Selbstständige - Unternehmer gesucht

21 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen, 
ich bin auf der Suche nach anderen selbstständigen oder Unternehmern.

Ich meine damit aber keine 500 Euro Affiliate Homepagebauer, keine MLM oder Coaching Personen,
sondern Leute die aus verschiedenen Bereichen kommen und sich etwas aufgebaut haben.

Auch keine Versicherungsmakler oder Trading Experten, sondern "klassisch" selbstständige.
Vielleicht hast du eine Firma gegründet, ein Ladenlokal, einen Internetshop, ein eCommerce Business
oder etwas vergleichbares.

Ich bin jetzt seit 2016 selbstständig und habe mir E-Commerce Brands aufgebaut und suche Leute für
neue Projekte oder zum Netzwerken.

Ich bitte auch von möglichen Troll-Antworten abzusehen, da ich ernsthaft auf der Suche nach anderen 
Unternehmern bin. Bestenfalls auch welche, die von überall auf der Welt (also Remote) arbeiten können
und das ganze vielleicht mit Reisen und Pickup verbinden möchten.

Grüße aus Bremen.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Ich mach mal den Anfang.

Bin seit 2017 selbständig (damals nur ein bisschen neben dem Studium, seit 2018 Vollzeit).

Hab mit Webdesign auf Wordpress-Basis angefangen und dann ziemlich schnell gemerkt, dass man damit zwar auf ein Vollzeit-Einkommen kommt (so ca. 3k pro Monat), ich aber für ein höheres Einkommen mehr lernen muss. Habe dann erst mal in alle möglichen Richtungen im Online Marketing was dazugelernt (SEO, Grafikdesign, Google Ads, Facebook Ads, etc.) und bin schließlich bei Facebook Ads hängengeblieben und habe mich darauf spezialisiert.

Seit 2019 mach ich nun hauptsächlich Facebook Ads als Freelancer für E-Commerce Unternehmen im DACH-Raum und nebenbei das eine oder andere Webdesign-Projekt. Bei manchen Kunden helfe ich auch bei der generellen Entwicklung und Planung der Marketingstrategie und dem Aufbau der Marke mit, dafür werde ich dann auch am Umsatz beteiligt.

Meine Arbeit ist 100% ortsunabhängig (ich habe noch nie einen Kunden persönlich getroffen) und derzeit lebe ich in Thailand, um der Pandemie zu entkommen. Habe aber vor in Zukunft auch andere Länder und Städte zu erkunden und mich dort für ein paar Monate niederzulassen.

 

Pläne für die Zukunft:

  • mein eigenes E-Commerce Unternehmen starten 
  • mehr in Richtung Fotografie und Videografie lernen
  • meinen Freelancer-Job in eine echte Agentur mit Mitarbeitern ausweiten (das wird erst ein Thema, wenn ich sesshaft werden möchte)
  • anderen Leuten dabei helfen, online Geld zu verdienen (ohne sie dabei abzuzocken oder zum Guru zu werden :lol:)
  • meine Ersparnisse in mehrere "offline" Unternehmen in Entwicklungsländern investieren (Coffeeshops, Restaurants, etc.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden, Sabai schrieb:

Ich mach mal den Anfang.

Bin seit 2017 selbständig (damals nur ein bisschen neben dem Studium, seit 2018 Vollzeit).

Hab mit Webdesign auf Wordpress-Basis angefangen und dann ziemlich schnell gemerkt, dass man damit zwar auf ein Vollzeit-Einkommen kommt (so ca. 3k pro Monat), ich aber für ein höheres Einkommen mehr lernen muss. Habe dann erst mal in alle möglichen Richtungen im Online Marketing was dazugelernt (SEO, Grafikdesign, Google Ads, Facebook Ads, etc.) und bin schließlich bei Facebook Ads hängengeblieben und habe mich darauf spezialisiert.

Seit 2019 mach ich nun hauptsächlich Facebook Ads als Freelancer für E-Commerce Unternehmen im DACH-Raum und nebenbei das eine oder andere Webdesign-Projekt. Bei manchen Kunden helfe ich auch bei der generellen Entwicklung und Planung der Marketingstrategie und dem Aufbau der Marke mit, dafür werde ich dann auch am Umsatz beteiligt.

Meine Arbeit ist 100% ortsunabhängig (ich habe noch nie einen Kunden persönlich getroffen) und derzeit lebe ich in Thailand, um der Pandemie zu entkommen. Habe aber vor in Zukunft auch andere Länder und Städte zu erkunden und mich dort für ein paar Monate niederzulassen.

 

Pläne für die Zukunft:

  • mein eigenes E-Commerce Unternehmen starten 
  • mehr in Richtung Fotografie und Videografie lernen
  • meinen Freelancer-Job in eine echte Agentur mit Mitarbeitern ausweiten (das wird erst ein Thema, wenn ich sesshaft werden möchte)
  • anderen Leuten dabei helfen, online Geld zu verdienen (ohne sie dabei abzuzocken oder zum Guru zu werden :lol:)
  • meine Ersparnisse in mehrere "offline" Unternehmen in Entwicklungsländern investieren (Coffeeshops, Restaurants, etc.)

Darf ich fragen, was du monatlich als Facebook Ads Freelancer verdienst?

Ohne dir jetzt an den Karren zu pissen, aber Facebook Ads sind so schnell erstellt und kein Hexenwerk...es wundert mich, dass das keiner intern bei denen geschissen bekommt. Vielleicht sollte ich das auch machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 26 Minuten, LastActionHero schrieb:

Darf ich fragen, was du monatlich als Facebook Ads Freelancer verdienst?

Ohne dir jetzt an den Karren zu pissen, aber Facebook Ads sind so schnell erstellt und kein Hexenwerk...es wundert mich, dass das keiner intern bei denen geschissen bekommt. Vielleicht sollte ich das auch machen.

7-8k brutto bei 4 Kunden, in guten Monaten auch mal 9-10k.

Es ist kein Hexenwerk aber auch nicht so einfach, dass es jeder selber machen kann. Meine Kunden sind ausschließlich "kleine" E-commerce Unternehmen (mit 500k bis 2Mio Jahresumsatz) mit maximal 1-2 Mitarbeitern und haben alle zuerst Facebook Ads selber versucht, bevor sie dann auf mich zugekommen sind. Entweder weil sie es selber nicht so profitabel hinbekommen haben oder einfach nicht die Zeit investieren wollten.

Das Ding mit Facebook Ads ist, dass man erst mal 10-20k ausgeben muss, um es halbwegs zu lernen. Für die meisten E-commerce Unternehmen ist es mittelfristig sinnvoller, jemanden mit Erfahrung als Freelancer zu engagieren, da die eigenen Mitarbeiter meist mit Kundenservice und der Betreuung der Social Media Accounts beschäftigt sind. Und Facebook Ads sind nun mal oft der profitabelste und skalierbarste Marketingkanal mit dem das ganze Unternehmen steht oder fällt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, LastActionHero schrieb:

Darf ich fragen, was du monatlich als Facebook Ads Freelancer verdienst?

Ohne dir jetzt an den Karren zu pissen, aber Facebook Ads sind so schnell erstellt und kein Hexenwerk...es wundert mich, dass das keiner intern bei denen geschissen bekommt. Vielleicht sollte ich das auch machen.

Bitte Onoptic bleiben, keine Diskussion zu irgendwelchen Ads oder Berufen bitte.
ps: ich habe selber 1 Jahr FB Ads gemacht und es ist alles andere als leicht, ohne massiv Geld zu verbrennen.
Jeder der sagt das sei kein Hexenwerk, hat noch nie wirklich Budget gehabt was er aktiv in Kunden generieren musste.
Aber darum soll es hier nicht gehen.
@ SABAI ich schreibe dir, finde ich interessant!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

komplett anderes Thema, ist vermutlich auch nicht exakt das, was Dir vorschwebt.

Bin hauptberuflich angestellt, habe aber daneben zusammen mit einer Partnerin eine Zweckgesellschaft gegründet, die eine renovierungsbedürftige Immobilie erwerben soll (hätte längst passieren sollen, zieht sich ewig, mein Gefühl sagt „wird vermutlich nichts“). Möglicherweise schauen wir nach etwas anderem.

Hab also kein Unternehmen aufgebaut oder so, wenn wir das trotzdem diskutieren wollen, dann gerne, ansonsten halte ich mich hier zurück.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey, klingt interessant @Schmetterling
Bist Du eigentlich der Typ aus unserer Berliner WhatsApp Gruppe - Lu*** ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich war jetzt gerade beim Notar und habe meine Firma gegründet, sollte dann in den nächsten Tagen auch eingetragen sein. Ist jetzt die erste Firma, die ich komplett alleine und ohne Partner auf die Beine stelle. Bin eigentlich nicht so der Typ dafür, aber mal schauen wie es so läuft. Wenigstens kann ich es jetzt so machen, wie ich es für richtig halte und bin niemanden sonst verpflichtet.

Es handelt sich dabei um einen Fashion Brand für Damenledermode. Ich habe sozusagen das Hobby zum Beruf gemacht und werde wohl mein bester Kunde sein. Es hat mich immer genervt, dass eine neue Freundin nichts passendes zum Anziehen hatte. Und Massanfertigungen dauern zu lange, da ist die Freundin eventuell schon nicht mehr aktuell. 

Ist halt auch eine Lifestyle Optimierung. Motiviert hat mich da 

 .So eine Muse im Nebenzimmer, die man bei Bedarf rausholen und bügeln kann.

Vertriebskonzept wird total retro. Keine Lust auf Online Verkauf mit all den Problemen (Rückläufer und Zahlungfraud). Zumal da das übliche Marketing vielleicht auch besser für Billigklamotten zieht. Ich werde mal schauen, ob ich die Sachen in guten Boutiquen auf Kommission vertreiben kann. Sozusagen der Retter des Einzelhandels. Am Anfang werden eh nur kleine Stückzahlen produziert, da könnte ich eh nicht viel liefern. Will auch erstmal sehen, was wie gut läuft.

Die Webseite ist momentan rein fürs Ego und nicht zum verkaufen. Und da ich einen besseren Wordpress Hoster genommen habe, will ich da gar keinen Traffic haben, sonst wird es teurer. 

 

 

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hört sich irgendwie wirklich nach Hobby und sehr viel Struggle an

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Struggle gibt es keinen, alles ganz relaxed. Was viele nicht verstehen, dass sich Dinge ändern, wenn man etwas Geld hat. Dann gibt es eigentlich nur 2 Varianten, entweder man macht etwas, was einem wirklich wegen der Sache Spass macht oder wo man nochmal den nächsten Karriere/Vermögensschritt  (zB. Firmenverkauf für >50m in 10 Jahren als Ziel) geht. 

Mit steigendem Alter fehlt ja auch die Naivität, sich Kopfüber in Risiken zu stürzen. Man kennt ja all die Probleme, die kommen werden und die man bei anderen Projekten alle schonmal gelöst hatte. Das nochmal zu machen, braucht eine gute Motivation. 

Und weil mich jetzt mal interessiert, wie viele Klicks von hier kommen: https://krissb.com 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

bin seit über 10 Jahren selbständig im Immobilienbereich (Makler und Hausverwalter). Habe vorher in dem Bereich als Angestellter gearbeitet.

Alles sehr lokal, wenig Konkurrenz und entspannt. Reicht zum Leben, ist aber nichts zum Reich werden. Sonst hätte ich aber auch keine Zeit mich in Foren rumzutreiben.

Habe mich heute noch mit meiner Freundin darüber unterhalten dass alle (Gastro, sozialer Bereich, Handwerk, Industrie, ...) über Personalmangel klagen.

Kein Wunder das die keinen kriegen - wenn das  potentielle Personal lieber auf Bali oder in Thailand sitzt und mit nem Laptop im Netz entspannt das Doppelte verdienen kann ;-)

LG Hulahoop

 

bearbeitet von Hulahoop

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du hast ja Deinen eigenen Gestaltungsfreiraum, ob Du hustlest um mehr Verkaufs- und Verwaltungsmandate zu akquirieren,
oder Dich eben mehr oder weniger ausruhst, um Dir einen Ruhigen machst.

Zu behaupten, der Makler-Beruf wäre an sich "nichts zum Reich werden" ist so nicht richtig.

Aber ja, die Ziele, die man sind seiner Selbständigkeit verfolgt sind natürlich subjektiv und unterschiedlich

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 22.4.2021 um 15:45 , suchti. schrieb:

 Mein Businesspartner und ich haben verschiedenste Ideen (bspw. Salesforce-Consulting; gibt nahezu keine Konkurrenz und massiv Bedarf im deutschen Raum) die wir uns derzeit ansehen. 

 

Wie kommst du denn darauf? SF Beratung wir von BIG4 und diversen kleinen IT-Beratungen angeboten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier hat sich ja einiges getan, bisschen Hate und Neid wie überall aber das gehört wohl dazu.

Bin nach wie vor offen für Leute und Verbindungen.

Werde jetzt nach Hamburg ziehen und versuchen da zu netzwerken und mir was nächst größeres Aufzubauen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, suchti. schrieb:

Hää, wo wird denn hier gehatet oder neidisch reagiert?

Selbst nachdem ich alles doppelt gelesen habe, wusste ich nicht, auf was der Typ raus will. Äußerst interessante Wahrnehmung.

Ansonsten volle Zustimmung. 

  • LIKE 2
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 17.10.2021 um 21:38 , suchti. schrieb:

Hää, wo wird denn hier gehatet oder neidisch reagiert?

Also ich kann nur für mich sprechen (denke bin da aber nicht allein): arbeite  ~ 50h die Woche und wenn ich irgendeiner Gruppe beitrete, dann muss das für mich auch einen eindeutigen Mehrwert haben. Ich bin bspw. in einer Mastermind-Gruppe, wo sich lediglich SEOs tummeln und mit welchen man sich über spezielle Taktiken und Methoden austauschen kann. 

Welchen genauen Mehrwert würdest du mir bzw. den Leuten hier bieten können? Du sprichst in deinem Ausgangspost bspw. darüber, dass du remote arbeitest bzw. reist, ziehst jetzt allerdings von Bremen nach Hamburg. Irgendwie alles inkongruent. Mein Tipp wäre daher erst einmal Value zu providen bevor du die kostbare Zeit von Leuten hier in Anspruch zu nehmen versuchst.. 

Wo steht das ich remote arbeite?  ❤️
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 17.10.2021 um 21:38 , suchti. schrieb:

Hää, wo wird denn hier gehatet oder neidisch reagiert?

Also ich kann nur für mich sprechen (denke bin da aber nicht allein): arbeite  ~ 50h die Woche und wenn ich irgendeiner Gruppe beitrete, dann muss das für mich auch einen eindeutigen Mehrwert haben. Ich bin bspw. in einer Mastermind-Gruppe, wo sich lediglich SEOs tummeln und mit welchen man sich über spezielle Taktiken und Methoden austauschen kann. 

Welchen genauen Mehrwert würdest du mir bzw. den Leuten hier bieten können? Du sprichst in deinem Ausgangspost bspw. darüber, dass du remote arbeitest bzw. reist, ziehst jetzt allerdings von Bremen nach Hamburg. Irgendwie alles inkongruent. Mein Tipp wäre daher erst einmal Value zu providen bevor du die kostbare Zeit von Leuten hier in Anspruch zu nehmen versuchst.. 

Siehe Post hier drüber. kommt da noch was? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 11.4.2021 um 14:26 , Schmetterling schrieb:

Bestenfalls auch welche, die von überall auf der Welt (also Remote) arbeiten können
und das ganze vielleicht mit Reisen und Pickup verbinden möchten.

Grüße aus Bremen.

Ok, hast Recht, hab mich verlesen.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.