55 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

1. Dein Alter - 30
2. Ihr/Sein Alter - 29
3. Art der Beziehung (monogam / offen / polyamor / LDR / weitere (bitte erläutern) - monogam
4. Dauer der Beziehung - 1 Jahr
5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR - 1 Monat
6. Qualität/Häufigkeit Sex - 1-2x / Woche
7. Gemeinsame Wohnung? Ja
8. Probleme, um die es sich handelt - Wenig Sex, Attraction Verlust, Betaisierung 
9. Fragen an die Community

Hallo Leute,

ich berichte hier von meiner aktuellen Situation in der LTR, um zu wissen wie ich weiter vorgehen kann.

Seit 2 Monaten habe ich das Problem, dass unser Sex immer weiter in den Hintergrund rückt. Erst fing es an, dass nur noch 

ich den Sex eingeleitet habe und seit einem Monat ist von ihr gar keine Lust mehr da, sodass sie mich auch gar nicht ranlässt.

Wir hatten vor 4 Tagen die längste Pause ohne Sex: 12 Tage (!), weil sie die Pille abgesetzte (vor 2 Wochen) und denkt, dass ihre Libido sich dann wieder meldet.

Hatten halt keine Kondome, weil ich dachte, sie wird sich äußern wenn Sie Sex will. Dann hatte ich einfach Druck und hab Kondome gekauft.

Ich hab sie auf das Thema Sex angesprochen und sie meinte, es nervt sie auch, dass es so ist und sie hat grad so eine Phase, wahrscheinlich

auch durch diesen gestörten Hormonhaushalt wegen des Absetzens. Ich war halt genervt und am nächsten Morgen kam sie auf mich zu und 

es gab Sex von ihrer Seite aus. Sie meinte auch oft, dass ich sie gerade dadurch unter Druck setze, weil ich so auf Sex aus bin, sie versteht halt nicht,

dass ich ein Mann bin. Und klar ist gerade eine Pandemie und ein Lockdown, sodass man nur noch in der Wohnung hockt und ständig aufm Bett ist, wenn man

mal nicht spazieren geht und somit etwas Langeweile einkommt, aber mal ehrlich, gerade in so einer Zeit sollte man die Phase für Sex auch nutzen können, egal wie sehr

das psychisch belasten kann sich eingesperrt zu fühlen (Weil sie mir ständig sagt, dass sie das psychisch fickt, wie lange der Lockdown uns noch so einschränken soll, wo ich mir denke

lass mich dich doch ficken statt so ein dummer Virus).

Alles schön und gut, dass sie der Pille und ihren Hormonen da die Schuld zuschiebt, aber ich denke das Problem ist viel tiefer und wäre zu einfach

es auf die Pille zu schieben. Ich glaube ich bin einfach mittlerweile eine richtig fette Pussy in der Beziehung geworden und stark betaisiert, weil:

a) Sie die Kontrolle über den Sex hat

b) Ich ihr zu viel Aufmerksamkeit widme & somit von ihr nichts kommen muss.

 

Ich hab deswegen gestern dann mit dem Beta-Blocker angefangen. Schluss mit den ständigen Streitereien, weil ich ficken will und sie nicht. 

Der erste Tag zeigte ein wenig Auswirkungen. Ich habe von mir aus keine körperliche Nähe oder Zuwendung mehr gezeigt. Küsst sie mich, küss ich sie.

Umarmt sie mich, umarm ich sie usw. Von mir selber kommt nix. Sie hat gleich am ersten Tag schon gefragt ob alles ok ist, war die ganze Zeit anhänglich und

sehr lieb. Sie ist plötzlich wieder sehr zuneigend. Sie fragt auch ständig ob ich sie liebe, ob was ist, ob ich sie hasse. Sie bereits am ersten Tag so schnell

schon diese Fragen durch den Kopf schwirrend -> Krass!

 

Heute habe ich das so fortgesetzt und wieder kommen dauernd diese Fragen. Sie hat mich vorhin gefragt ob wir heute vögeln wollen, ich meinte einfach nur "Joa, wir schauen später".

Ich wollte bewusst kein "Nein" aussprechen, weil das zu künstlich wäre und sie wüsste, dass ich etwas extra mache. Wenn sie später immer noch Lust hat, werde ich einfach

eine plausible Ausrede finden, wie Film schauen oder Müdigkeit. Jedenfalls fängt sie auch an jetzt ihre Nägel mit meiner Lieblingsfarbe zu machen und ist aufeinmal sehr zuvorkommend.

Ich finde das sehr krass, dass es bereits am 2. Tag so hinhaut.

 

Ich brauche jetzt etwas Rat von der Community!

Ich gehe wie folgt nun vor und bitte um Korrektur oder Feedback, was ich falsch mache oder wie ich es besser machen sollte:
- Wenn sie auf mich abends zukommt zum Kuscheln, nicht abblocken um die Nähe zu behalten und nicht abweisend zu sein.

- Von mir aus sollte trotzdem nichts kommen

- Versucht sie wieder mich zum Sex zu überreden => Ausrede finden

- Verbal weiterhin liebevoll zu ihr bleiben

- Sollte sie nach paar Tagen extremen Drang haben und mich quasi vergewaltigen wollen, werde ich sie packen, durchficken und dann am nächsten Tag den Beta-Block fortsetzen

Sonst noch weitere Tipps für meine Situation?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten, Keltica schrieb:

Ja, sie ist 29 und hat einen Grund gefunden, die Pille abzusetzen. Also, kleiner Tipp, pass verdammt gut mit der Verhütung auf. Wer da gerade wen vorführt ist dann noch die Frage...

Ja das ist klar, nur mit Kondom. Das mit der Pille hat sie ja auch mit mir besprochen. Außerdem ist sie diejenige, die keine Kinder will, nicht ich.

Oder was genau meinst du mit vorführen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, SantaCruiz schrieb:

Ja das ist klar, nur mit Kondom. Das mit der Pille hat sie ja auch mit mir besprochen. Außerdem ist sie diejenige, die keine Kinder will, nicht ich.

Oder was genau meinst du mit vorführen?

Frauen können ihre Meinung genauso immer noch ändern wie Männer. Wenn sie aber grundsätzlich keine will, hast Du eine bessere Sicherheit. Kenne eben ein paar Frauen, die dann doch noch schwanger wurden. Aber sich von der Pille zu verabschieden ist die beste Idee überhaupt, das ist ein Dreckszeug.

  • LIKE 2
  • IM ERNST? 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

Sie meinte auch oft, dass ich sie gerade dadurch unter Druck setze, weil ich so auf Sex aus bin, sie versteht halt nicht,

dass ich ein Mann bin.

Bin nur durch Zufall auf deinen Post hier gekommen, aber bro, lies dir doch mal deinen eigenen Text durch. Ja du bist ein Mann, korrekt. Aber sie ist eine selbstständige, emanzipierte Frau und nur weil du ein Mann bist, hast du nicht automatisch Recht auf Sex mit ihr! Ich weiß nicht, ob das einfach nur blöd von dir formuliert ist oder ob deine Denkweise wirklich so ist, aber ich finde es jedenfalls bedenklich in einer Beziehung so zu denken.

Anstatt ihr Druck zu machen und sie damit noch mehr zu belasten, solltest du vielleicht einfach mal einen Gang zurück fahren (Dazu denke ich noch, dass Pickup Methoden ÜBERHAUPT KEINE Anwendung in einer LTR finden sollten!) . Sei für sie da, zeig mal verständnis und wirke nicht so, als würdest du nur das eine von ihr wollen. Du schreibst, dass ihr nichts macht außer Spazieren und im Bett liegen bzw. Zuhause rumhängen. Dann führe sie doch mal aus, unternehmt was. Auch Zuhause kann man seinen Tag abwechslungsreich gestalten - trotz Corona! Lass dir was einfallen. Die Frau scheint gelangweilt von sich selber, von dir und von eurem Alltag. Und dann kommst du noch und belagerst sie damit, dass du keinen Sex kriegst. Die arme - echt. Kümmere dich um dich, hör auf so langweilig vor dich hinzuleben. Such dir neue Interessen, Hobbys und Beschäftigungen. Frauen stehen auf Männer, die nicht den ganzen Tag zuhause hängen und nichts mit ihrer Zeit anzufangen wissen. Dann wird das auch wieder. VERFÜHRE sie. Bei dir klingt das eher so, als wärst du King Bongo im Haus und wenn du brüllst dann gibts Sex auf der Stelle, wenn sie nicht will bist du beleidigt. Von Verführung lese ich hier nichts. Dabei besteht Pickup daraus.

bearbeitet von Slatro
  • LIKE 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wieso habt ihr überhaupt Langeweile? Ich komme wenigstens mal endlich wieder zu ein paar Hobbies. Dann kümmert Euch doch mal um Eure Interessen oder entwickelt welche.

  • LIKE 3
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten, Slatro schrieb:

Bin nur durch Zufall auf deinen Post hier gekommen, aber bro, lies dir doch mal deinen eigenen Text durch. Ja du bist ein Mann, korrekt. Aber sie ist eine selbstständige, emanzipierte Frau und nur weil du ein Mann bist, hast du nicht automatisch Recht auf Sex mit ihr! Ich weiß nicht, ob das einfach nur blöd von dir formuliert ist oder ob deine Denkweise wirklich so ist, aber ich finde es jedenfalls bedenklich in einer Beziehung so zu denken.

Anstatt ihr Druck zu machen und sie damit noch mehr zu belasten, solltest du vielleicht einfach mal einen Gang zurück fahren (Dazu denke ich noch, dass Pickup Methoden ÜBERHAUPT KEINE Anwendung in einer LTW finden sollten!) . Sei für sie da, zeig mal verständnis und wirke nicht so, als würdest du nur das eine von ihr wollen. Du schreibst, dass ihr nichts macht außer Spazieren und im Bett liegen bzw. Zuhause rumhängen. Dann führe sie doch mal aus, unternehmt was. Auch Zuhause kann man seinen Tag abwechslungsreich gestalten - trotz Corona! Lass dir was einfallen. Die Frau scheint gelangweilt von sich selber, von dir und von eurem Alltag. Und dann kommst du noch und belagerst sie damit, dass du keinen Sex kriegst. Die arme - echt.

Ja, der Text von mir wirkt sehr egoistisch, aber ich bin bei jedem ihrer Probleme für sie da und biete Unterstützung und das schätzt sie,

sonst geht es ja auch unserer Beziehung optimal. Aber ich empfinde diese ständige Abweisung von Sex und den Verlust unserer Intimität als sehr belastend.

Ich wirke auch gereizt und möchte trotz dieser Pandemie auch nicht auf solche Bedürfnisse verzichten. Am meisten nervt mich wohl einfach, dass sie nicht mehr

so diese Lust von sich hat und untenrum quasi tot ist. Ich versuche auch täglich den Alltag mit ihr zu füllen, obwohl ich eigentlich genug Arbeit durch Homeoffice habe.

Wir fahren ab und zu mal einfach rum, gehen spazieren aber auf Dauer, nervt sie das auch durch die Kälte und alles, dadurch sind wir dann meist Zuhause und

gehen höchstens Einkaufen. Schauen nerviges Fernsehen und sonst ist da auch nicht viel geboten, also warum nicht die Langeweile durch spannende Rendezvous und wilden Sex ersetzen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten, Schmidtskatze schrieb:

1 Jahr LTR, gemeinsame Wohnung... Ja.... Sorry aber das is hochgradig dumm.... But.... 

Habens und beide so entschieden. Zum einen hatte ich nach all meinen LTRs noch keine, bei der ich so sicher war.

Es steht außer Frage, Sexleben hin oder her, dass sie die endgültige Frau in meinem Leben ist. Denn was Charakter, Einstellung usw. betrifft,

ist sie mein absolutes Gegenstück. Und wir sind seit Anfang der Beziehung ohne Streitigkeiten gut ausgekommen. Ich hatte immer sehr viele Ansprüche,

aber diesmal habe ich jemanden gefunden, der all diese Ansprüche deckt (bis auf die Vögelei). Während ich mit jeder anderen LTR bereits das Weite gesucht hätte,

denke ich bei ihr nicht eine Sekunde darüber nach.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht weil der Sex nicht gut ist und sie deswegen keine Lust hat, oder du nicht mehr begehrenswert und heiß in ihren Augen bist? Die Antwort kennt nur sie und ich fürchte du wirst sie auch nicht erfahren, weil sie dich nicht verletzen möchte. Aus dem Grund würde ich mir gut überlegen wie du weiter vorgehen möchtest. Möglicherweise fand sie dich zu Beginn ganz großartig und jetzt nach einem Jahr verliert sie die rosa Brille und der Alltag kommt hervor. An deiner Stelle würde ich diese PickupMethoden sein lassen. Das ist deine Freundin man und du verletzt sie, wenn es ihr eh schon nicht gut geht. Wieso willst du sie jetzt durch Intimitätsentzug dazu bringen ihre Meinung zu ändern. Du hast wahrscheinlich gut erkannt, dass das Problem tiefer sitzt. Und vielleicht hilft dir die Methode zeitweise, aber definitiv nicht auf Dauer. Überlege dir und schätze REALISTISCH ein ob eure Beziehung auf Dauer Sinn macht und die groß die Chancen sind, dass ihr wieder zueinander findet. Es liest sich so, als wärt ihr eher eine Lebensgemeinschaft aber kein Paar. Warte mal ob ihre Libido wieder kommt. Wenn nicht, könnt ihr zu einem Paartherapeuten. Ob das Sinn macht nach 1 Jahr, wage ich zu bezweifeln.Frage deine Freunde nach Rat. Die kennen euch beide besser, als irgendwelche random Internet Gurus, die dir hier empfehlen dich zu treffen, diese und jene Methode anzuwenden denn am Ende steckt keiner in eurer Situation. Lass Pickup in der Beziehung sein und sei du selbst.Edit/ Vielleicht hast du auch eine beste Freundin, die euch beide kennt und das besser einschätzen kann. Glaub mir. Die meisten Frauen wissen da besser bescheid und können dir da gute Ratschläge geben, die der Realität näher sind, als wir Internet Nerds hier;) Du kriegst das schon wieder hin, wenn dir was an ihr lieg. Was Beziehungstipps angeht, würde ich das PUA Forum nicht unbedingt als erste Anlaufstelle wählen 😉

bearbeitet von Slatro
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Minuten, Slatro schrieb:

Vielleicht weil der Sex nicht gut ist und sie deswegen keine Lust hat, oder du nicht mehr begehrenswert und heiß in ihren Augen bist? Die Antwort kennt nur sie und ich fürchte du wirst sie auch nicht erfahren, weil sie dich nicht verletzen möchte. Aus dem Grund würde ich mir gut überlegen wie du weiter vorgehen möchtest. Möglicherweise fand sie dich zu Beginn ganz großartig und jetzt nach einem Jahr verliert sie die rosa Brille und der Alltag kommt hervor. An deiner Stelle würde ich diese PickupMethoden sein lassen. Das ist deine Freundin man und du verletzt sie, wenn es ihr eh schon nicht gut geht. Wieso willst du sie jetzt durch Intimitätsentzug dazu bringen ihre Meinung zu ändern. Du hast wahrscheinlich gut erkannt, dass das Problem tiefer sitzt. Und vielleicht hilft dir die Methode zeitweise, aber definitiv nicht auf Dauer. Überlege dir und schätze REALISTISCH ein ob eure Beziehung auf Dauer Sinn macht und die groß die Chancen sind, dass ihr wieder zueinander findet. Es liest sich so, als wärt ihr eher eine Lebensgemeinschaft aber kein Paar. Warte mal ob ihre Libido wieder kommt. Wenn nicht, könnt ihr zu einem Paartherapeuten. Ob das Sinn macht nach 1 Jahr, wage ich zu bezweifeln.Frage deine Freunde nach Rat. Die kennen euch beide besser, als irgendwelche random Internet Gurus, die dir hier empfehlen dich zu treffen, diese und jene Methode anzuwenden denn am Ende steckt keiner in eurer Situation. Lass Pickup in der Beziehung sein und sei du selbst.Edit/ Vielleicht hast du auch eine beste Freundin, die euch beide kennt und das besser einschätzen kann. Glaub mir. Die meisten Frauen wissen da besser bescheid und können dir da gute Ratschläge geben, die der Realität näher sind, als wir Internet Nerds hier;) Du kriegst das schon wieder hin, wenn dir was an ihr lieg. Was Beziehungstipps angeht, würde ich das PUA Forum nicht unbedingt als erste Anlaufstelle wählen 😉

Dass wir zusammenpassen ist keine Frage, das weiß auch jeder in meinem Freundeskreis. Sie will absolut nichts ohne mich machen.

Auch durch alle möglichen Probleme sind wir gemeinsam gegangen, uns trennt einfach so gut wie nichts, das sehen auch alle in unserem Umfeld. 

Wegen Sex hat sie sich auch nicht beschwert, es kommt selten mal vor, dass sie keinen Orgasmus hat und das merke ich dann auch, sie lügt mich dazu dann auch nicht an,

wir kennen uns mittlerweile viel zu gut. Ich möchte nicht mich als ihre Stütze entfernen, sondern lediglich meine aktive Seite gegen ihre passive umtauschen. Wir haben in allen anderen

Bereichen sonst gar keine Probleme und sind wie Pech & Schwefel. Ich denke, wenn ich meine Needyness abstelle und ihr den Druck da löse, erhalte ich die Kontrolle über den Sex wieder und erhalte somit unsere Intimität auf Dauer. 

EDIT:

Immerhin versucht sie auch Rat zu suchen bei ihren Freundinnen, ob das mit der Libido normal ist. Sie nahm sie das erste mal so lange (14 Monate) und vor der Pille war ihr Sex-Drive nicht so weit unten meinte sie. Sie dachte erst, dass es am Alter liegt. Aus diesem Grund versuche ich evtl. vielleicht Wieder Attraction aufzubauen, wenn ich nicht mehr sofort springe, wenn sie will.

bearbeitet von SantaCruiz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten, SantaCruiz schrieb:

Dass wir zusammenpassen ist keine Frage, das weiß auch jeder in meinem Freundeskreis. Sie will absolut nichts ohne mich machen.

Auch durch alle möglichen Probleme sind wir gemeinsam gegangen, uns trennt einfach so gut wie nichts, das sehen auch alle in unserem Umfeld. 

Das ist ein großer Teil Deines Problems. 

  • LIKE 3
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten, noraja schrieb:

Das ist ein großer Teil Deines Problems. 

So lange beide damit sich wohlfühlen, sollte man auch nichts gezwungen daran ändern.

Manche Paare haben ein hohes Nähe Bedürfnis und andere wiederum können sich nicht mehr als 2 Tage hintereinander sehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gut ich danke euch für eure Antworten und nehme natürlich auch gerne weiteres Feedback entgegen.

Ich habe damit folgende Schlüsse gezogen:

- Sex-Needyness abstellen, denn das ist so oder so ein absolutes muss (!)

- Vorübergehend ein ausgeglichenes Nähe-Distanz-Verhältnis schaffen: Sie mehr auf mich zukommen lassen

- Ihr den Druck nehmen, indem von meiner Seite erstmal keine sexuellen Annäherungen kommen

- Darauf warten, dass durch das Absetzen der Pille und nach dem Lockdown durch tägliche Unternehmungen wieder die Libido natürlich steigt.

- Auf Sex und Nähe eingehen, wenn sie das verlangt

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten, SantaCruiz schrieb:

- Darauf warten, dass durch das Absetzen der Pille und nach dem Lockdown durch tägliche Unternehmungen wieder die Libido natürlich steigt.

Das eigene Leben nicht aufgeben neben dem "Paarleben". 
Hat man kein eigenes Leben, sich eins zulegen. 

Dito bei Frau. 

Sexuelle Seite der Frau fordern und fördern. Eigene sexuelle Seite ausleben. 

Wenn Du aus einer Beziehung eine "WG" baust mit "kuscheln", dann darfst Du Dich nicht wundern, dass die Frau ihre sexuellen Seiten verdrängt. Willst Du solche Beziehungen führen und die Frau soll geil werden, weil Du anfängt, von "kuscheln" auf "fummeln" zu gehen, dann brauchst Du eine Frau mit sehr hohem Sexdrive. Das funktioniert sonst nicht. 

  • LIKE 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sach mal, hast Du den Beta Blocker überhaupt gelesen. Das steht doch da auch drin: 

"Daher besteht die erste Aufgabe darin, die Needyness abzustellen und die Attraction zurück zu gewinnen – in genau dieser Reihenfolge."

Wo steht dann da, dass Du 

vor 13 Minuten, SantaCruiz schrieb:

- Darauf warten, dass durch das Absetzen der Pille und nach dem Lockdown durch tägliche Unternehmungen wieder die Libido natürlich steigt.

machen sollst. Da steht

Zitat

 

Alternativen

Zugleich wird es für dich Zeit, deinen SC auf den Prüfstand zu stellen. Wann warst du zuletzt mit Freunden aus? Mit Freundinnen? Wie berechenbar bist du als soziales Wesen? Verbringst du alle Zeit außer Donnerstag ab 18.00 Uhr (Fußballtraining…) mit ihr oder zu Hause vor dem PC?

Stell das ab.

Ruf Freunde an, verabrede dich spontan. Wenn die nicht mitziehen, erweitere deinen SC. Geh alleine in die Stadt, lern neue Leute kennen. Häng im Club nicht ständig deiner Freundin am Rockzipfel sondern hab Spaß unabhängig davon, ob sie dabei ist oder nicht.

Lern neue Leute und insbesondere Frauen kennen!

 

 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, SantaCruiz schrieb:

Es steht außer Frage, Sexleben hin oder her, dass sie die endgültige Frau in meinem Leben ist.

Frage: Endgültig? Egal was kommt?

Sollte deine Antwort dennoch JA sein, zweifele ich stark an deiner Altersangabe...

Nach einem Jahr verblassen die rosa Wolken erst so langsam, und dann erst erfährst du was für eine Partnerin/was für einen Menschen du da vor dir hast. Davor strengt man sich noch überdurchschnittlich an um sich beim Partner von der möglichst besten Seite zu zeigen. Was danach kommt weil man/Frau sich sicher fühlt erfährst du am eigenen Leib, bzw. eben nicht. Du weist folglich tatsächlich nicht wirklich viel über diese Frau und vor allem wie sie tickt...

Naja. Viel Erfolg, bitte einlesen und egal ob mit oder ohne BetaBlocker: Immer freundlich und gelassen bleiben. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden, Slatro schrieb:

Was Beziehungstipps angeht, würde ich das PUA Forum nicht unbedingt als erste Anlaufstelle wählen 😉

Magst du mal begründen warum nicht? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden, Sam Stage schrieb:

Beziehung findet nicht in den guten Phasen statt, sondern in den schlechten, wenn's nicht rund läuft.

Das unterstreiche ich vollkommen. Gerade in schlechten Zeiten lernt man den Charakter eines Menschen erst richtig kennen.

  • LIKE 2
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden, Sam Stage schrieb:

Beziehung findet nicht in den guten Phasen statt, sondern in den schlechten, wenn's nicht rund läuft.

Nein. Beziehung findet schon auch in den guten Phasen statt! Was wäre das denn für eine Beziehung mit nur schlechten Phasen? 

Allerdings zeigt sich in den schlechten Phasen, wie belastbar eine Beziehung ist! Und wie LOYAL der Partner/die Partnerin (!) tatsächlich ist! 

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Sexlosigkeit geht mit Frameverlust her. Wahrscheinlich hast du die Beziehung für so selbstverständlich gesehen + dich von der Pandemie ficken lassen, dass du dich einfach gehen lassen hast, ohne sie weiter zu verführen. Dazu kommt noch, dass ihr nach 1 Jahr zusammenwohnt?!, was sämtliche Attraction killen lässt, wenn man sich von der Routine und das ständige Zusammen hocken einnehmen lässt. Da wundert es mich nicht, dass ihre Pussy trocken wird und sie kein Bock hat. So eine Entscheidung sollte man nicht so leicht treffen, auch wenn du glaubst, dass sie all deinen Ansprüchen entspricht.

Ihr Schuld dafür geben kannst du nicht. Du bist auch nicht wirklich Schuld, da du es nicht besser wusstest, aber dafür ist der Beta Blocker ja da. Dass du wieder einen stabilen Alpha Frame etablierst und beibehältst.

Wie die Vorgänger schon gesagt haben: Eigenes Leben führen, Polaritäten wieder schaffen, in dem du dich halt mehr von ihr distanzierst, aber immer noch liebevoll bleibst. Shit Tests bestehen, um Attraction zurück zu gewinnen und den non reactiven Frame verinnerlichen. Auch ruhig sexuell sein, aber nicht needy. Zeig ihr dass du sie scharf findest, aber es nicht brauchst. Mini Freezes.

Wie sieht euer Sexleben aus? Bestehts aus routiniertem Rein Raus Kommen? Wie sieht das Invest-Verhältnis aus? Das muss wieder alles auf ein gesundes Maß, wenn du willst, dass sie dir wieder die Beine öffnet.

Vielleicht hilft hier dir das Buch Sex God Method, um das Ganze bisschen in Schwung zu bringen.

Ansonsten arbeite mal an dein Inner Game und Mindset und frag dich, was dahinter steckt, dass es soweit gekommen ist.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden, SantaCruiz schrieb:

Es steht außer Frage, Sexleben hin oder her, dass sie die endgültige Frau in meinem Leben ist.

Es wurde ja schon angesprochen, ich halte den Satz aber aus mehreren Gründen für mehr als problematisch. 

Ich kenne einige Beziehungen im Bekanntenkreis, wo der Mann plötzlich (oft nach schlechten Erfahrungen) seine "Traumfrau" findet und Gas gibt. Als Erstes möchte man im Strahl kotzen, was für ein Mist da auf Facebook für "Schatzi" verzapft wird. Liebesbekundung da, virtuelle Blume hier, Idealisierung dort. Oft wenn die Herren etwas älter sind, wird auch noch überstürzt geheiratet und plötzlich nach 9-18 Monaten implodiert das Liebesnest. 

Warum?

"Mann verführt, Frau Bindet" wird als Konzept erstmal ignoriert.

Ist das schlimm? Ich weiß es nicht. 

Interessanter finde ich das Konzept, dass die Frau immer etwas mehr lieben sollte als der Mann. Ich glaube, das ergibt eine gesündere Kennenlernphase. Nicht weil man "Liebe" wirklich messen kann, sondern weil Nähe und Distanz sich für die Frau besser regelt. Der Mann pushed nicht und lässt sie kommen. Wird es ihr zu viel, muss sie nicht aus Verpflichtung mitziehen sondern geht auf Distanz, bis sie wieder Bock auf Nähe hat. 

Wenn Männer anfangen maximal zu pushen "Ich liebe Dich, Du bist es, ich bin so froh, Schatzi gefunden zu haben, wir werden alt und ich will Kinder und wir kaufen ein Haus und lass uns Häuser anschauen...." dann zwingt man die Frau zu spüren, ob ihre Gefühle da mitgehen. Der Mann wird als emotional abhängig wahrgenommen. Realitätsfern. 

Was soll die Frau denn manchen, wenn es eigentlich gut läuft, der Mann aber nach Häusern und Kinderwagen schaut und sie das noch nicht spürt? 
Leicht bremsen, was er sowieso nicht mehr mitbekommt? Ihn mal machen lassen und hoffen, dass er sich wieder fängt?

Irgendwann haut das aber auf Sexdrive. 

Genau das ist aber doch richtig "needy". Nicht nur nach Sex, sondern auch nach Beziehung. 

 

  • LIKE 2
  • TOP 1
  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.