50 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Ich habe leider kein passendes Unterforum gefunden und schätze die Informationen hier im Forum sehr, weshalb ich mich an Euch wende. 

Ein paar kurze Fakten zu mir:

Um die 30
Sportlich
Leitende Position
Kaum Streß
Seit März im Homeoffice mit viel Freizeit
gutes Gehalt, keine finanziellen Sorgen.
Glückliche LTR

Seit einigen Jahren plagen mich leider immer wieder aufkommende "Erkältungen". Ich setzte Erkältung extra in Hochkommata, da ich keinen anderen Begriff dafür finde. 
Die Symptome sind quasi immer die Gleichen. Ich fühle mich schlapp. Meine Augenlieder schwellen an. Kopfschmerzen im Hinterkopf.

Ich habe aber kein Fieber, keine Halsschmerzen und keine verstopfte Nase. 

Ich kann quasi die Uhr stellen, wann ich krank werde. Letzte Woche war ich wandern, dick genug eingepackt mit Mütze und co. Die Strecke war etwas fordernd, weshalb ich schwitzte. Zack 2 tage Später kommen die Symptome, die bis zu einer Woche anhalten. Ich habe eine Glatze, weshalb ich immer darauf achte eine Mütze oder Kappe zu tragen. 
Am Montag 20 Minuten vor dem Arzt gewartet, da ich etwas zu früh war. Obwohl ich dick genug angezogen war mit Mütze und Co. fangen seit gestern Abend wieder die o.g. Symptome an. Vor 1 1/2 Monaten war ich in einer Saunalandschaft. Nach der Sauna im Freigang mit Bademantel rumgelaufen und feuchten Kopf -> 2 Tage später krank.

Meine Ernährung ist geprägt durch viel Gemüse/Obst/Fleisch, da ich jahrelang aktiv Kraftsport getrieben habe.
Die Makroverteilung liegt bei c.a. 40% Protein, 40% KH, 20% Fett.
Ich supplementiere täglich Vitamin D3, Zink, Kalzium, Omega 3 und ein Präparat, dass alle wichtigen Elemente abdeckt. 

Schwitzend Fahrrad fahren im Sommer mit Zugwind führt auch nach 2-3 Tagen zu den o.g. Symptomen. 

Mitte letzten Jahres habe ich ein Blutbild beim Arzt anfertigen lassen, nachdem ich wieder mal Krank war. Alles im Normbereich (Kann die Werte gerne hier Posten, wenn Bedarf besteht)
Mein Hausarzt meinte nur zu mir, dass es normal ist im Winter öfters Krank zu werden. 
Teure Immunsystem Kuren wie Orthomol Immun und Co. haben zu keiner Verbesserung geführt. Kann das schwer abschätzen.


Ich habe keine Sorgen. Im Job läuft es super. Ich verdiene gut und habe normalen bis wenig Stress. Mit der Partnerin läuft auch alles top, bis auf die typischen kleinen Streitereien. Sexleben ist auch sehr gut. Keine anderen Krankheiten.

Hat hier jemand ähnliche Symptome gehabt oder könnte sich einen Reim darauf machen, was ich noch alles machen könnte um mein Immunsystem zu verbessern?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Minuten, Kikijiki schrieb:

Meine Augenlieder schwellen an. Kopfschmerzen im Hinterkopf.

Ich habe aber kein Fieber, keine Halsschmerzen und keine verstopfte Nase.

Schon mal in Richtung Allergie geforscht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten, #BruceWayne schrieb:

Schon mal in Richtung Allergie geforscht?

Nein noch nie. Aber wüsste auch keinen Zusammenhang zwischen den Aktivitäten, Allergie und den Symptomen.

Meiner Freundin geht es immer super nach den Aktivitäten. Keiner meiner Freunde ist krank, wenn wir z.B. was trinken waren obwohl die jedesmal dünner angezogen sind als ich.
Schimmel in der Wohnung u.s.w kann ich auch ausschließen. Das habe ich bereits überprüfen lassen und wir leben in einer großen Neubauwohnung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Minuten, Kikijiki schrieb:

Aber wüsste auch keinen Zusammenhang zwischen den Aktivitäten, Allergie und den Symptomen.

Na deine beiden erwähnten Symptome sind halt typisch für eine Allergie. Haustiere vorhanden?

Sollte es am Immunsystem liegen, wie lange setzt du nach den Symptomen aus? Gibst du direkt wieder Vollgas beim Sport oder kurierst du erstmal aus?

bearbeitet von #BruceWayne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 52 Minuten, Kikijiki schrieb:

Nein noch nie. Aber wüsste auch keinen Zusammenhang zwischen den Aktivitäten, Allergie und den Symptomen.

Meiner Freundin geht es immer super nach den Aktivitäten. Keiner meiner Freunde ist krank, wenn wir z.B. was trinken waren obwohl die jedesmal dünner angezogen sind als ich.
Schimmel in der Wohnung u.s.w kann ich auch ausschließen. Das habe ich bereits überprüfen lassen und wir leben in einer großen Neubauwohnung.

Geh zum Arzt und mach einen Allergietest. 

"Die Symptome sind quasi immer die Gleichen. Ich fühle mich schlapp. Meine Augenlieder schwellen an. Kopfschmerzen im Hinterkopf.

Ich habe aber kein Fieber, keine Halsschmerzen und keine verstopfte Nase. " -> Sind typische Allergiesymptome. Die treten bei mir ebenfalls auf und sind dann nach ein paar Tagen wieder schnell verschwunden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht liegt auch eine chronische Infektion vor. Es gibt so aschige Sachen wie reaktive Athritis usw. Kommste normalerweise nicht drauf wenn du nicht explizit danach suchst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, #BruceWayne schrieb:

Na deine beiden erwähnten Symptome sind halt typisch für eine Allergie. Haustiere vorhanden?

Sollte es am Immunsystem liegen, wie lange setzt du nach den Symptomen aus? Gibst du direkt wieder Vollgas beim Sport oder kurierst du erstmal aus?

Nein ich kuriere immer komplett aus. Früher war ich da anders gepolt und habe direkt wieder Vollgas gegeben. Inzwischen warte ich ab, bis ich mich immer wieder fit fühle. D.h. ich pausiere dann auch gerne mal 1-2 Wochen, nachdem die Symptome komplett weg sind. 

 

vor 40 Minuten, Zig Ziglar schrieb:

Geh zum Arzt und mach einen Allergietest. 

"Die Symptome sind quasi immer die Gleichen. Ich fühle mich schlapp. Meine Augenlieder schwellen an. Kopfschmerzen im Hinterkopf.

Ich habe aber kein Fieber, keine Halsschmerzen und keine verstopfte Nase. " -> Sind typische Allergiesymptome. Die treten bei mir ebenfalls auf und sind dann nach ein paar Tagen wieder schnell verschwunden.

Ich kann da echt keinen Zusammenhang zwischen Allergie und den Aktivitäten herstellen. Ich bin aber auch kein Mediziner. Ich habe für morgen einen Termin bei einem HNO-Arzt gemacht, der auch Allergologe ist.

 

vor 4 Minuten, Sam Stage schrieb:

Vielleicht liegt auch eine chronische Infektion vor. Es gibt so aschige Sachen wie reaktive Athritis usw. Kommste normalerweise nicht drauf wenn du nicht explizit danach suchst.


Ich zieh jetzt auch einen Ärztemarathon durch um einfach mal alles durchchecken zu lassen. 

1-2x im Jahr ne Erkältung ist für mich okay. Aber nicht im Wochentakt 😕

 

Danke vorab schonmal für den Input von Euch.

bearbeitet von Kikijiki

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, Kikijiki schrieb:

Nein ich kuriere immer komplett aus. Früher war ich da anders gepolt und habe direkt wieder Vollgas gegeben. Inzwischen warte ich ab, bis ich mich immer wieder fit fühle. D.h. ich pausiere dann auch gerne mal 1-2 Wochen, nachdem die Symptome komplett weg sind. 

 

Ich kann da echt keinen Zusammenhang zwischen Allergie und den Aktivitäten herstellen. Ich bin aber auch kein Mediziner. Ich habe für morgen einen Termin bei einem HNO-Arzt gemacht, der auch Allergologe ist.

 


Ich zieh jetzt auch einen Ärztemarathon durch um einfach mal alles durchchecken zu lassen. 

1-2x im Jahr ne Erkältung ist für mich okay. Aber nicht im Wochentakt 😕

 

Danke vorab schonmal für den Input von Euch.

Vielleicht bist du auch einfach eine Mimose :-D

Gar nicht böse gemeint!!!!!! Eher Richtung Hypochonder bzw. hypersensibel?!

Ansonsten lass dich nochmal durchchecken! Vor allem was Allergien und Lebensmittelunverträglichkeiten angehen!

bearbeitet von LastActionHero

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Stunden, LastActionHero schrieb:

Vielleicht bist du auch einfach eine Mimose :-D

Gar nicht böse gemeint!!!!!! Eher Richtung Hypochonder bzw. hypersensibel?!

Ansonsten lass dich nochmal durchchecken! Vor allem was Allergien und Lebensmittelunverträglichkeiten angehen!

😄 nene ich habe eine gute Schmerztoleranz. Habe leider einige Brüche, Verstauchungen und Bänderrisse in den letzten Jahrzehnten mitgemacht.

Eine richtige Erkältung oder Grippe (Fieber, Husten, Nase total zu u.s.w) hatte ich gefühlt seit 15 Jahren nicht mehr. Das verwundert mich halt extrem. Immer diese gleichen Symptome.

Ich gebe mal Feedback, was in den nächsten 1-2 Wochen dabei rumkommt. 

Habe jetzt Termine bei 2 HNO Ärzten und bei einem Ostheopaten. So ne Private Krankenversicherung ist dann ja auch mal für etwas gut. Immerhin gibt es schnell Termine.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Großes Blutbild "einfach" beim Arzt, mit Vitaminspiegel/nährstoffen extra oder das reguläre?

Denn meiner Erfahrung nach sind Hausärzte was sowas angeht nicht ganz auf dem Laufenden. Du musst ja extra angeben, wenn du Vitamin D3 und B12 noch mit getestet haben möchtest, und hast davon immer noch keine Auflistung deiner Mineralstoffe, bzw. den Dingen, die spannend wären.

Ich würde es mal mit Umweltmediziner oder einem wirklich guten Heilpraktiker versuchen, oder einem Arzt der sich eher in diese Richtung orientiert. Ich meine jetzt nicht homöopathisch, aber eben mehr ganzheitlich und nicht spezialisiert auf Blutdrucksenkende Mittel für Patienten ab 60.

Das wäre auch spannend in Bezug auf Kalium und Zink, die du supplementierst. D3 nimmst du zusammen mit K2 nehme ich an? :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, Goldmariechen schrieb:

Großes Blutbild "einfach" beim Arzt, mit Vitaminspiegel/nährstoffen extra oder das reguläre?

Denn meiner Erfahrung nach sind Hausärzte was sowas angeht nicht ganz auf dem Laufenden. Du musst ja extra angeben, wenn du Vitamin D3 und B12 noch mit getestet haben möchtest, und hast davon immer noch keine Auflistung deiner Mineralstoffe, bzw. den Dingen, die spannend wären.

Ich würde es mal mit Umweltmediziner oder einem wirklich guten Heilpraktiker versuchen, oder einem Arzt der sich eher in diese Richtung orientiert. Ich meine jetzt nicht homöopathisch, aber eben mehr ganzheitlich und nicht spezialisiert auf Blutdrucksenkende Mittel für Patienten ab 60.

Das wäre auch spannend in Bezug auf Kalium und Zink, die du supplementierst. D3 nimmst du zusammen mit K2 nehme ich an? :-)

Glaube nur das Reguläre ohne die einzelnen Vitamine. Auflistung bestimmter Vitamine finde ich gerade adhoc auf dem Befund des Labros nicht.
Das werde ich dann nochmal mit dem Hausarzt absprechen oder mir ein Arzt suchen, der sich auf die ganzheitliche Beratung spezialisiert hat.

D3 nehme ich in Verbindung mit Calcium.

Meine Werte aus der Laboruntersuchung:

Natrium (ISE, indirekt) 143
Kalium (ISE, indirekt) 4.8
Calcium (photom. Farbtest) 2.46

Alle drei Werte im mittleren bis oberen Ref. Bereich für mein Alter. 

 

bearbeitet von Kikijiki

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bohrst du in der Nase oder fummelst dir gerne mit der Hand im Gesicht rum oder hast eine krumme Nasenscheidewand?

Ansonsten schließe ich mich dem Rest mit Allergie an. Führe doch mal ein Ernährungstagebuch, vielleicht lässt sich daraus was ableiten. Habe selber so mit 25 festgestellt das ich Walnüsse nicht vertrage.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da werden wir hier im Forum nicht drauf kommen.

Auf die schnelle und aus dem Bauch heraus würde ich dir das Buch von Wim Hof empfehlen. Etwas Abhärtung durch Kälte schadet nicht. 

Dann würde ich dir empfehlen einen Arzt der auf Autoimmunerkrankungen spezialisiert ist aufzusuchen. 

Allergietest ist zwar schnell gemacht, würde mich aber wundern wenn dabei etwas herauskommt. 

Fakt ist, du wirst nicht krank weil du eine Glaze hast oder weil dir kalt ist. Es gibt einen open window effekt nach Anstrengung. Direkt nach dem Fitnessstudio ist es also wahrscheinlicher sich etwas einzufangen. Auch kaltes Wetter begünstigt minimal die Erkrankungswahrscheinlichkeit, hauptsächlich weil die Funktion der Schleimhäute herabgesetzt wird. Trockene Heizungsluft ist jetzt auch nicht so toll. Aber der Hauptgrund warum wir im Winter häufiger krank sind ist weil wir uns häufiger drinnen in geschlossenen Räumen aufhalten. Aber auch das sollte dein Immunsystem abkönnen, sonst wären ja Ärzte ständig krank. Naja beim Spezialisten abklären lassen. 

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden, Kikijiki schrieb:

Glaube nur das Reguläre ohne die einzelnen Vitamine. Auflistung bestimmter Vitamine finde ich gerade adhoc auf dem Befund des Labros nicht.
Das werde ich dann nochmal mit dem Hausarzt absprechen oder mir ein Arzt suchen, der sich auf die ganzheitliche Beratung spezialisiert hat.

D3 nehme ich in Verbindung mit Calcium.

Meine Werte aus der Laboruntersuchung:

Natrium (ISE, indirekt) 143
Kalium (ISE, indirekt) 4.8
Calcium (photom. Farbtest) 2.46

Alle drei Werte im mittleren bis oberen Ref. Bereich für mein Alter. 

 

Es gibt spezielle Mediziner, die dieses Blutbild mit Mineralstoffen machen. Nicht nur die drei, die du genannt hast. 
 

Info am Rande, aber das wird mit deiner Erkältung nichts zu tun haben: 

 

https://praxistipps.focus.de/vitamin-d-und-k-darum-werden-sie-zusammen-eingenommen_124490

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Probier mal

25 mg Zink morgens 

Nach dem Mittagessen 1 Gramm Vitamin C plus Multi 

5000 ie Vitamin d Tropfen plus k2 

Vor dem pennen 400 mg Magnesium 

Omega 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden, Bud_Fox schrieb:

Probier mal

25 mg Zink morgens 

Nach dem Mittagessen 1 Gramm Vitamin C plus Multi 

5000 ie Vitamin d Tropfen plus k2 

Vor dem pennen 400 mg Magnesium 

Omega 3

Danke. Werde ich mit aufnehmen.

Dem Arzt gestern ging es eigentlich nur ums Abrechnen. Meiner Schilderung hat er nicht wirklich Beachtung geschenkt. 
Oh ja da etwas Schleim in der Nase, das müssen wir absaugen ! (Meine Nase war frei und da wurde nichts abgesaugt)
Extra Messinstrument für die Ohren und 2 unterschiedliche Instrumente um mir in den Hals zu schauen, nur um mir zu sagen, dass da alles okay ist.

Auf meine Rückfrage wegen Allergie ist er nicht wirklich eingegangen. Hat er auch etwas ins Lächerliche gezogen. 
Allergietest habe ich dankend abgelehnt und war nach gefühlten 2 Minuten wieder draußen.

Habe auch mal einen Termin bei einem neuem Allgemeinmediziner gemacht und lasse ein großes Blutbild anfertigen. Vitaminpräparate werde ich erstmal aussetzten, bis nach dem Test, damit keine etwaige Verfälschung auftreten kann. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 29 Minuten, Kikijiki schrieb:

Dem Arzt gestern ging es eigentlich nur ums Abrechnen. Meiner Schilderung hat er nicht wirklich Beachtung geschenkt. 

Wechseln, der Arzt ist ein Berater den du dir für dein gutes Geld hinzuziehst. Wenn die Leistung nicht stimmt und du dich nicht gut aufgehoben fühlst dann weg da. Jameda hat eigentlich ein ganz gutes Bewertungssytem was in größeren Städten mMn. schon mal einen Anhaltspunkt liefert, wie der Mensch arbeitet.

bearbeitet von Sam Stage

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde auch Richtung Allergie tippen. Vor allem die Hausstaubmilben-Allergie kann das Immunsystem verwirren/herabsetzen, weshalb es so häufiger zu Infekten kommt wie Erkältungen.. 

Andererseits solltest du auch mal Richtung Autoimmunerkrankungen dich durchchecken lassen. Eventuell auch auf Borreliose (würde ich dir nicht wünschen). Die Krankheit äussert sich auf verschiedene Weisen. Oft ist es halt so man merkt verschiedene wiederkehrende Beschwerden/Symptome kann die aber nicht einordnen und rennt von einem Arzt zum anderen, der die Symptome auch nicht richtig zuordnen kann weil sich die meisten Mediziner leider Null mit Borreliose auskennen.. 

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, Noodle schrieb:

Dude... wozu gibt es Ärzte? Hier bist du falsch...

Halb halb. Bin vorher nicht auf den Trichter gekommen, eventuell auf Allergien zu testen. 

Immerhin dadurch einen weiteren Anhaltspunkt bekommen. Dafür hat der Thread sich schon, meiner Meinung nach, gelohnt. Eventuell gibt es auch Mitleser die öfters Krank sind und sich deshalb mal auf Allergie / whatever testen lassen und dadurch ein besseres Lebensgefühl bekommen.

Danke für die ganzen Ratschläge hier. Ich werde in den kommenden Wochen mal berichten, ob etwas bei rumgekommen ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, Buenavista000 schrieb:

@Kikijiki Macht dir deine Freundin und deren Familie Vorwürfe? Weil du "immer krank" bist und das vielleicht luschenhaft rüberkommt bei denen?

Äh, nein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin selbst 31 bei nahezu identischer Konstellation und selben Symptomen seit fast 6 Wochen.

Hast du ggf. zusätzlich sporadischen Benommenheitsschwindel, Konzentrationsschwierigkeiten und hattest in der Vergangenheit öfters akute Nebenhöhlenentzündungen?

Bei mir ist über die Jahre eine chronische Nebenhöhlenentzündung ohne Schnupfen, Fieber und Husten enstanden. Die zähe Schleimzyste sieht man von außerhalb i.d.R. garnicht, sondern nur mit MRT beim HNO. Würde da mal in die Richtung beim HNO nachbohren, denn der Hausarzt findet bei den Symptomen da rein garnichts.

Erst als ich natürliche Schleimlöser wie GeroMyrtol sowie Nasenschleimhaut abschwellende Tabletten (Bromelain) eingenommen habe, ist Nachts der zähe Schleim direkt im Rachen abgeflossen.

Hab natürlich dann wie nen Pferd schnarchend geprustet und nebenbei schön meine LTR wochenlang abgefuckt.

Eine zusätzliche Verbesserung hatte dann nur Antibiotika (Amoxicillin) gebracht. 

Ansonsten gute Besserung! 

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.