Orgasmus hinauszögern bei Frau

16 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Da ich im Internet unterschiedliche Berichte gelesen habe möchte ich mal die Profis hier fragen,

und zwar geht es darum, den Orgasmus einer Frau hinauszuzögern. Bei Männern ist der Begriff Edging bzw öfter bis kurz vor dem "Point of no Return" gehen weiter verbreitet als bei Frauen und ich kann auch aus eigener Erfahrung sagen, dass die Orgasmen bei mir dann stärker ausfallen.

Ist das bei Frauen auch so? Oder hackt die mir dann den Kopf ab wenn ich kurz vorher aufhöre😂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Minuten, xHazard schrieb:

Oder hackt die mir dann den Kopf ab wenn ich kurz vorher aufhöre

Ich habe mal kurz vor ihrem Orgasmus rauszogen, weil ich Gleichgel nachlegen wollte. Dann hat sie mir erklärt, dass wegen der Unterbrechung ihre Erregung verschwunden war. Mein Kopf war zwar noch dran, aber zum Orgasmus ist sie dann nach eigenen Angaben nicht mehr gekommen.

vor 26 Minuten, xHazard schrieb:

und zwar geht es darum, den Orgasmus einer Frau hinauszuzögern. 

Wieso möchtest du das?

Lasst die Frau doch kommen, so früh wie möglich. Vieleicht kommt sie noch ein zweites oder drittes Mal. Multiple Orgasmen sind bei Frauen nicht ungewöhnlich.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 53 Minuten, wernerd schrieb:

Wieso möchtest du das?

Lasst die Frau doch kommen, so früh wie möglich. Vieleicht kommt sie noch ein zweites oder drittes Mal. Multiple Orgasmen sind bei Frauen nicht ungewöhnlich.

 

Es geht mir da eigentlich um das Ergebnis ihr einen noch stärkeren Orgasmus zu bereiten durch das hinauszögern und um mal was neues auszuprobieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Orgasmusdiebe haben einen eigenen Kreis in der Hölle.

 

 

Mach anders. Mach langsam. Slowsex. Nicht ballern. Langsam. Und dann noch langsamer. Orgasmus dauert um so länger. 

  • LIKE 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Den Orgasmus künstlich rauszuzögern wird mMn. den Flow stören. Würde ich deswegen nicht machen. Langsam machen ist ein sehr guter Tipp da es damit länger dauert und der Flow nicht unterbrochen wird. Spannend ist auch zu erleben was winzig kleine Bewegung so anstellen können. Und das es machmal gut ist einfach nur still zu halten und dem Mädel Raum zu geben, dich in sich zu spüren.

Das A und O ist sich dabei aufeinander einzulassen, das macht meiner Erfahrung nach die Intensität aus. Das kann auch bedeuten das ich sie auch mal nicht ficke, weil ich weiß das jetzt gerade Pause braucht oder es die Spannung erhöht. Je besser du dich in das Mädel reinfühlen kannst, desto mehr wird sie dir vertrauen und desto besser kann sie sich bei dir fallen lassen.

bearbeitet von Sam Stage
  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden, wernerd schrieb:

Ich habe mal kurz vor ihrem Orgasmus rauszogen, weil ich Gleichgel nachlegen wollte. Dann hat sie mir erklärt, dass wegen der Unterbrechung ihre Erregung verschwunden war.

Ist bei mir auch so; wenn kurz vorher aufgehört wird (zb durch Stellungswechsel zum ‚falschen‘ Moment), ist im worst case alles vorbei und es ist super frustrierend.     
 

die Intensität des weiblichen Orgamus kann Mann mmn besser anders steigern: zb erst dann eindringen, wenn sie es kaum mehr aushält, also sie vorher extrem heiß machen, auf den Sex warten lassen (zb in der Öffentlichkeit mit rummachen anfangen, dann wieder eine Pause machen etc); die extreme geilheit ermöglicht dann einen sehr intensiven orgasmus schon nach kurzer Zeit. außerdem ist bei mir der zweite orgasmus meist intensiver als der erste und ich kenne das von manchen Freundinnen auch so. Wenn das bei deiner auch so ist, ist es sinnvoller, sie mehrfach zum kommen zu bringen, statt den ersten orgasmus künstlich rauszuzögern zu versuchen. 
 

vor 2 Stunden, Sam Stage schrieb:

Langsam machen ist ein sehr guter Tipp da es damit länger dauert und der Flow nicht unterbrochen wird. Spannend ist auch zu erleben was winzig kleine Bewegung so anstellen können. Und das es machmal gut ist einfach nur still zu halten und dem Mädel Raum zu geben, dich in sich zu spüren.

Das finde ich auch gut. 🙂 aber damit dann halt nicht kurz vor ihrem orgasmus beginnen, sondern   Lange vorher und sich dann gemeinsam hochsteigern. Kann super intensiv sein (und intim :-) ).
 

generell macht es Männer oft sehr an, wenn man sich ihnen beim sex kurz entzieht, wenn sie schon sehr erregt sind (wegläuft und Ähnliches, sie kurz nicht zustoßen lässt);  sobald der Sex dann weiter geht, reagieren die viel intensiver als vorher und kommen dann oft auch heftiger. Wenn Männer solche „Spiele“ mitten im Sex bei hoher Erregung bei mir gemacht haben fand ich das aber immer frustrierend/nervig/lusttötend, es hat zb dann den Moment zerstört für mich. Vielleicht ticken Männer und Frauen da sexuell einfach recht unterschiedlich? Hab bei Männern den Eindruck, es triggert ihren jagdreflex dann enorm und das steigert ihre Lust; die fühlen sich dann dominanter, Wenn sie einen wieder „erobert“ haben nach der kurzen Entziehung. Ich hingegen mag besonders kurz vor dem orgasmus das Gefühl, dass der Mann gar nicht mehr anders kann, als mich weiter zu nehmen, da er mich so Heiss findet. Selbst wenn er aufhören WOLLTE, er könnte es nicht. Es steigert dann die Intensität meines orgasmus, wenn das Begehren besonders spürbar wird (durch tiefere Stöße, sehr stark heran gezogen werden, wenn er stöhnt, wie geil ich ihn mache etc). 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 34 Minuten, Pauline schrieb:

Wenn Männer solche „Spiele“ mitten im Sex bei hoher Erregung bei mir gemacht haben fand ich das aber immer frustrierend/nervig/lusttötend, es hat zb dann den Moment zerstört für mich. 

+1

Hab sogar schon vor frustration geheult weil er 3 Sek vorher aufgehört hat.... Kann ich gar nicht leiden sowas! Widerliches edging, ich hab echt keine Ahnung wer sich den scheiß ausgedacht hat, aber ich bin dafür das man sowas schön bleiben lässt. Bei mir auf jeden Fall 😂

  • LIKE 1
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich schließe mich an. 
 

im Vorfeld langsam machen und Erregung steigern: super

aber WENN die Erregungskurve dann steil geht: auf keinen Fall kurz vorher abbrechen. Erregungskurve geht schlagartig auch ohne Orgasmus runter, trotzdem ist alles so überreizt als wäre der Orgasmus dagewesene. Keine gut Idee . Äußerst frustrierend 

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt recht regelmäßig Momente wo mir der Sex zu mechanisch wird (aka Sportficken). Dann muss ich stoppen damit es für mich nicht zum Abtörner wird und ich meine Erektion verliere. Das hat dann nichts mit Orgasmus Verweigerung zu tun. Ich brauche dann einen oder mehrere Anläufe um letztendlich zu kommen. Insbesondere wenn ich merke das sich mein Gegenüber nicht einlassen kann, habe ich hier Schwierigkeiten mich selber fallen zu lassen. 

Ist möglicherweise nicht immer Absicht sondern etwas was mal mal ansprechen und damit klären kann.

bearbeitet von Sam Stage
  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, ist bei manchen Frauen auch so. Einfach etwas langsamer machen, damit sie genau auf der Welle kurz vor dem Orgasmus reitet, und nicht ganz aufhören. Intensiviert den Orgasmus. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden, Sam Stage schrieb:

Es gibt recht regelmäßig Momente wo mir der Sex zu mechanisch wird (aka Sportficken). Dann muss ich stoppen damit es für mich nicht zum Abtörner wird und ich meine Erektion verliere. Das hat dann nichts mit Orgasmus Verweigerung zu tun. Ich brauche dann einen oder mehrere Anläufe um letztendlich zu kommen. Insbesondere wenn ich merke das sich mein Gegenüber nicht einlassen kann, habe ich hier Schwierigkeiten mich selber fallen zu lassen. 

Ist möglicherweise nicht immer Absicht sondern etwas was mal mal ansprechen und damit klären kann.

Das ist ja was anderes. Wenn man das voneinander weiß, dann weiß man als Frau dass jetzt der Moment für ein „fuck oh mein Gott jetzt hör ja nicht auf“ und ein bisserl Anfeuern wird. Wirkt dem mechanischen entgegen. 

aber dem TE ging ja drum ob das zusätzlich Lust bringt 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach den ganzen Beiträgen hier werde ich mein Vorhaben mit dem Edging bei meiner Freundin ad acta legen😂

Ich bedanke mich bei euch für die zahlreichen Beiträge und dem Input!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 30.11.2021 um 15:18 , xHazard schrieb:

Nach den ganzen Beiträgen hier werde ich mein Vorhaben mit dem Edging bei meiner Freundin ad acta legen😂

Ich bedanke mich bei euch für die zahlreichen Beiträge und dem Input!

Ein Veto möchte ich hier einlegen: Ich liebe Edging :) Also... gibt keinen Grund es nicht auszuprobieren und deine Freundin zu fragen ob sie Bock auf richtig intensive Orgasmen hat...

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Frauen ticken bei sowas unterschiedlich. Manche können das gar nicht ab, wie oben beschrieben, und manche werden durch das Edging immer geiler. Bei denen kann man das immer weiter steigern, wie z. B. fesseln, dann mit der Zunge, dann mit einem Vibrator und schließlich mit einer Feder immer weiter treiben, bis sie fast den Verstand verliert.

Probiert es aus, und vor Allem: redet miteinander. Ist 'ne Vertrauenssache, sich so fallen lassen zu können.

bearbeitet von pjahra
Schreibfehler
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 20.12.2021 um 03:17 , Akash schrieb:

Ein Veto möchte ich hier einlegen: Ich liebe Edging 🙂 Also... gibt keinen Grund es nicht auszuprobieren und deine Freundin zu fragen ob sie Bock auf richtig intensive Orgasmen hat...

Ich steh da auch drauf.

Können die allermeisten aber nicht.

Würd also trotzdem kommunizieren...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.