[Beratung Thxggbb]

13 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

 

In Anlehnung und auf Rat von @Masterthief und @jon29 hier mein Beratungsthread.

 

M35, 1,84m, sportliche Statur. Südländischer Typ. Weder Bodybuilder, noch Knochen.

Kleidungsstil aktuell: Sneaker, Hoodie, Standardjeans. Im Sommer  Chinos, Logoshirts, Sneaker.

Kleidungsstil gewünscht: Irgendwas zwischen stilvoll-elegant und lässig.

Bin eher der Typ der zu kurze Zeit mit Einkaufen verbringt. Vermutlich ist der Style um 1-2 Stufen ausbaubar. So langsam komme ich in das Alter, in dem ich etwas mehr durch meinen Style zum Ausdruck bringen möchte.

Welche Informationen benötigt ihr von mir und ist das Ziel zu unklar formuliert?

So kreativ ich beim Schreiben im og bin, so unkreativ bin ich gerade. Vermutlich habe ich noch gar keine richtige Ahnung in welche Richtung genau es gehen soll. Zu extravagant wäre vermutlich overkill für mich.

Besitze keine vernünftigen Winterboots und laufe ständig mit nassen Füssen rum hahaha

Für Eure Hilfe bedanke ich mich im Voraus

 

Peace

 

Edit: Man, liest sich das hingerotzt. Genau da liegt aber das Problem. Hab immer eher in den Schrank gegriffen a la passt schon, Hauptsache die Farben fitten

 

bearbeitet von Thxggbb
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Morgen habe ich mehr Zeit.

Bis dahin:

 womit kannst du dich identifizieren? Was sind deine Interessen? Dein Kleidungsstil.soll deine Persönlichkeit spiegeln.

Es ist schließlich ein Unterschied, ob du eher mit Yuppie-Mitstreitern in Münchner Edelbars gehst, in ner veganen Kommune lebst oder für die Hells Angels Schutzgeld eintreibst. :angel:

 

Poste auch ein paar Bilder von Outfits die dir gefallen und dessen Stil du dir in Zukunft vorstellen kannst. (Müssen nicht perfekte Outfits sein, es geht um die Richtung)

Welche Sachen stehen als nächstes zum Kauf an? Und bei denen: was für ein Budget?

 

 

  • LIKE 4
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 11.1.2022 um 18:03 , jon29 schrieb:

Morgen habe ich mehr Zeit.

Morgen ist heute schon vorgestern. Mein Fehler. Mischung aus Prokrastination und zu beschäftigt gewesen.

Am 11.1.2022 um 18:03 , jon29 schrieb:

womit kannst du dich identifizieren? Was sind deine Interessen? Dein Kleidungsstil.soll deine Persönlichkeit spiegeln.

Das ist eine sehr gute Frage. Ich merke, dass dieser Expressionismus schon tief irgendwo in mir schlummert. Wenn er durchbricht, kommt er mit Worten wie elegant, tiefsinnig, wehmütig, stilvoll, edel, wertig und haptisch einher. Wehren tut er sich gegen Attribute wie extravagant, eingebildet, arrogant, geradlinig und mainstream.

Meine Interessen reichen von klassischer Musik, über Vernissagen (hab immer einen schönen Schal als Accessoire im Kopf, ähnlich wie dieser Prof bei Good will hunting, nur halt in nicht hässlich), bis hin zu Technoraves und guten Büchern.

Am 11.1.2022 um 18:03 , jon29 schrieb:

Es ist schließlich ein Unterschied, ob du eher mit Yuppie-Mitstreitern in Münchner Edelbars gehst, in ner veganen Kommune lebst oder für die Hells Angels Schutzgeld eintreibst. :angel:

 

Ich mag wie du mit Worten malst. Das nur am Rande.

Grundsätzlich würde ich mich eher so an dem "Lehrer, mit Hang zum Eleganten" orientieren wollen. Weg vom klassischen Sneakerträger, der 20 Logoshirts a 5 Euro im Schrank hat.

Am 11.1.2022 um 18:03 , jon29 schrieb:

Poste auch ein paar Bilder von Outfits die dir gefallen und dessen Stil du dir in Zukunft vorstellen kannst. (Müssen nicht perfekte Outfits sein, es geht um die Richtung)

Wird nachgereicht

Am 11.1.2022 um 18:03 , jon29 schrieb:

Welche Sachen stehen als nächstes zum Kauf an? Und bei denen: was für ein Budget?

Es sieht so aus, als müsste ich nahezu die ganze Garderobe austauschen. Es ist extremes Verbesserungspotential vorhanden. Beispiel:

Trage einen Gürtel, Kindergrösse, auf dem letzten Loch, der mir regelmäßig im Sitzen die Eingeweide abschnürt. Haha

 

Als nächstes stehen an:

Gürtel (Range egal)

Jeans, hier aber mit der richtigen Passform, habe nahezu an alle  Schnitten etwas auszusetzen (Range 40-90 Euro)

Hemden, auch hier sollte der Schnitt passend sein. (Range 50-80 Euro)

Winterboots (Range 150-300 Euro)

Pullover (Range 40-80 Euro)

Evtl eine Jacke (Range 300-500 Euro)

Mützen (Range egal)

 

Das mal so als groben Überblick. Achso, mal mein Outfit von heute:

Günstige Boots in Rauhlederoptik schwarz

Schwarze Jeans in altem Standardschnitt

Weinrot Nike-Hoodie

CK Steppjacke in schwarz.

Also halb elegant mit einer Hoodiekapuze die aus der Jacke hervorschaut hahaha

 

Bin gespannt 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zur Jeans: wenn du wirklich nicht mehr ausgeben willst, würde ich mir eine 501 in einem dunklen Blau ohne Waschung aus mindestens 99 Prozent Baumwolle holen. Für ein wenig mehr gibt es bei Edwin oder Lee 101 bessere Qualität. Du kannst dir genau zu diesem Thema auch die zweite Folge meines Podcasts „Heritage Clothing“ anhören.

Winter-Boots für 300 Euro: Red Wings.

Wenn du 500 Euro für eine Jacke hast, gibt es da eine Menge. Schau dir mal die Wintervariante der G9 von Baracuta an. Die gibt es bei Stuff-f gerade im Sale. Die ist meine Brot-und-Butter-Jacke vom Herbst bis in den Vorfrühling.

bearbeitet von Zoidberg79
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, Zoidberg79 schrieb:

Doppelpost

bearbeitet von Zoidberg79

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank, bin gerade in einer Vorlesung und schaue mir das alles später an 🙂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Stunden, Thxggbb schrieb:

Meine Interessen reichen von klassischer Musik, über Vernissagen (hab immer einen schönen Schal als Accessoire im Kopf, ähnlich wie dieser Prof bei Good will hunting, nur halt in nicht hässlich), bis hin zu Technoraves und guten Büchern.

Finde ehrlich gesagt einen Schal (in Innenräumen getragen) immer etwas snobistisch und eher femininer, sofern der Schal eben nicht draußen (in der Kälte) getragen wird. Aber ist natürlich Geschmacksache. Und wenn es Dir gefällt, steh ruhig dazu. Ansonsten, weiß ich aber auch gar nicht was für einen Schal der Prof. bei Good will Hunting getragen haben soll?! Hast Du ein Beispiel-Foto?

 

Hier mal paar Schal-Outfit-Beispiele. Kannst Du ja direkt welche ausschließen oder die Richtung benennen, was Dir evtl. vom Style zusagt, was nicht. Relativ unterschiedlich.

schals-binden-ein-mann-mit-blauem-schal-

grauer-mantel-und-ein-grauer-schal.jpg

schal-binden-mann-mit-schal-und-pullover
 

Am 11.1.2022 um 16:13 , Thxggbb schrieb:

Kleidungsstil gewünscht: Irgendwas zwischen stilvoll-elegant und lässig.


mantel-pullover-mit-einem-rundhalsaussch

 

mantel-pullover-mit-einem-rundhalsaussch
 

mantel-enge-jeans-anzughose-large-32567.

(Ich persönlich mag so skinny-Jeans bei Männern zwar nicht so gerne. Aber ist auch wieder Geschmacksache.)

images?q=tbn:ANd9GcQQuMMnq_mbW7bNvOMCSs0

images?q=tbn:ANd9GcQVJj8PwjD3q0lVeDp32A_
 

Könnte mir vorstellen, dass das evtl. in eine Richtung tendieren könnte, die Dir zusagt, von Deiner obigen Beschreibung her.

Vllt gibt Dir das ja schon mal erste Impulse, um konkreter Deine persönliche Richtung zu definieren und einzugrenzen oder etwas auszuschließen.

bearbeitet von Another_Cat
  • LIKE 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Morgen mehr. 

Nur eines: 
Es ist der typische Anfängerfeher, die gesamte Garderobe auf einen Schlag erneuern zu wollen. So hast du einerseits weniger Geld für die einzlenen Teile übrig, und damit verzichtest du auf Qualität. Zum anderen entwickelst du so kein Gefühl für die KLeidung und auch keinen Stil. Es geht ja darum, dass du irgendwann keine Beratung mehr brauchst, und selbst weißt, was gut ist, was zu dir passt und welchen Stil du verfolgen möchtest. Das braucht aber eine gewisse Zeit.

Deswegen: Kaufe nicht alles auf einmal, sondern nur die Dinge, die gerade anstehen, und frage dann immer wieder nach. In ein paar Wochen, monaten und in einem Jahr. 

Einen grundsätzliche Stilrichtung werden wir aber trotzdem jetzt schon in nächster Zeit festlegen. 

Wie gesagt, morgen mehr konkretes!

  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, Another_Cat schrieb:

Ansonsten, weiß ich aber auch gar nicht was für einen Schal der Prof. bei Good will Hunting getragen haben soll?! Hast Du ein Beispiel-Foto?

Ging mir jetzt weniger um die Art des Schals, als vielmehr das Tragen des solchigen.

vor 2 Stunden, Another_Cat schrieb:

Hast Du ein Beispiel-Foto? 

https://www.physicsforums.com/threads/how-to-be-a-genius-without-an-education.346258/

Jetzt weiß ich auch warum ich den Schal haben will hahahaha

Finde sonst nix. Scheint als hätte er immer den gleichen monofarbenen getragen. Ist mir aber über viele Jahre in Erinnerung geblieben. Falls jemand noch ein Foto findet, gern her damit

 

vor 2 Stunden, Another_Cat schrieb:

Hier mal paar Schal-Outfit-Beispiele. Kannst Du ja direkt welche ausschließen oder die Richtung benennen, was Dir evtl. vom Style zusagt, was nicht. Relativ unterschiedlich.

Schal 1. Die anderen finde ich zu wollig und volumig und mein Hals kratzt jetzt schon vom ansehen

 

Zu den Stylefotos:

Style 1 : Gefällt mir richtig gut!

Style 2: Auch nicht schlecht

Style 3: Mantel und Handschuhe nicht meins. Die Chelseas in einer anderen Farbe würden mir evtl gefallen

Style 4 und 5: Meine Favoriten. Vor allem könnte ich Style 5 ja fast schon mit meinen vorhandenen Sachen kombinieren.

Tolle Fotos. Für solche Inspirationen brauche ich vermutlich Insta oder Pinterest?

vor 2 Stunden, Another_Cat schrieb:

Könnte mir vorstellen, dass das evtl. in eine Richtung tendieren könnte, die Dir zusagt, von Deiner obigen Beschreibung her.

Erstaunlich wie präzise du getroffen hast. Hab gedacht mit meiner Beschreibung ist nichts anzufangen.

 

Danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, jon29 schrieb:

Morgen mehr. 

Nur eines: 
Es ist der typische Anfängerfeher, die gesamte Garderobe auf einen Schlag erneuern zu wollen. So hast du einerseits weniger Geld für die einzlenen Teile übrig, und damit verzichtest du auf Qualität. Zum anderen entwickelst du so kein Gefühl für die KLeidung und auch keinen Stil. Es geht ja darum, dass du irgendwann keine Beratung mehr brauchst, und selbst weißt, was gut ist, was zu dir passt und welchen Stil du verfolgen möchtest. Das braucht aber eine gewisse Zeit.

Deswegen: Kaufe nicht alles auf einmal, sondern nur die Dinge, die gerade anstehen, und frage dann immer wieder nach. In ein paar Wochen, monaten und in einem Jahr. 

Einen grundsätzliche Stilrichtung werden wir aber trotzdem jetzt schon in nächster Zeit festlegen. 

Wie gesagt, morgen mehr konkretes!

Jon, ich danke Dir!

Oh, bin voll in die Trap gelaufen. Und das was du sagst ist absolut sinnig. Wäre richtige Ansatz mit einer Jacke/Mantel und passenden Boots zu beginnen? Bin gerade erschlagen vom Angebot und weiß nicht where to start.

Zu den Hosen: Mein Hintern soll nicht verloren darin aussehen, gleichzeitig sollen meine Glocken vorne nicht abgeschnürt werden. An den Beinen sollten sie speziell an der unteren Wade nicht flattern, jedoch auch nicht wie eine zweite Haut um die Beine liegen. Sie sollten nicht meine Leiste taillieren, aber auch nicht zu hoch geschnitten sein. Im Idealfall ist der Stoff nicht zu weich und nicht zu fest. Nicht zu mustrig, aber auch nicht zu langweilig. Oh boy, schwierig.

Danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 52 Minuten, Thxggbb schrieb:

Jetzt weiß ich auch warum ich den Schal haben will hahahaha

Und warum? :D.

(Sorry, ist so gar nicht meins. ^^)

Aber finde ich ja trotzdem gut, dass Du was individuelles möchtest. Es geht schließlich um Deinen persönlichen Stil. Da kann Dich @jon29 bestimmt besser beraten.

vor 52 Minuten, Thxggbb schrieb:

Schal 1. Die anderen finde ich zu wollig und volumig und mein Hals kratzt jetzt schon vom ansehen

Das grenzt es doch schonmal sehr gut ein. Kannst ja vllt mal unter „Seidenschal Herren“ suchen, ob und was Dir da so gefällt. Und ggf. hier posten.

vor 52 Minuten, Thxggbb schrieb:

Zu den Stylefotos:

Style 1 : Gefällt mir richtig gut!

Style 2: Auch nicht schlecht

Style 3: Mantel und Handschuhe nicht meins. Die Chelseas in einer anderen Farbe würden mir evtl gefallen

Style 4 und 5: Meine Favoriten. Vor allem könnte ich Style 5 ja fast schon mit meinen vorhandenen Sachen kombinieren.

 

Zitat


mantel-pullover-mit-einem-rundhalsaussch

images?q=tbn:ANd9GcQQuMMnq_mbW7bNvOMCSs0

images?q=tbn:ANd9GcQVJj8PwjD3q0lVeDp32A_
 

Also wäre das ungefähr Deine favorisierte Stilrichtung?

vor 52 Minuten, Thxggbb schrieb:

Vor allem könnte ich Style 5 ja fast schon mit meinen vorhandenen Sachen kombinieren.

Das ist doch schonmal gut.

vor 52 Minuten, Thxggbb schrieb:

Tolle Fotos. Für solche Inspirationen brauche ich vermutlich Insta oder Pinterest?

Nö. Brauchst Du nicht zwingend. Hab auch beides nicht. Kannst einfach mal bei der Google-Bilder-Suche „Casual Männer Outfit“ oder „Herren Outfit sportlich elegant“ eingeben. Dann findest Du z.B. sowas:

images?q=tbn:ANd9GcSKQzs5GaW70r1LyerLgxx

Kannst auch hier mal stöbern:

https://www.pinterest.de/stylezap/business-casual-männer/

 

vor einer Stunde, Thxggbb schrieb:

Erstaunlich wie präzise du getroffen hast. Hab gedacht mit meiner Beschreibung ist nichts anzufangen.

Ach doch, ich fand Deine Beschreibung und Vorstellung schon recht klar formuliert. Und Deine Interessen und die Erwähnung des Schals haben auch irgendwie eine bestimmte Richtung vorgegeben, ein bestimmtes Bild erzeugt. War mir irgendwie klar, dass Du nicht zu schick (Anzug, Krawatte) oder zu extravagant (Hosenträger, Fliege, Hut) möchtest, aber eben auch nicht mehr sportlich, aber trotzdem lässig.

Kann aber sogar sein, dass sich das noch weiter entwickelt. Wenn Du vorher Hoodie, Jeans und Sneakers getragen hast, wirst Du wohl kaum morgen mit Anzug rumlaufen ;). Oder mit Hosenträgern, Fliege und Hut.


langarmhemd-anzughose-hut-large-9592.jpg

Hat schon was. ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden, Another_Cat schrieb:

Und warum? :D.

(Sorry, ist so gar nicht meins. ^^)

Aber finde ich ja trotzdem gut, dass Du was individuelles möchtest. Es geht schließlich um Deinen persönlichen Stil. Da kann Dich @jon29 bestimmt besser beraten.

Das grenzt es doch schonmal sehr gut ein. Kannst ja vllt mal unter „Seidenschal Herren“ suchen, ob und was Dir da so gefällt. Und ggf. hier posten.

 

Also wäre das ungefähr Deine favorisierte Stilrichtung?

Das ist doch schonmal gut.

Nö. Brauchst Du nicht zwingend. Hab auch beides nicht. Kannst einfach mal bei der Google-Bilder-Suche „Casual Männer Outfit“ oder „Herren Outfit sportlich elegant“ eingeben. Dann findest Du z.B. sowas:

images?q=tbn:ANd9GcSKQzs5GaW70r1LyerLgxx

Kannst auch hier mal stöbern:

https://www.pinterest.de/stylezap/business-casual-männer/

 

Ach doch, ich fand Deine Beschreibung und Vorstellung schon recht klar formuliert. Und Deine Interessen und die Erwähnung des Schals haben auch irgendwie eine bestimmte Richtung vorgegeben, ein bestimmtes Bild erzeugt. War mir irgendwie klar, dass Du nicht zu schick (Anzug, Krawatte) oder zu extravagant (Hosenträger, Fliege, Hut) möchtest, aber eben auch nicht mehr sportlich, aber trotzdem lässig.

Kann aber sogar sein, dass sich das noch weiter entwickelt. Wenn Du vorher Hoodie, Jeans und Sneakers getragen hast, wirst Du wohl kaum morgen mit Anzug rumlaufen ;). Oder mit Hosenträgern, Fliege und Hut.


langarmhemd-anzughose-hut-large-9592.jpg

Hat schon was. ^^

hosenträger und gürtelschlaufen sind ein no go

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, RoyalDutch schrieb:

hosenträger und gürtelschlaufen sind ein no go

Gut, mag sein. ^^ Sind Feinheiten. Ist mir persönlich auch erst jetzt aufgefallen, nachdem Du es erwähnt hast. Finde den Mann inklusive seinem Outfit auf dem Foto aber trotzdem attraktiv. ^^

Aber der TE möchte ja auch gar keine Hosenträger, Fliege und Hut tragen. Diente nur als Beispiel. Trotzdem danke für die Berichtigung :).

Edit:

@RoyalDutch, hab eben mal kurz aus Neugier bzgl. der Herrenhosenträger-Beispielfotos nachgeschaut und bewusst auf die Gürtelschlaufen geachtet. Irgendwie sind auf fast jedem Foto welche zu sehen.

Hab dann das gefunden:

https://www.henkterhorst.de/blog/guertel-oder-hosentraeger-hauptsache-richtig-mit-der-restlichen-kleidung-kombiniert/

Es scheint lediglich ein No-Go zu sein, einen Gürtel in Kombination mit Hosenträgern zu tragen (wäre ja auch sehr komisch, wenn das jmd. so tragen würde). Aber von den Gürtelschlaufen steht da nichts.

(Verzeihung @Thxggbb für den Exkurs.)

bearbeitet von Another_Cat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.