Er ist angeblich vergeben, flirtet aber sehr intensiv mit mir

39 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

vor 17 Stunden, Ponti schrieb:

1. er sich einfach nicht traut, sich zu trennen… weil meine Signale z.b. nicht klar genug waren oder

2. ob er nur was lockeres will…und mir das auch nicht direkt sagen will, weil ich ihm hierzu schon ein klares Statement abgegeben hab

Er will sich scheinbar einfach nicht trennen.

Er will eigentlich seiner Freundin treu bleiben, aber du bist halt ne Verlockung.

 

Der Typ ist doch maximal unattraktiv - völlig eierlos, inkonsequent, und wenn du auf Distanz geht, fällt ihm nix besseres ein, als dich mit anderne eifersüchtig machen zu wollen.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Herr möchte einfach alles. Ich mag solche Kerle nicht besonders die kein Selbstbewusstsein haben. Folgendes ist doch Fakt:
 

1. Er hat eine Freundin und geht Ihr dennoch fremd 

2. Er flirtet mit mehreren Frauen 

3. Er hat nicht die Eier die nicht funktionierende Beziehung mit seiner Freundin zu klären. Er hätte schon längst mit seiner Freundin eine offene Beziehung anstreben müssen oder es beenden.

Fazit: Er geht scheiße mit den Gefühlen seiner Freundin um. Solche Männern sind doch kein LTR Material. Selbst wenn ihr irgendwie zusammenkommt ist die Chance hoch das du irgendwann die Freundin bist der er untreu ist. 

Hatte das selbe schon einmal mit einem ONS die mir das am nächsten Morgen sagte. Sowas schieße ich sofort ab.

Das ist aber deine Entscheidung. Wenn du keine LTR anstrebst und dich das moralisch nicht stört dann verführ Ihn aber ich denke das wird auf die Dauer für dich keine schöne Geschichte so wie er sich verhält.

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie läuft es denn sonst so mit Kerlen, wie oft gehst Du unter der Woche raus, mit den Mädels, allein? Wie oft wirst Du angesprochen?

Die Jungs hier haben bei einer Cat immer eine schlanke 175 große Blondine mit vollen Lippen vor Augen. Wenn Du ein moppeliges Mauerblümchen bist und nie angequatscht wirst, dann macht Dich -genau wie bei Jungs- der Mangel an Alternativen schwach.

Der Typ will und macht das, was insgeheim 80% der Jungs hier gerne hätten. Zuhause ne LTR führen, nebenbei andere Mädels anquatschen und mal nen Blowjob abgreifen, vielleicht weil seine LTR auch schon mal fremndgeknutscht hat, vielleicht weil sie das locker sehen. Dass er hier gehatet wird, hat zu einem großen Teil mit Neid zu tun. Der Typ muss doch gar nichts ändern, für ihn läuft es gut. Er muss nur ne (Zweit-)Frau finden, für die das auch okay ist.

Du allein entscheidest, ob Du das sein möchtest. Den Typen gibts nur in dem Paket. Du wirst ihn nicht ändern. Er wird sein für sich bewährtes Lebensmodell nicht für Dich aufgeben. Er weiss genau, was er tut. Er kennt Deine Situation. Da gibts nichts zu klären. Mach mit, wenn es für Dich okay ist. Dem Thread entnehme ich aber, dass dies wohl nicht der Fall ist. Dann zieh weiter, ohne Hass und Groll auf ihn oder Dich.

  • LIKE 4
  • IM ERNST? 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Ponti,

das wird dich auf Dauer verrückt machen, v. a. wenn du dich bisschen in ihn verguckt hast. Im Gegensatz zum Vorposter, denke ich nicht, dass dein Problem ein Mangel an Alternativen ist. Du steckst da fest im emotionalen warm-kalt Wirbel, den er verursacht. Ich war Mal wie dieser Typ den du kennenlerntest. Stolz bin ich überhaupt nicht drauf, aber ich wusste selbst nicht wie ich damals meine Konflikte lösen sollte. Das Problem war, dass ich und vermutlich trifft das auf den 33 Jährigen auch zu, sich vorm Erwachsenwerden sträubte. Vor allem kurz vor der Schwelle, wenn es um die Familiengründung und Ernsthaftigkeit geht. Am liebsten wie Peter Pan weiter machen, sich auf nichts festlegen, allen Bedürfnisse nachgehen, sichere Bindung und Abenteuer zugleich und dabei am besten keine Verantwortung übernehmen wollen und müssen. Aber sich bewusst auf etwas festlegen und auf was anderes zu verzichten, und dafür Verantwortung übernehmen, wird er irgendwann machen müssen, wenn er ein selbstbestimmtes erwachsenes Leben führen möchte.

Anhand seines Verhaltens spürt er jedoch intuitiv wofür er sich entscheiden muss bzw. schon insgeheim hat. Wofür sich fast jeder Mensch früher oder später entscheidet: Familie

Was heißt das konkret für dich? Es wird leider nichts ernstes, er bleibt bei seiner Freundin oder sucht sich eine neue, andere Freundin bzw. zukünftige Frau. Die Wahrscheinlichkeit ist gering, dass du die Auserwählte bist, ist nichts persönliches. Er wird dir aber schöne Augen machen, genauso wie anderen, hier und da teilweise fremdgehen aber dabei bleibts. Er wird solange rumeiern bis er sich traut zu springen. Und dann ist er gänzlich vom Markt weg. 

Wenn er für dich ein netter Zeitvertreib ist, mach weiter wie bisher, genieß die Zeit. Wenn du dir was ernster vorstellen kannst, dann wirst du dich quälen, denn er will nicht. Es gibt noch viele andere schöne, tolle Männer da draußen. 

Alles Gute dir.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 18.7.2021 um 10:14 , Fastlane schrieb:

Wie läuft es denn sonst so mit Kerlen, wie oft gehst Du unter der Woche raus, mit den Mädels, allein? Wie oft wirst Du angesprochen?

Die Jungs hier haben bei einer Cat immer eine schlanke 175 große Blondine mit vollen Lippen vor Augen.
 

Dann zieh weiter, ohne Hass und Groll auf ihn oder Dich.

Mit den Kerlen? Ganz gut. Ich werde nicht immer beim Ausgehen angesprochen, aber immer wieder. Manchmal auch so auf der Straße. Die meisten Kerle finde ich aber irgendwie entweder langweilig oder ungebildet oder beides. 
Derzeit date ich jdn. Neues. Er ist ganz nett, sieht gut aus, ist gebildet. Allerdings ist die Anziehungskraft nicht so stark wie bei dem anderen. Mal schauen wie es sich so entwickelt.

Als mein Fitnessflirt das aber mitbekommen hat, war er ziemlich überrascht und fragte gleich nach wo ich ihn kennengelernt habe, ob wir schon Sex hatten, ob es was Ernstes sei oder nur was lockeres und ob der Sex gut ist - manchmal passt es ja nicht so, meinte er. Davor haben wir ganz entspannt über alles mögliche gequatscht. Dann meinte er aber, dass er sich sehr für mich freut und wollte anschließend mit mir allein in die Sauna (diese Logik muss ich nicht verstehen, oder?). Ich musste innerlich grinsen und teilte ihm nur mit dass er ja vergeben sei und seiner Freundin doch treu bleiben wollte. Er fragte mich daraufhin dann was denn wäre, wenn er das nicht schaffen könnte bei mir. So einen innerlichen Kampf hätte er angeblich noch nie geführt. Ich hab ihm dann nur mitgeteilt, dass er sich und seine mentale Stärke Vlt. unterschätzt. Und er wollte doch mit seiner Freundin sich eine Zukunft aufbauen und in die gemeinsame, erst vor einem Jahr erworbene Eigentumswohnung (die Info erhielt ich erst heute) demnächst einziehen. Ich teilte ihm mit, dass ich kein Interesse an diesem Versteckspiel hab und hab sein Sauna-Angebot dankend abgelehnt.
 

Ich bin eine sportliche, schlanke 165 cm große Blondine mit normalen Lippen-dafür intensiv blauen Augen. Reicht das? :-)

Ich verspüre keinen Hass. Blicke bei ihm einfach nicht durch. Das ist alles. Und ich spüre eine krasse Anziehungskraft, die ich so noch nicht kannte. Deshalb dachte ich, ich frag mal nach anderen Meinungen bevor ich das Vlt zu früh beende. 

  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 18.7.2021 um 09:58 , cube schrieb:

1. Er hat eine Freundin und geht Ihr dennoch fremd 

2. Er flirtet mit mehreren Frauen 

3. Er hat nicht die Eier die nicht funktionierende Beziehung mit seiner Freundin zu klären. Er hätte schon längst mit seiner Freundin eine offene Beziehung anstreben müssen oder es beenden.

Fazit: Er geht scheiße mit den Gefühlen seiner Freundin um. Solche Männern sind doch kein LTR Material. Selbst wenn ihr irgendwie zusammenkommt ist die Chance hoch das du irgendwann die Freundin bist der er untreu ist. 
 

1. ja

2. ja, ist aber nur meine Interpretation. zumindest quatscht er auf einmal auffällig lange mit ihnen…seit ich mich von ihm distanziere. Vorher gar nicht. Vlt versucht er sich auch nur abzulenken…keine Ahnung?! 🤷🏻‍♀️

3. Das käme für ihn nicht infrage. In der Hinsicht hat er ziemlich konservative Ansichten, die er angeblich jetzt zum ersten Mal wg. mir nicht mehr erfüllen kann. 😅

Naja, nur weil jdn einmal einer Person untreu war, muss es nicht heißen, dass man Daueruntreu ist und keiner Frau treu sein kann. Kenne da auch andere Verläufe. Aber ich weiß was du meinst und die Frage hab ich mir auch schon gestellt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Stunden, Ponti schrieb:

1. ja

2. ja, ist aber nur meine Interpretation. zumindest quatscht er auf einmal auffällig lange mit ihnen…seit ich mich von ihm distanziere. Vorher gar nicht. Vlt versucht er sich auch nur abzulenken…keine Ahnung?! 🤷🏻‍♀️

3. Das käme für ihn nicht infrage. In der Hinsicht hat er ziemlich konservative Ansichten, die er angeblich jetzt zum ersten Mal wg. mir nicht mehr erfüllen kann. 😅

Naja, nur weil jdn einmal einer Person untreu war, muss es nicht heißen, dass man Daueruntreu ist und keiner Frau treu sein kann. Kenne da auch andere Verläufe. Aber ich weiß was du meinst und die Frage hab ich mir auch schon gestellt. 

Konservative Ansichten mit denen er aber bricht. 
"die er angeblich jetzt zum ersten Mal wg. mir nicht mehr erfüllen kann." Das erste mal gibt es immer und dabei bleibt es dann eher selten.
Woher kennst du andere Verläufe? Sind die vielleicht nur schlauer geworden? Wenn man einmal seine moralischen Ansichten bricht fällt es leichter dies wieder zu tun. Dazu schwebt das immer über einer Beziehung und du als Partner bist eventuell paranoider dahingehend. Wer einmal lügt dem glaubt man einfach kaum. Er verheimlicht das ja auch schon ganz gut vor seiner Freundin was nicht für Ihn spricht. Insgesamt einfach keine schöne Konstellation.

Das ist aber hier nur meine ganz persönliche Meinung möchte ich betonen. Nur ich persönlich würde nicht mit jemanden zusammenkommen wollen der jemanden etwas antut was ich selber niemanden antun möchte oder erfahren möchte. Wenn es 10 Jahre her ist, Jugendsünde oder ähnliches okay aber so aktiv und im jetzt mit 33? 
Wenn du das möchtest dann zieh das durch aber lebe auch mit den Konsequenzen. 

Das mit der Eigentumswohnung ist happig. Glaube mehr als eine Affäre wird daraus so oder so nicht?

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Stunden, cube schrieb:

Konservative Ansichten mit denen er aber bricht. 
"die er angeblich jetzt zum ersten Mal wg. mir nicht mehr erfüllen kann." Das erste mal gibt es immer und dabei bleibt es dann eher selten.
Woher kennst du andere Verläufe? Sind die vielleicht nur schlauer geworden? Wenn man einmal seine moralischen Ansichten bricht fällt es leichter dies wieder zu tun. Dazu schwebt das immer über einer Beziehung und du als Partner bist eventuell paranoider dahingehend. Wer einmal lügt dem glaubt man einfach kaum. Er verheimlicht das ja auch schon ganz gut vor seiner Freundin was nicht für Ihn spricht. Insgesamt einfach keine schöne Konstellation.

Das ist aber hier nur meine ganz persönliche Meinung möchte ich betonen. Nur ich persönlich würde nicht mit jemanden zusammenkommen wollen der jemanden etwas antut was ich selber niemanden antun möchte oder erfahren möchte. Wenn es 10 Jahre her ist, Jugendsünde oder ähnliches okay aber so aktiv und im jetzt mit 33? 
Wenn du das möchtest dann zieh das durch aber lebe auch mit den Konsequenzen. 

Das mit der Eigentumswohnung ist happig. Glaube mehr als eine Affäre wird daraus so oder so nicht?

Von meinen zwei Freunden. Beide sind einem Partner fremdgegangen, da sie nicht wussten wie sie ihren Konflikt anders lösen sollten:

1. Freundin, damals 30:

Sie war 8 Jahre mit ihrem Freund zusammen, haben auch gemeinsam gewohnt bis er entschlossen hat seine Karriere zu pushen und wegen einer Stelle als Doktorand für 3-4 Jahre nach London zu ziehen. Er hat sie vor vollendete Tatsachen gestellt, hat es als Investition für sie beide gesehen und ist davon ausgegangen, dass sie sich schon mit der Fernbeziehung zufrieden gibt. Er wollte damit für die beiden eine bessere Zukunft aufbauen. Meine Freundin ist aber mit dieser Entscheidung überhaupt nicht klar gekommen. Sie hat es versucht, aber durch die Distanz hat sich auch eine Distanz zwischen den beiden aufgebaut. Sie hat sich nach mehr Nähe gesehnt und sie dann irgendwann bei einem anderen Mann vor Ort gesucht. Sie hat es nicht aus Boshaftigkeit oder Geilheit gemacht, sondern wusste nicht sich anders zu helfen und mit der Traurigkeit und fehlender körperlicher Nähe zurechtkommen. Gleichzeitig wollte sie die Beziehung nicht beenden, da sie noch emotional drinsteckte und vor seiner Aktion dachte sie würde diesen Mann heiraten. Es hat also etwas gedauerte bis sie Schluss gemacht hat. Vorher und danach hat sie niemanden betrogen. 
 

2. Kumpel, 34

War mit seiner Freundin 5 Jahre zusammen . Haben gemeinsam gewohnt. Hat dann eine andere Frau kennengelernt, die bei ihm einen stärkeren Wunsch nach Familie ausgelöst hat wie seine bestehende Freundin. Dennoch liebte er auch seine Freundin. Irgendwann fing er eine Affäre mit der anderen Frau an. Konnte sich dann auch nicht entscheiden, da er in die bestehende Beziehung schon viel investiert hat und jeder davon ausging die beiden werden heiraten. Seine Affäre ist dann schwanger geworden und erst dann trennte er sich von seiner Freundin. Davor und danach ist er jedoch keiner Frau fremdgegangen. Und auch die Verantwortung für seine Handlungen/Ergebnisse hat er zu 100% getragen.

 

Ich will damit nur zum Ausdruck bringen, dass Menschen aus unterschiedlichen Gründen fremdgehen. Und sie können daran wachsen. Auch wenn ich das Verhalten nicht gutheiße. Letztendlich machen wir aber alle Fehler. Die Frage ist nur was lerne ich daraus?! 

  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 19.7.2021 um 22:30 , Ponti schrieb:

Ich teilte ihm mit, dass ich kein Interesse an diesem Versteckspiel hab und hab sein Sauna-Angebot dankend abgelehnt.

sehr guter move!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 19.7.2021 um 22:30 , Ponti schrieb:

fragte gleich nach wo ich ihn kennengelernt habe, ob wir schon Sex hatten, ob es was Ernstes sei oder nur was lockeres und ob der Sex gut ist - manchmal passt es ja nicht so, meinte er. Davor haben wir ganz entspannt über alles mögliche gequatscht. Dann meinte er aber, dass er sich sehr für mich freut und wollte anschließend mit mir allein in die Sauna (diese Logik muss ich nicht verstehen, oder?)

Für ihn ist es ok, wenn du noch nen anderen Typen am Start hast, weil es für ihn einfacher machen würde ne reine Sauna-Sex-Geschichte mit dir am Laufen zu halten ... ohne dass er noch zusätzlich investieren (Zeit, Emotionen, usw.) müßte. Außerdem wäre das Risiko geringer, dass du Forderungen für Sex an ihn stellen oder etwas ausplaudern würdest, weil du ja ebenfalls jemanden "betrügen" würdest. Ihr wärt ja dann quasi Komplizen ...

bearbeitet von francisxs
Fehler korrigiert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, Ponti schrieb:

Die Frage ist nur was lerne ich daraus?! 

Du kannst ja deiner Sauna-Bekanntschaft nochmal den Gefallen tun und ihn einmal ran lassen. In ein paar Wochen sagst du ihm dann, dass du schwanger bist und nur er als Vater infrage kommen würde ... 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was @THE DEVIL und @francisxs dir damit sagen wollen: Da gibt's keine unterschiedlichen Gründe und man muss da keine Wissenschaft draus machen. Jeder will gerne vögeln. Punkt. Und wie sich das jeder vor sich und anderen rechtfertigt, wird oft krude zusammengeschustert. Ich kenne Situation Nr. 2 von Bekannten. Da war die Affäre die Nachbarin. Weil einfach einfach einfach ist. That's it. Die Quittung war dann ein Kind. Gewollt war das sicher nicht. Gab ordentlich Stress.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden, francisxs schrieb:

Du kannst ja deiner Sauna-Bekanntschaft nochmal den Gefallen tun und ihn einmal ran lassen. In ein paar Wochen sagst du ihm dann, dass du schwanger bist und nur er als Vater infrage kommen würde ... 😉

Du meinst als Abschiedsgeschenk?! Um ihm ein paar Wochen in Stress zu versetzen? Und ihm dann mitzuteilen „sorry, meine Frauenärztin hat sich vertan. War doch nur ne Zyste!“ 😂

bearbeitet von Ponti

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten, Ponti schrieb:

Du meinst als Abschiedsgeschenk?! Um ihm ein paar Wochen in Stress zu versetzen? Und ihm dann mitzuteilen „sorry, meine Frauenärztin hat sich vertan. War doch nur ne Zyste!“ 😂

Ja, zum Beispiel. Kommt er mal ohne Sauna ins Schwitzen 😉

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.