle lukrative opfer. so wie jeder mensch bewusste entscheidungen trifft bei seiner beziehungswahl... bei ihr geht es um funktion und nicht darum einen menschen zu haben um persönliche dinge zu teilen.

hinter den dramen steckte kein wirkliches leid, das waren wirklich mehr oder weniger geplante shittests wie weit sie mit ihm gehen kann. aber nicht um seine männlichkeit zu überprüfen, sondern um zu gucken, wann er weichgekocht ist. dann dachte sie "ah also noch nicht so weit, also erstmal weiter sex anbieten." deswegen funktionierte doch sein verhalten. frauen denken ja wirklich, dass männer nur interessiert bleiben, wenn sie sex mit ihnen haben. vorallendingen narzisstische frauen. ist halt der leichteste weg für sie, interesse vorzuspielen. 

und vllt waren ihre emotionalen ausbrüche auch ein ausdruck dafür, dass sie sich selber für ihr leben hasst und dafür was sie gerade tun muss, um zu überleben, obwohl sie sich anderes für sich wünscht. und ganz typisch für narzissten, diese unliebsamen gefühle wie scham und trauer wollte sie auf den te übertragen. wenn er sich schlecht gefühlt hätte, hätte sie sich besser gefühlt. es sind sehr wütende menschen im inneren. jedenfalls hatten ihre ausbrüche nix mit dem te zu tun. die ist unzufrieden gewesen mit ihrem leben und wollte ihn zu irgendwas bringen, was er verweigert hat

die frage sei doch mal erlaubt, was passiert wäre, wenn der te wirklich nett und verständnisvoll auf ihre dramen reagiert hätte. ich denke er wäre da gelandet wo ihr treudoofer freund heute ist. die hätte ihm erzählt dass sie krank sei usw. die ist nicht krank sondern ein durchtriebenes luder. 😂 nicht sie leidet, sondern die anderen leiden unter sie und sie fühlt sich dann prächtig.

so weit ich in erinnerung hatte, hat der te ja mal ihre dramen angeschnitten. wollte das mal verstehen. und sie war dann ja eher kurz angebunden. warum wohl 😂

aber ein hilferuf war ihr verhalten natürlich trotzdem. aber da guckt man in den abgrund einer menschlichen seele, wenn man bereit ist herauszufinden, warum sie so ist.

das ganze war doch eine reine manipulation, die hatte ganz andere pläne als ihn kennenzulernen oder um jemanden zu haben damit sie sich nicht einsam fühlt.

daher ist es eine absolute zeitverwendung sich zu fragen was man falsch gemacht habe. er konnte nie was richtig machen, außer stumpf das spiel weiterzuspielen oder abzuhauen. es war alles nur ein spiel

ich bin mir auch sicher, dass der te niemals ihre wahre person kennengelernt hat. die spielt bei jedem kerl eine andere person, je nachdem was das spiel erfordert. 

bearbeitet von Jimmy McNulty

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 31 Minuten, Jimmy McNulty schrieb:

aber ich fand die war überhaupt nicht krank, eher narzisstische tendenzen einer frau, die offenbar in einer lebenskrise ist (studium und finanzen nicht in ordnung) und sich daher dafür entschieden hat, beziehungen mit männern einzugehen um sich einen finanziellen vorteil zu verschaffen bis sie sich selbstständig genug fühlt. anders ist das ganze doch gar nicht zu erklären, warum sie den einen macker noch nicht abgeschossen hat und sich in vielen momenten scheinbar gar nicht für den te interessiert hat.

hinter den dramen steckte kein wirkliches leid, das waren wirklich mehr oder weniger geplante shittests wie weit sie mit ihm gehen kann. aber nicht um seine männlichkeit zu überprüfen, sondern um zu gucken, wann er weichgekocht ist. dann dachte sie "ah also noch nicht so weit, also erstmal weiter sex anbieten." deswegen funktionierte doch sein verhalten.

die ist nicht krank sondern ein durchtriebenes luder.

das ganze war doch eine reine manipulation, die hatte ganz andere pläne als ihn kennenzulernen

Interessante Perspektive. Dafür spräche auch, dass Johnny mal erwähnte, dass er beruflich im Moment gut gestellt ist. Dennoch gibts ne Menge super merkwürdige Verhaltensweisen der Dame, die eine gesunde Frau so nicht bringt, selbst wenn sie in kalter manipulativer Absicht agiert. Dafür war sie bei Johnny einfach zu strange.

vor 37 Minuten, Jimmy McNulty schrieb:

die frage sei doch mal erlaubt, was passiert wäre, wenn der te wirklich nett und verständnisvoll auf ihre dramen reagiert hätte. ich denke er wäre da gelandet wo ihr treudoofer freund heute ist.  

Denke ich auch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Thread war durchaus unterhaltsam aber auch tragisch.


Hab ihn erst jetzt entdeckt und gelesen, und konnte natürlich nichts mehr hilfreiches beitragen, weil schon zu spät. Interessant war wie der TE am Anfang dachte, die Kontrolle zu haben, dabei war das alles von ihr "geplant", fing schon mit der rausgerutschen Liebeserklärung an. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten, RyanStecken schrieb:

Hab ihn erst jetzt entdeckt und gelesen, und konnte natürlich nichts mehr hilfreiches beitragen, weil schon zu spät. Interessant war wie der TE am Anfang dachte, die Kontrolle zu haben, dabei war das alles von ihr "geplant", fing schon mit der rausgerutschen Liebeserklärung an. 

Ist zwar sehr abgelutscht der Spruch, aber wie heißt es so schön: "Die Frau ist die einzige Beute, die ihrem Jäger auflauert". Oder umgekehrt: wir Männer überschätzen uns gerne mal, wenn wir glauben, wir hätten Player-mäßig Frau ganz cool in der Hand. Soll aber auch kein Johnny-Bashing sein. Passiert jedem, auch wenn Mann sonst ganz abgeklärt mit Mädels ist und denkt man hat schon so viele durch, dass man es raus hat.    

  • LIKE 3
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

TE, bitte den Thread fortsetzen. Da kommt ich sicher noch was, und ich habe noch Popcorn.

  • HAHA 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 7.1.2021 um 16:19 , Patrick B schrieb:

Ist zwar sehr abgelutscht der Spruch, aber wie heißt es so schön: "Die Frau ist die einzige Beute, die ihrem Jäger auflauert". Oder umgekehrt: wir Männer überschätzen uns gerne mal, wenn wir glauben, wir hätten Player-mäßig Frau ganz cool in der Hand. Soll aber auch kein Johnny-Bashing sein. Passiert jedem, auch wenn Mann sonst ganz abgeklärt mit Mädels ist und denkt man hat schon so viele durch, dass man es raus hat.    

ja genau so ist es. mehr kann man da echt nicht zu sagen. erst mit ende der beziehung wird klar worum es der alten wirklich ging. die frau wählt den mann ganz bewusst aus und auch wenn es anders aussieht, sie hat dich erbeutet.

aber er hats ja dann gemerkt und ist grandios mit der sache umgegangen. nur sich von frauen zurückzuziehen wäre jetzt blödsinn. gibt genug gute da draußen. mit der hier hast du wenigstens geil gefickt und damit deinem körper was gutes getan. + du hast ihr nen deftigen korb gegeben, der sich gewaschen hat, den sie auch niemals vergessen wird.

du hast dich in den drei monaten jedenfalls weiter entwickelt als sie und hattest mehr nutzen von dem ganzen...

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 31.1.2021 um 15:42 , Another_Cat schrieb:

Inzwischen ist ja ein wenig Zeit vergangen. Gibt es evtl. ein Update? @johnnyBeGood

Wie geht es Dir inzwischen? Ging es evtl noch weiter?

Jep. Vögel die Kleine immer noch. Heute, auf meinem Schreibtisch. :-D 

  • LIKE 2
  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, johnnyBeGood schrieb:

Jep. Vögel die Kleine immer noch. Heute, auf meinem Schreibtisch. :-D 

Ich hab mir grade alles durchgelesen, und das war ja ein echt krasses Ende. 
Wie ist es weiter gegangen und wieso hast du Sie wieder in dein Leben gelassen, zu wenig Alternativen? 

Hier wurden so gut analysiert und dir Ratschläge gegeben und gibst dir den nächsten „Shot“ wie ein Junkie? 
 

Hast du dich persönlich weiter entwickelt und screens du richtig? 
Würde deine Familie oder deine Freunde dich so verarschen, wie würdest du reagieren? 
 

Da haben sich ja echt Zwei gesucht und gefunden. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Stunden, johnnyBeGood schrieb:

Jep. Vögel die Kleine immer noch. Heute, auf meinem Schreibtisch. :-D 

Hoffentlich mit dem nötigen emotionalen Abstand...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wi

vor 17 Stunden, Dortmunder69 schrieb:

Ich hab mir grade alles durchgelesen, und das war ja ein echt krasses Ende. 

Wir sollten einen Preis stiften. Ich habe auch schon einen Namen dafür: 'Gefühllose Klitoris-Preis für außergewöhnliches Durchhaltevermögen"

Ich habe mir das jedenfalls nicht alles gegeben. In den Beiträgen, die ich gelesen habe, war auch einiges an Müll dabei.

vor 17 Stunden, Dortmunder69 schrieb:

Da haben sich ja echt Zwei gesucht und gefunden

Korrekt!

Ich formuliere das mal so: die haben beide einen Schaden, sie, weil sie IHM das antut und er, weil er SICH das antut. 🙄

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten, Martin46 schrieb:

Warum sollte Er das beenden. Hatte während der Corona Zeit eine sehr hübsche Frau daheim zum spielen

und eine interessante Herausforderung...

bearbeitet von Sam Stage

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 21.7.2021 um 00:25 , johnnyBeGood schrieb:

Vögel die Kleine immer noch. Heute, auf meinem Schreibtisch.

Dir ist aber schon klar, dass du diesen Turn noch beschreiben musst?

Wie hat sie dich weichgekocht, wo du doch so enttäuscht und fertig mit ihr warst?
Wieso erfahren wir das erst jetzt?

@Bernd-das-BrotDu hast das Popcorn hoffentlich aufgehoben, solltest ja recht behalten haben. ;-)

 

  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Stunden, darklife schrieb:

@Bernd-das-BrotDu hast das Popcorn hoffentlich aufgehoben, solltest ja recht behalten haben. ;-)

Hab eben Neues geholt. Kann weitergehen!

  • LIKE 2
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

DER Kulturthread. Voll an mir vorbeigegangen.

Am 2.1.2021 um 01:38 , johnnyBeGood schrieb:

Hatte mit meiner Ex deutlich besseren und ausgiebigeren Sex
Irgendwie genieße ich den Sex mit Ihr, aber es ist mir viel zu wenig von der Anzahl her

Der Riesenaufwand für. Schlechten. Seltenen. Sex?

Flasht mich hier grad bißchen.

  • LIKE 1
  • HAHA 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.