46 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

ein gutes Thema für all die "Red Piller" hier: 

Selbst wenn ich bspw. alle Regeln des PU beherrsche, mich attraktiv verhalten, nach dem Regelbuch alles richtig mache, kann es doch trotzdem sein, dass ich weitaus wenig oder schwieriger Erfolg habe als -

jemand, der über 1,80 groß ist, mit gutem Aussehen und gutem Körper gesegnet ist. 

Wenn ich mir mich selbst in einigen Situationen vorstelle und zurückdenke, wäre mir womöglich viel Ärger und Frust erspart geblieben, wenn man die Frau einfach optisch hooked und anspricht. 

Andersherum allerdings, bringt es einem alles nichts, wenn man nicht als potentieller Sexualpartner wahrgenommen wird, sondern nur als "nice guy", "funny guy", "cute guy" usw.

 

Also PU hin oder her. Vielleicht muss man realistisch bleiben und verstehen, dass:

a) Manche Türen immer verschlossen bleiben, und

b) Alles oder das allermeisten eben vom Aussehen und den optischen Kriterien abhängt.

 

Alles andere hilft max. um seine (an sich schlechten) Chancen ein Stück weit zu verbessern oder Männern mit genug Potential (die Gene liefern ja bereits alles) die Welt zu eröffnen und das richtige Potential vorzuleben.

 

Wie ist Euer Eindruck?

Vielen Dank und VG

bearbeitet von Guadalupe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden, Guadalupe schrieb:

Hallo zusammen,

ein gutes Thema für all die "Red Piller" hier: 

Selbst wenn ich bspw. alle Regeln des PU beherrsche, mich attraktiv verhalten, nach dem Regelbuch alles richtig mache, kann es doch trotzdem sein, dass ich weitaus wenig oder schwieriger Erfolg habe als -

jemand, der über 1,80 groß ist, mit gutem Aussehen und gutem Körper gesegnet ist. 

Wenn ich mir mich selbst in einigen Situationen vorstelle und zurückdenke, wäre mir womöglich viel Ärger und Frust erspart geblieben, wenn man die Frau einfach optisch hooked und anspricht. 

Andersherum allerdings, bringt es einem alles nichts, wenn man nicht als potentieller Sexualpartner wahrgenommen wird, sondern nur als "nice guy", "funny guy", "cute guy" usw.

 

Also PU hin oder her. Vielleicht muss man realistisch bleiben und verstehen, dass:

a) Manche Türen immer verschlossen bleiben, und

b) Alles oder das allermeisten eben vom Aussehen und den optischen Kriterien abhängt.

 

Alles andere hilft max. um seine (an sich schlechten) Chancen ein Stück weit zu verbessern oder Männern mit genug Potential (die Gene liefern ja bereits alles) die Welt zu eröffnen und das richtige Potential vorzuleben.

 

Wie ist Euer Eindruck?

Vielen Dank und VG

Andersherum. Ich denke, man solte sich immer vor Augen halten, dass es massenhaft Typen gibt, die von Pick up keine Ahnung haben., keine 180 sind und nicht aussehen wie Arnold und trotzdem Erfolg haben.

Wenn ich an etwas am allerwenigsten glaube, dann, dass alles vom Aussehen abhängt.

Auch für mich selbst sind Geist, Witz und Leidenschaft viel erotischer als Aussehen.

Warum z.B so viele Frauen auf ältere Partner stehen, wenn alles von optischen Kriterien abhängt?

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden, Guadalupe schrieb:

Selbst wenn ich bspw. alle Regeln des PU beherrsche, mich attraktiv verhalten, nach dem Regelbuch alles richtig mache, kann es doch trotzdem sein, dass ich weitaus wenig oder schwieriger Erfolg habe als -

jemand, der über 1,80 groß ist, mit gutem Aussehen und gutem Körper gesegnet ist. 

hör doch mal auf Dich ständig mit anderen zu vergleichen! Es geht um Dich. Du wirst mehr Frauen flachlegen wenn Du einen Plan hast als ohne. Du wirst mehr Kontakt und Auswahl haben.

Das sollte Dein Ziel sein. Nicht der Wettkampf mit anderen. 

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man kann immer das beste aus sich rausholen. Frisur kannst du optimieren, deinen Kleidungsstil anpassen und ändern, ins Gym gehen etc. Die Körpergröße kannst du nicht ändern aber du kannst lernen damit selbstbewusst umzugehen. Wobei es unwichtig ist ob jemand 1,80m, 1,65m oder 1,93m groß ist.
Es ist einfacher Körbe zu begründen und es auf andere zu schieben, als es zu aktzeptieren und sich davon nicht beirren zu lassen.

Du schreibst so, als würdest du ständig in der Situation sein, dass durchgehend neben dir ein Model steht. Wenn du eine Frau in der Stadt ansprichst, wird sie keinen Vergleich haben.
@Hexer hat es schon geschrieben: Hör auf dich mit anderen zu vergleichen.

bearbeitet von Puzl
  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden, Guadalupe schrieb:

Erfolg habe

Fehler Nr. 1: Erfolg davon abhängig machen, ob und wie man bei Mädels ankommt

vor 3 Stunden, Guadalupe schrieb:

Wenn ich mir mich selbst in einigen Situationen vorstelle und zurückdenke, wäre mir womöglich viel Ärger und Frust erspart geblieben, wenn man die Frau einfach optisch hooked und anspricht. 

Fehler Nr. 2: Sich in „Was wäre wenn“-Situationen verfangen

vor 3 Stunden, Guadalupe schrieb:

Andersherum allerdings, bringt es einem alles nichts, wenn man nicht als potentieller Sexualpartner wahrgenommen wird, sondern nur als "nice guy", "funny guy", "cute guy" usw.

 

Fehler Nr. 3: Zu sehr in Schubladen denken

vor 3 Stunden, Guadalupe schrieb:

Also PU hin oder her. Vielleicht muss man realistisch bleiben und verstehen, dass:

a) Manche Türen immer verschlossen bleiben, und

b) Alles oder das allermeisten eben vom Aussehen und den optischen Kriterien abhängt.

Fehler Nr. 4: Sich von falschen und nicht-weiterbringenden Ideologien blenden lassen

vor 3 Stunden, Guadalupe schrieb:

Alles andere hilft max. um seine (an sich schlechten) Chancen ein Stück weit zu verbessern oder Männern mit genug Potential (die Gene liefern ja bereits alles) die Welt zu eröffnen und das richtige Potential vorzuleben.

Fehler Nr. 5: Sich von Oberflächlichkeiten blenden bzw. beeindrucken lassen

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden, Guadalupe schrieb:

Hallo zusammen,

ein gutes Thema für all die "Red Piller" hier: 

Selbst wenn ich bspw. alle Regeln des PU beherrsche, mich attraktiv verhalten, nach dem Regelbuch alles richtig mache, kann es doch trotzdem sein, dass ich weitaus wenig oder schwieriger Erfolg habe als -

jemand, der über 1,80 groß ist, mit gutem Aussehen und gutem Körper gesegnet ist. 

Wenn ich mir mich selbst in einigen Situationen vorstelle und zurückdenke, wäre mir womöglich viel Ärger und Frust erspart geblieben, wenn man die Frau einfach optisch hooked und anspricht. 

Andersherum allerdings, bringt es einem alles nichts, wenn man nicht als potentieller Sexualpartner wahrgenommen wird, sondern nur als "nice guy", "funny guy", "cute guy" usw.

 

Also PU hin oder her. Vielleicht muss man realistisch bleiben und verstehen, dass:

a) Manche Türen immer verschlossen bleiben, und

b) Alles oder das allermeisten eben vom Aussehen und den optischen Kriterien abhängt.

 

Alles andere hilft max. um seine (an sich schlechten) Chancen ein Stück weit zu verbessern oder Männern mit genug Potential (die Gene liefern ja bereits alles) die Welt zu eröffnen und das richtige Potential vorzuleben.

 

Wie ist Euer Eindruck?

Vielen Dank und VG

Such dir ne normale Frau in deiner Liga u es öffnen sich dir alle Türen u Löcher 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden, Guadalupe schrieb:

und verstehen, dass:

a) Manche Türen immer verschlossen bleiben, und 

Das solltest du wirklich verstehen, dass manche die Türen, die du gar nicht erst versuchst zu öffnen für immer, aber auch wirklich für immer für dich verschlossen bleiben.

vor 9 Stunden, spirou schrieb:

Fehler Nr. 2: Sich in „Was wäre wenn“-Situationen verfangen

Ach komm das ist kein Fehler, wenn man sich mit einer was wäre wenn Situation beschäftigt.

Was wäre wenn mir auf der Strasse eine heisse Frau begegnet. Natürlich, dann stelle ich mir vor, wie ich 3 Sekunden nach dem ich sie erblickt habe, mit einem leichten Grinsen auf sie zu gehe und sie anspreche. 

Sind solche Vorstellungen zu haben ein Fehler?

vor 13 Stunden, Guadalupe schrieb:

Selbst wenn ich bspw. alle Regeln des PU beherrsche, mich attraktiv verhalten, nach dem Regelbuch alles richtig mache, kann es doch trotzdem sein,

Weshalb probierst du es nicht selber aus?

vor 13 Stunden, Guadalupe schrieb:

Andersherum allerdings, bringt es einem alles nichts, wenn man nicht als potentieller Sexualpartner wahrgenommen wird, sondern nur als "nice guy", "funny guy", "cute guy" usw. Da hast du recht,

Nimmst du dich wenigstens selber als geeigneter Sexualpartner für eine Frau wahr. Oder erwartest du, dass eine Frau dich nicht als Nice-Guy wahr nimmt, obwohl du selbst überzeugt bist, ein Nice-Guy zu sein.

vor 13 Stunden, Guadalupe schrieb:

b) Alles oder das allermeisten eben vom Aussehen und den optischen Kriterien abhängt.

Mal rein Hypothetisch; selbst wenn dies bei 98% aller Frauen der Fall wäre, bleiben noch 2% übrig. Du wirst es trotzdem nicht schaffen diese 2% aller sex-willigen HB10s auf diesen Planeten zu vögeln, weil du nicht soviel Sperma in deinem Leben produzieren kannst.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, wernerd schrieb:

Ach komm das ist kein Fehler, wenn man sich mit einer was wäre wenn Situation beschäftigt.

Was wäre wenn mir auf der Strasse eine heisse Frau begegnet. Natürlich, dann stelle ich mir vor, wie ich 3 Sekunden nach dem ich sie erblickt habe, mit einem leichten Grinsen auf sie zu gehe und sie anspreche. 

Sind solche Vorstellungen zu haben ein Fehler?

Mir geht es hier um das bereuen von Sachen. Dieses "Was wäre wenn" kann sehr schnell zu Gift werden. Eine sichere Nummer, um unglücklich zu werden und sich selbst kaputt zu machen. Ich nenne hier mal ein extremeres Beispiel, damit klar wird, was ich meine. Stell dir vor, du fährst gerade in deinem Aston Martin DB11 und siehst eine heiße Frau, die sich in ihrem Minirock gerade bückt und du siehst, dass sie nichts drunter an hat. Und dann 'Boom', du überfährst ein kleines Kind. Und nun stellst du dir frage, was wäre, wenn ich mich nicht ablenken lies? Was wäre, wenn ich aufmerksamer gefahren wäre? Und so weiter. Klar, keine gute Situation. Aber dieses "Was wäre wenn" ändert daran nichts mehr. Es erzeugt aber Schuldgefühle und schädigt das eigene Selbstwertgefühl, wie man am folgenden, realistischeren Beispiel sehen kann: Ein Junge nimmt sich alles zu sehr zu Herzen und will alles perfekt machen. Er will sie küssen, kommt aber nervös und nicht smooth rüber und sie blockt. Er denkt die ganze Zeit und weitere Monate darüber nach, was er so falsch gemacht hat und dass es nur sein Fehler war. Sie hätte mitgemacht, wenn es nicht nervös gewesen wäre und wenn er smooth den Kuss eingeleitet hat. Und das nimmt er so zu Herzen, dass er an seinem Wert zweifelt. Das, was er nicht sieht: Hierzu gehören immer zwei und sie hätte auch geblockt, wenn er nicht nervös gewesen und smooth gewesen wäre. Es passte einfach nicht. Er darf sich diesen Schuh nicht anziehen und denken, was wäre wenn ich nicht nervös gewesen wäre oder was wäre wenn ich smooth gewesen wäre. Und soll ich dir was sagen? Dieser Junge war ich 🙂 Nur mit dem Unterschied, dass ich nicht eskaliert habe und sie mich damals vor Jahren wie eine heiße Kartoffel fallen lies. Mittlerweile weiß ich, dass es nicht an der fehlenden Eskalation lag. Es lag an etwas anderem. Was genau, weiß ich nicht. Aber ich weiß, dass es zwischen uns nicht gepasst hat. Ich nahm die Kritik, dass ich nicht eskaliert habe, zu ernst und minderte so meinen Wert.

Also ja, für mich ist es ein Fehler. Ein Fehler, weil man sich damit nicht so behandelt, wie man es verdient hätte. Sehr gut nämlich 🙂

Ich hoffe, nun sind meine Gedanken dahinter klar ^_^

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 12.11.2020 um 21:50 , spirou schrieb:

Mir geht es hier um das bereuen von Sachen. Dieses "Was wäre wenn" kann sehr schnell zu Gift werden. Eine sichere Nummer, um unglücklich zu werden und sich selbst kaputt zu machen. Ich nenne hier mal ein extremeres Beispiel, damit klar wird, was ich meine. Stell dir vor, du fährst gerade in deinem Aston Martin DB11 und siehst eine heiße Frau, die sich in ihrem Minirock gerade bückt und du siehst, dass sie nichts drunter an hat. Und dann 'Boom', du überfährst ein kleines Kind. Und nun stellst du dir frage, was wäre, wenn ich mich nicht ablenken lies? Was wäre, wenn ich aufmerksamer gefahren wäre? Und so weiter. Klar, keine gute Situation. Aber dieses "Was wäre wenn" ändert daran nichts mehr. Es erzeugt aber Schuldgefühle und schädigt das eigene Selbstwertgefühl, wie man am folgenden, realistischeren Beispiel sehen kann: Ein Junge nimmt sich alles zu sehr zu Herzen und will alles perfekt machen. Er will sie küssen, kommt aber nervös und nicht smooth rüber und sie blockt. Er denkt die ganze Zeit und weitere Monate darüber nach, was er so falsch gemacht hat und dass es nur sein Fehler war. Sie hätte mitgemacht, wenn es nicht nervös gewesen wäre und wenn er smooth den Kuss eingeleitet hat. Und das nimmt er so zu Herzen, dass er an seinem Wert zweifelt. Das, was er nicht sieht: Hierzu gehören immer zwei und sie hätte auch geblockt, wenn er nicht nervös gewesen und smooth gewesen wäre. Es passte einfach nicht. Er darf sich diesen Schuh nicht anziehen und denken, was wäre wenn ich nicht nervös gewesen wäre oder was wäre wenn ich smooth gewesen wäre. Und soll ich dir was sagen? Dieser Junge war ich 🙂 Nur mit dem Unterschied, dass ich nicht eskaliert habe und sie mich damals vor Jahren wie eine heiße Kartoffel fallen lies. Mittlerweile weiß ich, dass es nicht an der fehlenden Eskalation lag. Es lag an etwas anderem. Was genau, weiß ich nicht. Aber ich weiß, dass es zwischen uns nicht gepasst hat. Ich nahm die Kritik, dass ich nicht eskaliert habe, zu ernst und minderte so meinen Wert.

Also ja, für mich ist es ein Fehler. Ein Fehler, weil man sich damit nicht so behandelt, wie man es verdient hätte. Sehr gut nämlich 🙂

Ich hoffe, nun sind meine Gedanken dahinter klar ^_^

Kann dir sagen woran es lag. Fehlende Attraction und sexuelle Anziehung. Wie wird diese im Normalfall erzeugt? Richtig, männliches Auftreten und männliches Verhalten. Nicht zuletzt aber durch männliches Aussehen! 😉

Ohne passende Optics, sprich Gene kann man sich den ganzen Drumherum sparen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 12.11.2020 um 06:26 , Guadalupe schrieb:

Selbst wenn ich bspw. alle Regeln des PU beherrsche, mich attraktiv verhalten, nach dem Regelbuch alles richtig mache, kann es doch trotzdem sein, dass ich weitaus wenig oder schwieriger Erfolg habe als -

jemand, der über 1,80 groß ist, mit gutem Aussehen und gutem Körper gesegnet ist

Ist das nicht völlig unbestritten?

"Attraction is not a choice". Sie ist eben da oder nicht. Daran kannst Du relativ wenig ändern. Ich sehe Pickup als die Kunst, es bei vorhandener attraction nicht zu verkacken. 

Und als "Normalo" hast Du deutlich mehr potentielle Bettgefährtinnen als sich der frustrierte nice guy vorstellen kann.

Klar haben es gutaussehende Menschen leichter, wie übrigens überall im Leben. Aber das sich hübsche Frauen ausschließlich von überhübschen Männern vögeln lassen ist ein Mythos.

Ganz im Gegenteil. Als Mann hast Du den unschlagbaren Vorteil, dass Du Dein Äußeres mit vielen anderen Dingen kompensieren kannst. Frauen trifft es da deutlich härter. Die werden nahezu ausschließlich auf ihr Äußeres reduziert. 

bearbeitet von Lance-Hardwood

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden, Lance-Hardwood schrieb:

This! Vlt. bin ich zu lange hier, vlt. bin ich auch schon zu alt, aber diese ewige Suche nach der magic 10, dem schwedischen Unterwäschemodell, ist einfach eine vermeidbare Quelle des ewigen Kummers.

Habe ich genau zwei mal gehabt. Hat mich beim ersten Mal tierisch gefreut weil wegen "HB 9...yeaah, check". Beim zweiten Mal wurde ich dann skeptischer.

Ich suche aber mittlerweile gezielt Frauen aus, die mir optisch gefallen und optisch mit mir in einer Liga spielen bzw. max. leicht darüber sind.

Frauen, mit denen Daten Spaß macht, die zumindest am Anfang der Beziehung beim vögeln alles geben. Frauen, die dich morgens mit einem strahlenden Lächeln anschauen und Dir das Gefühl geben, wirklich geliebt zu sein. Solche, die Dir auch mal nen Kaffee ans Bett bringen und Dir zu Deinem Geburtstag ne Woche lang was gebastelt haben. Frauen, die stets bemüht sind das es mit Euch weitergeht, die auch kleine Flips hier und da verzeihen. Die an sich und Eurer Beziehung arbeiten und es in die richtige Richtung lenken.

Im Ernst, diese Mädels die Dich ab Minute Eins latent spüren lassen, dass Du nicht in ihrer Liga bist. Beim daten grundsätzlich 30min zu spät kommen und mindestens 24h verstreichen lassen bis sie Dir antworten. Die wo selbst kleinste Fehler nicht verziehen werden und es sofort "game over" heißt. Sich beim Sex Null Mühe geben müssen/wollen, weil warum auch. Die wo 10 Fussballmannschaften an Kerlen im Hintergrund nur darauf warten, das die Beziehung bröckelt und sie dazwischen grätschen können. So Mädels, die permanent die Angst innehaben sie könnten sich unter Preis verkauft haben und ihre Freundinnen meinen, sie hätte was besseres verdient plus Dauer-Trommelfeuer aus der Shittestkanone.

Da lasse ich mittlerweile Anderen gerne den Vortritt. Ist aber vlt. auch ne Altersfrage...

Ja man wird mit dem Alter ruhiger. Ich mag eh keine Skala. 0 oder 1 entweder sie gefällt mir oder nicht.  Zumal das Gesamtpaket zählt u da ist Aussehen nur 1 Teil, der mit dem Alter immer unwichtiger wird. 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden, Lance-Hardwood schrieb:

Ist das nicht völlig unbestritten?

"Attraction is not a choice". Sie ist eben da oder nicht. Daran kannst Du relativ wenig ändern. Ich sehe Pickup als die Kunst, es bei vorhandener attraction nicht zu verkacken. 

Und als "Normalo" hast Du deutlich mehr potentielle Bettgefährtinnen als sich der frustrierte nice guy vorstellen kann.

Klar haben es gutaussehende Menschen leichter, wie übrigens überall im Leben. Aber das sich hübsche Frauen ausschließlich von überhübschen Männern vögeln lassen ist ein Mythos.

Ganz im Gegenteil. Als Mann hast Du den unschlagbaren Vorteil, dass Du Dein Äußeres mit vielen anderen Dingen kompensieren kannst. Frauen trifft es da deutlich härter. Die werden nahezu ausschließlich auf ihr Äußeres reduziert. 

Ja klar.  Zumal es ja auch durchschnittlichle Frauen gibt, die auch hübsch sind aber auch komplexe wegen der Optik haben.  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 12.11.2020 um 09:41 , Deborah schrieb:

Warum z.B so viele Frauen auf ältere Partner stehen, wenn alles von optischen Kriterien abhängt?

Das hat allerdings andere Ursachen. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 16.11.2020 um 17:01 , Guadalupe schrieb:

Kann dir sagen woran es lag. Fehlende Attraction und sexuelle Anziehung. Wie wird diese im Normalfall erzeugt? Richtig, männliches Auftreten und männliches Verhalten. Nicht zuletzt aber durch männliches Aussehen! 😉

Ohne passende Optics, sprich Gene kann man sich den ganzen Drumherum sparen.

Dann glaub das und bleib ein Leben lang unglücklich auf der Seite des Zaunes.

Alle anderen Jungs, die rübergehüpft sind, führen ein viel erfüllteres Leben als zuvor.

Der Preis? Nicht hoch. Einfach mal die Comfortzone verlassen und Dinge wagen, die Angst machen.

Dadurch überschreiben sich deine alten Verhaltensmuster mit den neuen Erfahrungen und du wächst.

Unvorstellbar? Ja, solange es man nicht selbst gesehen und erlebt hat.

Danach? Man will mehr. Neues erleben und erfahren.

Das Leben ist bunt.

Bleib nicht im grau.

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

„Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.“ (R. Niebuhr)

Was Du an Deinem äusseren ändern kannst. Das ändere. Aber lass Dich nicht von Dingen runter ziehen, die Du nicht ändern kannst, wie Alter oder Größe. Ist ne reine Verschwendung von Lebenszeit und -energie.

  • LIKE 3
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 25.11.2020 um 00:34 , Lance-Hardwood schrieb:

This! Vlt. bin ich zu lange hier, vlt. bin ich auch schon zu alt, aber diese ewige Suche nach der magic 10, dem schwedischen Unterwäschemodell, ist einfach eine vermeidbare Quelle des ewigen Kummers.

Habe ich genau zwei mal gehabt. Hat mich beim ersten Mal tierisch gefreut weil wegen "HB 9...yeaah, check". Beim zweiten Mal wurde ich dann skeptischer.

Ich suche aber mittlerweile gezielt Frauen aus, die mir optisch gefallen und optisch mit mir in einer Liga spielen bzw. max. leicht darüber sind.

Frauen, mit denen Daten Spaß macht, die zumindest am Anfang der Beziehung beim vögeln alles geben. Frauen, die dich morgens mit einem strahlenden Lächeln anschauen und Dir das Gefühl geben, wirklich geliebt zu sein. Solche, die Dir auch mal nen Kaffee ans Bett bringen und Dir zu Deinem Geburtstag ne Woche lang was gebastelt haben. Frauen, die stets bemüht sind das es mit Euch weitergeht, die auch kleine Flips hier und da verzeihen. Die an sich und Eurer Beziehung arbeiten und es in die richtige Richtung lenken.

Im Ernst, diese Mädels die Dich ab Minute Eins latent spüren lassen, dass Du nicht in ihrer Liga bist. Beim daten grundsätzlich 30min zu spät kommen und mindestens 24h verstreichen lassen bis sie Dir antworten. Die wo selbst kleinste Fehler nicht verziehen werden und es sofort "game over" heißt. Sich beim Sex Null Mühe geben müssen/wollen, weil warum auch. Die wo 10 Fussballmannschaften an Kerlen im Hintergrund nur darauf warten, das die Beziehung bröckelt und sie dazwischen grätschen können. So Mädels, die permanent die Angst innehaben sie könnten sich unter Preis verkauft haben und ihre Freundinnen meinen, sie hätte was besseres verdient plus Dauer-Trommelfeuer aus der Shittestkanone.

Da lasse ich mittlerweile Anderen gerne den Vortritt. Ist aber vlt. auch ne Altersfrage...

Absolut! Es ist auch das was mich interessiert. Meine persönliche HB10 hatte ich schon mal, da war dann nichts dahinter. Es lohnt sich zu wenig. 

Dennoch soll die Frau ja nicht Klassen unter mir stehen. Weshalb auch? Dafür bin ich mir zu schade. Aber vollkommen egal, in welcher Klasse man sich herumtreibt, jede will diesen 190 Alpha Superguy mit 2 Meter Schwanz. Nur dann kommt mann an. Das liefert halt leider nicht jeder.

Sei groß und du rulst das Game. Alles andere ist für die Tonne

Selbst wenn es dann mal klappt, wird man ehh wieder "gedroppt", weil kommt ja jemand reicheres, größeres, besseres. So läuft es. Und die Standardvoraussetzungen wenn man nicht erfüllt, dann ist man max. für die Ersatzbank gut.

bearbeitet von Guadalupe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, Guadalupe schrieb:

Selbst wenn es dann mal klappt, wird man ehh wieder "gedroppt", weil kommt ja jemand reicheres, größeres, besseres. So läuft es. Und die Standardvoraussetzungen wenn man nicht erfüllt, dann ist man max. für die Ersatzbank gut.

Wenn Du über Größe und Schwanz hinaus keinen Mehrwert bietest vielleicht. Sonst ist meine Erfahrung grad umgekehrt: ne Frau, die sich wirklich auf Dich eingelassen hat, hat oft‘n ganz schönes Beharrungsvermögen.

Was wäre denn Dein Mehrwert für eine Frau, über das rohe Fleisch hinaus? Kannste das mal so in drei, vier Sätzen voller Überzeugung runter rattern? Wohl nicht. Und wenn Du es nicht kannst - warum soll es dann ne Frau können?

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden, botte schrieb:

Wenn Du über Größe und Schwanz hinaus keinen Mehrwert bietest vielleicht. Sonst ist meine Erfahrung grad umgekehrt: ne Frau, die sich wirklich auf Dich eingelassen hat, hat oft‘n ganz schönes Beharrungsvermögen.

Was wäre denn Dein Mehrwert für eine Frau, über das rohe Fleisch hinaus? Kannste das mal so in drei, vier Sätzen voller Überzeugung runter rattern? Wohl nicht. Und wenn Du es nicht kannst - warum soll es dann ne Frau können?

Doch kann ich schon. Aber was bringt es. Die körperlichen Merkmale spielen eine ebenso wichtige, wenn nicht sogar noch wichtigere Rolle. Alles weitere ist nur "nice to have". Kann man, ist cool, muss aber nicht. Eine Frau wird nie mit jemandem zusammen bleiben, sei er noch so cool, wenn das optische nicht passt oder die besten Gene im Spiel sind. Das ist so. Die Alpharegel greift hier schon. Nur was Natürlichkeit hat, hat langfristig bestand.

Alles weitere reicht vllt zum "guten Kumpel" = du wirst akzeptiert, aber nicht respektiert, geschweige denn als Mann erachtet. Komme was wolle.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten, Guadalupe schrieb:

Eine Frau wird nie mit jemandem zusammen bleiben, sei er noch so cool, wenn das optische nicht passt oder die besten Gene im Spiel sind.

Ist Quatsch. Wenn die Attraction nicht da wäre, kommst Du von vornherein vielleicht nicht mit der Frau zusammen. Aber wenn Du mal mit ihr zusammen bist, dann hat die Attraction offensichtlich grundelegend schon mal ausgereicht. Und dann kommen andere Faktoren ins Spiel, oder eben auch nicht. Wenn Du zwar immer wieder Frauen in Dein Leben und Dein Bett ziehen kannst, sie aber nicht halten kannst, dann machst Du etwas anderes falsch (und es ist nicht das Aussehen): schlechter Sex, keine Beziehungsskills, kein wirkliches Interesse. Und an all diesen Dingen kann man was drehen. Oder lieber Jammern - your choice. Deine 'Gene' sind ab da einfach nur ne faule Ausrede.

bearbeitet von botte
  • LIKE 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden, Guadalupe schrieb:

Selbst wenn es dann mal klappt, wird man ehh wieder "gedroppt", weil kommt ja jemand reicheres, größeres, besseres. So läuft es. Und die Standardvoraussetzungen wenn man nicht erfüllt, dann ist man max. für die Ersatzbank gut.

Kurze Frage: Arbeitest du? - Wenn ja, hast du da auch die Angst, dass jemand intelligenteres daherherkommen könnte, der weniger Gehalt verlangt und die Aufgaben schneller erledigen kann und du deinen Job verlieren könntest? Und nimmst du deshalb erst gar keinen Job an?

Ich meine im Job macht man auch mal Fehler und wird nicht gleich gedroppt. Ebenso wenn jemand "besseres" daher kommt. Der Chef hat sich schon für dich entschieden und weiß was er an dir hat. Ihr habt wahrscheinlich auch ein gutes  zwischenmenschliches Verhältnis. So läuft das im Leben und bei den Frauen auch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, botte schrieb:

Ist Quatsch. Wenn die Attraction nicht da wäre, kommst Du von vornherein vielleicht nicht mit der Frau zusammen. Aber wenn Du mal mit ihr zusammen bist, dann hat die Attraction offensichtlich grundelegend schon mal ausgereicht. Und dann kommen andere Faktoren ins Spiel, oder eben auch nicht. Wenn Du zwar immer wieder Frauen in Dein Leben und Dein Bett ziehen kannst, sie aber nicht halten kannst, dann machst Du etwas anderes falsch (und es ist nicht das Aussehen): schlechter Sex, keine Beziehungsskills, kein wirkliches Interesse. Und an all diesen Dingen kann man was drehen. Oder lieber Jammern - your choice. Deine 'Gene' sind ab da einfach nur ne faule Ausrede.

Ja, aber gibt es nicht mehrere Faktoren? Vielleicht war man zum Zeitpunkt X gut genug, langfristig aber dann nicht (Stichwort: Rebound).

 

Oder man merkt beim Sex erst, dass es nicht harmoniert, weil die körperlichen Extremitäten und Merkmale eines 2m Kolosses vermisst. Kann auch sein!

Oder es reicht irgendwie nie so richtig und irgendetwas stört immer... die Frauen wissen es selbst nicht so recht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.