34 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hey Community,

habe heute Abend ein Date mit einer HB8. Kenne sie aus dem entfernteren beruflichen Umfeld, eine gemeinsame Freundin hat herausgefunden, dass wir beide mal jeweils ihr gesagt haben, dass wir einander attraktiv finden. Diese gemeinsame Freundin hat nun bisschen gekuppelt und Nummern jeweils gegeben. Die HB direkt kenne ich kaum, nur von paar Smalltalks und paar Mal sehen, war eine gewisse Chemie da. Sie soll unserer Kuppel-Freundin sogar  gesagt haben, dass sie sich sehr für mich interessiert, als den ersten Mann nach ihrer langjährigen Beziehung (6,5 Jahre - die ist aber auch schon 1,5 Jahre vorbei)...

Naja, haben dann bisschen bei Whatsapp geschrieben und heute Abend ist Date (Treffen im Park draußen, mit Bier). Sie war wohl ewig (6,5 Jahre) in ner Beziehung, ist nicht so flirt-erfahren und nach meiner Einschätzung eher eine für Beziehung als ein Mädchen, das auf Spaß aus ist. Die Einschätzung teilt unsere Kuppel-Freundin. HB ist gebildet (hat studiert), wirkt eher brav und etwas schüchtern. Soweit, so gut. Ich selbst (paar Jahre älter (sie 28, ich 33), habe auch studiert) bin lange Zeit nicht so der Beziehungs-Typ gewesen, ewig (10 Jahre) keine richtige Beziehung gehabt. bin aber mal wieder offen für Beziehung. Da muss dann aber schon viel passen vom Persönlichen her, dass ich mich auf eine Beziehung einlasse. Also: Rahmenbedingungen wäre eher, dass das heute ein Kennenlern-Date würde in Richtung Beziehungs-perspektive, und kein Spaß-Date. 

Vom Chat her wirkt sie ganz lustig und nett, sie wirkt sehr interessiert an mir, aber wirkt auch sehr selbstbewusst. Sie ist wohl politisch sehr grün, auch mal in ner Grünen-Hochschulgruppe an ihrer Uni engagiert, was man so hört. Und etwas emanzig angehaucht. Ist ja an sich nichts Schlimmes, ich selbst bin aber eher unpolitisch und bekomme Fluchtreflexe bei so politisierenden/belehrenden Emanzen. Das ist ja auch ein Grund, warum generell eigentlich empfohlen wird, Politik als Thema beim 1. Date auszuklammern. Nun kam es nämlich aber sogar schon im Chat dazu, dass sich ihre politische Einstellung äußerte. Einen Satz von mir zu unserer gemeinsamen Firma, wo ich das Wort "die Mitarbeiter" verwendete, korrigierte sie, indem sie schrieb (ohne Smiley etc.., also ernst): "Mitarbeiter:innen"... 

Als ich sie dann damit neckte, schrieb sie: "Tut mir leid, wollte nicht übergriffig sein, aber ich hielt es auch für sehr richtig und wichtig". Ich muss sagen, das war jetzt schon vor dem Date ein dicker Abkühler meines Interesses. Ich date normalerweise eh nie im Job-Umfeld, auch weil ich keine Lust habe auf Gerede (bin dann von vornherein verkrampft, was PUA-Methoden angeht). Will aber auch nicht absagen jetzt, weil sie sonst ggf. rumerzählt, dass ich abgesagt habe, weil ich Gleichberechtigung nicht klar komme oder whatever. Daher werde ich sie treffen heute, bin jetzt aber eher gepolt auf etwas freundschaftlichen Austausch. Glaube wenn eine schon so belehrend und emanzig rüberkommt nach 7 Nachrichten, dass ich mit der wirklich nicht mein Leben als Beziehung verbringen will. Für Sex und Affäre scheint sie, wie gesagt, nicht der Typ zu sein (ich lasse mich natürlich gern überraschen heute, falls es anders sein sollte). 

Mich würde eure Einschätzung zu ihr bzw. Ratschläge interessieren (insbesondere: Findet ihr das denn auch nen Abturner oder übertreibe ich?). Vielen Dank euch!

Eurer Peter

bearbeitet von Pedro de la Luz*
  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten, Pedro de la Luz* schrieb:

Einen Satz von mir zu unserer gemeinsamen Firma, wo ich das Wort "die Mitarbeiter" verwendete, korrigierte sie, indem sie schrieb (ohne Smiley etc.., also ernst): "Mitarbeiter:innen"... 

"Gender mich nicht voll" ...

Das wäre deine "politisch korrekte" Antwort gewesen ...

  • LIKE 1
  • HAHA 2
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Grundregel für die ersten Dates: keine Politik, keine Religion! Das gilt natürlich auch für das Getippe nebenbei.

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wäre für mich auch ein deutlicher Abtörner:in.

Was mir allerdings auffällt ist, dass du dir für meinen Geschmack ein bisschen zu viel Kopf machst, was am Ende aus der Nummer wird. Also dieses Beziehung oder doch was Lockeres. Das ist nicht nötig weil du es vorher nicht wissen kannst und auch Frauen die "nicht so eine" sind haben manchmal Spaß an ner guten Nummer. Es schränkt dich aber ein und erschwert ein entspanntes Kennenlernen wenn du versuchst im Vorfeld zu erraten wonach sie sucht und dein Verhalten danach ausrichtest.

Triff sie, sei du selbst und schau ob es harmoniert oder eben nicht.

bearbeitet von a.supertramp
  • LIKE 4
  • HAHA 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin nach dem Lesen deines Posts erleichtert, Peter!

Dachte anhand des Titels erst, sie will sich vor dem Date noch kurz zum Mann umbauen lassen.

  • LIKE 2
  • HAHA 9

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 39 Minuten, Liamnyte schrieb:

Ich bin nach dem Lesen deines Posts erleichtert, Peter!

Dachte anhand des Titels erst, sie will sich vor dem Date noch kurz zum Mann umbauen lassen.

Da verwechselst du jetzt aber Sex und Gender :P .

  • HAHA 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Würde ich nicht so ernst nehmen. 

Sie wollte halt was Schlaues sagen und aus dem Mund kam eine Redflag.

Du sagst ja selbst, dass sie wenig Flirterfahrung hat. 

Will sie ne Beziehung, soll sie dem Mann nicht widersprechen und Kuchen backen. 
Ein wenig die Bude vom Typen aufräumen, über seine Witze lachen. 
Sich für seine Sachen interessieren. 
Seinen Penis in den Himmel loben. Ihn als Sexgott anbeten. 
Ihm erklären, dass er sowieso viel toller ist als alle anderen Typen. 
Von denen es quasi keine gab, aber die Freundinnen haben immer Storys erzählt. 

Fertig: Beziehung. 

Hast Du schon ein tolles Thema für Date 1. 

  • LIKE 2
  • OH NEIN 1
  • HAHA 4
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dein ganzer Post ist eine Übertreibung. Sag das Date ab. Es hat kein Sinn mit dir. Das wird eh wieder passieren und dann, wenn sie dich wieder korrigiert, fängst du an zuheulen?

 

Ich bin mir auch ziemlich sicher, dass bei gofeminim.ex genau der selbe Post steht, nur von ihr.

 

Verstehe schon warum du die letzten 10 Jahre keine Beziehung hattest, wenn du wegen son Quatsch schon auf die Palme gehst und mit Kokosnüsse schmeißt. Kokosöl zerstört den Urwald.

  • LIKE 1
  • IM ERNST? 3
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten, Hannax schrieb:

Dein ganzer Post ist eine Übertreibung. Sag das Date ab. Es hat kein Sinn mit dir. Das wird eh wieder passieren und dann, wenn sie dich wieder korrigiert, fängst du an zuheulen?

 

Ich bin mir auch ziemlich sicher, dass bei gofeminim.ex genau der selbe Post steht, nur von ihr.

 

Verstehe schon warum du die letzten 10 Jahre keine Beziehung hattest, wenn du wegen son Quatsch schon auf die Palme gehst und mit Kokosnüsse schmeißt. Kokosöl zerstört den Urwald.

Ui, da habe ich aber einen Nerv getroffen bei dir  😃  hinsichtlich der Palmen scheinst du eher von dir auf andere zu schließen. Du bist ja mal richtig geladen...

An alle anderen: Vielen Dank für die konstruktiven Einschätzungen.

bearbeitet von Pedro de la Luz*
  • LIKE 2
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten, Pedro de la Luz* schrieb:

Ui, da habe ich aber einen Nerv getroffen bei dir  😃  hinsichtlich der Palmen scheinst du eher von dir auf andere zu schließen. Du bist ja mal richtig geladen...

An alle anderen: Vielen Dank für die konstruktiven Einschätzungen.

Danke für deine Antwort. Ist gar nicht so schlimm alles, oder?

 

Erzähl dann wie das Date lief!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wow, nach sieben Nachrichten wird man schon verbessert. "Du hast deine letzte Nachricht nicht richtig gegendert". Das wäre auch bei mir ein Abtörner gewesen, zumal ich diesen Genderkram völlig überflüssig finde (vielleicht bin ich aber auch inzwischen einfach zu alt für diesen neumodischen Scheiss). 

Ich kannte mal eine Veganerin die hatte keine Probleme damit, dass ich neben ihr was mit Fleisch gegessen habe. Andere fangen an Dich zu belehren, was ich persönlich ziemlich übergriffig finde. Du wirst ja sehen, wie die Dame so drauf ist. Belehrt sie oder kann sie es aushalten, dass jemand anderes nicht so unterwegs ist wie sie? Ansonsten muss sie sich halt jemanden in ihrer "Filterblase" suchen. Soll ja auch ein paar Männer geben, die so unterwegs ist. Wie hiessen die doch gleich? Soyboys? Lila Pudel?

Du machst das schon. Ist auf jeden Fall spannend! Berichte mal wie das Date gelaufen ist. 

PS: Bitte Sie mal "Schülersprecher" zu gendern. Dabei beachten, dass sowohl die Schüler und als auch die Sprecher sowohl männlich, weiblich als auch divers sein können. Schön ist auch "Der Polizist, Dein Freund und Helfer". Bitte sie das korrekt zu gendern und laut vorzulesen. Das machst Du natürlich nur, wenn das Date eh schon gelaufen ist ;-)

  • VOTE-4-AWARD 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Evlt hat sie auch nicht darüber nachgedacht vllt hat sie gerade eine Seminararbeit geschrieben und ist im Gendern drinnen und kann das nicht mehr ausschalten. Für mich wäre das keine Grund Next zu sagen. Würde es davon abhängig machen wie sie im RL ist.

Viel Spaß und Erfolg beim Treffen

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sie ist im selben Unternehmen. Ihr habt gemeinsame Freunde. Und ihr Verhalten lässt eine engstirnige politische Orientierung vermuten. Beantworte es Dir selbst, ob diese Mischung im Falle von Stress explosiv ist.

bearbeitet von perfect10
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 31 Minuten, Roderich schrieb:

Schülersprecher

Lernendensprecher*in

Aber nur, weil du gefragt hast. Ansonsten bin ich auch zu alt für diesen Scheiß! 😁

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Sinn dieses Threads*innen ist also dir vorzugeben ob du sie zu treffen oder gar zu mögen hast? Hä?!

Da gibt es nichts einzuschätz*innen. Das darfst du schön alleine entscheid... *... innen.

bearbeitet von Biff
  • LIKE 1
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dates sollten doch immer Spaß machen, vorzugsweise allen Involvierten und somit Spaßdates sein. Zerdenk die Sache doch nicht bevor die Frau  überhaupt in echter Umgebung kennengelernt hast. Du bist jetzt schon im Diagonsemodus was sie vermeintlich will oder nicht will. In erster Linie sollte es für dich darum gehen was du willst und dich dementsprechend auf dem Date verhalten. Und wenn das Linke/Grüne Gender Gerede nichts für dich ist, dann darfst du ihr das auch gerne sagen wenn es aufkommt  und eventuell das Date auch beenden. Viel Spaß auf dem Date.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden, Schmidtskatze schrieb:

Diese Genderscheiße wäre für mich absolute Redflag ...

Gut gebrüllt, Löwin!

vor 2 Stunden, noraja schrieb:

Will sie ne Beziehung, soll sie dem Mann nicht widersprechen und Kuchen backen. 
Ein wenig die Bude vom Typen aufräumen, über seine Witze lachen. 
Sich für seine Sachen interessieren. 
Seinen Penis in den Himmel loben. Ihn als Sexgott anbeten. 
Ihm erklären, dass er sowieso viel toller ist als alle anderen Typen. 
Von denen es quasi keine gab, aber die Freundinnen haben immer Storys erzählt. 

Na bidde. Geht doch. Und? War das jetzt soo schwer???

vor 4 Stunden, darklife schrieb:

Die Frage, die sich mir stellt: Was willst du dann mit der Tante? Wieso die Zeit verschwenden? Hast du grad nichts Besseres zu tun?
Da läge ich lieber bewegungslos auf der Couch vor der Glotze als mich nach 10 Minuten im Park zu fragen, ab wann man ein Date einigermaßen
sozialkonform beenden kann. Und letzteres scheint für dich eine Rolle zu spielen.

Ich selbst würde da also lieber absagen. Egal, wie interessant mich die Tante fand. Alternativen wäre hier das Stichwort.

So isses. Alternativen wär' hier das Zauberwort. Wie eigentlich meistens! Manche sagen auch "plate spinning" dazu. Ist aber nur ein anderes (Fremd-) Wort dafür ... 

vor 1 Stunde, darklife schrieb:

Lernendensprecher*in

Aber nur, weil du gefragt hast. Ansonsten bin ich auch zu alt für diesen Scheiß! 😁

Me2 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sag einfach ab. Du hast doch jetzt schon keinen Bock auf diese Öko Trulla. Am Ende bläst sie nich mal, weil Fleisch im Mund und so...

"Tut mir leid, wollte nicht übergriffig sein, aber ich hielt es auch für sehr richtig und wichtig""

"Alles klar. Finde ich sehr übergriffig, daste meinst mich direkt belehren zu müssen. Tschö mit Ö"

oder einfach *augenrollen* *block*

 

hqdefault.jpg

bearbeitet von Noodle
  • LIKE 1
  • HAHA 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten, Noodle schrieb:

Sag einfach ab. Du hast doch jetzt schon keinen Bock auf diese Öko Trulla. Am Ende bläst sie nich mal, weil Fleisch im Mund und so...

"Tut mir leid, wollte nicht übergriffig sein, aber ich hielt es auch für sehr richtig und wichtig""

"Alles klar. Finde ich sehr übergriffig, daste meinst mich direkt belehren zu müssen. Tschö mit Ö"

oder einfach *augenrollen* *block*

 

hqdefault.jpg

Ostern is vorbei, er hat vergessen seine zu suchen! Oder zu finden!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden, Roderich schrieb:

PS: Bitte Sie mal "Schülersprecher" zu gendern. Dabei beachten, dass sowohl die Schüler und als auch die Sprecher sowohl männlich, weiblich als auch divers sein können. Schön ist auch "Der Polizist, Dein Freund und Helfer". Bitte sie das korrekt zu gendern und laut vorzulesen. Das machst Du natürlich nur, wenn das Date eh schon gelaufen ist ;-)

"Anspruchvoller" (also unmöglich) zu gendern sind Wörter mit dem Ableitungssuffix  "-ling", welches eine Person beschreibt, die durch eine Eigenschaft oder ein Merkmal charakterisiert ist. 

zum Beispiel:

- Flüchtling (Flüchtling*innen gibt es nicht; Geflüchtete*r ist nicht das selbe wie ein Flüchtling, schließlich ist ein Dichtender auch nicht das Selbe wie ein Dichter)

- Liebling

- Fiesling

- Schreiberling

- Lehrling (Auszubildende*r ist möglich, aber vernichtet die historisch bedingte Unterscheidung, dass es im Handwerk Lehre heißt und in anderen Berufen Ausbildung)

 

bearbeitet von Jebac

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 57 Minuten, Pedro de la Luz* schrieb:

War dann tatsächlich ein geiles Date. 

Cool! 

Manchmal ist es auch schön zu lesen, dass man sich geirrt hat. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.