Frau auf Arbeit, komme nicht weiter

70 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

vor 15 Minuten, Danisol schrieb:

Dein Ernst?

Ich meine alles was ich hier schreibe völlig ernst. Du scheinst aber große Erfüllung darin zu finden, jeden meiner Sätze so hinzudrehen wie er dir (NICHT) passt. Das hat nix mit sinnvollem diskutieren mehr zu tun, dementspechend werde ich da nicht mehr drauf eingehen.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heute war wieder so eine Reaktion ich stand mit einem Kollegen draußen, sie musste dann was verschieben was viel zu schwer für sie war, er machte keine Anstalten ihr zu helfen, ich auch nicht, nach ein paar Sekunden fühlte ich mich aber schlecht dass 2 Männer da so rumstehen und dabei zugucken wie die Frau sich abquält. Hab ihr dann geholfen, sie sagte "danke" ich hab nix gesagt und mich wieder weiter mit meinem Kollegen unterhalten.

bearbeitet von jenseo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, habe heute wieder mit ihr gesprochen. Es quasi einfach so passiert, weil sie mich wieder gefragt hat was los sei und diesmal auch etwas mehr nachgebohrt hat und nicht so einfach locker gelassen hat. Sie meinte wäre wie das Wetter, mal heiß mal kalt, mal Rede ich mit ihr, andere Male würde ich sie eiskalt ignorieren und wäre so abweisend. Musste es ihr dann einfach erklären was mich gestört hat, sie meinte aber dieses "blabla" wäre nicht auf unsere Gespräche bezogen sondern auf das Gerede der andere. 

In meiner Pause hat sie mich dann nochmal angesprochen als sie zufällig entlang kam, wir wurden dann kurz unterbrochen und sie kam wieder zurück weil ich ihr da grad was erzählen wollte und sie wollte wissen was. Sie hat mir dann auch ne Menge erzählt, dass es sie natürlich extrem stört dieses Gerede, und als ich letztemal weg war der Chef nochmals zu ihr an kam und sie vor mir "gewarnt" hat weil er behauptet hat ich habe mit einer anderen was am laufen. Was nicht stimmt. Besagte Frau wollte zwar anfangs als ich neu war was von mir, ich aber nicht von ihr. Ferner hat sie mir dann auch noch erzählt dass er, der Chef, wohl mal was von der besagten Frau wollte, aber sie nicht von ihm.

Vielleicht hat es ihn gestört dass sie was von mir wollte, aber von ihm nicht, und stört sich jetzt daran dass ich mit der anderen Rede. Hielt schon vorher nicht viel vom Chef und hatte immer so den Eindruck dass er mich nicht mag, was mich jetzt irgendwie noch bestätigt hat anhand der Dinge die sie mir erzählt hat.

Hab sie dann auch gefragt ob sie der Meinung ist dass es Aufgabe des Chefs ist solche Dinge zu erzählen. Hab sie auch gefragt was sie denkt ob ich was von der anderen will und sie meinte sie denkt nicht. Später als ich ihr nochmal über den Weg gelaufen bin hab ich ihr gesagt dass ich sie vor "mir" warnen muss weil ich was mit der anderen am laufen hab. Da hat sie gelacht.

Dummerweise natürlich nicht die Nummer geholt. Ich weiß haltet eh nix davon und ich werde auch mal abwarten wie sie die kommenden Tage so ist, also warten bis sie den Kontakt sucht.  Aber den Chef kann ich quasi als Mittel/Grund benutzen mir ihre Nummer zu holen. Mir fallen auch noch paar lustige Dinge ein die ich ihr sagen kann in Bezug des Chef wegen "vor mir warnen". Wenn sie das lustig findet ist es gut und sie wird sich bei dem was er ihr über mich erzählt wohl einfach ihren Teil denken.

Obendrein glaube ich nicht wirklich dass der Chef denkt dass ich mit der besagten Frau was habe sondern dass das purer Bullshit ist, wohl eher ne Art Cockblock. Für sie scheint das was er ihr da erzählt hat wohl eh keine Rolle zu spielen. 

Egal bin ich ihr anscheinend nicht und der Creep wohl auch nicht. In dem Fall hätte sie mich einfach ignorieren können so wie ich es quasi gemacht hab. Klar heißt natürlich noch lange nicht dass da mehr geht. 

 

bearbeitet von jenseo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden, jenseo schrieb:

*insert random Firmen-Gossip here*

Wer will was von wem, wer tratscht mit wem, wer fühlt sich danach irgendwas mit irgendwem "klären" zu müssen....

 

Und hier fragt ernsthaft noch jemand, warum von vielen "never fuck the company" vertreten wird?! 😄

 

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was ich immer gesagt habe: Es ist ein "Kampf" um Frauen. Auf der Arbeit sind nen Haufen Personen die nicht auf einem Fleck sitzen weil sie sich alle mögen, sondern weil sie es müssen. Als ob der eine Typ dem anderen da die heiße Schnitte aus der Firma gönnt, vielleicht selber noch ein "bescheidenes" Leben, da würde man sich halt noch schlechter fühlen wenn der eine Mitarbeiter den man eh nicht abkann mit der Frau zusammen kommt die man selber toll findet.

Und bei Frauen genauso, als ob die eine aus dem Büro sich freuen wird wenn der Typ aus der anderen Abteilung den sie schnuckelig findet, mit ihrer Kollegin zusammen kommt. Hinzu kommt dass wir in Deutschland sowieso ein Problem mit Neid haben.

Ist nicht nur in der Firma so, sondern generell. 

Heißt im Endeffekt natürlich wie schon gesagt, wenn man Frauen auf Arbeit klar machen will muss man es so machen dass die anderen es nicht mitbekommen, im Idealfall ahnt niemand was, wenn man die Frau dann paarmal gevögelt hat dann kann man mitunter etwas "offener" sein, weil dann haben es die anderen eh schwer, da es dann zu spät ist.

Ergo, paarmal reden, gucken ob die Chemie passt und wenn sie investiert auf die Nummer gehen. 

was ich nicht machen würde ist irgendwen zur Rede stellen. Bringt eh nix. Beliebt ist auch immer dieses "war doch alles nur Spaß" so reden sich die Leute dann gerne raus.

Es gibt Dinge da sollte sich ein Mann nicht in die Karten schauen lassen, vorallem nicht von Leuten die generell ihn eher scheitern als siegen sehen wollen.

Und dass es ein Konkurrenzkampf ist erlebt man selbst bei guten langjährigen Freundschaften. 2 beste Freunde, lebenlang, da muss nur eine Frau kommen die beide wollen und das wars dann mit der Freundschaft. Umgekehrt bei Frauen natürlich genauso. In dem Aspekt ist der Mensch wirklich noch ein Tier.

 

Wobei du dir hier auch sicher sein kannst dass der Chef nicht auf deiner Seite ist, sofern das alles stimmt. Du bist sicherlich nicht sein Liebling, solltest du im Hinterkopf behalten.

 

bearbeitet von Danisol

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Stunden, Danisol schrieb:

Und dass es ein Konkurrenzkampf ist erlebt man selbst bei guten langjährigen Freundschaften. 2 beste Freunde, lebenlang, da muss nur eine Frau kommen die beide wollen und das wars dann mit der Freundschaft. Umgekehrt bei Frauen natürlich genauso. In dem Aspekt ist der Mensch wirklich noch ein Tier.


Das kann man so mit Sicherheit nicht pauschalisieren. Wenn man eine wirklich enge und loyale Freundschaft pflegt, wird nur das Interesse an einer Frau die Freundschaft nicht zerbrechen. Da muss bei beiden schon eine maximal große Perspektivlosigkeit herrschen oder die Freundschaft ist schlicht zu oberflächlich.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden, Red Side 1795 schrieb:

Das kann man so mit Sicherheit nicht pauschalisieren.

Ich wills nicht pauschalisieren, aber man kann es auch nicht ignorieren. Es gibt eben viele Menschen die eben genauso ticken wie geschrieben. Vielleicht mag der beste Freund, mit dem man Glück hat, sich bei ner attraktiven Frau zurück nehmen, aber jemand den man weniger gut kennt wird es eben nicht tun und an sich denken. Das sollte man nicht unterschätzen. Um ne attraktive Frau wird es einfach Konkurrenz geben. Ist Fakt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten, alphaplayer schrieb:

Game keine Frauen auf deiner Arbeit.

kann man nicht pauschal sagen.

wenn man jeden tag 8-9 std. arbeitet und dann müde nach hause kommt, hat man einfach keine lust mehr auf daygame oder sc.

und wenn meine single kollegin die ich jeden tag sehe, für mich erreichbar ist, klar, warum denn nicht?

in den 7 jahren wo ich gearbeitet habe, hatte ich mit 3 arbeitskollegin einen verhältnis. nur eines davon ging wirklich nicht gut aus (streit). 

mit den zwei anderen hatte ich eine gute zeit.

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab mir den ganzen Thread durchgelesen.

Es ist so dumm.

Von Anfang an steht das Mädel auf den TE. Er macht nichts, also passiert nichts. Weil nichts passiert fängt er an zu taktieren, zieht die Schwester mit rein, macht sich nen rießen Kopf wegen jeder Kleinigkeit und verwirrt das HB vollends. Irgendwann hat das HB keinen Bock mehr auf das hin und her und will nen Schlussstrich. Gelingt ihr aber nicht, sie steht einfach auf TE und versucht wieder ihn anzuflirten. Er ist weiter abweisend. Schließlich sucht sie offensiv das Gespräch und klärt auf. TE blickts immer noch nicht.

Ich sag dazu nichts. Dummheit muss aussterben. Und wenn der TE nach Monaten das Treffen vorschlägt, auf das sie seit dem ersten Gespräch wartet, dann geht das Ganze wahrscheinlich weiter. Auch in der nächsten Generation.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich weiß nicht ob sie auf mich steht. Sie wollte mich mal auf den Social Media also Insta adden, hab ich aber nicht. Hab dann vorgeschlagen Nummer zu tauschen, da kam dann ne Begründung wieso sie das nicht so gut findet etc. Hatte keine Lust mich darauf einzulassen hab ihr dann meine Nummer ins Handy getippt und ihr gesagt sie soll sich mal melden. Hat sie bis dato nicht getan.

Ansprechen und Kontaktaufnahme auf Arbeit geschieht aber nahezu immer von ihr und das quasi auch jeden Tag. Allerdings ist sie wirklich sehr kommunikativ redet auch mit anderen viel, denke aber schon dass sie mit mir am meisten spricht gefühlt, vorallem vor dem Hintergrund dass ich ja aus ner anderen Abteilung bin und wir daher automatisch weniger miteinander zu tun haben.

Obendrein mit der Schwester läuft es gut obwohl ich eigentlich gar nix gemacht hab. Gut in dem Sinne dass wir uns grüßen und mal paar Worte wechseln. Einmal hat sie mir im vorbeigehen zugezwinkert kein Plan wieso. Denke nicht dass sie auf mich steht, ich ja auch nicht auf sie, allerdings scheint sie mich mittlerweile wohl zu "akzeptieren". 

bearbeitet von jenseo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich drehe mich da einfach im Kreis. Vorgestern hatten wir echt Spaß, sie hat viel gelacht, heute wars dann wieder "scheiße", hab selber gemerkt dass ich ihr schon zuviel nachlaufe und sie mir dann auch unterschwellig immer versucht hat mit zuteilen "will dass du gehst". Hab mir nach Feierabend nen Kaffee geholt, hab sie gefragt ob sie auch einen will, meinte sie nee die trinkt sowas nicht, außer mit x, da schon, weil wäre unfreundlich abzulehnen meinte sie, und lachte dann. Hat mich auch angekotzt hab gedacht entweder ziehst sie damit jetzt humorvoll auf ala "aha aber mit mir nicht?" oder sprichst es etwas ernster an dass du das uncool findest, aber hab dann einfach gar nix dazu gesagt...

Wie dem auch sei ich komme mir vor wie nen Idiot bzw mach mich selbst zu einen. Will am liebsten immer bei ihr sein etc. Sie hat meine Nummer, aber hat mir nicht geschrieben.

So jetzt denke ich mir am Montag sagste ihr jetzt nur noch "hi" und ignorierst sie aber ansonsten. Aber dann steh ich wieder vor dem Problem dass sie mich dann natürlich fragen wird was los ist.

Was soll ich ihr dann zur Hölle sagen? Sie anlügen ala "mein Opa ist gestorben?"

Kann ihr ja wohl schlecht die Wahrheit sagen. Und wenn ja wie soll ich es überhaupt formulieren? "Sorry bin ich dich verknallt aber du willst ja nix von mir also geh ich dir aus dem Weg" ? 

Ich denke nicht dass sie auf mich steht, vielleicht mag sie mich irgendwie aber will halt das ganze wohl auch auf der Arbeit beschränkt lassen. 

Ich mein wenn sie wirklich auf mich stehen würde hätte sie mir doch zumindest irgendnen Bullshit geschrieben per Handy wenn sie schon diese Kontaktmöglichkeit hat?

Soll ich ihr sagen dass ich Abstand will weil sie ja nichts von mir wissen will?  Ich weiß es echt nicht..  Aber ihr offene freundliche Art darauf komm ich voll nicht klar vor dem Hintergrund dass da halt nicht mehr ist. 

Werd sie jetzt natürlich wieder nicht auf ihrem Arbeitsplatz besuchen. Sie hat zwar nix gesagt aber ich hab gemerkt (oder mir eingebildet) dass sie halt wieder etwas Abstand will/wollte. Hatte mir immer vorgenommen sie nur zu fragen ala "ich mach Pause kommst mit nach draußen?" sodass ich da wenigsten etwas Invest von ihr auch habe dabei um sicher zu gehen sie macht es halt weil sie es will... Aber das Bedürfnis ihr nah zu sein war da halt stärker.

Jaja ich weiß "professionell" sein sie nur grüßen und sonst seinen Job machen. Ja aber siehe oben das wird so nicht funktionieren ohne dass sie fragt was denn da auf einmal los ist. Und dann weiß ich wieder nicht weiter. Will halt auch nicht dann wie der Typ wirken "der wieder irgendwas hat aber nicht sagen will was los is"

 

bearbeitet von jenseo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fahr dein Invest zurück, wenn sie fragt was los ist sag ihr einfach dass du denkst dass sie genau das will. Obendrein wenn dich was stört solltest du das schon ansprechen, kein Drama drauß machen ,aber ihr, müssen auch nicht immer Worte sein, schon zu verstehen geben "du das finde ich grad wenig cool von dir". Wenn sie mit nem anderen Kaffee trinkt obwohl sie Kaffee nicht so gern mag nur aus höflichkeit nicht nein sagen will sagt das zum einen aus dass die Person für sie nen höheren Wert hat und/oder vorallem auch dass es ihr bei dir egal ist. Ich hätte da wohl einfach an der Stelle das Gespräch abrupt beendet. Nicht beleidigt aber schon so dass sie sich fragt "hab ich jetzt was falsches gesagt?". Warscheinlich bist du der Kerl bei dem sie alles sagen kann und der alles toleriert.

Es ist in meinen Augen auch kein Problem wenn sie nachfragt ihr auch später/nächste Woche nochmal zu sagen dass du das was sie gesagt/gemacht hast nicht toll findest auch als Begründung wieso du sie nun meidest.

Natürlich muss sie sich auch nicht bei dir melden nur weil du ihr deine Nummer gegeben hast. Aber ebenso ist es völlig okay wenn du ihr "sich nicht melden" natürlich auch bewertest. Nicht wie ein beleidigtes Kind sondern einfach dass du ein anderes Verhalten von ihr erwartet hättest.   ABER natürlich muss das alles zusammen passen. Du kannst ihr nicht nachlaufen egal was sie tut und dann sagen dass du dies und jenes aber kacke findest, aber dein Verhalten ändert sich kein bisschen dadurch. Du gibst ihr Aufmerksamkeit, du willst natürlich im Gegensatz auch was zurückbekommen, du willst Spaß mit ihr haben. Ergo muss sie, sofern du ihr wichtig bist, auch etwas tun damit du Spaß hast an/mit ihr. 

Wegen Kleinigkeiten sich aufzuregen ist kontraproduktiv, aber es ist auch nicht besser prinzipienlos zu sein. UND wenn es ihr aber am Ende egal ist wie du dich fühlst dann hat sie halt kein Interesse an dir.

Du kannst sie nicht verführen ohne ihr das Gefühl zu geben "du kannst zwar dies und das tun aber dann bin ich weg". Frauen testen dich nunmal auch aus. 

Obendrein ob etwas für sie nun "kleinlich" oder "übertrieben" ist bewertet eine Frau auch immer sehr stark danach wie hoch das attractionlevel bei der Person ist die es tut. Ich mein denke da im Extremfall nur mal an Typen die ausrasten aus eifersucht oder wem aufs maul hauen (wollen) und deren Freundinnen sehen ihn dann noch als Opfer, der andere hätte provoziert bzw "er hatte seine Gründe". Vor Jahren hatte ich mal 2 Arbeitskollegen, hatte so leicht den Eindruck dass sie auf ihn stand, er hatte aber schon mehrere Abmahnungen kassiert, einmal vor versammelter Mannschaft seine Vorgesetzte angeschrien worauf der nach Hause geschickt wurde. Hab unmittelbar danach mit der Arbeitskollegin gesprochen ob der Typ noch alle beisammen hat. Reaktion/Erklärung von ihr war natürlich dass er ja ganz böse provoziert worden sei...

Es gibt unzählige Typen die sind eifersüchtig wie sau, ficken aber trotzdem HBs. Klar kann man nun sagen sind vielleicht HBs nen bisschen dumm sind wenn sie sich sowas gefallen lassen, ABER sie lassen sich von denen ficken und die Typen haben dennoch Sex.

 

Also nicht der Typ sein der immer bereit ist mit ihr zu reden weil er sie toll findet und quasi alles toleriert. Allerdings auch nicht "du weiß ich mag dich sehr aber dies und das fand ich echt nicht cool". Das ist zu eierlos und zeigt davon dass du Schiss hast sie zu verlieren. Aber dass du bereit bist sie zu verlieren ist genau das was du ihr vermitteln musst. Offenbar hattet ihr ja auch ne lustige/tolle Zeit, schau doch einfach mal wie stark sie das bemisst wenn du durchblicken lässt dass das halt auch vorbei sein kann.

Ich persönlich würde im Arbeitsumfeld es der Frau immer maximal einfach machen dich zu korben sprich "komm lass nen Kaffee trinken" "ne hab noch soviel zu tun". Die Frau weiß sie kann das sagen auch wenns nicht stimmt wenn sie aber kein Bock auf dich hat. Vermeidet dass sie rein auf Höflichkeit oder weils ihr einfach Unangenehm ist dir zu sagen dass du bitte gehen sollst 10minuten oder länger mit dir redet. Und wenn sie wirklich keine Zeit hat wird sie sich merken dass du sie gefragt hast und Alternativen anbieten. Von daher mach ich es der Frau immer einfach zu flaken, will halt nur welche die wirklich dann "ja" sagen aus überzeugung und nicht nur aus Höflichkeit und son Bullshit.

 

Ergo: Dadurch dass du ihr sagst wenn du etwas von ihr uncool findest erreichst du 2 Sachen: Einmal weißt du danach am Ende wo du stehst bei ihr, ob total egal oder ob du irgendwie einen Wert hast für sie und sie wird dich als Typ wahrnehmen der eben auch nicht immer alles cool findet.

Lass sie aber erstmal wieder auf DICH zukommen. Nicht umgekehrt. Teste einfach aus wieviel Invest sie bringt, wie hartnäckig sie sein wird. Sei nicht der Kerl der ihr hinterher läuft. Wenn sie dich sieht lese/texte am Handy und grinse. Vielleicht macht sie das neugierig mit wem du wohl schreibst.

bearbeitet von Danisol

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

Ich drehe mich da einfach im Kreis. Vorgestern hatten wir echt Spaß, sie hat viel gelacht, heute wars dann wieder "scheiße", hab selber gemerkt dass ich ihr schon zuviel nachlaufe und sie mir dann auch unterschwellig immer versucht hat mit zuteilen "will dass du gehst". Hab mir nach Feierabend nen Kaffee geholt, hab sie gefragt ob sie auch einen will, meinte sie nee die trinkt sowas nicht, außer mit x, da schon, weil wäre unfreundlich abzulehnen meinte sie, und lachte dann. Hat mich auch angekotzt hab gedacht entweder ziehst sie damit jetzt humorvoll auf ala "aha aber mit mir nicht?" oder sprichst es etwas ernster an dass du das uncool findest, aber hab dann einfach gar nix dazu gesagt...

Du machst immer nur blablabla, dazu mal ne Runde Drama, und dann wieder blablabla. Sie hat die Geduld mit dir verloren. 

Zitat

Wie dem auch sei ich komme mir vor wie nen Idiot bzw mach mich selbst zu einen. Will am liebsten immer bei ihr sein etc. Sie hat meine Nummer, aber hat mir nicht geschrieben.

Warum sollte sie dir schreiben? Du bist der Mann. Davon abgesehen willst du nicht einfach bei ihr sein sondern du willst mit ihr rummachen, ihr die Kleider vom Leib reissen... aber nichts davon zeigst du. Aus ihrer Sicht hast du entweder kein Interesse an ihr oder du hast Interesse, bist aber ne Pussy und damit als Mann nicht wirklich attraktiv.

Zitat

 

So jetzt denke ich mir am Montag sagste ihr jetzt nur noch "hi" und ignorierst sie aber ansonsten. Aber dann steh ich wieder vor dem Problem dass sie mich dann natürlich fragen wird was los ist.

Was soll ich ihr dann zur Hölle sagen? Sie anlügen ala "mein Opa ist gestorben?"

Kann ihr ja wohl schlecht die Wahrheit sagen. Und wenn ja wie soll ich es überhaupt formulieren? "Sorry bin ich dich verknallt aber du willst ja nix von mir also geh ich dir aus dem Weg" ? 

 

Ja genau, mach künstlich Drama, dadurch wirkst du viel mehr wie ein attraktiver selbstbestimmter Mann. /s

Und mehr blabla löst bestimmt dein Problem in das du dich durch zu viel blabla reinmanövriert hast. /s

Du musst handeln, nicht mehr reden. Vor allem bei Gefühlen: Männer reden nicht, Männern beweisen durch handeln. Niemals sagst du einer Frau dass du auf sie stehst. Wenn es so ist und du es kommunizieren willst, dann frag sie nach nem privaten Treffen (auch Date genannt, aber du nennst es bitte nicht so wenn du sie danach fragst) und dort küsst du sie dann.

Zitat

Ich mein wenn sie wirklich auf mich stehen würde hätte sie mir doch zumindest irgendnen Bullshit geschrieben per Handy wenn sie schon diese Kontaktmöglichkeit hat?

Nö, sie Frau, du Mann.

 

Entweder du cancelst das Thema ab, du entschließt für dich dass da nie was laufen wird zwischen euch und du beendest damit den ganzen Hirnfick wie du dich ihr gegenüber verhalten sollst (weil es keine Rolle mehr spielt weil du das Thema für immer abgeschlossen hast), oder fängst mal an zu handeln und verabredest ein privates Treffen. Dein hin und her führt dazu dass du immer mehr in sie verknallt bist und sie Stück für Stück das Interesse verliert. Wenn sie dir nen Korb gibt 'so what?'. Besser als weitere Monate deines Lebens mit dem Thema zu verschwenden. btw: Du wirst sie wahrscheinlich zweimal nach einem Treffen fragen müssen. Beim ersten mal wird sie wahrscheinlich aus Prinzip nein sagen. Dann einfach zwei Tage später nochmal probieren. Frauen sind so.

 

Zitat

Fahr dein Invest zurück, wenn sie fragt was los ist sag ihr einfach dass du denkst dass sie genau das will. Obendrein wenn dich was stört solltest du das schon ansprechen, kein Drama drauß machen ,aber ihr, müssen auch nicht immer Worte sein, schon zu verstehen geben "du das finde ich grad wenig cool von dir". Wenn sie mit nem anderen Kaffee trinkt obwohl sie Kaffee nicht so gern mag nur aus höflichkeit nicht nein sagen will sagt das zum einen aus dass die Person für sie nen höheren Wert hat und/oder vorallem auch dass es ihr bei dir egal ist. Ich hätte da wohl einfach an der Stelle das Gespräch abrupt beendet. Nicht beleidigt aber schon so dass sie sich fragt "hab ich jetzt was falsches gesagt?". Warscheinlich bist du der Kerl bei dem sie alles sagen kann und der alles toleriert.

Wir haben hier immer nur die Perspektive des TE und damit fließt auch immer seine Interpretation mit in die Schilderung. Ich glaube sie wollte ihn einfach nur ein bisschen spielerisch teasen, dieses "aus Höflichkeit nicht nein sagen" ist nicht auf der rationalen Ebene wie Mann mit Mann ein Problem diskutiert, sondern einfach random smalltalk. Sowas ist eine Einladung das Gespräch mit ihr fortzuführen. Wenn du da beleidigt reagierst disqualifiziert du dich selbst ab.

Zitat

Es gibt unzählige Typen die sind eifersüchtig wie sau, ficken aber trotzdem HBs. Klar kann man nun sagen sind vielleicht HBs nen bisschen dumm sind wenn sie sich sowas gefallen lassen, ABER sie lassen sich von denen ficken und die Typen haben dennoch Sex.

Insgesamt stimme ich zu, möchte aber anmerken dass die Frauen meistens sie sind, die du nicht ficken willst: LSE.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, jklö schrieb:

Dein hin und her führt dazu dass du immer mehr in sie verknallt bist und sie Stück für Stück das Interesse verliert. Wenn sie dir nen Korb gibt 'so what?'. Besser als weitere Monate deines Lebens mit dem Thema zu verschwenden. btw: Du wirst sie wahrscheinlich zweimal nach einem Treffen fragen müssen. Beim ersten mal wird sie wahrscheinlich aus Prinzip nein sagen. Dann einfach zwei Tage später nochmal probieren. Frauen sind so.

Ja das beschreibt es ganz gut. Ich labere mach aber nicht den nächsten Move:(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist alles zuviel blabla, beleidigte Leberwurst und Drama.

Ihr seid Arbeitskollegen. Mehr nicht. Die Frau hat KEINE Verpflichtungen dir gegenüber. Und du solltest keine Erwartungshaltung ihr gegenüber haben. Deine Texte hier strotzen aber nur so davor. Was @Danisol schreibt ist mir auch zuviel beleidigte Leberwurst.

Sie hat deine Nummer. Du ERWARTEST dass sie dir schreibt. Bist beleidigt, weil sie das nicht tut.

Sie interagiert mit dir nicht so, wie du es von ihr erwartest - du bist beleidigt. Dazu dieses manipulative Aufmerksamkeit geben/nicht geben.

Herje, behandel sie doch in Zukunft einfach wie ne x-beliebige Arbeitskollegin. Ist doch echt nicht so schwer. Einfach mal das Ego außen vor lassen. Sei kollegial nett zu ihr, und gut. Sollte sie dich darauf ansprechen, warum du auf einmal "so komisch" zu ihr bist, sag ihr halt, du willst dich mehr auf deine Arbeit konzentrieren, oder sonst irgendeinen Mist. Das du hart auf sie abfährst weiss sie ja eh schon lange. Das brauchst du ihr nicht noch aufs Brot schmieren.

 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 10.4.2021 um 11:04 , jklö schrieb:

Entweder du cancelst das Thema ab, du entschließt für dich dass da nie was laufen wird zwischen euch und du beendest damit den ganzen Hirnfick wie du dich ihr gegenüber verhalten sollst (weil es keine Rolle mehr spielt weil du das Thema für immer abgeschlossen hast), oder fängst mal an zu handeln und verabredest ein privates Treffen. Dein hin und her führt dazu dass du immer mehr in sie verknallt bist und sie Stück für Stück das Interesse verliert. Wenn sie dir nen Korb gibt 'so what?'. Besser als weitere Monate deines Lebens mit dem Thema zu verschwenden. btw: Du wirst sie wahrscheinlich zweimal nach einem Treffen fragen müssen. Beim ersten mal wird sie wahrscheinlich aus Prinzip nein sagen. Dann einfach zwei Tage später nochmal probieren. Frauen sind so.

Ja ich hab mich entschlossen zu handeln. Hab kein "Drama" geschoben, der Kontakt hat sich eher noch intensiviert zwischen uns. Sie neckt mich auch quasi fast jedes mal, redet mit mir wenn ich Pause mache, und wenn der Chef kommt und was von ihr will kommt sie manchmal wieder nach draußen zurück zu mir um weiter mit mir zu reden. Ich versuch auch immer mehr auf Körperkontakt zu gehen, einmal war sie etwas traurig wegen etwas was sie nicht sagen wollte, da hat sie mich aber erstaunlich nah an sich herangelassen. Hätte sie da sicher in den Arm nehmen können ohne dass sie es geblockt hätte, hab mich aber net getraut.

Wenn ich sie einfach nur angucke bzw hinterher schaue und nichts sage dabei dann grinse und sie mich dabei anguck macht sie das verrückt, sie muss dann immer total lachen und grinsen. Macht irgendwie so den Eindruck als dass sie sich nicht dagegen wehren kann gegen ihre eigenen Emotionen dabei.  Auch als sie traurig war fing sie bei mir wieder recht schnell an zu grinsen. Sie hat mich mittlerweile auch angeschrieben. Würde mal sagen der Kontaktaufbau ist sehr aufgeglichen, geht vielleicht sogar eher noch mehr von ihr aus.

Hab auch vorgeschlagen nun mal sich zu treffen und ihr paar Dinge zu zeigen und was gemeinsam zu essen. Kam von ihr erstmal ein "wenn ich Zeit hab aber denk eher nicht". Solange sie aber weiterhin meine Nähe sucht werde ich einfach weiterhin mit mir flirten und sie nächste Woche nochmal fragen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Seitenweise blahblahblah und sehr viel „hätte ich gerne gemacht, hab ich mich aber nicht getraut.“

Was du, lieber @TE scheinbar übersiehst, oder übersehen willst: Die Frau mag dich. Allerdings als Kollegen und vielleicht Kumpel. Sie hat gerne mit dir zu tun, findet dich sympathisch. Aber du kommst sexuell nicht für sie in Frage. Egal aus welchem Grund. 

Es handelt sich offensichtlich um eine kommunikative und offene Frau, die wohl auch gerne mal flirtet. Wieso auch nicht. 

Sie hat dir inzwischen aber schon bei zwei Gelegenheiten signalisiert, dass sie eine Grenze zwischen euch nicht überschreiten will.
Ihre Nummer wollte sie dir nicht geben und auf deine Nummer im Handy hat sie bisher nicht zurück gegriffen. Dass sie das inzwischen macht, ist für mich mehr Zeichen einer friendzone.  Du bist halt ihr Kumpel. 
Denn ...
Ein Treffen wird „eher nicht“ stattfinden. 

Du kannst dich darauf einstellen, dass sie weiterhin Spaß und Kontakt bei dir sucht.
Emotional gesehen solltest du aber darauf eingestellt sein, dass da nicht mehr passieren wird.
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es spricht dennoch nichts dagegen weiterhin mit ihr zu flirten und es zu versuchen solange sie nicht blockt. Wie gesagt ich lasse ihr auch immer den Freiraum mich eben zu meiden. Solange sie aber aktiv auf mich zu kommt scheint sie den Kontakt ja zu wollen. 

bearbeitet von jenseo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Frage sollte ja eher sein, was DU willst. 
Grundsätzlich sollte man immer offen für neue Kontakte sein und anderen die Möglichkeiten geben, sich zu melden. 

Dafür muss man aber nicht im PU Forum einen Thread eröffnen, und darum ging es auch gar nicht. 
Wenn du allerdings inzwischen den Abstand gefunden hast und abwarten willst, bist du am Ziel. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.