458 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hallo. 

Mich würde mal interessieren ob ihr euch ehr als Pick Up artist oder als incel seht. Also könnt ihr euch ehr mit Barney Stinson oder mit Sheldon Cooper idendifizieren? 

 

Ich selbst bin da ständig hin und her gerissen. An manchen Tagen schaue ich in den Spiegel und sehe einen übelsten Player und fühle mich als wäre ich der geilste der Welt. An anderen Tagen sehe ich in mir einen komischen Nerd. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab mich nicht mal als Incel gesehen als ich noch einer war. Das ist aber auch schon 20 Jahre her.

  • LIKE 2
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist mir klar, dass das hier das Pick up forum ist. Aber das heißt nicht dass sich jeder hier als pua sieht. Dass es jeder hier werden will is klar. Aber zumindest ich selbst habe noch probleme damit mich selbst so zu sehen, siehe oben. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten, nonvaluer schrieb:

Das ist mir klar, dass das hier das Pick up forum ist. Aber das heißt nicht dass sich jeder hier als pua sieht. Dass es jeder hier werden will is klar. Aber zumindest ich selbst habe noch probleme damit mich selbst so zu sehen, siehe oben. 

Ja, aber was hat das mit PUA vs Incel zu tun? Du bist ein Incel und willst PUA werden, hast aber deine Zweifel? Kannst du dir ne Frau für Sex besorgen ohne in eine Sinnkrise zu fallen? Oder bist du 30 Jahre alt und hast noch nie gefickt? Was ist dein Punkt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor einer Stunde, nonvaluer schrieb:

Mich würde mal interessieren ob ihr euch ehr als Pick Up artist oder als incel seht.

Nichtficker represent!

Incel ist vielleicht bisschen extrem .... gut, man kann man mit dem Begriff ruhig ein bisschen kokettieren, auf eine selbstironische Art.

Galgenhumor schadet nicht. Man muss es aber auch nicht zu ernst nehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Seit Veronika Kracher ist das voll in Mode. Plötzlich interessiert sich jeder für "Incel" = Frauenhass-Nischen-Bewegung aus den USA.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Kategorien im PU sind AFC, rAFC, PUA.  Der Incel-Mist heisst, dass man einen Therapeuten aufsuchen sollte, der einen dann korrekt nach ICD10 (oder Nachfolger) klassifiziert. 

  • LIKE 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin einfach nur ein feigling den keine Frau haben will aber deshalb hasse ich sie nicht, hasse nur mich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

so langsam nerven diese Incel/Blackpill/Jammerthreads und -artikel.

Klar, kann man im offtopic-Bereich mal seinen Senf zu abgeben wenn man es denn für besonders gehaltvoll hält aber letztlich bleibt es an der Stelle offtopic.

Vielleicht gehört es auch irgendwie dazu - quasi als Kehrseite der Medaille - aber letztlich steht diese Ideologie doch genau konträr zu dem, wozu sich pickup in den letzten Jahren entwickelt hat. Finde ein bisschen mehr Abgrenzung darf da schon sein.

  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, H54 schrieb:

Weder noch. Bin ein normaler Typ der der Meinung  ist mit Frauen umgehen zu können aber deswegen bin ich noch lange kein PUA.

Vom Inceltum bin ich weit weg, möchte damit nichts zu tuen haben und halte diese Einstellung für gefährlich.

Normal 😂 sorry aber da hab ich mich glatt am Zahnputz Wasser verschluckt 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Minuten, Schmidtskatze schrieb:

Normal 😂 sorry aber da hab ich mich glatt am Zahnputz Wasser verschluckt 

Okeee Sie hat recht- doch ein Incel- da machste nix 😅

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Incels gibt es auch unter Frauen, auch verzweifelte, auch welche deren Verzweiflung irgendwann in Männerhaß umschlägt.

Gibt da große Überschneidungen mit Radikalo-Feministinnen.

Ein Incel ist ja per Definition das genaue Gegenteil von einem (erfolgreichen) Pickup-Artisten, deshalb frage ich mich, wie man sich nicht sicher sein kann, welches von beidem man ist.

Meiner Prognose nach wird sich das Incel-Phänomen weiter verschärfen. Das Kernproblem heißt Individualisierung und betrifft den gesamten Westen. 

Eine zufriedenstellende Lösung sehe ich nicht, außer eine innige Beziehung zu einem Haustier aufzubauen, die den Schmerz des Alleinseins etwas lindert. 🐈

Mit einem Haustier hat man zwar weder Sex noch Kinder noch gute Gespräche, dafür droht es einem aber nicht damit, einen vor dem Familiengericht schlachten zu lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 7 Minuten, Trine schrieb:

Mit einem Haustier hat man zwar weder Sex noch Kinder noch gute Gespräche, dafür droht es einem aber nicht damit, einen vor dem Familiengericht schlachten zu lassen.

Hier im Forum solltest du mit solchen Pauschalisierungen etwas vorsichtig sein!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 59 Minuten, Horke schrieb:

Hier im Forum solltest du mit solchen Pauschalisierungen etwas vorsichtig sein!

Jemand hat es mal als Kultursodomie bezeichnet, wenn Singles sich ein Haustier statt einen Lebenspartner zulegen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde es interessant dass du Pick Up Artists und Incels in einen Topf schmeißt. Als wäre das eine von dem anderen gerade Mal einen Furz entfernt. Dabei trennt diese beiden so viel. Das einzige was man beiden Parteien vorwerfen kann bzw. was beide gemein haben ist der Fokus auf Frauen. Naja oder auf Männer, wenn man @Trine
glauben mag.

Wobei auch das nicht 100% korrekt ist aber ich denke darauf könnte man sich einigen.

Ansonsten finde ich es schwierig sich als Pick Up "Artist" zu definieren. Die Art oder Kunst ist maximal dazu gedichtet und sobald man sich mit PU beschäftigt wird schnell klar dass Verführung mehr einem Spiel gleicht als einer Kunst. Und wie bei jedem Spiel wird man nicht zwangsläufig durch Kreativität besser aber definitiv durch Übung. Daher würde ich mich nie als PUA bezeichnen, einfach weil meine Art Frauen kennzulernen nichts mit Kunst zutun hat. Ich koche nur mit Wasser.

 

Incels und ... nennen wir sie Mal PU'ler um damit auch Leute wie mich abzudecken :D, stehen so gar nicht in Konkurrenz zueinander und ich finde es auch höchst ungesund wenn man sich stets die Frage stellen muss in welchem "Lager" man sich selbst sieht. Im besten Fall klammert man sich möglichst wenig an weder die eine noch die andere Definition.

Will das an der Stelle nicht gewichten/werten was schlimmer/besser ist aber ich wills mal so ausdrücken. Jede Weltanschauung die dir ein schwarz weißes Weltbild verkauft ist in jedem Fall kritisch zu betrachten und kann per Definition Themen niemals ganzheitlich/vollständig abbilden.

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

<modmode> Ich habe den Thread verschoben. Mit Anfänger der Verführung hat diese Thema nichts zu tun. Dann schon eher mit Lifestyle-Fragen. </>

 

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 10 Stunden, Trine schrieb:

Incels gibt es auch unter Frauen

Wird von den radikalsten Incels verneint. Die sagen selbst ein Femcel mit Downsyndrom im Rollstuhl, kann sich noch einen verzweifelten Mann (UG2-3) aufreißen. Ich selbst glaube, dass man die Zahl echter Femcells an zwei Händen zählen kann. Es liegt halt einfach daran, dass für Männer und Frauen unterschiedliche Ziele bei der Partnerwahl im Vordergrund stehen. In der Regel suchen Männer Frauen, die sie "lieben" können und Frauen suchen Männer, die ihnen etwas "bieten" können. Nehmen wir jetzt mal den weiblichen, arbeitslosen 200kg-Panzer aus der Assi-Gegend: Für diese Frau ist ein Geringverdiener-Beta (UG4) schon ein ziemlicher Gewinn. Hier entsteht also kein Femcel. Ein Femcel wäre eine Frau, für die es unmöglich wäre einen Mann zu finden, der ihr noch irgendwas bieten könnte. In der heutigen globalisierten, digitalisierten Datingzeit halte ich das für sehr unwahrscheinlich.

vor 10 Stunden, Trine schrieb:

Ein Incel ist ja per Definition das genaue Gegenteil von einem (erfolgreichen) Pickup-Artisten

Nein. Ein AFC ist das Gegenteil von einem PUA. Ein Incel ist jemand, der durch die Blackpill wahnsinnig geworden ist. Früher war ein Incel mal einfach jemand, der lediglich "unfreiwillig" keinen Sex hatte, aber dann wurde der Begriff eben für eine  radikalere, freuenhassende Gruppierung verwendet. Und das ist heute die Incel-Community, was auch immer die communitytechnisch so tun. Nicht jeder der aufgegeben hat, ist ein Incel. Gibt auch die - hier natürlich verlachte - MGTOW-Bewegung. Die hier von den ach so tollen PUlern ja als "schwul" verlacht wird, zumindest hab ich das neulich irgendwo hier gelesen. MGTOW kümmert sich um seinen Scheiß, hat also mit Incels nichts zu tun, kümmert sich ja gar nicht mehr um Frauen und Sozialdynamiken.

vor 10 Stunden, Trine schrieb:

Eine zufriedenstellende Lösung sehe ich nicht,

Ich auch nicht. Sonst hätte ich die ja schon umgesetzt. MGTOW geht in die Richtung mit deinem Haustier. Respekt vor den Männern, die das wirklich schaffen. Es ist halt nicht leicht zu verdauen, dass man minderwertig ist. Kann ich dir aus eigener Erfahrung sagen. Ich versuch damit zu leben. Aber wie oft steh ich morgens auf, sag statt "Guten Morgen" "Ich hasse mein Leben" und bin sauer, dass ich nachts immer noch nicht gestorben bin.

Die Blackpill ist scheiße und bleibt bitter für immer. Und je mehr man verbittert, desto eher gerät man in Gefahr zu sowas wie einem "Incel" aus der Incelcommunity zu mutieren. Das Gegenteil von einem Incel ist der Natural Chad. Der so geboren wurde und sich für sein Glück - wenn überhaupt - nur wenig anstrengen musste.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 4 Minuten, UmbrellaSt schrieb:

Ein Incel ist jemand, der durch die Blackpill wahnsinnig geworden ist.

Chapeau, das ist eine hervorragende Definition

vor 6 Minuten, UmbrellaSt schrieb:

Nicht jeder der aufgegeben hat, ist ein Incel. Gibt auch die - hier natürlich verlachte - MGTOW-Bewegung.

Man bekommt die Begriffe aber nicht wirklich trennscharf unterschieden mMn. Es ist letztlich ne Frage womit man sich mehr identifiziert.

Es gibt ja auch genug MGTOWs, die stark verbittert sind, aber das sind keine Incels, weil sie selbst sich eben als MGTOWs definieren. 

Das muss ich aber ein Stück weit zurücknehmen, weil Incel (in seiner radikalisierten Definition) eigentlich nur noch auf solche Nichtficker zutrifft, die kategorisch nie (bzw. wenn überhaupt, dann nur pay6) gefickt haben.

Also wenn die Incels in den gängigen Foren rauskriegen, dass du schon mal gefickt hast, vllt sogar schon Beziehungen gehabt hast usw ... dann fliegste da gleich raus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@UmbrellaSt

Ich glaube, männliche Incels haben keine Ahnung davon, wieviele Singlefrauen es gibt, die tatsächlich keinen Mann kriegen.

Weil Incels einen Großteil dieser Frauen überhaupt nicht auf dem Schirm haben, bzw. nicht als Frauen wahrnehmen.

Nimm beispielsweise alleinstehende Frauen ab 60. Die zählen für die meisten Männer gar nicht mehr als Frauen, da zu alt und unfuckable.

Es mag sein, daß junge Frauen fast alle theoretisch irgend einen Assi finden würde, der mit ihnen Sex haben würde. Aber genau das funktioniert für die meisten Frauen eben nicht. Diese Assis sind für Frauen genauso unfuckable wie für Männer die Frauen ab 60, oder oft sogar schon ab 30. 

Und das ist auch der Grund warum Pick-up eine Theorie bleibt, die für die meisten Männer noch mehr Frust erzeugt als sie eh schon haben. 

  • LIKE 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Gerade eben, Horke schrieb:

die kategorisch nie (bzw. wenn überhaupt, dann nur pay6) gefickt haben.

Also wenn die Incels in den gängigen Foren rauskriegen, dass du schon mal gefickt hast, vllt sogar schon Beziehungen gehabt hast usw ... dann fliegste da gleich raus.

Das stimmt. Ich glaube aber Prostituierten-Sex oder Vergewaltigung ist bei denen anerkannt und dafür fliegst du nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.