Lehrergehalt - überdurchschnittlich gut?

121 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

vor 1 Minute, Aspie schrieb:

Sagte ich doch gerade.

Ansonsten stellst du genau dieselben seltsamen Fragen, wie jeder Mensch, der mir so begegnet.

Ich bin halt nicht so besonders wie du....

  • LIKE 1
  • IM ERNST? 1
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten, Schmidtskatze schrieb:

Ich bin halt nicht so besonders wie du....

Na ja, fast jeder befragt mich über meine beruflichen Ausbildungen plus sonstigen Qualifikationen und dann wundern sich alle, warum ich keinen Job habe und fragen mich das.

Ja, keine Ahnung warum. Alle Arbeitsplätze "vergeben"? Keinen Schimmer!

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Aspie

Das klingt für mich unrund. !Drei! Ausbildungen gemacht und jetzt als Praktikant unterwegs. Praktikum ist ja temporär, was kommt danach? Alte KnackerInnen hört sich nicht sonderlich repektvoll an. 

Ganz ehrlich, Du 🥚erst gerade rum! Sprich's doch frei heraus aus, was Du machst. Vielleicht stellen Dir normale Menschen normale Fragen, die für Dich seltsam sind.

Ich steh' ja dazu, daß ich keine Ausbildung habe und deswegen muß ich "wog'nschieben". 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, Niemann-N schrieb:

@Aspie

Das klingt für mich unrund. !Drei! Ausbildungen gemacht und jetzt als Praktikant unterwegs.

Ah ja!

Der Freund eines ganz anderen Kumpels von mir hatte damals eine Ausbildung zum IT-Systemelektroniker (oder wie das hieß) erfolgreich absolviert und hat in seinem Beruf keine Stellung bekommen.

Das war 2005/2006.

Ich habe im Laufe der Zeit auch noch ganz andere Leute kennen gelernt, die "normal" sind und umgeschult haben. Wie zum Beispiel ein Koch, der Fachlagerist wurde und 2007 ein Typ, der keine Ahnung, was der vorher war, eine Ausbildung zum Bürokaufmann absolvierte.

Und ja, ich habe drei Ausbildungen hinter mir! Sogar einen Flurförderschein und eine G25-Untersuchung, wonach ich befähigt bin, Maschinen & Co. zu überwachen, aber wird das honoriert?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten, Aspie schrieb:

Ah ja!

Der Freund eines ganz anderen Kumpels von mir hatte damals eine Ausbildung zum IT-Systemelektroniker (oder wie das hieß) erfolgreich absolviert und hat in seinem Beruf keine Stellung bekommen.

Das war 2005/2006.

Ich habe im Laufe der Zeit auch noch ganz andere Leute kennen gelernt, die "normal" sind und umgeschult haben. Wie zum Beispiel ein Koch, der Fachlagerist wurde und 2007 ein Typ, der keine Ahnung, was der vorher war, eine Ausbildung zum Bürokaufmann absolvierte.

Und ja, ich habe drei Ausbildungen hinter mir! Sogar einen Flurförderschein und eine G25-Untersuchung, wonach ich befähigt bin, Maschinen & Co. zu überwachen, aber wird das honoriert?

In wie fern honoriert? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben, Calara schrieb:

In wie fern honoriert? 

Ja, das du da nen Job kriegst. Aber das betrifft ja nicht nur mich, sondern auch andere Leute.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten, Aspie schrieb:

Ja, das du da nen Job kriegst. Aber das betrifft ja nicht nur mich, sondern auch andere Leute.

Na ja, wenn Du Dich bei mir bewerben würdest könnte ich Dich auch nicht einstellen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, Calara schrieb:

Na ja, wenn Du Dich bei mir bewerben würdest könnte ich Dich auch nicht einstellen. 

Du, es gibt auch genügend Leute, die sich bewerben und dennoch keine Stelle bekommen. Würde mich mal interessieren, woran das liegt.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Aspie

Wat denn nu? Flurförderschein hab' ich auch. G25 ist eine arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchung? Nebelkerzen über Nebelkerzen... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben, Niemann-N schrieb:

Wat denn nu?

Was möchtest du denn jetzt hören?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, GoodDig schrieb:
Am 19.10.2021 um 15:10 , Karkan schrieb:

Der Durchschnittseinkommen in deutschland liegt knapp bei 37000, damit würde die überdurchschnittlich viel verdienen ja.

Ja und Jeder Deutscher hat auch durchschnittlich 60.000,-eur aufm Konto. Wenn ein Multimilianär in ein Dorf zieht und dort sein Konto anlegt, wird im diesen Dorf plötzlich jeder durchschnittlich 80.000,-eur verdienen. Es gibt nichts dämliches als Statistiken.

Intuitiv ist es schwer  wahr zu nehmen, ich kann es verstehen.

Ich persöhnlich kenne sehr viele leute die weit über dem durchschnitt liegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber trotzdem wird die Masse unter dem Median liegen.

In meinem direkten Umfeld haben die meisten Leute deutlich unter 2500 Eus netto. Da tummeln sich keine gD-Beamten, IT' ler und sonstigen High-Performer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, Niemann-N schrieb:

Aber trotzdem wird die Masse unter dem Median liegen.

In meinem direkten Umfeld haben die meisten Leute deutlich unter 2500 Eus netto. Da tummeln sich keine gD-Beamten, IT' ler und sonstigen High-Performer.

Ich muss sagen ich hab lieber glückliche Menschen in meinem Bekanntenkreis als besser verdienende.... Scheiß drauf was sie netto haben, solange sie glücklich sind damit is doch alles tutti.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moooomentchen, es ging rein um das Gehalt. Die meisten werden wohl zufrieden sein. Obwohl's mir nicht jeder auf die Nos'n bindet. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben, Niemann-N schrieb:

Moooomentchen, es ging rein um das Gehalt. Die meisten werden wohl zufrieden sein. Obwohl's mir nicht jeder auf die Nos'n bindet. 

Ja aber was ist denn jetzt der Vorteil von 60k+ im Jahr?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten, Niemann-N schrieb:

@Aspie

Deine !drei! Ausbildungen, die Dauer deines Praktikums und das danach. 

Gerne auch per PM. 

Einmal im Bereich IT, einmal im Bereich kaufmännisch, jeweils 3 Jahre, die andere Ausbildung im kaufmännischen Bereich angesiedelt Dauer 2 Jahre.

Praktika, eigentlich uninteressant, vermutlich solange wie der Betrieb Bock hatte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Schmidtskatze

Ich habe rd. 1300 Öre netto zzgl. 450-Öre-Job (aber auch nicht jeden Monat voll ausgeschöpft). 

Somit ist deine Frage für mich reichlich sinnbefreit und stimme @ToTheTop zu. Muß ich jetzt aber nicht ausführlich begründen?

 

@Aspie

Danke. Ich versteh's trotzdem nicht, aber ok.

bearbeitet von Niemann-N
Ergänzung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 47 Minuten, Aspie schrieb:

Du, es gibt auch genügend Leute, die sich bewerben und dennoch keine Stelle bekommen. Würde mich mal interessieren, woran das liegt.

Über-/unterqualifiziert, zu alt, zu wenig Erfahrung, zu "teuer"...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben, Schnee21 schrieb:

Über-/unterqualifiziert, zu alt, zu wenig Erfahrung, zu "teuer"...

Und dann jammert Germanskiland über "Fachkräftemangel"?

OK?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten, Schnee21 schrieb:

Über-/unterqualifiziert, zu alt, zu wenig Erfahrung, zu "teuer"...

Oder der Lebenslauf ist einfach nicht gut gemacht oder die Person kann sich in Bewerbungsgesprächen nicht gut verkaufen.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten, Kaiserludi schrieb:

Oder der Lebenslauf ist einfach nicht gut gemacht oder die Person kann sich in Bewerbungsgesprächen nicht gut verkaufen.

Das würde ich so nicht sagen.

Kenne genügend Leute, die genau einen solchen Lebenslauf haben, aber dennoch nix kriegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich bin der selben Ansicht wie @Kaiserludi wenn, dann liegt es an den fehlenden kommunikationsfähigkeiten

bearbeitet von Karkan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.