Wichtigste Erkenntnisse, Tipps und Tricks

20 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hi Leute,

ich dachte ich mache mal ein Thread auf um zu sammeln, was ihr denkt, was die wichtigsten Erkenntnisse, Tipps und Tricks sind, die ihr beim Online Game herausgefunden habt und die ihr stets beachtet.

Quasi eure Does und Don‘t mit denen ihr erfolgreich seid.

Bin gespannt, lasst es krachen!

Gruß Marcel

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im Onlinegame wie Tinder oder ähnlichen steht an erster Stelle das Bild.

Da wird in Sekunden über Match oder Matsch entschieden. Das Profilbild darf ruhig einige Arbeit in Anspruch nehmen. Besser hier ein paar Tage länger Zeit lassen und was vernünftiges produzieren, anstatt mit schlechtem Grundgerüst starten und dann enttäuscht aufgeben. Das beste Textgame hilft dir ohne Match nicht.

Zum Bild zählt leider auch das Aussehen. Heißt an Problemstellen arbeiten oder kaschieren. 
Bin gerade dabei für einen Freund das OG zu optimieren. Der hat einfach eine schlechte Ausgangslage. Zu fett. Sichtbar auf den Bildern. Das macht die Sache anstrengend und kompliziert. Wenn der einfach 3 Monate hart an dem Gewicht arbeiten würde, wäre das mit Sicherheit ein Boost um 100%. Will er scheinbar nicht. So bleibt OG für ihn weiter frustran. Das werde ich auch nicht lösen können.

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich halte ehrlich gesagt nicht viel von OG. Als ich 15 oder 16 war und Facebook in Deutschland gerade aufkam, habe ich selbst einige Mädels darüber kennengelernt und auch ins Bett bekommen, das war noch lange bevor ich den Begriff Pick Up überhaupt kannte. Ich war damals allerdings auch einer der ersten in meinem Alter und in meiner Umgebung, die Facebook hatten (davor war es Schüler VZ 😂).

Die richtigen Datingplattformen Tinder, Lovoo, etc. habe ich nie aktiv genutzt. Ich hatte immer schon den Eindruck, und habe es auch bei Freunden mitbekommen, dass das Aussehen auf Fotos und in der Realität teilweise weit auseinander driften. Auf den Datingplattformen ist der Konkurrenzkampf zudem noch deutlich krasser. Ich sehe nicht schlecht aus, aber ich gehöre auch nicht zu den glücklichen 1% der Typen, die aufgrund ihres Aussehens die Matches mit den HB8+ kriegen. Außerdem hatte ich durch meine OG-Erfahrungen über Facebook schon die Erfahrung gemacht, dass man sich teilweise mit Frauen trifft, die man dann ziemlich langweilig findet.

Ich bin ein großer Freund des direkten Ansprechens. Dort sieht man die Frauen in der Realität und hat mit einem guten Auftreten auch als HG6 oder HG7 die Chance, eine richtig heiße HB zu einem Treffen zu bewegen. Und besonders wichtig: Wenn die Frau einfach langweilig ist oder man schnell merkt, dass man mit ihr nichts anfangen kann, kann man das Set schnell und höflich verlassen.

  • LIKE 1
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, seofortex schrieb:

Ich halte ehrlich gesagt nicht viel von OG. Als ich 15 oder 16 war und Facebook in Deutschland gerade aufkam, habe ich selbst einige Mädels darüber kennengelernt und auch ins Bett bekommen, das war noch lange bevor ich den Begriff Pick Up überhaupt kannte. Ich war damals allerdings auch einer der ersten in meinem Alter und in meiner Umgebung, die Facebook hatten (davor war es Schüler VZ 😂).

Die richtigen Datingplattformen Tinder, Lovoo, etc. habe ich nie aktiv genutzt. Ich hatte immer schon den Eindruck, und habe es auch bei Freunden mitbekommen, dass das Aussehen auf Fotos und in der Realität teilweise weit auseinander driften. Auf den Datingplattformen ist der Konkurrenzkampf zudem noch deutlich krasser. Ich sehe nicht schlecht aus, aber ich gehöre auch nicht zu den glücklichen 1% der Typen, die aufgrund ihres Aussehens die Matches mit den HB8+ kriegen. Außerdem hatte ich durch meine OG-Erfahrungen über Facebook schon die Erfahrung gemacht, dass man sich teilweise mit Frauen trifft, die man dann ziemlich langweilig findet.

Ich bin ein großer Freund des direkten Ansprechens. Dort sieht man die Frauen in der Realität und hat mit einem guten Auftreten auch als HG6 oder HG7 die Chance, eine richtig heiße HB zu einem Treffen zu bewegen. Und besonders wichtig: Wenn die Frau einfach langweilig ist oder man schnell merkt, dass man mit ihr nichts anfangen kann, kann man das Set schnell und höflich verlassen.

No offense Bro aber ich wollte hier eigentlich keine Diskussion über Sinnhaftigkeit oder Effizienz von OG.

Daher bitte nur Tipps, Tricks, goldene Regeln um OG zu meistern.

Danke trotzdem für Deinen Beitrag.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, Marcel Herzog schrieb:

No offense Bro aber ich wollte hier eigentlich keine Diskussion über Sinnhaftigkeit oder Effizienz von OG.

Daher bitte nur Tipps, Tricks, goldene Regeln um OG zu meistern.

Danke trotzdem für Deinen Beitrag.

Sorry, bin wohl etwas abgedriftet. Dann nochmal kurz zusammengefasst:

1. Gutes Profilbild bzw. gute Bilder: Man sollte selbstverständlich gut drauf aussehen, aber vorzugsweise auch irgendeiner Aktivität darauf nachgehen (kein Standard-Foto, das man auch bei Linkedin, etc. hochladen würde)

2. Ein gutes Instagram-Profil aufbauen (ein paar gute Fotos, die zeigen, dass man ein spannendes Leben hat. Nicht einfach nur mit Markenkram flexen oder prollig wirken). Matches im OG dann möglichst schnell zu Instagram pullen

3. Keine Standard-Sprüche zum anschreiben verwenden - das tun 100.000 andere Typen auch, dadurch hebt man sich nicht ab. Meiner (geringen) OG-Erfahrung nach funktioniert es gaz gut, auf irgendetwas aus dem Profil bzw. vom Bild einzugehen

4. Man kann bestimmte Gruppen von Mädels targetieren. Wenn man durchtrainiert ist, macht man nen Foto von sich oberkörperfrei in der Natur. Viele Mädels finden das prollig und swipen einen weg, aber die wenigen, die übrig bleiben, fahren richtig drauf ab. Genauso kann man auf bestimmte Plattformen ausweichen, auf denen sich bestimmte Personengruppen rumtreiben. Da ist die Konkurrenz niedriger, aber halt auch die Auswahl an HB7+.

5. Goldener Tipp: Am Anfang sollte man OG komplett meiden und Mädels erst einmal im Alltag kennenlernen. Spätestens, wenn man eine HB über OG sonst zu nem Treffen bekommt, kann es ziemlich komisch werden. Später kann man OG dann als Bonus hinzunehmen, vorzugsweise, wenn man selbst ein HG8+ ist.

  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 1.6.2021 um 18:39 , seofortex schrieb:

Sorry, bin wohl etwas abgedriftet. Dann nochmal kurz zusammengefasst:

1. Gutes Profilbild bzw. gute Bilder: Man sollte selbstverständlich gut drauf aussehen, aber vorzugsweise auch irgendeiner Aktivität darauf nachgehen (kein Standard-Foto, das man auch bei Linkedin, etc. hochladen würde)

2. Ein gutes Instagram-Profil aufbauen (ein paar gute Fotos, die zeigen, dass man ein spannendes Leben hat. Nicht einfach nur mit Markenkram flexen oder prollig wirken). Matches im OG dann möglichst schnell zu Instagram pullen

3. Keine Standard-Sprüche zum anschreiben verwenden - das tun 100.000 andere Typen auch, dadurch hebt man sich nicht ab. Meiner (geringen) OG-Erfahrung nach funktioniert es gaz gut, auf irgendetwas aus dem Profil bzw. vom Bild einzugehen

4. Man kann bestimmte Gruppen von Mädels targetieren. Wenn man durchtrainiert ist, macht man nen Foto von sich oberkörperfrei in der Natur. Viele Mädels finden das prollig und swipen einen weg, aber die wenigen, die übrig bleiben, fahren richtig drauf ab. Genauso kann man auf bestimmte Plattformen ausweichen, auf denen sich bestimmte Personengruppen rumtreiben. Da ist die Konkurrenz niedriger, aber halt auch die Auswahl an HB7+.

5. Goldener Tipp: Am Anfang sollte man OG komplett meiden und Mädels erst einmal im Alltag kennenlernen. Spätestens, wenn man eine HB über OG sonst zu nem Treffen bekommt, kann es ziemlich komisch werden. Später kann man OG dann als Bonus hinzunehmen, vorzugsweise, wenn man selbst ein HG8+ ist.

Ich würde mittlerweile sagen, ich hab’s nach der Trennung jetzt seid drei Wochen drauf und vorher (vor ca. 3 Jahren) ein halbes Jahr laufen. 
es ist dort echt alles vertreten- die verzweifelte, hässliche, tussies, Ökos usw...

generell machen die Bilder alles aus! Diese Entscheiden auch stark wer dich matched!

ich hab mit ein paar telefoniert und kann meinerseits folgendes Feedback geben:

Bei Elitepartner fällt man mit einem guten Profil gleich auf, ich weis nicht was da sonst unterwegs ist aber da lohnt sich es ein paar Minuten in Fotos usw. zu investieren. Bekam dort Kontakt zu Frauen die optisch weit über mir liegen- und das sag ich nicht wegen limiting beliefs oder so...

der Punkt ist dort zahlt jeder also ist die Flakerate verdammt gering. Bitte nicht über Sinn oder Unsinn von Kosten an der Stelle diskutieren. 

Tinder- Bilder sind alles und entscheiden letztendlich wer dich matched. Die hässlichen sind immer am Start und da ich viel mit Sport drin hab matchen dich dann auch die aktiven und keine Tussies. Flakerate ist hoch..

 

lovoo- Fail: hab dasselbige wie auf Tinder rein und da kommt echt außer tut mir leid abschaum nix rum

 

nach den Bildern nicht lang Texten sondern telefonieren- die Funktion gibts bei Tinder ohne die Nummer preisgeben zu müssen was v.a. Für Ladies gut ist die ein bisschen auf Nummer sicher gehen wollen. 
 

  • TOP 1
  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden, Dekker schrieb:

generell machen die Bilder alles aus! Diese Entscheiden auch stark wer dich matched! 

Genau das sollte eigentlich auch recht deutlich aus meinem Beitrag hervorgehen. Es ist halt schlichtweg viel oberflächlicher, was sonst soll die Frau auch bewerten, wenn sie nur ein Foto und ein paar Quickfacts hat.

 

vor 7 Stunden, Dekker schrieb:

nach den Bildern nicht lang Texten sondern telefonieren

Bei dem "nicht lange texten" stimme ich dir definitiv zu, das mit dem Telefonieren ist ein guter Tipp. Grundsätzlich sollte es meiner Auffassung nach schnellstmöglich zu einem Treffen kommen.

 

Auf Elitepartner war ich noch nie angemeldet. Kannst du die Plattform insgesamt empfehlen? Wenn ja, für welche Altersgruppen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir fehlt bislang eine "Erkenntnis": Mein Textgame wird automatisch besser, wenn ich die Frau wirklich, wirklich, wirklich gut finde. Und wirklich treffen will. Und nicht nur gut und "ja, Treffen wäre schön." Der Gegenüber merkt das. (Und nein, das bedeutet nicht, needy zu werden.) Daher könnte es manchen Fällen erfolgsversprechend zu sein, wählerischer zu sein. Statt alles nach rechts zu swipen.

Zu den Bildern: Haut ein Foto rein, auf dem ihr lächelt und keine Sonnenbrille aufhabt. Egal, wie Euer Körperbau ist. Egal, wer ihr seid und welchen Stil ihr habt... Lächeln und Augen sind wichtig, um entscheiden zu können, ob man den Anderen sympathisch findet. Und das Gute ist: Wenn sie Euer Lächeln sympathisch findet, steigt ihr ein, zwei Stufen auf. Aus einem HG 5 wird ein HG 7. (Wenn sie Euer Lächeln nicht sympathisch findet... ist es eh besser, sie wischt nach links. Dann wird das ohnehin meist nichts.)

 

  • LIKE 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden, seofortex schrieb:

 

Bei dem "nicht lange texten" stimme ich dir definitiv zu, das mit dem Telefonieren ist ein guter Tipp. Grundsätzlich sollte es meiner Auffassung nach schnellstmöglich zu einem Treffen kommen.

 

Auf Elitepartner war ich noch nie angemeldet. Kannst du die Plattform insgesamt empfehlen? Wenn ja, für welche Altersgruppen?

Definitiv Treffen ausmachen- man verliert wenig Zeit falls doch Blender oder ‚ich bin nur zum Zeitvertreib hier‘ gematched wurden. Also für den weiteren Ablauf grundsätzlich positiv:)

 

zu Elitepartner: die Kostenstruktur ist ne Frechheit: man schließt grundsätzlich ein jahresabo ab und je nach abbuchungsmethode fließt das Geld. Kündigen ist nach 14 Tagen auch nicht mehr so einfach darum hab ich das 14 tägige rückgaberecht genutzt da ich eh nicht verstehen kann dass man das ein Jahr lang laufen lässt für fast 500 Euro insgesamt:(

wie dem auch sei:

die Profile lassen sich Steckbriefartig sehr detailliert ausfüllen und es wird auch vor Freigabe jeglicher Änderungen alles geprüft. So kamen Fotos auf denen ich nicht eindeutig zu identifizieren bin oder gar nicht drauf bin auch nicht durch.

durch den Steckbrief und die freie profilbeschreibung bekommt man Matches angezeigt mit prozentualer Übereinstimmung des Profis sowie einen Check wie gut man zusammen passt.

man schreibt dort direkt an oder Liked Fotos bzw. Beiträge und muss nicht Matchen wie bei LOVOO oder Tinder.

hier schreiben viele Frauen auch aktiv an. Man kann nach Nachrichten oder Interaktion die Person bei Nichtgefallen lösen und dann wird man in Zukunft nicht mehr bei potenziellen Matches angezeigt.

Nummer bekommt man leicht und Flakerate würde ich als niedrig angeben. Da die Damen hier soweit ich weiß auch bezahlt haben ist das Interesse höher 

 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden, DerCommander schrieb:

Versuche nicht auf Biegen und Brechen eine Unterhaltung am Leben zu erhalten/aufzubauen.

Eine Dialog erfolgt immer beidseitig. Wenn die Frau nur halbherzig mit Ein-Wort-Antworten oder Halbsätzen reagiert, lasst gut sein. 

Da stellen sich mir ein paar Fragen:

- Wie vermeidet man es vorab, dass man in die Situation kommt?

- Wenn die Frau nun so schreibt, kommt man dann wieder zurück in den Normalmodus? Wenn ja, wie?

- Wieso lass gut sein? Um das eigene Ego zu schützen? Zeit zu sparen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden, Marcel Herzog schrieb:

- Wie vermeidet man es vorab, dass man in die Situation kommt?

Indem man bspw. Fragen stellt und/oder Ansätze zum Einhaken bietet. Meiner Meinung reichen da schon 3-5 Nachrichten um festzustellen, ob Interesse vorhanden ist. Wenn ihre Antworten lediglich aus "haha, ja", "das stimmt", "okay" bestehen, höre ich auf zu schreiben.

vor 12 Stunden, Marcel Herzog schrieb:

- Wenn die Frau nun so schreibt, kommt man dann wieder zurück in den Normalmodus? Wenn ja, wie?

Da helfen Fragen, die schon ein wenig mehr Einsatz ihrerseits erfordern. z.B. was ihre kurioseste Erfahrung oder ihr kuriosestes Date war.

vor 12 Stunden, Marcel Herzog schrieb:

- Wieso lass gut sein? Um das eigene Ego zu schützen? Zeit zu sparen?

Hauptsächlich aussortieren und Zeit sparen. Mir ist es wichtig, mich auf Frauen konzentrieren, die bereits ein gewisses Grundinteresse haben. Das Schreiben sollte daher schon ausgewogen sein, dann geht der Welchsel zur Telefonnummer auch entsprechend wie von selbst. Mir soll es auch Spaß machen und das tut es nicht, wenn ich mich von Anfang an durch die Unterhaltung quäle. 

  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Möglichkeit: Sich auf Tinder zu verabreden. Was meine ich damit? So etwas zu schreiben wie: "Im Alltag ist es ja oft schwer, diese App im Blick zu haben. Was, wenn wir uns mal eine Viertelstunde Zeit nehmen, um in Ruhe zu schreiben? Wie sieht es bei Dir heute Abend um 20h aus?"

Mein Fazit: Solch ein kurzes, intensives Schreiben ist besser, als tagelang kurze Nachrichten hin und her zu schreiben. Und in solch einem Fall würde für mich auch nicht die alte Weisheit gelten, dass man nicht viel tippen soll. Denn: Wer tagelang immer wieder viel tippt, der mag bedürftig wirken. Wer aber sagt, lass uns mal eine Viertelstunde "chatten", wirkt meines Erachtens keineswegs bedürftig. Sondern strukturiert. Ich hab bislang damit zumindest extrem gute Erfahrungen gemacht. (Liegt aber freilich auch an meinem Textgame, das einfach kaum mehr Potential für Verbesserungen aufweist. 😉 Nicht ernst gemeint. Aber: Man sollte schon was zu sagen haben.) Die Frauen sind danach in der Regel extrem committed. Keine Frage: Echtes Treffen wäre besser. Telefonat auch. Aber: Viele wollen lieber erst mal schreiben. Und dann lieber intensiv und kurz zu einer ausgemachten Zeit.

bearbeitet von cdc
  • LIKE 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden, cdc schrieb:

Möglichkeit: Sich auf Tinder zu verabreden. Was meine ich damit? So etwas zu schreiben wie: "Im Alltag ist es ja oft schwer, diese App im Blick zu haben. Was, wenn wir uns mal eine Viertelstunde Zeit nehmen, um in Ruhe zu schreiben? Wie sieht es bei Dir heute Abend um 20h aus?"

Mein Fazit: Solch ein kurzes, intensives Schreiben ist besser, als tagelang kurze Nachrichten hin und her zu schreiben. Und in solch einem Fall würde für mich auch nicht die alte Weisheit gelten, dass man nicht viel tippen soll. Denn: Wer tagelang immer wieder viel tippt, der mag bedürftig wirken. Wer aber sagt, lass uns mal eine Viertelstunde "chatten", wirkt meines Erachtens keineswegs bedürftig. Sondern strukturiert. Ich hab bislang damit zumindest extrem gute Erfahrungen gemacht. (Liegt aber freilich auch an meinem Textgame, das einfach kaum mehr Potential für Verbesserungen aufweist. 😉 Nicht ernst gemeint. Aber: Man sollte schon was zu sagen haben.) Die Frauen sind danach in der Regel extrem committed. Keine Frage: Echtes Treffen wäre besser. Telefonat auch. Aber: Viele wollen lieber erst mal schreiben. Und dann lieber intensiv und kurz zu einer ausgemachten Zeit.

Worauf achtest Du beim schreiben? Wie würdest Du Dein Geheimnis beschreiben? die 5, 10, 15 goldene Regeln?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Keine Ahnung, ob meine Tipps hier gut sind, aber damit bin ich bisher gut gefahren. Ich haue meine Erkenntnisse einfach mal raus:

Smalltalk und dann leichtes Comfort. Attraction müsste eigentlich bei so etwas immer schon vorhanden sein, da es sonst kein Match geben würde. Deshalb nur machen, wenn man wirklich eine Vorlage bekommt. Sonst eher sanft und locker. Lieber „langweilig“ als eine Show machen, die zwar spektakulär (auf andere) wirkt, aber auch mehr Risiko beinhaltet. Mit der „langweiligen“ und sicheren Methode, beeindruckt man kaum einen, kommt dafür öfter ans Ziel: Das Treffen! Brieffreunde brauchen wir alle ja nicht.

Nach paar Nachrichten also auf ein Treffen lenken. Am Anfang eine offene (!) Frage stellen. Man sieht eigentlich schon nach paar Nachrichten, ob das Mädel auch investiert und demnach Bock hat. Dann einfach mit einem Aufhänger auf ein Treffen lenken.

Richtig gelesen! Ich wechsle nie wirklich auf WhatsApp oder so. Warum auch?! Ich treffe sie und wenn das Treffen und sie cool ist, mache ich dort ein nächstes aus und tausche Nummern. Sie muss mich ja erst überzeugen 😉

Ich mache auch kaum direkte Vorschläge, sondern frage, was sie so die nächsten Tage macht oder so. Eben je nach vorherigem Chat. Aber auch spontane Sachen, wie noch am gleichen Tag treffen, waren schon erfolgreich und es kam hierbei auch später beim dritten Treffen zum Sex. Also: Mädels, die wollen, stellen sich nicht komisch an. Auch deshalb halte ich vom Text-„game“ nicht soo viel! Ob eine Bock hat, entscheidet sich meistens ganz woanders! Heißt aber auch, dass man es sich durch das tippern kaputt machen kann.

Deshalb gibt es schon paar kleine Regeln, die man aber mit einem guten Inner-Game auch automatisch macht: Nicht zu viel investieren (geht oft damit einher, die Textlänge von ihr ungefähr zu spiegeln und auch die Emojis; so als keine Hilfe), geduldig sein und gucken, ob das Mädel auch Bock hat und deshalb nicht zu pushy auf ein Treffen pochen, denn sie (!) muss sich ja qualifizieren, weil ihr ja noch 20 andere am Start habt und nicht für jede Zeit 😉 Auch sollte man hier auf fragen wirklich eingehen und nicht mit C&F wegwischen! Das Mädel braucht beim schrieben unbedingt Comfort! Attraction ist nämlich schon genug da, wie oben erwähnt. Aber Comfort ist hier wirklich wichtig, denn es zeigt ihr, dass sie euch vertrauen kann und es dient ihr auch als Rechtfertigung für sich selbst, euch zu treffen. Was aber auch gut kommt, eine spaßige C&F-Antwort, um aber dabei gleich die Frage wirklich zu beantworten! So kann sie gleichzeitig lachen und lernt euch kennen und fühlt sich auch nicht verarscht. Diesen Fehler habe ich früher oft gemacht, weil ich mit C&F geantwortet habe und die Mädels dann, weil sie nichts von mir erfahren haben, verständlicherweise kein Bock mehr hatten. Andersrum wäre es nämlich genauso gewesen, wenn ich ehrlich bin. Denn das musste ich allgemein auch lernen: Mehr Empathie für die Gegenseite!

Auch hilft es, beim ausmachen des Treffens, es dem Mädels so einfach wie möglich zu machen, euch zu treffen. Dazu sollten die Treffen auch nicht zu weit in der Zukunft liegen. Mädels interpretieren das irgendwie auch komisch, nach meiner Erfahrung. Obwohl das für einen vielbeschäftigten Mann irgendwie passend erscheint, weil man sonst auch viel zu tun hat und besser früh plant. Aber funktioniert irgendwie nicht so wirklich. Jedenfalls bei mir 😅

Das wichtigste ist mMn aber, zu erkennen, wann man sich zurückziehen sollte! Um nicht nur Zeit zu sparen, sondern auch, damit man (hier besonders für die Anfänger!) sich nicht in eine reinsteigert, was mir früher auch hie und da mal passierte!

Ach ja, während der Zwischenzeit vom ausmachen des Treffens zum Treffen schriebe ich eigentlich nie was, außer es kommt was von ihr. Paar mal so etwas, ob das Treffen noch steht oder so, wo man das kurz bestätigt. Flakes hatte ich beim OG irgendwie auch noch nie 😅🤷‍♂️

Ich denke, dass waren alle meine Erkenntnisse und ein paar habe ich sogar von Marcel hier, der es hier im Forum auch schon als Tipp gegeben hat 🙂 

Bin wahrlich kein Profi beim schreiben und andere hier besser, aber ich habe damit gute Erfahrungen bisher gemacht 🙂 

Und ein guter Tipp, den mir damals Alibi gab (RIP Bro ✌️) : Man wird beim Schreiben besser, wenn man schreibt. Mag super simpel klingen und ist es auch! Aber es war ein sehr guter Tipp, denn es nahm unheimlich den Druck raus, perfekt sein zu müssen und gab Hoffnung, darin automatisch besser zu werden, was auch stimmte. Also, einfach machen! Selbst Erfahrungen sammeln und gucken. Gerade am Anfang. Denn: Eine, die wirklich Bock hat, kann man nicht soo schnell vergraulen, wenn man sozial einigermaßen gut aufgestellt ist.

Und der letzte Tipp noch mal gesondert hervorgehoben, obwohl er oben schon steht: Euer Ziel ist immer ein Treffen! Ausnahmen nur, wenn sie plausible Gründe hat. Aber dann könnt ihr auf ein Videochat oder ein Telefonat gehen. Sollte aber eher die Ausnahme sein! Denn und ich wiederhole mich: Eine, die Bock hat, wir es möglich machen, euch zu treffen! 

bearbeitet von spirou

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden, Marcel Herzog schrieb:

Worauf achtest Du beim schreiben? Wie würdest Du Dein Geheimnis beschreiben? die 5, 10, 15 goldene Regeln?

Da gibt's keine goldenen Regeln, und außerdem: Bei mancher Frau, bei der Dein Textgame Dir easy von der Hand geht, versage ich vielleicht völlig. Es kommt ja immer auch darauf an, mit wem man es zu tun hat. Mit der Glitzer-Glitzer-Falsche-Wimpern-Insta-Twentysomething werde ich als 39 jähriger ohne Fitnessbody immer Schwierigkeiten haben. Egal, wie gut/schlecht mein Textgame ist.

Aber klar, mein Opener ist gut. Das sagen zumindest alle. Und den verrate ich hier natürlich nicht. 😉 Vor allem: Er passt perfekt zu mir. Man muss wissen, wo die eigenen Stärken sind. Wie wirkt man auf Frauen? Ist man der F****? Der Geheimnisvolle? Der Macher? All diese Klischees sind gerade zu Beginn durchaus in den Köpfen als Schubladen vorhanden. Ich? Ich bin der erfolgreiche Intellektuelle. Schreibe Bücher, bin aber kein Nerd, denn ich stehe auf Bühnen und spreche vor 1000 Menschen. Das ist die Impression, die ich vermitteln möchte. Und das zeigen sowohl meine Bilder wie auch mein Textgame. Dieses prescht nicht vor, ich bin kein Typ, der gleich auf Sex und dirty talk einschwenkt, aber es sollte idealerweise klar sein... dass ich das kann. 😉 Dabei achte ich auf Rechtsschreibung. Und gebe weiß Gott nicht alles preis. Wenn der Vibe stimmt, ergänze ich "Fame-Game-Elemente", so nenne ich das für mich. Ich schreibe Dinge wie "Für ein richtiges Kennenlernen muss man ja auch die Gestik, die Mimik, das Lachen, die Stimme erleben. Das alles geht auf Tinder nicht. Aber wenn Du magst, und damit wir beide Zeit sparen, verlinke ich Dir irgendein Interview von mir. Dann hast Du zumindest einen ersten Eindruck." Und dann verlinke ich irgendein Interview, das ich für irgendeinen Fernsehsender gegeben habe und das gerade online ist... natürlich schadet der kleine Fame nicht. Wobei es mir auch schon passiert ist, dass die Frau dann abspringt und sagt "Ich bin nur eine einfache Sekretärin. Das passt nicht zwischen uns."

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wichtigste Erkenntnis: It's over.

Zweitwichtigste Erkenntnis: Frauen die sich da rumtreiben müssen sind low-value-leftovers, Attention-Whores, STD-Sluts, Persönlichkeitsgestörte, 49er

bearbeitet von Hankson

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Am 11.10.2020 um 22:10 , Typ87 schrieb:

Hier mal ein kleiner OG Guide von mir, mit Tipps wie man dort mehr Erfolg haben kann.
Geht jetzt nicht davon aus das ich der allwissende OG Profi Messias bin, denn das bin ich definitiv nicht. Aber ich behaupte das ich Ahnung vom dem Thema habe und durchaus erfolgreich bin.
Ich denke das ich Leuten was nützliches auf den Weg geben welche keinen/wenig Erfolg in dem Bereich haben.

Meine Eckdaten: Ich bin 32 Jahre alt, 185m groß, sportliche/athletische Figur da ich mein halbes Leben lang Fitness/Bodybuilding mache und gesund ernähre/KFA niedrig,
außerdem habe ich ein großes Selbstvertrauen und bin extroventiert, humorvoll und sehr direkt.
Ich betreibe OG auf 5 verschiedenen Platformen und habe im Schnitt 2-5 Dates die Woche.
OG und Nightgame ist einfach im Laufe der langen Zeit mein Hobby geworden.

Wie mache ich das im OG und worauf kommt es an?
-Premium Account Lovoo und Tinder Platinum (Gold geht auch), außerdem noch bei Badoo, Bumble und Okcupid angemeldet. Was sind schon 30-40€ im Monat für jede Menge Spaß?

Tinder: Beste App, so viele Dates und Erfolge hier gehabt einfach ein Traum. Wichtig: Den Account 1xmal im Monat nach Ablauf vom Gold Abo neu aufsetzen.
Lovoo: Am Zweitbesten bzw teilweise sogar besser als Tinder, die Qualität der Frauen ist im Schnitt niedriger aber es läuft hier fast genau so gut
Bumble: Auch richtig klasse, finde es cool das die Frauen dich hier anschreiben müssen, habe hier auch schon viele Dates mitnehmen können
Okcupid: Kam noch nicht viel bei raus, aber ich glaube es könnte nebenher paar Dates klar machen
Badoo: Absoluter Schrott

-Professionelle Bilder mit Spiegelreflexkamera, am besten draußen mit einer guten Beleuchtung und coolen Locations.
Dabei natürlich auf gute Klamotten, Frisur etc achten. Diese Bilder dann unbedingt mit einem dezenten Filter bearbeiten welcher die Helligkeit und vor allem die Farben betont. Als App empfehle ich dafür "Lightroom".
bzw viele Fotografen bieten auch Bildbearbeitung an.
Der Unterschied zwischen solchen professionellen Bildern und Handybilder ist wie Tag und Nacht, das garantiere ich. Ihr werdet viel mehr Matches haben, das Interesse der
Frauen wird größer sein und sie werden sich eher treffen wollen. 3-6 Bilder sind optimal, zeigt euch in verschieden Situationen.
Falls ihr Azubi oder Hartz 4 Emfänger seid und euch kein Fotoshooting leisten könnt stellt zB bei "Wanted *Eure Stadt*" eine Anzeige rein. "Suche Fotoshooting mit Spiegelreflexkamera für 2 Stunden, zahle 15€/h."
wenn ihr nicht gerade im letzten Kaff wohnt werden sich da Hobbyfotografen melden.

-Prüft eure Bilder auf der Website Photofeeler. Achtet darauf das eure Profilbilder eine Mindestnote von 9+ in der Rubrik Attraction bei mindestens 20 Bewertungen haben sollten.
Ich sag mal mit Bildern unter einer Bewertung von 8 braucht ihr in der Regel nicht anfangen, außer sie zeigen wirklich etwas besonderes.

-Schreibt viel mit verschiedenen Damen und bleibt nie an einer hängen wenn von ihr kein Invest kommt. Ich gebe euch ein Beispiel:
Hatte ein Date mit Rebecca einer HB8, irgendwie war der Vibe nicht so da und ich sogar etwas abgeturnt von ihr obwohl sie geil ist.
Denkt ihr ich schreibe ihr einen Tag später in der Hoffnung sie noch ins Bett zu bekommen? Nein, denn zu mir kommt morgen abend Angi zum DVD Abend.
Dies erreiche ich indem ich die Anzahl an Damen mit denen ich Kontakt habe maximiere. Viele machen das falsch und regen sich noch Tage oder Wochen darüber auf das
sie einen Korb bekommen haben oder irgendwas beim Date schief gelaufen ist. Mir ist das egal da ich mit sehr vielen Frauen schreibe und Dates habe.

-Arbeitet an eurem Textgame, das ist enorm wichtig. Ich habe zB eine Textdatei mit mehreren Seiten wo Vorgaben stehen was ich wann (natürlich auch abgewandelt) schreiben kann.
zB wenn eine HB7+ nur mit kurzen Antworten kommt: "Endlich eine Frau die in kompakten Zwei-Wort Sätzen kommuniziert :)" Hat schon paar mal das Eis gebrochen und
die Frau zum lachen gebracht. Oder was ich feiere auch wenn es total stumpf ist. ICH: Hast du Kinder? SIE: Nein, du? ICH: Ich glaube nicht -> 70% der Frauen lachen.
Sprich hab einen Schlachtplan, damit du auf alles reagieren kannst und vor allem: Bringe die Frau zum lachen oder wecke irgendwelche anderen positiven Emotionen.
Spiegelt ihre Art zu schreiben, das heißt: Falls sie viele Smileys macht ihr das auch und umgekehrt. Gegen Ende zeige ich euch noch Beispiele aus meinem Text-Game.

-Erwähnt Kleinigkeiten an ihren Profilfotos wo kein Mensch drauf kommen würde außer du! zB eine HB8 steht da vor dem Spielen mit Duckface und ihren riesen Titten.
Du bist nicht wie 90% der anderen und erwähnst ihr tolles Aussehen, das hört sie jeden Tag 20x. Nein du erwähnst das Münzglas was im Hintergrund steht:
"Hey Nadine, wie lange hast du gebraucht bis dein Münzglas so voll wurde?"

-Fragt relativ schnell nach einem Date und das in einer klaren Ansage und nicht in einer Frage mit einem "vielleicht" drin.
Oft frage ich schon nach 10 Nachrichten welche wir hin und her schicken nach einem Date und das mit gutem Erfolg. Davor solltest du die Fragen abgeklärt haben
welche du für wichtig erachtest und sie optimalerweise zum lachen gebracht haben. Bei mir ist das zB Job, Wohnort, wie lange schon Single?
Dann ganz simpel-> "Hast du Lust auf ein Date? Ich möchte dich kennen lernen 😉"

-Hört auf irgendwelche langen Profiltexte reinzuschreiben, diese können euch nur negativ ausgelegt werden, Fieldtested.
Am schlimmsten sind die Texte ala "Nur schreiben wenn du nicht *insert 4 negative Eigenschaften", oder das gleiche mit positiven Zeugs" sind wir mal erlich, das ist so 0815...
Du sollst zB bei Tinder durch deine Bilder überzeugen. Bei mir steht nur 1,85m Stecknadel Emoji+Wohnort.....fertig und warscheinlich bräuchte ich nicht mal das.

-Löscht keine Matches, habe schon oft mit Frauen nach einer Woche ohne Chat wieder geschrieben und es kam zum Date.
Vielleicht hat die Dame euch einfach übersehen, oder irgendwas passiert in ihrem Leben weshalb sie aktuell nicht schreibt. Wenn ihr das Match nicht löscht habt ihr auch eine minimale Restchance das es irgendwann noch was wird.
Schreibt Orbiter Nachrichten an Frauen wo der Chat Dialog schon seit über einer Woche tot ist. Bringt sie mit etwas lustigem zum lachen.

-Ihr müsst die Frauen nicht auf Whatsapp/Tel Nr adden, ich habe schon so oft Dates gehabt ohne die Frau davor in Whatsapp geadded zu haben.
Wenn ihr euch aber bei Whatsapp addet was auf jeden Fall gut isdann schickt ihr gleich eine Sprachnachricht damit sie eure Stimme hört und sich daran gewöhnt, das macht es viel persöhnlicher.

-Beeinflusst/manipuliert die Frauen indem ihr sie schon vor dem Date an eurem Leben teilhaben lasst und öfters mal Sprachnachrichten und Bilder von euch bei coolen Tätigkeiten an sie schickt.
Ich schicke oft im Laufe des Tages per Whatsapp ein Selfie von mir an die Frau welche ich treffen möchte wie ich zB gut gekleidet an der Donau entlang in die Stadt laufe. "Gehe gerade in die Stadt, mit Freunden was trinken"
Hier habe ich auch vorgefertigte Bilder wo ich zB in einer Bar mit Freunden sitze, was trinke und lache, oder zB Billiard spiele etc. Seid kreativ, haut ein Bild an sie raus wo ihr vor 1 Monat zB
in der nächstgrößten Stadt in einer Bar oder wandern wart oder irgendwas anderes interessantes gemacht habt, schickt es ihr und erzählt das ihr gerade genau das unternehmt.
Die Frau muss den Eindruck bekommen das ihr viel unterwegs seid, coole Sachen macht und sie keinen Stubenhocker vor sich hat.
Schickt sowas ab und zu mal an eure Kontakte "Blabla ich bin gerade mit Freunden was trinken". Schreibt nie das ihr zuhause seid und auf dem Sofa gammelt das ist Abturn.
Außerdem bin ich selbst auch öfters irgendwas am unternehmen und poste gerne allgemein Whatsapp Status Meldungen die nicht vorgefertigt sind, welche dann etliche Frauen aus meinen Kontakten auch anschauen und kommentieren.
Dadurch zeigt ihr vorhandenes Real Life, das ganze gehört zu meinem Game dazu. Ich beeinflusse/manipuliere die Frauen durch sowas schon vor dem Treffen
indem ich sie an meinem Leben teilhaben lasse und öfters mal Sprachnachrichten und Bilder von mir bei coolen Tätigkeiten an sie schicke.
Die Bilder sind dann natürlich mit dezentem Filter bearbeitet damit ich besser aussehe und glaubt mir, jede Frau mag es wenn du sie ein bisschen an deinem Leben teilhaben lässt

-Schreibt nie schnell zurück, wartet lieber paar Stunden bevor ihr antwortet sonst kann euer Verhalten needy rüberkommen.

-Spielt auf keinen Fall und ich meine auf keinen Fall mit offenen Karten wenn es darum geht worauf ihr bei den Frauen aus seid!!!
Wenn euch eine Frau online frägt was du suchst antwortet sowas: "Ich möchte hier sympatische Menschen kennen lernen und dann schauen was sich daraus ergibt".
Damit outtet ihr euch als jemand der nicht nur aufs Ficken aus, sondern auch für eine Beziehung offen wäre. Falls die Dame dann beim dritten Date frägt wie es
zwischen euch aussieht, sagt ihr ihr das du die Zeit mit ihr genießt und schauen möchtest wie sich das zwischen euch entwickelt.

-Ganz wichtig: Ernährt euch vernünftig/angemessen und macht Sport, am besten min. 4x die Woche Fitness. Jetzt werden manche denken "was labert er jetzt für einen Müll, was hat das mit GO zu tun"
Sehr viel meine Freunde, wenn ihr zB Übergewicht habt sieht man das überall, zB im Gesicht und natürlich am Bauch da der KFA sich durch das Fett/Wasser natürlich negativ auf das optische auswirkt. Wenn ihr zB 1,80m groß seid,
90kg+ wiegt und kaum Sport macht -> sofort ab ins gym mit euch und fangt an euch besser zu ernähren. Schluss mit Fast-Food und Süßigkeiten etc und 4 Stunden vor dem schlafen gehen nichts essen.
Dadurch seht ihr gesünder und definierter aus, man sieht die Konturen vom Gesicht und das kommt dann natürlich auch auf Fotos besser zur Geltung. Ein Bauchansatz reduziert eure Chancen bei der Frauenwelt.

-Falls ihr mit OG komplett überfordert seid oder euer Wissen einfach erweitern wollt empfehle ich euch das Buch "Text Game: Decodiere die weibliche Psyche durchs Schreiben" von Manuel Rodriguez.
Mit diesem Buch habe ich meine vorhandenen OG Basics ergänzt. Es hat mir jetzt nicht die Erleuchtung gebracht aber habe schon einige Dinge davon als sinnvoll empfunden und es in mein Game eingebunden. Mit paar Sachen bin ich aber nicht einverstaden, zB wird darauf gedrängt das man unbedingt die Handynummer der Dame vor dem Date holen soll. Ich finde es auch sinnvoll, aber es geht auch wunderbar ohne vorherigen Nummernaustausch.

PS: Das ganze bezieht sich nur auf das OG. Ihr solltet schon ein solides Game bei den Dates haben und wissen wie ihr die Frau verführt, aber das ist wiederum ein anderes Thema worum es in diesem Post nicht geht.

Nun zu meinem OG und Beispielen dafür:

Opener aka ich habe keinen festen Opener:

Zuerst ist zu sagen das ich Prinzipien habe an die ich mich halte. Ich habe auch keine festgelegten Opener, sondern schreibe die Frauen meistens individuell an. Das finde ich besser als irgendeinen 0815 Opener-Spruch.
Mein Ziel ist es sich auf irgendwelche Informationen aus ihren Bildern zu beziehen. zB das halbvolle bereit erwähnt Münzglas im Hintergrund der Dame welche mit Duckface und Doppel-D Titten vor dem Spiegel steht.
"Hey Nadine, wie lange hast du gebraucht bis dein Münzglas so voll wurde?"

Bei Frauen welche irgendwas aufzählen was sie an Männern nicht wollen. "Du hast ja Ansprüche an die Männerwelt 😄 Brauchst du auch das Führungszeugnis?"
Falls die Dame irgendwo die kleinste Unordnung hat: "Hi Lisa, was ist das für eine Unordnung" oder "Ich hoffe du schämst dich nicht für den schmutzigen Spiegel"
Bei Frauen mit einer guten Figur: "Diese muskulösen Oberschenkel können doch nur vom Fahrrad fahren kommen?"
Fragt auch manchmal einfach wo das Urlaubsbild von ihr entstanden ist, damit macht man wirklich nichts verkehrt.
Falls euch wirklich gar nichts einfällt: "Schaust du nur so lieb oder bist du es wirklich?"

Hier noch ein paar Dialogoptionen aus meiner inzwischen sehr großen Textgame Datenbank. Habe ja wie gesagt ein Archiv wo ich gute Sprüche, Provokationen, Aussagen etc aufbewahre hier ein paar Beispiele.
-"Was ich über dich erfahre: Du gehst in die Arbeit, außer du hast Urlaub, bist sportlich, unternimmst was. Das hebt dich definitiv von all den anderen hier ab. Fehlt nur noch "Ich verreise gerne" 😄
-"Mein Tag war gut. Für die spannenden Geschichten musst du mich nach den Wochenenden fragen."
-Dann irgendwas erfinden um sich interessanter zu machen und sie zum lachen zu bringen aka: "Das WE war klasse. Was war dein Highlight am WE? Mein Highlight war ein kleiner Junge am Baggersee der mir mit Eiscreme im Gesicht den Mittelfinger zeigte."
-Falls die Frage kommt "Was suchst du hier" -> "Ich möchte tolle und interessante Menschen kennen lernen und schauen was sich daraus ergibt und du?"
-"Wie kann man eine Beziehung suchen? Ich dachte das ergibt sich?"
-Übelst dämlich und spiegelt auch meinen abstrakten Humor wieder, wird ab und zu erfolgreich bei Akademikerinnen angewendet: "Hi Lisa, deine subtile Eleganz gepaart mit einer fulminanten und doch maliziösen Haltung
am Brückengeländer stehend (oder insert irgend was anderes was sie in ihrem Profil macht) vermittelt einen lapidaren Drang danach die Hoffnung auf den mediokeren und doch arrivierten Traummann noch nicht aufgegeben zu haben?

Ansonsten versuche ich mich im Text-Game an das Spike-Flatline Prinzip zu halten, das heißt:
Spike ihre Emotionen mit Sprüchen die sie zum lachen bringen oder sie provozieren. Wenn ihr dann merkt das es zu viel Blödsinn wird indem sie kürzer bzw anders antwortet wechselt ihr von Spike- in die Flatline
und stellt normale Fragen oder unterhaltet euch ganz normal. Hier ist es wichtig ihr Signale zu lesen, diese sind:

-Sie braucht länger zum antworte als gewöhnlich
-Sie schreibt weniger und unmotivierter als zuvor
-Sie stellt keine Gegenfragen (mehr)

Was dann bedeutet das sie keine Lust mehr darauf hat weiter genegt zu werden oder Witze zu hören.
Falls sie dann im weiteren Gespräch aufblüht wechselt ihr wieder zur Spike-Line und provoziert sie&bringt sie zum lachen. Wichtig ist es die Dame emotional zu bewegen bevor ihr sie nach einem Date fragt.
Ihr müsst sie davor zum lachen gebracht oder sonst irgendeine positive Emotion bewirkt haben damit der wechsel auf Whatsapp bzw das Date klappen kann.
Das ist natürlich nur die Theorie, in der Realität ist es aber oft so das ihr die Frau schon nach 7-10 Nachrichten von euch nach einem Date fragen könntet wenn sie sowieso schon von eurem Profil/Bildern attracted ist,
dies merkt ihr einfach daran wenn sie viele Fragen stellt und generell Interesse zeigt, Andeutungen macht etc.

Zu meinem Profil, ich gehe hier auf mein Tinder-Profil ein:
Bei mir steht der Wohnort, mein Arbeitgeber und im Profiltext selbst nur:
1,85m
Stecknadel Emoji+Wohnort

mehr brauche ich nicht.

Ich wechsele meine Bilder ab und zu mal aber prinzipiell habe ich ca 6 drin:

Bild1:Ich stehend vor einem Brückengeländer in der Natur mit einem kleinen Wasserfall im Hintergrund
Bild2:Ein Facepic ab Brust aufwärts mit Blumen im Hintergrund
Bild3:Ich vor einer bekannten Statue und mit einem bekanten historischem Gebäude im Hintergrund in einer Großstadt
Bild4:Ich beim kochen daheim
Bild5:Ich beim Katze streicheln
Bild6:Ich im Urlaub wo ich ein Tanktop trage und man ohne "Gepose" meine definierten Muskeln sieht
Bild7:Ich sitzend, elegant im Hemd, halte mit meiner rechten Hand eine Jacke welche ich mir über die Schulter geworfen habe

Hoffe das hilft dem ein oder anderen 🙂

 

bearbeitet von Typ87
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Effizienz ist alles. Tinder- und Whatsapp-Game standardisieren. 

Bei Tinder gehe ich nach drei Nachrichten auf die Nummer. Bei Whatsapp dann nach unter 10 Nachrichten aufs Date direkt bei mir zuhause mit sehr hoher Layquote. Damit hatte ich, bevor ich meine LTR übers OG kennengelernt habe, so viele Frauen, dass ich bei Interesse an 3 neuen Frauen je Woche mehr als doppelt überbucht war. 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 5.6.2021 um 01:14 , spirou schrieb:

 

Smalltalk und dann leichtes Comfort.

Wie erzeugst du Comfort über das schreiben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.