F+ Drama berechtigt oder nicht?

56 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

1. Mein Alter: 29
2. Alter der Frau: 24
3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 4 im Dating-Rahmen (kennen uns aber schon etwa 1/2 Jahr)
4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): Sex, F+
5. Beschreibung des Problems:

Servus Leute,

Ich habe seit etwa einem Monat eine F+ mit einer 24- Jahre alten Frau. Kontakt haben wir schon länger, allerdings vorher nicht im sexuellen Rahmen, lediglich sporadischer Kontakt.

Wir haben uns innerhalb von etwa 2 Wochen 4 Mal getroffen, die Treffen waren richtig gut, sowohl sexuell, als auch zwischenmenschlich hat es einfach gepasst. Sie hat jedes Mal bei mir übernachtet.

Wir haben auch täglich lockeren Kontakt über Whatsapp und telefonieren öfter und tauschen uns über alles mögliche aus. Es ist als eine "schöne Zeit" definiert, bei der wir schauen wohin es führt. Allerdings sagte sie mir auch schon, dass es hauptsächlich ums sexuelle geht. Ich genieße die Zeit mit ihr und finde diese lockeren unverbindlichen Treffen sehr entspannt.

Bei den Treffen zeigt sie mir gegenüber viel Zuneigung und wirkt sehr liebevoll (romantisch), auch außerhalb des Bettes. Wenn wir draußen etwas unternehmen, verhalten wir uns allerdings wie Freunde. Und unseren Telefonate sind auch mehr freundschaftlich und sexuell als romantisch.

Unsere Treffen sind nie ausschließlich sexuell (das hat sie vorher kommuniziert, dass sie das nicht möchte), sondern eben auch mit kleinen Unternehmungen, kuscheln, übernachten, etc. verbunden.

 

Das letzte Treffen war am Montag vor 2 Wochen. An dem Freitag vor 1,5 Wochen haben wir telefoniert. Dort gab sie mir zu verstehen, dass sie gerne bei mir übernachten will. Ich entgegnete ihr, dass ich das Wochenende unter zu Freunden in Urlaub (weit entfernte Stadt) fahren würde, dass ich aber auch mit ihr übernachten will und das wir das später machen.

 

Samstag musste ich den Urlaub abbrechen und habe mich stattdessen mit meinem besten Freund getroffen. Ich habe meiner F+ gesagt, dass ich den Urlaub abbrechen werde und jetzt bei meinem besten Freund bin (er hatte eine Promotion-Party auf der ich ausgeholfen habe).

Ich bin dann gegen 23:30 uhr von der Party nach Hause gegangen und habe meiner F+ eine Nachricht geschrieben, ob sie noch vorbeikommen will und das wir auch einfach direkt schlafen gehen könnten (habe ich geschrieben, damit sie sich nicht schlecht fühlt).

Montag Abend habe ich sie dann angerufen und gesagt ich hätte nur kurz Zeit zum telefonieren. Bei dem Telefonat war sie schon merklich schlechter gelaunt bzw. abweisender mir gegenüber.

Wir hatten dann Funkstille bis Mittwoch Abend. Dann hat sie mir geschrieben, dass wir uns ja sowieso nicht mehr treffen würden, weil es zeitlich einfach nicht mehr passen würde bei uns und das sie einfach noch irgendwas schreiben wollte, sie wüsste aber nicht was, weil sie es komisch fände, wenn sie jetzt einfach garnichts mehr schreiben würde.

Ich habe ihr angeboten am Samstag zu mir zukommen. Ich habe eine Überraschung für sie vorbereitet.

Sie antwortete darauf lediglich, dass sie es noch nicht weiß, aber kein gutes Gefühl dabei hat.

Ich habe sie daraufhin angerufen, um das ganze mit ihr zu besprechen und zu klären (ich wusste zu dem Zeitpunkt nicht, was los ist, hatte allerdings ein schlechtes Bauchgefühl und habe auch die Möglichkeit in Betracht gezogen, dass sie sich wegen Samstag Abend nicht gut fühlt.

 

Sie hat mir dann am Telefon signalisiert, dass sie keine Lust hätte sich wie ein "Callgirl" zu fühlen, dass man nachts nach einer Party anrufen kann und die dann vorbei kommt und dass sie sich "dazwischengeschoben" fühlt. Dies wäre respektlos von mir. Außerdem würde sie nicht verstehen, wieso ich sie denn anrufen würde, wenn ich denn nur kurz (5-10 min) Zeit hätte.

Sie war relativ dramatisch und angepisst am Telefon und druckste viel rum. Ich habe ihr zugestimmt und mich bezüglich den beiden Situationen gerechtfertigt (Fehler1?). Ich fand einfach selber, dass ich mich falsch verhalten habe, wusste dies aber nicht, da wir uns nicht über den Rahmen der F+ abgestimmt hatten (wusste nicht, dass wir uns nicht noch Abends anschreiben können und später Treffen können). Sie wolle bei den Treffen auch nicht mehr so spontan sein, da sie beruflich sehr eingespannt ist.

Ich habe ihr dann gesagt, dass wir uns auch geplanter treffen können und die treffen nicht spontan stattfinden müssen.

Außerdem sagte ich ihr, dass sie keinesweg ein Callgirl für mich ist, sondern eine besondere Frau und mittlerweile eine mir wichtige Freundin (ernst gemeint) (Fehler2?).

 

Einen Tag später habe ich ihr geschrieben und sie gefragt, ob sie sich denn Gedanken gemacht hätte, weil ich gerne wüsste woran ich jetzt bei ihr bin. Ich habe auch gesagt, dass es sich für mich ziemlich scheiße anfühlt, weil sie von einem Tag auf den anderen von süß/liebevoll zu kühl/abweisend gewechselt ist und ich ihre Reaktion nicht verstehen würde(Fehler3?)


Daraufhin hat sie mich direkt angerufen und wir hatten ein klärendes Telefonat über eine längere Zeit. Die Streitigkeiten haben wir komplettgeklärt (ich habe ihr oft zugestimmt und mich gerechtfertigt für mein Verhalten(aber mit ehrlicher absicht, weil sie wirklich recht hatte)) und wir haben am Ende wieder mit deutlich besserer Stimmung telefoniert (haben sogar wieder rumgescherzt, was wir beim nächsten Treffen machen etc.). Leider bin ich zum Teil auch in einen Modus verfallen, in dem ich mich in dem Gespräch qualifiziert habe (Fehler4?)

Ihr ging es darum, dass sie die Zeit mit mir eben als sehr schöne und lockere Zeit im Kopf hat und es seit dem Samstag eben kompliziert und Arbeit wurde, weil das Thema bei uns ja für Diskussion und "Streit" gesorgt hat. Und auf Arbeit und Komplikation habe sie keine Lust, weil sie eben genug Arbeit zutun hätte.

Sie sich dann nicht mehr bzgl. des Samstags gemeldet. Ich habe das Treffen auch nicht noch einmal vorgeschlagen.

Am Sonntagabend habe ich sie dann wieder kontaktiert und gefragt, ob sie noch Lust zu telefonieren hätte oder ob es ihr zu spät wäre. Sie antwortete, dass sie nicht genau wüsse, weil es bei uns immer so lang werden würde und sie wegen der Arbeit nicht schon wieder so spät schlafen gehen möchte (wir telefonieren tatsächlich immer sehr lange. Das "klärende Telefonat" war bspw. 3 Stunden und wir telefonierten bis 01:30 Uhr, obwohl sie am nächsten morgen arbeiten musste. Sie scheint also durchaus noch investiert.

 

Ich entgegnete ihr daraufhin, dass ich das dann für uns entscheiden würde, dass wir heute nicht mehr telefonieren. Hatten dann noch etwa 1 Stunde entspannt über Whatsapp geschrieben. Habe mich dann disqualifiziert (kam gut an bei ihr) aber dann gesagt, dass unser Sex dafür sehr gut ist. Darauf sagte sie nur "stimmt".


6. Frage/n

 

Die ganze Situation verwirrt mich extrem. Wir hatten wirklich eine sehr sehr schöne Zeit, bis zu dem Moment, wo ich sie nachts angeschrieben habe, bzw. bis zu unserem Telefonat.

Ist sie jetzt wirklich so abweisend, weil sie sich respektlos und schlecht behandelt gefühlt hat? Oder bin ich durch mein erklärendes und zustimmendes Verhalten im Anschluss durch einen riesen großen Shittest gefallen?

War ihr Drama gerechtfertigt oder übertrieben?

Ich hatte jetzt wirklich den Eindruck, dass ich mich schlecht Verhalten hatte und mich deshalb ihr gegenüber so Verhalten. (Hat sie einfach einen großen Rapport/Vertrauensverlust durch mein 1. Verhalten oder durch mein qualifizierendes, auf vll berechtigtes Drama eingehendes Verhalten, zustimmendes Verhalten einen großen Attractionverlust mir gegenüber bekommen?

Ich bitte um eine objektive Sichtweise auf die Dinge und konstruktive Kritik.

Des Weiteren würde ich gerne wissen, wie ich jetzt fahren sollte, um die Situation wieder gerade zu biegen. Die Zeit ist echt hammer und ich würde sie gerne als Freundin behalten.

 

Vielen Dank!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Minuten, Hamam schrieb:

Ihr ging es darum, dass sie die Zeit mit mir eben als sehr schöne und lockere Zeit im Kopf hat und es seit dem Samstag eben kompliziert und Arbeit wurde, weil das Thema bei uns ja für Diskussion und "Streit" gesorgt hat. Und auf Arbeit und Komplikation habe sie keine Lust, weil sie eben genug Arbeit zutun hätte.

This! Lass dir diesen Satz auf der Zunge zergehen und reflektier das mal mit deinem Handeln. Warst du wirklich der easy Dude nachdem sie mit dem Drama begonnen hat? Ne, warst du nicht. Du betreibst PDM und nimmst ihr Drama sogar noch ernst. Eine giftige Mischung!

Um deine Ausgangsfrage zu beantworten, ob ihr Drama berechtigt ist: Sie hat getestet, ob du wirklich der easy Typ von nebenan bist oder nicht. Sie testet deinen Frame und der ist am wackeln. Sie will keinen der ihr Drama ernst nimmt, sondern will einfach einen Mann bei dem sie eine gute und lockere Zeit verbringen kann.

Mein Vorschlag: Hör auf mit ihr 3h zu telefonieren um irgendetwas zu "klären". Das wird deine Attraction nur weiter killen. Nimm einen Gang raus und kümmere dich um dich selber. Wie gesagt, sie will einen easy Typ mit dem Sie eine gute Zeit haben kann. Vorhin warst du das, nun definitiv nicht.

Viele Grüsse,

Dr. Peacock

 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 32 Minuten, willian_07 schrieb:

Sie will nicht wie ne Nutte behandelt werden. Das ist nachvollziehbar. Die ganze Art wie ihr da kommuniziert ist allerdings ein Haufen Mist und jegliches Drama ihrerseits völlig übertrieben.

Ihr gestaltet eure F+ allerdings auch sehr sehr nah an einer Beziehung. Das fällt euch jetzt auf die Füße.

Lieber in 2 Wochen 4 verschiedene Mädels je einmal treffen. Beugt auch dem folgenden Hirnfick vor.

Verstanden. Danke.

vor 32 Minuten, willian_07 schrieb:

Da hast du das erste Mal reingeschissen. Warum dieser kurzfristige, nicht abgesprochen bootycall? Sie denkt, du bist im Urlaub. Ist doch klar, dass sie sich wundert.

Nein, ich habe ihr ja schon am Nachmittag, als ich den Urlaub abgebrochen habe, bescheid gesagt, dass ich den Urlaub abbreche und bei einem Kumpel bin. Der Booty-Call kam dann trotzdem erst sehr spät am Abend.

vor 32 Minuten, willian_07 schrieb:

Warum gibst du dir das? Einmal das Missverständnis im persönlichen Gespräch aus der Welt schaffen. Ohne Rechtfertigung deinerseits.

Perfekt, danke. Ich wusste leider anfangs garnicht, wieso sie abgefuckt ist und diese Dynamik hat sich dann im Laufe des Gespräches entwickelt. Ich habe erst das Missverständnis aus dem Weg geräumt, sie hat dann allerdings weitergebohrt und unangenehme Fragen gestellt, auf die ich dann wieder eingegangen bin und auf die ich mich gerechtfertigt habe. Wie regelt man sowas denn, wenn sie einige Fragen dazu fragt? Wie gehe ich denn dann damit um, wenn sie danach immer noch pissed und abweisend ist?

vor 32 Minuten, willian_07 schrieb:

DAS ist jetzt richtiger Mist. Kann es sein, dass du dich zu der kleinen etwas mehr als nur F+-mäßig hingezogen fühlst? 😉

Definitiv. Habe mich auch eingelesen bzgl. Oneitis- Symptomen und die trafen mehr oder weniger auf mich zu. Grund war einfach, dass ich frisch aus einer Beziehung bin und nur sie habe, sie Eigenschaften hat die mich beeindrucken, optisch über dem Level mitspielt von den meisten Frauen, die ich früher gedated habe und der Sex einfach der beste seit langem ist. Dazu kam, dass sie bei den Treffen, anders als andere F+, total liebevoll war und viel zuneigung gezeigt hat, war tatsächlich vom gefühl eher wie in einer beziehung.

 

Ich arbeite weiter an meinem Innergame und habe auch ein paar andere Frauen kennengelernt in der letzten Woche und eine andere gelayt. ich stecke jetzt nicht mehr so tief in der Oneitis wie davor und kann aktuell ganz gut mit der Situation umgehen. Möchte die F+ also weiterhin entspannt daten und verführen 🙂

vor 32 Minuten, willian_07 schrieb:

DU bist der Mann, DU weisst was du willst. DU machst deine Gefühlswelt nicht von einer Frau abhängig, die du hin und wieder zum vögeln triffst.

Das sollte dein Mindset sein.

Und schon gar nicht sagst du ihr unverblümt, dass sie dich durch ihr ambivalentes Verhalten verunsichert hat. Das ist so ziemlich das letzte was ne Frau von nem Mann hören will, mit dem sie nochmal Sex haben möchte.

Verstehe! Ich hätte das auch eigentlich nie geschrieben, weil ich mittlerweile ja schon ein wenig aktiv im Pickup bin. Ich war durch ihr Verhalten allerdings so verunsichert, dass ich überhaupt keine rationale Sicht mehr auf die Dinge hatte und was sie wie meint und was sie möchte. Dazu kam, dass ein Freund meinte, ich solle meine Gefühle und mein Anliegen offen kommunizieren. Und schon kam dann so ein Scheiß-Text leider zustande. Habe leider keine Freunde im Pickup-Bereich und höre mir manchmal wohl die falschen Tipps an.

vor 32 Minuten, willian_07 schrieb:

Das hier ist alles komplett überflüssig und reine Zeitverschwendung. Es sei denn du willst, dass sie deine neue beste Freundin wird.

Edit:
Würde den Kontakt etwas runterfahren. Also sie wirklich mal ein paar Tage nicht kontaktieren. Kein Telefon, kein WA. Und dann zum Wochenende hin nen entspannten Datevorschlag. Und den ganzen Stress nicht weiter thematisieren.

Die 2 Wochen die wir vorher zusammen hatten, waren allerdings, wie du schon meintest, sehr sehr close und eher beziehungstechnisch von uns beiden. Meinst du denn, ein solcher Übergang ist problemlos möglich?

 

Danke!

vor 28 Minuten, Dr. Peacock schrieb:

This! Lass dir diesen Satz auf der Zunge zergehen und reflektier das mal mit deinem Handeln. Warst du wirklich der easy Dude nachdem sie mit dem Drama begonnen hat? Ne, warst du nicht. Du betreibst PDM und nimmst ihr Drama sogar noch ernst. Eine giftige Mischung!

Um deine Ausgangsfrage zu beantworten, ob ihr Drama berechtigt ist: Sie hat getestet, ob du wirklich der easy Typ von nebenan bist oder nicht. Sie testet deinen Frame und der ist am wackeln. Sie will keinen der ihr Drama ernst nimmt, sondern will einfach einen Mann bei dem sie eine gute und lockere Zeit verbringen kann.

Mein Vorschlag: Hör auf mit ihr 3h zu telefonieren um irgendetwas zu "klären". Das wird deine Attraction nur weiter killen. Nimm einen Gang raus und kümmere dich um dich selber. Wie gesagt, sie will einen easy Typ mit dem Sie eine gute Zeit haben kann. Vorhin warst du das, nun definitiv nicht.

Viele Grüsse,

Dr. Peacock

 

Stimmt! Manchmal ist man so blind, wenn man selber in so einer Situation ist.. und muss das mal von außen aufgezeigt bekommen. Nervt mich selber, dass ich das alles gar nicht erkannt habe. Das Drama habe ich komplett ernst genommen und dem extrem viel Zeit und Diskussion geschenkt, was meine Attraction sicher stark gesenkt hat. Hoffe, ich kann den Frame wieder etablieren, dass man mit mir doch ne coole entspannte Zeit haben kann und das ich doch eigentlich ein entspannter Dude bin 🙂

Denkst du, ich habe jetzt komplett verschissen oder ist da noch etwas machbar??

 

Danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten, Hamam schrieb:

Die 2 Wochen die wir vorher zusammen hatten, waren allerdings, wie du schon meintest, sehr sehr close und eher beziehungstechnisch von uns beiden. Meinst du denn, ein solcher Übergang ist problemlos möglich?

Klar! DU bist der Mann. DU führst. DU entscheidest, welche Rolle sie in deinem Leben haben soll.

 

vor 18 Minuten, Hamam schrieb:

Wie regelt man sowas denn, wenn sie einige Fragen dazu fragt? Wie gehe ich denn dann damit um, wenn sie danach immer noch pissed und abweisend ist?

"Du, ich muss los, melde mich später!" danach Abgang @Hamam

Du musst folgendes verstehen: Du bist nicht für ihre Gefühle verantwortlich. Wenn sie pissed und abweisend ist, machst du halt was anderes. Weil du deine zeit nicht gern mit Menschen verbringst, die pissed und abweisend sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten, willian_07 schrieb:

Klar! DU bist der Mann. DU führst. DU entscheidest, welche Rolle sie in deinem Leben haben soll.

 

"Du, ich muss los, melde mich später!" danach Abgang @Hamam

Du musst folgendes verstehen: Du bist nicht für ihre Gefühle verantwortlich. Wenn sie pissed und abweisend ist, machst du halt was anderes. Weil du deine zeit nicht gern mit Menschen verbringst, die pissed und abweisend sind.

Den obigen Satz verstehe ich.

 

Aber in dem Fall, war ich ja schon für ihre Gefühle verantwortlich oder? Sie hat sich schlecht gefühlt, weil mein Booty-Call sowie mein Telefonat blöd waren. Also muss ich mich doch dafür zumindest mal entschuldigen bzw. mich erklären? Du meintest ja selber, es ist verständlich, dass sie sich wie eine Nutte gefühlt hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du musst unterscheiden.

DU hattest mit deinem bootycall nix böses im Sinne, sondern wolltest sie einfach nur sehen.

Wie SIE sich dann fühlt, dafür kannst du nix. Du hättest selbstverständlich mit etwas mehr Fingerspitzengefühl zu Werke gehen können. Aber du musst weder entschuldigen, noch erklären.

Wenn ihr verabredet seid, und du ne Stunde zu spät kommst, dann musst du dich entschuldigen. Und ne Erklärung ist auch nicht verkehrt. Aber in der vorliegenden Situation steigert sie sich doch einfach nur in ihr Drama rein. Da gibts nur zwei Wege. Entweder Drama hochschaukeln, nicht ernst nehmen, und dann körperlich eskalieren (-> zum Sex). Oder dich aus der Situation herausziehen.

Du bist nicht für ihre Gefühle verantwortlich meint: Du bist nicht dafür verantwortlich WAS sie fühlt. Wenn du in der Situation sagst, "jo, war blöd. Hab ich in dem Moment nicht richtig drüber nachgedacht, wie das bei dir ankommen könnte," ist das wirklich MEHR ALS GENUG.

 

Ich mein, was riskierst du denn?

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten, willian_07 schrieb:

Du musst unterscheiden.

DU hattest mit deinem bootycall nix böses im Sinne, sondern wolltest sie einfach nur sehen.

Wie SIE sich dann fühlt, dafür kannst du nix. Du hättest selbstverständlich mit etwas mehr Fingerspitzengefühl zu Werke gehen können. Aber du musst weder entschuldigen, noch erklären.

Wenn ihr verabredet seid, und du ne Stunde zu spät kommst, dann musst du dich entschuldigen. Und ne Erklärung ist auch nicht verkehrt. Aber in der vorliegenden Situation steigert sie sich doch einfach nur in ihr Drama rein. Da gibts nur zwei Wege. Entweder Drama hochschaukeln, nicht ernst nehmen, und dann körperlich eskalieren (-> zum Sex). Oder dich aus der Situation herausziehen.

Du bist nicht für ihre Gefühle verantwortlich meint: Du bist nicht dafür verantwortlich WAS sie fühlt. Wenn du in der Situation sagst, "jo, war blöd. Hab ich in dem Moment nicht richtig drüber nachgedacht, wie das bei dir ankommen könnte," ist das wirklich MEHR ALS GENUG.

 

Ich mein, was riskierst du denn?

Okey jetzt hab ich's kapiert! Danke dir, versuche ich in Zukunft auch so umzusetzen.

Ja, wir hatten schon oft Diskussionen wo ich mich letzendlich zurückziehen bzw. etwas zurücknehmen musste, weil sie sich angegriffen gefühlt hat. Sie ist da sehr emotional / Temperamentvoll.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ihr seid nicht exklusiv unterwegs oder? reaktion wirkt wie warmer wechsel und du lässt dich auf ewig viele kompromisse bzw. disqualification ein - warum?

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 36 Minuten, DerKlitter schrieb:

ihr seid nicht exklusiv unterwegs oder? reaktion wirkt wie warmer wechsel und du lässt dich auf ewig viele kompromisse bzw. disqualification ein - warum?

Sind wir nicht, würde ich meiner Meinung nach aber eher nicht so sehen wegen folgender Gründe (Sortiert nach Relevanz - absteigend):

- zeitlicher Zusammenhang von Wechsel vom süßem Verhalten zum distanzierten Verhalten direkt um die Tage meines Fehlverhaltens (Freitag Nacht haben wir noch 7! Stunden telefoniert und sie hat sich noch gewünscht sich mit mir zu treffen demnächst; Samstag dann Verhaltensänderung)

- Sie hatte vorher eine extrem lange Durststrecke, da wenig Sozialleben, keine Party etc. keine attraktiven Möglichkeiten in ihrem Social Circle

- Guter Sex (haben ausführlich drüber gesprochen) und Attraction zuvor sehr high (sie kam beim ersten Treffen in der Nacht um 05:00 morgens zu mir)

 

Könnte also Zufall sein und sie hat tatsächlich genau dann jemanden kennengelernt, will ich nicht ausschließen. Für mich liegt der Grund aber eher an meinem Eingehen auf das Drama, meiner Qualifikation sowie meinem Führungslosen und immer zustimmenden Verhalten. Wir hatten am Freitag ja nachts auch wieder mehrere Stunden telefoniert, würde sie vermutlich ja auch nicht machen wenn sie viel zu tun hat und jemand anderen.


Die Kompromisse und Disqualifikation bin ich aus Needyness eingegangen.. und wegen emotionaler Abhängigkeit meinerseits.. in Verbindung mit den Schwierigkeiten damit, wie ich mit der Situation als Mann umgehen sollte. Daher mein Fehlverhalten.

Danke dir!

bearbeitet von Hamam

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sie kommuniziert über double binds. Das wäre für mich schon mal ne Red Flag. Sie will nur was sexuelles aber die Treffen sillten bitte so gestaltet werden wie eine Beziehung. Das haut halt nicht hin. Mir is ihre Intention schon klar. Zuviele Typen die ihr am Rockzipfel hingen was nervig is. Also kommt sie auf die Idee das als was "nur sexuelles" zu tarnen in der Hoffnung dass ihr der Typ nicht am Rockzipfel hängt. Dennoch finde ich ihr Drama völlig überzogen. Das is so das typische "ich bin jetzt solange beleidigt bis du das tust was ich will". Dummerweise erreicht sie damit dass sie sich nen Typen erzieht der ihr am Rockzipfel hängt. Und Du hast dich in ihren Frame ziehen lassen. Zeigt die Tatsache dass du n schlechtes Gewissen hattest. Dafür gibt es in meinen Augen keinen Grund. Gibt Frauen die können Framewchwachen Männern solange ein schlechtes Gewissen einreden bis der Typ selbst denkt er hätte was falsch gemacht.

Ich hätte ihr nach ihrer "ich will nicht wie eine Nutte behandelt werden" Ansage genau einmal erklärt was meine Intention war. Und dann hätte sie sich wieder melden dürfen wenn sie sich beruhigt hat.

Jetzt weiß sie aber dass sie dich am Wickel hat und mit Drama durchkommt.

Ich würde dir erstmal raten dass du dir drüber im Klaren wirst was du von ihr willst. LTR würde ich mir nach dem Drama gut überlegen. Und dann, wenn du weißt was du willst kannst du dein Handeln danach ausrichten. Aber lass dir nicht mehr jede Scheiße bieten.

Ich meine damit auch nicht dass du dich stattdessen in Streit verwickeln lassen sollst. Du machst einmal eine klipp und klare Ansage. Darauf kann sie dann klarkommen, oder nicht. Ihre Entscheidung.

Ich habe meine Regel "Wer nervt fliegt raus" - Das hat mein Leben ungemein entspannter gemacht. Allerdings braucht man dafür auch Alternativen. Wenn diese fehlen lässt man sich Scheiße bieten weil die Frau dann Einhornstatus hat.

  • LIKE 3
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten, Doc Dingo schrieb:

Sie kommuniziert über double binds. Das wäre für mich schon mal ne Red Flag. Sie will nur was sexuelles aber die Treffen sillten bitte so gestaltet werden wie eine Beziehung. Das haut halt nicht hin. Mir is ihre Intention schon klar. Zuviele Typen die ihr am Rockzipfel hingen was nervig is. Also kommt sie auf die Idee das als was "nur sexuelles" zu tarnen in der Hoffnung dass ihr der Typ nicht am Rockzipfel hängt. Dennoch finde ich ihr Drama völlig überzogen. Das is so das typische "ich bin jetzt solange beleidigt bis du das tust was ich will". Dummerweise erreicht sie damit dass sie sich nen Typen erzieht der ihr am Rockzipfel hängt. Und Du hast dich in ihren Frame ziehen lassen. Zeigt die Tatsache dass du n schlechtes Gewissen hattest. Dafür gibt es in meinen Augen keinen Grund. Gibt Frauen die können Framewchwachen Männern solange ein schlechtes Gewissen einreden bis der Typ selbst denkt er hätte was falsch gemacht.

Ich hätte ihr nach ihrer "ich will nicht wie eine Nutte behandelt werden" Ansage genau einmal erklärt was meine Intention war. Und dann hätte sie sich wieder melden dürfen wenn sie sich beruhigt hat.

Jetzt weiß sie aber dass sie dich am Wickel hat und mit Drama durchkommt.

Ich würde dir erstmal raten dass du dir drüber im Klaren wirst was du von ihr willst. LTR würde ich mir nach dem Drama gut überlegen. Und dann, wenn du weißt was du willst kannst du dein Handeln danach ausrichten. Aber lass dir nicht mehr jede Scheiße bieten.

Ich meine damit auch nicht dass du dich stattdessen in Streit verwickeln lassen sollst. Du machst einmal eine klipp und klare Ansage. Darauf kann sie dann klarkommen, oder nicht. Ihre Entscheidung.

Ich habe meine Regel "Wer nervt fliegt raus" - Das hat mein Leben ungemein entspannter gemacht. Allerdings braucht man dafür auch Alternativen. Wenn diese fehlen lässt man sich Scheiße bieten weil die Frau dann Einhornstatus hat.

Krasse Interpretation. Das hat sie mir schon vor dem ersten Treffen gesagt, dass sie bislang nur Typen hatte, die am Rockzipfel hingen, oder die nach dem Sex einfach direkt gegangen sind. Beides wollte sie nicht.
Auch in ihren Beziehungen hatte sie die "Hosen an".

Ich hatte definitiv ein schlechtes Gewissen und mir viele Gedanken gemacht.

Das sie mir "psychisch" überlegen ist, wusste ich schon schnell und das hat mich auch irgendwie total an ihr gereizt. Ich mein, sie hat mich auch versucht, zu verführen, wo ich noch in meiner alten Beziehung war.

Außerdem macht sie halt öfter mal Drama, wenn ihr etwas nicht passt, beispielsweise wenn ich ihr etwas erkläre, wo sie sich gut mit auskennt, regt sie sich über mansplaining auf etc. und ich bin dann derjenige, der überheblich ist.

Aber irgendwie reizt mich das so, weil sie dabei oft so selbstbewusst wirkt, ich habe in der letzten Zeit ein paar Frauen gedated aber keine kam so wirklich an sie ran optisch / charakterlich.. daher Einhornstatus. Hab aber, muss ich dazu sagen, auch nicht die Frauen gedated die ich jetzt super heiß fand..

LTR möchte ich mit ihr definitiv nicht. Habe schon früh gemerkt, dass es nicht so wirklich passt. Aber ich stehe halt sehr auf sie und würde die F+ gerne fortführen.

Inwiefern meinst du, dass das mit den Treffen nicht hinhaut? Wie sehen denn Treffen aus, die im Rahmen einer F+ ablaufen?

 

Danke dir !

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten, Hamam schrieb:

sie bislang nur Typen hatte, die am Rockzipfel hingen, oder die nach dem Sex einfach direkt gegangen sind.

Zickenalarm - die Vernunftbegabten gehen sofort. Gibts nur als Achterbahn. Und du springst genau darauf voll an. Lies mal die einschlägigen Threads hier und frag dich, ob das dein nächstes Jahr(e) werden soll.

Sehr wahrscheinlich ein Nähe-Distanz Problem u du bist ihr langsam bißchen nahe gekommen.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich muss allerdings auch dazu sagen, dass das Drama ja grundsätzlich wegen meinem Anruf entfacht wurde, oder?

Weil sie hat sich ja nur kühler verhalten und ich habe sie angerufen und mehrmals gefragt, was denn los sei etc.

Also zählt dieses kühle Verhalten dann auch schon als Drama? Oder hat sie das Drama nur begonnen, weil ich nachgefragt habe? Oder hätte sie das Drama auch begonnen, wenn ich nicht nachgefragt hätte, sondern ganz normal weiter gemacht hätte, mit anrufen, treffen ausmachen etc? Meint ihr, sie hätte dann auch angepisst / dramatisch reagiert?

bearbeitet von Hamam

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten, Hamam schrieb:

LTR möchte ich mit ihr definitiv nicht.

Dann mach dich darauf gefasst dass sie irgendwann weg is. FB's haben ein Ablaufdatum. Immer. Is nicht schön wenns vorbei is aber gehört dazu. 

Und wenn sie eine FB is, warum lässt du dir so n Drama bieten? Sie macht das bei dir weil sie weiß dass sie damit durchkommt.

 

 

vor 10 Minuten, Hamam schrieb:

Inwiefern meinst du, dass das mit den Treffen nicht hinhaut? Wie sehen denn Treffen aus, die im Rahmen einer F+ ablaufen?

Na in erster Linie fickt man. Klar kann man auch mal was anderes machen aber Sex sollte da schon im Vordergrund stehen.

 

vor 1 Minute, Hamam schrieb:

Ich muss allerdings auch dazu sagen, dass das Drama ja grundsätzlich wegen mir entfacht wurde, oder?

Stell dir vor du schreibst nem Kumpel dass du spontan Zeit hast und ob er vorbeikommen will. Er macht dir daraufhin Vorwürfe dass du ihn das nicht so einfach fragen kannst. Wie würdest du reagieren bzw. Was würdest du dir denken?

  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Next. Attention Bitch eben.

Lass dich nicht in ihren Frame ziehen. Du hast absolut überhaupt kein Grund für Schuldgefühle. Die hat dir schon schön das Gehirn gewaschen.

Wir brauchen mehr Eier! 

 

bearbeitet von seductionguru
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, Doc Dingo schrieb:

Dann mach dich darauf gefasst dass sie irgendwann weg is. FB's haben ein Ablaufdatum. Immer. Is nicht schön wenns vorbei is aber gehört dazu. 

Und wenn sie eine FB is, warum lässt du dir so n Drama bieten? Sie macht das bei dir weil sie weiß dass sie damit durchkommt.

True. ich hoffe nur, dass es noch etwas hält 🙂 Das Drama muss sie/ich allerdings echt abschalten.

Zitat

 

Na in erster Linie fickt man. Klar kann man auch mal was anderes machen aber Sex sollte da schon im Vordergrund stehen.

 

Stell dir vor du schreibst nem Kumpel dass du spontan Zeit hast und ob er vorbeikommen will. Er macht dir daraufhin Vorwürfe dass du ihn das nicht so einfach fragen kannst. Wie würdest du reagieren bzw. Was würdest du dir denken?

Würde ihn fragen, was das grad soll. Und wenn er weiter Drama macht erstmal weggehen.
Aber dachte bei ihre wäre das dann was anderes, da sie ja dieses "Nuttengefühl" bzw. "dazwischenschiebengefühl" dann haben könnte, wenn ich sie so frage, ob sie spontan vorbeikommt.

 

Aber wie sieht dann so ein Treffen konkret aus? normalerweise ohne übernachtungen / kuscheln / Küsse außerhalb d. Sexes?

Weil bei unseren Treffen geht es größtenteils schon um den Sex.

 

Danke dir!

vor 38 Minuten, seductionguru schrieb:

Next. Attention Bitch eben.

Lass dich nicht in ihren Frame ziehen. Du hast absolut überhaupt kein Grund für Schuldgefühle. Die hat dir schon schön das Gehirn gewaschen.

Wir brauchen mehr Eier! 

 

Haha ja. Danke dir!

bearbeitet von Hamam

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten, Minou schrieb:

Ja, allerdings grad andersrum ;).

Sie sagt Freitag abend : Hey, ich will bei dir übernachten! Heißt übersetzt, ich will mehr Nähe.

Er darauf: Ja, Urlaub, achnee, lieber doch Party. Und übrigens komm doch danach noch zum Ficken rüber... Heißt übersetzt: Nähe gibts nicht, Mädel. Wird mir nämlich hier zu heiß.

Ihre Reaktion dementsprechend. Er rudert daraufhin zurück, weil er erstens weiß, dass er den Bogen voll überspannt hat und zweitens sie doch ganz gut findet. Außerdem ist sie jetzt wieder weit genug weg, dass er sich sicher fühlen kann.

Dann viel Gelaber, aber Hauptsache auf Distanz, denn persönlich klären wär ja zu erwachsen. Nachher nimmt man sich aus Versehen noch in den Arm und verträgt sich wieder. Und dann übernachtet sie wirklich vielleicht noch bei ihm. Himmel hilf!!  Lieber doch schnell einen Thread im PU-Forum aufmachen, wo alle next schreien. Ist auf jeden Fall besser. So als Typ mit Nähe-Distanz-Problem zumindest. (Und ja, sie hat da sicher auch ihr Päckchen. Finden sich ja immer die richtigen zwei, die das Spiel perfekt zusammen spielen.. aber hier hat er schon ordentlich zugelangt.)

Lasst euch beide mal ein bisschen Luft zum Atmen. Das war schon ein ziemlicher Walkürenritt. Ob das an sich ne gute Idee mit euch beiden ist, naja. Aber wenn nicht mit ihr, tanzte halt wahrscheinlich mit der nächsten zur selben Melodie.

Gute Interpretation!

Genau das waren nämlich erst meine Gedanken, dass ich mich ihr gegenüber einfach falsch verhalten habe. Daher bin ich ihr danach ja auch etwas hinterhergelaufen und habe ihr Drama so aufgefasst und so reagiert, weil ich selber meinen Fehler gesehen habe.

Sie will auf jeden Fall mehr Nähe bzw. öftere Treffen, verbalisiert aber auch, dass es für sie eben nur was sexuelles ist und eine Beziehung mit mir nicht in Frage kommt, weil wir nicht zusammen passen würden.

Sie wollte vorhin auf jeden fall mehr Nähe, und damit hab ich ihr dann irgendwie auch zu verstehen gegeben, dass das auf meiner Seite nicht ganz so stark ist. Danach ist sie stark auf Distanz gegangen, kannst du das deuten?

Danke dir!

bearbeitet von Hamam

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was mir auffällt ist, dass du denkst, dass du an allem schuld bist, wenn die sich plötzlich zickig oder angepisst zeigt und versuchst sofort die Wogen zu glätten. Dabei weißt du doch gar nicht warum die wirklich so ist und wie groß dein Anteil ist. 

Also ich hätte erstmal erstaunt nachgefragt warum die sich wie n Callgirl fühlt nur weil du sie Samstag nachts angefunkt hast. Klingst nämlich grds überhaupt nicht so als wärst du n rücksichtsloser ficker. 

Wer weiß was mit der los ist. Ich weiß nur ganz sicher eines: bleibst du so nett und versuchst ihr alles recht zu machen, wird ihr benehmen schlimmer statt besser 

ach und übrigens. Eine Frau die keine Beziehung mit Dir will, ist halt so. Das wird immer kompliziert sein und am Ende bist du schuld. Die fordern mach hier und da und nur so und nicht anders und sobald du eigene Bedürfnisse hast, juckt die das nicht 😅 

 

bearbeitet von Jimmy McNulty
  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten, Jimmy McNulty schrieb:

Was mir auffällt ist, dass du denkst, dass du an allem schuld bist, wenn die sich plötzlich zickig oder angepisst zeigt und versuchst sofort die Wogen zu glätten. Dabei weißt du doch gar nicht warum die wirklich so ist und wie groß dein Anteil ist. 

Also ich hätte erstmal erstaunt nachgefragt warum die sich wie n Callgirl fühlt nur weil du sie Samstag nachts angefunkt hast. Klingst nämlich grds überhaupt nicht so als wärst du n rücksichtsloser ficker. 

Wer weiß was mit der los ist. Ich weiß nur ganz sicher eines: bleibst du so nett und versuchst ihr alles recht zu machen, wird ihr benehmen schlimmer statt besser 

Ja sie meint weil sie sich dazwischengeschoben fühlt.. so nach ner Party.. mal schnell die F+ anrufen ob sie noch vorbei kommt.

 

Ich bin glaube ich so das Gegenteil vom Rücksichtslosen ficker .. Ich mache mir immer extrem viele Gedanken (zu viele) und bin gewöhnlich sehr sensibel. Habe z.B. auch keinen Sex mit einer Frau, bei der ich weiß, dass sie es im Nachhinein iwie bereuen würde oder so, weil sie mehr will und ich nicht z.B... das machen ja auch viele Männer. Dadurch verbaue ich mir auch einige Chancen, wo es im Endeffekt vielleicht gut gepasst hätte, aber wo ich sie einfach falsch eingeschätzt und nicht offen gefragt habe.

 

Das ich nicht so viel Nähe zugelassen habe teilweise, war, weil ich auch Versagensangst habe einfach.. sexuell.. da unsere Basis sehr sexuell ist.. und deshalb nur treffen vorschlage wenn ich mich gut fühle. Das am Wochenende war allerdings so, dass ich wirklich mit meinem Kumpel erst Party machen und ihm aushelfen wollte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten, Hamam schrieb:

Sie wollte vorhin auf jeden fall mehr Nähe, und damit hab ich ihr dann irgendwie auch zu verstehen gegeben, dass das auf meiner Seite nicht ganz so stark ist. Danach ist sie stark auf Distanz gegangen, kannst du das deuten?

Ja, hab ich doch. Ist ein Klassiker der unsicheren Bindung. Einer macht ein Nähe-Angebot (der anklammernde Partner) und der andere haut ab bzw. sorgt auf andere Weise dafür, dass der andere sich stark distanziert (der vermeidende Partner). Danach gibts dann wieder ne Annäherung meist unter viel Gehampel und "Gekämpfe" und dann ist man wieder am Ausgangspunkt angelangt und die nächste Runde Affentanz kann beginnen. Bindungstheorie nach Bowlby erklärt den psychologischen Hintergrund, falls du recherchieren willst. Und ansonsten kann ich noch Attached von Amir Levine empfehlen als ausführlicheren, praxisbezogeneren Text dazu. Gibts sicher auch auf deutsch. Ob und wie sehr ihr beiden in unsicheren Bindungsmustern festhängt, da kann und will ich hier jetzt nicht rumdeuteln. Sowas kann auch unter normal sicher gebundenen Partnern in stark verunsichernden Kontexten schon mal auftreten. Aber die Szene, die ihr da aufgeführt habt, ist wie gesagt ziemlich klassisch. Und euer Konstrukt da zwischen allen Stühlen ist es im Grunde auch.

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten, Minou schrieb:

Ja, hab ich doch. Ist ein Klassiker der unsicheren Bindung. Einer macht ein Nähe-Angebot (der anklammernde Partner) und der andere haut ab bzw. sorgt auf andere Weise dafür, dass der andere sich stark distanziert (der vermeidende Partner). Danach gibts dann wieder ne Annäherung meist unter viel Gehampel und "Gekämpfe" und dann ist man wieder am Ausgangspunkt angelangt und die nächste Runde Affentanz kann beginnen. Bindungstheorie nach Bowlby erklärt den psychologischen Hintergrund, falls du recherchieren willst. Und ansonsten kann ich noch Attached von Amir Levine empfehlen als ausführlicheren, praxisbezogeneren Text dazu. Gibts sicher auch auf deutsch. Ob und wie sehr ihr beiden in unsicheren Bindungsmustern festhängt, da kann und will ich hier jetzt nicht rumdeuteln. Sowas kann auch unter normal sicher gebundenen Partnern in stark verunsichernden Kontexten schon mal auftreten. Aber die Szene, die ihr da aufgeführt habt, ist wie gesagt ziemlich klassisch. Und euer Konstrukt da zwischen allen Stühlen ist es im Grunde auch.

Okey das verstehe ich.

Aber wieso geht sie aktuell so sehr auf Abstand?

Liegt das jetzt an meinem Frameverlust? Oder hat sie Angst davor, dass ich nicht genug Nähe zulasse?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn Sie sich wie ein Call Girl fühlt, nur weil du sie spontan treffen möchtest, ist das ihr Problem nicht deins. Die besitzt halt kein Selbstvertrauen und ein sehr negatives Mindset. 

Wäre mir persönlich viel zu anstrengend. Außerdem wird sie dir auf Dauer nicht gut tuhen. 

Also Fuck Off. Hör auf dich zu verbiegen. 

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten, Hamam schrieb:

Ja sie meint weil sie sich dazwischengeschoben fühlt.. so nach ner Party.. mal schnell die F+ anrufen ob sie noch vorbei kommt.

Ja und? Muss ihre Deutung denn deine Deutung sein? Wo ist dein Frame?!

frame Frame Frame! 😅

Männer machen frame

frauen nörgeln, Männer wundern sich: „wie? Wat dagegen dass ist deinen geilen arsch ficken wollte oder was?! Komisch versteh ich nicht?“ 😅

deswegen sag ich ja. 90% von ihrem Genörgel wird daher kommen, dass du nicht ihr Traummann bist. Wenn cristiano ronaldo sie Samstag nachts angerufen hätte, hätte die ihm sogar mit lackierten Fußnägeln noch spontan die Tür auf gemacht  

einfach nicht so ernst nehmen. Das letzte was sie will auf ihr Genörgel ist n needy Typ der plötzlich arsch kriecht. Man kann die Dame ausreden lassen, aber man muss nicht zu allem was sagen oder es genauso empfinden. Wenn sie meint sie wolle die nächsten treffen geplanter. Einfach sagen, „jo mach ma, kannst mich gerne verplanen wie du magst, Mäuschen. Ich hab immer n Ständer.“ 

also für mich heißt das. Du hast versucht was zu initiieren, die war nicht zufrieden damit, also kann die mal gerne vormachen wie die es besser findet. Kein Problem, man ist ja offen für alles...

 

 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.